Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 164 Jobs

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 158
  • Bildung & Training 5
  • Wissenschaft & Forschung 5
  • It & Internet 2
  • Immobilien 2
  • Sonstige Dienstleistungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 154
  • Ohne Berufserfahrung 92
  • Mit Personalverantwortung 34
Arbeitszeit
  • Vollzeit 149
  • Teilzeit 68
  • Home Office 26
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 129
  • Befristeter Vertrag 28
  • Ausbildung, Studium 8
  • Berufseinstieg/Trainee 2
Beamte Auf Landes-

Sachbearbeiter/-in für die Verwaltungsunterstützung im Bereich Vergaben und Einkauf in Teilzeit (50 %) (m/w/d)

Do. 24.09.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt baldmöglichst, unbefristet, eine/-n Sachbearbeiter/-in für die Verwaltungsunterstützung im Bereich Vergaben und Einkauf in Teilzeit (50 %) (m/w/d) Die Stelle ist der Abteilung Verwaltung, Sachgebiet Rechnungswesen und Controlling zugeordnet. Die Arbeit der ca. 540 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (m/w/d) des Garten-, Friedhofs- und Forstamts hat die Verbesserung der Lebensqualität für alle Bürgerinnen und Bürger Stuttgarts zum Ziel. Flächen für vielfältige Freizeitaktivitäten und die Naherholung werden geschaffen und erhalten. Hierzu plant, unterhält und bewirtschaftet das Amt Spielflächen, Grünanlagen, Friedhöfe und städtische Waldflächen. zentrale Aufgabenerledigung in der Projektverwaltung: Projektnummernvergabe, Pflege der Projektliste, Projekte in der Ausschreibungs-Software iTWO anlegen und administrieren und diese auf der E-Vergabeplattform einstellen (bei Bedarf auch kleinere Korrekturen am Leistungsverzeichnis vornehmen) Zuarbeiten bei Ausschreibungen (Jahresbau BAS und Akkordpflegelose) in iTWO und der E-Vergabeplattform nach Vorgabe eigenverantwortlich durchführen Erledigung von Verwaltungstätigkeiten in iTWO und auf der E-Vergabeplattform (z.B. Projektphasenwechsel, Auskünfte zu Formularen erteilen) Rechnungsbearbeitung Unterstützung bei der Lagerverwaltung und der Durchführung von Inventuren für Dienstkleidung und persönliche Schutzausrüstung Pflege der Equipment-, Geräte- und Fahrzeugliste in SAP Mithilfe bei der Vorbereitung, Planung, Einladung und Durchführung von Schulungs- und Informationsveranstaltungen Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsangestellte/-r (m/w/d) oder als Verwaltungswirt/-in (m/w/d) oder einen vergleichbaren Abschluss (Angestelltenlehrgang I) Bewerben können sich auch Personen mit einer abgeschlossenen Ausbildung und einschlägiger Berufserfahrung, die aufgrund der bisherigen beruflichen Tätigkeit über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, um die entsprechenden Tätigkeiten auszuüben. sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office) sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift selbständiges und gewissenhaftes Arbeiten Kommunikations- und Teamfähigkeit souveränen Umgang mit Belastungsspitzen Bewusstsein für betriebswirtschaftliches, ergebnis- und dienstleistungsorientiertes Arbeiten Wünschenswert sind SAP-Kenntnisse (Modul SAP FI, SAP CO) Kenntnisse in E-Vergabe und Kenntnisse in Ausschreibungs-Software Erfahrungen im kommunalen Vergabewesen vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Aufgabe in Stuttgart Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeiten Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 5 TVöD.
Zum Stellenangebot

Gehobene Sachbearbeitung im Sachgebiet Ausländeramt (m/w/d)

Do. 24.09.2020
Friedrichshafen
Eine dynamische Stadt mit vielen Möglichkeiten – Friedrichshafen ist das wirtschaftliche Zentrum einer attraktiven Region direkt am Bodensee. Mehr als 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Stadtverwaltung sorgen täglich für die Lebensqualität von rund 62.000 Einwohnern. Unterstützen Sie uns dabei. Wir haben im Amt für Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung - Abteilung Bürgerservice - zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle (m/w/d) zu besetzen: Gehobene Sachbearbeitung im Sachgebiet Ausländeramt Die Abteilung Bürgerservice ist mit den Sachgebieten Ausländeramt und Bürgeramt der Ansprechpartner für alle unsere Bürger. Wir verstehen uns als zukunftsorientierter Dienstleister für unsere Stadt, der sich der klassischen Anliegen der Bürger annimmt, unabhängig von deren Herkunft oder Nationalität. Die Aufgaben des Sachgebietes Ausländeramt erstrecken sich über die gesamte Bandbreite des Aufenthaltsrechts. Gerne bieten wir unseren ausländischen Mitbürgern, unterstützt durch eine moderne elektronische Aktenführung, einen umfangreichen Service zu sämtlichen Themen des Aufenthalts- und Asylrechts, wie z. B. bei Fragen zum Aufenthalt, zur Erwerbstätigkeit oder auch zum Familiennachzug. Bearbeitung sämtlicher Aufgaben im Zusammenhang mit Ausweisungsverfahren Bearbeitung von komplexen Fällen aus dem gesamten Bereich des Ausländerrechts Unterstützung der Sachgebietsleitung Eine Anpassung des Aufgabengebietes behalten wir uns vor. Abgeschlossenes Studium sowie Befähigung für den gehobenen Verwaltungsdienst (Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) oder Public Management B. A.); alternativ eine abgeschlossene Weiterbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in. Fachkenntnisse im Bereich des Ausländerrechts Aufgrund unserer Ausrichtung als Dienstleister für unsere Bürgerinnen und Bürger setzen wir eine ausgeprägte Serviceorientierung und Kommunikationsfähigkeiten voraus. Sie zeichnen sich durch eine selbstständige Arbeitsweise sowie durch ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Belastbarkeit aus. Ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in einem engagierten Team Eine befristete Anstellung im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis voraussichtlich September 2022 Vollzeitbeschäftigung (39 Wochenstunden) mit Vergütung bis Entgeltgruppe 10 TVöD Flexible Arbeitszeiten Lebensphasengerechte Arbeitszeitmodelle Persönliche und fachliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Familienfreundliche Arbeitsbedingungen Ein attraktives Gesundheitsmanagement Fahrtkostenzuschüsse für den ÖPNV Vermittlung von Ferienbetreuung für Kinder Zusatzversorgung (Betriebsrente)
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter im Bauamt (m/w/d)

Do. 24.09.2020
Bernsdorf, Oberlausitz
Stadt Bernsdorf OL mit den Ortsteilen Großgrabe, Straßgräbchen, Wiednitz und Zeißholz Die Stadt Bernsdorf liegt im ländlichen Raum, unweit des Lausitzer Seenlandes und hat sich aufgrund ihrer infrastrukturellen Anbindung als Industriestandort etabliert. Die Verwaltung setzt neben ihren kommunalen Aufgaben auf eine gute Vernetzung der Bevölkerung und lokalen Akteure, interessante Stadtentwicklungsprojekte und moderne Strukturen. Zur Verstärkung suchen wir einen Sachbearbeiter im Bauamt (m/w/d) zur unbefristeten Vollzeit-Beschäftigung. Führung und Bearbeitung des Straßenbestandsverzeichnisses Koordinierung Baumschutz, -kontrollen sowie -pflege, Verkehrssicherungspflichten Ermittlung und Veranlagung von Straßenausbaubeiträgen Bearbeitung von Aufgaben der Straßenunterhaltung Verwaltung der Abwasserentsorgung und Trinkwasserversorgung, Zusammenarbeit mit Zweckverbänden Verwaltung von Gewässerschutz und Gewässerunterhaltung GIS - Datenpflege Vergabeverfahren im Zuständigkeitsbereich des Bauamtes abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) der Kommunalverwaltung oder die Angestelltenprüfung II bzw. eine Ausbildung zum Verwaltungsfachwirt (m /w/d) um fangreiche Kenntnisse im Bau-, Vergabe-, Straßen- und Wasserrecht sicherer Umgang mit den gängigen Office- und GIS- Softwarelösungen Hohes Maß an Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Teamfähigkeit sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit gültiger Führerschein der Klasse B Wünschenswert ist eine mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung eine anspruchsvolle und vielseitige Tätigkeit mit Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten tarifgerechte Vergütung nach dem TVöD einschließlich einer Jahressonderzahlung und einem Leistungsentgelt
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung (m/w/d) für den Fachbereich Bürgerangelegenheiten und öffentliche Sicherheit

Do. 24.09.2020
Delmenhorst
Die Stadt Delmenhorst ist eine kreisfreie Stadt mit ca. 82.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Als Mittelzentrum mit oberzentraler Ergänzungsfunktion zwischen den Städten Bremen und Oldenburg gelegen, besitzt Delmenhorst eine für die Region strategisch wichtige Lage. Ein breit gefächertes Angebot an allen Schulformen ist vorhanden. Durch die Autobahnen Al und A28 sind hervorragende infrastrukturelle Voraussetzungen gegeben. Attraktive Naherholungsangebote liegen in nächster Nähe. Die kreisfreie Stadt Delmenhorst sucht zum 01.01.2022 für den Fachbereich Bürgerangelegenheiten und öffentliche Sicherheit eine Fachbereichsleitung (m/w/d) A14 NBesG bzw. EG 14 TVöD, Vollzeit mit 40 bzw. 39 Wochenstunden, unbefristetdie Leitung des Fachbereiches mit sämtlichen Belangen der Bürgerangelegenheiten und der öffentlichen Sicherheit inklusive der Feuerwehr mit aktuell insgesamt 185 Planstellen u.a. Personal- und Organisationsmanagement, Personal- und Ressourcenverantwortung, Vertretung des Bereiches nach innen und außen und gegenüber der Politik, Teilnahme an Ausschusssitzungen, Treffen von Grundsatzentscheidungen. Durch die vorzeitige Ausschreibung und die sich anschließende Bewerberauswahl soll der Wissenstransfer gewährleistet werden. Nach erfolgreicher dreijähriger Bewährung auf diesem Dienstposten bzw. dieser Stelle ist für Beamte eine Beförderung nach Besoldungsgruppe A 15 bzw. für tariflich Beschäftigte eine Höhergruppierung nach EG 15 möglich. die Befähigung für das Zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Allgemeine Dienste (ehemals höherer allgemeiner Verwaltungsdienst) ein Masterabschluss in Verwaltungswissenschaften die Befähigung für das Erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Allgemeine Dienste, verbunden mit der Bereitschaft, zeitnah den Aufstieg in das Zweite Einstiegsamt zu absolvieren, oder Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen bereits entsprechende Tätigkeiten des höheren Dienstes ausüben (sogenannte „sonstige Beschäftigte") und Führungserfahrung mindestens als Fachdienstleitung/Stabsstellenleitung oder in vergleichbarer Funktion. Des Weiteren erwarten wir: Durchsetzungsvermögen, Zielstrebigkeit und Verhandlungsgeschick, insb. auch bei Entscheidungen von großer Tragweite Überzeugungskraft sowie Kooperationsbereitschaft und -fähigkeit Bereitschaft und Fähigkeit zu konzeptioneller Arbeit betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse und eine betriebswirtschaftlich ausgerichtete Denk- und Arbeitsweise Fähigkeit zur vertrauensvollen und konstruktiven Zusammenarbeit mit Vorgesetzten und politischen Gremien Wahrnehmung von Terminen in den Abendstunden und an Wochenenden 6 Wochen Jahresurlaub leistungsorientierte Prämie nach Tarif Betriebliche Altersvorsorge (VBL) Jahressonderzahlung Jobticket für den ÖPNV flexible Arbeitszeitgestaltung, die auf individuelle Lebenssituationen Rücksicht nimmt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht, da ihr Anteil gemäß Niedersächsischem Gleichberechtigungsgesetz in diesem Bereich nicht erfüllt ist.
Zum Stellenangebot

Betriebsleitung (m/w/d) für den Baubetrieb

Do. 24.09.2020
Delmenhorst
Die Stadt Delmenhorst ist eine kreisfreie Stadt mit ca. 82.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Als Mittelzentrum mit oberzentraler Ergänzungsfunktion zwischen den Städten Bremen und Oldenburg gelegen, besitzt Delmenhorst eine für die Region strategisch wichtige Lage. Ein breit gefächertes Angebot an allen Schulformen ist vorhanden. Durch die Autobahnen Al und A28 sind hervorragende infrastrukturelle Voraussetzungen gegeben. Attraktive Naherholungsangebote liegen in nächster Nähe. Die kreisfreie Stadt Delmenhorst sucht zum 01.06.2021 für den Baubetrieb eine Betriebsleitung (m/w/d) A 13 NBesG bzw. Entgeltgruppe 12 TVöD, Vollzeit 39 bzw. 40 Wochenstunden, unbefristetLeitung des Baubetriebes u.a. Personal- und Organisationsmanagement, Personal- und Ressourcenverantwortung, Vertretung des Bereiches nach innen und außen und gegenüber der Politik, Teilnahme an Ausschusssitzungen, Treffen von Grundsatzentscheidungen. Der Baubetrieb mit ca. 100 Mitarbeitenden ist interner Dienstleister für die Stadtverwaltung Delmenhorst. Er wird ausschließlich im Stadtgebiet tätig und umfasst die Arbeitsbereiche Galabau, Hochbau und Tiefbau. Zudem sind der städtische Friedhof, ein Weiterbildungsbereich und eigene Werkstätten Bestandteil des Baubetriebes. ein der Aufgabe förderliches managementorientiertes nichttechnisches Hochschulstudium (Diplom (FH), Bachelor) oder eine vergleichbare geeignete Qualifikation (z.B. Angestelltenlehrgang II, bzw. Diplomverwaltungswirte mit betriebswirtschaftlicher Zusatzqualifikation) mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in der jeweiligen Fachrichtung des Studiums praktische Erfahrungen im Bereich Personalmanagement und Organisationsgestaltung Von Vorteil sind: Berufserfahrung im Aufgabengebiet Ortskenntnisse Erfahrung im öffentlichen Dienst Kenntnisse oder Erfahrung in den betrieblichen Abläufen Des Weiteren bringen Sie bitte Folgendes mit: kooperativer Führungsstil Konfliktfähigkeit Verhandlungsgeschick Fähigkeit zur vertrauensvollen und konstruktiven Zusammenarbeit mit Vorgesetzten, Auftraggebern und politischen Gremien gute Deutschkenntnisse auf dem Niveau C2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen Ideen zur ökologischen Umsetzung der Ziele als Klimamusterstadt für den Baubetriebshof •    6 Wochen Jahresurlaub •    leistungsorientierte Prämie nach Tarif •    Betriebliche Altersvorsorge (VBL) •    Jahressonderzahlung Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht, da ihr Anteil gemäß Niedersächsischem Gleichberechtigungsgesetz in diesem Bereich nicht erfüllt ist.
Zum Stellenangebot

Standesbeamter (m/w/d) als Leiter (m/w/d) des Standesamtes und der Friedhofsverwaltung

Do. 24.09.2020
Grünwald, Kreis München
Die Gemeinde Grünwald (Landkreis München) mit über 11 000 Einwohnern, ist ein zentraler und staatlich anerkannter Erholungs­ort in Bayern und liegt 12 km südlich des Zentrums der Landes­hauptstadt München. Eine hervor­ragende Infrastruktur sowie ein anspruchs­volles kulturelles Angebot runden die Charakteristik des Ortes ab. Die Gemeinde Grünwald sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Standesbeamten (m/w/d)als Leiter (m/w/d) des Standesamtes und der Friedhofsverwaltung Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeit­stelle, wobei die Funktion der Leitung zunächst auf die Dauer von drei Jahren befristet ist. Ihr Aufgabenbereich umfasst neben dem Bereich des Standes­amtes auch den Bereich der Friedhofs­verwaltung. Wir erwarten fundierte Kenntnisse in allen Bereichen des Personenstands­wesens, eine selbst­ständige und gründliche Arbeitsweise, ein freundliches und verbind­liches Auftreten, Teamfähigkeit und Zuverlässig­keit sowie gute EDV-Kennt­nisse insbesondere auch im Anwender­programm der AKDB (AutiSta). Zwingende Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungs­fachwirt (m/w/d) bzw. eine vergleichbare Ausbildung / Eignung. Wir bieten Ihnen neben einer interessanten, vielseitigen und verantwortungs­vollen Position in einer modernen Kommunal­verwaltung eine leistungsgerechte Bezahlung nach Entgelt­gruppe 9c TVöD, eine Arbeitsmarkt­zulage, eine Jahressonderzahlung, eine Leistungsprämie, einen Fahrtkosten­zuschuss, die Bezuschussung von Maßnahmen zur Gesundheits­förderung sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT? Dann senden Sie uns Ihre aussage­kräftige Bewerbung per E-Mail bis spätestens 27.09.2020 an: Bewerbung@gemeinde-gruenwald.de. Ihre Ansprechpartner: Standesamtsleitung, Frau Schöffmann, Telefon: 089 64162-140 Personalamtsleiter, Herr Pleithner, Telefon: 089 64162-153 Weitere Infos: www.gemeinde-gruenwald.de
Zum Stellenangebot

Leistungssachbearbeiterinnen / Leistungssachbearbeiter (m/w/d) im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II

Do. 24.09.2020
Maintal, Hanau, Gelnhausen
Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung mit sozialpolitischer Verantwortung und einen Arbeitgeber, der Sie in Ihrer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung unterstützt? Dann sind Sie bei uns richtig! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für unsere KCA-Regionen in Maintal, Hanau und Gelnhausen Leistungssachbearbeiterinnen / Leistungssachbearbeiter (m/w/d) im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II. Das Jobcenter des Kommunalen Centers für Arbeit (KCA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – führt für den Main-Kinzig-Kreis seit 2010 die Aufgaben der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) aus. Mit vielfältigen Angeboten und Diensten bringt das KCA-Jobcenter langzeitarbeitslose Menschen und Berufsstarterinnen und -starter in Arbeit, gibt ihnen damit neue Lebensperspektiven und trägt so entscheidend zur Sicherung des sozialpolitischen Friedens in unserem Land bei. Beratung von Hilfesuchenden über deren Ansprüche auf wirtschaftliche Hilfen nach dem SGB II und den angrenzenden Rechtsgebieten, bei Bedarf in englischer Sprache Prüfung entsprechender Ansprüche und Gewährung bzw. Versagung von finanziellen Leistungen über unser EDV-Verfahren comp.ASS-LSB Realisierung von vorrangigen Ansprüchen Prüfung von Rechtsbehelfen auf Abhilfenotwendigkeit enge Zusammenarbeit mit dem Bereich Fallmanagement sowie Nutzung der Integrations-Software comp.ASS Kooperation mit anderen Sozialleistungsträgern Pflege des statistischen Datenbestands Studium mit Abschluss Diplom-Verwaltungswirt/in bzw. Abschluss Bachelor of Arts (Public Administration) oder Abschluss Diplom-Sozialjurist/in bzw. Diplom-Jurist/in oder Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r (bzw. vergleichbarer Ausbildungsabschluss im öffentlichen Sektor) mit mind. einjähriger Erfahrung in der Leistungssachbearbeitung im Bereich der Sozialgesetzbücher (SGB) eigenverantwortliche Aufgabenwahrnehmung und serviceorientierte Grundhaltung gegenüber den Klientinnen und Klienten Fähigkeit, auch im Falle von Krisen- und Konfliktsituationen der Hilfesuchenden sowie bei erhöhter Arbeitsbelastung zielgerichtet zu arbeiten und Entscheidungen zu treffen Teamfähigkeit und Leistungsbereitschaft möglichst gute Grundkenntnisse der englischen Sprache befristete Vollzeitstellen Die Besetzung der Stellen mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich Der Stellenwert entspricht Entgeltgruppe 9 b TVöD VKA flexible Arbeitszeitgestaltung interessante, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit sowie ein weit reichender Beurteilungs- und Handlungsspielraum strukturierte Einarbeitung Einbindung in ein Fach-Team und bedarfsgerechte Fortbildung, wie z. B. die vollfinanzierte Teilnahme an einem Zertifizierungslehrgang zur/zum Leistungssachbearbeiter/in im SGB II-Bereich betriebliche Gesundheitsförderung kostengünstiges Jobticket betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Kulturmanager (m/w/d) für den Fachbereich Kultur und Sport

Do. 24.09.2020
Kornwestheim
Die Stadt Kornwestheim (34.000 Einwohner) bietet ein reges kulturelles Leben, moderne Sport- und Freizeitmöglichkeiten, alle weiterbildenden Schulen und betreibt Das K – ein modernes Kultur- und Kongresszentrum. Das K mit seinem Theater- und Festsaal, der integrierten Stadtbücherei und diversen weiteren Räumlichkeiten wird für Konzerte, Aufführungen, Theater, Lesungen, Kongresse, Tagungen sowie Gesellschafts-, Schul- und Vereinsveranstaltungen genutzt. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für den Fachbereich Kultur und Sport einen Kulturmanager (m/w/d) (Entgeltgruppe 10 TVöD)Programmgestaltung (Planung, Organisation und Betreuung) der „Kultur im K“ und weiterer Kulturveranstaltungen Konzeptionelle, organisatorische und finanzielle Förderung der Kultur in Kornwestheim im Rahmen der festgelegten Kulturkonzeption Weiterentwicklung und Umsetzung neuer crossmedialer Marketingkonzepte Konzipierung von Kundenbindungsmaßnahmen Ganzheitliches Controlling sowie Drittmittelakquise und -betreuung Gremienarbeit Realisierung partizipativer Projekte mit Institutionen und verschiedenen Kulturträgern Entwicklung und Umsetzung von Konzepten im Bereich der kulturellen Bildung Eine Änderung der Aufgabengebiete behalten wir uns vor.Abgeschlossene Berufsausbildung (Berufsausbildung/Studium) im Veranstaltungs- bzw. Kulturmanagement, im Eventbereich oder im gehobenen nicht technischen Verwaltungsdienst / Bachelor Public Management / Bachelor of Arts) Berufserfahrung im Projekt-/Veranstaltungsmanagement Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, außerordentliches Organisationstalent, sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick Sehr gute EDV-Kenntnisse (u. a. Grafikprogramme, MS-Office-Anwendungen, Ticketing und Homepage-CMS pirobase) Sicherer Umgang mit sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram) Kreativität, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sowie zeitliche und persönliche Flexibilität Eine Tätigkeit in einem sehr engagierten und aufgeschlossenen Team mit einem vielseitigen und abwechslungsreichen Aufgabengebiet Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Vergütung nach EG 10 TVöD Fahrtkostenzuschüsse bei Benutzung ÖPNV Wir unterstützen Sie gerne durch Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Fahrtkostenzuschüsse für den ÖPNV sowie bei der Suche nach einer Wohnung und Kinderbetreuungsplätzen. Außerdem können wir ein Zimmer in einer Mitarbeiter-WG anbieten.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat für Bundesbau Zivil und Zuwendungsbau, Ba 27

Mi. 23.09.2020
Frankfurt am Main
Die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main sucht für ihre Bauabteilung eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für das Referat Bundesbau Zivil und Zuwendungsbau. Die Bauabteilung der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main nimmt im Wesentlichen Aufgaben der Fachaufsicht für Bauangelegenheiten des Bundes in Hessen wahr. Sie prüft im Auftrag der Bundesministerien (BMI und BMVg) nicht nur die Recht- und Zweckmäßigkeit der Durchführung von Baumaßnahmen durch den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) sondern begleitet die Baumaßnahmen auch koordinativ mit Blick auf Qualität und Wirtschaftlichkeit. Fachaufsicht über den LBIH im Fachbereich HKLS für zivile Baumaßnahmen sowie Zuwendungsbaumaßnahmen des Bundes Prüfung von Bauunterlagen sowie Entscheidungs- und Entwurfsunterlagen Prüfung von Baunebenkosten Beratung der Nutzer und Maßnahmenträger hinsichtlich Bau- und Vergabeverfahren Fachaufsichtliche Betreuung von Baumaßnahmen im Bereich Neuerungen HKLS Mitwirkung bei der Bearbeitung der Maßnahmen des Energieprogramms des Bundes und des nachhaltigen Bauens Mitwirkung bei Vergabezustimmungen und Rechtsstreitigkeiten für den Bereich HKLS Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Versorgungstechnik mit Schwerpunkt Heizung Klima Lüftung Sanitär (HKLS), FH-Diplom/Bachelor/Master oder ein vergleichbarer Abschluss, z.B. Ausbildung zum gehobenen Dienst. Langjährige Berufserfahrung bei der Planung und Realisierung großer und kleiner Baumaßnahmen in der staatlichen Bauverwaltung. Mehrere Jahre Berufspraxis in der Durchführung von Baumaßnahmen (Planung, Ausführungsplanung, Bauleitung) Kenntnisse im Bereich Energieeffizienz und Nachhaltigkeit Kenntnisse im einschlägigen Bauplanungs- und Bauordnungsrecht, Vertrags- und Vergaberecht sowie in den verschiedenen HOAI-Leistungsphasen. Zielorientiertes und selbstständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit sowie Eigeninitiative, Innovations- und Gestaltungsfähigkeit bei der Aufgabenerledigung, Fähigkeit zum strategischen Handeln Ausgeprägte Teamfähigkeit, Organisations- und Kooperationsvermögen und Entscheidungsfreudigkeit Guter Ausdrucksstil in Wort und Schrift, Verhandlungsgeschick sowie überzeugendes, verbindliches Auftreten gegenüber Verhandlungspartnern Moderations-/Präsentationsfähigkeiten Gute IT-Kenntnisse (Word, Excel, Power Point) sowie Kenntnisse von DV-Programmen für den Hochbau Deutsche Sprachkenntnisse entsprechend mindestens dem Sprachniveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens Flexibilität und Belastbarkeit Bereitschaft zu Dienstreisen Neben einer spannenden fachlichen Aufgabe bieten wir eine unbefristete Stelle der Entgeltgruppe 13 TV-H, die Sicherheit und die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre, individuelle Fortbildungsmöglichkeiten, Standortsicherheit, eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie, ein umfangreiches Gesundheitsmanagement sowie flexible Arbeitszeitmodelle und ein Landesticket zur kostenlosen Nutzung des öffentlichen Nah- und Regionalverkehrs in Hessen. Angaben zum Verfahren: Wir fördern die Gleichstellung von Frauen und Männern und sind deshalb besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. In Hessen leben Menschen aus unterschiedlichen Kulturkreisen. Wir möchten, dass sich diese kulturelle Vielfalt auch in der Steuerverwaltung widerspiegelt und ermutigen deshalb Personen mit Migrationshintergrund, sich bei uns zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung I - Lebensmittel, Arzneimittel - (m/w/d)

Mi. 23.09.2020
Berlin
Das Landeslabor Berlin Brandenburg ist eine durch die Länder Berlin und Brandenburg gemeinsam getragene rechtsfähige Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR). Seit 01.01.2009 beschäftigt sich das Landeslabor als erste länderübergreifende staatliche Untersuchungseinrichtung in Deutschland mit weiten Themenbereichen des gesundheitlichen Verbraucherschutzes und des Umweltschutzes. Wir verfügen über ein breites wissenschaftliches und laboranalytisches Aufgabenspektrum im Bereich der Lebensmittel-und Futtermittelanalytik, der Tierseuchendiagnostik, der Umweltanalytik und der gesundheitsrelevanten Analytik. Das Landeslabor Berlin-Brandenburg (LLBB) sucht eine einschlägig erfahrene Führungspersönlichkeit für die Position Abteilungsleitung I  –  Lebensmittel, Arzneimittel – (m/w/d) zum frühestmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (40 Wochenstunden) zu besetzen. Kenn.-Nr./Kennzahl:            LLBB – 26 / 20 / Abteilung I Dienstort:                             Berlin   fachliche und dienstrechtliche Leitung der interdisziplinär aufgestellten Abteilung mit 6 Fachbereichen derzeit ca. 170 Beschäftigten einschließlich der Arzneimitteluntersuchungsstelle für 3 Bundesländer Koordinierung und Steuerung der fachbereichsübergreifenden Geschäftsprozesse in der Abteilung Koordination fachbereichs- und abteilungsübergreifender Aufgabengebiete wie bundesweite Überwachungsprogramme, Risikoorientierte Probenplanung Planung und Steuerung der fachlich strategischen Weiterentwicklung der Abteilung unter Beachtung effizienter Wirtschaftsführung und unter Berücksichtigung des aktuellen Standes von Wissenschaft und Technik Planung und Steuerung der Personal- und Ressourcenentwicklung Vertretung des LLBB in einschlägigen Gremien und Förderung der Erarbeitung von Fachpublikationen Koordinierung und Steuerung von zentralen Aus- und Weiterbildungsaufgaben des LLBB Sicherstellung von Inhalten, Methoden und Instrumenten des Qualitätsmanagements nach DIN EN ISO / IEC 17025 Organisation und Kontrolle von sicherheitstechnischen und arbeitsschutzrelevanten Maßnahmen Formale Voraussetzungen: Abgeschlossene naturwissenschaftliche Hochschulausbildung (Master, Diplom oder vergleichbar) in den Fachrichtungen Lebensmittelchemie oder Pharmazie/Lebensmittelchemie jeweils mit 2. Staatsexamen Promotion erwünscht mehrjährige Führungserfahrungen aus entsprechender Leitungstätigkeit einer vergleichbaren Organisationseinheit hinsichtlich Aufgaben und Mitarbeiterzahlen, insbesondere Leitung von Führungskräften mehrjährige Erfahrung mit fundierten Fachkenntnissen im überwiegenden Aufgabengebiet der Abteilung; Erfahrungen und Kompetenzen: Einschlägige Berufserfahrung auf dem Gebiet der Untersuchung und rechtlichen Beurteilung der Lebensmittelsicherheit sowie des Schutzes vor Irreführung und Täuschung Sichere Anwendung moderner Führungsinstrumente Erfahrungen in der Fach-, Personal- und Ressourcenverantwortung für den öffentlichen Dienst; Fundierte Kenntnisse über Instrumente und Methoden des Personalmanagements; Kenntnisse und Erfahrungen über Inhalte, Methoden und Instrumente des Qualitätsmanagements (DIN EN ISO / IEC 17025); Sehr gute IT-Kenntnisse (MS-Office, Arbeit mit LIMS-Systemen), gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift. Was erwarten wir: Erwartet werden eine ausgeprägte Führungs- und Entscheidungskompetenz, Verhandlungsgeschick, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen, Organisationsfähigkeit und Prioritätensetzung sowie eine ausgeprägte Befähigung zur Teambildung, um die umfassenden und vielschichtigen Aufgaben der interdisziplinär und für mehrere Bundesländer und die NOKO tätigen Abteilung zu gewährleisten und weiterzuentwickeln. Erwartet werden überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und Motivation, eine überdurchschnittliche Belastbarkeit, ein hohes Maß an Selbständigkeit, sehr gutes Zeitmanagement sowie ein ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen. Darüber hinaus ist eine strukturierte und priorisierende Arbeitsweise zur Planung, Umsetzung und Kontrolle der umfassenden Aufgaben der Abteilung erforderlich. Der/Die Bewerber/in muss über ein hohes Maß an Team- und Kooperationsfähigkeit sowie ein ausgeprägtes Kommunikationsvermögen verfügen. Das Aufgabengebiet erfordert bereichsübergreifendes Denken, hohes Verantwortungsbewusstsein, starke Kundenorientierung, Überzeugungsfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen. Gefordert wird die systematische Verbindung von Kundenwünschen mit dem Leistungspotential des Bereiches und die Einhaltung vertraglicher VereinbarungenWir bieten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungspotential. Das Entgelt richtet sich nach AT 1 der Richtlinien über die außertarifliche Bezahlung der Beschäftigten des Landes Berlin.  Daneben bieten wir eine flexible Arbeitszeit sowie Fortbildungsmöglichkeiten. Bei gleicher Eignung und Erfüllung der o.g. Anforderungen werden gemäß § 2 des Sozialgesetzbuches IX anerkannte schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt. Wenn Sie auf die genannte Förderung Wert legen, geben Sie bitte in der Bewerbung an, dass Sie anerkannter Schwerbehinderter (w/m/d) sind.
Zum Stellenangebot


shopping-portal