Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 3 Jobs in Fesenfeld

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Mit Personalverantwortung 2
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
Beamte Auf Landes-

Vergabe- und Vertragsrechtsexperte/-in (w/m/d) - Abteilung Gebäudeservice

Fr. 25.09.2020
Bremen
Immobilien Bremen, Anstalt des öffentlichen Rechts, ist die zentrale Dienstleisterin für das Management und die Bewirtschaftung der öffentlichen bremischen Immobilien. In der Abteilung Gebäudeservice werden alle infrastrukturellen Gebäudedienstleistungen für die Dienststellen und Gesellschaften der Freien Hansestadt Bremen (Land und Stadtgemeinde) erbracht sowie in großen Anteilen vergeben und gesteuert.  Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Vergabe- und Vertragsrechtsexpertin/Vergabe- und Vertragsrechtsexperten (w/m/d) Entgeltgruppe 11 TVöD-V/Besoldungsgruppe A 11 BremBesG unbefristetSie sind verantwortlich für die zentrale Beschaffung von infrastrukturellen Gebäudediensten, Gebäudereinigungs- und Sicherheitsdiensten, Glas- und Fassadenreinigung, Gehwegreinigung und Winterdiensten, sowie für die vertragsrechtliche Steuerung der Leistungsdurchführung. Selbstständige und eigenverantwortliche Durchführung von Vergabeverfahren nach nationalen und europäischen Vergabevorschriften unter Berücksichtigung von Kriterien zu Sozialverträglichkeit und Ökologie einschließlich Gestaltung/Optimierung vertraglicher Regelungen bis hin zu einem Vergabevorschlag Marktrecherchen sowie Marktanalysen zu konkreten Beschaffungsvorhaben  Selbstständige Entwicklung von Strategien zur Realisierung wirtschaftlicher Ausschreibungsergebnisse im jeweiligen Beschaffungsmarkt Juristische Beurteilung und Bearbeitung von Vertrags- und Leistungsstörungen von besonderer Bedeutung  Ressortübergreifende Mitarbeit bei der Entwicklung einheitlicher Vergabestandards für Dienstleistungen  Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder FH-Diplom) im Bereich Rechtswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, Verwaltungswissenschaften oder für die Ausübung der Tätigkeiten gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Mehrjährige Erfahrungen in der eigenverantwortlichen Durchführung, Koordinierung, Begleitung und Abwicklung nationaler und EU-weiter Vergabeverfahren für Liefer- und/oder Dienstleistungen Fähigkeit zur lieferantenneutralen Beschreibung von Leistungsanforderungen Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen im Vergabe- sowie Vertragsrecht, insbesondere GWB, UVGO, VgV, VOL, AGB, BGB, speziell im Zusammenhang mit Vertragsstörungen, Gewährleistung, Schadenersatz Von Vorteil sind: Gutes IT-Verständnis und Bereitschaft, sich in IT-Anwendungsprogramme zur Unterstützung des elektronischen Einkaufsmanagements (AI Vergabemanager) einzuarbeiten  Fähigkeit zur konzeptionellen Arbeit, selbstständige und teamorientierte Arbeitsweise sowie hohe Einsatzbereitschaft  Kommunikationsfähigkeit, sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, ein souveränes Auftreten und eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung Besondere Einsatzflexibilität hinsichtlich der auszuschreibenden Beschaffungsleistungen sowie die Bereitschaft und Fähigkeit zur Fortbildung Sie erwartet ein vielseitiges und eigenverantwortliches Aufgabenspektrum mit einem großen Gestaltungsspielraum an einem modern ausgestatteten Arbeitsplatz in Innenstadtnähe. Als öffentlicher Arbeitgeber gewährleisten wir ein transparentes und zuverlässiges Entgeltgefüge auf tarifvertraglicher Grundlage. Wir bieten Ihnen eine unbefristete Vollzeitbeschäftigung mit flexiblen Arbeitszeiten an einem zukunftssicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Angeboten im Gesundheitsmanagement und Leistungen im Rahmen der betrieblichen Altersversorgung sowie fachspezifische Fortbildungsmöglichkeiten. Die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns ein Anliegen. Allgemeine Hinweise: Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.  Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund werden begrüßt. Aus Kostengründen werden die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt. Bitte reichen Sie nur Kopien (keine Mappen) ein. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist gemäß §15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet.
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung (m/w/d) für den Fachbereich Bürgerangelegenheiten und öffentliche Sicherheit

Do. 24.09.2020
Delmenhorst
Die Stadt Delmenhorst ist eine kreisfreie Stadt mit ca. 82.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Als Mittelzentrum mit oberzentraler Ergänzungsfunktion zwischen den Städten Bremen und Oldenburg gelegen, besitzt Delmenhorst eine für die Region strategisch wichtige Lage. Ein breit gefächertes Angebot an allen Schulformen ist vorhanden. Durch die Autobahnen Al und A28 sind hervorragende infrastrukturelle Voraussetzungen gegeben. Attraktive Naherholungsangebote liegen in nächster Nähe. Die kreisfreie Stadt Delmenhorst sucht zum 01.01.2022 für den Fachbereich Bürgerangelegenheiten und öffentliche Sicherheit eine Fachbereichsleitung (m/w/d) A14 NBesG bzw. EG 14 TVöD, Vollzeit mit 40 bzw. 39 Wochenstunden, unbefristetdie Leitung des Fachbereiches mit sämtlichen Belangen der Bürgerangelegenheiten und der öffentlichen Sicherheit inklusive der Feuerwehr mit aktuell insgesamt 185 Planstellen u.a. Personal- und Organisationsmanagement, Personal- und Ressourcenverantwortung, Vertretung des Bereiches nach innen und außen und gegenüber der Politik, Teilnahme an Ausschusssitzungen, Treffen von Grundsatzentscheidungen. Durch die vorzeitige Ausschreibung und die sich anschließende Bewerberauswahl soll der Wissenstransfer gewährleistet werden. Nach erfolgreicher dreijähriger Bewährung auf diesem Dienstposten bzw. dieser Stelle ist für Beamte eine Beförderung nach Besoldungsgruppe A 15 bzw. für tariflich Beschäftigte eine Höhergruppierung nach EG 15 möglich. die Befähigung für das Zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Allgemeine Dienste (ehemals höherer allgemeiner Verwaltungsdienst) ein Masterabschluss in Verwaltungswissenschaften die Befähigung für das Erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Allgemeine Dienste, verbunden mit der Bereitschaft, zeitnah den Aufstieg in das Zweite Einstiegsamt zu absolvieren, oder Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen bereits entsprechende Tätigkeiten des höheren Dienstes ausüben (sogenannte „sonstige Beschäftigte") und Führungserfahrung mindestens als Fachdienstleitung/Stabsstellenleitung oder in vergleichbarer Funktion. Des Weiteren erwarten wir: Durchsetzungsvermögen, Zielstrebigkeit und Verhandlungsgeschick, insb. auch bei Entscheidungen von großer Tragweite Überzeugungskraft sowie Kooperationsbereitschaft und -fähigkeit Bereitschaft und Fähigkeit zu konzeptioneller Arbeit betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse und eine betriebswirtschaftlich ausgerichtete Denk- und Arbeitsweise Fähigkeit zur vertrauensvollen und konstruktiven Zusammenarbeit mit Vorgesetzten und politischen Gremien Wahrnehmung von Terminen in den Abendstunden und an Wochenenden 6 Wochen Jahresurlaub leistungsorientierte Prämie nach Tarif Betriebliche Altersvorsorge (VBL) Jahressonderzahlung Jobticket für den ÖPNV flexible Arbeitszeitgestaltung, die auf individuelle Lebenssituationen Rücksicht nimmt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht, da ihr Anteil gemäß Niedersächsischem Gleichberechtigungsgesetz in diesem Bereich nicht erfüllt ist.
Zum Stellenangebot

Betriebsleitung (m/w/d) für den Baubetrieb

Do. 24.09.2020
Delmenhorst
Die Stadt Delmenhorst ist eine kreisfreie Stadt mit ca. 82.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Als Mittelzentrum mit oberzentraler Ergänzungsfunktion zwischen den Städten Bremen und Oldenburg gelegen, besitzt Delmenhorst eine für die Region strategisch wichtige Lage. Ein breit gefächertes Angebot an allen Schulformen ist vorhanden. Durch die Autobahnen Al und A28 sind hervorragende infrastrukturelle Voraussetzungen gegeben. Attraktive Naherholungsangebote liegen in nächster Nähe. Die kreisfreie Stadt Delmenhorst sucht zum 01.06.2021 für den Baubetrieb eine Betriebsleitung (m/w/d) A 13 NBesG bzw. Entgeltgruppe 12 TVöD, Vollzeit 39 bzw. 40 Wochenstunden, unbefristetLeitung des Baubetriebes u.a. Personal- und Organisationsmanagement, Personal- und Ressourcenverantwortung, Vertretung des Bereiches nach innen und außen und gegenüber der Politik, Teilnahme an Ausschusssitzungen, Treffen von Grundsatzentscheidungen. Der Baubetrieb mit ca. 100 Mitarbeitenden ist interner Dienstleister für die Stadtverwaltung Delmenhorst. Er wird ausschließlich im Stadtgebiet tätig und umfasst die Arbeitsbereiche Galabau, Hochbau und Tiefbau. Zudem sind der städtische Friedhof, ein Weiterbildungsbereich und eigene Werkstätten Bestandteil des Baubetriebes. ein der Aufgabe förderliches managementorientiertes nichttechnisches Hochschulstudium (Diplom (FH), Bachelor) oder eine vergleichbare geeignete Qualifikation (z.B. Angestelltenlehrgang II, bzw. Diplomverwaltungswirte mit betriebswirtschaftlicher Zusatzqualifikation) mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in der jeweiligen Fachrichtung des Studiums praktische Erfahrungen im Bereich Personalmanagement und Organisationsgestaltung Von Vorteil sind: Berufserfahrung im Aufgabengebiet Ortskenntnisse Erfahrung im öffentlichen Dienst Kenntnisse oder Erfahrung in den betrieblichen Abläufen Des Weiteren bringen Sie bitte Folgendes mit: kooperativer Führungsstil Konfliktfähigkeit Verhandlungsgeschick Fähigkeit zur vertrauensvollen und konstruktiven Zusammenarbeit mit Vorgesetzten, Auftraggebern und politischen Gremien gute Deutschkenntnisse auf dem Niveau C2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen Ideen zur ökologischen Umsetzung der Ziele als Klimamusterstadt für den Baubetriebshof •    6 Wochen Jahresurlaub •    leistungsorientierte Prämie nach Tarif •    Betriebliche Altersvorsorge (VBL) •    Jahressonderzahlung Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht, da ihr Anteil gemäß Niedersächsischem Gleichberechtigungsgesetz in diesem Bereich nicht erfüllt ist.
Zum Stellenangebot


shopping-portal