Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 9 Jobs in Angermund

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 8
  • Pharmaindustrie 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 9
  • Ohne Berufserfahrung 6
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 7
  • Vollzeit 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Landes-

Bachelor of Engineering oder Science mit dem Schwerpunkt Verkehrswesen, Verkehrswirtschaftsingenieurswesen, Verkehrssysteme oder vergleichbaren Fachrichtungen als Klimaschutzmanager*in

Fr. 27.11.2020
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Bachelor of Engineering oder Science mit dem Schwerpunkt Verkehrswesen, Verkehrswirtschaftsingenieurswesen, Verkehrssysteme oder vergleichbaren Fachrichtungen als Klimaschutzmanager*in (EG 12 TVöD) für das Amt für Verkehrsmanagement, Abteilung Strategische Mobilitätsplanung „Mach‘s! Für Dich und Düsseldorf“ lautet das Motto der aktuellen Klimaschutz-Kampagne der Stadt. Bis zum Jahr 2050 möchte die Landeshauptstadt Düsseldorf klimaneutral sein. Das Ziel soll durch die Umsetzung zahlreicher Projekte aus dem vom Rat beschlossen Klimaschutzkonzept Düsseldorf 2025 erreicht werden. Steuerung, Organisation, Koordination und fachliche Unterstützung der Mobilitätsprojekte im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes Düsseldorf 2025 Bearbeitung von Projekten zu den Themenfeldern Lebensstil und Konsum Koordinierung fachübergreifender Klimaschutzmaßnahmen Fördermittelmanagement beispielsweise im Rahmen der Kommunalrichtlinie des BMU Konzeption und Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit Evaluation und Controlling der Projekte. langjährige Berufserfahrung sowie Erfahrungen im Bereich des Prozess- und Projektmanagements und in der Öffentlichkeitsarbeit Kenntnisse der kommunalen Verwaltungs- und Entscheidungsstrukturen ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, selbstständige und zielgerichtete Arbeitsweise Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und ein sicheres Auftreten sowie gute IT-Kenntnisse im Bereich der Standard Office-Software Besitz der uneingeschränkten Fahrererlaubnis der Klasse 3 bzw. EU-Norm B ist wünschenswert. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis zum 31.12.2022 im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter (m/w/d) Straßendatenbank

Di. 24.11.2020
Mönchengladbach
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben. Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Straßenbau und Verkehrstechnik zum frühestmöglichen Termin eine/einen Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter (m/w/d) Straßendatenbank Verantwortliche Führung der Straßendatenbank unter den Gesichtspunkten der Anlagenbuchhaltung und der Bilanzerstellung Mitarbeit bei der Inventur und Erfassung von Verkehrsanlagen gemäß KomHVO Sie verfügen über eine einschlägige Berufsausbildung und abgeschlossene Weiterbildung zur staatlich geprüften Technikerin / zum staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Bautechnik oder der Fachrichtung Vermessung alternativ eine einschlägige Berufsausbildung und abgeschlossene Weiterbildung zur Betonbauer- und Maurermeisterin / zum Betonbauer- und Maurermeister oder zur Industriemeisterin / Industriemeister Fachrichtung Rohrleitungsbau oder eine einschlägige Berufsausbildung mit langjähriger Berufserfahrung in der Bilanzierung von Tiefbau-, Kanalbau- oder Straßenbaumaßnahmen eine ausgezeichnete Beratungs- und Sozialkompetenz verbunden mit starken Kommunikationsfähigkeiten ein hohes Maß an Teamfähigkeit, aber auch die Fähigkeit, Aufgaben selbstständig und proaktiv zu bearbeiten Kenntnisse der MS-Office Produkte Word, Excel und Outlook, die einen sicheren Umgang mit diesen Programmen ermöglichen die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Lehrgängen/Fortbildungen   Die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Fortbildungsveranstaltungen zur Erlangung weiteren Fachwissens ist ebenso erwünscht wie die, auch gelegentlich außerhalb der gewöhnlichen Dienstzeiten zu arbeiten. Weiterhin wird die Bereitschaft erwünscht, einen eventuell vorhandenen privateigenen Pkw für dienstliche Zwecke einzusetzen. berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst eine nach Entgeltgruppe E 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt. Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten eine Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung betriebliches Gesundheitsmanagement Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten die Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Qualitätssicherung und Berichtswesen

Di. 24.11.2020
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in Qualitätssicherung und Berichtswesen Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Projektdurchführung Interne Moderation und Dokumentation der regelmäßig stattfindenden Besprechungsrunden  Verantwortliche Steuerung und Koordination sowie strukturierte Dokumentation der Sachstände zur Bedarfsplanung  Ermittlung und Dokumentation der erforderlichen Arbeitsaufträge für beteiligte IMD-Sachgebiete und Sicherstellung der termingerechten Einhaltung der Ergebnisse  laufende Aktualisierung und Pflege der relevanten Informationen und Daten für alle Projektbeteiligten Allgemeine Aufgaben in der Projektorganisation Unterschriftsreife Erstellung von Vorlagen für politische Gremien  Pflege von SAP-Stammdaten  Führung des internen und externen Schriftverkehrs  Protokollführung und Vor- und Nachbereitung von Besprechungsterminen  Zusammenführung der Projektdokumentationen aus den Bereichen Hochbau und Technik die Laufbahnbefähigung der anerkannten Laufbahnen gem. der Ausbildungsverordnung erstes Einstiegsamt Laufbahngruppe 2 allgemeiner Verwaltungsdienst (Bachelor) des Landes NRW (VAP2.1) oder  verwaltungsspezifische Ausbildung mit zweiter Verwaltungsprüfung (ehem. Angestelltenlehrgang II) oder  erfolgreich abgeschlossenen Qualifizierung zur*zum Verwaltungsfachwirt* in oder  eine abgeschlossene (Fach-) Hochschulbildung (Bachelor FH/FS) oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre bzw. Business Administration; in diesen Fällen behalten wir uns vor, die *den Bewerber*in gemäß den Inhalten des Verwaltungslehrgangs II nachzuschulen  technisches Verständnis  Souveränität im Umgang mit Zahlen  Fähigkeit zu selbständiger, verantwortungsbewusster und methodischer Arbeitsweise  sehr gutes Organisations- und Koordinationsvermögen  Team- und Kooperationsfähigkeit  sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen  Erfahrungen mit der Anwendung von SAP oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 10) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (Stellenwert EG 9c TVöD. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit.  ein umfangreiches Angebot im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements  vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/ Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/ frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Vertragsmanagement und -controlling

Do. 19.11.2020
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung Vertragsmanagement und -controlling (EG 10 TVöD) für das Sportamt Sport spielt in Düsseldorf eine große Rolle! Die Sportszene in der Landeshauptstadt ist aktiv und wächst ständig. Die Sportstadt Düsseldorf unterstützt ihre sportbegeisterten Bürger*innen mit attraktiven Angeboten und Fördermaßnahmen. Das städtische Sportamt leistet hierbei einen wesentlichen Beitrag. Des Weiteren ist es Service- und Schnittstelle für die umfangreichen Belange des Sports in Düsseldorf. Pflege und Aktualisierung der bestehenden Verträge und der Neuverträge des Sportamtes im Rahmen des Contract-Vertragsmanagements und des städtischen Vertragscontrollings Erstellung komplexer Mietverträge oder Sonderverträge Erstellung und Änderung von Betriebsführungsverträgen verwaltungsmäßige Abwicklung von Angelegenheiten der Sporthallenvergabe (Abrechnungen mit dem Schulverwaltungsamt und dem Stadtsportbund Düsseldorf, Erstellung von Schlüsselverträgen für sportamtseigene Sporthallen) Schnittstelle zwischen Stadtsportbund Düsseldorf und dem Sportamt bei Vermietungsangelegenheiten Sonderaufgaben. Verwaltungsfachwirt*in sicheres und freundliches Auftreten sowie gute mündliche und schriftliche Ausdruckfähigkeit Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit und ein hohes Maß an Motivation Aufgeschlossenheit, Hilfsbereitschaft und Zuverlässigkeit Interesse an einer selbstständigen und verantwortungsbewussten Tätigkeit Fundierte Kenntnisse im Umgang mit der Standard-Software (Word, Excel, IBM Notes), Fachkenntnisse im Bereich Vertragswesen sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Die Stelle ist mit einer regelmäßigen durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden zu besetzen. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Innenrevision, Datenschutz und Antikorruptionsbeauftragte*r

Do. 19.11.2020
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung Innenrevision, Datenschutzund Antikorruptionsbeauftragte*r (EG 10 TVöD) für das Sportamt Sport spielt in Düsseldorf eine große Rolle! Die Sportszene in der Landeshauptstadt ist aktiv und wächst ständig. Die Sportstadt Düsseldorf unterstützt ihre sportbegeisterten Bürger*innen mit attraktiven Angeboten und Fördermaßnahmen. Das städtische Sportamt leistet hierbei einen wesentlichen Beitrag. Es ist Ansprechpartner*in sowie Service- und Schnittstelle für die umfangreichen Belange des Sports in Düsseldorf Steuerungsunterstützung bei der Ausübung der Dienst- und Fachaufsicht im Sportamt fachspezifische Aufgaben der Revision, unter anderem: Aufstellung und Abstimmung eines Jahresprüfplanes, Kontrolle und Prüfung der Geschäftsprozesse auf Ordnungsmäßigkeit, Funktionsfähigkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit, Prüfung von Einzelvorgängen und –maßnahmen, Sonderprüfaufträge Unterstützung und Beratung der Mitarbeitenden des Amtes in Verfahrensfragen und fachlichen Fragestellungen, Begleitung der Fachabteilungen bei Ausschreibungen und Vergaben, Schnittstelle zum Rechnungsprüfungsamt Entwicklung, Erstellung und Fortschreibung von Regelungen, Dienst- oder Arbeitsanweisungen für den Bereich des Datenschutzes, Beratung und Begleitung der Mitarbeitenden Federführung und Beratung für Maßnahmen zur Korruptionsprävention. Verwaltungsfachwirt*in Kenntnisse im Haushaltsrecht, Vergaberecht, Datenschutz sowie in der Korruptionsprävention oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen selbstständiges Arbeiten, Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Teamfähigkeit sowie gutes Organisations- und Koordinationsvermögen Kenntnisse der stadtintern gebräuchlichen Bürokommunikations- und Finanzsoftware. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Die Stelle ist mit einer regelmäßigen durchschnittlichen wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden zu besetzen. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Durchsetzung von Forderungen und rechtlichen Grundsatzfragen

Do. 19.11.2020
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Durchsetzung von Forderungen und rechtlichen Grundsatzfragen (BesGr A 11 LBesO oder EG 10 TVöD) für das Amt für Soziales Die Rechtsstelle vertritt die Interessen des Amtes für Soziales unter anderem in Rechtsstreitigkeiten vor den Sozial- und Verwaltungsgerichten. Erkenntnisse aus den gerichtlichen Verfahren und der Rechtsprechung werden zur Verbesserung der Arbeitsqualität in entsprechenden Weisungen und Hinweisen an die Fachbereiche kommuniziert. Vorrangige Aufgabe der Sachbearbeitung ist die Durchsetzung und Realisierung von vorrangigen Ansprüchen in der Sozialhilfe. Wahrung und Wiederherstellung des Nachrangrundsatzes im Bereich des Sozialhilferechts, zum Beispiel durch Prüfung der Verwertbarkeit von Vermögen oder Klärung privatrechtlicher und öffentlich-rechtlicher Ansprüche des Amtes gegen Dritte Anmeldung und Abwicklung von Eigenschäden über das Rechtsamt Fertigen von Widerspruchsbescheiden und rechtlichen Stellungnahmen zu Abhilfeentscheidungen Fertigen von Stellungnahmen im Rahmen der Bearbeitung von einstweiligen Rechtsschutz- und Klageverfahren in der 1. Instanz Führen von außergerichtlichen und gerichtlichen Vergleichsverhandlungen sowie Vertretung der Stadt Düsseldorf vor den Verwaltungs- und Zivilgerichten Unterstützung der Fachbereiche durch Rechtsberatung und Erstellung von Gutachten sowie Mitwirkung in Arbeitskreisen. Verwaltungsfachwirt*in oder die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes schnelle Auffassungsgabe sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen, sicheres und verbindliches Auftreten sowie zeitliche Flexibilität im Hinblick auf die Wahrnehmung von Gerichtsterminen Kommunikations- und Teamfähigkeit sicherer Umgang mit Gesetzen und Rechtsprechung, insbesondere umfassende Kenntnisse in den Bereichen Sozialgesetzbuch X und XII, Unterhaltsvorschussgesetz, Ordnungsbehördengesetz, Alten- und Pflegegesetz NRW, Bürgerliches Gesetzbuch sowie in angrenzenden Rechtsgebieten beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse anzueignen. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich. Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung (m/w/d) im Bereich Stadtverwaltung

Di. 17.11.2020
Tönisvorst
Die Stadt Tönisvorst sucht für den Fachbereich A eine Fachbereichsleitung (m/w/d) im Bereich Stadtverwaltung  Die Vollzeitstelle ist unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 15 bzw. Besoldungsgruppe A15 LBesG NRW bewertet. Die Stadt Tönisvorst (Kreis Viersen) arbeitet als modernes Dienstleistungsunternehmen an dem Ziel, mit einer sehr hohen Qualität und bedarfsgerechten Quantität von Angeboten und Leistungen den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt ein lebenswertes und inspirierendes Lebens- und Arbeitsumfeld zu bieten. Als Stadtverwaltung gestalten wir nahezu alle Bereiche des städtischen Lebens und Arbeitens – im Dienst der fast 30.000 Bürgerinnen und Bürger.Als Mitglied des Verwaltungsvorstandes der Stadt Tönisvorst entwickeln und verantworten Sie gemeinsam mit dem Bürgermeister, der Beigeordneten und den aktuell zwei weiteren Fachbereichsleitern die Gesamtstrategie und Weiterentwicklung der Stadtverwaltung Tönisvorst und treffen gemeinsam Grundsatzentscheidungen.  Als Fachbereichsleitung des Fachbereich A übernehmen Sie die fachliche Weiterentwicklung der Abteilungen Soziales und Wohnen, Sicherheit und Ordnung, sowie Bürgerservice und die Führung und Leitung der aktuell etwa 50 Mitarbeitenden. Für die genannten Bereiche übernehmen sie die fachbereichsbezogene Personal-, Finanz- und Organisationsverantwortung, u. a. durch Festlegung und Umsetzung von strategischen und operativen Zielen nach Maßgabe der politischen Gremien und des Bürgermeisters, sowie die Gremienbetreuung und die Bearbeitung bei Angelegenheiten herausgehobener Bedeutung. Der Fachbereich nimmt neben der Funktion der klassischen allgemeinen Ordnungsbehörde, die städtischen Zuständigkeiten aus dem Gewerbe-, Verkehrsrecht und dem Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG) wahr. Außerdem die Sozialverwaltung, die Seniorenberatung/Pflegestützpunkt sowie der Bereich der Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sind Teil des Fachbereiches. Mit dem Bereich des Bürgerservice sind darüber hinaus die Aufgaben des Standes- und Einwohnermeldeamtes verbunden. Ihre Aufgaben: Sie führen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach den Führungsleitlinien  und prägen eine wertschätzende Arbeitsatmosphäre Sie planen und steuern den Personaleinsatz und eröffnen im Rahmen der Personalentwicklungsplanung fachliche Entfaltungsmöglichkeiten  Sie vertreten den Fachbereich nach außen in politischen und fachlichen Gremien Sie bringen Strategien und Konzepte zur Entwicklung und Optimierung von Geschäftsprozessen des Fachbereiches ein, fördern die Entwicklung des Fachbereiches und passen sich an die aktuellen sozialen und politischen Anforderungen an  Sie steuern den Fachbereich unter Beachtung gesetzlicher, fachlicher und fiskalischer Grundlagen Sie entwickeln neue Projekte Sie verantworten die interne und externe Gremienarbeit Sie initiieren notwendige Veränderungsprozesse über ein abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Studium (z. B. Abschluss als Diplom-Juristin/ Diplom-Jurist oder als Bachelor of Laws) als Beamtin/Beamter über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt des allgemeinen nicht technischen Verwaltungsdienstes oder als Tarifbeschäftigter über eine vergleichbare Qualifikation bzw. ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit einschlägiger Fachrichtung, vorzugsweise im juristischem Bereich über fundiertes Fachwissen und ausgewiesene Praxiserfahrungen in den beschriebenen Verantwortungsbereichen mehrjährige Führungsverantwortung in einer vergleichbaren Einrichtung, vorzugsweise im öffentlichen Dienst über die Fähigkeit zum strategischen und konzeptionellen Denken über ausgewiesene Erfahrung in der konstruktiven Zusammenarbeit - auch bei divergierenden Positionen und Interessenslagen der verschiedenen Akteure - sowie eine ausgeprägte Kommunikationsbereitschaft über Entscheidungskompetenz, Durchsetzungsvermögen und großes Engagement verfügen. einen modern ausgestatteten Arbeitsplatz in einem guten Team, ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet und attraktive Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten mit einer Bezahlung nach dem TVöD.  ein kollegiales und motivierendes Arbeitsklima, das von Vertrauen und Teamgeist geprägt ist kurze Entscheidungswege und flache Hierarchien ein unbefristetes Arbeitsverhältnis in Vollzeit  Flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitregelung  Möglichkeit zum teilweise mobilem Arbeiten  Jahressonderzahlung / Leistungszulage für Tarifbeschäftigte  Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung für Tarifbeschäftigte 
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Haushalts- und Steuerangelegenheiten für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt

Sa. 14.11.2020
Düsseldorf
Wir suchen Sachbearbeitung Haushalts- und Steuerangelegenheiten (BesGr A 11 LBesO bzw. EG 10 TVöD) für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Landeshauptstadt Düsseldorf unterhält mit derzeit rund 570 Mitarbeiter*innen die städtischen Grün- und Freiflächen sowie Friedhofs- und Forstflächen. Die Stelle ist in der Verwaltungsabteilung und dient als Service- und Schnittstelle für das gesamte Amt. Aufstellung und Bewirtschaftung des Haushaltes des Garten- Friedhofs- und Forstamtes (einschließlich Betriebe gewerblicher Art und Gebührenhaushalt) haushaltsrechtliche Jahresabschlussarbeiten steuerrechtliche Belange des Gartenamtes, insbesondere der beiden Betriebe gewerblicher Art Unterstützung der Amtsleitung sowie der Fachabteilungen und Mitarbeit bei Projekten in haushaltsrechtlichen Fragestellungen Datenerhebung und Erstellung von Berichten, Analysen, Statistiken und Auswertungen, einschließlich Finanzcontrolling Mitarbeit im Rahmen der Materialwirtschaft einschließlich Lagerinventur und Inventurbericht. Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes, Verwaltungsfachwirt*in oder Bachelor-Abschluss mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt gute Kenntnisse im kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen (NKF) sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Kooperationsbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit Kenntnisse im Steuerrecht beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Kenntnisse der Finanzsoftware SAP, der Standard-Software sowie Access und Crystal Reports beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen. Fähigkeit zu konzeptionellem, lösungsorientiertem und vernetztem Denken sowie Verantwortungs- und Leistungsfähigkeit auch in besonderen Stresssituationen. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich. Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Innenrevisor*in

Sa. 14.11.2020
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Innenrevisor*in (BesGr A 12 LBesO oder EG 11 TVöD) für das Amt für Gebäudemanagement Das Amt für Gebäudemanagement ist Dienstleister für einige verschiedene städtische Gebäude und nimmt dabei die Eigentümerfunktion wahr. Von der Planung und Umsetzung eines Neubaus, der An- und Vermietung von Gebäuden, über die Bewirtschaftung während der Nutzungsphase bis zur Umnutzung von Gebäuden wird der gesamte Lebenszyklus eines Gebäudes abgebildet. Die Stabsstelle Innenrevision unterstützt die Amtsleitung des Amtes für Gebäudemanagement und optimiert mit ihrem Aufgabenbereich das Handeln des Gebäudemanagements. Überwachung der Ausschreibungs-, Vergabe- und Abrechnungsverfahren gemäß Bau-, Liefer- und Dienstleistungsverträgen, HOAI und BGB Beratung von Mitarbeiter*innen in Verfahrensfragen und bei bautechnischen Fragestellungen Durchführung von Prüfaufträgen auf Anweisung der Amtsleitung Weiterentwicklung der Standards Vertretung der kaufmännischen Innenrevision. Bachelor of Arts Fachrichtung Architektur (Hochbau) oder Bachelor of Engineering der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder vergleichbare Qualifikation oder Personen mit der Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 (1. Einstiegsamt) der allgemeinen Verwaltung oder Verwaltungsfachwirt*in mit umfassenden technischen Fachkenntnissen umfassende Kenntnisse im Vergaberecht sowie Erfahrung in vergaberechtlichen Prüfverfahren Kenntnisse der Betriebswirtschaft konzeptionelles und zielorientiertes Denken und Handeln Entscheidungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Teamfähigkeit und Belastbarkeit ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit verbunden mit einem sicheren Auftreten sowie Organisationsvermögen und Verantwortungsbewusstsein. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal