Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 10 Jobs in Bruchsal

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 10
  • It & Internet 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 10
  • Mit Personalverantwortung 4
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
  • Teilzeit 3
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
Beamte Auf Landes-

Mitarbeiter/in im Gemeindevollzugsdienst (w/m/d)

Do. 24.09.2020
Karlsdorf-Neuthard
Karlsdorf-Neuthard ist 1975 durch die Gemeindereform und den freiwilligen Zusammenschluss der ehemals eigenständigen Orte Karlsdorf und Neuthard entstanden. Die Gemeinde hat 10.685 Einwohner (Stand Nov. 2019). Die Gemeinde Karlsdorf – Neuthard sucht zur Unterstützung für das Sachgebiet Öffentliche Sicherheit und Ordnung ab sofort eine/n Mitarbeiter/in im Gemeindevollzugsdienst (w/m/d) Überwachung des ruhenden Verkehrs Wahrnehmung beschränkter polizeilicher Aufgaben im Außendienst, insbesondere Überwachung der Einhaltung von Vorschriften der örtlichen Polizeiverordnung auf Straßen, Plätzen und Grünanlagen Baustellenkontrollen Wahrnehmung von Sonderaufgaben im Rahmen von Veranstaltungen Abgeschlossene Berufsausbildung, bevorzugt Büro-/Verwaltungsbereich Gute Kenntnisse der Straßenverkehrsordnung Fahrerlaubnis für PKW Hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten und an Wochenenden Konfliktfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit Durchsetzungsvermögen, sicheres und bürgerfreundliches Auftreten Zur GVD-Qualifizierung bieten wir umfangreiche Fortbildungsmaßnahmen an. Wir bieten eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem attraktiven Arbeitsumfeld mit abwechslungsreichen Aufgaben unbefristet in Vollbeschäftigung. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter Dokumentenmanagement (m/w/d)

Sa. 19.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. SACHBEARBEITER DOKUMENTENMANAGEMENT (M/W/D) Das Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin oder einen Sachbearbeiter für die Amtsregistratur mit dem Schwerpunkt der Umstellung auf die digitale Aktenführung mit Enaio in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet bei dauerhafter Stellenübertragung je nach Qualifikation und Berufserfahrung derzeit Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 7 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 7 LBesOBW. Eine Aufgabenerweiterung ist angedacht. Mitwirkung bei der Einführung der elektronischen Gebäudeakte mit Enaio, Gestaltung und Optimierung der Ablageprozesse, Entwicklung und Aufbau der Aktenstruktur Betreuung und Weiterentwicklung der bereits eingeführten elektronischen Verwaltungsakte mit Enaio, Optimierung der Prozesse, Anlage von elektronischen Akten, Digitalisierung und Archivierung von Dokumenten Konzeption und Durchführung von Anwendungsschulungen Beratung und Unterstützung der Mitarbeitenden bei der Umstellung auf die elektronische Aktenführung, Klärung von Problemstellungen im Umgang mit Enaio Aufarbeitung, Dokumentation und gegebenenfalls Digitalisierung des Papieraktenbestands einschließlich des Planarchivs Unterstützung und Vertretung im Tagesgeschäft der Registratur Eine Änderung im Aufgabenzuschnitt bleibt vorbehalten Abgeschlossene Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter oder als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement mit der Zusatzqualifikation "Erste Prüfung nach der Entgeltordnung (VKA)" oder eine vergleichbare Qualifikation Gute EDV-Kenntnisse, insbesondere in MS Office Erfahrung im Umgang mit Enaio oder einem anderen Dokumentenmanagementsystem sind wünschenswert Schnelle Auffassungsgabe, Eigeninitiative, selbstständige Arbeitsweise und Belastbarkeit Kommunikative Kompetenzen, ausgeprägte Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit Interesse an der Mitgestaltung von Veränderungsprozessen Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter mit stellvertretender Sachgebietsleitung für das Infrastrukturelle Gebäudemanagement (w/m/d)

Fr. 18.09.2020
Pforzheim
Das Gebäudemanagement stellt mit seinen rund 80 Beschäftigten die Funktions­fähigkeit aller städtischen Gebäude mit einer Bruttogesamtfläche von ca. 600.000 qm in unterschiedlichen Nutzungsformen (Schulen, Kindertagesstätten, Verwaltungsgebäude etc.) sicher. Ein weiterer Schwerpunkt liegt beim Neubau und bei der Sanierung von Gebäuden. Damit schafft das Gebäudemanagement die Voraussetzung für ein gutes Gelingen des Gemeinwesens in der Stadt Pforzheim. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Gebäudemanagement einen SACHBEARBEITER MIT STELLVERTRETENDER SACHGEBIETSLEITUNG FÜR DAS INFRASTRUKTURELLE GEBÄUDEMANAGEMENT (W/M/D) Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitstelle, die nach Entgeltgruppe 9a TVöD bezahlt wird. Planung, Ausschreibung und Vergabe von fest eingebautem Mobiliar (insbesondere Küchen und Fachraumeinrichtungen) sowie Umzugsmanagement Wartungsverträge für Tafeln und Sportgeräte Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung für alle Mitarbeitenden des Gebäudemanagements Koordinierung und Anweisung der Einsätze von zehn Hausmeistern für die Verwaltungsgebäude und Kindertagesstätten Vertretung der Sachgebietsleitung Infrastrukturelles Gebäudemanagement eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Verwaltung oder eine vergleichbare Qualifikation möglichst mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung Motivation, Engagement und Einsatzfreude sowie Flexibilität bei der Arbeitszeit Teamfähigkeit und soziale Kompetenz sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office) abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Leiter*in des Ordnungs- und Bürgeramtes

Fr. 18.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. LEITER*IN DES ORDNUNGS- UND BÜRGERAMTES Die Stadt Karlsruhe sucht zum 1. Februar 2021 eine*n Leiter*in für das Ordnungs- und Bürgeramt. Die Stelle steht im Fokus des öffentlichen Interesses und bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Das Amt ist auf mehrere Standorte innerhalb des Stadtgebiets verteilt. Die Stelle ist nach Besoldungsgruppe B 3 LBesOBW bewertet beziehungsweise wird nach Entgeltgruppe 15 TVöD mit Zulage vergütet. Leitung und Weiterentwicklung des Ordnungs- und Bürgeramtes mit circa 450 Mitarbeitenden in sieben Abteilungen und mit einer sehr hohen täglichen Kundenfrequenz Zu den vielfältigen Tätigkeitsbereichen des Amtes gehören nicht nur Bürgerbüro, Behördentelefon D 115 Servicecenter, Zulassungsstelle und Ausländerbehörde, sondern auch Standesamt und Staatsangehörigkeitsstelle, Straßenverkehrsbehörde, Fahrerlaubnisbehörde und Bußgeldstelle, Gaststättenund Gewerbebehörde, Lebensmittelüberwachung und Veterinärwesen sowie alle sonstigen polizeirechtlichen Aufgaben. Das Ordnungs- und Bürgeramt ist für den von der Stadt Karlsruhe eingerichteten Gemeindlichen Vollzugsdienst und Kommunalen Ordnungsdienst zuständig. Die Umsetzung der dezentralen Personalverwaltung sowie die Haus- und Objektverwaltung runden das Aufgabenfeld ab. Zu den Aufgaben gehört auch die Leitung des Verwaltungsstabes in Krisenfällen im Wechsel mit der Branddirektion. Förderung und Gestaltung des digitalen Wandels der Arbeitswelt amtsbezogen sowie stadtweite Mitwirkung in Arbeitskreisen Volljurist*in beziehungsweise eine gleichwertige Qualifikation mit Befähigung für den höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst Fundiertes Fachwissen und Kenntnisse in den benannten Aufgabenfeldern Tatkräftige verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit exzellent ausgeprägten Führungs- und Managementeigenschaften Sozialkompetenz, Durchsetzungsvermögen, Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie Freude am Umgang mit Menschen Ziel- und werteorientierter Führungsstil im Umgang mit Ihren Mitarbeitenden ebenso wie im fachlichen Kontext Verständnis für die Führungskräfteentwicklung und eine lebensphasenorientierte Personalentwicklung Fähigkeit rechtliche und politische Vorgaben mit den Interessen aller Beteiligten steuernd in Einklang zu bringen Hohe Belastbarkeit, überdurchschnittliches Engagement und ein souveränes Auftreten Eine interessante und verantwortungsvolle Führungsposition Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeit in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Amtsleiter für das Jobcenter (w/m/d)

Fr. 18.09.2020
Pforzheim
Die Stadt Pforzheim ist das landschaftlich reizvoll gelegene Oberzentrum der Region Nordschwarzwald mit über 125.000 Einwohnern. Neben vielseitigen Freizeit- und Sporteinrichtungen finden sich ein ausgeprägtes kulturelles Leben, eine Hochschule von internationalem Rang, Schulen aller Ausrichtungen sowie vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Das Jobcenter der Stadt Pforzheim nimmt alle Aufgaben des SGB II eigen­ständig wahr und verantwortet die Kommunale Beschäftigungsförderung. Oberstes Ziel ist es, als Dienstleister mit einem Team von mehr als 150 qualifizierten Mitarbeitenden eine optimale Betreuung unserer Kunden zu gewährleisten. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Amtsleiter für das Jobcenter (W/M/D) Wir bieten Ihnen eine interessante, vielseitige und unbefristete Vollzeitstelle. Die Bezahlung erfolgt je nach persönlicher Voraussetzung in Besoldungsgruppe A 15 LBesGBW bzw. Entgeltgruppe 15 TVöD. Leitung, Steuerung und strategische Weiterentwicklung des Jobcenters Pforzheim Führungsverantwortung für die Mitarbeitenden des Jobcenters positive Gestaltung des örtlichen Arbeitsmarkts in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten wie z. B. Arbeitgebern, Beschäftigungsträgern, der Agentur für Arbeit und anderen Sozialleistungsträgern Vertretung des Jobcenters in der Öffentlichkeit und in fachlichen sowie politischen Gremien einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (wie z. B. Diplom, Magister, Master, Staatsexamen) in Rechts-, Verwaltungs- oder Sozialwissenschaften oder einen Abschluss als Diplom Verwaltungswirt (FH) bzw. Bachelor of Arts -Public Management- mit mehrjähriger aufgabenspezifischer Berufserfahrung und entsprechender Weiterbildung vertiefte Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung im Sozialleistungsrecht, insbesondere im Aufgabenbereich des SGB II und SGB III Führungskompetenzen nachgewiesen durch mehrjährige Leitungs- oder Personalführungstätigkeiten Teamfähigkeit, hohe Sozial- und Konfliktlösekompetenz sowie ein sicheres, verbindliches Auftreten Kenntnisse zur wirtschaftlichen Steuerung eines Amtes bzw. Betriebes Fähigkeiten zum strategischen, konzeptionellen und pragmatischen Denken Entscheidungskompetenz, ausgeprägte Kommunikations- und Koope­ra­tions­fähigkeiten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit eine attraktive, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit viel-fältigen Gestaltungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein kostengünstiges Job-Ticket für den Bereich des vpe leitungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Leiter des Projekts – Pforzheim Mitte – Innenstadtentwicklung-Ost (w/m/d)

Fr. 18.09.2020
Pforzheim
Die Stadt Pforzheim, ist das Oberzentrum der Region Nordschwarzwald und liegt an der Nahtstelle zwischen Schwarzwald, Kraichgau und Stromberg. Das spezifische Standortprofil Pforzheims und die räumliche Nähe zu der Technologieregion Karlsruhe und der Europäischen Metropolregion Stuttgart schaffen günstige Rahmenbedingungen für die Entwicklung eines erfolgreichen, wachstumsorientierten und zukunftsgerichteten Wirtschaftsstandorts. Es bewegt sich etwas in Pforzheim: Im Umfeld der zentralen Rathäuser hat die Stadt das Wettbewerbsverfahren Pforzheim Mitte – Innenstadtentwicklung-Ost zur Entwicklung eines Projekts mit Einzelhandel, Wohnen, Gastronomie, Verwaltung, KiTas und Kultur durchgeführt. Im Februar 2019 wurde der umfassende Projektvertrag mit der TBB Ten Brinke-Projektentwicklungs-GmbH unterzeichnet. In den nächsten Jahren werden hier über 100 Millionen Euro investiert. Das Projekt umfasst die Realisierung der Gebäude, Infrastrukturen, Straßen, Wege und Plätze in Bauabschnitten in den nächsten Jahren. Der zur Projektrealisierung benötigte Bebauungsplan wurde durch den Gemeinderat beschlossen und ist seit 01.09.2020 rechtskräftig. Zur Gesamtkoordination dieses für die Stadt bedeutsamen und einzigartigen Projektes suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen LEITER DES PROJEKTS – PFORZHEIM MITTE – INNENSTADTENTWICKLUNG OST (W/M/D) Wir bieten Ihnen eine sehr verantwortungsvolle, interessante und vielseitige unbefristete Vollzeitstelle. Je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen richtet sich die Bezahlung nach Entgeltgruppe 15 TVöD. Eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis (max. bis Besoldungsgruppe A 16 LBesG) ist grundsätzlich möglich. Die Projektdauer ist mit mindestens 5 Jahren veranschlagt. Über den weiteren Einsatz bei der Stadt Pforzheim nach Projektende wird rechtzeitig entschieden. Gesamtverantwortliche Projektkoordination und -steuerung der kaufmännischen und technischen Projektabläufe, der Objektplanung und Objektumsetzung sowie der Gestaltung des öffentlichen Raums Überwachung und Sicherung des Projektfortschritts, des Projektzeitenplans sowie der Rechte und Pflichten aus dem Projektvertrag; Vertragscontrolling Leitung des Projektteams innerhalb der Stadtverwaltung, bestehend aus kompetenten Mitarbeitern aller betroffenen Fachbereiche – u. a. Koordination, Steuerung und Kontrolle der Aufgabenerledigung Schnittstelle zwischen Investor und Stadt – u. a. Wahrung der Interessen und Bedürfnisse der Stadt, Koordination der erforderlichen Entscheidungsfindung u. a. im eigens eingerichteten Lenkungsausschuss Kommunikation mit internen und externen Stellen – u. a. Projektbeteiligten, Verwaltung, Politik, Bürgerschaft, Presse. Dabei Leitung anfallender Sitzungen und Besprechungen, aktive Beteiligung am Projektmarketing und Gewährleistung eines optimalen Informationsflusses ein abgeschlossenes Studium in der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Architektur, Geografie oder ähnliche Fachrichtungen oder eine fundierte juristische Ausbildung (Volljurist) mit Prädikatsexamen langjährige Erfahrung in der Leitung bzw. Betreuung von bedeutenden interdisziplinären Projekten in den Bereichen Bau, Stadtentwicklung oder Infrastruktur analytische, methodische und organisatorische Fähigkeiten, Gestaltungswille und gestalterische Fähigkeiten sowie Überzeugungskraft um komplexe inter-disziplinäre Aufgabenstellungen aufzuarbeiten und aussagefähig gegenüber dem Projektpartner schriftlich oder mündlich geltend zu machen und durchzusetzen Erfahrung im Umgang mit politischen Gremien sowie in den Bereichen Partizipation und Öffentlichkeitsarbeit Führungskompetenz und Durchsetzungsstärke, Pragmatismus sowie unternehmerisches Denken und eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise ausgeprägte Dienstleitungsorientierung, Flexibilität und eine hohe Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem motivierten Team breites Spektrum an Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein Job-Ticket für den Bereich des vpe leistungsgerechte Bezahlung und betriebliche Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Gremienmanager (w/m/d)

Do. 17.09.2020
Stuttgart, Heidelberg, Karlsruhe (Baden)
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung von Gremiensitzungen Korrespondenz mit externen und internen Stakeholdern Erstellung von Redevorlagen und Schreiben für das Top-Management Termin- und Ablaufplanung der Gremien Weiterentwicklung der Gremienarbeit und des Gremien-Extranets Unterstützung der Bereichsleitung Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaften mit Befähigung zum höheren Dienst oder eine vergleichbare Ausbildung mit einschlägiger beruflicher Erfahrung Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache und Rechtschreibung Fundierte Anwenderkenntnisse von Gremien- und Dokumentenmanagementsystemen Anwenderkenntnisse des SAP-Finanzwesens Starke Team- und Lösungsorientierung Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Betrieblich geförderte Altersvorsorge Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Firmenfitnessprogramm Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 12 TVöD / A13 g.D. LBesG bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung bzw. Besoldung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z. B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung, Ausbildung oder Berufserfahrung) vorliegen
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter im Bereich Technische Straßenverwaltung (w/m/d)

Mi. 16.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Umweltschutz, Verbraucherschutz und eine leistungsfähige Infrastruktur für unser Land sind nur einige unserer Themen als staatliche Mittelbehörde der Landesverwaltung. Wir sind Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Industrie und Wirtschaft, vom Nordschwarzwald bis zum Rhein, Neckar und Odenwald. Unsere Tätigkeiten sind: Planen, bauen, beraten, entscheiden, fördern, koordinieren und vieles andere mehr. Im Regierungspräsidium Karlsruhe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle als Sachbearbeiter im Bereich Technische Straßenverwaltung (w/m/d) im Referat 45 – Straßenbetrieb und Verkehrstechnik – mit Dienstsitz in Karlsruhe zu besetzen. Stellungnahmen zu Bauanträgen, Bauleitplanungen (Bebauungspläne / Flächennutzungspläne), Regionalplänen, Wasserrechtsverfahren, Festsetzungen von Natur- / Landschafts- / Wasserschutzgebieten Vereinbarungen, Ablöseberechnungen, anbaurechtliche Fragestellungen gemäß StrG und FStrG Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieur- oder Vermessungswesen, Verkehrsplanung, Geographie oder eines vergleichbaren Studienganges (FH- oder Bachelor-Abschluss) Verwaltungserfahrung wünschenswert Selbstständige, verantwortungsbewusste und strukturierte Arbeitsweise Teamfähigkeit sowie gutes Kommunikationsvermögen Bereitschaft zu Dienstreisen und für Außendienst Fahrerlaubnisklasse B Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TV-L. Darüber hinaus unterstützen wir Ihre Mobilität mit dem Jobticket BW. Das Regierungspräsidium Karlsruhe strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Stellen sind grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsanlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Von Bewerbungen per E-Mail bitten wir abzusehen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter für das Polizeirecht (m/w/d)

Fr. 11.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. SACHBEARBEITER FÜR DAS POLIZEIRECHT (M/W/D) Das Ordnungs- und Bürgeramt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin oder einen Sachbearbeiter in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 10 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 11 LBesOBW. Entscheidung über Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz Bearbeitung von Aufgaben und Themenbereichen der Kommunalen Kriminalprävention Maßnahmen nach dem Prostituiertenschutzgesetz, einschließlich der Beratung von Prostituierten Unterstützung und Vertretung im Aufgabenbereich Versammlungsrecht und Polizeirecht Bearbeitung von Bürgerbeschwerden Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, Beamte/Beamtinnen mit der abgeschlossenen Qualifizierung für den gehobenen Dienst oder Verwaltungsfachwirtin/Verwaltungsfachwirt beziehungsweise ein abgeschlossenes Bachelorstudium mit einem Schwerpunkt im Bereich Rechtswissenschaften Sehr gutes Rechtsverständnis, idealerweise Kenntnisse im Ordnungsrecht Situationsangepasste Kommuniktionsstärke, eigenverantwortliches Handeln sowie ein hohes Maß an Flexibiltät und Belastbarkeit Bereitschaft zum Außendienst und im Einzelfall auch Einsätzen außerhalb der regulären Bürodienstzeiten Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeit in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleiter Verkehrsüberwachung (m/w/d)

Do. 10.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. SACHGEBIETSLEITER VERKEHRSÜBERWACHUNG (M/W/D) Das Ordnungs- und Bürgeramt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachgebietsleiterin oder einen Sachgebietsleiter in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 11 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 12 LBesOBW. Leitung des Sachgebiets mit derzeit 40 Mitarbeitenden Konzeptionelle Weiterentwicklung des Sachgebiets unter Einsatz moderner Führungsinstrumente Treffen von Grundsatzentscheidungen zu Personaleinsatz und Einsatz modernster Mess- und Überwachungstechnik Beschwerde- und Qualitätsmanagement Sie arbeiten überwiegend im Innendienst, Außendiensttätigkeiten können jedoch im Einzelfall erforderlich werden Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder Abschluss der Qualifizierung zur Verwaltungsfachwirtin/zum Verwaltungsfachwirt Führungserfahrung, Verhandlungsgeschick, Entscheidungsstärke und ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit Interesse an Umgang mit Menschen Sehr gutes Rechtsverständnis, gute Kenntnisse im Bereich Straßenverkehrsrecht/StVO, idealerweise auch im Polizeirecht, technisches Verständnis Situationsangepasste Kommunikationsstärke, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, EDVKenntnisse in gängiger Software Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B Eine interessante und verantwortungsvolle Führungsposition Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot


shopping-portal