Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

beamte-auf-landes: 3 Jobs in Essen

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Immobilien 1
Städte
  • Duisburg 1
  • Essen, Ruhr 1
  • Gelsenkirchen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
Beamte Auf Landes-

Sachbearbeiter 2.2 (m/w/d) - Betrieb

Sa. 22.02.2020
Gelsenkirchen
Der Landesbetrieb Straßenbau erbringt Dienstleistungen für die Verkehrsinfrastruktur in Nordrhein-Westfalen. Dabei hat er insbesondere die Aufgaben Planung, Bau und Betrieb der Bundesautobahnen, der Bundesstraßen und der Landesstraßen. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW hat eine Zentralverwaltung mit dem Betriebssitz in Gelsenkirchen sowie weitere Regional- und Autobahnniederlassungen mit den dazugehörigen Straßenmeistereien/Autobahnmeistereien. Im Betriebssitz, Referat Betrieb und Verkehr, Abteilung Betrieb ist die Stelle als Sachbearbeiter 2.2 (m/w/d) zu besetzen. Betriebsdienststeuerung: Grundsatzarbeit zur betriebswirtschaftlichen Steuerung Entwicklung, Aufbau, Fortschreibung von Konzepten Begleitung und Koordination der Umsetzung zwischen dem BS, den Niederlassungen und dem Gesamtpersonalrat Budgetierungsgrundsätze und Steuerung Zentrale Betriebsdienstbudgetierung der Regionen / Niederlassungen Analyse und Benchmark der Betriebsergebnisse Fachgremienarbeit Haushaltsangelegenheiten Referat Betrieb und Verkehr Abgeschlossenes Studium der Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder Gesamthochschule gem. Protokollerklärung Nr. 1 zu Teil 1 „Allgemeine Tätigkeitsmerkmale für den Verwaltungsdienst“ der Entgeltordnung zum Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Voraussetzung wird auch mit einem konsekutiven Masterabschluss an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder einer Gesamthochschule erfüllt. Entsprechendes gilt für einen akkreditierten Masterabschluss an einer Fachhochschule (ein Nachweis der Akkreditierung ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen). Langjährige Berufserfahrung im o.g. Berufsbild Kenntnisse insbesondere im Bereich Betriebsdienst wünschenswert Bereitschaft zur Erarbeitung stellenspezifischer Themengebiete Fähigkeit zum ergebnisorientierten und selbständigen Bearbeiten besonders schwieriger Sachverhalte Fähigkeit zur Ziel- und Prioritätensetzung Wirtschaftliches Handeln / Kostenbewusstsein, betriebswirtschaftliche Fachkenntnisse Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Konfliktfähigkeit und Kritikfähigkeit Kommunikations-, Team- und Kooperationsfähigkeit, Flexibilität Verhandlungsgeschick, sicheres Auftreten, Entscheidungsbereitschaft Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, hohe Belastbarkeit Entscheidungsfähigkeit Fähigkeiten und Kenntnisse in der fachbezogenen Datenverarbeitung Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen Bewertung: Entgeltgruppe 14 TV-L Es können sich auch Beamte (m/w/d) mit der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt im nichttechnischen Verwaltungsdienst bewerben. Dienstort/-sitz: Gelsenkirchen Besetzungstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sonstiges: Der Landesbetrieb Straßenbau ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und daher an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. In den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Leistung und Befähigung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers (m/w/d) liegende Gründe überwiegen. Der Landesbetrieb Straßenbau ist weiter bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen. Schwerbehinderte Menschen werden, soweit ein tätigkeitsorientiertes Mindestmaß an körperlicher Eignung vorliegt, bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung ebenfalls bevorzugt berücksichtigt, sofern in der Person von Mitbewerbern (m/w/d) liegende Gründe nicht überwiegen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) für das Aufgabengebiet Siedlungsentwicklung

Di. 18.02.2020
Essen, Ruhr
Wir, der Regionalverband Ruhr (RVR), sind der Repräsentant der Metropole Ruhr, die aus 11 kreisfreien Städten und 4 Kreisen mit mehr als 5 Millionen Menschen besteht. Als moderne Körperschaft des öffentlichen Rechts sind wir im Rahmen unserer gesetzlichen Aufgaben ein innovativer Ideengeber, Planer, Motor, Koordinator und Dienstleister des Ruhrgebietes.  Der RVR hat seit dem 21. Oktober 2009 die Regionalplanung für das Verbandsgebiet des Regionalverbandes Ruhrgebiet übernommen und ist seitdem die Regionalplanungsbehörde für diesen Bereich. Für die weitere Aufgabenerledigung wird das Referat „Staatliche Regionalplanung“ personell verstärkt. Wir besetzen daher zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet die Sachbearbeitung (m/w/d) für das Aufgabengebiet "Siedlungsentwicklung". Es erwarten Sie abwechslungsreiche, gestaltende, fachübergreifende und verantwortungsreiche Tätigkeiten in einem fachübergreifend ausgerichteten Team. Durchführung einfacher regionalplanerischer Änderungsverfahren, Zielabweichungsverfahren Durchführung von landesplanerischer Anpassungsverfahren gem. § 34 Landesplanungsgesetz, landesplanerische Beurteilungen großflächiger Einzelhandelsvorhaben gem. Einzelhandelserlass Beratung von Kommunen und Fachdienststellen bei der Vorbereitung und Umsetzung regionalplanerisch relevanter Planungen und städtebaulicher Konzepte Fachliche Stellungnahmen im Rahmen fachrechtlicher Genehmigungsverfahren Umsetzung und Steuerung regionaler Entwicklungsprozesse Abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Städtebau oder Raumplanung bzw. Architektur mit städtebaulichem Schwerpunkt Erfahrungen in der selbstständigen Bearbeitung und Durchführung von Projekten Administrative Erfahrungen im Bereich Regionalplanung oder Städtebau (wünschenswert) Kenntnisse im Landesplanungs- und Bauplanungsrecht EDV-Kenntnisse und Erfahrungen mit GIS-Systemen und Datenbanken werden vorausgesetzt Erwartet werden zudem Erfahrungen in der selbstständigen Bearbeitung und Durchführung von Projekten und Umsetzung regionaler Entwicklungsprozesse. Gesucht werden engagierte Persönlichkeiten, die über Ideenreichtum, sicheres Auftreten und Teamfähigkeit verfügen und sich für planerische Herausforderungen begeistern lassen. Eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und die Fähigkeit, sich in andere Fachdisziplinen ein zudenken, werden für die Wahrnehmung dieser fachübergreifenden Aufgaben ebenso erwartet wie hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit. chancengleiches und tolerantes Miteinander gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gleitende Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeit ganzheitliches Angebot zur Erhaltung der Gesundheit umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Weitere Stellendetails: Vertragsbeginn:   zum nächstmöglichen Zeitpunkt Vertragsdauer:   Unbefristet Arbeitszeit:   Vollzeit (zzt. 39 Wochenstunden) Eingruppierung:   Entgeltgruppe 11 TVöD/VKA Dienstort:   Essen
Zum Stellenangebot

Technische*r Sachbearbeiter*in Vermessungswesen, Geodäsie oder Geoinformatik

Mo. 17.02.2020
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Technische*n Sachbearbeiter*in Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Die Stadt Duisburg stellt ihr Flächenmanagement neu auf. Sie können daran wesentlichen mitwirken, in dem Sie den Aufbau und die Betreuung eines Flächenkatasters übernehmen. Die Stadt Duisburg verfügt über ein umfassendes Geodatensystem, welches eine gute Grundlage für ein anwenderorientiertes Flächenkataster sein soll Entwicklung und Aufbau eines interaktiven anwenderorientierten Flächenkatasters Betreuung des Flächenkatasters in internen und externen Anschlüssen an andere Systeme Operative Umsetzung von strategischen Zielen Schulung von Mitarbeiter*innen eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Vermessungswesen, Geodäsie oder Geoinformatik sichere und aktuelle Fachkenntnisse im Umgang mit Geodaten und deren Verarbeitung und Auswertung Erfahrung mit GIS-Anwendungen, z.B. ArcGIS, WebOffice, FME idealerweise Erfahrung mit Datenbanken und PHP-Programmierung • Kenntnisse des Planungsrechts Umsetzungskompetenz von strategischen Zielen gute organisatorische Fähigkeiten sicheres Auftreten, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit, Eigeninitiative und die Fähigkeit zur selbstständigen Aufgabenerledigung und hohe Belastbarkeit sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 13 E 2) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TVöD ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten  Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal