Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 10 Jobs in Grohn

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 10
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 10
  • Mit Personalverantwortung 5
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 9
  • Home Office möglich 7
  • Teilzeit 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 9
  • Befristeter Vertrag 2
Beamte Auf Landes-

Referatsleitung (w/m/d) - Referat A 5 - Bewerbermanagement und Landesprogramm „Perspektive Arbeit“ (PN-A5-42/22)

Sa. 06.08.2022
Bremen
Performa Nord ist ein Eigenbetrieb des Landes Bremen und unterstützt die Dienststellen und Einrichtungen des Landes und der Stadtgemeinde Bremen bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben durch die Erbringung von Personal-, Verwaltungs-, Versicherungs-, und Arbeitsschutzdienstleistungen. Darüber hinaus beraten und unterstützen wir den Bund in baulichen Angelegenheiten. Im Geschäftsbereich A - Abrechnung der Bezüge/Personalservicecenter - ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Referat A 5 - Bewerbermanagement und Projekte im Landesprogramm „Perspektive Arbeit“ - die Stelle einer  Referatsleitung (w/m/d) Entgeltgruppe 13 TV-L / Besoldungsgruppe A 13 zu besetzen. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Das Referat A 5 unterstützt Beschäftigungsstellen bei der Durchführung von Stellenausschreibungen, im Bewerbungsverfahren und in der richtlinienkonformen Auswahl. Im Rahmen des Projektes D9 zur Digitalisierung der Personalarbeit hat das Referat die fachliche Gestaltung und Einführung des e-Bewerbermanagements für die Freie Hansestadt Bremen übernommen und leistet hier einen wesentlichen Zukunftsbeitrag. Für das Landesprogramm „Perspektive Arbeit“ werden Langzeitarbeitslose nach dem Teilhabechancengesetz in Einrichtungen der Freien Hansestadt Bremen vermittelt. Das Referat führt dieses und weitere kundenbezogener Einzelprojekte durch. Es erwartet Sie ein verantwortungsvolles, vielseitiges und interessantes Aufgabengebiet, welches auch intensiven persönlichen Kontakt mit allen Beteiligten beinhaltet. Das Aufgabengebiet umfasst die Leitung des derzeit aus zwei Teams bestehenden Referates sowie die Unterstützung der Team- und Projektleitungen bei der Lösung komplexer Fragestellungen und Aufgaben. Sie sichern das strategische Wachstum des Referates durch die Gewinnung neuer Dienststellen und Weiterentwicklung des Dienstleistungsangebotes ab, sowie die Einführung aktiver Sourcing-Prozesse und die Weiterentwicklung der professionellen Beratung von Fach- und Führungskräften.  Im Projekt zur Digitalisierung der Personalarbeit übernehmen Sie mit Ihrem Team die Teilprojektverantwortung für die Einführung des e-Bewerbermanagements.  Die kundenbezogenen Projekte im Landesprogramm „Perspektive Arbeit“ sind eine weitere Aufgabe. So zum Beispiel, den Ausbau des Pools der langzeitarbeitslosen Kräfte zu organisieren und weiterzuführen. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master) aus den Bereichen Wirtschaft oder Verwaltung, vorzugsweise in Studiengängen wie „Entscheidungsmanagement“, „Komplexes Entscheiden“ oder  durch ein anderes Studium erworbene Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt Fachrichtung Allgemeine Dienste Erfahrung als Führungskraft, Erfahrung in der Suche und Auswahl von Fach- und Führungskräften  Unsere Erwartungen Ein hohes Maß an gesundheitsorientierter Führungs- und Sozialkompetenz sowie ein empathischer Umgang in Konfliktsituationen Die Bereitschaft, die Fach- und Führungskompetenzen stetig zu aktualisieren sowie Interesse an Führungskräfte-Coachings und der Förderung kollegialer Unterstützung Erfahrungen im Projektmanagement und mit Projektmanagementtools Ausgeprägte Auffassungsgabe, Eigeninitiative sowie die Fähigkeit zu selbstständigem, lösungsorientierten und gut strukturiertem Arbeiten  Teamfähigkeit Hohe Belastbarkeit sowie ein hohes Maß an Serviceorientierung  Kenntnisse und Erfahrungen im Personalwesen und in relevanten Rechtsgebieten  Verhandlungsgeschick und Behauptungsvermögen, gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen Sehr sicherer Umgang mit allen Microsoft-Standardanwendungen, insbesondere Excel  Kenntnisse und Engagement in Fragen der Gleichstellung der Geschlechter sowie des Diversitymanagements Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Arbeit in einem engagierten Team Wir legen großen Wert auf gesundheitsfördernde Strukturen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Leitung durch Führungskräfte, die sich einem gesundheitsorientierten und wertschätzenden Führungsstil verpflichtet haben „ausgezeichnete“ Familienfreundlichkeit u. a. durch geregelte flexible Arbeitszeiten sowie mobile Arbeitsformen Aktive Gesundheitsförderung (z.B. im Rahmen des mehrfach ausgezeichneten betrieblichen Gesundheitsmanagements PerformAktiv) Regelmäßige und umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind für uns selbstverständlich. Wir bieten Ihnen eine individuelle Unterstützung und Förderung.
Zum Stellenangebot

Stadtbaurätin / Stadtbaurat (w/m/d)

Fr. 05.08.2022
Oldenburg in Oldenburg
Die Universitätsstadt Oldenburg, Zentrum im Nordwesten mit etwa 170.000 Einwohnerinnen und Einwohnern, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stadtbaurätin/einen Stadtbaurat (w/m/d) für die Leitung des Dezernates für Bauen, Umwelt und Verkehr. Oldenburg ist eine moderne und zugleich anmutige Großstadt mit hoher Lebensqualität. Die hier lebenden Menschen schätzen die kulturelle Vielfalt, die umfangreichen Bildungsangebote und die hervorragende Gesundheitsversorgung. Die Stadt Oldenburg entwickelt sich als „wachsende Stadt“ schnell und dynamisch weiter. Damit sind Herausforderungen insbesondere für den Wohnungsbau, die verkehrliche Infrastruktur und die gewerblichen Entwicklungen verbunden. Dem Dezernat sind derzeit die Aufgabenbereiche Stadtplanung, Verkehr und Straßenbau, Klimaschutz und Mobilität, Umweltschutz und Bauordnung, Stadtgrünpflege und Friedhöfe sowie Gebäudewirtschaft und Hochbau zugeordnet. Eine Änderung der Geschäftsverteilung bleibt vorbehalten. Wir suchen eine innovationsfreudige, dynamische, engagierte und kooperative Persönlichkeit mit Managementfähigkeiten und Fach- und Führungskompetenz, die diese Herausforderungen in verantwortlicher Position annimmt und mit Ideen und Tatkraft eine nachhaltige Stadtentwicklung vorantreibt, die im Einklang mit dem Natur- und Umweltschutz steht.  Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaberin wird für eine Amtsdauer von acht Jahren in das Beamtenverhältnis auf Zeit berufen und erhält Dienstbezüge der Besoldungsgruppe B 5. Neben den Dienstbezügen wird eine Aufwandsentschädigung gezahlt.Als Stadtbaurätin/Stadtbaurat tragen Sie für die Aufgabenbereiche Stadtplanung, Verkehr und Straßenbau, Klimaschutz und Mobilität, Umweltschutz und Bauordnung, Stadtgrünpflege und Friedhöfe sowie Gebäudewirtschaft und Hochbau die Personal-, Finanz- und Organisationsverantwortung. Sie beraten den Oberbürgermeister zu allen Aufgabenbereichen des Baudezernates und vertreten das Dezernat in den politischen Gremien. Sie entwickeln Ziele, Leitlinien und Strategien für die Aufgabenstellungen Dezernates. ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) zum Beispiel der Fachrichtungen Architektur, Stadtplanung, Städtebau oder Raumplanung, eine mehrjährige Führungserfahrung mit vergleichbarer Organisations- und Personalverantwortung, die Bereitschaft zu einer vertrauensvollen und konstruktiven Zusammenarbeit mit den politischen Gremien, Verbänden, Institutionen und den Bürgerinnen und Bürgern. Dabei soll das Verwaltungshandeln aktiv Perspektiven und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen, Initiativen zur strategischen Weiterentwicklung aller Digitalisierungsprozesse im Dezernat, die Fähigkeit unterschiedliche Positionen miteinander zu verbinden und zu moderieren, um einen Interessensausgleich zu finden. eine sehr verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem innovativen Umfeld, qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, vielfältige Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung, attraktive Angebote im Rahmen der Personalentwicklung und der betrieblichen Gesundheitsförderung. Die Stadt Oldenburg freut sich auf Menschen, die ihr Leben verantwortungsbewusst und aktiv gestalten - im Beruf und zuhause. Daher bieten wir flexible Arbeitszeiten und attraktive Angebote im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Darüber hinaus fördern wir die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (m/w/d) im Bereich Migration und Integration

Fr. 05.08.2022
Ganderkesee
Ländliche Idylle, urbanes Leben, Familienfreundlichkeit, Top-Verkehrsanbindung: Die Gemeinde Ganderkesee überzeugt nicht nur als Wohnort. Auch als Arbeitgeberin bieten wir Ihnen ein „Mehr an Möglichkeiten“. Die selbstständige Gemeinde Ganderkesee sucht für den Bereich Soziale Hilfen unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) im Bereich Migration und Integration in Vollzeit mit 39 Wochenstunden. Die Stelle ist bedingt teilzeitgeeignet. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 8 TVöD (VKA). Sie sind für die Akquise, Verwaltung und Ausstattung von Flüchtlingsunterkünften zuständig Ein-, Aus- und Umzüge der zugewiesenen Migrantinnen und Migranten (m/w/d) werden von Ihnen geplant und organisiert Sie koordinieren das Ehrenamt im Bereich Migration und Integration Sie rechnen Fördermittel und Zuschüsse ab Sie haben die Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) bzw. den Angestelltenlehrgang I erfolgreich abgeschlossen; alternativ besitzen Sie die Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 (ehemals mittlerer Dienst) mit der Fachrichtung allgemeine Dienste Alternativ besitzen Sie eine erfolgreich abgeschlossene 3-jährige kaufmännische Ausbildung als: Kauffrau/Kaufmann (m/w/d) für Bürokommunikation Kauffrau/Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement Immobilienkauffrau/Immobilienkaufmann (m/w/d) Bankkauffrau/Bankkaufmann (m/w/d) Sie zeichnen sich durch Motivation, Teamgeist und Flexibilität aus Eine unbefristete Stelle mit 39 Wochenstunden Eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem motivierten Team Ein modernes und kollegiales Arbeitsumfeld Regelmäßige interne und externe Fortbildungen Flexible Arbeitszeiten, die z. B. die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Pflege und Beruf fördern, und 30 Tage Jahresurlaub Betriebliche Altersversorgung über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) für Beschäftigte und die Möglichkeit der Entgeltumwandlung (u.a. auch für Fahrradleasing) Eine jährliche Sonderzahlung sowie Leistungsprämie Förderung der Gesundheit durch ein aktives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Teilnahme an Firmenfitnessprogrammen Optimale Verkehrsanbindungen sowie Vergünstigungen im ÖPNV im Rahmen des Jobtickets Homeofficeangebot
Zum Stellenangebot

Sozialarbeiter/in (m/w/d) für Sozialpädagogik / Soziale Arbeit im Bereich Migration und Integration

Fr. 05.08.2022
Ganderkesee
Ländliche Idylle, urbanes Leben, Familienfreundlichkeit, Top-Verkehrsanbindung: Die Gemeinde Ganderkesee überzeugt nicht nur als Wohnort. Auch als Arbeitgeberin bieten wir Ihnen ein „Mehr an Möglichkeiten“. Die selbstständige Gemeinde Ganderkesee sucht für den Bereich Soziale Hilfen unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sozialarbeiter/in (m/w/d) für Sozialpädagogik / Soziale Arbeit im Bereich Migration und Integration in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe S 11 b TVöD (VKA). Beratung und Begleitung der Menschen mit Migrationshintergrund in allen Fragen der Lebens- und Alltagsgestaltung (Wohnen, Aufenthalt, Einkommen, Spracherwerb, Beruf, Gesundheit usw.), der Bildung, der Integration, des Asylrechtes und des Sozialrechtes in der Grundsicherung Betreuung von zugewanderten Menschen, die in kommunalen Unterkünften untergebracht sind Zusammenarbeit mit sämtlichen Einrichtungen, die in Zusammenhang mit Fragen der Migration stehen (Sozialräumliche Arbeit) Beratung und Erarbeitung einer Lebensperspektive für bedürftige Menschen Unterstützung der Menschen nach dem Grundprinzip der Partizipation und Übernahme von Eigenverantwortung Dokumentations- und Verwaltungsaufgaben Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium in Sozialpädagogik / Soziale Arbeit (Diplom, B.A.) oder einen vergleichbaren Studienabschluss (z.B. Pädagogik, Erziehungswissenschaften) Berufserfahrung im Migrationsbereich Gute Fremdsprachenkenntnisse (bspw. in Englisch, Arabisch, Ukrainisch, Russisch und/ oder andere europäische bzw. außereuropäische Sprache) Interkulturelle Handlungskompetenz und Empathie sowie die Fähigkeit zu kultursensiblem Verhalten Konfliktfähigkeit Organisationsgeschick, Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Flexibilität, Belastbarkeit sowie eine selbstständige Arbeitsweise Sicherer Umgang mit dem PC (Word, Excel, Power Point) Führerschein Klasse B Sie zeichnen sich durch Motivation, Teamgeist und Flexibilität aus Eine unbefristete Stelle mit 19,5 Wochenstunden Eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem motivierten Team Ein modernes und kollegiales Arbeitsumfeld Regelmäßige interne und externe Fortbildungen Flexible Arbeitszeiten, die z. B. die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie Pflege und Beruf fördern, und 30 Tage Jahresurlaub Betriebliche Altersversorgung über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) für Beschäftigte und die Möglichkeit der Entgeltumwandlung (u.a. auch für Fahrradleasing) Eine jährliche Sonderzahlung sowie Leistungsprämie Förderung der Gesundheit durch ein aktives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Teilnahme an Firmenfitnessprogrammen Optimale Verkehrsanbindungen sowie Vergünstigungen im ÖPNV im Rahmen des Jobtickets Homeofficeangebot
Zum Stellenangebot

Abschnittsleitung (w/m/d) Technische Verwaltung - Abteilung 6 „ Stadtplanung, Bauordnung“, Referat 65 „ Bauordnung Gesamtstadt“

Fr. 05.08.2022
Bremen
Eine Stärke Bremens mit seinen rund 570.000 in der Stadt lebenden Menschen ist seine Vielfalt: Es gibt urbane sowie ländliche Stadtteile, die Nähe zur Weser, moderne Wissenschaftsorte, etliche Parks und Kultureinrichtungen – all das und vieles mehr ist dank der kurzen Wege gut und schnell zu erreichen.  Unsere senatorische Behörde ist für Landes- und Kommunalaufgaben in den Bereichen Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau zuständig. Rund 550 Beschäftigte setzen ihr berufliches Können dafür ein, Projekte zu entwickeln und zu steuern, Genehmigungen zu erarbeiten und einen guten, umfassenden Service für die Bürgerinnen und Bürger zu bieten. In der Abteilung 6 „Stadtplanung, Bauordnung“ ist im Referat 65 „Bauordnung Gesamtstadt“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Abschnittsleitung (w/m/d) Technische Verwaltung Entgeltgruppe 12 TV-L/Besoldungsgruppe A 12 Kennziffer 2022/653  zu besetzen. Im Referat 65 „Bauordnung Gesamtstadt“ werden für interne und externe Kunden Dienstleistungen auf den Gebieten der Bautechnik, des Sonderbaus, der Kleingärten und der technischen Verwaltung erbracht.  Der Abschnitt 653 ist zuständig für die Technische Verwaltung der Bauordnung. Dort haben Sie die Personalverantwortung für derzeit 13 Personen, die die verwaltungsrechtlichen Aufgaben der Bauordnung und Stadtplanung der Stadtgemeinde Bremen bearbeiten.Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie eine verwaltungsrechtlich versierte, belastbare und verhandlungsstarke Persönlichkeit (w/m/d) sind und Interesse an den nachfolgend genannten Aufgabengebiete haben:  Rechtsberatung für die Abschnitte 610 bis 652 (Bauordnungsrecht, planungsrechtliche Zulässigkeit) Abwicklung und Organisation der Verwaltungs- und Ordnungswidrigkeitenverfahren Entscheidungen in Gebührenangelegenheiten und über Ablösebeträge und Bürgschaften Koordinierung der qualifizierten Assistenzen in den Referaten 61 – 65 Klärung von Ansprüchen in Insolvenzverfahren Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung allgemeine Dienste oder eine abgeschlossene Qualifikation als Verwaltungsfachwirt/in (w/m/d) bzw. Verwaltungsbetriebswirt/in (w/m/d) oder im Bachelorstudiengang Public Administration oder einer gleichartigen Fachrichtung => Bewerben können sich auch Berufsanfänger/innen (w/m/d) mit dem 1. oder 2. Juristischen Staatsexamen. Kenntnisse im Allgemeinen Verwaltungsrecht, im Ordnungswidrigkeitenrecht sowie im Bauordnungs- und Bauplanungsrecht  Führungserfahrung oder nachgewiesene Kenntnisse, z. B. durch Fortbildungen Die Stelle ist grundsätzlich auch für Personen ohne Führungserfahrung geeignet. Voraussetzung dafür sind die Bereitschaft und die Teilnahme an geeigneten Führungsfortbildungen in Abstimmung mit der Referatsleitung unmittelbar nach der Einstellung. Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen: Verwaltungsrechtliche Erfahrung vorzugsweise im Bereich der Eingriffsverwaltung sind wünschenswert Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit sowie Konflikt- und Kritikfähigkeit Belastbarkeit Motivationsfähigkeit einen unbefristeten und zukunftssicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst  eine betriebliche Altersversorgung (VBL) für Beschäftigte eine gute Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten berufliche Entwicklungsmöglichkeiten durch Fort- und Weiterbildung mobiles Arbeiten im Rahmen der dienstlichen Gegebenheiten gezielte Programme zur Gesundheitsförderung, u. a. ein Angebot für eine Firmenfitness-Mitgliedschaft ein gefördertes Jobticket des öffentlichen Personennahverkehrs
Zum Stellenangebot

Abschnittsleitung (w/m/d) Hausverwaltung, Beschaffungen, Geschäftsstellen

Fr. 05.08.2022
Bremen
Eine Stärke Bremens mit seinen rund 570.000 in der Stadt lebenden Menschen ist seine Vielfalt: es gibt urbane sowie ländliche Stadtteile, die Nähe zur Weser, moderne Wissenschaftsorte, etliche Parks und Kultureinrichtungen – all das und vieles mehr ist dank der kurzen Wege gut und schnell zu erreichen.  Unsere senatorische Behörde ist für Landes- und Kommunalaufgaben in den Bereichen Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau zuständig. Rund 550 Beschäftigte setzen ihr berufliches Können dafür ein, Projekte zu entwickeln und zu steuern, Genehmigungen zu erarbeiten und einen guten, umfassenden Service für die Bürgerinnen und Bürger zu bieten. In der Abteilung „Zentrales und Ressortplanung“ ist im Abschnitt „Hausverwaltung, Beschaffungen, Geschäftsstellen“ des Referates „IT und Zentrale Dienste“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Abschnittsleitung (w/m/d) Hausverwaltung, Beschaffungen, Geschäftsstellen Entgeltgruppe 9a TV-L /Besoldungsgruppe A 9S Kennziffer 2022/132  zu besetzen. Das Referat „IT und Zentrale Dienste“ besteht aus drei Abschnitten. Sie leiten den Abschnitt „Hausverwaltung, Beschaffungen, Geschäftsstellen“ und haben die Personalverantwortung für ein Team von sechs Personen. Durch die fortschreitende Digitalisierung kann sich zukünftig die Organisationsstruktur des Referates ändern.Wir suchen ein verantwortungsbewusstes Organisationstalent (w/m/d) mit einer hohen Kundenorientierung und Freude an der Teamentwicklung sowie Interesse an den folgenden Aufgabengebieten: Grundsatzangelegenheiten und Weiterentwicklung des Abschnittes, insbesondere Digitalisierung Leitung der Post- und Geschäftsstelle Beschaffung von Büro- und Geschäftsbedarfen Steuerung der Hausmeister/innen und der Raumpfleger/innen Mitarbeit bei der Durchführung von Umzugsprojekten  Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 der Fachrichtung allgemeine Dienste oder eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r (w/m/d), als Bürokaufmann/-frau (w/m/d), Kaufmann/-frau (w/m/d) für Büromanagement oder -kommunikation oder als Fachangestellte/r (w/m/d) für Bürokommunikation  Verwaltungskenntnisse, Verwaltungserfahrung sowie Erfahrungen im Beschaffungswesen Kenntnisse in der Haushaltswirtschaft und im Haushaltsrecht der Freien Hansestadt Bremen sind wünschenswert Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen: Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit und Kundenorientierung Organisationsfähigkeit Konflikt– und Kritikfähigkeit sowie Selbstreflektion einen unbefristeten und zukunftssicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst  eine betriebliche Altersversorgung (VBL) für Beschäftigte eine gute Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten berufliche Entwicklungsmöglichkeiten durch Fort- und Weiterbildung mobiles Arbeiten im Rahmen der dienstlichen Gegebenheiten gezielte Programme zur Gesundheitsförderung, u. a. ein Angebot für eine Firmenfitness-Mitgliedschaft ein gefördertes Jobticket des öffentlichen Personennahverkehrs
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (w/m/d) Gestattungsvertrag Werberecht auf öffentlichen Grund - Stabsstelle „Zentrenentwicklung“ - Abteilung 7

Do. 04.08.2022
Bremen
Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau Eine Stärke Bremens mit seinen rund 570.000 in der Stadt lebenden Menschen ist seine Vielfalt: Es gibt urbane sowie ländliche Stadtteile, die Nähe zur Weser, moderne Wissenschaftsorte, etliche Parks und Kultureinrichtungen - all das und vieles mehr ist dank der kurzen Wege gut und schnell zu erreichen.  Unsere senatorische Behörde ist für Landes- und Kommunalaufgaben in den Bereichen Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau zuständig. Rund 550 Beschäftigte setzen ihr berufliches Können dafür ein, Projekte zu entwickeln und zu steuern, Genehmigungen zu erarbeiten und einen guten, umfassenden Service für die Bürgerinnen und Bürger zu bieten. In der Abteilung 7 „Regional- und Stadtentwicklung, Stadtumbau, Wohnungswesen“ ist in der Stabsstelle „Zentrenentwicklung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer  Sachbearbeitung (w/m/d) des bestehenden Gestattungsvertrages Werberecht auf öffentlichen Grund Entgeltgruppe 11 TV-L/ Besoldungsgruppe 11 Kennziffer 2022/7-21  mit 25 Wochenstunden befristet bis zum 31.12.2025 zu besetzen. In der Stabsstelle „Zentrenentwicklung“ sind derzeit 3 Personen beschäftigt, die sich mit der Themenvielfalt der integrierten Zentrenentwicklung auseinandersetzen und entsprechende ressortübergreifende Projekte und Prozesse koordinieren. Sie bearbeiten in diesem Team überwiegend den Gestattungsvertrag „Werberecht auf öffentlichen Grund“ mit einer Vertragslaufzeit bis zum 31.12.2025.Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie eine motivierte, selbständig arbeitende, kommunikations- und durchsetzungsfähige Persönlichkeit (w/m/d) mit Interesse an den nachfolgenden Aufgabengebieten sind: fachliches Management des bestehenden Gestattungsvertrages Werberecht auf öffentlichen Grund bis zum Ende der Vertragslaufzeit 2025 Koordination der ressortinternen und ressortübergreifenden Schnittstellen des Vertrages sowie eigenständige Kommunikation mit dem Vertragspartner Überwachung der Rechte und Leistungen des Konzessionsnehmers Datenhaltung und -analyse Vertragsverwaltung und Dokumentation Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste oder eine Qualifikation als Verwaltungsfachwirt/in (w/m/d) oder Verwaltungsbetriebswirt/in (w/m/d) oder im Bachelorstudiengang Public Administration oder ein abgeschlossenes Studium (Diplom (FH) / Bachelor) der Betriebswirtschaft, Verwaltungswissenschaften oder einer gleichartigen Fachrichtung Verwaltungserfahrungen in einer größeren Kommune und Kenntnisse im Vertragsrecht sowie im Verwaltungsrecht sind wünschenswert vorteilhaft sind Kompetenzen im Umgang mit Programmen der Datenverwaltungen  Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen: Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit Kompetenzen im Projekt- und Prozessmanagement Lern- und Entwicklungsfähigkeit, Belastbarkeit sowie Flexibilität eine betriebliche Altersversorgung (VBL) für Beschäftigte eine gute Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten berufliche Entwicklungsmöglichkeiten durch Fort- und Weiterbildung mobiles Arbeiten im Rahmen der dienstlichen Gegebenheiten gezielte Programme zur Gesundheitsförderung, u. a. ein Angebot für eine Firmenfitness-Mitgliedschaft ein gefördertes Jobticket des öffentlichen Personennahverkehrs
Zum Stellenangebot

Projektleiter:in (w/d/m) Kommunikation / Partizipation

Do. 04.08.2022
Bremen
Die Freie Hansestadt Bremen hat mit der neu gegründeten Projektbüro Innenstadt Bremen GmbH einen an­spruchs­vollen und innovativen Weg eingeschlagen, um den Herausforderungen und Potenzialen ihres Centrums quer zu etablierten Strukturen zu begegnen. Als „Kümmerer" und intermediärer Akteur inmitten gesellschaftlicher Trans­for­ma­tion, laufender und zukünftiger Planungen wird das Projektbüro unterschiedliche Perspektiven zusammenführen, Prozesse koordinieren und Ideen einbringen, die eine nachhaltige und resiliente Innenstadtentwicklung ausmachen. Als Schnittstelle zwischen Senatsressorts, Investor:innen, Institutionen und Zivilgesellschaft ist das Projektbüro mit hauptamtlichem Geschäftsführer, Referent, Assistentin und zwei nebenamtlichen Geschäftsführer:innen agil aufgestellt. Hinzu kommt die Einbindung von lokalen und überregionalen Netzwerken und Expertisen. Um die wachsenden Aufgaben zu bearbeiten suchen wir Verstärkung für dieses Team! Projektleiter:in (w/d/m) Kommunikation / Partizipation Konzeption, Organisation und Moderation von Öffentlichkeits­veranstaltungen, Beteiligungs­pro­zessen, Workshops, Dialogforen und Vorträgen im Zusammenhang mit der Umsetzung des Bundes­programms „Zukunfts­fähige Innenstädte und Zentren“ (auch in digitalen Formaten) Ausschreibung und Steuerung eines externen Dienst­leisters für die Durchführung eines Bürgerrats Innenstadt o.ä. zu konkreten Themen der Innenstadtentwicklung Entwicklung einer standortbezogenen Kommuni­kations­strategie für die Bremer Innenstadt (unter Einbindung elektronischer Medien) vrsl. in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Bremen GmbH (WFB) und mit besonderem Augenmerk auf die Akquise neuer, bisher wenig innenstadtaffiner Zielgruppen Aufbau, Weiterentwicklung und Betreuung der für das Bundesprogramm eingerichteten Internetseite Ein abgeschlossenes Hochschulstudium z.B. im Bereich Stadtplanung, Raumplanung, Geographie, einem geistes-, sozial- und/oder kommuni­ka­tions­wissen­schaft­lichen Bereich oder ein beruflicher Werdegang, der zu vergleichbarer Qualifizierung geführt hat Mindestens dreijährige Berufserfahrung, Teile davon mit Bezug zur Stadtplanung, Stadt-, Quartiers- oder Immobilienentwicklung Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von interaktiven Veranstaltungen (analog/digital) mit vielschichtigen Teilnehmergruppen Hohes Maß an Kommunikations- und Organisations­fähigkeit sowie Erfahrung bzw. Bereitschaft zu interdisziplinärer Arbeit sicheres Auftreten, selbstständige und eigen­ver­ant­wort­liche Arbeitsweise, Organisationsgeschick, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen, ausgeprägte Teamfähigkeit sicherer Umgang mit einschlägigen IT-Anwendungen (insbesondere Adobe Creative-Suite, CMS-Systeme) sowie mit der deutschen Sprache in Wort und Schrift ein dynamisches Team, das interne und externe Gestaltungsspielräume gemeinsam mit Leben füllt. Zusammen richten wir bis Ende 2022 unser neues Projektbüro in zentralster Lage ein. Aufgrund der Drittmittelfinanzierung (Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“) ist eine Sachbefristung der Stelle für 30 Monate vorgesehen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und das Gehalt soll sich an TV-L 13/14 orientieren. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Da Frauen bei derartigen Positionen unterrepräsentiert sind, möchten wir ausdrücklich Frauen ermutigen, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Bearbeiterin / Bearbeiters im Bereich der Zulassung (m/w/d)

Fr. 29.07.2022
Oldenburg in Oldenburg
In der Direktion des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) sind im Geschäftsbereich 6 „Wasserwirtschaftliche Zulassungen“ am Standort Oldenburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen einer Bearbeiterin / eines Bearbeiters (m/w/d) (Dipl. Verwaltungswirt/in (FH), B.A. „Öffentliche/Allgemeine Verwaltung“, Beschäftigte mit erfolgreich abgeschlossener Verwaltungsprüfung II oder vergleichbar) zu besetzen. Es steht ein Dienstposten, der nach Besoldungsgruppe A11 NBesO bewertet ist, unbefristet zur Verfügung. Darüber hinaus steht ein nach Entgeltgruppe 11 TV-L bewerteter Arbeitsplatz befristet für drei Jahre in Vollzeit (38,5 Std./Woche) zur Verfügung.Wir bieten zwei Arbeitsplätze mit vielseitigen, abwechslungsreichen und herausfordernden Aufgaben im Bereich der Zulassung von wasserwirtschaftlich bedeutsamen Vorhaben - insbesondere von Deichbaumaßnahmen, Infrastrukurvorhaben an Gewässern, Gewässerrenaturierungsmaßnahmen und Abwassereinleitungen und Wasserentnahmen durch Industrie und Gewerbe. Diese Aufgaben werden in professionsübergreifenden Teams mit Ingenieuren, Juristen, Landespflegern und anderen Fachleuten unseres Betriebes wahrgenommen. Im Geschäftsbereich 6 werden schwerpunktmäßig folgende Aufgaben wahrgenommen: Durchführung von wasser- und deichrechtlichen Zulassungsverfahren in den Bereichen Küsten- und Hochwasserschutz Gewässerausbau, insbesondere Hafenausbau gewerbliche und industrielle Gewässerbenutzungen  Sonstige Verfahren, z.B. Verordnungen, Widmungen  Beratung der Fachgeschäftsbereiche des NLWKN in wasser- und deichrechtlichen Fragen  Führen von Widerspruchs- und Klageverfahren in wasser- und deichrechtlichen Angelegenheiten Aufgaben auf dem Dienstposten/Arbeitsplatz Der Dienstposten/Arbeitsplatz umfasst die Bearbeitung unterschiedlichster Verwaltungsverfahren. In den Planfeststellungsverfahren geht es insbesondere um die Durchführung und Auswertung von Beteiligungs- und Anhörungsverfahren, die Beratung der Antragsteller, die Abstimmung mit anderen Behörden sowie die Erarbeitung der abschließenden Entscheidungen. Die Aufgaben sind in teamorientierter Zusammenarbeit mit den Ingenieurinnen und Ingenieuren sowie den Juristinnen und Juristen des Geschäftsbereichs 6 und den anderen Geschäftsbereichen des Landesbetriebes wahrzunehmen.Voraussetzung für eine Bewerbung für den nach A11 NBesO bewerteten Dienstposten ist die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 in der Fachrichtung Allgemeine Dienste bzw. für den nach Entgeltgruppe 11 TV-L bewerteten Arbeitsplatz die Qualifikation als Dipl. Verwaltungswirt/in (FH), B.A. „Öffentliche/Allgemeine Verwaltung“, Beschäftigte/r mit erfolgreich abgeschlossener Verwaltungsprüfung II oder vergleichbar. Gesucht wird ein(e) Bewerber(in) mit guten Kenntnissen im allgemeinen Verwaltungsrecht. Kenntnisse im Umweltrecht, insbesondere im Wasser- und Deichrecht, im Naturschutzrecht und im Umweltverträglichkeitsprüfungsrecht sind wünschenswert. Die Wahrnehmung der Aufgaben erfordert eine verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit ausgeprägter Team- und Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Entscheidungsfreude und Organisationstalent. Ein sicherer Umgang mit MS-Office Produkten ist unabdingbar. Der Dienstposten/Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sofern durch Job-Sharing die (ganztägige) Aufgabenwahrnehmung sichergestellt ist. Der NLWKN strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher werden Bewerbungen Männern im beamteten Bereich besonders begrüßt. Im Tarifbereich liegt keine Unterrepräsentanz vor, daher werden hier Bewerbungen aller Geschlechter gleichermaßen begrüßt. eine sehr interessante, vielseitige, herausfordernde, abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Position mit guter technischer Ausstattung  wöchentliche Arbeitszeit von 38,5 bzw. 40 Stunden  30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr  zielgerichtete Fortbildungsangebote
Zum Stellenangebot

Verwaltungsleitung Personal- und Mittelbewirtschaftung (m/w/d)

Do. 28.07.2022
Brake (Unterweser)
Stellenausschreibung der Berufsbildende Schulen für den Landkreis Wesermarsch: Die Berufsbildenden Schulen sind als Bündelberufsschule auf vier Schulstandorte im Landkreis Wesermarsch verteilt. Die einzelnen Standorte befinden sich in Nordenham, Brake, Elsfleth im Rittersweg und Elsfleth im Maritimen Kompetenzzentrum. Zurzeit werden an den Berufsbildenden Schulen für den Landkreis Wesermarsch ca. 2.100 Jugendliche in den verschiedenen Schulformen der beruflichen Bildung beschult. Rund 1.400 junge Menschen werden als Berufsschüler:innen im dualen System in einem anerkannten Ausbildungsberuf unterrichtet. Etwa 700 Schüler:innen besuchen die Schule in Vollzeitbildungsgängen. Von der Berufseinstiegsschule bis zum beruflichen Gymnasium können entsprechende Schul- und/oder Berufsabschlüsse erworben werden. Die Berufsbildenden Schulen für den Landkreis Wesermarsch suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verwaltungsleitung für die Personal- und Mittelbewirtschaftung (m/w/d). Die Stelle wird der Entgeltgruppe 10 TV-L / Besoldungsgruppe A10 NBesG zugeordnet. Bewerbungen von Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung von Schwerbehinderten bzw. diesen gleichgestellten wird bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. HAPEKO übernimmt für diese Vakanz der Berufsbildenden Schulen für den Landkreis Wesermarsch das Anzeigenmanagement. Mit Ihrer Bewerbung zeigen Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen nach der Vorauswahl an die Berufsbildenden Schulen für den Landkreis Wesermarsch weiterleiten. Dazu benötigen wir Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als PDF mit Lebenslauf, Zeugnissen, Gehaltsvorstellung sowie dem frühestmöglichen Eintrittstermin. Der Einsatzort: Brake Personalmanagement wie Personalbedarfsplanung, -entwicklung und -einstellung Finanzmanagement mit Finanzplanung, Mittelbewirtschaftung, Rechnungslegung und Kostenrechnung Organisation der Verwaltung Allgemeine Verwaltungsaufgaben Mitwirkung bei der Qualitätsentwicklung Bachelor-Abschluss im Studiengang Öffentliche Verwaltung Oder Prüfung zur Verwaltungsfachwirtin/zum Verwaltungsfachwirt Oder abgeschlossene Laufbahnprüfung für das Erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (Angestelltenlehrgang 2) Kenntnisse im kommunalen Rechnungswesen Umfangreiche EDV-Kenntnisse Entscheidungsfreudigkeit, Eigeninitiative und Teamfähigkeit Eine unbefristete Stelle im Dienst des Landes Niedersachsen Vermögenswirksame Leistungen Fortbildungsmöglichkeiten Arbeit im Team
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: