Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 238 Jobs

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 234
  • Bildung & Training 3
  • Wissenschaft & Forschung 3
  • Gesundheit & Soziale Dienste 2
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Immobilien 1
  • Luft- und Raumfahrt 1
  • Transport & Logistik 1
  • Versicherungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 229
  • Ohne Berufserfahrung 130
  • Mit Personalverantwortung 47
Arbeitszeit
  • Vollzeit 219
  • Teilzeit 131
  • Home Office möglich 89
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 181
  • Befristeter Vertrag 50
  • Ausbildung, Studium 7
  • Berufseinstieg/Trainee 3
Beamte Auf Landes-

Mitarbeit Ermittlungs- und Vollzugsaußendienst/ Dienstgruppe PsychKG

Di. 25.01.2022
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeit Ermittlungs- und Vollzugsaußendienst/ Dienstgruppe PsychKG (BesGr A 9 LBesO bzw. EG 9a TVöD) Abteilung Außendienste im Ordnungsamt Die zu besetzenden Stellen sind im Sachgebiet „Ordnungs- und Servicedienst“ (Dienstgruppe PsychKG) der Abteilung „Außendienste“ angesiedelt. Neben den generellen Aufgaben des Ermittlungs- und Vollzugsaußendienstes, liegt der Schwerpunkt dieser Tätigkeit in den Aufgaben nach dem Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten (PsychKG). Dies bedingt die Gewährleistung eines 24-Stunden-Dienstes, welcher dienstgruppenübergreifend sichergestellt wird. Vollstreckungsmaßnahmen nach dem Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten, dem Infektionsschutzgesetz und dem Bestattungsgesetz Überwachung der Einhaltung der „Düsseldorfer Straßenordnung (DStO)“ sowie Durchführung von gaststätten- und sonstigen gewerberechtlichen Kontrollen im Schichtdienst (aktuell im Rahmen einer Arbeitszeit zwischen 06:30 Uhr und 01:30 Uhr) sowie Teilnahme am 24-Stunden-Dienst zur Bearbeitung von Aufgaben nach dem PsychKG Bearbeitung von Beschwerden über Lärm- und Geruchsbelästigungen sowie über mangelnde Ortshygiene und sanitäre Missstände Kontrolle der Einhaltung von Vorschriften des Landeshundegesetzes, insbesondere des Leinen- und Maulkorbzwangs. abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder Verwaltungswirt*in oder Erste Verwaltungsprüfung oder eine abgeschlossene dreijährige Berufsausbildung sowie eine mindestens dreijährige Berufserfahrung sicheres, freundliches und verbindliches Auftreten verbunden mit der Fähigkeit, selbstständig und verantwortlich unter Beachtung der rechtlichen Bestimmungen zu handeln sowie der Fähigkeit, besonders sensible Einsatzlagen (zum Beispiel Personen in psychischen Ausnahmesituationen) mit hoher psychischer und physischer Belastbarkeit zu bewältigen gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit verbunden mit einer guten Kommunikationsfähigkeit, insbesondere in Konfliktsituationen; Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für die Außendiensttätigkeit, Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis der Klasse 3/EU-Norm B Bereitschaft zur Übernahme von Diensten gemäß Schicht- und Wechseldienstplan, auch zu ungünstigen Zeiten, wie in den Abend- und Nachtstunden, an Wochenenden und Feiertagen und außerhalb der regulären Arbeitszeit im Rahmen des 24/7 - Schichtmodells sowie zum Tragen der zur Verfügung gestellten Dienstkleidung Bereitschaft, sich kurzfristig in die anzuwendenden gesetzlichen Vorschriften einzuarbeiten sowie zur regelmäßigen Teilnahme an Weiterbildungen, unter anderem in Selbstsicherungs- und Eingriffstechniken; IT-Kenntnisse. Für Personen ohne eine abgeschlossene Ausbildung im allgemeinen Verwaltungsdienst ist die erfolgreiche Teilnahme an dem nach Einstellung intern angebotenen Verwaltungslehrgang I in den ersten fünf Jahren des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich. Bis zum Abschluss des Verwaltungslehrganges kommt bei diesen Beschäftigten keine Eingruppierung, sondern – je nach den persönlichen Voraussetzungen – unter Anwendung der bestehenden tariflichen Vorgaben - ab dem Ersten des vierten Monats die Gewährung einer persönlichen Zulage in Betracht. ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis sowie geregelte Arbeitszeiten mit langfristiger Planungssicherheit im Schichtdienst gute Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten sympathische und motivierte Kolleg*innen eigenständiges Arbeiten abwechslungsreiche Tätigkeiten im uniformierten Außendienst als erste*r Ansprechpartner*in der Landeshauptstadt Düsseldorf hervorragende Einarbeitungskonzepte sowie eine leistungsgerechte Vergütung zusätzliche außertarifliche finanzielle Listungen im Schichtdienst Spaß an der Arbeit im Umgang mit Düsseldorfer Bürger*innen sowie Besucher*innen. Was Sie sonst noch wissen sollten: Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in im Servicecenter unserer Instandsetzungsabteilung

Di. 25.01.2022
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter *in im Servicecenter unserer Instandsetzungsabteilung Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten.    Annahme und Bearbeitung von Schadensmeldungen, Instandhaltungsbegehren und Notfallmaßnahmen  selbstständige Beauftragung von Kleinreparaturen, Leistungsabnahme und Prüfung von Rechnungen  Maßnahmen der Qualitätssicherung zur Kundenzufriedenheit ausführen, insbesondere durch  telefonische Abfragen bei Nutzern und Firmen  Beauftragung örtlicher Prüfungen durch Mitarbeiter*innen der IMD-Werkstatt, um die Leistungserbringung   der beauftragten Handwerkerinnen/Handwerker zu überprüfen  allgemeine Verwaltungsaufgaben  Sonderaufgaben die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt oder den erfolgreichen Abschluss als Verwaltungsfachangestellte*r bzw. des Verwaltungslehrgangs I  oder Kauffrau*mann für Büromanagement, Fachrichtung Kommunalverwaltung oder einen Ausbildungsabschluss als Sozialversicherungskauffrau*mann oder Bankkauffrau*mann; in diesen Fällen behalten wir uns vor, die*den Stelleninhaber*in gem. den Inhalten des Verwaltungslehrgangs I nachzuschulen gute kommunikative Fähigkeiten, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen sowie Service- und Kundenorientierung Teamfähigkeit und die Fähigkeit zu eigenverantwortlicher und selbstständiger Arbeit Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen Kenntnisse im Umgang mit SAP bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen bauhandwerkliche Kenntnisse sind wünschenswert ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 8) bzw. ein Entgelt nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (Stellenwert EG 8 TVöD. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in Wasserwirtschaft, Wasserschutzgebiete (m/w/d)

Mo. 24.01.2022
Belzig
Der Landkreis Potsdam-Mittelmark sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in Wasserwirtschaft,  Wasserschutzgebiete (m/w/d). Ihr Einsatz mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39.5 Stunden wird im Fachdienst Umwelt in Teltow erfolgen. Ihr Team umfasst ca. 11 Mitarbeitende. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen und mit der Entgeltgruppe 10 TVÖD (VKA) bewertet.   Vollzug des Wasserrechts als Sonderordnungs- und Genehmigungsbehörde, dies umfasst u. a:  Erarbeitung von Rechtsverordnungen zur Neufestsetzung von Wasserschutzgebieten für Wasserwerke gemäß dem Leitfaden des Ministeriums für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz Führung von Verfahren zur Festsetzung und Aufhebung von Wasserschutzgebieten und öffentliche Bekanntmachung Einleitung des Verfahrens zur Aufhebung von Wasserschutzgebieten Erteilung von Ausnahmegenehmigungen im Wasserschutzgebiet Erlass vorläufiger Anordnung eines Wasserschutzgebietes Schlichtungsspruch zur Ausgleichszahlung im Wasserschutzgebiet ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich Umweltwissenschaften, Gewässerökologie, Wasserwirtschaft, Wasserbau, Verfahrenstechnik oder gleichwertiges Studium Kenntnisse im Verwaltungsrecht sind wünschenswert Gesetzeskenntnisse mit dem Schwerpunkt im Umwelt, Wasserecht hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick eigenständige, termingerechte Arbeitsorganisation einen krisensicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst flexible Arbeitszeitregelungen ein jährliches Bruttoentgelt von ca. 43.432 € bis 50.893 € entsprechend der persönlichen Voraussetzungen 30 Tage Erholungsurlaub ein breites Spektrum an Fort – und Weiterbildungsmöglichkeiten Leistungsprämien und Leistungszulagen attraktive Zusatzleistungen wie z.B. eine Vielzahl an Präventions- und Gesundheitsangeboten (Yoga, Rückenschule etc., Gesundheitstag, Betriebssportfest), VBB- Firmenticket, Zeitwertkonto, betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Referatsleiterin bzw. Referatsleiter (w/m/d)

Mo. 24.01.2022
Schwerin, Mecklenburg
Im Ministerium für Bildung und Kindertagesförderung Mecklenburg-Vorpommern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Referatsleiterin bzw. eines Referatsleiters (w/m/d) des Referates 400 „Kindertagesförderung und frühkindliche Bildung“ in der Abteilung 4 „Kindertagesförderung und Inklusion“ unbefristet zu besetzen. Der Dienstort ist Schwerin. Die Stelle ist im Umfang von mindestens 35 Stunden wöchentlich teilzeitfähig. Im Referat „Kindertagesförderung und frühkindliche Bildung“ werden grundlegende Impulse für die Weiterentwicklung der Kindertagesförderung, Kindertagespflege und frühkindlichen Bildung im Land formuliert. Hierfür findet eine Zusammenarbeit mit den Partnern im Bereich der Kindertagesförderung und Kindertagespflege, insbesondere mit den Spitzenverbänden und Trägern der Freien Wohlfahrtpflege sowie den Landkreisen und kreisfreien Städten und Gemeinden, statt. Gesucht wird daher eine Persönlichkeit, die aufgrund ihrer Erfahrungen und mit überzeugender Kommunikation in verbindlicher Weise und zugleich stringent einen konstruktiven Dialog führen kann.Sie leiten ein Referat mit derzeit fünf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und verantworten die Umsetzung und perspektivische Ausgestaltung insbesondere folgender Schwerpunkte: Kindertagesförderung Kindertagesförderungsgesetz Frühkindliche Bildung Qualitätssicherung in der Kindertagespflege Fachkräfteoffensive Kindertagesförderung Gremienarbeit auf Bundes- und Landesebene Die Stellenausschreibung richtet sich ausschließlich an Bewerberinnen und Bewerber, welche mindestens der Besoldungsgruppe A 14 oder der Entgeltgruppe 14 zugeordnet sind bzw. eine entsprechende Tätigkeit mindestens vergleichbar der Entgeltgruppe 14 ausüben. Befähigung zum Richteramt (Volljurist) mehrjährige Berufserfahrungen im Bereich der Kindertagesförderung oder alternativ langjährige Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung überdurchschnittliche berufliche Leistungen, nachgewiesen durch dienstliche Beurteilungen, Arbeitszeugnisse o.ä. von Vorteil sind Erfahrungen in der Gremienarbeit sowie Leitungserfahrungen ausgeprägte Sozialkompetenz, Kommunikations- und Verhandlungskompetenz, sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Fähigkeit, komplexe fachliche Zusammenhänge und Problemstellungen rasch zu erfassen sowie präzise und verständlich darzustellen überdurchschnittliches Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Durchsetzungs-vermögen und ausgeprägte Konfliktfähigkeit Die Stelle ist der Besoldungsgruppe A 16 zugeordnet. Bei Vorliegen der laufbahn- und beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist daher eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 16 LBesO M-V möglich. Im Tarifbereich wird ein Sonderdienstvertrag mit einer entsprechenden Vergütung geschlossen. 30 Tage Urlaubsanspruch pro Kalenderjahr flexible Arbeitszeiten Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf Weiterbildungsmöglichkeiten, insbesondere durch die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege Betriebliches Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Gutachtenerstellung für das Vermessungs- und Katasteramt

Mo. 24.01.2022
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung Gutachtenerstellung für das Vermessungs- und Katasteramt EG 12 TVöD Das Vermessungs- und Katasteramt mit seinen fünf Abteilungen fungiert als verwaltungsinterner und externer Dienstleister mit einem umfangreichen Aufgabenportfolio, insbesondere in den Bereichen (hoheitliches) Vermessungswesen, Geoinformation, Bodenordnung, Wertermittlung und Liegenschaftskataster. Vorbereitung von Verkehrswertgutachten für den Gutachterausschuss, insbesondere Antragsprüfung, Akteneinsicht und Einholen der Stellungnahmen Aufnahme der technischen Gebäude-/Grundstücksdaten in der Örtlichkeit Durchführung der Wertermittlungsverfahren nach Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) Vorstellung des vorbereiteten Gutachtens in der Gutachterausschusssitzung Beratung zu Gutachteranträgen und fachliche Beratung/ Auskünfte Mitarbeit bei der Vorbereitung von Immobilienrichtwerten unter Anwendung mathematisch-statistischer Methoden (multiple lineare Regressionsanalyse) Unterstützung bei der Ausbildung der Referendar*innen/Inspektoranwärter*innen Bachelor of Engineering der Fachrichtung Vermessungswesen, Geodäsie oder Geoinformation oder vergleichbarer Studienabschluss (zum Beispiel Architektur oder Bauingenieurwesen) und langjährige praktische Berufserfahrung Sachkunde und Erfahrung in der Grundstückswertermittlung Grundkenntnisse in der Anwendung mathematisch-statistischer Methoden Kenntnisse in der Anwendung des öffentlichen Rechts, wie Planungs- und Baurecht und des privaten Rechts, sowie Grundstücks- und Mietrecht Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft sowie Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Mitarbeit im Bereich Sondernutzungen

Mo. 24.01.2022
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeit im Bereich Sondernutzungen für das Amt für Verkehrsmanagement BesGr A 9 LBesO oder EG 9a TVöD Das Amt für Verkehrsmanagement ist mit zurzeit über 310 Beschäftigten eines der größten Ämter der Landeshauptstadt Düsseldorf und ist unter anderem verantwortlich für den Bau, die Instandsetzung und die Unterhaltung von Straßen. Das Sachgebiet „Sondernutzungen“ ist zuständig für die Genehmigungen von Schwer-und Gefahrtransporten, die Erstellung von Parkausweisen und Ausnahmegenehmigungen sowie die Erteilung von Sondernutzungen im Bereich aller Baumaßnahmen. Koordination der Tief- und Hochbaumaßnahmen Abstimmung der Baumaßnahmen vor der Ausschreibung mit den bauausführenden Ämtern 37, 66, 67, 40 und anderen, der Netzgesellschaft Düsseldorf mbH, der Rheinbahn AG sowie der Polizei Erteilung straßenverkehrsrechtlicher Ausnahmegenehmigungen beziehungsweise Anordnungen gemäß § 45 Abs. 6 StVO (Baustelleneinrichtungsfläche, Container, Leitergerüste et cetera) Prüfung von und Zustimmung zu Verkehrszeichenplänen Kontrolle der erteilten Genehmigungen und Anordnungen auf Einhaltung der genehmigten Maße und Beschilderung, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten Wahrnehmung von Terminen und Ortsbesichtigungen sowie Bearbeitung von Beschwerden. Verwaltungswirt* oder Verwaltungsfachangestellte*r Kenntnisse der Straßenverkehrsordnung, des Straßen- und Wegegesetzes NRW und der angrenzende Rechtsgebiete, zum Beispiel Verwaltungsverfahrensgesetz, Sondernutzungssatzungen beziehungsweise die Bereitschaft, sie diese Kenntnisse kurzfristig anzueignen Konfliktlösungsfähigkeit und Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen, Initiative sowie sicheres und verbindliches Auftreten hohe Belastbarkeit und ausgeprägtes Engagement, Zuverlässigkeit sowie Selbstständigkeit Bereitschaft zu Arbeiten auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten uneingeschränkte Fahrerlaubnis der Klasse 3 oder EU-Norm B. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*innen im Servicebüro (m/w/d) im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II

So. 23.01.2022
Maintal
Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung mit sozialpolitischer Verantwortung und einen Arbeitgeber, der Sie in Ihrer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung unterstützt? Dann sind Sie bei uns richtig! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unsere KCA-Region in Maintal Mitarbeiter*innen im Servicebüro (m/w/d) im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II. Das Jobcenter des Kommunalen Centers für Arbeit (KCA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – führt für den Main-Kinzig-Kreis seit 2010 die Aufgaben der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) aus. Mit vielfältigen Angeboten und Diensten bringt das KCA-Jobcenter langzeitarbeitslose Menschen und Berufsstarter*innen in Arbeit, gibt ihnen damit neue Lebensperspektiven und trägt so entscheidend zur Sicherung des sozial­politi­schen Friedens in unserem Land bei. persönliche und telefonische Beratung der Hilfesuchenden vor und während der Leistungs­gewährung Kundensteuerung und Terminvergabe Koordinierung von Gesprächen für Leistungssachbearbeitung und Fallmanagement Aufnahme von Widersprüchen zur Niederschrift und Weiterleitung Antragsausgabe und -entgegennahme Datenerfassung in der Fachsoftware comp.ASS präventive Maßnahmen zur Verringerung des Beschwerdeaufkommens und bürgernahes Agieren in Fällen unaufschiebbarer Dringlichkeit durch eigenständiges dienstleistungsorientiertes Verwaltungshandeln abgeschlossene Ausbildung in der öffentlichen Verwaltung (z. B. Kommunalverwaltung / Justizverwaltung) oder in einem dem öffentlichen Dienst ähnlichen Bereich (z. B. Kirchen) oder abgeschlossene Ausbildung in einem Büroberuf und zusätzlich mindestens 1-jährige Berufserfahrung in publikumsintensiven Arbeitsbereichen oder Affinität und Erfahrung im Bürobereich sowie mindestens 2-jährige Berufserfahrung im KCA-Jobcenter Fähigkeit, serviceorientiert und verbindlich mit den jeweiligen Gesprächspartner*innen zu kommuni­zieren Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft hohe Belastbarkeit im Umgang mit Konfliktsituationen sicheres Auftreten, Freude am Umgang mit Menschen und ein gepflegtes Erscheinungsbild sorgfältige Arbeitsweise befristete Vollzeitstelle die Besetzung der Stellen mit Teilzeitkräften ist möglich der Stellenwert entspricht der Entgeltgruppe 5 TVöD-VKA mit Entwicklungsmöglichkeit bis zur Entgeltgruppe 7 TVöD-VKA, die Aufgabenübertragung erfolgt schrittweise flexible Arbeitszeitgestaltung interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit strukturierte Einarbeitung bedarfsgerechte Fortbildung aus unserem Fortbildungsprogramm betriebliche Gesundheitsförderung kostengünstiges Jobticket betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter / Kommunalverwaltungsfachangestellter (d/m/w) im Bereich Kulturförderung

Sa. 22.01.2022
Buxtehude
Die Hansestadt Buxtehude (ca. 40.000 Einwohner/innen) liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Rande des „Alten Landes“ südwestlich der Hansestadt Hamburg mit sehr guter infrastruktureller Anbindung. Sie ist Mittelzentrum und Schwerpunktort in der Metropolregion Hamburg und bietet neben einer historischen Altstadt umfangreiche Angebote in den Bereichen Freizeitgestaltung, Kultur, Gesundheit, Sport und Lebensart. Buxtehude verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie eine interessante und vielfältige Bildungslandschaft mit allen weiterführenden Schulen und einer Hochschule. Ausführliche Informationen zu unserer Stadt finden Sie im Internet unter www.buxtehude.de. Bei der HANSESTADT BUXTEHUDE ist in der Fachgruppe Kultur, Tourismus und Marketing zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle (bis 30 Std./Woche) als Sachbearbeiter (d/m/w) im Bereich Kulturförderung zu besetzen. Öffentlichkeitsarbeit im Bereich der Kulturförderung Planung und Buchung von Sondergastspielen Übernahme der Veranstaltungsleitung inklusive Umsetzung der jeweils geltenden Hygienemaßnahmen im Rahmen von Covid-19 Eigenverantwortliche Abrechnung der Künstlersozialkasse Erstellung und Fertigung von Printmedien sowie Planung und Organisation des Online-Marketings Ansprechpartner (d/m/w) für Auszubildende und Praktikanten Übernahme des telefonischen Kundenservice Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung, möglichst als Kommunalverwaltungsfachangestellter (d/m/w) sowie idealerweise über eine mehrjährige Berufserfahrung in dem Bereich der Kulturförderung. Sollten Sie nicht über diese Qualifikation verfügen, kommen alternativ auch Ausbildungen aus dem Kultur- oder Event-Bereich in Betracht. Ferner erwarten wir: Freude am Umgang mit Menschen und ein sicheres, freundliches sowie situationsgerechtes Auftreten Eigeninitiative und Flexibilität für ein strukturiertes und verantwortungsbewusstes Arbeiten sowie hinsichtlich der Gestaltung der Arbeitszeit (bei Bedarf auch am Wochenende) Sicherer Umgang im Bereich der gängigen Office-Programme, wobei Erfahrung im Umgang mit Buchungssystemen wünschenswert ist Freude an Teamarbeit und ein ausgeprägtes Organisationstalent Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Einen interessanten, anspruchs- und verantwortungsvollen sowie vielseitigen Arbeitsplatz. Ferner erwartet Sie ein teamorientiertes und modernes Arbeitsumfeld mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle, die bei Vorliegen der entsprechenden Qualifikation bis nach Entgeltgruppe 8 TVöD vergütet und befristet (Mutterschutz- sowie Elternzeitvertretung) besetzt werden kann.  Eine wertschätzende und respektvolle Verwaltungskultur, eine gute Vereinbarkeit von Beruf, Pflege und Familie, eine betriebliche Altersversorgung sowie ein Jobticket und ein ansprechendes und umfassendes Fortbildungsangebot runden unser Stellenangebot ab. Die Hansestadt Buxtehude fördert die Verwirklichung der Gleichberechtigung. Aufgrund des Gleichstellungsplans werden Männer daher ausdrücklich gebeten, sich um diese Stelle zu bewerben. Bewerberinnen und Bewerber (d/m/w) mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Stadtplanung (m/w/d)

Sa. 22.01.2022
Baruth / Mark
Die Stadt Baruth/Mark mit über 4.300 Einwohnern, liegt im Landkreis Teltow-Fläming und ca. 60 km südlich von Berlin in landschaftlich schöner Gegend mit guter Verkehrsanbindung (Bahnhof) und einer starken kommunalen Infrastruktur (Kitas, Schulen, Ärzte, Einkaufszentren).Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte? Sie erarbeiten städtebauliche Entwürfe und Bebauungskonzepte Sie erarbeiten und verhandeln städtebauliche Verträge mit Dritten zur Planung und Umsetzung städtebaulicher Vorhaben und kontrollieren dessen Umsetzung Planerische Mitarbeit im Bereich ökologischer Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen Planungsziele, Aufgabenstellungen und Planungsmethoden formulieren und festlegen Vertretung der Interessen der Stadt Baruth/Mark im Zuge der Mitwirkung und Zusammenarbeit bei der Landesplanung, Regionalplanung sowie Kreisentwicklungsplanung Erstellung von Satzungen und deren Fortschreibung (Ortsrecht) Sie steuern, entwickeln und beurteilen Projekte der Stadtplanung Sie steuern interne und externe Prozesse und vermitteln zwischen Akteurs- und Nutzerinteressen Mitwirkung bei der Umsetzung und Fortschreibung der Ziele aus dem Energie- und Klimaschutzkonzept der Stadt Baruth/Mark Mitwirkung im Bereich der Struktur- und Wirtschaftsentwicklung der Stadt Prüfung und Erteilung planungsrechtlicher Auskünfte an Dritte Bearbeitung von Anfrage nach § 24 BauGB Erarbeitung von Beschluss- und Mitteilungsvorlagen für die politischen Gremien Mitwirkung bei der Haushalts- und Arbeitsplanung Vorbereitung und Durchführung von Bürgersprechstunden und Mitwirkung bei Bürgerversammlungen (Bürgerbeteiligungsverfahren) Ihre Voraussetzungen: Abschluss als Ingenieur oder Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Stadt- bzw. Raumplanung oder Bauingenieurwesen Fachkenntnisse im Bereich Stadtentwicklungsplanung, insbesondere bzgl. der sozialökonomischen, verkehrlichen und ökologischen Grundlagen Kenntnisse des Planungs- und Baurechts Entwurfs- und Gestaltungsfähigkeit Kompetenz für Verfahrens- und Projektsteuerung, Fähigkeit zur Analyse komplexer Sachverhalte und Prozessstrukturen Kenntnisse im Bereich EDV, möglichst auch in Fachanwendungen Bereitschaft zur Arbeitsleistung auch außerhalb der Dienstzeiten (z.B. Teilnahme an Stadtverordnetensitzungen) Führerschein Klasse B   Wünschenswert sind: spezifische Berufserfahrungen in der öffentlichen Verwaltung oder alternativ in fachspezifischen Bereichen der Privatwirtschaft Kenntnisse im Bereich Klimaschutz und der energetischen Erneuerung im Zusammenhang mit der Erarbeitung von innovativen, dem Klimaschutz gerecht werdenden vorbereitenden Bauleitverfahren, Stadtentwicklung und sonstigen Planungen Vergütung auf der Grundlage des TVöD (VKA) Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt betriebliche Altersvorsorge flexible Arbeitszeitgestaltung interessante, anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit Zusammenarbeit in einem dynamischen und kreativen Team fachgerechte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für das Bürgerbüro

Sa. 22.01.2022
Freising
Die Große Kreisstadt Freising ist Mittelpunkt einer dynamischen und viel­schichtigen Region nördlich von München. Mit ihrem besonderen Mix aus Historie, Kultur und Moderne, ihren viel­fältigen Einkaufs­möglich­keiten und ihrem breit gefächerten Angebot an schu­lischen, universi­tären und beruf­lichen Möglich­keiten bietet sie ein Höchst­maß an Lebens­qualität. Das zahlen wir: bis Entgeltgruppe 7 TVöD  Arbeitszeitregelung: Teilzeit mit 20 Wochenstunden oder Vollzeit mit 39 Wochenstunden Bewerbungsfrist: bis spätestens 30.01.2022 Start: zum nächstmöglichen Zeit­punkt Allgemeine Auskunftserteilung an Bürger*innen Ausweis- und Passangelegenheiten An-, Ab- und Ummeldungen von Wohnsitzen Gewerbean-, -ab- und -ummeldungen Sonstige übergreifende Tätigkeiten im Bürgerbüro Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) (VFA-K) oder Verwaltungswirt (m/w/d) (2. QE) oder alternativ Ausbildung im kaufmännischen oder bürospezifischen Bereich mit der Bereitschaft, den Beschäftigtenlehrgang I (BL I) innerhalb eines befristeten Beschäftigungsverhältnisses von zwei Jahren nachzuholen Damit kannst Du punkten: Ausgeprägter Service- und Dienstleistungsgedanke Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein gepaart mit einer guten Auffassungsgabe Sorgfältige, pflicht- und verantwortungsbewusste sowie zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeiteinbringung, auch bei kurzfristigem Bedarf Gute Kenntnisse im Arbeiten mit folgenden Computerprogrammen: Microsoft Office Krisensicherer und modern ausgerichteter Arbeitsplatz mit flexiblen aber geregelten Arbeitszeiten Wir garantieren eine ausführliche und umfangreiche Einarbeitung innerhalb eines professionell begleiteten Onboarding-Prozesses Möglichkeit zur mobilen Arbeit nach Vereinbarung Faire Lohngestaltung und zusätzliche leistungsabhängige Vergütung sowie die Gewährung der Freisingzulage Übernahme Deiner Fahrtkosten bei Nutzung des ÖPNV Mitarbeiterparkplätze in direkter Arbeitsplatznähe und gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer Fünftagewoche Kostengünstige Dienstwohnung (je nach Verfügbarkeit) Eine Vielzahl an Fortbildungsangeboten, die darauf warten, entdeckt zu werden Möglichkeit zum Fahrradleasing – mit dem Wunschfahrrad fit halten
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: