Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 11 Jobs in Francop

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 11
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 11
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
  • Teilzeit 9
  • Home Office möglich 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Befristeter Vertrag 3
Beamte Auf Landes-

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für die Abteilung Naturschutz / Landschaftspflege

Mi. 24.11.2021
Winsen (Luhe)
– Willkommen in unserer modernen, bürgernahen Verwaltung! – Da arbeiten, wo man auch herrlich leben kann: im Landkreis Harburg – der vom Norden Niedersachsens bis an das südliche Elbufer von Hamburg verläuft und weit bis in die Lüneburger Heide reicht. Die ideale Region für Familien ist ländlich geprägt und verkehrstechnisch gut angebunden.  Über 250.000 Menschen sind hier zu Hause, und es werden immer mehr. Wir als moderne, serviceorientierte Verwaltung mit rund 1.000 Beschäftigten unterstützen sie in den unterschiedlichsten Bereichen. Und das ist jeden Tag aufs Neue spannend. Für die Abteilung Naturschutz / Landschaftspflege am Standort Winsen (Luhe) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) unbefristet in Vollzeit. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Die untere Naturschutzbehörde des Landkreises Harburg erfüllt ihre Aufgaben derzeit mit einem Team aus 12 Fach- und 11 Verwaltungsmitarbeitenden. Im Süden der Metropolregion Hamburg befindet sich der Landkreis Harburg in einem vitalen wirtschaftlichen Wachstumsraum mit einer konstant hohen Zahl baulicher Vorhaben. In Verbindung mit seiner Funktion als großflächiger Erholungsraum mit zahlreichen Schutzgebieten ergeben sich hohe Anforderungen an die Regelung der landschaftspflegerischen Aufgaben. Betreuung der Landschaftsschutzgebiete:  Neuausweisungs-/Änderungsverfahren Genehmigungsverfahren ordnungsbehördliches Eingreifen bei Verstößen Betreuung der geschützten Landschaftsbestandteile: Neuausweisungs-/Änderungsverfahren Genehmigungsverfahren ordnungsbehördliches Eingreifen bei Verstößen Artenschutz für besonders geschützte Arten Zoogenehmigungen Mitwirkung am Haushalt Verfahren nach HKR Buchhaltung für den Kompensationspool Ordnungswidrigkeitenverfahren Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – Fachrichtung Allgemeine Dienste bzw. eine Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin/zum Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II) oder eine Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten mit mindestens 20-jähriger Berufserfahrung oder ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (Bachelor) der Betriebswirtschaft, der Rechts- oder der Verwaltungswissenschaften Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B Das wünschen wir uns: Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts, Erfahrung in der öffentlichen Verwaltung ist von Vorteil Sie setzen sich mit den fachlichen Ansprüchen auseinander und nehmen auch Termine im Gelände wahr  sichere Kenntnisse in MS-Office-Programmen, insbesondere Word, Excel und Power Point besonderes organisatorisches Talent Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten und Engagement Kommunikations- und Teamfähigkeit überdurchschnittliche Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen Bei Vorliegen der tariflichen bzw. laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 Niedersächsisches Besoldungsgesetz (Nds. BesG). Bei einem Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst, der den TVöD anwendet, wird die in dem vorhergehenden Arbeitsverhältnis erworbene Stufe bei der Stufenzuordnung berücksichtigt.  Des Weiteren: eine betriebliche Altersvorsorge einen spannenden Arbeitsplatz mit fachlich anspruchsvollen Aufgaben und viel Eigenverantwortung eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine moderne IT-Infrastruktur  individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten unseren umweltfreundlichen Mobilitätsrabatt in Form des HVV-ProfiTickets flexible Arbeitszeit- und Arbeitsorganisationsmodelle sowie ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer bei Betreuungsengpässen arbeitsmedizinische Vorsorge und unterschiedliche Sportangebote kostenlose Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Project Manager*in (m/w/d) Gesellschaftsgründung

Mi. 24.11.2021
Hamburg
Modernes und nachhaltiges Hafenmanagement aus einer Hand: Die Hamburg Port Authority (HPA) kümmert sich um den wirtschaftlichen Herzschlag der Hansestadt. Mit unseren rund 1.800 Beschäftigten verantworten wir unter anderem die wasser- und landseitige Infrastruktur, steigern die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit im Hafen, planen und führen Bauprojekte durch und übernehmen das Immobilienmanagement. Wir verbinden Effizienz und Umweltbewusstsein, nicht zuletzt dank des Einsatzes neuster Technologien und zukunftsweisender Projekte wie smartPORT. Dabei halten wir engen Kontakt zu Schifffahrt, Logistik und Dienstleistern. Unser Ziel: langfristig unsere Position als größter Universalhafen Deutschlands zu halten und auszubauen. Kurz: Wir machen Hafen! Im Rahmen der Verwirklichung eines Infrastrukturprojekts im Hamburger Hafen plant die HPA die Gründung einer Gesellschaft. Bis Jahresende 2022 hat ein Team aus verschiedenen HPA Fachbereichen die Aufgabe, die Gesellschaft auszugestalten und diese unter Einbindung aller internen und externen Stakeholder  zu gründen. Der*die Stelleninhaber*in unterstützt das Gründungsteam und koordiniert die Gründung sowie die einzelnen Arbeitspakete. Durchführung des Projektmanagements und Koordination der Arbeitsgruppe Übernahme der Berichterstattung und Interessenvertretung der Arbeitsgruppe gegenüber Gremien sowie an Stakeholder Koordination, inhaltliche Konsolidierung und Qualitätssicherung von Entscheidungsvorlagen Vorbereitung von Workshops, Veranstaltungen, Präsentationen, Vorträgen und Sachstandsberichten Vorbereitung und Moderation von Workshops (digital und in Präsenz) Unterstützung der Arbeitsgruppe bei inhaltlichen Ausarbeitungen sowie selbstständige Recherche zu gründungsrelevanten Themen Kommunikation gegenüber HPA-internen und externen Schnittstellen (Fachbehörden auf Bundes-und Landesebene, Bezirksämter, Berater / Dienstleister) Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom einer Universität) in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang Erste relevante Berufserfahrung wünschenswert Fachkenntnisse sowie Erfahrungen in der Projektsteuerung und im Prozessmanagement Kenntnisse in SAP und mit MS Office Wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich Finanz- und/oder Personalcontrolling Wünschenswert sind vertiefende Kenntnisse in der Betriebswirtschaft, im Infrastrukturmanagement sowie über Zusammenhänge im politischen Umfeld Sehr selbstständige und strukturierte Arbeitsweise gepaart mit einer hohen Eigeninitiative und Engagement Sehr gute kommunikative Fähigkeiten, diplomatisches Geschick sowie verhandlungssichere Englischkenntnisse Familie, Freizeit und Beruf: Flexible Arbeitszeiten? Home-Office? Familienfreundliche Atmosphäre? Für Ihre Life-Balance haben wir noch viel mehr an Bord. Gesundheit im Fokus: Aktuelle Vorträge, Gesundheitstage, Sport- und Fitnessangebote, Betriebssport und vieles mehr. Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen, nicht umsonst wurden wir mit dem Corporate Health Award 2020 ausgezeichnet. Attraktive Standorte: Unsere Standorte liegen im Hafen und in der Speicherstadt. Damit Sie gut zu Ihrem Arbeitsplatz kommen, bieten wir Ihnen einen Zuschuss zum HVV-ProfiTicket. Tolle Entwicklungschancen: Mit unserem umfassenden Weiterbildungsangebot investieren wir gemeinsam in Ihre Entwicklung, etwa durch fachbezogene und fachübergreifende Coachings und Mentoringprogramme. Faire Vergütung: Nach dem Tarifvertrag der Arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg bieten wir Ihnen eine transparente und faire Vergütung, zahlreiche Sozialleistungen, 30 Tage Urlaub und einiges mehr. Die HPA Unternehmenskultur: Wir denken und arbeiten spartenübergreifend zusammen, gehen offen aufeinander zu und wertschätzend miteinander um. Lernen Sie beim HPA Netzwerk-Lunch neue Kolleg*innen kennen.
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) digitales Archivgut und archivische Fachinformationssysteme (Public Management, Informationswissenschaft, Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik)

Di. 23.11.2021
Hamburg
Behörde für Kultur und Medien Referentin bzw. Referent (m/w/d) digitales Archivgut und archivische Fachinformationssysteme Das Staatsarchiv ist ein archiv- und landeskundliches Kompetenzzentrum. Es arbeitet auf wissenschaftlicher Grundlage und ist aktiver Teil eines Netzwerks wissenschaftlicher und kultureller Einrichtungen. Das Staatsarchiv ist Hamburgs Gedächtnis. Es übernimmt analoge und digitale Aufzeichnungen, um sie zu erhalten, zu erschließen und den Nutzenden zur Verfügung zu stellen. Die Archivgutbestände reichen bis in das 12. Jahrhundert zurück. Neben den Aufgaben eines staatlichen und eines kommunalen Archivs nimmt das Staatsarchiv als Amt der Behörde für Kultur und Medien auch die Aufgaben der obersten Archiv- und der obersten Kulturgutschutzbehörde wahr. mit Dienstleistern im Rahmen der IT-Intendanz kommunizieren und Aufgaben der IT-Intendanz wahrnehmen das archivische Fachinformationssystem (aktuell scopeArchiv) des Staatsarchivs administrieren Archivgut digitalisieren Erschließungsinformationen und Digitalisate über nationale und internationale Portale zur Verfügung stellen Erforderlich Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) in Public Management, der Informationswissenschaft, (Wirtschafts-/Verwaltungs-)Informatik oder einer jeweils vergleichbaren Fachrichtung mit hohem IT-Anteil oder gleichwertige Fachkenntnisse oder eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachinformatikerin bzw. zum Fachinformatiker, zur bzw. zum Verwaltungsfachangestellten, ein kaufmännischer Berufsabschluss oder vergleichbarer Berufsabschluss und zusätzlich eine mindestens vierjährige Berufspraxis in für die zu besetzende Stelle einschlägigen Tätigkeitsfeldern Vorteilhaft Bereitschaft und Spaß, sich in neue Arbeitsbereiche einzuarbeiten eine engagierte und belastbare Persönlichkeit, die gerne selbstständig, ergebnis- und serviceorientiert innerhalb eines Teams arbeitet ausgeprägte Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit Kenntnisse über Aufgaben und Standards des Archivwesens Job-ID: J000004910 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (befristet für 24 Monate) Bezahlung: EGr. 10 TV-L Bewerbungsfrist: 22.11.2021 Anzahl der Stellen: 1   eine Stelle, befristet für 24 Monate, schnellstmöglich zu besetzen Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 TV-L ein interessanter, abwechslungsreicher und vielfältiger Aufgabenbereich freundlicher, respektvoller und offener Umgang miteinander flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten eine Vielzahl an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und Onboarding mit Einarbeitungsplänen und Patenprogramm Arbeitsplatz in der Nähe des Verkehrsknotenpunktes Wandsbek Markt und Möglichkeit zum Erwerb eines HVV-ProfiTickets 30 Tage Urlaub pro Jahr, betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen betriebliche Gesundheitsförderung und Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
Zum Stellenangebot

Beamter (m/w/d) der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt oder Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) mit Angestelltenlehrgang II für die Leitung des Sachgebiets Personaleinsatzplanung Kitas

Fr. 19.11.2021
Stade, Niederelbe
Die Hansestadt Stade, Teil der Metropolregion Hamburg, bietet als wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt des Elbe-Weser-Raumes sowie der Urlaubsregion Altes Land ideale Voraussetzungen zum Leben und Arbeiten. Stade ist mit ca. 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eine lebens- und liebenswerte Stadt, geprägt durch den historischen Altstadtkern.  Die Hansestadt Stade sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Leitung des Sachgebiets Personaleinsatzplanung Kitas in der Abteilung Kindertagesbetreuung einen  Beamten (m/w/d) mit der Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung „Allgemeine Dienste“ oder einen Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II – Besoldungsgruppe A 11 NBesG / Entgeltgruppe 10 TVöD, in Vollzeit mit 40 bzw. 39 Stunden – Den Schwerpunkt der Abteilung Kindertagesbetreuung bilden derzeit 12 eigene Kindertagesstätten und 16 Einrichtungen freier Träger mit insgesamt rd. 2.000 Plätzen sowie die Tagespflege mit insgesamt rd. 300 Plätzen. Die Abteilung umfasst rd. 200 Mitarbeitende in den Kindertageseinrichtungen und 19 Mitarbeitende in der Verwaltung. Leitung des Sachgebiets Leitungsaufgaben (derzeit 14 Kita-Leitungen) Durchführung regelmäßiger Rücksprachetermine in den Kitas Organisation von Dienstbesprechungen Planung des Personaleinsatzes in den städtischen Kitas und Ermittlung des Personalbedarfs Personalbedarfsermittlung und -einsatzplanung in Zusammenarbeit mit der Abteilung Personal und Innere Dienste Stellenausschreibungen in Abstimmung mit der Abteilung Personal und Innere Dienste Teilnahme an Vorstellungsgesprächen Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen zur Personalgewinnung und -bindung in Zusammenarbeit mit der Abteilung Personal und Innere Dienste Personal- und Konfliktmanagement Organisation von Fortbildungen/Supervision für Kita-Personal  Vertretung der Abteilungsleitung Die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung „Allgemeine Dienste“ oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) mit erfolgreich abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II.  Teamfähigkeit, Eigeninitiative und ein sehr gutes Organisationstalent  Freundliches und verbindliches Auftreten sowie eine gute Kommunikationsfähigkeit Hohes Maß an Motivation, Einsatzbereitschaft und Flexibilität Fundierte und sichere Anwenderkenntnisse in den MS-Office-Programmen Führerschein der Klasse B Fortbildungsbereitschaft Eine unbefristet zu besetzende Vollzeitstelle mit einer Wochenarbeitszeit von 39 Stunden für tariflich Beschäftigte (m/w/d) bzw. 40 Stunden für Beamte (m/w/d). Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A11 NBesG mit einer Jahressonderzahlung sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen mit betrieblicher Altersversorgung.  Eine interessante herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit Möglichkeit zur Nutzung eines Jobtickets (HVV-ProfiTicket) Einen Dienstwagen zur Ausübung der Tätigkeit Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben (u. a. durch flexible Arbeitszeitmodelle, Gleitzeit, Telearbeit) Sicherheit und Kollegialität – Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit einem attraktiven Arbeitsumfeld und freundlichen Kolleginnen und Kollegen. Gesundheitsmanagement – Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen! Wir bieten Ihnen ein breites Angebot an Betriebssport und gesundheitsbezogenen Vorträgen. Des Weiteren steht Ihnen ein Betriebsarzt für Ihre persönlichen Belange zur Verfügung.  Möglichkeiten zur fachbezogenen sowie fachübergreifenden Fort- und Weiterbildung. Die Vielfalt unserer Mitarbeiter (m/w/d) ist für uns ein besonderes Anliegen. Wir fördern daher aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter (m/w/d) und begrüßen Bewerbungen unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter und Religion. Bewerber (m/w/d) mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung im Bereich Schule und Kultur (m/w/d)

Fr. 19.11.2021
Wentorf bei Hamburg
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist bei der Gemeinde Wentorf bei Hamburg im Amt für Bürgerdienstleistungen, Bauen und Entwicklung die Position Sachbearbeitung im Bereich Schule und Kultur (m/w/d) in Vollzeit und unbefristet zu besetzen. Ermittlung der Schulkostenbeiträge und deren Abrechnung Projekt- und vorhabenbezogene Zuarbeit im Bereich Schulen und Kita Mitarbeit im Bereich Schulentwicklung Bearbeitung aller Sport- und Kulturförderungsangebote, Zuschussangelegenheiten Entwicklung und Umsetzung eines Konzeptes für ein Kulturangebot in der Gemeinde Wentorf bei Hamburg Organisation und Durchführung von gemeindlichen Veranstaltungen Die Stelle befindet sich im Aufbau, daher können weitere Aufgabenzuweisungen aus den Bereichen Schule, Kinder und Jugendliche erfolgen. eine abgeschlossene, mindestens dreijährige kaufmännische Ausbildung aus den Bereichen Büromanagement, Veranstaltungen, Tourismus oder zum/zur Verwaltungsfachangestellten oder mit einer vergleichbaren Berufsausbildung aus dem kaufmännischen Bereich  Berufserfahrung in der Kommunalverwaltung (wünschenswert)  Bereitschaft, sich regelmäßig fortzubilden und das Wissen zu erweitern  gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit  eigenverantwortliche Arbeitsweise, persönliches und fachliches Engagement  ein verbindliches und kompetentes Auftreten sowie eine offene und freundliche Umgangsart  Selbständigkeit, Zuverlässigkeit, Organisationsfähigkeit, hohes Maß an Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Sorgfalt  gute EDV-Kenntnisse (MS Office) ein unbefristeter Arbeitsvertrag in Vollzeit  30 Tage Urlaub pro Jahr (+2 freie, bezahlte Tage am 24.12 und am 31.12)  flexible Arbeitszeiten durch unsere Gleitzeitvereinbarung  Zuschuss zum HVV-ProfiTicket  kostenfreie Parkmöglichkeiten  gute Mitbestimmung durch den Personalrat  interessantes, vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung  ein motiviertes, engagiertes und vielseitig interessiertes Team  eine Vergütung gemäß Tarifvertrag TVÖD-VKA  eine betriebliche Altersversorgung  Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen  eine moderne Arbeitsplatzausstattung und IT-Infrastruktur  die Möglichkeit einfach mehr zu bewegen  individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeit  freien Eintritt in das Naturfreibad Sachsenwald-Bad Tonteich
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in (w/m/d) Einwohnermeldeamt

Mi. 17.11.2021
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Mitarbeiter*in (w/m/d) Einwohnermeldeamt 15,6 Std./Woche, Entgeltgruppe 7 TVöD, befristet bis zum 28.02.2023Antragsannahme und -bearbeitung am Schalterarbeitsplatz mit zum Teil hohem Publikumsaufkommen unter Anwendung der Software Synergo: An-, Um- und Abmeldungen Personalausweise Reisepässe Führerscheine (nur Antragsannahme) Führungszeugnisse Lebens- und Meldebescheinigungen Beglaubigungen Auszüge aus dem Gewerbezentralregister Auskunftssperren Dokumentenausgabe Sonstige Anträge und Bescheinigungen Die Öffnungszeiten des Fachbereichs Bürgerservice und Einwohnerwesen weichen von den Öffnungszeiten des übrigen Rathauses ab. Die Regelung der Arbeitszeit erfolgt anhand einer Personaleinsatzplanung. Die Bereitschaft, diese Öffnungszeiten im Rahmen der flexiblen Arbeitszeit abzudecken, wird vorausgesetzt. Zur Optimierung der Kundenbetreuung besteht die Sachbearbeitung im Wesentlichen aus den Säulen Wahrnehmung vereinbarter Termine Aufgaben am Schnellschalter „Lotse“ für die Kund*innen Hintergrundarbeiten (Schriftverkehr mit anderen Behörden etc.)   abgeschlossene Berufsausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (zuvor: Ausbildung im mittleren allgemeinen Verwaltungsdienst) oder mindestens 3-jährige verwaltungsähnliche abgeschlossene Berufsausbildung (z. B. als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte*r, Justizfachangestellte*r, Sozialversicherungskauffrau*-mann) oder mindestens 3-jährige vergleichbare kaufmännische abgeschlossene Berufsausbildung und idealerweise Erfahrung in der Verwaltung (z. B. Kauffrau*-mann für Büromanagement, Industriekauffrau*-mann, Kauffrau*-mann für Groß- und Außenhandel) Mehrjährige Berufserfahrung Erfahrung im Umgang mit Kund*innen N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Abschnittsleiter bzw. Abschnittsleiterin (m/w/d) Gebäudemanagement

Mi. 17.11.2021
Hamburg
Abschnittsleiter bzw. Abschnittsleiterin (m/w/d) Gebäudemanagement Bezirksamt Wandsbek, Dezernat Steuerung und Service Job-ID: J000004959 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: EGr. 9b TV-L BesGr. A9 HmbBesG Bewerbungsfrist: 25.11.2021 Das Bezirksamt Wandsbek (4 Dezernate, 16 Fachämter, ca. 1.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) ist Dienstleister/ Ansprechpartner im Bezirk. Das Gebäudemanagement im Fachamt Interner Service leistet einen wichtigen Beitrag für einen funktionierenden Dienstbetrieb. Acht Kolleginnen und Kollegen betreuen die Dienstgebäude und sind unter anderem für die mieterseitig zu erbringenden Leistungen zuständig. Hier finden Sie weitere Informationen zur Arbeitgeberin Freie und Hansestadt Hamburg und zum Bezirksamt Wandsbek. Führen des Personals inkl. Einsatzplanung, Aufgabenverteilung und Personalentwicklung (z.B. Beurteilungsgespräche, Gespräche im Rahmen des betrieblichen Eingliederungsmanagements und der innerbetrieblichen Weiterbildung) Bearbeiten von Beschwerden und schwieriger Einzelfälle inkl. fachlicher Beratung und Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Klärung übergreifender Themen, z.B. Barrierefreiheit und Klimaschutzkonzept Begleiten und Umsetzen von Maßnahmen der Gebäudebewirtschaftung und -reinigung sowie Bauunterhaltung Begleiten der Einführung eines CAFM-Systems im Bezirksamt Erforderlich eine abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Beruf mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung in Fachgebieten der ausgeschriebenen Stelle oder ein Hochschulabschluss (mind. Bachelor oder gleichwertig) in Public Management oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder als Beamter oder Beamtin: Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste Vorteilhaft umfassende Fachkenntnisse der erforderlichen gesetzlichen Bestimmungen, u.a. der Vergaberechtsvorschriften VOL und VOB sowie haushaltsrechtlicher Vorschriften ausgeprägte Dienstleistungsorientierung sowie ein verbindliches und sicheres Auftreten im Umgang mit unterschiedlichsten Zielgruppen selbstständige Arbeitsorganisation, Initiative sowie ein hohes Maß an Lern- und Veränderungsbereitschaft gute Kommunikationsfähigkeit und ein gutes Kooperationsverhalten gutes Urteilsvermögen und Problemlösefähigkeit sowie Belastbarkeit schnellstmöglich zu besetzen, eine Stelle, unbefristet Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b TV-L bzw. Besoldungsgruppe A9 (LG I, 2.EA) Für Beamtinnen und Beamte ist die Funktion zulagenfähig. Die Vergabe der Zulage erfolgt nach den Grundsätzen von Eignung, Leistung und Befähigung sowie der Stellenverfügbarkeit flexible Arbeitszeit 30 Tage Urlaub pro Jahr betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistung Arbeitsplatz in der Nähe des Verkehrsknotenpunktes Wandsbek Markt Möglichkeit zum Erwerb des HVV Profi Tickets gute Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Leiter (m/w/d) Fachliche Leitstelle Transparenzportal (Wirtschaftsinformatik, Verwaltungsinformatik, Informationswissenschaft, Public Management)

Di. 16.11.2021
Hamburg
Behörde für Kultur und Medien (BKM), Amt Staatsarchiv Leiterin bzw. Leiter (m/w/d) Fachliche Leitstelle Transparenzportal Das Staatsarchiv ist Hamburgs Gedächtnis. Es übernimmt analoge und digitale Aufzeichnungen, um sie zu erhalten, zu erschließen und den Nutzenden zur Verfügung zu stellen. Die Archivgutbestände reichen bis in das 12. Jahrhundert zurück. Neben den Aufgaben eines staatlichen und eines kommunalen Archivs nimmt das Staatsarchiv als Amt der Behörde für Kultur und Medien auch die Aufgaben der obersten Archiv- und der obersten Kulturgutschutzbehörde wahr. Das Staatsarchiv verantwortet auch den fachlichen Betrieb und die Weiterentwicklung des Transparenzportals Hamburg, das die Funktion sowohl des Informationsregisters im Sinne des Hamburgischen Transparenzgesetzes als auch des Open-Data-Portals erfüllt. die Fachliche Leitstelle des Transparenzportals Hamburg leiten und ihre 4 Mitarbeitenden bei ihrer beruflichen Entwicklung unterstützen das Transparenzportal konzeptionell weiterentwickeln und dadurch seine Attraktivität für die Bürgerinnen und Bürger (m/w/d) ausbauen das Transparenzportal Hamburg in Gremien auf Landes- und ggf. Bundesebene zu Open Data das Transparenzportal Hamburg vertreten (z.B. GovData, Code4Hamburg) Erforderlich Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) in Public Management, Informationswissenschaft, (Wirtschafts-/Verwaltungs-)Informatik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung mit hohem IT-Anteil oder in einem anderen Studium mit Erfahrung in Fachgebieten der ausgeschriebenen Stelle oder dem Studienabschluss gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Vorteilhaft Grundkenntnisse in der Informationssicherheit und im Datenschutz Erfahrung im Projektmanagement Konzeptionelles und strategisches Denken Erfahrung in der Führung und Entwicklung von Mitarbeitenden sowie darin, Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen Fortgeschrittene Kenntnisse in der Softwareentwicklung sowie im Qualitätsmanagement und die Bereitschaft, sich in neue Themenbereiche einzuarbeiten eine Stelle, unbefristet, Vollzeit/Teilzeit, schnellstmöglich zu besetzen Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L ein interessanter, abwechslungsreicher und vielfältiger Aufgabenbereich freundlicher, respektvoller und offener Umgang miteinander flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten eine Vielzahl an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und ein Onboarding mit Einarbeitungsplänen und Patenprogramm Arbeitsplatz in der Nähe des Verkehrsknotenpunktes Wandsbek Markt und Möglichkeit zum Erwerb eines HVV-ProfiTickets 30 Tage Urlaub pro Jahr, betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen betriebliche Gesundheitsförderung und Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
Zum Stellenangebot

Stadtplaner (m/w/d)

Sa. 13.11.2021
Barsbüttel
Der Bürgermeister Fachbereich Zentrale Dienste und Bürgerbüro Die Gemeinde Barsbüttel (bei Hamburg) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Stadtplaner/-in (m/w/div) in Vollzeit und unbefristet. Die Eingruppierung erfolgt gemäß TVöD nach Entgeltgruppe 11, einschlägige Berufserfahrungen können bei der Stufenzuordnung berücksichtigt werden. Koordinierung und Erarbeitung städtebaulicher Planungen, insb. der Bauleitplanung und der dafür erforderlichen Umweltplanung Bauordnungs- und planungsrechtliche Stellungnahmen und Beratung Stadtgestaltung, örtliche Verkehrsplanung Mitwirkung bei Beteiligungsprozessen und Vorstellen der Planungen in den pol. Gremien Öffentlichkeitsarbeit, Fördermitteleinwerbung Änderungen der Aufgabengebiete bleiben vorbehalten. Erfolgreich abgeschlossenes Studium (FH) einer planerischen Fachrichtung: Stadt- und Regionalplanung/Raumplanung oder vergleichbare Studiengänge mit entsprechender Schwerpunktsetzung Fundierte Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrung im Bereich Stadtplanung, Bau- und Planungsrecht, Beteiligungsprozesse, gängige EDV-Anwendungen idealerweise Erfahrung im Verwaltungsrecht Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten, gute Präsentations- und Moderationskompetenz sicheres Auftreten, Kommunikations-, Team und Konfliktfähigkeit abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem dynamischen, motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld Gestaltungsspielraum und selbständiges, eigenverantwortliches Handeln attraktive Vergütung nach EG 11 (einschlägige Berufserfahrungen werden bei der Stufenzuordnung berücksichtigt) plus Jahressonderzahlung und Leistungsorientierte Bezahlung nach TVöD 30 Tage Erholungsurlaub bei einer 5-Tage-Woche im Kalenderjahr betriebliche Altersvorsorge (Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes) Vergünstigung im öffentlichen Personennahverkehr gesundheitsfördernde und -erhaltende Maßnahmen im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements
Zum Stellenangebot

Referent*in (m/w/d) Gebäudeenergieeffizienz und Ordnungsrecht

Sa. 13.11.2021
Hamburg
Referent*in (m/w/d) Gebäudeenergieeffizienz und Ordnungsrecht Behörde für Umwelt, Klima, Energie und Agrarwirtschaft, Amt Energie und Klima Job-ID: J000004824 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit(unbefristet) Bezahlung: EGr. 13 TV-L BesGr. A13 HmbBesG Bewerbungsfrist: 22.11.2021 Hamburg ist Vorreiter bei der Energiewende und bei der Förderung des betrieblichen Umweltschutzes. Zu den Aufgaben des Amtes „Energie und Klima“ gehören auch die behördenübergreifende Koordination der hamburgischen Klimapolitik und die Umsetzung des neuen hamburgischen Klimaschutzgesetzes. Die Stadt hat sich ambitionierte Ziele gesetzt. Das Hauptziel des Referats „Energieeffizientes und nachhaltiges Bauen“ ist die Einsparung von Energie und Emissionen durch Verringerung des Energiebedarfs während der Nutzung sowie im Lebenszyklus. Die Verwendung umwelt-, klima- und recyclingfreundlicher Materialien und nachwachsender Rohstoffe im Gebäudesektor und die Minderung der CO2-Emissionen im gesamten Lebenszyklus werden vorangetrieben. Unser Team aus 6 Kolleginnen und Kollegen freut sich auf Sie!Sie … gestalten die bautechnischen Anforderungen an Energieeffizienz und Nachhaltigkeit von Gebäuden im Hamburgischen Klimaschutzgesetz und weiterer Verordnungen gemäß der Hamburger Klimaschutzziele, entwickeln das Bundesrecht zum Gebäudeenergierecht, insbes. dem GEG, als Vertreter Hamburgs weiter, initiieren und gestalten Instrumente des Ordnungsrechts und Vollzugs, koordinieren und erstellen Arbeitshilfen und Leitfäden und erarbeiten Lösungen zur Einbindung in die Digitale Bauakte und entwickeln Vorschläge zum Abbau rechtlicher Hemmnissen für eine energetische Sanierung. Erforderlich Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder einer vergleichbaren Fachrichtung, Zusatzausbildung als Gebäudeenergieberater gem. § 21 / Anlage 11 EnEV (GEG) oder als zertifizierter Passivhausplaner oder eine gleichwertige Ausbildung oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen einschlägige Berufserfahrung von mindestens drei Jahren oder wenn Sie verbeamtet sind: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Technische Dienste Vorteilhaft vielseitige und umfassende Kenntnisse des energieeffizienten Bauens, der Architektur, Bauphysik und energieeffizienten Anlagentechnik sowie der gesetzlichen Vorschriften und Normen auf dem Gebiet des Bauwesens konzeptionelles und analytisches Denkvermögen die Fähigkeit, Zusammenhänge zu überschauen, zu strukturieren und Ergebnisse selbstständig weiter zu entwickeln, sie methodisch zu Konzepten aufzuarbeiten und als Projekte und Programme umzusetzen überdurchschnittliche kommunikative Fähigkeiten sicheres überzeugendes Auftreten, hohes Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen in Verhandlungen mit anderen Behörden sowie mit Bauherren, Architekten und Fachplanern Teamgeist - In unserem Team werden Zusammenarbeit, fachlicher Austausch und eine sehr gute Arbeitsatmosphäre groß geschrieben. Work-Life-Balance - Wir ermöglichen es unseren Beschäftigten durch verschiedenste Angebote, Privatleben und Beruf miteinander zu vereinen. Flexible, geregelte und familienfreundliche Arbeitszeiten und das anteilige Arbeiten im home office sind nur einige Beispiele. Weiterentwicklung - Ein umfangreiches Fortbildungsprogramm steht Ihnen im stadteigenen Zentrum für Aus- und Fortbildung komplett kostenfrei zur Verfügung. Aufgabe mit Sinn - Sie erwartet ein anspruchsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung im Interesse unserer Stadt. Möglichkeit zum Erwerb eines HVV ProfiTicket für die Nutzung des ÖPNV Faire Bezahlung- Bei uns werden gleiche Aufgaben garantiert auch gleich bezahlt.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: