Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 25 Jobs in Aufkirchen

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 25
  • Bildung & Training 2
  • It & Internet 2
  • Freizeit 1
  • Kultur & Sport 1
  • Touristik 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 23
  • Ohne Berufserfahrung 16
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 22
  • Teilzeit 16
  • Home Office möglich 13
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 5
  • Ausbildung, Studium 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Beamte Auf Landes-

Wissenschaftliche Referent/innen (m/w/d) für die Politikberatung

Mo. 23.05.2022
München, Berlin
acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften berät Politik und Gesellschaft unabhängig und gemeinwohlorientiert. Wir setzen uns für eine Diskussion technikbezogener Fragen auf dem aktuellen Stand des Wissens ein, um faktenbasierte zukunftsweisende Entscheidungen zu ermöglichen. Eine Geschäftsstelle mit Standorten in München, Berlin und Brüssel koordiniert die Arbeit von acatech. Wir suchen am Dienstort München zum nächstmöglichen Zeitpunkt wissenschaftliche Referent/innen (m/w/d) für die Politikberatung (Kennziffer 39/2022) Die Stellen sind zunächst auf zwei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an EG 14, TVöD.Als Referent/in (m/w/d) im Innovationsforum bauen Sie als Teil eines kleinen schlagkräftigen Teams ein neues Beratungsformat auf höchster politischer Ebene mit auf. Dazu tauschen Sie sich eng mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik aus, um neue technologische Trends und Dynamiken in der internationalen Innovationslandschaft zu identifizieren und einem politischen Publikum deren Bedeutung zu vermitteln. Sie führen Hintergrundgespräche mit führenden Köpfen, organisieren und beteiligen sich an Stakeholderformaten und unterfüttern die so gewonnenen Erkenntnisse durch die Auswertung relevanter Studien.   Die Ergebnisse Ihrer Analysen bereiten Sie zu Texten und Präsentationsformaten auf. Diese zeigen Politischen Entscheiderinnen und Entscheidern die Potenziale und Herausforderungen des jeweiligen Themas in verständlicher und bündiger Form auf und unterbreiten Handlungsempfehlungen. Als Expert/in für das Zusammenspiel wirtschaftlicher, wissenschaftlicher und politischer Akteure begleiten Sie Taskforces zur umsetzungsorientierten Vertiefung der jeweiligen Themen und zur Ausarbeitung konkreter Initiativen.Sie haben ein Hochschulstudium mit Master, Diplom oder Promotion abgeschlossen und sind ein/e Allrounder/in, der/die sich schnell und eigenständig in wechselnde Themen einarbeiten und dabei wesentliche Zusammenhänge herausarbeiten kann. Sie zeichnen sich dabei insbesondere durch folgende Erfahrungen und Talente aus: Kenntnis der Debatten und idealerweise direkte Erfahrungen in der Innovations-, Forschungs- und/oder Wirtschaftspolitik Kombination aus technologischem Verständnis, strategischer Analyse und Gespür für Umsetzungsmöglichkeiten Exzellente, zielgruppenorientierte Ausdrucksweise in Wort und Schrift sowie Erfahrungen mit der zügigen, kollaborativen Erstellung von Texten. Erfahrungen im Management und der Moderation komplexer Stakeholderprozesse Hohes Maß an Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Organisationsgeschick Gute Englischkenntnisse, Erfahrungen mit MS-Office-Produkten sowie eine Bereitschaft zu Dienstreisen runden Ihr Profil ab. Eine spannende, abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgabe Weit reichende Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten Motivierendes Arbeitsumfeld mit variabler Arbeitszeiteinteilung Mitgestaltung an der inhaltlichen Weiterentwicklung der acatech Flexibles und mobiles Arbeiten und gute Möglichkeiten, Beruf und Privatleben zu vereinbaren, zeichnen das Arbeiten bei acatech aus.
Zum Stellenangebot

Mitarbeitende (m/w/d) für das Arbeitsgebiet 22/100 Strategische Sozialplanung und Sozialbericht

Sa. 21.05.2022
München
Mitarbeitende (m/w/d) für das Arbeitsgebiet 22/100 „Strategische Sozialplanung und Sozialbericht“ (Kennziffer 2022/22100-1) Damit Selbstbestimmung, individuelle Lebensführung und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft für Menschen mit Behinderung nicht nur Schlagworte bleiben, sind auch Sie herausgefordert. Wenn Sie auch davon überzeugt sind, dass Daten, Fakten und Zahlen dazu beitragen, dass gesellschaftliche Entwicklungen greifbarer und verständlicher werden, sind Sie in der Sozialplanung richtig. Oder kennen Sie noch andere Wege, jemandem die Welt zu erklären? Sie arbeiten in einem Team mit derzeit sieben Mitarbeitern, welches die Aufgaben der fachbereichsübergreifenden strategischen Gesamtsozialplanung im Zuständigkeitsbereich des Bezirks Oberbayern bearbeitet. Ein wichtiges Ziel ist hier die Weiterentwicklung eines inklusiv ausgerichteten Gesamtkonzepts zur Sozialplanung sowie zur außerklinischen Gesundheits-, Versorgungs- und Teilhabeplanung. Gemeinsam mit Ihren Kollegen bestehen Ihre wesentlichen Aufgabenstellungen in der Koordination und Bearbeitung von übergreifenden und regionalen Sozialplanungsthemen, einschließlich der Erstellung von Konzepten. Ebenso ist Ihre aktive Mitwirkung an Projekten, Arbeitsgruppen oder Fachveranstaltungen sowie bei der Weiterentwicklung, Erstellung und Herausgabe eines webbasierten Sozialberichts, Datenreports und weiterer Berichtserstattungen gefordert. Dabei wird ein Schwerpunkt auf die Weiterentwicklung der Datengewinnung, Datenanalyse und des Monitorings als Grundlage einer produktorientierten, inklusiv ausgerichteten Sozialplanung unter Anwendung wissenschaftlicher Arbeitsmethoden gelegt. Die Geschäftsstelle des Gremiums zur Gesundheits-, Sozial- und Versorgungsplanung (Gremium GSV), die im Arbeitsgebiet verortet ist, benötigt ebenfalls Ihre Mitwirkung in Form von Vorbereitung und Ergebnissicherung der Gremiumssitzungen, Mitwirkung an Projekten sowie Koordination und Monitoring von Projekten oder Fachveranstaltungen des Gremiums GSV. Ebenso gehört die Arbeit in der Bezirksarbeitsgemeinschaft Sozialplanung und die Planung, Vor- und Nachbereitung von Planungsgesprächen mit Landkreisen und den kreisfreien Städten in Oberbayern zu Ihren Aufgaben. Ihre Unterstützung im Rahmen von Kooperationsaufgaben mit Vertretungen der Selbsthilfe und deren Arbeitsgemeinschaften und Verbänden ist ebenfalls im Aufgabenspektrum enthalten. Ferner ist die Weiterentwicklung des produktorientierten Zielesystems und die enge Zusammenarbeit mit der jeweiligen Fachplanung sind ein wichtiger Baustein Ihrer Tätigkeit. Dies gilt ebenso für die Konzeption, Organisation und Durchführung von internen sowie externen Veranstaltungen zur Sozialplanung und sonstigen Schwerpunktthemen. Sie besitzen einen erfolgreichen Abschluss: in der 3. Qualifikationsebene – Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, Verwaltungsinformatik, oder ein einschlägiges (Fach-)Hochschulstudium (Diplom / Bachelor / Master) in einer sozialwissenschaftlichen Fachrichtung, vorzugsweise mit dem Schwerpunkt Sozialplanung, Sozialraumplanung, Sozialberichterstattung und webbasierter Anwendungsfelder oder verwandten Fachrichtungen (z.B. Sozial- und Gesundheitsmanagement, Sozialwesen, Humangeografie, Statistik). Sie verfügen über gesicherte Kenntnisse über Projekt- und Statistikprogramme, Planungstechnik oder Evaluierungsprogramme im Sozialbereich und deren webbasierte digitale Aufbereitung. Sie haben sehr gute Kenntnisse über die Ansätze der modernen Sozialplanung, wie z.B. der integrierten Sozialplanung, der Teilhabeplanung und der sozialraumbezogenen Planung sowie großes Interesse an strategisch-sozialplanerischen Fragestellungen und die Bereitschaft, sich in neue Themenfelder intensiv einzuarbeiten bzw. darin weiter fortzubilden. Sie besitzen gute Fachkenntnisse über die UN-Behindertenrechtskonvention und die einschlägigen Sozialgesetze sowie den sich daraus ergebenden Anforderungen und Impulsen für die Fach- bzw. Sozialplanung (insbesondere hinsichtlich der Kooperation mit den örtlichen Trägern). Wünschenswert: mehrjährige Erfahrung in der Durchführung (Federführung / Leitung) von Projekten, Arbeitsgruppen, Fachveranstaltungen und kommunalen Sozialplanungsprozessen oder im Rahmen wissenschaftlicher Forschung im Bereich der Sozialraumplanung und Berichterstattung mindestens zweijährige Erfahrung in der Gewinnung, Verarbeitung und Auswertung von sozialplanungsbezogenen Daten und deren webbasierter Darstellung Sie haben Erfahrung in der Betreuung von bzw. im Umgang mit Menschen mit körperlichen, geistigen und/oder seelischen Behinderungen bzw. bezüglich deren spezifischen Lebenslagen und Bedürfnisse. Sie besitzen analytische Kompetenz und Fachwissen in den Bereichen Ergebnis-, Berichts- und Konzeptverfassung sowie eine lösungsorientierte Arbeitsweise. Ein hohes Maß an Teamfähigkeit sowie Sozialkompetenz haben Sie verinnerlicht. Sie verfügen über strategisches Denk- und Organisationsvermögen. Sie zeichnen sich durch selbstständiges, strukturiertes und zielorientiertes Arbeiten sowie ausgeprägte Eigeninitiative, Engagement und Entscheidungsfreude aus. Sie haben ein sehr gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen. Sie sind sicher im Umgang mit EDV-Anwendungen (insbesondere mit den MS-Office-Produkten Word, Excel, PowerPoint, Outlook) und besitzen Erfahrung in der webbasierten Aufbereitung von Daten und Informationen. Sie bringen mehrjährige Erfahrung mit Geoinformationssystemen sowie SPSS Statistics mit. Sie besitzen eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B / 3, verbunden mit der uneingeschränkten Bereitschaft zu Außendiensttätigkeiten sowie der Fähigkeit und Bereitschaft, Fahrten durchzuführen, um Ortstermine wahrzunehmen. Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld Die Mitarbeit in einem engagierten Team mit gutem Betriebsklima und einer wertschätzenden Führungskultur Eine klare und strukturierte Heranführung an Ihre neue, verantwortungsvolle Tätigkeit mit individueller Unterstützung Gute interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag fachlich begleiten und unterstützen sowie Ihre persönlichen Potenziale zukunftsorientiert stärken Flexible Arbeitszeiten Ein Arbeitsplatz im Zentrum von München mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie die Möglichkeit eines Jobtickets für Bahn und MVG Die Möglichkeit der Kinderbetreuung in einer am Standort vorhandenen Kindertagesstätte In der Phase der Wohnungssuche können wir Sie mit Übergangslösungen unterstützen; darüber hinaus besitzt der Bezirk Oberbayern zahlreiche Wohnungen, auf die Sie sich als Mitarbeiter (m/w/d) bewerben können Großraumzulage in Höhe von 135 Euro Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden, es besteht jedoch die Möglichkeit der befristeten Erhöhung der Arbeitszeit um weitere 18 Wochenstunden Vergütung / Besoldung nach Entgeltgruppe 11 TVöD/VKA bzw. BesGr A 11 BayBesG
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in (m/w/d) mit abgeschlossenem Masterstudium der Betriebswirtschaftslehre, Diplom-Kauffrau / -mann (m/w/d) oder Diplom-Volkswirt/in (m/w/d)

Fr. 20.05.2022
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 2.000 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommu­nen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 20 – Wirtschaftsförderung, Beschäftigung suchen wir eine / einen Mitarbeiter/in (m/w/d) mit abgeschlossenem Masterstudium der Betriebswirtschaftslehre, Diplom-Kauffrau / -mann (m/w/d) oder Diplom-Volkswirt/in (m/w/d) E 13 TV-L, unbefristet, mit Verbeamtungsmöglichkeit in der QE 4 Förderung der gewerblichen Wirtschaft Bearbeitung von Projektförderanträgen, insbesondere des produzierenden Gewerbes, der Tourismusbranche und des Dienstleistungsgewerbes Antragsprüfung mit betriebswirtschaftlicher Analyse der Unternehmen und der Investitionsprojekte, Erstellung der Zuwendungsbescheide, haushaltstechnische Abwicklung der Fördermittel, Prüfung der Verwendungsnachweise Konzeptionelle Arbeiten zu Wirtschaftsfragen in Oberbayern, wie die Aufbereitung von Datenmaterial, Analysen und Untersuchungen Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen (IHK, HWK, touristische Organisationen) und staatlichen Stellen (u.a. Ministerien) Bearbeitung von Presseanfragen; Dienstleistungen für die Hausspitze (Vermerke, Redebeiträge) Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre mit Masterabschluss oder als Diplom-Kauffrau / -kaufmann (m/w/d) oder als Diplom-Volkswirt/in (m/w/d) Vertiefte Kenntnisse im betrieblichen Rechnungswesen Berufliche Erfahrung im Banken- und Steuerbereich ist von Vorteil Fähigkeit zur Analyse von betriebswirtschaftlichen und juristischen Zusammenhängen Verwaltungsrechtliche und verwaltungspraktische Kenntnisse sind von Vorteil Sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise Organisationstalent, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen Sicheres Auftreten und Kommunikationsstärke Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen für eine spätere Übernahme ins Beamtenverhältnis ist wünschenswert Eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L; nähere Informationen finden Sie z.B. unter oeffentlicher-dienst.info Bei Vorliegen aller beamtenrechtlichen Voraussetzungen (z.B. Altersgrenze, gesundheitliche Eignung etc.) ist die Übernahme in ein Beamtenverhältnis der 4. Qualifikationsebene vorgesehen Eine unbefristete Stelle in Vollzeit Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrsanbindung Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, hauseigene Kinderkrippe etc. Attraktive Sozialleistungen, wie z.B. eine betriebliche Altersvorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen Einen krisensicheren Arbeitsplatz Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) für Qualitätsmanagement und Controlling

Fr. 20.05.2022
München
Die Bayerische Verwaltungsschule (BVS) – Körperschaft des öffentlichen Rechts – versteht sich als innovatives Dienstleistungsunternehmen für die Aus- und Fortbildung des öffentlichen Dienstes in Bayern. In ihrer zentralen Geschäftsstelle in München, den fünf Bildungszentren und an weiteren Standorten in Bayern sind über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Dazu ist eine Vielzahl nebenamtlicher Dozentinnen und Dozenten für sie im Einsatz. Für die Geschäftsstelle in München suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) für Qualitätsmanagement und Controlling Qualitätsmanagement Controlling, insbes. Aufbau und Weiterentwicklung eines zentralen Berichtswesens Zentrale Steuerungsunterstützung für den Vorstand und die Geschäftsbereichsleitungen Mitwirkung bei Maßnahmen der Wirtschaftsführung Sonderaufgaben im Vorstandsbüro als Beamter die Befähigung für die 3. oder 4.Qualifikationsebene (Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen) oder als Beschäftigter eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung im Bereich der Rechts- oder Verwaltungswissenschaften Alternativ: die abgeschlossene Fachprüfung II bzw. eine der Tätigkeit entsprechende Hochschulbildung und die Bereitschaft, die erforderliche Qualifikation als sog. „sonstiger Beschäftigter“ im Wege einer geeigneten Qualifizierungsmaßnahme berufsbegleitend zu erwerben möglichst mehrjährige Berufserfahrung im öffentlichen Dienst, bevorzugt im kommunalen Bereich fundierte Fachkenntnisse im Bereich des Kommunalrechts, insbesondere des kommunalen Finanzwesens mehrjährige Erfahrungen im Controlling, wünschenswert mit einschlägiger zertifizierter Zusatzqualifikation mehrjährige Erfahrungen im Qualitätsmanagement, wünschenswert mit einschlägiger zertifizierter Zusatzqualifikation ausgeprägtes Kostenbewusstsein fundierte Kenntnisse des Projektmanagements ausgeprägte Kooperationsbereitschaft und Integrationsvermögen Durchsetzungsvermögen und Entscheidungsstärke Flexibilität, ausgeprägte Teamfähigkeit, hohes Maß an Kundenorientierung und Selbständigkeit, Organisationstalent, Eigeninitiative und Verantwortungsbereitschaft Kreativität, Ausdruckfähigkeit, Belastbarkeit, Leistungsbereitschaft, Kritikfähigkeit schnelle Auffassungsgabe, Erkennen von komplexen Zusammenhängen sehr gute Kenntnisse in MS Office 2016 sehr interessante, unbefristete Vollzeitstelle in einer Behörde mit einem modernen Verständnis von öffentlicher Verwaltung und Dienstleistung die Einwertung erfolgt nach den beamten- bzw. tarifrechtlichen Bestimmungen bis BesGr A13 BayBesG / EG 13 TVöD Teilzeit ist möglich, jedoch muss die ganztägige Besetzung der Stelle gewährleistet sein attraktive betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte und umfangreiche Sozialleistungen Gewährung von attraktiven übertariflichen Leistungen, vermögenswirksamen Leistungen und eines Fahrkostenzuschusses gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie aufgrund flexibler Arbeitszeiten und vielfältiger Arbeitszeitmodelle umfassende Weiterbildungsmöglichkeiten eines modernen Bildungsträgers sehr gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
Zum Stellenangebot

Assistenz (w/m/d) für den Generalbevollmächtigten Haushalt

Do. 19.05.2022
München
Das Deutsche Museum ist eines der größten naturwissenschaftlich-technischen Museen weltweit. Es beherbergt nicht nur eine einmalige Sammlung aus Naturwissenschaft und Technik, sondern ist zugleich mit seinen aktuellen Ausstellungen ein Forum zur Information und Auseinandersetzung über die neuesten Entwicklungen in Naturwissenschaft und Technik. Für den Generalbevollmächtigten Haushalt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Assistenz (w/m/d) Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Das Deutsche Museum schließt bei Einstellung alle Arbeitsverträge zunächst auf sechs Monate befristet ab. Koordination und Organisation des Bereichs Vor- und Nachbereitung von Besprechungen und Gremiensitzungen Erstellung von Protokollen, Entscheidungsgrundlagen, Präsentationen, Statistiken und Auswertungen Entwurf und Abstimmung von Prozessbeschreibungen bzw. Verfahrens- und Arbeitsanweisungen Mitarbeit bei Projekten, insbesondere zur Digitalisierung Durchführung von Teilprojekten erfolgreich abgeschlossenes wirtschafts- oder verwaltungsorientiertes Hochschulstudium (Bachelor/Diplom) oder abgeschlossene Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt (Beschäftigungslehrgang II) mehrjährige Berufserfahrung im Aufgabenfeld sehr gute Anwendungskenntnisse der Standard-Office-Programme (Word, Excel, Outlook, Internet, PowerPoint) Kenntnisse in MS Access sind wünschenswert Persönliche / soziale / methodische Kompetenzen Organisationstalent und selbstständige Arbeitsweise schnelle Auffassungsgabe sowie hohe Serviceorientierung proaktiver und ergebnisorientierter Arbeitsstil Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie Freude am Umgang mit Menschen einen verantwortungsvollen, interessanten und zukunftsorientierten Arbeitsplatz in Münchner Innenstadtlage in einem engagierten, wertschätzenden und kollegialen Team mit vielseitigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine tarifgerechte Bezahlung in Entgeltgruppe E 9 b nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) eine tarifliche Jahressonderzahlung Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes 30 Tage Urlaub sowie bezahlte Freistellung am 24. und 31.12. Flexibilität durch Gleitzeit, ggf. Teilzeit die grundsätzliche Möglichkeit zum Homeoffice ein Betriebliches Gesundheitsmanagement Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, von Behinderung und sexueller Identität.
Zum Stellenangebot

Mehrere Teamassistenzen (m/w/d) für das Referat ‚‚WfbM und Förderstätten‘‘

Do. 19.05.2022
München
Mehrere Teamassistenzen (m/w/d) für das Referat ‚‚WfbM und Förderstätten‘‘ (Kennziffer 2022/24001-3) Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit 24 Wochen­stunden und um eine unbefristete Vollzeit­stelle. Die Vollzeit­stelle ist im Rahmen des Job- und Desksharings teilzeitfähig. Sie möchten beruflich weiter­kommen, denn in Ihnen steckt noch viel mehr? Das Thema „Arbeit“ liegt Ihnen? Dann sind Sie bei uns genau an der richtigen Stelle, denn bei uns dreht sich alles um dieses Thema. Im Bereich der Werk­stätten für behinderte Menschen läuft alles nach dem Prinzip, dass sich die Arbeit an den Menschen mit seinen Kompetenzen und Bedürf­nissen anpassen muss und nicht umgekehrt. Die Förder­stätten betreuen wiederum Menschen mit Behinderungen, die die Voraus­setzungen für eine Beschäf­tigung in einer Werkstatt nicht oder noch nicht erfüllen. Sie arbeiten eng mit den der Sachbearbeitung im jeweiligen Arbeitsgebiet zusammen und unterstützen diese z.B. bei Aktenanlagen, Erstunterlagen­anforderungen oder bei der Aktenpflege / ‑ablage. Sie prüfen zudem die jeweiligen Ansprüche von leistungs­berechtigten Personen wie Wohngeld­ansprüche oder Beihilfe­ansprüche und bearbeiten in Zusammen­arbeit mit der Sachbearbeitung Anträge von leistungs­berechtigten Personen zu den Themen private Krankenversicherung, Bekleidungs­beihilfe, Befreiung von Kosten / Gebühren und Fahrtkosten­zuschüssen.  Die Veranlassung von Nachlass­ermittlungen sowie Einkommens- und Vermögens­überprüfungen von leistungs­berechtigten Personen wie auch Angehörigen ergänzt Ihren Aufgabenbereich. Sie bedienen außerdem das Datenverarbeitungs­programm SOZIUSopenü, erfassen Sollstellungen und übernehmen die Datenpflege. Erfolgreiche Ausbildung / erfolgreicher Abschluss: in der 2. Qualifikationsebene – Fachlaufbahn „Verwaltung und Finanzen“ oder  als Verwaltungsfach­angestellter (m/w/d) VFA-K (Fachbereich Kommunalverwaltung) oder des Beschäftigtenlehrgangs I oder zum Kaufmann (m/w/d) für Büro­management oder einen vergleichbaren Abschluss Sie nehmen das Zepter lieber selbst in die Hand und arbeiten selbst­ständig und im Team Durch Ihre Organisations­fähigkeit können Sie auch stressige Situationen gut meistern Digitalisierung ist die Zukunft; Sie bringen Erfahrung im Umgang mit PC-Standard­programmen (Word, Excel, Outlook etc.) mit Zudem besitzen Sie eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucks­weise sowie gute Deutsch­kenntnisse in Wort und Schrift Der Umgang mit Menschen auch in schwierigen Situationen sowie ein ausgeprägtes Service­verständnis bereiten Ihnen viel Freude Ein interessantes und abwechslungs­reiches Aufgabenfeld Die Mitarbeit in einem engagierten Team mit gutem Betriebs­klima und einer wertschätzenden Führungskultur Eine klare und strukturierte Heran­führung an Ihre neue, verantwortungs­volle Tätigkeit mit indivi­dueller Unterstützung Gute interne und externe Fortbildungs­möglichkeiten, die Sie in Ihrem Arbeits­alltag fachlich begleiten und unterstützen sowie Ihre persönlichen Potenziale zukunfts­orientiert stärken Flexible Arbeitszeiten Ein Arbeitsplatz im Zentrum von München mit guter Anbindung an die öffentlichen Verkehrs­mittel sowie die Möglichkeit eines Jobtickets für Bahn und MVG Eine eigene Kantine Die Möglichkeit der Kinder­betreuung in der bezirks­eigenen Kindertagesstätte Vergütung / Besoldung nach Entgeltgruppe 7 TVöD/VKA
Zum Stellenangebot

Business Analyst*in Anforderungsmanagement (w/m/d)

Do. 19.05.2022
München
Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als Business Analyst*in Anforderungsmanagement (w/m/d) A 12 / E 11 TVöD, mehrere Stellen, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit, Möglichkeit zum Homeoffice Verfahrensnummer: 17346 Ihr Einsatzbereich: Stadtkämmerei, Geschäftsleitung, Herzog-Wilhelm-Straße 22Zu Ihren Aufgaben gehört das Erheben, Bewerten und Dokumentieren fachlicher Anforderungen für das Finanz­management der Landeshauptstadt München. Dafür analysieren Sie den Ist-Zustand von Prozessen, designen optimierte Soll-Prozesse und identifizieren dabei Digitalisierungs­potenziale. Zudem erstellen Sie Fachkonzepte, welche die Brücke zwischen dem Fachbereich und dem zentralen IT-Dienstleister bilden – mit beiden diskutieren Sie Lösungen und stimmen diese ab. ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Informatik, Verwaltungs­informatik oder Wirtschafts­informatik oder ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen, jeweils mit langjähriger (mindestens drei Jahre) Berufs­erfahrung im IT-Bereich Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an: Fachkenntnisse: mehrjährige (mindestens zwei Jahre) Erfahrung im Anforderungs­management, Erfahrung im Rahmen der Einführung oder Weiter­entwicklung von IT-Systemen, Kenntnisse in der Geschäfts­prozess­modellierung sowie Kenntnisse der Methoden zur Qualitäts­sicherung (ausgeprägt) Ergebnis- und Zielorientierung, insbesondere fachliche Problem­lösungs­kompetenz (ausgeprägt) Kommunikationsfähigkeit, insbesondere Verhandlungs­geschick und verständliche Darstellung komplexer Zusammen­hänge (ausgeprägt) Von Vorteil sind: Kenntnisse im Projektmanagement Kenntnisse bezüglich der Prozesse des kommunalen Finanzmanagements Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Anti­diskrimi­nierung, auch bei der Personal­gewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleich­stellungs- und Viel­falts­kompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungs­profil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung ist, finden Sie unter: muenchen.de/bewerbung.
Zum Stellenangebot

Sachreferent (m/w/d) Haushaltszuschüsse, Rechnungswesen

Mi. 18.05.2022
München
Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising. Wir suchen für die Abteilung Haushalt und Aufsicht von Kirchenstiftungen, in der Erzbischöflichen Finanzkammer, ab 17.07.2022, zunächst als Mutterschutzvertretung, befristet bis 23.10.2022, ggf. mit Verlängerungsoption für die Dauer der Elternzeit, einen Sachreferent (m/w/d) Haushaltszuschüsse, Rechnungswesen (Beschäftigungsumfang: 20 Wochenstunden) Übernahme der Steuerungs- und Aufsichtsfunktion für Kirchenstiftungen und Kindertageseinrichtungen Erarbeitung und Umsetzung neuer (gesetzlicher) Anforderungen wie z.B. Münchner Förderformel, BayKiBiG, Haushaltsverbünde, steuerliche Vorgaben, etc.. Sicherstellen und sachgerechtes Verteilen der zugewiesenen Haushaltsmittel auf die Kirchenstiftungen und Kindertageseinrichtungen Bearbeiten, Prüfen und Genehmigen von Haushaltsplänen, Jahresrechnungen und Anträgen auf außerordentliche Zuschüsse der Kirchenstiftungen und Kita-Einrichtungen Beratung von Entscheidungsträgern in personellen, organisatorischen und wirtschaftlichen Angelegenheiten, insbesondere bei Haushaltsplanung und –vollzug, Gründung von Verbünden, wirtschaftlicher Betriebsführung, Finanzierung von Baumaßnahmen Ansprechpartner (m/w/d) für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter (m/w/d) und Berichtswesen. abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit Zusatzqualifikation zum Bilanzbuchhalter (IHK) (m/w/d) oder ein vergleichbares betriebswirtschaftliches Hochschulstudium (BA/Dipl.-FH) sowie einschlägige Berufserfahrung in den Bereichen Buchhaltung und Rechnungswesen  umfassende Kenntnisse im Bereich des Rechnungswesens, Stiftungsrechts, Steuerrechts und des BayKiBiG sowie Kenntnisse kirchlicher Aufbaustrukturen gute IT-Kenntnisse (MS-Office, MACH) systematisch-analytisches Denkvermögen und Entscheidungsfähigkeit selbständige, zielgerichtete und genaue Arbeitsweise sowie Durchsetzungsstärke Belastbarkeit und Diskretion Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche. eigenverantwortliches Arbeiten in einem kollegialen und wertschätzenden Arbeitsumfeld familienfreundliche Arbeitszeitregelungen und Homeoffice im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten Vergütung nach ABD (entspricht TVöD), Jahressonderzahlung, betriebliche Altersversor-gung und ggf. Münchenzulage bzw. Kinderbetreuungszuschuss vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und unsere Angebote „Spiritualität leben“  zahlreiche Zusatzleistungen, z. B. Betriebskantine, Mitarbeiterrabatte, Jobticket, umfangreiche Gesundheits- und Fitnessangebote eigene Kita- und Schulplätze, Mietangebote über internes Forum. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Vorsitzende/r des Gutachterausschusses (GAA) (m/w/d)

Di. 17.05.2022
Fürstenfeldbruck
Wir sind Ansprechpartner für über 219.000 Menschen im Landkreis Fürstenfeldbruck rund 1.000 Mitarbeiter_innen mit einem guten Betriebsklima eine moderne Dienstleistungs-, Genehmigungs-, Ordnungs- und Aufsichtsbehörde bestens zu erreichen mit dem ÖPNV, über Autobahnanbindung und zwei Bundesstraßen Wir arbeiten schnell, serviceorientiert und bürgernah haben eine eigene Kinderferienbetreuung und Betriebssport verfügen über eine Kantine haben attraktive Gemeinschaftsveranstaltungen sowie vieles mehr und freuen uns auf Ihre Bewerbung! Das Landratsamt Fürstenfeldbruck stellt ein Vorsitz des Gutachterausschusses (GAA) (m/w/d) in Vollzeit Die Stelle ist aus dienstlichen Gründen nicht teilzeitfähig. - Referenz-Nr. 2022/GAA/45 - Aktualisierung der Bodenrichtwertzonen, Vorbereitung und Leitung der jährlichen BRW-Sitzungen Leitung des Gutachterausschusses mit Vertretung nach außen, Beauftragung von Gutachten und Vorbereitung der GAA-Sitzungen Fachliche Leitung der Geschäftsstelle, Verantwortung für die Kaufpreissammlung, Erstellen eines jährlichen Geschäftsstellenberichts und Analyse des örtlichen Immobilienmarktes mit Veröffentlichung der Ergebnisse Wertermittlung für Behörden, deren Beratung in allen Fragen der Wertanalyse von Grundstücken erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Studium z. B. im Bereich Architektur, Bauingenieurwesen, Immobilienwirtschaft, Vermessungswesen, Geowissenschaften oder vergleichbare Qualifikation mit Erfahrung im Bereich der Immobilienwirtschaft oder Immobiliensachverständige/r (öffentl. bestellt und vereidigt / nach DIN EN ISO/IEC 17024 zertifiziert) Kenntnisse von statistischen Auswertungsmethoden, gute EDV-Kenntnisse und Fachwissen über Immobilienmarktgeschehen Kenntnisse in einschlägigen rechtlichen Vorschriften wie z.B. Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV), Baugesetzbuch (BauGB), Bayerische Gutachterausschuss Verordnung (BayGaV) PKW-Führerschein für Außendienste Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 TVöD Zahlung der Großraumzulage ein unbefristetes Arbeitsverhältnis einen großzügigen Gleitzeitrahmen Wir bieten zusätzlich umfangreiche Sozialleistungen wie eigene Kinderferienbetreuung, Betriebssport, ÖPNV-Zuschuss, Betriebsrente eine hausinterne Kantine gute Anbindung mit dem ÖPNV, über Autobahnanbindung und zwei Bundesstraßen
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Liegenschaften in Vollzeit

Di. 17.05.2022
Gräfelfing
Gartenstadt mit Charme! 14.000 Einwohner  Knapp 200 Mitarbeiter - wir sind ein moderner Arbeitgeber im Münchner Umland und sehen uns als Dienstleister für alle Bewohnerinnen und Bewohner Gräfelfings! Gemeinsam gestalten wir das Leben in unserer Gartenstadt und stehen in den verschiedensten Belangen für Anliegen unseren Bürgerinnen und Bürger mit Rat und Tat zur Seite.    Verwaltung der gemeindlichen Liegenschaften inkl. der Miet- und Pachtobjekte mit Vertragserstellung sowie Vertragsänderungen Bearbeitung von Erbbaurechtsverträgen Straßengrunderwerb Bestellung von Rechten der Gemeinde am Grundeigentum Dritter Leistung von Entschädigungen für Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und für persönliche Nutzungsrechte Führung des Bestandsverzeichnisses über gemeindeeigene Grundstücke und Rechte an Grundstücken Begleitung von größeren Instandhaltungsmaßnahmen und Sanierungen in enger Abstimmung mit dem technischen Bauamt Überwachung im Hinblick auf Unterhaltung der baulichen Anlagen und der Wahrnehmung der Verkehrssicherungspflicht Mitwirkung bei Angelegenheiten der Gemeinde als Steuer- und Abgabenschuldnerin Berechnung und Veranlagung von Erschließungsbeiträgen nach dem Baugesetzbuch und sonstigen Anliegerleistungen Unterstützung der Kämmerei          Abgeschlossene/r Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder Beschäftigtenlehrgang I oder Vorbereitungsdienst zum Beamten der 2. Qualifikationsebene (m/w/d)  oder Ausbildung im Bereich der Immobilienverwaltung oder Ausbildung mit juristischem Hintergrund mehrjährige praktische Erfahrungen in einer Kommunalverwaltung und/oder im Bereich einer Hausverwaltung sind von Vorteil Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und ein sicheres Auftreten eigenständiges Arbeiten, Flexibilität und Engagement bürger- und serviceorientiertes Verhalten sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit gute organisatorische Fähigkeiten und fundierte EDV-Kenntnisse        einen krisensicheren Arbeitsplatz eine leistungsgerechte Bezahlung je nach Qualifikation bis EG 9a TVöD bzw. BesGr. A9 BayBesG Arbeitsmarktzulage (bis 650 €) und Großraumzulage München (270 €) Leistung szulagen bzw. Leistungsprämien nach § 18 TVöD Jahressonderzahlung (sog. Weihnachtsgeld) sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten gleitende Arbeitszeit mit großzügigen individuellen Zeitmodellen Gesundheitsförderungsmaßnahmen wie z. B. Massagen am Arbeitsplatz sichere arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, die durch eigene freiwillige Beiträge rentensteigernd ergänzt werden kann optimale Verkehrsanbindungen   Die Vollzeitstelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganzheitliche Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist     
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: