Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 12 Jobs in Großreuth bei Schweinau

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 11
  • Bildung & Training 1
  • It & Internet 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 7
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 12
  • Home Office möglich 6
  • Teilzeit 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 11
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Landes-

Lizenz- und Lieferantenmanager/in IT (w/m/d)

Mi. 06.07.2022
Nürnberg
Die Stadtverwaltung Nürnberg ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als eine halbe Million Bürger/innen. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 12.000 Mitarbeiter/innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Nürnberg mitgestalten und besonders machen. Als kompetenter Partner der kommunalen Dienst​stellen und Eigen​betriebe leistet das Amt für Informationstechnologie (IT) einen maß​geblichen Beitrag zur digitalen Transformation der Stadt Nürnberg. In seiner Rolle als Innovationstreiber erarbeitet IT Lösungen, um die Chancen der Digitalisierung im Interesse der Stadtgesellschaft zu nutzen. IT betreibt die zentrale IT-Infrastruktur der Stadtverwaltung und unterstützt die Dienststellen und Eigenbetriebe in sämtlichen IT-Angelegenheiten. Besoldungsgruppe BGr. A11 BayBesG bzw. EGr. 11 TVöDEinsatzbereich: im Amt für InformationstechnologieVerantwortliche Betreuung und Weiterentwicklung des zentralen Software-Lizenzmanagements und Sicherstellung der lizenzrechtlichen Compliance der IT Eigenverantwortliche und selbständige Analyse von Lizenzmodellen, Erstellung von Lizenzbilanzen und Berichten sowie Ableitung von Maßnahmen zur Sicherstellung der lizenzrechtlichen Compliance und des wirtschaftlichen Lizenzeinsatzes Zentrale/r Ansprechpartner/in für Lizenzfragen inkl. Beratung und Schulung städtischer Stellen Durchführung interner sowie Koordination externer Audits Erstellung und Weiterentwicklung einer Sourcingstrategie und Vorbereitung von Softwareverträgen und Rahmenverträgen im Vorfeld eines Vergabeverfahrens sowie anschließendes Vertragsmonitoring Leitung interner Projekte und Koordination der Bedarfsermittlung Für die Tätigkeit sind unverzichtbar: Ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium (Bachelor bzw. Dipl. FH), das juristische Grundkenntnisse umfasst (zum Beispiel in der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht oder Betriebswirtschaftslehre) oder Die Befähigung für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik mit dem fachlichen Schwerpunkt Verwaltungsinformatik oder Die Befähigung für die 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. ein Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in (w/m/d) (Fachprüfung II) mit mindestens dreijähriger einschlägiger Berufserfahrung Daneben erwarten wir Gute Englischkenntnisse Grundsätzliches Verständnis lizenzrechtlicher Zusammenhänge sowie Bereitschaft Kenntnisse im Lizenzmanagement (auch rechtliche Aspekte) zu erwerben Gute allgemeine Kenntnisse über die IT in einem Rechenzentrum Betriebswirtschaftliches Verständnis Verhandlungsgeschick, Eigeninitiative und Flexibilität sowie die Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Aufgeschlossenheit und sicheres Auftreten Interkulturelle Kompetenz Abwechslungsreiche und sinnhafte Tätigkeiten zur Mitgestaltung der Stadt Nürnberg Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Sinnvolles Einarbeitungskonzept inkl. Einarbeitungsplan und Mentorenbegleitung Flexible Beschäftigungsmodelle und Vereinbarkeit von Beruf und Familie, u. a. flexible Arbeitszeiten und Möglichkeiten für Home-Office Sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit Standortgarantie sowie Beschäftigung im Beamtenverhältnis bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen Langfristige und sichere Perspektiven Attraktive, arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung
Zum Stellenangebot

Verwaltungsangestellter (m/w/d) für das Referat L5 – Studierendenverwaltung

Mi. 06.07.2022
Erlangen
Die 1743 gegründete Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) gehört mit rund 38.300 Studierenden, 267 Studiengängen, ca. 6.400 Beschäftigten im wissenschaftlichen und nicht­wissen­schaftlichen Bereich und mit mehr als 500 Partner­schaften mit Universitäten in aller Welt zu den großen, forschungs­starken und inter­national ausge­richteten Universitäten in Deutschland. Zahl­reiche Spitzen­platzierungen bei nationalen und inter­nationalen Rankings wie auch in den Förder­statistiken der DFG belegen die Leistungs­fähigkeit der FAU. Die Zentrale Universitätsverwaltung mit Sitz in Erlangen sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf die Dauer von zwei Jahren, für die Abteilung L – Lehre & Studium einen Verwaltungsangestellten (m/w/d) für das Referat L5 – Studierendenverwaltung (Entgeltgruppe E 6 TV-L, halbtags, 20,05 Stunden / Woche) Bearbeitung von Anträgen auf Immatrikulation, Beurlaubung, Studiengang­wechsel und Exmatrikulation Beantwortung von mündlichen und schriftlichen Anfragen über Studien- und Immatrikulations­voraus­setzungen Erstellung von Studienbescheinigungen Verarbeitung eingehender Zahlungen und Abwicklung der Rück­meldungen Eigenverantwortliche Pflege und Archivierung von Dokumenten und Anträgen Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, beispielsweise als Kaufmann (m/w/d) für Büro­kommunikation, Verwaltungs­fach­angestellter (m/w/d), oder eine vergleichbare Qualifikation Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Sprach­kenntnisse in Englisch Sehr gute Kenntnisse in den gängigen MS-Office-Anwendungen sowie Bereitschaft, sich in die spezielle Software der Studierenden­verwaltung (HISinOne) einzuarbeiten Wünschenswert ist Erfahrung mit Gesetzes­texten und deren praktischer Anwendung Gutes Zahlenverständnis Freude am Umgang mit Studierenden und Offenheit für fremde Kulturen Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise, ausgeprägte Service­orientierung, sicheres Auftreten und Team­fähigkeit Eine vielseitige Tätigkeit, bei der Sie Menschen aus aller Welt, die auf vielen Wissens­gebieten tätig sind, kennenlernen werden Eine gründliche Einarbeitung und ein funktionierendes Team, das Sie gerne unterstützt Ein umfangreiches Weiterbildungs- und Fortbildungs­angebot sowie Gesundheitskurse Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch Angebote unseres Familien­service (u.a. Kinder- und Ferienbetreuung) Flexible Gestaltung der Arbeitszeiten Die Möglichkeit, nach abgeschlossener Einarbeitung teilweise im Homeoffice zu arbeiten Eine Jahressonderzahlung sowie eine betriebliche Alters­versorgung (VBL) Bei entsprechender Eignung wird eine Weiter­beschäftigung angestrebt
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Impfarchiv, Datenschutz

Di. 05.07.2022
Nürnberg, Gemünden am Main
Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebens­mittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL) unter­sucht als wissen­schaftliche Fach­behörde Lebens­mittel und Produkte und entwickelt Fach­konzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grund­lage ihre eigenen gesund­heits­bezogenen Ent­scheidungen treffen können. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebens­mittel­sicherheit (LGL) sucht für das Sachgebiet K5 „Vertrauensstelle des Bayerischen Krebsregisters; Vertrauensstelle Impfarchiv“ in Nürnberg oder Gemünden am Main zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) Impfarchiv, Datenschutz Kennziffer 22109 Die Vertrauensstelle Impfarchiv ist verantwortlich für die zentrale Archiv-Datenbank der bayerischen Corona-Impfzentren. Die Vertrauens­stelle nimmt als bayernweit einzige Einheit die von den örtlich zuständigen Impf­zentren erfassten Impfdaten in deren Auftrag entgegen, stellt anonymisierte Daten z.B. für Forschungs­zwecke zur Verfügung und bearbeitet die eingereichten Wider­sprüche und Auskunfts­anfragen. Gestaltung und Abschluss von Vereinbarungen zur Daten­verarbeitung Organisation des Datenmanagements der Impfdaten mit den verschiedenen Akteuren (Ministerien, Regierungen, Gesundheits­ämter, Impf­zentren und Software­entwickler*innen) Aufbau der Digitalisierung der medizinischen Dokumentation der Impf­zentren per Massenscan Reduzierung / Anpassung / Prüfung der Impf­daten­sätze nach Maßgabe der zur epidemio­logischen Überwachung erforderlichen Daten­struktur Fachliche Betreuung des Aktenarchivs am Standort Garching Beantwortung von daten­schutz­rechtlichen Anfragen Sicherstellung der Auskunft für geimpfte Bürger*innen Organisation der Aufbewahrungspflicht der ärztlichen Dokumentation sowie des Rechts auf Einsicht­nahme im Auftrag des jeweiligen Impf­zentrums Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Verwaltungs­wissen­schaften, der Betriebs­wissen­schaft mit rechtlichem oder IT-technischem Schwerpunkt oder der Rechts­wissen­schaften (Erstes Juristisches Staats­examen, Diplom [FH] bzw. B.A. [FH]), Bachelor­studium des Medizinischen Informations­managements bzw. der Medizinischen Informatik oder erfolgreich abgeschlossene Berufs­ausbildung zum/zur Medizinischen Dokumentar/in (m/w/d) Erfahrung mit der bzw. Bereitschaft zur Einarbeitung in die Datenbank­software ORACLE und in das Daten­schutz­recht sowie Daten­sicherheits­vorschriften ist erforderlich Sehr gute IT-Kenntnisse (in MS Word und MS Excel sowie MS Access oder anderen Daten­bank­systemen) sowie entsprechende Einarbeitung sind erforderlich Organisationstalent, Kommuni­kations­fähigkeit, Team­fähigkeit und Flexibilität Selbstständiges, engagiertes, sorgfältiges und ziel­orientiertes Arbeiten Umfassende Deutschkenntnisse (mindestens Sprach­niveau B2) Flexible Arbeitszeiten (teilzeit­fähig, Homeoffice-Möglichkeit) Behördliches Gesundheits­management Vereinbarkeit von Familie und Beruf 30 Tage Urlaub plus Heilig­abend und Silvester arbeits­frei Betriebliche Altersvorsorge Jahres­sonder­zahlung Vermögens­wirksame Leistungen Kostenfreie Park­möglichkeit
Zum Stellenangebot

Fachkräfte (m/w/d) für Naturschutz

Di. 05.07.2022
Fürth, Bayern
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 2.000 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommu­nen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Die Regierung von Oberbayern sucht für die Landratsämter Rosenheim, Starnberg, Neuburg-Schrobenhausen, Berchtesgadener Land und Bad Tölz-Wolfratshausen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Fachkräfte (m/w/d) für Naturschutz für die Beamtenlaufbahn Bevor Sie am 01.01.2023 den 15-monatigen Vorbereitungsdienst im Beamten­verhältnis auf Widerruf antreten (sofern nicht bereits abgeleistet), besteht die Möglich­keit der Vor­beschäftigung als Tarif­beschäftigter (m/w/d) zum nächst­möglichen Zeitpunkt. Während des Vorbereitungs­dienstes erhalten Sie in Theorie- und Praxis­seminaren Kenntnisse für Ihre zukünftige Tätigkeit als Technischer Oberinspektorin (m/w/d) des Fachgebiets Naturschutz und Landschafts­pflege. Der erfolgreiche Abschluss der Qualifikations­prüfung nach Abschluss des Vorbereitungs­dienstes ermöglicht Ihnen bei Vorliegen der beamten­rechtlichen Voraus­setzungen die Übernahme in ein Beamten­verhältnis auf Lebenszeit. Mehr Informationen zum Ablauf des Vorbereitungs­diensts und der Tätigkeit finden Sie unter: regierung.oberbayern.bayern.de/ueber_uns/karriere/ausbildung/index.html Beurteilungen von Eingriffen in Natur und Landschaft im Rahmen behördlicher Genehmigungsverfahren Fachliche Stellungnahmen zu Flächennutzungs-, Bebauungsplänen usw. Vollzug artenschutzrechtlicher Vorschriften Überwachung und Betreuung von Schutzgebieten Planung, Organisation und Betreuung von Umsetzungsmaßnahmen, von Artenhilfsprogrammen und von Maßnahmen in Natura-2000-Gebieten Mitwirkung beim Bayerischen Vertragsnaturschutzprogramm und bei Fördermaßnahmen nach der Naturpark- und Landschaftspflegerichtlinie Koordination ehren- und nebenamtlich Beauftragter (z.B. Naturschutzwacht, Biberberater) Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor of Sciene / Engineering, Diplom [FH]) der Fachrichtung Naturschutz und Landschaftsplanung oder Studiengang mit vergleichbaren Lehrinhalten bzw. ein zeitnaher Erwerb dieser Qualifikation Erfüllen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen zur Berufung in ein Beamtenverhältnis, sofern noch nicht verbeamtet (Altersgrenze von 45 Jahren nicht überschritten, gesundheitliche Eignung, Verfassungstreue, deutsche Staatsangehörigkeit oder die eines anderen Mitgliedstaats der Europäischen Union) Gute Kenntnisse der Flora und Fauna Uneingeschränkte Fähigkeit und Bereitschaft zu Außendiensteinsätzen Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B Gute EDV-Kenntnisse Fähigkeit zum selbstständigen, verantwortungsvollen und zielgerichteten Arbeiten Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit, Freude am Umgang mit verschiedensten Menschen Im Falle einer Vorbeschäftigung als Tarifbeschäftigter (m/w/d) die Einstellung in Entgeltgruppe 10 (nähere Infos unter oeffentlicher-dienst.info) Nach dem erfolgreichen Ableisten des Vorbereitungsdienstes einen Einstieg in Besoldungsgruppe A 10 (nähere Infos unter oeffentlicher-dienst.info) Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamtenverhältnis die Möglichkeit der Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis A 10, ggf. bis A 11 Interessante und vielseitige Aufgaben, verantwortungsvolle Tätigkeiten und Einbindung in Entscheidungsprozesse Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten Selbstständiges Arbeiten in einem leistungsstarken Team Einen sicheren und modernen Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeitmodelle nach dem Vorbereitungsdienst Sozialleistungen wie vermögenswirksame Leistungen, vergünstigte Tickets für den Personennahverkehr, Ballungsraumzulage im Verdichtungsraum München usw. Die Stellen sind teilzeitfähig, wenn durch Jobsharing die ganz­tägige Wahr­nehmung der Aufgaben gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (m/w/d) in der Arbeitsgruppe der Treibhausgasberichterstattung

Mo. 04.07.2022
Fürth, Bayern
Das Bayerische Landesamt für Statistik ist die zentrale Behörde für die amtliche Statistik in Bayern mit Dienststellen in Fürth und Schweinfurt. Zu den Aufgaben des Amtes gehören unter anderem die Erhebung und Aufbereitung von über 350 gesetzlich angeordneten Statistiken.  Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in unserer Dienststelle Fürth eine/n  Sachbearbeiter/in (m/w/d)  in der Arbeitsgruppe der Treibhausgasberichterstattung zur Erfüllung der Berichtspflichten zur Minderung von Treibhausgasen in Bayern gemäß Bayerischem Klimaschutzgesetz.  Durchführung der Treibhausgasberechnungen und Erstellung von Treibhausgasbilanzen  Aufbau und Pflege einer Datenbank zu vorhandenen Treibhausgasemissionsdaten bei staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen  Recherchen zur Methodik der Treibhausgasberichterstattung  Unterstützung bei Machbarkeitsstudien zur Regionalisierung der Treibhausgasbericht-erstattung in Bayern  Zusammenarbeit mit den Projektpartnern in der Landesagentur für Energie und Klimaschutz, dem Bayerischen Landesamt für Umwelt und dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz  Mitarbeit bei der Erstellung von landesspezifischen Fachveröffentlichungen  Durchführung von Sonderarbeiten und Beantwortung von Anfragen  erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Universität (Bachelor) oder Hochschule (Diplom/Bachelor) im Bereich der Statistik bzw. der Mathematik, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften bzw. Geo- oder Umweltwissenschaften mit empirischer Ausrichtung  Vorkenntnisse bzw. großes Interesse und Verständnis für umwelt- und energiewirtschaftliche Fragestellungen  Interesse am Arbeiten mit statistischen Daten sowie an Recherchetätigkeiten  Kenntnisse und/oder Erfahrungen in der Aufbereitung und Analyse von Daten sowie im Umgang mit statistischen Analyseprogrammen (z. B. SAS, SPSS, Stata, R) von Vorteil  Kenntnisse in der Treibhausgasberichterstattung bzw. des Nationalen Inventarberichts für Deutschland wünschenswert  sehr gute MS-Office-Kenntnisse, insbesondere in Excel  gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie eine selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise  hohe Einsatzbereitschaft sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit  ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes  ein für die Dauer von 36 Monaten befristeter Arbeitsvertrag (mit sechsmonatiger Probezeit)  Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), Entgeltgruppe 9b  ein Vollzeitarbeitsplatz mit gleitender Arbeitszeit sowie flexible Teilzeitmöglichkeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie (unter Berücksichtigung dienstlicher Belange)  Möglichkeit zur Telearbeit (bei Vorliegen der Voraussetzungen gemäß der aktuell gültigen Dienstvereinbarung)  bedarfsgerechte Fortbildungsmöglichkeiten und betriebliche Gesundheitsförderung  verkehrsgünstige Lage mit Parkmöglichkeiten und guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr  betriebliche Altersversorgung über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) und Möglichkeit zur Entgeltumwandlung  Chancengleichheit ist die Grundlage unserer Personalarbeit. Daher begrüßen wir Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Bewerbende mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt. 
Zum Stellenangebot

Berufsmäßiger Stadtrat (w/m/d) für das Referat für Wirtschaft und Wissenschaft

Mo. 04.07.2022
Nürnberg
Die Amtszeit beginnt am 15.09.2023 und endet mit Ablauf des 30.09.2027. Eine Wiederwahl ist möglich. Sie werden vom Stadtrat nach Art. 13 des Gesetzes über kommunale Wahlbeamte (KWBG) zum berufsmäßigen Stadtratsmitglied, dessen Funktion in anderen Bundesländern dem eines Dezernenten (w/m/d) bzw. eines Beigeordneten (w/m/d) entspricht, gewählt. Als Beamter (w/m/d) auf Zeit erhalten Sie in der ersten Amtszeit Dienstbezüge nach der Besoldungsgruppe B 5 des Bayerischen Besoldungsgesetzes und eine monatliche Dienstaufwandsentschädigung. Bei einer Wiederwahl erfolgt die Besoldung ab der zweiten Amtszeit nach BGr. B 6 BayBesG. Die Stadtverwaltung Nürnberg ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als eine halbe Million Bürger/innen. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 12.000 Mitarbeiter/innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Nürnberg mitgestalten und besonders machen.   Besoldungsgruppe BGr. B5 BayBesGSie leiten das Referat mit den zugeordneten Dienststellen bzw. Organisationseinheiten Wirtschaftsförderung Nürnberg, Liegenschaftsamt, Stab Wohnen (als Bewilligungsstelle für den geförderten Wohnungsbau), Marktamt und Landwirtschaftsbehörde, Amt für Geoinformation und Bodenordnung sowie Europa-Büro. Sie sind verantwortlich für alle Wirtschaftsthemen, Wohnungsbauförderung, EU-Angelegenheiten, Tourismus, städtische Immobilien, Geoinformation, Bodenordnung und Marktwesen (z. B. Wochenmärkte und Christkindlesmarkt), internationale Wirtschaftsbeziehungen sowie die Weiterentwicklung Nürnbergs als Hochschul- und Wissenschaftsstandort. Sie sind im Rahmen Ihrer umfassenden Koordinations-, Steuerungs- und Controllingkompetenzen für Ihren Geschäftsbereich verantwortlich, beraten den Stadtrat und den Oberbürgermeister im Rahmen Ihres Aufgabengebietes. Für die Tätigkeit ist ein abgeschlossenes wirtschafts-, rechts-, sozial-, geistes- oder gesellschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (2. Staatsexamen, Diplom (Univ.), Master oder Magister) sowie einschlägige Berufserfahrung unverzichtbar. Daneben erwarten wir Ausgeprägte Fähigkeit für Führungsaufgaben sowie Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft Mehrjährige Erfahrung im kommunalen Bereich sowie ein großes Interesse an wirtschafts-, wissenschafts-, wohnungs-, immobilien- und europapolitischen Fragestellungen Verhandlungssicheres Englisch, ggf. auch weitere Fremdsprachen Verhandlungsgeschick und die Fähigkeit zu vernetztem fächer- und institutionsübergreifenden Arbeiten mit verschiedenen Zielgruppen Strukturiertes und analytisches Denken sowie eine hohe Flexibilität bei der Erarbeitung neuer Themengebiete Hohe Belastbarkeit und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft Attraktive Arbeitgeberin Gute Verkehrsanbindung Vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Personalverantwortung Gesundheitsangebote Kantine Weiterbildung
Zum Stellenangebot

Berufsmäßiger Stadtrat (w/m/d) für das Referat für Finanzen, Personal und IT

Mo. 04.07.2022
Nürnberg
Die Amtszeit beginnt am 01.05.2023 und endet mit Ablauf des 30.09.2027. Eine Wiederwahl ist möglich. Sie werden vom Stadtrat nach Art. 13 des Gesetzes über kommunale Wahlbeamte (KWBG) zum berufsmäßigen Stadtratsmitglied, dessen Funktion in anderen Bundesländern dem eines Dezernenten (w/m/d) bzw. eines Beigeordneten (w/m/d) entspricht, gewählt. Als Beamter (w/m/d) auf Zeit erhalten Sie in der ersten Amtszeit Dienstbezüge nach der Besoldungsgruppe B 5 des Bayerischen Besoldungsgesetzes und eine monatliche Dienstaufwandsentschädigung. Bei einer Wiederwahl erfolgt die Besoldung ab der zweiten Amtszeit nach BGr. B 6 BayBesG. Die Stadtverwaltung Nürnberg ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als eine halbe Million Bürger/innen. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 12.000 Mitarbeiter/innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Nürnberg mitgestalten und besonders machen.  Besoldungsgruppe BGr. B5 BayBesGSie leiten das Referat mit den zugeordneten Organisationseinheiten Stadtkämmerei, Kassen- und Steueramt, Personalamt, Amt für Informationstechnologie und die Zentralen Dienste Dem Referat thematisch zugeordnet sind zudem die Bereiche Zentrale Steuerung Flächenmanagement und Projektkoordination, Datenschutz, Informationssicherheit, Arbeitssicherheit und Stellenbewertung. Das Referat betreut zudem Beteiligungen der Stadt Nürnberg an Eigenbetrieben, Kommunalunternehmen und an Unternehmen in Privatrechtsform Sie sind im Rahmen Ihrer umfassenden Koordinations-, Steuerungs- und Controllingkompetenzen für Ihren Geschäftsbereich verantwortlich, beraten den Stadtrat und den Oberbürgermeister im Rahmen Ihres Aufgabengebietes Für die Tätigkeit ist ein abgeschlossenes wirtschafts-, rechts-, sozial-, geistes- oder gesellschaftswissenschaftliches Hochschulstudium (2. Staatsexamen, Diplom (Univ.), Master oder Magister) sowie eine einschlägige Berufserfahrung unverzichtbar.Daneben erwarten wirEine ausgeprägte Fähigkeit für Führungsaufgaben sowie Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft Mehrjährige Erfahrungen im kommunalen Bereich sowie ein großes Interesse an finanz- und personalpolitischen Fragestellungen sowie eine hohen Affinität für das Themenfeld der Digitalisierung Verhandlungsgeschick und die Fähigkeit zu vernetztem fächer- und institutionsübergreifenden Arbeiten mit verschiedenen Zielgruppen Strukturiertes und analytisches Denken sowie eine hohe Flexibilität bei der Erarbeitung neuer Themengebiete Hohe Belastbarkeit und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft Attraktive Arbeitgeberin Gute Verkehrsanbindung Vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Personalverantwortung Gesundheitsangebote Weiterbildung Kantine
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in, stv. Sachgebietsleiter/in (w/m/d) Abteilung Gewerbesteuer

Sa. 02.07.2022
Nürnberg
Die Stadtverwaltung Nürnberg ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als eine halbe Million Bürger/innen. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten unserer rund 12.000 Mitarbeiter/innen, die mit Engagement und Tatkraft die Stadt Nürnberg mitgestalten und besonders machen. Das Kassen- und Steueramt bietet vielschichtige und abwechslungsreiche Aufgaben im Bereich der Finanzverwaltung. Das Kassenwesen ist verantwortlich für die Erledigung aller Kassengeschäfte der Stadt Nürnberg und nimmt Aufgaben als Vollstreckungsbehörde wahr. Der Bereich Steuern veranlagt und erhebt kommunale Steuern, die eine bedeutende Rolle zur Finanzierung von öffentlichen Aufgaben darstellen und übernimmt die Steuerberaterfunktion gegenüber Dienststellen und Eigenbetrieben. Besoldungsgruppe BGr. A11 BayBesG bzw. EGr. 10 TVöDEinsatzbereich: beim Kassen- und SteueramtAbwicklung des Schriftverkehrs im Bereich der Steuereinhebung und -sicherung Klärung von Zweifelsfragen sowie Durchführung der Veranlagungen und Vorauszahlungsanpassungen Vorbereitung von Entscheidungen in Haftungs-, Insolvenz-, Erlass- und Niederschlagungsfällen Bearbeitung von Anträgen auf Stundung oder Vollziehungsaussetzung im Rahmen der Allgemeinen Finanzbestimmungen Abwicklung des Parteiverkehrs, Erteilen von Auskünften sowie Führen interner und externer Korrespondenz mit Fachdienststellen und Bürgerinnen/Bürgern (w/m/d) Für die Tätigkeit ist unverzichtbar: Die beamtenrechtliche Befähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst, oder Ein Abschluss als Verwaltungsfachwirt (w/m/d) (Fachprüfung II), oder Ein abgeschlossenes wirtschafts- oder verwaltungswissenschaftliches Hochschulstudium (Bachelor bzw. Diplom [FH]) Daneben erwarten wir Fundierte fachliche Kenntnisse im Verwaltungs- und Verwaltungsverfahrensrecht wünschenswert Einschlägige Berufserfahrung Selbständige und strukturierte Arbeitsweise Souveränes Auftreten, ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit Teamfähigkeit und die Bereitschaft, an Veränderungsprozessen mitzuwirken Kenntnisse im Steuer- und Abgabenrecht, sowie in SAP PSCD und Kommunalmaster SteuernAbgaben sind von Vorteil Vielfältiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Unbefristete Einstellung Sicherer Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst mit Standortgarantie Jahressonderzahlung und leistungsorientierte Prämien Attraktive, arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung mit Aufstockungsmöglichkeiten Zuschuss zum Firmenabo der VAG bzw. zu Jahresfahrkarten der Deutschen Bahn Rabatte für Mitarbeiter/innen
Zum Stellenangebot

Verkehrsplaner (w/m/d) für das Projekt Stadt-Umland-Bahn (StUB)

Fr. 01.07.2022
Erlangen
Für die Stadt Erlangen zu arbeiten, bedeutet, einen wichtigen Beitrag für unsere Gesell­schaft zu leisten. Sie wollen uns dabei unter­stützen? Wir freuen uns auf Sie! Wir suchen für das Amt für Stadt­planung und Mobilität, Sachgebiet Infrastruktur­planung, unbefristet, in Vollzeit zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine*n Verkehrsplaner*in für das Projekt Stadt-Umland-Bahn (StUB) Straßenplanung, insbesondere Planung und Entwurf von Verkehrs­anlagen im direkten Zusammen­hang mit dem Projekt der StUB sowie Prüfung und Freigabe von Planungen des Zweck­verbandes StUB für Verkehrs­anlagen auf städtischem Gebiet Koordination und Fachabstimmung von städtischen Arbeits­kreisen, Fachdienst­stellen, externen Beteiligten und ggf. Gut­achtern Durchführung von Vergabe­verfahren Zuarbeit für städtische Gremien, Vorlagen­erstellung sowie Beant­wortung von Anfragen ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur*in (FH) Verkehrsplanung bzw. Bachelor of Engineering mit Schwer­punkt Straßen- und Verkehrs­wesen Berufserfahrung in der Durch­führung von Verkehrs­analysen und der Erstellung von Verkehrs­anlagen­planungen, bevor­zugt in der öffentlichen Bau­verwaltung umfassende Kenntnisse im Verkehrs- und Umwelt­recht sowie in einschlä­gigen Richt­linien wünschenswert sind Kenntnisse in Session, AutoCAD, GIS (QGis) eigenverantwortliches Arbeiten im Team sowie Engagement, Belast­barkeit, Organisations­talent und Verhandlungs­geschick Bereitschaft zur Teilnahme an Ver­anstaltungen und Sitzungen in den Abend­stunden und an Wochen­enden zukunftssichere Beschäftigung mit tarif­gebundener Bezahlung in EG 11 TVöD und zusätzlicher Arbeitsmarktzulage i.H.v. 400 Euro brutto, Weihnachts­geld, Prämien, zusätzliche freie Tage mit Arbeits­entgelt familienfreundliche Arbeitgeberin mit flexiblen Arbeits­zeiten, Arbeitszeit­ausgleich, Teilzeit- und Homeoffice-Möglichkeiten, Doppel­büro vielfältige Angebote zur persönlichen und fach­lichen Weiter­entwicklung, bspw. zur Nach­qualifizierung mit Aufstiegs­optionen Teamevents, kollegialer Austausch, Teil eines kompetenten Teams mit starkem Zusammen­halt, Kantine Standortsicherheit mit zentraler, verkehrs­günstiger Lage und VAG-FirmenAbo, zusätzlicher Zuschuss zum ÖPNV, Angebot ver­günstigter Park­plätze
Zum Stellenangebot

Kundenberater mit Schwerpunkt Services und Consulting Finanzwesen (m/w/d)

Di. 28.06.2022
Augsburg, Bayreuth, Landshut, Isar, München, Nürnberg, Regensburg, Würzburg
Unsere Kunden im öffentlichen Bereich nutzen unsere Produkte z.B. zur Erstellung von Ausweisen, Führerscheinen oder Heiratsurkunden. Wir sorgen dafür, dass Gehälter ausgezahlt werden. Wir bieten Softwarelösungen, Services und Beratung für unsere Kunden und unterstützen Verwaltungen dabei, serviceorientiert und bürgernah zu sein. Unser Kundenservice für das Finanzwesen befindet sich an all unseren bayerischen Standorten. Die Beschäftigten sind für die Anwender unserer Software OK.FIS jederzeit kompetente Ansprechpartner (m/w/d). Die Unterstützung der Kunden erfolgt in enger Zusammenarbeit im Kundenservice-Team sowie mit den Abteilungen Vertrieb, Entwicklung, Produktmanagement und Marketing. Für unsere Geschäftsstellen in München, Augsburg, Bayreuth, Landshut, Nürnberg, Regensburg oder Würzburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Kundenberater mit Schwerpunkt Services und Consulting Finanzwesen (m/w/d) 222202 im Angestellten- oder Beamtenverhältnis. Beratung unserer Kunden rund um unsere Softwarelösung OK.FIS sowie ergänzende Produkte wie beispielsweise der eRechnung Laufende Betreuung unserer Kunden in der Verfahrensanwendung Erbringung von Dienstleistungen für unsere Bestandskunden Durchführen von Anwenderschulungen sowie individuellen Kundenschulungen vor Ort Teilnahme an Messen und weiteren Kundenveranstaltungen Laufende Aktualisierung von unseren Handbüchern sowie Seminarunterlagen Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Betriebswirt, Verwaltungs- bzw. Steuerfachangestellten, Verwaltungsfachwirt oder -betriebswirt (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation Idealerweise erste Berufserfahrung im Bereich Finanzwesen, vorzugsweise mit kommunalem Hintergrund in den Gebieten Steuern, Gebühren, Beiträge sowie Buchhaltung Gute MS-Office-Kenntnisse Kommunikationsfähigkeit und Dienstleistungsorientierung Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Themengebiete Reisebereitschaft im Einsatzgebiet der bayrischen Kunden Vielseitige, spannende und herausfordernde Aufgaben sowie eine eigenverantwortliche, sinnstiftende Tätigkeit in einem motivierten Team Starke Netzwerke, eine nahbare Führungskultur, eine wertegeprägte Unternehmenskultur, die innovatives, eigenverantwortliches und agiles Arbeiten unterstützt sowie ein dynamisches Arbeitsumfeld in einem sich permanent ändernden Markt bietet Einen unbefristeten Arbeitsvertrag auf Basis einer 40-Stunden-Woche Arbeiten in zentraler Lage 30 Urlaubstage Flexibles und familienfreundliches Arbeiten, einschl. Gleitzeit und Telearbeit Eine zielgerichtete und begleitende Einarbeitung Umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Eine zusätzliche Absicherung durch eine betriebliche Altersversorgung (BVK Zusatzversorgung) Die Möglichkeit, eine Vergünstigung im Münchner Verkehrsverbund (Jobticket) zu erwerben, und bei Bedarf Unterstützung bei der Wohnungssuche in München Weihnachtsfeier, Betriebsausflug, Sportevents (z. B. Firmenlauf, Skimeisterschaft, Beachvolleyballturnier) und weitere Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagement Bei Beamten (m/w/d) wird zusätzlich eine sonstige Zuwendung in Höhe der Ministerialzulage gewährt
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: