Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 15 Jobs in Düsseldorf

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 14
  • Immobilien 1
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 15
  • Mit Personalverantwortung 7
  • Ohne Berufserfahrung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 15
  • Teilzeit 12
  • Home Office 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 14
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Landes-

Senior Consultant (f/m/d) - EMEIA VAT Compliance

Mo. 21.06.2021
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
Working together to develop future-proof solutions for tomorrow's business world: that's our goal, along with our 11,000 colleagues across 20 locations throughout Germany. Thanks to our innovative services in auditing, tax consulting as well as transaction and management consulting, we proudly lead our clients into the future. As part of our Tax Services we offer expertise and advise on all tax issues. This knowledge enables us to optimise the business and legal structures of national and international clients. If you're looking to develop your individual skills whilst working in interdisciplinary and multicultural teams, come join us! "It‘s yours to build."As part of our EMEIA Tax Center in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, München or Stuttgart, you will be working a selection of clients where you are the assistant VAT controller for the VAT/GST compliance outsourced to EY. You will take on a variety of tasks : Act as central point of contact - liaise with your international clients and colleagues with respect to European VAT and VAT compliance Monitoring the quality of the indirect tax data and reports of your clients Review and approve indirect tax returns Follow up on legislative changes and business changes in order to ensure that the systems and/or processes are updated Minimum 4 years of relevant professional experience in EMEIA VAT compliance, either in industry or with other service providers Dynamic, innovative & problem resolution focus with strong communication skills, both written and verbal Team player with project management capabilities Highly motivated with the ability to work both independently and in a team A desire to learn and develop into the role Customized career advancement and development opportunities beyond specialist areas and industry orientation. Various part-time, leave and work from home options as well as time off in lieu Exciting areas of responsibility at various clients, agile working methods and scope to put innovative ideas into practice   Find out more here about the many benefits to which you are entitled as employee at EY.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Back-Office im Bereich Zentrale Dienste

Mo. 21.06.2021
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg,  zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in Back-Office im Bereich Zentrale Dienste  Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Back-Office Support des Personalbereichs des IMD, insbesondere: Vorbereitung von Korrespondenzen (u.a. mit Bewerber*innen) Zusammenstellung und Pflege von Daten/Statistiken Bearbeitung der Anträge von Mitarbeiter*innen (u.a. Stundenreduzierung/-erhöhung) Abrechnung von Wegstreckenentschädigungen und Dienstreisen Koordination und Verwaltung der Dienstfahrzeuge des IMD, insbesondere führen des Belegungskalenders der Dienstfahrzeuge erstmalige und regelmäßige Kontrolle der Fahrerlaubnisse der Dienstwagennutzer*innen Anweisung der mit den Dienstwagen verbundenen Kosten, u.a. Leasingraten, KFZ-Versicherung, KFZ-Steuern, Tankrechnungen eigenverantwortliche Sicherstellung des Bedarfs an Büromaterial und Büroausstattung des IMD Erstellung und Abwicklung von Bestellanforderungen in SAP Materialverwaltung und -ausgabe Maßnahmen im Rahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes beim IMD umsetzen, insbesondere technische Hilfsmittel für gesundheitseingeschränkte Mitarbeiter*innen beschaffen Seminare zur Verhaltensprävention planen/veranlassen Unfallanzeigen bearbeiten an der Planung von Präventionsangeboten mitwirken die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt oder den erfolgreichen Abschluss als Verwaltungsangestellte*r bzw. des Verwaltungslehrgangs I oder Kauffrau*mann für Büromanagement oder einen Ausbildungsabschluss als Sozialversicherungsfachangestellte*r oder Bankkauffrau*mann; in diesen Fällen behalten wir uns vor, die*den Stelleninhaber*in gem. den Inhalten des Verwaltungslehrgangs I nachzuschulen und anschließende mindestens 1-jährige einschlägige Berufserfahrung in mindestens einem der o.a. Tätigkeitsfelder nach Erwerb der o.a. Qualifikation gute Organisatorische Fähigkeiten sowie service- und dienstleistungsorientiertes Handeln, verbunden mit einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit Belastbarkeit, Teamfähigkeit sowie Eigenständigkeit ein sicherer Umgang mit SAP sowie MS-Office Anwendungen ist wünschenswert ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 8) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (Stellenwert EG 8 TVöD. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Forstverwaltung/Büroleitung für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt (BesGr A 11 LBesO beziehungsweise EG 10 TVöD)

Mo. 21.06.2021
Düsseldorf
Wir suchen Sachbearbeitung Forstverwaltung/Büroleitung (BesGr A 11 LBesO beziehungsweise EG 10 TVöD) für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Landeshauptstadt Düsseldorf unterhält mit derzeit rund 570 Mitarbeiter*innen die städtischen Grün- und Freiflächen sowie Friedhofs- und Forstflächen. Die zu besetzende Stelle ist der Verwaltung der Abteilung Forst zugeordnet. Die Forstabteilung betreut rund 2200 ha zertifizierte Stadtwaldflächen, rund 600 Biotope in Landschafts- und Naturschutzgebieten sowie den Wildpark Grafenberg mit angeschlossener Waldschule.  Koordination des Verwaltungsablaufes in Angelegenheiten der Forstabteilung und zentrale Beantwortung von Verwaltungs- und Fachanfragen Bewirtschaftung der Haushaltsmittel der Forstabteilung, einschließlich Aufstellung des jährlichen Haushaltsplanes, unterjährige Haushaltsüberwachung und Fördermittelbewirtschaftung Holzverkauf, Vertragsverhandlungen und Kundenbetreuung sowie Betreuung und Ansprechpartner*in  für fachspezifische Software Betreuung der Bereiche Klimaanpassung im Stadtwald und Zertifizierung FSC / Naturland sowie Vertretung der Forstabteilung in übergreifenden Amtsprojekten Verwaltung des Fördervereins Freundeskreis  Wildpark Düsseldorf e.V. Vertretung der Waldschulleitung und der Forstrevierleitungen nach Bedarf. Bachelor der Fachrichtung Forst oder vergleichbarer Studienabschluss, Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des Forstdienstes oder Verwaltungserfahrung wünschenswert Bereitschaft zur Arbeit im Innendienst und Interesse an der Einarbeitung in städtische Verwaltungs- und Haushaltsabläufe Fähigkeit zu initiativem, selbständigem und konzeptionellem Arbeiten mit guter schriftlicher und mündlicher Ausdrucksfähigkeit Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Belastbarkeit, Flexibilität und sozialer Kompetenz
Zum Stellenangebot

Erste(r) Beigeordnete(r) (w/m/d) mit dem Dezernat für Schulverwaltung und Sport, Bürger- und Rechtsamt, Kultur, Wirtschafts- und Wohnungsbauförderung

Fr. 18.06.2021
Ratingen
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den Großstädten an Rhein, Ruhr und Wupper, bietet Ratingen hervorragende Verkehrsanbindungen, eine sehr gute Infrastruktur sowie attraktive Kultur- und Freizeitangebote. Der Rat der Stadt Ratingen hat den Bürgermeister beauftragt, im Rahmen einer Erweiterung und Neuorganisation des Verwaltungsvorstandes vier Beigeordnetenstellen öffentlich auszuschreiben, und zwar für das Dezernat der/des Ersten Beigeordneten, für das Kämmererdezernat, für das Dezernat Stadtentwicklung und Mobilität und für das Dezernat Umwelt und Digitalisierung. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein(e) Erste(r) Beigeordnete(r) (w/m/d) mit dem Dezernat für Schulverwaltung und Sport, Bürger- und Rechtsamt, Kultur, Wirtschafts- und WohnungsbauförderungNeben der allgemeinen Vertretung des Bürgermeisters soll die/der Erste Beigeordnete die Leitung eines Beigeordnetendezernates mit folgenden vielfältigen Aufgaben übernehmen, deren Änderung vorbehalten bleibt: Schulen und Schulverwaltung, Sportmanagement Kulturmanagement, Kultureinrichtungen und Freizeiteinrichtungen Bürgerbüro, Öffentlichkeitsarbeit, Standesamt, Justiziariat Wirtschaftsförderung und Wohnungsbauförderung Verwaltungserfahrung und Führungserfahrung in kommunalen Aufgabenbereichen Kenntnisse über Organisationsstrukturen und Verwaltungsprozesse öffentlicher Verwaltungen Studium der Rechtswissenschaften mit 1. und 2. juristischen Staatsexamen Bereitschaft und Kompetenz zur Aufnahme und Bewertung fachlicher Grundlagen und Entscheidungsvorschläge aus dem Dezernat, die in einen strukturierten Entscheidungsprozess münden Bereitschaft und Kompetenz zur Kommunikation in der Öffentlichkeit wie auch in den Ratsgremien und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Ratsfraktionen sowie dem Bürgermeister und im Verwaltungsvorstand Wahlbeamtenverhältnis auf Zeit (acht Jahre) mit einem Beschäftigungsumfang, welcher der Bedeutung und Verantwortung der ausgeschriebenen Führungsposition entspricht. Teilzeit ist möglich, wobei alle Teilzeitmodelle denkbar sind, die gewährleisten, dass die (ggfs. dem Teilzeitmodell angepasste) erforderliche Aufgabenwahrnehmung erfüllt sowie die Führungsverantwortung ausgefüllt wird. Besoldung nach Besoldungsgruppe B4 LBesG NRW Umzugskosten gem. UmzugskostenG bei Wohnsitznahme in Ratingen interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung Rathauskantine mit Essenskostenzuschuss der Stadt Ratingen kostengünstiges Jobticket mit monatlichem Zuschuss der Stadt Ratingen
Zum Stellenangebot

Architekt*in oder Bauingenieur*in für die technische Sachbearbeitung im Bereich Bauordnung – Schwerpunkt: einfaches Baugenehmigungsverfahren

Do. 17.06.2021
Mönchengladbach
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben. Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Bauordnung und Denkmalschutz zum frühestmöglichen Termin eine*n Architekt*in oder Bauingenieur*in für die technische Sachbearbeitung im Bereich Bauordnung – Schwerpunkt: einfaches Baugenehmigungsverfahren Nutzen Sie Ihre Chance, Teil unseres kreativen und engagierten Teams zu werden! Prüfung und Bearbeitung von Bauanträgen, Nutzungsänderungen und Anträgen auf Abweichungen im einfachen Baugenehmigungsverfahren Bauzustandsbesichtigungen Bauordnungsrechtliche Stellungnahmen in Rechtsmittelverfahren Ordnungsbehördliches Einschreiten Bearbeitung von Abgeschlossenheitserklärungen nach dem WEG Beratung von Entwurfsverfasser*innen sowie Bauherr*innen Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (einschließlich Bachelor) der Fachrichtung Architektur oder der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertieferrichtung Konstruktiver Ingenieurbau Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit und Lern- und Entwicklungsfähigkeit Kunden- und Serviceorientierung sowie Teamfähigkeit Fahrerlaubnis der Klasse B   Darüber hinaus bringen Sie vorzugsweise folgendes mit Berufserfahrung im Hochbau, Kenntnisse des öffentlichen Baurechts und gestalterisches Beurteilungsvermögen Kenntnisse der MS-Office Produkte Word, Excel und Outlook, die einen sicheren Umgang mit diesen Programmen ermöglichen   Mit der Aufgabenstellung sind Außendiensttätigkeiten verbunden. Die Bereitschaft zum Einsatz desprivateigenen PKW für dienstliche Zwecke ist daher ebenso erwünscht wie die Bereitschaft zur Teilnahme an der Rufbereitschaft. eine kreative und eigenverantwortliche Tätigkeit in einem engagierten Team berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst eine nach Entgeltgruppe E 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) bzw., bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis, eine nach Besoldungsgruppe A 11 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) ausgewiesene Stelle eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden bei Tarifbeschäftigten bzw. 41 Wochenstunden bei Beamtinnen und Beamten; Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt.  einen Einsatz innerhalb der Stadt Mönchengladbach, derzeit im Verwaltungsgebäude Rathaus Rheydt Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung Betriebliches Gesundheitsmanagement Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Zum Stellenangebot

Leiter*in der Abteilung Statistik und Informationsmanagement

Do. 17.06.2021
Mönchengladbach
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben. Die Stadt Mönchengladbach sucht für die Stabsstelle I/2 – Strategische Entwicklung des Dezernates I – Verwaltungsführung, Unternehmensplanung zum frühestmöglichen Termin eine*n Leiter*in der Abteilung Statistik und Informationsmanagement Leitung und Steuerung der Abteilung Vorbereiten, Durchführen, Nachbereiten von Erhebungen, Großzählungen und Umfragen Komplexe Anfragen, Auswertungen und Veröffentlichungen Weiterentwicklung von Qualitätssicherungsmaßnahmen, Vorgaben für das Berichtswesen/die Berichterstattung Grundsatzangelegenheiten sowie methodische und fachstatistische Vorgaben zu den Themenschwerpunkten Kommunalstatistik, Informations- und Datenmanagement und Sonderprojekten (u.a. Smart City, Demografischer Wandel und der Stadtentwicklungsstrategie) Vertretung der Abteilung in politischen und sonstigen Gremien, Fach- und Arbeitsgruppen Sie verfügen über Ein abgeschlossenes Studium (einschließlich Master) mit Bezug zur Kommunalstatistik der Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Statistik, Demographie, Mathematik, Informatik, Politik- und Sozialwissenschaften oder (Wirtschafts-)Geographie bzw. ein vergleichbares Studium Erfahrung im Bereich der amtlichen oder kommunalen Statistik bzw. im Bereich der Stadt- und Regionalforschung Kenntnisse datenschutzrechtlicher Vorschriften sowie statistischer Methoden Erfahrung in wissenschaftlichen Analysen und Interpretationen sowie Präsentationen und Publikationen statistischer Ergebnisse IT-Kenntnisse in einschlägiger Statistiksoftware (wie z.B. SPSS, R, Stata, SAS), raumbezogenen Auswertungssystemen (GIS), Datenbanken sowie MS-Office-Produkten Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit sowie Innovationsfähigkeit und kreatives Denken Teamfähigkeit und ergebnisorientiertes Handeln ausgezeichnete Moderationsfähigkeit verbunden mit starken Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten ein hohes Maß an Steuerungs- und Veränderungsverantwortung verbunden mit ausgeprägter strategischer Kompetenz berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst eine nach Entgeltgruppe E 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) ausgewiesene Stelle; Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen unter Beachtung der tariflichen Bestimmungen zur Ausbildungs- und Prüfungspflicht. eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden; Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt. einen Einsatz innerhalb der Stadt Mönchengladbach, derzeit im Verwaltungsgebäude Rathaus Rheydt Möglichkeit zur Teilnahme an mobiler Arbeit / Home Office  Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten eine Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung betriebliches Gesundheitsmanagement Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten die Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Zum Stellenangebot

Beigeordnete/r (w/m/d) für Stadtentwicklung und Mobilität

Do. 17.06.2021
Ratingen
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den Großstädten an Rhein, Ruhr und Wupper, bietet Ratingen hervorragende Verkehrsanbindungen, eine sehr gute Infrastruktur sowie attraktive Kultur- und Freizeitangebote. Der Rat der Stadt Ratingen hat den Bürgermeister beauftragt, im Rahmen einer Erweiterung und Neuorganisation des Verwaltungsvorstandes vier Beigeordnetenstellen öffentlich auszuschreiben, und zwar für das Dezernat der/des Ersten Beigeordneten, für das Kämmererdezernat, für das Dezernat Stadtentwicklung und Mobilität und für das Dezernat Umwelt und Digitalisierung. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein(e) Beigeordnete/r (w/m/d) für Stadtentwicklung und Mobilität Amt für Stadtplanung, Vermessung und Bauordnung, organisiert in drei Abteilungen mit folgenden Aufgaben: Bauleitplanung, Statistik und Stadtforschung, Projektentwicklung, Verkehrsplanung, ÖPNV, Denkmalschutz, Sonderaufgaben Vermessungsdienst, Grundstücksbewertung Bauordnung, Bauüberwachung, Bauverwaltung Tiefbauamt, zurzeit organisiert in vier Abteilungen: Straßenneubau, Brückenbau, Lichtsignalanlagen Straßenbauunterhaltung, Verkehrslenkung, Verkehrssicherung Stadtentwässerung, Grundstücksentwässerung, Sanierungen Tiefbauverwaltung, Erschließungsverträge, Anschlussbeiträge technische Geschäftsführung einer (noch zu gründenden) städtischen Wohnungs-Bau-Gesellschaft (nebenamtlich) Für das Projektmanagement und die Projektkoordination steht eine der Dezernatsleitung zugeordnete Stabsstelle zur Verfügung. Der/Die technische Beigeordnete soll möglichst die Befähigung zum höheren bautechnischen Verwaltungsdienst haben. Verwaltungserfahrung und Führungserfahrung im Bereich Stadtplanung und Stadtentwicklung Kenntnisse über Organisationsstrukturen und Verwaltungsprozesse in einer öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise Kommunalverwaltung Universitätsstudium mit abgeschlossenem Examen/Diplom/Master als Eignungsvoraussetzung für die Bewältigung der vorgenannten Aufgaben und der Leitung des Dezernates für Stadtentwicklung und Mobilität Bereitschaft und Kompetenz zur Aufnahme und Bewertung fachlicher Grundlagen und Entscheidungsvorschläge aus dem Dezernat, die in einen strukturierten Entscheidungsprozess münden Bereitschaft und Kompetenz zur Kommunikation in der Öffentlichkeit wie auch in den Ratsgremien und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Ratsfraktionen sowie dem Bürgermeister und im Verwaltungsvorstand Wahlbeamtenverhältnis auf Zeit (acht Jahre) mit einem Beschäftigungsumfang, welcher der Bedeutung und Verantwortung der ausgeschriebenen Führungsposition entspricht. Teilzeit ist möglich. Dabei sind alle Teilzeitmodelle denkbar, die gewährleisten, dass die (ggfs. dem Teilzeitmodell angepasste) erforderliche Aufgabenwahrnehmung erfüllt sowie die Führungsverantwortung ausgefüllt wird. Besoldung nach Besoldungsgruppe B3 LBesG NRW Umzugskosten gemäß UmzugskostenG bei Wohnsitznahme in Ratingen interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung Rathauskantine mit Essenskostenzuschuss der Stadt Ratingen kostengünstiges Jobticket mit monatlichem Zuschuss der Stadt Ratingen
Zum Stellenangebot

Teamleiter*innen in der Erhebungsstelle für den Zensus 2022 

Do. 17.06.2021
Mönchengladbach
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben. Die Stadt Mönchengladbach sucht für die Stabsstelle I/2 Strategische Entwicklung im Dezernat Verwaltungsführung und Unternehmensplanung zum frühestmöglichen Termin mehrere Teamleiter*innen in der Erhebungsstelle für den Zensus 2022  Die Stellenbesetzung erfolgt im Rahmen eines befristeten Einsatzes für die Zeit vom 01.11.2021 bis 31.12.2022 Auswahl und Schulung der Erhebungsbeauftragten Koordinierung und Leitung eines Teams von ca. 20-30 Erhebungsbeauftragten in der Feld-/Erhebungsphase Zuweisung der Erhebungsbezirke Vorabbegehung von Großbezirken Unterstützung der Erhebungsbeauftragten in schwierigen Fällen Dokumentation der Arbeitsergebnisse der Erhebungsbeauftragten als Basis für die Honorarermittlung Überprüfung und Ermittlung von Adress- und Personendaten in Zweifelsfällen Datenerhebung in ausgewählten Sonderbereichen in eigener Zuständigkeit (in Abstimmung mit den Leitungen der jeweiligen Einrichtungen, z.B. Gemeinschaftseinrichtungen wie Altenheime) Administrative Tätigkeiten im Rahmen der Durchführung der Haushaltsstichprobe Kontrolle der ausgefüllten Fragebögen auf Vollständigkeit und Plausibilität Datenerfassung im von IT-NRW bereitgestellten DV-Programm Mahnung und Festsetzung von Zwangsgeldern bei Auskunftsverweigerung Zusammenstellung der Unterlagen für IT-NRW im Rahmen der Nachbereitung der Feld-/Erhebungsphasen Bearbeitung von externen Anfragen Sie verfügen über die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes oder die abgeschlossene Verwaltungsfachangestelltenausbildung oder der abgeschlossene Verwaltungslehrgang oder eine abgeschlossene Ausbildung in einem verwaltungsnahen Beruf und langjährige Erfahrung in sachbearbeitender Tätigkeit innerhalb einer öffentlichen Verwaltung oder praktische Erfahrungen bezogen auf das Aufgabengebiet Verantwortungsbereitschaft, Teamfähigkeit und ergebnisorientiertes Handeln Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit sowie Kunden- und Serviceorientierung Darüber hinaus bringen Sie vorzugsweise folgendes mit: Kenntnisse und Erfahrungen in der Arbeit mit großen Datenmengen unter Beachtung von datenschutzrechtlichen Belangen Kenntnisse und Erfahrungen in der Personalführung sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten Word und Excel Die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Fortbildungsveranstaltungen zur Erlangung weiteren Fachwissens (insbesondere zum Datenschutz) wird ebenso erwartet wie die Bereitschaft, den Dienst in der Erhebungsphase (Mitte Mai bis Ende August 2022) bei Bedarf auch außerhalb der gewöhnlichen Dienstzeiten (6.00 – 20.00 Uhr) zu verrichten. In der Zeit der Erhebungsphase kann zudem grundsätzlich kein Urlaub gewährt werden. Mit der Aufgabenstellung sind Außendiensttätigkeiten verbunden. Die Bereitschaft zum Einsatz des privateigenen PKW für dienstliche Zwecke ist daher erwünscht.  einen befristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst für den Zeitraum vom 01.11.2021 bis 31.12.2022 eine nach Entgeltgruppe E 8 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) bzw., bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis, eine nach Besoldungsgruppe A 8 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) ausgewiesene Stelle eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden bei Tarifbeschäftigten bzw. 41 Wochenstunden bei Beamtinnen und Beamten; Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt. einen Einsatz innerhalb der Stadt Mönchengladbach, derzeit im Verwaltungsgebäude Rathaus Rheydt Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten eine Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung betriebliches Gesundheitsmanagement die Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Zum Stellenangebot

Stadtkämmer-er/-in / Beigeordnete/r (w/m/d) für Finanzen, Beteiligungsmanagement, Gebäudewirtschaft und Liegenschaften

Do. 17.06.2021
Ratingen
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den Großstädten an Rhein, Ruhr und Wupper, bietet Ratingen hervorragende Verkehrsanbindungen, eine sehr gute Infrastruktur sowie attraktive Kultur- und Freizeitangebote. Der Rat der Stadt Ratingen hat den Bürgermeister beauftragt, im Rahmen einer Erweiterung und Neuorganisation des Verwaltungsvorstandes vier Beigeordnetenstellen öffentlich auszuschreiben, und zwar für das Dezernat der/des Ersten Beigeordneten, für das Kämmererdezernat, für das Dezernat Stadtentwicklung und Mobilität und für das Dezernat Umwelt und Digitalisierung. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein(e) Stadtkämmer-er/-in / Beigeordnete/r (w/m/d) für Finanzen, Beteiligungsmanagement, Gebäudewirtschaft und Liegenschaften Stadtamt für Finanzen mit den folgenden Aufgaben: Finanzwirtschaft, Haushaltsplanung, Haushaltsüberwachung Kostenrechnung, Gebührenbedarfskalkulation Beteiligungsmanagement Stadtkasse und Vollstreckung Amt für Gebäudewirtschaft (Neubau, Gebäudeunterhaltung und Gebäudemanagement) und Liegenschaften kaufmännische Geschäftsführung in einer (noch zu gründenden) städtischen Wohnungs-Bau-Gesellschaft (nebenamtlich) Verwaltungserfahrung und Führungserfahrung, idealerweise im kommunalen Finanz- und Beteiligungsmanagement Kenntnisse über Organisationsstrukturen und Verwaltungsprozesse in einer öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise einer Kommunalverwaltung Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre mit Diplom- oder Masterabschluss oder ein für die Bewältigung der Dezernatsleitungsaufgaben gleichwertig geeignetes Hochschulstudium Bereitschaft und Kompetenz zur Aufnahme und Bewertung fachlicher Grundlagen und Entscheidungsvorschläge aus dem Dezernat, die in einen strukturierten Entscheidungsprozessmünden Bereitschaft und Kompetenz zur Kommunikation in der Öffentlichkeit wie auch in den Ratsgremien und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Ratsfraktionen sowie dem Bürgermeister und im Verwaltungsvorstand Wahlbeamtenverhältnis auf Zeit (acht Jahre) mit einem Beschäftigungsumfang, welcher der Bedeutung und Verantwortung der ausgeschriebenen Führungsposition entspricht. Teilzeit ist möglich, wobei alle Teilzeitmodelle denkbar sind, die gewährleisten, dass die (ggfs. dem Teilzeitmodell angepasste) erforderliche Aufgabenwahrnehmung erfüllt sowie die Führungsverantwortung ausgefüllt wird. Besoldung nach Besoldungsgruppe B3 LBesG NRW Umzugskosten gem. UmzugskostenG bei Wohnsitznahme in Ratingen interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung Rathauskantine mit Essenskostenzuschuss der Stadt Ratingen kostengünstiges Jobticket mit monatlichem Zuschuss der Stadt Ratingen
Zum Stellenangebot

Verstärkung (w/m/d) für unser Team im Bereich Prozessmanagement

Mi. 16.06.2021
Düsseldorf
Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (RZF) ist die IT-Behörde im Ressort des Ministeriums der Finanzen. Die maschinelle Verarbeitung von Steuerdaten, Druck und Versand der Steuerbescheide in Nordrhein-Westfalen, die Programmierung von Steuersoftware und die Ausstattung aller Arbeitsplätze der Landesfinanzverwaltung mit Soft- und Hardware gehören zu unseren wichtigsten Aufgaben. Mit IT-Fachleuten anderer Bundesländer bauen wir gegenwärtig das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir suchen für den Standort Düsseldorf oder Paderborn kurzfristig eine Verstärkung (w/m/d) für unser Team im Bereich Prozessmanagement Veränderungsmanagement und damit die aktive Gestaltung, Begleitung und Unterstützung von Veränderungsprozessen innerhalb unseres Hauses Mitwirkung bei der kontinuierlichen Verbesserung der Performanz von bestehenden Geschäfts- und Verwaltungsabläufen Ermittlung, Optimierung, Standardisierung von Geschäftsprozessen Dokumentation und Modellierung von Geschäftsprozessen innerhalb des RZF Pflege des Geschäftsprozessmanagementsystems Sie verfügen über einen Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomabschluss mit Verwaltungsbezug oder aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Sollten Sie über keinen entsprechenden Abschluss verfügen, können Sie eine Vergleichbarkeit aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen durch Ausübung mehrjähriger entsprechender Tätigkeiten nachweisen. Kenntnisse im Bereich Change-Management/ Veränderungsmanagement Kenntnisse im Bereich Prozessmanagement Fähigkeit zum analytischen und konzeptionellen Arbeiten Hohe schriftliche und mündliche Kommunikationskompetenz gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Bei einem Einsatz am Standort Paderborn sind Dienstreisetätigkeiten in einem Umfang von ca. 2 Tagen pro Monat vorgesehen Von Vorteil sind Erfahrungen in einem der folgenden Bereiche: Kenntnisse der Prozessmodellierung Das RZF ist ein attraktiver Arbeitgeber! Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, besuchen Sie doch einmal unsere Karriereseite. Den entsprechenden Link (www.finanzverwaltung.nrw.de/de/karriere-im-rzf) finden Sie am Ende. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 10 TV-L bewertet; für Bewerberinnen und Bewerber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Des Weiteren ist eine spätere Verbeamtung bei Vorliegen der gesetzlichen (BeamtStG, LBG NRW, LVO NRW) und der stellenplanmäßigen Voraussetzungen nicht ausgeschlossen.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal