Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 7 Jobs in Gäufelden

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 7
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 7
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 3
  • Home Office möglich 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Landes-

Assistenz (m/w/d) für die Bereiche Verwaltung und Planung

Fr. 03.12.2021
Mössingen
Der Regionalverband Neckar-Alb mit Sitz in Mössingen ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts, dessen Kernaufgaben die Regionalplanung und die Regionalentwicklung der Region Neckar-Alb sind. Wir suchen zum 1. März 2022 für unser Sekretariatsteam eine Assistenz (m/w/d) für die Bereiche Verwaltung und Planung Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die grundsätzlich auch teilbar ist.Allgemeine Korrespondenz für die Bereiche Verwaltung und Planung Bearbeitung des Postein- und -ausgangs Abrechnung von Sitzungsgeld und Reisekosten Betreuung des elektronischen Sitzungsdiensts Organisation von Veranstaltungen und Empfängen Mitwirkung bei der Personalverwaltung Buchhaltungsaufgaben mit KM-Finanzen Smart Abwicklung des Zahlungsverkehrs und Erstellung der kassenmäßigen Abschlüsse Sonstige allgemeine Verwaltungsaufgaben Eine genaue Abgrenzung der Aufgaben bleibt vorbehalten. Abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder eine vergleichbare Ausbildung (bspw. auch aus dem kaufmännischen Bereich) – möglichst mit entsprechender Berufserfahrung Sicherer Umgang mit dem PC und der Microsoft Office-Software Möglichst Erfahrung mit dem Buchführungsprogramm SAP-Finanzen sowie dem Sitzungsdienst Session Einsatzbereitschaft, Organisationsgeschick und Engagement Schnelle Auffassungsgabe und Flexibilität im Umgang mit wechselnden Aufgabenstellungen Gute Kommunikations- und Teamfähigkeit Leistungsgerechte Vergütung nach TVöD sowie Sozialleistungen im öffentlichen Dienst mit flexiblen Arbeitszeitregelungen Ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet in angenehmer Arbeitsatmosphäre Bedarfsgerechte Einarbeitung und Fortbildungsmöglichkeiten Jobticket
Zum Stellenangebot

Verwaltungsangestellte/r (m/w/d)

Do. 02.12.2021
Rottenburg am Neckar
In der katholischen Kirche in Württemberg leben in gut 1000 Kirchengemeinden knapp 1,8 Millionen Katholiken. Das Bischöfliche Ordinariat ist die Leitungs- und Aufsichtsinstanz der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Es ist – im Auftrag des Bischofs - dazu da, das Personal, die kirchlichen Gebäude, Finanzen und Strukturen so zu leiten, zu gestalten und zu entwickeln, dass sie nachhaltig den Menschen in unserer Diözese dienen. Für die direkt beim Bischof angesiedelte Stabsstelle Mediale Kommunikation in Rottenburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet als Krankheitsvertretung, eine/einen Verwaltungsangestellte/r (m/w/d) (in Teilzeit mit 50% Beschäftigungsumfang) Erledigung von Schreib- und Büroaufgaben inklusive elektronischer Korrespondenz Telefondienst für die SMK-Leitung Erstellung des monatlichen Presseterminkalenders und des Kommunikationsplanes Pflege des Presseverteilers Handling und Versand von Newslettern der SMK-Leitung Vor- und Nachbereitung von Sitzungen Koordination von Projekten Erstellung von Präsentationen Mitarbeit beim Aufbau eines neuen Media Asset Managements eine abgeschlossene Verwaltungs- oder kaufmännische Ausbildung, gerne mit medialem Hintergrund qualifizierte Kenntnisse und Erfahrungen im IT-Bereich (Anwendung von MS Office-Programmen) Sicherheit in allgemeiner Bürokommunikation, wie Dokumentenerstellung und-verwaltung Kenntnisse in Finanzbuchhaltung und Adressverwaltung  Teamfähigkeit, Kommunikationsfreude und Belastbarkeit auch unter Zeitdruck Organisationsstärke, gepaart mit Dienstleistungsmentalität Wir bieten Ihnen ein kreatives, engagiertes Team, ein vielseitiges sowie verantwortungsvolles Aufgabengebiet und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Die Anstellung und das Entgelt richten sich nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 6. Die Mitgliedschaft in der Katholischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag setzen wir voraus. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Amtsleiter (m/w/d) für das Amt für Digitalisierung

Mi. 01.12.2021
Sindelfingen
Die Stadt Sindelfingen ist ein dynamischer, inter­national bekannter Technologie- und Produktions­standort, ein wichtiges Zentrum für Handel und Dienst­leistungen und mit 64 000 Ein­wohnern ein attraktiver Wohn­ort zwischen der Landeshaupt­stadt Stuttgart und dem Nordschwarzwald. Wir suchen zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine Amtsleitung (m/w/d) für das Amt für Digitalisierung Allgemeine Führungs- und Leitungsaufgaben im Amt für Digitalisierung Vertretung des Amtes in städtischen Gremien sowie Wahrnehmung und Vertretung der kommunalen Interessen im Außenver­hältnis Strategische Erarbeitung und Umsetzung einer ganzheit­lichen, digitalen Au­srichtung der Stadt Sindel­fingen durch Entwick­lung und kontinuierliche Fortschreibung der Digitalen Agenda Zentrale Koordination relevanter Themen zwischen den verschie­denen internen und externen Interessens­gruppen Aufbau eines entsprechenden Netzwerks mit Partnern, Kommunen und weiteren Akteuren rund um die Digitali­sierung sowie stetige Kontakt­pflege Abgeschlossenes Masterstudium im Bereich Informatik oder Wirtschaft, Verwaltung oder vergleichbare Fach­richtung Sehr gute Projektmanage­mentfähig­keiten und Erfahrung als Projektleiter/in Hohe Affinität zum Thema Digitalisierung, Berufs­erfahrung in diesem Bereich ist wünschenswert Kenntnisse der administrativen Abläufe in der öffentlichen Verwal­tung sind von Vorteil Hervorragende mündliche und schrift­liche Kommunikations­fähigkeiten und souveränes Auftreten Wirtschaftliche, zielorientierte Denk- und Handlungs­weise sowie Organisations­vermögen Eigenständige und strukturierte Arbeitsweise gepaart mit hohem Verantwortungs­bewusstsein und Durch­setzungs­vermögen Zuverlässigkeit, Flexibilität und Belast­barkeit sowie der Blick für inno­vative Konzepte und Lösungen im Zusammen­hang mit Digitali­sierung Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine attraktive Vergütung in der Entgelt­gruppe 15 TVöD bzw. Besoldungs­gruppe A 15 Verantwortungsvolle Tätigkeit im dynamischen, kommunalen Umfeld Attraktives Fortbildungsprogramm und Betriebliches Gesundheits­management Flexible Arbeitszeiten und eine ergänzende Altersvorsorgemaßnahme durch die Zusatzv­ersorgungs­kasse 75% Zuschuss zum VVS-Firmenticket, bis max. 80 € im Monat Unterstützung bei der Wohnungssuche und der Suche nach einem KiTa-Platz Die Stadt Sindelfingen setzt sich für Chancen­gleich­heit ein. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unabhängig von Alter, Geschlecht, Behinderung, sozialem und kulturellem Hinter­grund, sexueller Orien­tierung und Religion.
Zum Stellenangebot

Verkehrsplaner/Verkehrsplanerin (m/w/d)

Sa. 27.11.2021
Herrenberg (im Gäu)
Die Stadt Herrenberg (31 400 Einwohner) liegt im Herzen des Gäus und zählt mit über 900 Beschäftigten zu den größten Arbeitgebern der Großen Kreisstadt. Gestalten Sie mit uns die Zukunft des Verkehrs in Herrenberg und den Wandel zu nachhaltiger, klimafreundlicher Mobilität! Dazu gehören zukunftsfähige Konzepte für ein Miteinander der unterschiedlichen Verkehrsarten, die Weiterentwicklung des Radverkehrs, attraktive Räume für Fußgänger sowie neue Mobilitätsarten. Für dieses dynamische und vielschichtige Aufgabenfeld suchen wir Sie! Die Stadt Herrenberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte und motivierte Persönlichkeit für die Verkehrsplanung. Im zukunftsfähigen, erst im Jahr 2021 bezogenen, Technischen Rathaus, steht für Sie jeden Tag ein moderner Arbeitsplatz mit Dockingstation, zwei Bildschirmen und farblich abgestimmten Work-Spaces bereit. Sie arbeiten flexibel und mobil mit Laptop, wenn Sie möchten im Homeoffice und nutzen dabei digitale Arbeitsformen (u.a. MeisterTask, OneNote, Conceptboards, ...). In der Mitmachstadt gehören flache Hierarchie, das Denken in Projekten, Prozessen und deren kontinuierlichen Verbesserung zum Arbeitsalltag – gemeinsam etwas zu bewegen und entstandene Ideen zum Erfolg zu führen, ist unsere Stärke als Mitmachstadt. Die Stelle ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt unbefristet und mit einem Beschäftigungsumfang von 100% zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 12 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Federführung des Integrierten Mobilitätsentwicklungsplans (IMEP) mit Steuerung und Umsetzung des Realisierungskonzeptes sowie zeitnaher Evaluation des IMEP im Sinne der städtischen Klimaneutralität Leitung und Fortschreibung der Radverkehrsplanung und -förderung, insbesondere Entwicklung des Radwegenetzes und Umsetzung des Konzeptes für Radabstellanlagen Durchführung von Machbarkeitsstudien sowie Verantwortung für Planung und Umsetzung der beschlossenen Bahndurchstiche sowie der Entlastungsvariante i3opt Konzeptionelle Betrachtung der Langsamverkehre unter besonderer Berücksichtigung von Barrierefreiheit im öffentlichen Raum Mitwirkung an der Verkehrserschließung von neuen Quartieren und Baugebieten Ausschreibung und Betreuung von externen Fachplanungen und Gutachten fachliche Kooperation mit Verbänden und Vereinen, z.B. Runder Tisch Radverkehr und Arbeitskreis Rad Vertretung der städtischen Interessen bei Terminen mit Dritten (Landesverkehrsministerium, Regierungspräsidium, Landkreise Böblingen und Tübingen, Nachbarstädte, Arbeitsgemeinschaft Fahrrad-und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg AGFK) Ansprechperson für allgemeine Verkehrsfragen im Rahmen städtebaulicher Entwicklungen sowie Mitarbeit in verwaltungsinternen Projekten mit Verkehrsbezug Erstellung von Entscheidungsvorlagen für politische Gremien Vertretung und Vermittlung der Inhalte aus dem Verantwortungsbereich gegenüber der Bürgerschaft, Verbänden und Vereinen sowie in politischen Gremien Wir erwarten ein erfolgreich abgeschlossenes, fachbezogenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom oder Master) mit Vertiefung Verkehrsplanung z.B. der Fachrichtung Verkehrsingenieurwesen, Stadtplanung, Städtebau, Geographie, Infrastrukturmanagement oder ein vergleichbares technisch-ingenieurwissenschaftliches Studium Sie gleichen fehlende Erfahrung durch ein außergewöhnlich hohes Maß an Motivation sowie Leistungs- und Lernbereitschaft aus? Dann eignet sich die Stelle auch für den Berufseinstieg. Kenntnisse und Fähigkeiten Möglichst durch Berufspraxis gefestigte, fundierte Kenntnisse in den Bereichen Verkehrsplanung und Straßenentwurf (Verkehrsentwicklungsplanung, nachhaltige Mobilität, RIN, RASt 06, HBS, ERA, RMS, Leistungsphasen 1 bis 2 der HOAI ) Erfahrung im Projektmanagement und mit Förderprogrammen Offenheit gegenüber innovativen Lösungsansätzen im Bereich der Verkehrsplanung und Freude an der Weiterentwicklung der Mobilität Fähigkeit zur teamorientierten und interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb der Verwaltung sowie mit externen Planenden und Behörden Bereitschaft zu einer partnerschaftlichen, motivierenden Zusammenarbeit mit der Bürgerschaft sowie Vereinen und Verbänden Verhandlungsgeschick, hohe Kommunikationsfähigkeit und gutes schriftliches sowie mündliches Ausdrucksvermögen sehr selbständige, eigenverantwortliche und engagierte Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Kreativität Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen sicherer Umgang mit für die Verkehrsplanung notwendigen Rechtsvorschriften sicherer Umgang mit einschlägigen EDV-Anwendungen, Kenntnisse in AutoCAD und Graphikprogrammen Aufgeschlossenheit und Lernbereitschaft hinsichtlich der Arbeitsabläufe einer Kommunalverwaltung Unser Versprechen - Unsere Verpflichtung Wir legen Wert auf ein positives und vertrauensvolles Arbeitsumfeld. In der „Stadt Herrenberg“ nehmen die Mitarbeitenden eine zentrale Schlüsselrolle ein. Wir schaffen Arbeitsbedingungen, die Motivation, Leistung, Verantwortung, Flexibilität und Kooperationsbereitschaft fördern, anerkennen und auch belohnen. Engagement zahlt sich übrigens auch dann aus, wenn es um neue Ideen geht, denn mit unserem Ideenmanagement belohnen wir Sie für Ihren Erfindergeist! Zusätzlich bieten wir Ihnen ein umfangreiches und kostenloses Gesundheitsprogramm, einen ÖPNV-Zuschuss in Höhe von 40 % bzw. 40 €, einen Zuschuss zum Erwerb eines Fahrrads und einen Zuschuss, wenn Sie mit dem Rad zur Arbeit kommen. Chancengleichheit wird bei uns groß geschrieben! Bewerbungen aller Menschen, unabhängig der kulturellen und sozialen Herkunft, des Alters, der Religion oder der Weltanschauung, unabhängig einer Behinderung, des Geschlechts oder der sexuellen Identität sind uns sehr willkommen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Wir bieten Ihnen auf dieser Stelle interessante und vielfältige Tätigkeiten mit der Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen. Frau Schreiber, Baubürgermeisterin steht Ihnen für weitere Auskünfte unter der Telefonnummer 07032/924-263 gerne zur Verfügung. Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung, ausschließlich im Online-Portal, bis spätestens 05.12.2021.
Zum Stellenangebot

Leitung (m/w/d) Amt für Jugend in EG15 / A15

Fr. 26.11.2021
Böblingen
HAPEKO ist die erste Adresse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Schaffen von Verbindungen zwischen Spezialisten und Führungskräften mit einem beruflichen Veränderungswunsch und passenden Unternehmen. HAPEKO (www.hapeko.de) ist deutschlandweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. Perspektiven und Gestaltungswillen - beides finden Sie beim Landratsamt Böblingen! Mit seinen rund 393.000 Einwohnern ist der Landkreis Böblingen der siebtgrößte in Baden-Württemberg. Das Landratsamt bietet für insgesamt 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen attraktiven Arbeitsplatz sowie persönliche und fachliche Perspektiven. Diese werden durch unseren Auftraggeber und dessen Personalentwicklungskonzept gefördert. Dazu gehören u.a. ein interessantes und breitgefächertes Fort- und Weiterbildungsangebot sowie ein etabliertes Gesundheitsmanagement. Im Zuge einer Nachfolge suchen wir einen Leiter (m/w/d) Amt für Jugend. Als Vertreter des Landratsamtes im Bereich Jugend liegt der Schwerpunkt der Aufgabe in der Führungsverantwortung von 3 Stabstellen sowie 12 Sachgebieten mit rund 320 Mitarbeitern (m/w/d). Dazu gehört auch die Koordination der laufenden Verwaltung im Bereich Jugendhilfe und die Budgetverantwortung. (SKA/88513) Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungsfrist ist der 26. Dezember 2021. Wir bitten Sie um Verständnis, dass nach Ablauf der Frist eingehende Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können. Der Einsatzort: Böblingen Führungsverantwortung über 3 Stabsstellen und 12 Sachgebiete mit rund 320 Mitarbeitern (m/w/d) Verantwortung für die Geschäfte der laufenden Verwaltung im Bereich der öffentlichen Jugendhilfe Budgetverantwortung über den Teilhaushalt Jugendamt mit einem Volumen von 26 Millionen EUR Vertretung der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe im Landkreis Böblingen nach innen und außen Kontinuierliche Qualitätsentwicklung, insbesondere hinsichtlich einer wirkungsvollen und wirtschaftlichen Gestaltung der Aufbau- und Ablauforganisation Abgeschlossenes Hochschulstudium, insbesondere in den Bereichen Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaften, Sozialpädagogik oder Befähigung für den höheren Dienst Mehrjährige Führungserfahrung in der Jugendhilfe in einer Führungsposition Langjährige Verwaltungserfahrung Überzeugende innovative Persönlichkeit gepaart mit Kommunikationsstärke und einer selbstständigen Arbeitsweise Eine hohe Verantwortungsbereitschaft sowie persönliches Engagement setzten wir voraus Ein interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsplatz Vergütung nach Entgeltgruppe EG 15 TVöD / Besoldungsgruppe A 15 LBesGBW Unbefristete Vollzeitstelle in Direktanstellung beim Landratsamt Böblingen Sicherer und innovativer Arbeitsplatz mit einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung Teilnehmer am „Programm familienbewusst & demografieorientiert“ Hoher Gestaltungsspielraum - aktive Mitgestaltung des Amtes Sympathische und arbeitnehmerfreundliche Unternehmenskultur
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/i) für den Bereich Unterhaltsvorschusskasse

Fr. 26.11.2021
Reutlingen
Der Landkreis Reutlingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart und ist als wirtschaftlich wie landschaftlich vielfältige Gegend Teil des ersten Biosphärengebiets in Baden-Württemberg. Wir beim Landratsamt setzen uns für Menschen, Natur, Wirtschaft und Kultur ein – und haben immer das Ganze im Blick. Wir suchen für unser Kreisjugendamt in der Abteilung „Recht und Verwaltung, Finanzcontrolling/Einzelfallhilfen“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere verantwortungsbewusste Persönlichkeiten, die bereit sind für ein umfangreiches Aufgabengebiet, weitblickende Entscheidungen und flexible Arbeitszeiten, als Sachbearbeiter*infür den Bereich Unterhaltsvorschusskasse Es handelt sich um mehrere Stellen (Voll- und Teilzeit) in der Entgeltgruppe 9b TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10. Prüfen und Geltendmachen von übergegangenen Unterhaltsansprüchen gegen Unterhaltspflichtige (Rückgriff), Informieren und Beraten über die Unterhaltspflicht und das Durchsetzen der Unterhaltsansprüche, gerichtliches Geltendmachen der Unterhaltsansprüche den Unterhaltspflichtigen gegenüber, Bearbeiten von Fällen über das Fachprogramm PROSOZ 14Plus. Abgeschlossenes Studium als Bachelor of Arts Public Management, Weiterbildung zum*zur Verwaltungsfachwirt*in (AG II) oder eine gleichwertige Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung im öffentlichen Dienst, gute Auffassungsgabe sowie ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, Entscheidungsfreude und ein gutes Urteils- und Durchsetzungsvermögen, ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie eine ausgeprägte Teamfähigkeit. Interessantes und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum, flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten, Homeoffice und Mobiles Arbeiten, damit Sie Berufliches und Privates vereinbaren können, ein gesundes Arbeitsumfeld, z. B. durch die Kooperation mit verschiedenen Fitnessstudios, Zusatzleistungen für mehr Nachhaltigkeit, wie einen ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss, Entwicklungsperspektiven und Möglichkeiten zur Weiterbildung, sowohl persönlicher als auch fachlicher Ausrichtung, Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Zusatzversicherung zur Rente und sechs Wochen Jahresurlaub.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) im Bauverwaltungsamt

Do. 25.11.2021
Kusterdingen
Die Gemeinde Kusterdingen ist eine attraktive Wohn- und Beschäftigungsregion: Über 60 Vereine, zahlreiche Kultur-, Sport- und Freizeitangebote und nicht zuletzt die Natur machen das Leben für die rund 8.700 Menschen hier aus – insbesondere für die Kinder. Kusterdingen mit seinen fünf Teilorten liegt inmitten von Streu­obst­wiesen und Grünflächen unweit der Schwäbischen Alb und des Schönbuchs, in unmittelbarer Nähe zu den Städten Tübingen und Reutlingen. Wir suchen zum nächstmöglichen Termin einen Sachbearbeiter (m/w/d) im Bauverwaltungsamt für das Ortsbauamt – in Vollzeit, unbefristet – Bearbeitung von Bebauungsplänen, Baugesuchen und Beitragserhebungen Mitarbeit im Ortsbauamt Protokollierung im Technischen Ausschuss Änderungen in der Aufgabenzuordnung bleiben vorbehalten. abgeschlossenes Studium zum Bachelor of Arts – Public Management, Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) oder Architekt (m/w/d) bzw. vergleichbare einschlägige Ausbildung bzw. Studienabschluss eigenständiges Arbeiten vielseitige Fachkenntnisse, ein hohes Maß an Engagement und Verhandlungsgeschick, Belastbarkeit sowie ein sicheres Auftreten Berufserfahrung ist erwünscht, aber nicht Voraussetzung. eine unbefristete Tätigkeit eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen, zusätzlich betriebliche Altersversorgung (Betriebsrente) eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe regelmäßige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Veranstaltungen im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements (Betriebssport) Vorzüge des TVöD wie z. B. eine Jahressonderzahlung sowie die bezahlte Freistellung an Heilig Abend und Silvester
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: