Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 6 Jobs in Bad Schönborn

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 6
  • Versicherungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Befristeter Vertrag 2
Beamte Auf Landes-

Ärztin / Arzt (w/m/d) Ärztliche und pharmazeutische Angelegenheiten

Sa. 24.07.2021
Karlsruhe (Baden)
Umweltschutz, Verbraucherschutz und eine leistungsfähige Infrastruktur für unser Land sind nur einige unserer Themen als staatliche Mittelbehörde der Landesverwaltung. Das Regierungspräsidium Karlsruhe ist Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Industrie und Wirtschaft, vom Nordschwarzwald bis zum Rhein, Neckar und Odenwald. Unsere Tätigkeiten sind: Planen, bauen, beraten, entscheiden, fördern, koordinieren und vieles andere mehr. Beim Regierungspräsidium Karlsruhe ist im Referat 25 - Ärztliche und pharmazeutische Angelegenheiten - ab sofort eine Stelle als Ärztin / Arzt (w/m/d) befristet bis 31.12.2022 in Vollzeit, mit Dienstsitz in Karlsruhe zu besetzen. Angelegenheiten des ÖGD-Gesetzes Fachaufsicht über die Gesundheitsämter Umsetzung des Infektionsschutzgesetzes und der CoronaV Heilpraktikerwesen Fachliche Mitwirkung im Katastrophenschutz und der Pandemieplanung, Krankenhausalarmpläne Ärztliche Fragen der Anerkennung, Aufsicht, des Ausbildungs- und Prüfungswesens von Schulen der Gesundheitsfachberufe, der Berufsfachschulen für Pflege, der staatlich anerkannten Weiterbildungsstätten in der Pflege und der Berufsfachschulen für Sozialberufe Wahrnehmung der Prüfungsausschussvorsitze bei Gesundheitsfachberufen, insbesondere bei Notfallsanitäter-Prüfungen Fachliche Mitwirkung an der Ausarbeitung sowie die Auswahl der schriftlichen Prüfungsklausuren in den Gesundheitsfachberufen Ärztliche Stellungnahmen in Rechtsbehelfs- und Gerichtsverfahren in Prüfungsangelegenheiten Fachliche Mitwirkung an der Weiterentwicklung und der Qualitätssicherung in den Gesundheitsfachberufen und Studiengängen der Gesundheitsfachberufe Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Staatsexamen Approbation als Ärztin / Arzt, Promotion erwünscht Kenntnisse und Erfahrungen in der Anästhesie und / oder Notfallmedizin und Erfahrungen im Prüfungswesen der Gesundheitsfachberufe, Notfallsanitäter und Pflegeberufe sind von Vorteil Erfahrungen aus einer Tätigkeit im öffentlichen Gesundheitsdienst oder in anderen Bereichen der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Belastbarkeit, sicheres Auftreten Bereitschaft zur Zusammenarbeit in einem fachübergreifenden Team Gutes schriftliches Ausdrucksvermögen Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb von Baden-Württemberg Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft, einen privaten PKW als dienstlich anerkanntes Fahrzeug einzusetzen Neben abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Aufgaben, die bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 14 TV-L vergütet werden, bieten wir attraktive Beschäftigungsbedingungen. Darüber hinaus unterstützen wir Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW. Das Regierungspräsidium Karlsruhe strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Sanierungsverfahren

Sa. 24.07.2021
Karlsruhe (Baden)
UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt.Sachbearbeiter*in SanierungsverfahrenDas Liegenschaftsamt sucht Sie als Sachbearbeiter*in für die Bearbeitung der sanierungsrechtlichen Vorgänge zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Abwicklung des Sanierungsverfahrens "Innenstadt Ost" in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle ist auf vier Jahre befristet. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 11 TVöD. Bearbeitung der sanierungsrechtlichen Genehmigungen und Versagungen Koordination mit intern und extern beteiligten Stellen sowie Eigentümern Berechnung und Festsetzung von Ausgleichsbeiträgen in Sanierungsverfahren Mitwirkung bei der Ausübung des gesetzlichen Vorkaufsrechts Abgeschlossenes Studium für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder vergleichbares Studium (Bachelor oder Diplom) idealerweise der Fachrichtung Vermessung oder Immobilienwirtschaft Kenntnisse über städtbauliche Sanierungsmaßnahmen nach BauGB sind von Vorteil Rasche Auffassungsgabe, selbstständige, kooperative und strukturierte Arbeitsweise, Zuverlässigkeit Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen Hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft und Durchsetzungsvermögen Kommunikationsfähigkeit sowie ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Teamfähigkeit Ein spannendes und abw echslungsreiches Aufgabenfeld mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Leitung Stabsstelle Bildungsplanung

Fr. 23.07.2021
Karlsruhe (Baden)
UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt.Leitung Stabsstelle BildungsplanungDas Schul- und Sportamt sucht Sie als Leitung der Stabsstelle Bildungsplanung zum 1. Januar 2022 in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 14 TVöD. Aufbau eines datenbasierten Bildungsmanagements Projektleitung: Entwicklung und Umsetzung der städtischen Konzeption für Betreuungsangebote Strategische Schulentwicklungsplanung in Kooperation mit beteiligten Bildungsakteuren*Bildungsakteurinnen Bildungsberichterstattung Mitwirkung bei Stadtentwicklungsprozessen Erstellung von Ausschussvorlagen sowie Bearbeitung von Anträgen und Anfragen aus dem Gemeinderat Geschäftsführung der Bildungsregion Stadt Karlsruhe:Insbesondere Pflege der Netzwerkarbeit sowie Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen und Angeboten zu aktuellen Bildungsthemen Abgeschlossenes Master-Studium der Geistes-/Sozialwissenschaft, des Bildungsmanagements oder eine vergleichbare Qualifikation mit Berufserfahrung Stark ausgeprägte Fähigkeit zu konzeptionellem, analytischem, strategischem sowie zukunftsorientiertem Denken Fundierte Kenntnisse des Bildungssystems in Baden-Württemberg Erfahrung in Projekt- beziehungsweise Netzwerkarbeit Gute Kenntnisse der gängigen Microsoft-Office-Anwendungen; technisches Grundverständnis und Affinität für den Einsatz von IT-Lösungen Selbstständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise Hohes Maß an Belastbarkeit und Flexibilität Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Eine interessante und verantwortungsvolle Führungsposition mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Erste Beigeordnete / erster Beigeordneter (m/w/d) mit der Amtsbezeichnung Bürgermeisterin/Bürgermeister für die Leitung des Dezernats II und als Allgemeine Stellvertretung der Oberbürgermeisterin

Mi. 21.07.2021
Stutensee
Aufstrebende Stadt in der TechnologieRegion Karlsruhe mit 25.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, bevorzugter Wohn und Arbeitsort, attraktiver Gewerbestandort in naturnaher Umgebung, umfassende und moderne Betreuungs- und Schulangebote, gefördert als „Digitale Zukunftskommune@bw“ und attraktive Arbeitgeberin. ERSTE BEIGEORDNETE/ ERSTER BEIGEORDNETER (m/w/d) Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist die Stelle der/des Ersten Beigeordneten (m/w/d) mit der Amtsbezeichnung Bürgermeisterin/Bürgermeister für die Leitung des Dezernats II und als Allgemeine Stellvertretung der Oberbürgermeisterin zu besetzen.Das Dezernat II umfasst die Fachbereiche Umweltschutz, Klima und Mobilität, Stadtplanung, Baurecht, Bau- und Gebäudemanagement mit Baubetriebshof, den Eigenbetrieb „Abwasserbeseitigung Stutensee“ sowie den Eigenbetrieb „Stadtwohnung“. Eine Änderung des Geschäftskreises bleibt vorbehalten.Gesucht wird eine auf den genannten Gebieten kompetente und erfahrene Führungspersönlichkeit. Aufgrund der Bedeutung des Amtes verbunden mit der allgemeinen Vertretung der Oberbürgermeisterin werden weiter ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation und umfangreiche Erfahrungen in der kommunalen Selbstverwaltung erwartet. Die Stadtverwaltung Stutensee legt großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit Bürgerinnen und Bürgern, den gemeinderätlichen Gremien und ihrer Mitarbeiterschaft. Gemeinsam setzen wir auf ein vertrauensvolles Miteinander, das von Zuverlässigkeit, Loyalität und gegenseitigem Respekt geprägt ist. Wir suchen eine verantwortungsbewusste Führungspersönlichkeit mit der Bereitschaft zur konstruktiven Zusammenarbeit, ausgeprägter Teamfähigkeit und hohen sozialen und kommunikativen Kompetenzen.Wahl, Amtszeit, Rechtsstellung und Besoldung richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.
Zum Stellenangebot

Prüferin/Prüfer in der Bauprüfung (m/w/d)

Di. 13.07.2021
Heidelberg
Für rund 160.000 Menschen ist Heidelberg ihr Lebensmittelpunkt. Beachtenswerte 98 Prozent aller Heidelbergerinnen und Heidelberger fühlen sich in ihrer Stadt wohl - ein in Deutschland einmaliger Wert. Heidelberg ist eine tolerante und weltoffene Stadt mit einer bürgernahen und transparenten Verwaltung. Aktuell sind bei der Stadt Heidelberg rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Wir verstehen uns als kundenorientierte, moderne Verwaltung, die sich an den Belangen der Bürgerinnen und Bürger orientiert und neuen Herausforderungen motiviert und engagiert begegnet. Viele spannende Berufsbilder, beste Voraussetzungen für eine berufliche Weiterentwicklung und familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Das Arbeiten für die Stadt Heidelberg hat viele Vorteile! Beim Rechnungsprüfungsamt der Stadt Heidelberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle alsPrüferin/Prüfer in der Bauprüfung (m/w/d)unbefristet in Vollzeit zu besetzen.Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-V) beziehungsweise Besoldungs­gruppe A 9m Landesbesoldungsgesetz Baden-Württemberg (LBesGBW).Das Rechnungsprüfungsamt ist eine unab­hängige Organisationseinheit mit einem Team von 14 Prüfer­innen und Prüfern, davon sind 3 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der Prüfung der Ausgaben für Baumaß­nahmen der Stadt Heidelberg, ihrer Eigen­betriebe sowie der Beteiligungs­gesell­schaf­ten befasst.Handlungsziele sind die Sicherung der Recht­mäßigkeit der Finanzwirtschaft und der Wirtschaftlich­keit der städtischen Dienst­leistungen, die Unterstützung der städtischen Steuerungsorgane und die Mitwirkung bei der Verwaltungsdigitalisierung und -optimierung.Bei der Stadt Heidelberg ist das Neue Kommunale Haushaltsrecht im Einsatz (NKHR, Doppisches Rechnungswesen). In diesem Rahmen bieten wir ein inter­essantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet: Prüfung der Bauabrechnungsunterlagen auf Richtigkeit anhand von Vertrags­unterlagen wie Angebots- und Auftrags­beschreibung und rechnungs­begründen­den Unterlagen im Hoch-, Tief- und LandschaftsbaubereichPrüfung der Bauunterhaltungs­abrech­nun­gen über Instandsetzungs- und Reparatur­arbeiten an städtischen Gebäuden Mitwirkung bei SchwerpunktprüfungenPrüfung von Verwendungsnachweisen im Hoch-, Tief- und Landschaftsbaubereich auf Forder­ung der Zuschussgeber Erstellung von Prüfberichten Durchführung SAP-gestützter Prüfungeneine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Beamtin/Beamter im mittleren nichttechnischen Verwaltungs­dienst beziehungsweise als Verwaltungs­fachangestellte/Verwaltungsfach­angestellter mit mehrjähriger berufs­praktischer Erfahrung in der Verwaltung Alternativ:erfolgreicher Abschluss einer Ausbildung als staatlich geprüfter Bautechniker/Tech­niker in der Fach­richtung Hochbau, Straßen- und Tiefbau oder Garten- und Landschaftsbau mit mehr­jähriger berufs­praktischer Erfahrung und guten Kennt­nissen in den Verfahrens- und Bauab­läufen sowie in der praktischen Abwicklung und Abrechnung von BaumaßnahmenKenntnisse im Vergabe- und Vertragsrecht sind wünschenswertsicherer Umgang mit IT-Systemen und die Anwen­dung der MS-Office-Standard­programme sowie die Bereitschaft sich in SAP-Anwendungen wie Kommunalmaster Doppik einzuarbeiten die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu erfassen, zu bewerten und verständlich darzu­stellen sowie eine gute mündliche und schrift­liche Ausdrucksweisedie Fähigkeit zur zielorientierten eigen­verant­wortlichen und sorgfältigen Auf­gaben­erledigung sowie die Bereitschaft die Sichtweise der Geprüften zu verstehenKostenbewusstsein und wirtschaftliches Denkensoziale und persönliche Kompetenz sowie Teamfähigkeit die Bereitschaft sich in neue Aufgaben­gebiete einzuarbeitenEngagement sowie eine hohe Eigen­motivationBereitschaft zur regelmäßigen Fortbildung in fachspezifischen Themen Berufserfahrung im Bereich der Kommunal­verwaltung ist wünschenswertein sicheres Arbeitsverhältnis im öffent­lichen Diensteinen verantwortungsvollen und abwechs­lungsreichen Aufgabenbereichvielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familievielseitige Bausteine der Personal­ent­wick­lung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre beruf­liche und persönliche Weiterentwicklungkostenlose Sportangebote und Vortrags­reihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen Gesund­heits­förderungZuschuss zum Abonnement eines Job­tickets für den Verkehrsverbund Rhein-Neckarund vieles mehr
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für Grundsatzangelegenheiten

Fr. 09.07.2021
Karlsruhe (Baden)
Der Kommunale Versorgungsverband Baden-Württemberg (KVBW) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit den Geschäftsfeldern Beamtenversorgung, Beihilfe, Kommunaler Personalservice und Zusatzversorgung. Der räumliche Geschäftsbereich umfasst das Land Baden-Württemberg. Unternehmenssitz des Verbands ist Karlsruhe mit einer zweiten Dienststelle in Stuttgart. Im Bereich der Beamtenversorgung werden circa 4.600 Arbeitgeber und Mitglieder, rund 30.000 Beamte und mehr als 20.000 Versorgungsempfänger betreut. An unserer Dienststelle in Karlsruhe ist in der Abteilung Beamtenversorgung zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle neu zu besetzen: Sachbearbeiter (m/w/d) für Grundsatzangelegenheiten bis Bes.Gr. A9 LBesO / Entg.Gr. 9a TVöD Kennziffer: B 422.21 Die Einstellung von Beschäftigten erfolgt befristet für die Dauer von zwei Jahren. Bei entsprechender Eignung und Leistung ist die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis möglich.Bearbeitung von komplexen Sachverhalten, u. a. bei der Erhebung, der Festsetzung und Abwicklung der Allgemeinen Umlage der Durchführung der Versorgungslastenteilung nach Landesrecht und Staatsrecht der Abwicklung der Nachversicherung Mitwirkung bei der Erstellung von Dienstanweisungen zu Themen grundsätzlicher Art Vorbereitung und Durchführung von Schulungen Unterstützung bei generellen Aufgabenstellungen in der Abteilung Die Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (z. B. durch das Studium Bachelor of Arts – Public Management) oder eine gleichwertige Qualifikation, z. B. Verwaltungsfachwirt (m/w/d) Kenntnisse im Beamten-, Besoldungs- und Beamtenversorgungsrecht sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung Ein hohes Maß an Engagement, Eigeninitiative und Teamfähigkeit, kommunikativen Fähigkeiten sowie Kompetenz in der Mitarbeiterführung Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, eine schnelle Auffassungsgabe und gutes Urteilsvermögen Gute Kenntnisse in der üblichen Standardsoftware (Microsoft Office) Gute Startbedingungen durch eine intensive Einarbeitung Eine aufgabenbezogene, bedarfsorientierte Fortbildung (Personalentwicklungsprogramm) Selbstständiges Arbeiten in einem anspruchs- und verantwortungsvollen, interessanten und vielseitigen Arbeitsumfeld sowie Themengebiet Ein modernes Dienstgebäude im Herzen von Karlsruhe mit einer optimalen Anbindung an das Nahverkehrsnetz Einen Fahrtkostenzuschuss bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel Die Sicherheit und die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (insb. eine überwiegend arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung) Alle Leistungen eines modernen Arbeitgebers (flexibles und familienfreundliches Arbeitszeitmodell, Gesundheitsmanagement, Prämiensystem)
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: