Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 20 Jobs in Degerloch

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 20
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 20
  • Ohne Berufserfahrung 11
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 16
  • Teilzeit 12
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 3
Beamte Auf Landes-

Verwaltungsangestellte (m/w/d)

Di. 07.04.2020
Ditzingen
Die Große Kreisstadt Ditzingen mit rund 25.000 Einwohnern ist eine wirtschaftsstarke Kreisstadt im Westen der Region Stuttgart. Die verkehrsgünstige Lage, mit S-Bahn- und  Autobahnanschluss, ein vorbildlich ausgebautes Bildungs- und Betreuungsangebot, ein reges Kulturleben sowie die Nähe zur Natur machen Ditzingen zu einem bevorzugten Wohn- und Wirtschaftsstandort.   Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Verwaltungsangestellte (m/w/d) für das Vorzimmer des Stadtbauamts in Vollzeit.   Allgemeine Sekretariatsaufgaben wie Korrespondenz, Terminkoordination und -überwachung, Telefon und Aktenführung Bearbeitung und Verbuchung von Einnahmen und Ausgaben in SAP Organisation, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen und Ausstellungen, Protokollführung Vorbereitung der Sitzungsvorlagen für die städtischen Gremien Prüfung von Rechnungen, Mitarbeit bei der Mittelplanung für den städtischen Haushalt sowie Erstellen von Statistiken Betreuung und Organisation der Herstellung des Jahresfahrplanhefts Mitarbeit im Bereich Hochwasserüberwachung und bei Förderprogrammen und Abwicklung von Schadensfällen Erteilung von Auskünften zum Bebauungsplan, Verwaltung von Besprechungszimmern und Fahrzeugpool Änderungen im Aufgabengebiet bleiben vorbehalten. Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung Sicheres Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit Gute Kenntnisse in MS-Office und idealerweise auch SAP Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Selbständige und strukturierte Arbeitsweise, Organisationsgeschick, Flexibilität und Teamfähigkeit Berufliche Erfahrung in einer vergleichbaren Tätigkeit ist von Vorteil Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einem kollegialen Team Zuschuss zum ÖPNV - Firmenticket In- und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Flexible Arbeitszeiteinteilung und Vergütung nach EG 6 TVöD Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 28.04.2020, als PDF per E-Mail, an Bewerbung(@)ditzingen.de . Nähere Auskünfte erteilen Ihnen gerne Herr Beutner, Leiter der Abteilung Planung, Tel.: 07156 164 223 oder Frau Schneider, Personalabteilung, Tel.: 07156 164 319 Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie unter www.ditzingen.de/Stadt Ditzingen/Impressum & Hinweis/ Datenschutzerklärung  und Datenschutz Info. Die Stadt Ditzingen betreibt eine aktive Gleichstellungspolitik und legt Wert auf die Eingliederung von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Eine Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Ditzingen wäre wünschenswert. Weitere Stellenausschreibungen finden Sie unter www.ditzingen.de.  
Zum Stellenangebot

Betriebswirtin / Betriebswirt (w/m/d) in der Landesregulierungs- und Energiekartellbehörde

Di. 07.04.2020
Stuttgart
Ein Land wie Baden-Württemberg kann die drängenden Herausforderungen in den zentralen Bereichen Umwelt, Klimaschutz und Energie zwar nicht allein bewältigen, aber wir können mit unserer Politik einen Weg weisen, wie wir Aufgaben in Angriff nehmen und Lösungen für Probleme finden. Wir wollen den Klimawandel begrenzen. Darauf richten wir die Energie- und Klimapolitik aus. Beim Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg ist baldmöglichst die Stelle einer / eines Betriebswirtin / Betriebswirt (w/m/d)(Vollzeit) als Referentin / Referent im höheren Verwaltungsdienst bei der Landes­regu­lierungs­behörde und der Energiekartellbehörde unbefristet zu besetzen. Aktuell steht eine bis Besoldungsgruppe A 14 besetzbare Planstelle zur Verfügung. Bei einer Neueinstellung im Beschäftigtenverhältnis richtet sich das Entgelt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und erfolgt unter Berücksichtigung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Eine Übernahme in das Beamtenverhältnis wird bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen in Aussicht gestellt. Die Ausschreibung richtet sich an Personen mit abgeschlossenem Universitäts­studium (Diplom- / Masterstudiengang) der Fachrichtung Betriebs­wirtschafts­lehre oder vergleichbarer Fachrichtung. Bei Studienabschlüssen einer Hochschule für angewandte Wissenschaften, einer Dualen Hoch­schule oder vergleichbarer Hochschulen ist die Akkreditierung zum Zeitpunkt des Abschlusses von der Bewerberin bzw. von dem Bewerber nachzuweisen. Der Nachweis hierfür ist zusammen mit den Bewerbungsunterlagen vorzulegen. Die Landesregulierungsbehörde ist auf der Grundlage des Energie­wirtschafts­gesetzes (EnWG) für die Regulierung des Netzzugangs bei rund 210 Strom- und Gasnetzbetreibern zuständig. Die Energiekartellbehörde nimmt die Aufgaben einer Landeskartellbehörde nach dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) im Bereich der leitungsgebundenen Energie- und Wasserversorgung wahr und übt ferner die Aufsicht über das Konzessions­abgabenwesen aus. die selbstständige Durchführung von Kostenprüfungsverfahren im Rahmen der Netzentgeltregulierung und anderer Verfahren nach dem EnWG und der Anreiz­regulierungsverordnung, Mitarbeit bei kartellrechtlichen Verfahren nach dem GWB im Bereich leitungs­gebundener Energie- und Wasserversorgung, Mitwirkung bei der Konzeption allgemeiner Festlegungen der Landes­regulierungs­behörde und die Bearbeitung grundsätzlicher betriebswirtschaftlicher Fragen der Netzentgeltregulierung und des Kartellrechts, Mitwirkung in Fachgremien der Regulierungs- und Kartellbehörden des Bundes und der Länder, koordinierende und organisatorische Aufgaben innerhalb der Landes­regulierungs­behörde und der Energiekartellbehörde. Für diesen Dienstposten kommen insbesondere Absolventen / Absolventinnen betriebswirtschaftlicher Studiengänge mit fundierten Kenntnissen im Bereich des Rechnungswesens, Controllings und / oder im Bereich der Wirtschaftsprüfung in Betracht. Berufserfahrung in den genannten Gebieten ist von Vorteil, die Stelle ist jedoch grundsätzlich auch für Berufsanfängerinnen / Berufsanfänger geeignet. Erwartet werden Belastbarkeit, die Fähigkeit zu konzeptionellem Arbeiten, Teamorientierung und die Bereitschaft, sich interdisziplinär in die Materie des Energiewirtschaftsrechts und des Kartellrechts einzuarbeiten. Ein sicherer Umgang mit den MS Office-Produkten Excel und Word wird vorausgesetzt.Wir bieten eine sorgfältige Einarbeitung und eine angenehme, teamorientierte Arbeitsatmosphäre. Die Beschäftigten der Landesregulierungsbehörde und der Energiekartellbehörde nehmen an der allgemeinen Personalentwicklung im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft teil, so dass auch sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten für Laufbahnbeamtinnen und Laufbahnbeamte und für entsprechende Beschäftigte in einem vielseitigen Arbeitsumfeld bestehen. Eine Teilung der Stelle ist bei entsprechender Bewerberlage möglich. Im Interesse der beruflichen Gleichstellung werden Frauen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Pflege ist uns ein wichtiges Anliegen. Eine flexible Arbeitszeitgestaltung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange möglich. Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) BAföG

Di. 07.04.2020
Stuttgart
Wir versorgen gut 61.000 Studierende in Stuttgart, Ludwigsburg, Esslingen, Göppingen und Horb mit rund 7.000 Wohnplätzen, Essen und Trinken in 17 Mensen und Cafeterien. Wir unter­stützen Studierende bei der Kinderbetreuung und bearbeiten ihre BAföG-Anträge. Wertvolle Hilfestellung leisten zudem die Rechts- und Sozialberatung sowie die Psychotherapeutische Beratung. Werden auch Sie Teil unseres engagierten Teams von 450 Beschäftigten!Für unser Amt für Ausbildungsförderung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter BAföG (m/w/d) mit 100% Beschäftigungsumfang  Beratung von Studierenden zum Bundesausbildungsförderungsgesetz Prüfung der Voraussetzungen und Entscheidung über die Gewährung von BAföG und verzinslichen Bankdarlehen Umfassende Bearbeitung der Anträge – von der Ermittlung und elektronischen Erfassung der erforderlichen Daten – bis hin zu Kommunikation mit dem Bundesverwaltungsamt Auflösung von gewährten vorläufigen Leistungen nach §§ 50 Abs. 4, 51 Abs. 2 BAföG Entscheidungen nach §§ 66, 67 SGB I Anforderung von Unterlagen zur Auflösung von Vorbehalten nach § 24 Abs. 2 u. 3 BAföG Prüfung und Feststellung von Rückforderungen im Rahmen des Datenabgleichs nach § 45 d EStG Eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d), Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d) oder vergleichbare QualifikationAlternativ ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium mit juristischem HintergrundIdealerweise erste Berufserfahrung in der Sachbearbeitung bei einem Amt für Ausbildungsförderung, Jobcenter, Sozialamt, Sozialversicherungsträger oder einer KrankenkasseSehr gute MS-Office-KenntnisseEigeninitiative, Flexibilität und ZuverlässigkeitFreude an Kommunikation mit Studierenden sowie ein sicheres und freundliches AuftretenVielfältige Aufgaben mit Gestaltungsspielraum bei einem Arbeitgeber mit hoher sozialer VerantwortungVergütung mit Entgeltgruppe 9a TV-LBetriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame LeistungenSehr gute Weiterbildungs- und QualifizierungsangeboteFamilienfreundliche, flexible Arbeitszeiten und ein wertschätzendes ArbeitsklimaZentrale Lage in Stuttgart und sehr gute Anbindung an öffentliche VerkehrsmittelUmfangreiches betriebliches GesundheitsmanagementWeitere attraktive Angebote wie zum Beispiel Restauranttickets und kostenlose Getränke
Zum Stellenangebot

B. A. Public Management / Dipl.-Verwaltungswirt (m/w/d) Sachgebietsleitung (50%) des Ausländeramtes

Di. 07.04.2020
Fellbach (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Fellbach (ca. 46.000 Einwohner) liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart und verfügt über eine sehr gute Infrastruktur in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Als Arbeitgeberin überzeugt die Stadt mit optimalen Rahmenbedingungen in einem modernen, innovativen Arbeitsumfeld. Die Stadt Fellbach fördert aktiv die Gleichstellung von Frauen und Männern. Das Amt für öffentliche Ordnung sucht für die Sachgebietsleitung des Ausländeramtes B. A. Public Management / Dipl.-Verwaltungswirt (m/w/d) Sachgebietsleitung (50%) des Ausländeramtes. Die Sachgebietsleitung ist derzeit mit einer teilzeitbeschäftigten Kollegin besetzt. Sie teilen sich mit ihr die Sachgebietsleitung. Erteilung von Aufenthalts- und Niederlassungserlaubnissen Prüfung von Ausweisungen Treffen von Grundsatzentscheidungen bzw. Entscheidungen in besonders gelagerten Einzelfällen Erstellung von Vorlageberichten an die Regierungspräsidien Vertretung der Stadt in Klageverfahren Sonderaufgaben Umfassende Kenntnisse des Ausländer-, Asyl-, Unions- und Völkerrechts Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts, themenübergreifende Fachkenntnisse des Personenstands- und Melderechts Idealerweise erste Führungserfahrung Entscheidungsfreude, Durchsetzungsvermögen und interkulturelle Kompetenz Ideal sind Fremdsprachenkenntnisse Entwicklungsmöglichkeiten bis A 11 LBG Fahrtkostenzuschuss in Höhe von 75% bei Benutzung ÖPNV (VVS, Jobticket) Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement Betriebliche Kinderbetreuung
Zum Stellenangebot

Fachberater/-in für das Sachgebiet Wohngeld (m/w/d)

Sa. 04.04.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Sozialamt baldmöglichst, unbefristet, eine/-n Fachberater/-in für das Sachgebiet Wohngeld (m/w/d) für die Abteilung Wohngeld, Sozialversicherung, Aussiedler und Lastenausgleich. die Fachberatung bzw. die Fachaufsicht bei der Durchführung des Wohngeldgesetzes für derzeit 12 Dienststellen in den Stadtbezirken die Einarbeitung neuer Wohngeldsachbearbeiter/-innen (m/w/d) die Betreuung von Auszubildenden einen Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/-in (m/w/d) FH bzw. Bachelor of Arts (Public Management), Abschluss des Verwaltungslehrgangs II bzw. die Befähigung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst Von Vorteil sind umfassende Kenntnisse des Wohngeldrechts, des Einkommensteuerrechts und der angrenzenden Sozialrechtsgebiete ausgeprägte Erfahrung in der praktischen Anwendung des Wohngeld-EDV-Verfahrens DiWo fachliche und soziale Kompetenz zur Unterstützung der Wohngeldsachbearbeitung bei schwierigen Einzelfällen sowie im Umgang mit den Bürgern/Bürgerinnen (m/w/d) selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten Bereitschaft zur teamfähigen Mitarbeit eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team Einarbeitung durch kompetente Ansprechpartner/-innen (m/w/d) einen sicheren und modernen Arbeitsplatz vielseitige Fortbildungsmöglichkeiten vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 10 bewertet ist. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung (m/w/d) berufliche Weiterbildung und EDV mit Stellvertretender Leitung der VHS in Teilzeit (85 %)

Sa. 04.04.2020
Leonberg (Württemberg)
Die Volkshochschule Leonberg ist eine öffentlich verantwortete kommunale Bildungseinrichtung, die durch die Stadt Leonberg sowie durch einen öffentlich-rechtlichen Vertrag mit den Städten und Gemeinden Renningen, Rutesheim, Weissach, Weil der Stadt und vom Landkreis Böblingen getragen wird. Sie umfasst sieben Fachbereiche einschließlich einer Kunstschule. Wir suchen zum 1. November 2020 eine Fachbereichsleitung (m/w/d) berufliche Weiterbildung und EDV mit Stellvertretender Leitung der VHS in Teilzeit (85 %) Gestaltung, Planung und Durchführung eines innovativen Bildungsangebots für Zielgruppen jeden Alters in den Fachbereichen: Berufliche Weiterbildung und EDV, sowie Foto und Bildbearbeitung Wirtschaft / Verbraucherfragen Natur / Technik / Mathematik Studienreisen und Länderkunde Auswahl und Führung der Dozenten im Fachbereich Erstellung des Semesterprogramms im eigenen Fachbereich Qualitätsmanagement und selbstständige Durchführung von Qualitätsprojekten selbstständige Ausgestaltung von Auftragsmaßnahmen Ausarbeitung und Koordination fachbereichsübergreifender Bildungsangebote Beratung von Interessenten Werbung, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit für diesen Fachbereich Betreuung des EDV-Raums Mitarbeit in städtischen Gremien / Vertretung der VHS-Leitung Stellvertretende Leitung der Volkshochschule eine abgeschlossene Hochschulausbildung oder eine vergleichbare Ausbildung im Bereich EDV Erfahrungen in der Erwachsenenbildung Kreativität und Teamgeist eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch gute Fortbildungsmöglichkeiten einen attraktiven ÖPNV-Fahrkostenzuschuss die Möglichkeit des Dienstradleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung gesundheitsfördernde Maßnahmen familienfreundliche Gleitzeitregelungen ein kostengünstiges Mittagessen in der Cafeteria ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 12 TVöD die betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Geschäftsstelle Gemeinderat

Fr. 03.04.2020
Sindelfingen
Die Stadt Sindelfingen ist ein dynamischer, international bekannter Technologie- und Produktionsstandort, ein wichtiges Zentrum für Handel und Dienstleistungen und mit 64.000 Einwohnern ein attraktiver Wohnort zwischen der Landeshauptstadt Stuttgart und dem Nordschwarzwald. Wir suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt für das Hauptamt einen Sachbearbeiter (m/w/d) für die Geschäftsstelle Gemeinderat mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % Protokollführung von Sitzungen der kommunalen Gremien und Beteiligungen sowie die Verarbeitung über spezielle EDV-Verfahren Bearbeitung von schriftlichen Anträgen aus den Gremien Organisation und Koordination des Sitzungsvorlagenlaufs Organisation und Durchführung von Veranstaltungen des Gemeinderats Diverse Angelegenheiten des Kommunalrechts Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r, bevorzugt mit Angestelltenprüfung ll bzw. der Bereitschaft, diese zu absolvieren oder eine vergleichbare Ausbildung Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Gute PC-Kenntnisse (MS Office) Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit, Belastbarkeit, Eigenverantwortung und Teamfähigkeit sowie eine rasche Auffassungsgabe Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung, auch außerhalb des regulären Arbeitsrahmens und Orientierung der Urlaubsplanung am Sitzungskalender Erfahrung im Öffentlichen Dienst oder einer Verwaltung sind von Vorteil Attraktive Vergütung bis Entgeltgruppe 9b TVöD Verantwortungsvolle Tätigkeit im dynamischen, kommunalen Umfeld Attraktives Fortbildungsprogramm und Betriebliches Gesundheitsmanagement Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie besondere Berücksichtigung von Schwerbehinderten bei gleicher Eignung Flexible Arbeitszeiten und eine ergänzende Altersvorsorgemaßnahme durch die Zusatzversorgungskasse Unterstützung bei der Wohnungssuche und der Suche nach einem KiTa-Platz
Zum Stellenangebot

Ordnungsamtsleitung (m/w/d)

Do. 02.04.2020
Tamm
Die Gemeinde Tamm ist eine prosperierende Gemeinde im Landkreis Ludwigsburg mit ca. 13.000 Einwohnern und liegt mit einem S-Bahn-Anschluss und unmittelbarer Nähe zur Stadt Ludwigsburg sowie dem Autobahnanschluss A81 sehr zentral und verkehrsgünstig. Tamm ist besonders für junge Familien ein beliebter Wohnort und bekannt für sehr gute Bildungs- und Betreuungs­einrichtungen. Wir suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Ordnungsamtsleitung (m/w/d)für alle ordnungsrechtlichen Angelegenheiten für die Organisation und Durchführung von Wahlen für die Bereiche Feuerwehr, Bevölkerungsschutz, Gemeinde­vollzugsdienst, EDV, Standesamt, Gaststätten- und Gewerbewesen, Bürgerbüro und für das Friedhofswesen. Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten gehören dabei: die Amtsleitung des Bürger- und Ordnungsamtes mit rund 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Übernahme von konzeptioneller, inhaltlicher und personeller Gesamtverantwortung für alle Aufgabenbereiche das Erstellen von Vorlagen für politische Gremien, Teilnahme an Gemeinderats- und Ausschusssitzungen mit eigenen Sachvorträgen die Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten und Widerspruchs­verfahren des Amtsbereichs Eine Änderung des Aufgabenbereichs behalten wir uns vor. die Laufbahnvoraussetzung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst (Diplom-Verwaltungswirt oder Bachelor of Arts – Public Management) gute Kenntnisse des allgemeinen und besonderen Verwaltungsrechts Erfahrung aus einer leitenden Funktion ist vorteilhaft Dabei sind Sie: kommunikativ und teamfähig lösungsorientiert kreativ und innovativ flexibel und Sie behalten stets den Überblick sicher im Umgang mit modernen Medien bürgernah ein interessantes, vielseitiges und ausbaufähiges Arbeitsgebiet einen modernen Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten regelmäßige Fort- und Weiterbildungen ein attraktives Gesundheitsmanagement, weil uns Ihre Fitness am Herzen liegt eine leistungsgerechte Bezahlung gemäß A12 bzw. eine vergleichbare Eingruppierung nach TVöD ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin/ Mitarbeiter in der Registratur (w/m/d)

Do. 02.04.2020
Reutlingen
Beim Regierungspräsidium Tübingen ist in der Abteilung 4 – Straßenwesen und Verkehr – im Referat 47.1 – Straßenbau Nord – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle mit einer/einem Mitarbeiterin / Mitarbeiter in der Registratur (m/w/d) in Vollzeit unbefristet zu besetzen. Dienstsitz ist Reutlingen. Die Vergütung erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) in Entgeltgruppe 5. Das Referat 47.1 ist für Baumaßnahmen an Bundes- und Landesstraßen in den Landkreisen Reutlingen und Tübingen sowie im Zollernalbkreis zuständig. Bearbeitung des gesamten Posteinganges/-ausganges des Referats 47.1, Führen und Kontrolle des Aktenbestandes im eigenen Zuständigkeitsbereich (Registrierung, Zuordnung, Ablage und Aussonderung von Schriftgut), Pflege des Aktenplanes, Anlagen und Neuordnen von Akten und Vorgängen, Aktenzusammenführung, Wiedervorlagen, strukturierte Ablagen, Listenführung, allgemeine weitere administrative Tätigkeiten in der Schriftgutverwaltung, wie Terminüberwachung oder telefonische Beratung bei Registraturanfragen, Führen der Fahrtenbücher für die Dienstfahrzeuge, Materialbestellung, Beisitzer bei Submissionen, Urlaubsvertretung für das Vorzimmer des Referates 47.1. Gründliche Kenntnisse und Erfahrung im Registraturwesen und in der Schriftgutverwaltung, eigenverantwortliches und serviceorientiertes Handeln, Flexibilität, Teamfähigkeit, gute EDV-Kenntnisse (insbesondere MS Office- und Web-Anwendungen), Planungs- und Organisationsfähigkeiten, Ordnungssinn, Termintreue, körperliche Eignung für sicheres Stehen auf Leitern bzw. Tritten sowie Entnahme und Heben von Akten aus hohen Regalen. Wir suchen vorzugsweise Bewerber/-innen mit einer abgeschlossenen Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, Justizfachangestellten, Rechtanwaltsfachangestellten, Kauffrau / Kaufmann für Bürokommunikation oder mit Abschluss einer Laufbahnprüfung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst. Für die verantwortungsvolle Tätigkeit in der Registratur erwarten wir eine Persönlichkeit mit Engagement und Leistungsbereitschaft. Die vielfältigen Aufgaben in der Registratur erfordern ein hohes Maß an Kundenorientierung und Teamfähigkeit sowie ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft.Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Beim Regierungspräsidium Tübingen wird die Vereinbarkeit von Familie und Beruf großgeschrieben. Familienfreundliche Rahmenbedingungen bieten dafür die optimalen Voraussetzungen. Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem JobTicket BW.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für die Abteilung Verwaltung

Mi. 01.04.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für den Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart – AWS - baldmöglichst, unbefristet, eine/-n Sachbearbeiter/-in (m/w/d) für die Abteilung Verwaltung Der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Stuttgart (AWS) der Landeshauptstadt Stuttgart beschäftigt rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d) in der Zentrale am Stöckach und an verschiedenen Betriebsstandorten im gesamten Stadtgebiet. Zu unseren Aufgaben zählen hauptsächlich das Einsammeln und Befördern von Abfällen, die Straßenreinigung, der Winterdienst und das zentrale städtische Fuhrparkmanagement. Wir betreiben außerdem eine mineralische Deponie, mehrere Wertstoffhöfe und eine eigene Werkstatt. Die Tätigkeit umfasst auch organisatorische und administrative Arbeiten für die Abteilungsleitung, die über die üblichen Sekretariatsaufgaben hinausgehen. Hierfür suchen wir eine sehr flexibel und vielfältig einsetzbare Persönlichkeit. die Mitwirkung bei der Erstellung von Konzepten die Erstellung von Präsentationen und Statistiken die Mitwirkung an der Vorbereitung und Erstellung von Gemeinderatsvorlagen die Bearbeitung von Haushalts- und Rechnungsangelegenheiten die telefonische und schriftliche Kommunikation mit internen und externen Partnern allgemeine Verwaltungsaufgaben, wie Schreibarbeiten, Postabwicklung, Organisation, Koordination und Überwachung von Terminen und Besprechungen die Vor- und Nachbereitung von Besprechungen und Sitzungen die Anleitung von Auszubildenden die Wahrnehmung der Funktion der/des IT-Sicherheitsbeauftragten (m/w/d) die Aufgabe der IuK-Koordination eine abgeschlossene Ausbildung zur/-m Rechtsanwaltsfachangestellten (m/w/d), eine abgeschlossene Ausbildung zur/-m Verwaltungsfachangestellten (m/w/d), einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang I oder eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung im Büro- und Verwaltungsbereich langjährige, einschlägige sowie aktuelle Berufserfahrung in einem Geschäftszimmer, Vorzimmer, Sekretariat oder in der Wahrnehmung ähnlicher Verwaltungsaufgaben vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen ein integratives und tolerantes Klima variable Teilzeitmodelle gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 8 TVöD. 
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal