Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 11 Jobs in Hamburg

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 11
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 11
  • Ohne Berufserfahrung 7
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
  • Teilzeit 9
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 9
  • Befristeter Vertrag 2
Beamte Auf Landes-

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für die Abteilung Besondere Leistungen für Kinder und Jugendliche

Sa. 31.10.2020
Winsen
– Willkommen in unserer modernen, bürgernahen Verwaltung! – Da arbeiten, wo man auch herrlich leben kann: im Landkreis Harburg – der vom Norden Niedersachsens bis an das südliche Elbufer von Hamburg verläuft und weit bis in die Lüneburger Heide reicht. Die ideale Region für Familien ist ländlich geprägt und verkehrstechnisch gut angebunden.  Über 250.000 Menschen sind hier zu Hause, und es werden immer mehr. Wir als moderne, serviceorientierte Verwaltung mit rund 1.000 Beschäftigten unterstützen sie in den unterschiedlichsten Bereichen. Und das ist jeden Tag aufs Neue spannend. Für die Abteilung Besondere Leistungen für Kinder und Jugendliche am Standort Winsen (Luhe) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) unbefristet in Vollzeit. Die Stelle ist grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Beratung und abschließende Antragsbearbeitung für die Leistung Unterhaltsvorschuss Heranziehung der übergangenen Unterhaltsforderung inklusive Prüfung der Leistungsfähigkeit der Unterhaltspflichtigen und Berechnung der Forderung nach den Maßgaben des BGB und ständiger Rechtsprechung Auseinandersetzung mit zahlungsunwilligen Unterhaltspflichtigen Vorbereitung der gerichtlichen Durchsetzung der Unterhaltsansprüche  Zahlungsverwaltung Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – Fachrichtung Allgemeine Dienste oder eine Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin / zum Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II) oder eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit mindestens 20-jähriger Berufserfahrung oder ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (Bachelor) der Rechts- oder der Verwaltungswissenschaften Das wünschen wir uns: Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung hohe Belastbarkeit, selbständige Arbeitsweise, fachliches und persönliches Engagement und Einsatzbereitschaft gute Fähigkeiten in der Gesprächsführung, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen Teamfähigkeit sicheres und adressatengerechtes Ausdrucksvermögen gute EDV-Kenntnisse Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 b des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst. Bei einem Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst, der den TVöD anwendet, wird die in dem vorhergehenden Arbeitsverhältnis erworbene Stufe bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Des Weiteren: eine betriebliche Altersvorsorge einen spannenden und sicheren Arbeitsplatz  eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine moderne IT-Infrastruktur  individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten unseren umweltfreundlichen Mobilitätsrabatt in Form des HVV-ProfiTickets flexible Arbeitszeit- und Arbeitsorganisationsmodelle sowie ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer bei Betreuungsengpässen arbeitsmedizinische Vorsorge und unterschiedliche Sportangebote vergünstigte Mittagsangebote im Restaurant „Brasserie am Schloss“ kostenlose Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für die Abteilung Migration im Produkt Flüchtlinge

Do. 29.10.2020
Winsen
– Willkommen in unserer modernen, bürgernahen Verwaltung! – Da arbeiten, wo man auch herrlich leben kann: im Landkreis Harburg – der vom Norden Niedersachsens bis an das südliche Elbufer von Hamburg verläuft und weit bis in die Lüneburger Heide reicht. Die ideale Region für Familien ist ländlich geprägt und verkehrstechnisch gut angebunden.  Über 250.000 Menschen sind hier zu Hause, und es werden immer mehr. Wir als moderne, serviceorientierte Verwaltung mit rund 1.000 Beschäftigten unterstützen sie in den unterschiedlichsten Bereichen. Und das ist jeden Tag aufs Neue spannend. Für die Abteilung Migration am Standort Winsen (Luhe) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) unbefristet in Vollzeit für das Produkt „Flüchtlinge“. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet. Bearbeitung der aufenthaltsrechtlichen und arbeitserlaubnisrechtlichen Angelegenheiten von Flüchtlingen nach dem Asyl- und Aufenthaltsgesetz Entscheidung über Anträge auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis und Fertigung von Ablehnungsverfügungen Rückführung der ausreisepflichtigen Ausländerinnen und Ausländer sowie Beantragung der Abschiebungshaft Befristung von Einreise- und Aufenthaltsverboten, Bestimmung einer angemessenen Fernhaltungsfrist Stellungnahme bei Härtefalleingaben Bearbeitung von Klagen Entscheidung über die Ingewahrsamnahme Beantragung und Durchführung von Durchsuchungen die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – Fachrichtung Allgemeine Dienste bzw. eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachwirtin/Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II) oder ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (Bachelor) der Rechts- oder der Verwaltungswissenschaften Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B Wir wünschen uns: praktische Erfahrungen und Kenntnisse im Zusammenhang mit Flüchtlingen Erfahrungen im Umgang mit ehrenamtlich tätigen Personen hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft Kommunikationsfähigkeit, Kooperations- und Teamfähigkeit ein freundliches, selbstsicheres Auftreten, Kontaktfreudigkeit und Verhandlungsgeschick hohes Maß an Durchsetzungsvermögen, Konfliktfähigkeit und Überzeugungskraft konzeptionelle und analytische Fähigkeiten Bei Vorliegen der tariflichen bzw. laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 9 / A 10 Niedersächsisches Besoldungsgesetz (Nds. BesG). Bei einem Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst, der den TVöD anwendet, wird die in dem vorhergehenden Arbeitsverhältnis erworbene Stufe bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Des Weiteren: eine betriebliche Altersvorsorge einen sicheren und spannenden Arbeitsplatz mit fachlich anspruchsvollen Aufgaben und viel Eigenverantwortung eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine moderne IT-Infrastruktur  individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten unseren umweltfreundlichen Mobilitätsrabatt in Form des HVV-ProfiTickets flexible Arbeitszeit- und Arbeitsorganisationsmodelle sowie ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer bei Betreuungsengpässen arbeitsmedizinische Vorsorge und unterschiedliche Sportangebote vergünstigte Mittagsangebote im Restaurant „Brasserie am Schloss“ kostenlose Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (m/w/d) für das Aufgabengebiet Gremienbetreuung im Fachbereich Innerer Service

Do. 29.10.2020
Halstenbek, Holstein
Die Gemeinde Halstenbek (ca. 18.000 Einwohner) liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Stadtrand von Hamburg. Zwei Autobahn- und zwei S-Bahn-Anschlüsse bieten optimale Verkehrsanbindungen nicht nur in die Hamburger Innenstadt. Alle allgemeinbildenden Schulen mit entsprechenden Sportstätten sowie mehrere Kindertagesstätten unter eigener und fremder Trägerschaft befinden sich am Ort. Zwei Büchereien und ein Jugendzentrum runden das Angebot ab. Im Fachbereich Innerer Service ist zum nächstmöglichen Termin, zeitlich unbefristet, folgende Stelle zu besetzen: Sachbearbeiterin*Sachbearbeiter (m/w/d) für das Aufgabengebiet Gremienbetreuung im Fachbereich Innerer Service Sie betreuen eigenverantwortlich die Gemeindevertretung, den Hauptausschuss und den Finanzausschuss einschließlich der Protokollführung in den Abendstunden. Die Beratung der politischen Gremien und der für die Ausschüsse zuständigen Fachbereiche in Verfahrensfragen gehört zu Ihren Aufgaben. Sie koordinieren die Abstimmung zwischen der Verwaltungsleitung sowie dem*der Bürgervorsteher*in und dem*der Ausschussvorsitzenden. Sie überarbeiten eigenverantwortlich die Hauptsatzung inklusive der Zuständigkeitsordnung, die Geschäftsordnung, die Entschädigungssatzung, die Vergabeordnung und die Verwaltungsgebührensatzung. Ihnen obliegt die Betreuung des Ratsinformationssystems ALLRIS einschließlich der Betreuung und Schulung der Anwendenden. Sie koordinieren das interne Team der Gremienbetreuung. Sie erkennen Optimierungspotenziale in den Prozessen und verfolgen diese nachhaltig. Sie stellen einen reibungslosen Ablauf der Beratungsreihenfolge für die Verwaltungsvorlagen sicher. Sie kümmern sich um die Abrechnung von Entschädigungen nach der Entschädigungssatzung. Sie sind zuständig für die Gewährung, Abrechnung und Prüfung der Verwendung von Fraktionszuwendungen. Neben diesen Aufgabenschwerpunkten übernehmen Sie auch Aufgaben aus dem Bereich der allgemeinen Verwaltung oder übernehmen diese vertretungsweise. Hierzu gehören insbesondere: Das Beschaffungswesen inklusive der Budgetüberwachung und Haushaltsanmeldungen. Allgemeine Versicherungsangelegenheiten. Sie haben erfolgreich eine Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten sowie den Angestelltenlehrgang II abgeschlossen. Sie haben Anwendungskenntnisse der Microsoft-Office-365-Familie. Kenntnisse im Ratsinformationssystem ALLRIS sind wünschenswert. Sie sind in der Lage, umfassende Sachverhalte adressatengerecht zu formulieren, und können diese auch vor einem Gremium vertreten. Sie verfügen über fundiertes Wissen im Bereich des Kommunalrechts und haben Erfahrungen in der Organisation von Sitzungen und in der Protokollführung. Sie achten auf vorgegebene Fristen und fordern diese konsequent ein. Ihre persönliche Voraussetzung für die erfolgreiche Wahrnehmung der Aufgaben sind Flexibilität, Belastbarkeit und Organisationsgeschick. Sie arbeiten selbstständig und identifizieren sich intensiv mit Ihrem Aufgabengebiet. Sie verfügen über ein hohes Maß an Eigeninitiative, sind aber auch teamfähig. interessante, abwechslungsreiche und vielfältige Aufgaben eine moderne und innovative Arbeitsweise mit moderner Büroausstattung eine Vollzeitbeschäftigung. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit die betrieblichen Anforderungen und die organisatorischen Rahmenbedingungen es erlauben. Bitte geben Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung den gewünschten Stundenumfang an. gute Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch flexible Arbeitszeitmodelle die Eingruppierung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) die üblichen Sonderleistungen des öffentlichen Dienstes: Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung, betriebliche Altersversorgung (VBL), vermögenswirksame Leistungen wir beteiligen uns an Ihren Fahrtkosten im Rahmen eines HVV-ProfiTickets für die Neuanschaffung eines Fahrzeuges haben wir für unsere Mitarbeitenden besondere Konditionen ausgehandelt 30 Tage Urlaub/Jahr voller Freizeitausgleich für Mehrarbeit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Die Gemeinde Halstenbek fördert die Gleichstellung von Frauen und fordert diese ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Gemeinde Halstenbek setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Da-her werden schwerbehinderte Menschen und diesen Gleichgestellten bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Produktverantwortliche / Produktverantwortlicher (m/w/d) für die Abteilung Gesundheit im Bereich Teilhabe für Menschen mit Behinderungen

Mi. 28.10.2020
Winsen
– Willkommen in unserer modernen, bürgernahen Verwaltung! – Da arbeiten, wo man auch herrlich leben kann: im Landkreis Harburg – der vom Norden Niedersachsens bis an das südliche Elbufer von Hamburg verläuft und weit bis in die Lüneburger Heide reicht. Die ideale Region für Familien ist ländlich geprägt und verkehrstechnisch gut angebunden. Über 250.000 Menschen sind hier zu Hause, und es werden immer mehr. Wir als moderne, serviceorientierte Verwaltung mit rund 1.000 Beschäftigten unterstützen sie in den unterschiedlichsten Bereichen. Und das ist jeden Tag aufs Neue spannend. Für die Abteilung Gesundheit suchen wir im Aufgabengebiet Teilhabe für Menschen mit Behinderungen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Produktverantwortliche / Produktverantwortlichen (m/w/d) unbefristet in Vollzeit. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.Das Aufgabengebiet umfasst die Prozess- und Ergebnisverantwortung für das Produkt mit den Fachteams Teilhabe für Menschen mit Behinderungen (Eingliederungshilfe) sowie die Teilhabeberatung als sozialpädagogisches Fachteam. Ebenfalls gehören die Leistungen der Blindenhilfe und des Landesblindengeldes zum Produkt. Insgesamt arbeiten rund 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dem Produkt. Neben der Leitung des Produktes sind Sie verantwortlich für die prozessorientierte und gleichförmige Sachbearbeitung. Ihr Aufgabenbereich beinhaltet weiterhin die Mitgestaltung der konzeptionellen Weiterentwicklung der Teilhabe für Menschen mit Behinderungen, die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Leistungsanbietern sowie die Gestaltung und Steuerung von Veränderungsprozessen. die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – Fachrichtung Allgemeine Dienste bzw. eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachwirtin/Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II) oder ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (Bachelor) der Betriebs-, der Rechts- oder der Verwaltungswissenschaften Berufserfahrung Führerschein der Klasse B Das wünschen wir uns: ausgeprägtes Engagement, Entscheidungsfreude und Durchsetzungsfähigkeit zur Führung und Steuerung der Organisationseinheit Führungserfahrung im ziel- und ergebnisorientierten Führen, Motivieren und Weiterentwickeln von Mitarbeitenden prozesshafte Denk- und Arbeitsweise Rechtskenntnisse im SGB IX sowie im SGB I bis SGB XII, BGB und in allen verwandten Rechtsgebieten soziale Kompetenz, Teamfähigkeit sowie Kenntnisse in Gesprächsführung und Konfliktmanagement gute Kenntnisse in der Anwendung der MS-Office-Produkte; idealerweise Kenntnisse der internen Bearbeitungssoftware LÄMMkom; bzw. die Bereitschaft, sich umgehend die erforderlichen Kenntnisse in LÄMMkom sowie dem Haushalts- und Kassenprogramm anzueignen. Bei Vorliegen der tariflichen bzw. laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung nach EG 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12 NBesG. Bei einem Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst, der den TVöD anwendet, wird die in dem vorhergehenden Arbeitsverhältnis erworbene Stufe bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Des Weiteren: eine betriebliche Altersvorsorge einen spannenden und sicheren Arbeitsplatz mit fachlich anspruchsvollen Aufgaben und viel Eigenverantwortung eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine moderne IT-Infrastruktur  individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten unseren umweltfreundlichen Mobilitätsrabatt in Form des HVV-ProfiTickets flexible Arbeitszeit- und Arbeitsorganisationsmodelle sowie ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer bei Betreuungsengpässen arbeitsmedizinische Vorsorge und unterschiedliche Sportangebote vergünstigte Mittagsangebote im Restaurant „Brasserie am Schloss“ kostenlose Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) Sachgebiet Bildung

Mi. 28.10.2020
Ammersbek, Glinde, Kreis Stormarn
Die Gemeinde Ammersbek liegt verkehrsgünstig zwischen Hamburg und Lübeck. Über die  vorhandene U-Bahnstation Hoisbüttel ist das Zentrum von Hamburg in 35 Minuten zu erreichen. In der Kernverwaltung sind 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig.  Die Gemeinde Ammersbek sucht zum 01.01.2021 einen Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) für das Sachgebiet Bildung Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen Arbeitszeit von 39 Stunden. Die Eingruppierung erfolgt nach EG 11 TVöD. Schulverwaltung Grundsatzangelegenheiten Kindertagesstätten Kinder- und Jugendbeteiligung Kultur, Vereine/Verbände Öffentlichkeitsarbeit Gremienbetreuung Ausschuss für Soziales, Jugend und Kultur Eventuelle Änderungen im Aufgabengebiet bleiben vorbehalten. eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter (AL II oder VFW) oder abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren und Kenntnisse/Erfahrungen zur Aufgabenstellung innovatives Handeln sowie Neigung und Fähigkeit zur Projektsteuerung Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Kommunikationsstärke und ein kooperativer Arbeitsstil Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit und Flexibilität selbständige Arbeitsweise und Entscheidungsfreude Fähigkeit, sich in komplexe Fragestellungen zügig einzuarbeiten und neue Herausforderungen eigenverantwortlich, zeitgerecht und sorgfältig zu bearbeiten Kenntnisse der MS-Office-Standardprogramme Bereitschaft zur Leistung von eventuellen Überstunden bei Bedarf auch in den Abendstunden bei Sitzungen Ein fundierter Überblick über die Prozesse in einer Verwaltung bzw. die Bereitschaft, sich diesen zu verschaffen wird vorausgesetzt. einen sicheren und unbefristeten Arbeitsplatz, eine interessante und vielseitige Tätigkeit, flexible Arbeitszeiten, eine betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung, vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten, leistungsorientiere Bezahlung, eine den Aufgaben entsprechende Vergütung nach dem TVöD
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter bzw. Sachbearbeiterin (m/w/d) im Referat Krankenhausplanung und gesundheitlicher Katastrophenschutz (Public Management, Wirtschaftswissenschaften, Gesundheitsökonomie)

Mo. 26.10.2020
Hamburg
Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration, Amt für Gesundheit Sachbearbeiter bzw. Sachbearbeiterin (m/w/d) im Referat Krankenhausplanung und gesundheitlicher Katastrophenschutz Unsere Fachabteilung Versorgungsplanung in der Behörde für Arbeit, Gesundheit, Soziales, Familie und Integration strukturiert die Hamburger Krankenhauslandschaft durch die Aufstellung des Krankenhausplans und sichert die Versorgung der Bevölkerung in leistungsfähigen Krankenhäusern. Außerdem sind wir in den Aufgabenfeldern gesundheitlicher Katastrophenschutz, Psychiatrieplanung, Maßregelvollzug, Krankenhausinvestitionen und Gesundheitsdaten aktiv. Unser 27-köpfiges Team leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur Weiterentwicklung des Gesundheitssystems in unserer Stadt. Werden Sie Teil unseres Teams und wirken Sie in der Krankenhausversorgung und im gesundheitlichen Katastrophenschutz, bei der Digitalisierung im Gesundheitsbereich, im Bereich Telemedizin und eHealth mit. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bearbeiten von Vorgängen in der Krankenhausplanung, Auswerten von Umfragen sowie Bearbeiten parlamentarischer Anfragen Bearbeiten von Fragestellungen im gesundheitlichen Katastrophenschutz sowie der Notfallversorgung Mitwirken im Katastrophendienststab der Behörde, Vorbereiten von und aktives Teilnehmen bei Notfallübungen im Krankenhausbereich Bearbeiten von Vorgängen und Datenbeständen im Bereich Gesundheitsstatistik, Arbeiten mit Kartensystemen und Pflegen interaktiver digitaler Angebote, wie z.B. das Hamburger Krankenhausverzeichnis oder das Krankenhausportal (interaktive Karten) Bearbeiten behördlicher Veröffentlichungen Erforderlich Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) in der Fachrichtung Public Management, Wirtschaftswissenschaften, Gesundheitsökonomie oder vergleichbarer Studienfachrichtung wenn Sie Beamtin bzw. Beamter (m/w/d) sind: Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste Vorteilhaft Interesse am Themenfeld Gesundheitswesen, Krankenhäuser und Katastrophenschutz sehr gute Kenntnisse im Aufbau und in der Struktur der Hamburger Verwaltung und der einschlägigen Verwaltungsvorschriften selbstständige Arbeitsweise bei komplexen und wechselnden Aufgaben Freude an Teamarbeit und Außenkontakten mit Krankenhäusern sowie anderen Behörden, u.a. mit der Feuerwehr und Rettungsdiensten stark ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten sowie geschicktes Kooperationsverhalten ein hohes Maß an Flexibilität in der Wahrnehmung der täglichen Aufgaben in verschiedenen Bereichen der Fachabteilung Versorgungsplanung eine unbefristete Stelle, Vollzeit/Teilzeit, schnellstmöglich zu besetzen Bezahlung nach Entgeltgruppe 10 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A 10 (Regierungsoberinspektorin bzw. Regierungsoberinspektor (m/w/d)) flexible und familienfreundliche Arbeitszeit vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten 30 Tage Urlaub pro Jahr betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen betriebliche Gesundheitsförderung Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) für die Abteilung Ordnung und Verbraucherschutz im Bereich Einbürgerung

Sa. 24.10.2020
Winsen (Luhe)
– Willkommen in unserer modernen, bürgernahen Verwaltung! – Da arbeiten, wo man auch herrlich leben kann: im Landkreis Harburg – der vom Norden Niedersachsens bis an das südliche Elbufer von Hamburg verläuft und weit bis in die Lüneburger Heide reicht. Die ideale Region für Familien ist ländlich geprägt und verkehrstechnisch gut angebunden.  Über 250.000 Menschen sind hier zu Hause, und es werden immer mehr. Wir als moderne, serviceorientierte Verwaltung mit rund 1.000 Beschäftigten unterstützen sie in den unterschiedlichsten Bereichen. Und das ist jeden Tag aufs Neue spannend. Für die Abteilung Ordnung und Verbraucherschutz am Standort Winsen (Luhe) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) befristet für die Dauer eines Jahres in Teilzeit mit 19,5 Wochenstunden.  Der Einsatz erfolgt im Bereich der Bearbeitung von Einbürgerungsverfahren.  Beratung von Einbürgerungsbewerbenden Entgegenahme von Einbürgerungsanträgen  eigenständige Abwicklung des Antragsverfahrens Vorbereitung der unterschriftsreifen Entscheidung über die Anträge die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – Fachrichtung Allgemeine Dienste bzw. eine Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachwirtin/Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II) oder ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium (Bachelor) der Betriebs-, der Rechts- oder der Verwaltungswissenschaften Das wünschen wir uns: Verwaltungserfahrung Vorkenntnisse im Einbürgerungs- und/oder Ausländerrecht sorgfältiges Arbeiten Interesse an anderen Ländern und Kulturen Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 b des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei einem Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst, der den TVöD anwendet, wird die in dem vorhergehenden Arbeitsverhältnis erworbene Stufe bei der Stufenzuordnung berücksichtigt.  Des Weiteren: eine betriebliche Altersvorsorge einen spannenden Arbeitsplatz mit fachlich anspruchsvollen Aufgaben und viel Eigenverantwortung eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine moderne IT-Infrastruktur  individuelle Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten unseren umweltfreundlichen Mobilitätsrabatt in Form des HVV-ProfiTickets flexible Arbeitszeit- und Arbeitsorganisationsmodelle sowie ein Eltern-Kind-Arbeitszimmer bei Betreuungsengpässen arbeitsmedizinische Vorsorge und unterschiedliche Sportangebote vergünstigte Mittagsangebote im Restaurant „Brasserie am Schloss“ kostenlose Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (d/m/w) in der Fachgruppe Jugend und Familie (Verwaltungsfachwirt d/m/w)

Sa. 24.10.2020
Buxtehude
Die HANSESTADT BUXTEHUDE (ca. 40.000 Einwohner/innen) liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Rande des „Alten Landes“ südwestlich der Hansestadt Hamburg mit sehr guter infrastruktureller Anbindung. Sie ist Mittelzentrum und Schwerpunktort in der Metropolregion Hamburg und bietet neben einer historischen Altstadt umfangreiche Angebote in den Bereichen Freizeitgestaltung, Kultur, Gesundheit, Sport und Lebensart. Buxtehude verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie eine interessante und vielfältige Bildungslandschaft mit allen weiterführenden Schulen und einer Hochschule. Bei der Hansestadt Buxtehude ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Fachgruppe Jugend und Familie die unbefristete Vollzeitstelle eines Sachbearbeiters (d/m/w) zu besetzen. Bei einer geeigneten Bewerbungslage ist eine Besetzung in Teilzeit möglich. Übernahme der Gremienarbeit der Fachgruppe, insbesondere die verantwortliche Koordination des Sitzungsdienstes und die Steuerung und Überwachung der Beantwortung von Anfragen der Ratsfraktionen, Steuerung des fachlichen und inhaltlichen Controllings der Fachgruppe, Federführung in den Bereichen Haushaltsaufstellung, unterjähriges Berichtswesen und Jahresabschluss sowie Abstimmung der entsprechenden Vorlagen für die Verwaltungsleitung und die städtischen Gremien und Entwicklung von Handlungsoptionen bei Abweichungen vom Haushaltsplan mit den Produktverantwortlichen, Entwicklung bzw. Einführung von Qualitätsmanagementinstrumentarien und Federführung im Digitalisierungsprozess der Fachgruppe hinsichtlich Einführung neuer EDV-Programme, Optimierung des Einsatzes vorhandener EDV-Programme sowie Umsetzung der Bestimmungen nach dem Onlinezugangsgesetz. Sie verfügen über die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2 – erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, bzw. über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachwirt (d/m/w). Ferner erwarten wir: hohes Verantwortungsbewusstsein, besondere Einsatzbereitschaft und Selbstmotivation, Identifikation mit der Aufgabe sowie betriebswirtschaftliches Denken und Handeln, sozial- und zielgruppengerechte Kommunikationskompetenz, situationsgerechtes und authentisches Auftreten, Organisationsgeschick, Belastbarkeit sowie  Konflikt-, Entscheidungs- und Durchsetzungsfähigkeit. Darüber hinaus sind Sie teamfähig, verfügen über eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, Flexibilität, Problemlösungs- und Kundenorientierung sowie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten.Sie arbeiten in einem interessanten, anspruchsvollen, vielseitigen und zukunftsweisenden Aufgabenbereich in einem angenehmen Arbeitsumfeld. Entsprechend Ihren persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach Besoldungsgruppe A 11 bzw. Entgeltgruppe 9c TVöD. Eine Einstufung nach Entgeltgruppe 10 TVöD ist durch die Entwicklung der Stelle mittelfristig zu erwarten. Eine wertschätzende und respektvolle Verwaltungskultur, eine flexible Arbeitszeitgestaltung und gute Vereinbarkeit von Beruf und Familien- bzw. Privatleben sowie ein Jobticket und ein ansprechendes und umfassendes Fortbildungsangebot runden unser Stellenangebot ab. Die Hansestadt Buxtehude fördert die Verwirklichung der Gleichberechtigung. Aufgrund des derzeit gültigen Gleichstellungsplans werden Männer daher ausdrücklich gebeten, sich um diese Stelle zu bewerben. Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Teilhabe-Lotse (d/m/w) (Sozialarbeiter / Sozialpädagoge d/m/w)

Sa. 24.10.2020
Buxtehude
Die HANSESTADT BUXTEHUDE (ca. 40.000 Einwohner/innen) liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Rande des „Alten Landes“ südwestlich der Hansestadt Hamburg mit sehr guter infrastruktureller Anbindung. Sie ist Mittelzentrum und Schwerpunktort in der Metropolregion Hamburg und bietet neben einer historischen Altstadt umfangreiche Angebote in den Bereichen Freizeitgestaltung, Kultur, Gesundheit, Sport und Lebensart. Buxtehude verfügt über ein gut ausgebautes Netz an Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie eine interessante und vielfältige Bildungslandschaft mit allen weiterführenden Schulen und einer Hochschule. Bei der Hansestadt Buxtehude ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Fachgruppe Soziales, Wohnen und Senioren eine befristete Vollzeitstelle eines Teilhabe-Lotsen (d/m/w) zu besetzen. Bei einer geeigneten Bewerbungslage ist eine Besetzung in Teilzeit möglich. Die Fachgruppe Soziales, Wohnen und Senioren besteht aus einem multiprofessionellen Team, welches um eine Stelle mit dem Schwerpunkt Case-Management erweitert werden soll. Die Projektstelle ist befristet für die dreijährige Dauer des Projektes und umfasst die Mitwirkung am Aufbau und die Entwicklung des neu zu etablierenden Teilhabezentrums „Villa Luise“. Nach erfolgreichem Abschluss des Projektes ist in Aussicht genommen, die Stelle ggf. zu entfristen. Einzelfallberatung als Teilhabe-Lotse (d/m/w) für die Themen Bildung, Arbeitsmarkt und eigener Wohnraum, aufsuchende und aktivierende Arbeit, die auf Motivation und Ressourcen setzt, ressourcenorientierte Integrations- und Hilfeplanung, Entwicklung und Ausarbeitung eines effizienten Dokumentations- und Evaluationssystems, Aufbau, Ausbau und Erhalt des regionalen Netzwerkes in den unterschiedlichen Quartieren, Mitwirkung bei der (Weiter-)Entwicklung des inhaltlichen Konzeptes, Mitwirkung in der Öffentlichkeitsarbeit, Auf- und Ausbau regionaler Netzwerke und aktive Mitwirkung an der Integration des Stadtteils an der Stadtentwicklung.  Sie haben ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium im Bereich Sozialarbeit/Sozialpädagogik mit dem Schwerpunkt „Case-Management“ oder eine vergleichbare Qualifikation mit einer entsprechenden Weiterbildung im Bereich „Case-Management“, möglichst Berufserfahrung in der aufsuchenden Sozialarbeit und mit interkulturellen Zielgruppen und bringen hierzu die entsprechenden Kompetenzen mit, Kenntnisse im Bereich der Hilfeplanerstellung und Dokumentationsführung sowie der Gesamtprozessführung mit dem Schwerpunkt „Bildung und Arbeitsmarkt und Vermittlung in bestehende Netzwerke“ entsprechend den bestehenden, individuellen Bedarfen. Wünschenswert sind ferner: gute Gesprächs- und Verhandlungskompetenzen, eine hohe Belastbarkeit, Kenntnisse über Verwaltungsabläufe einer Stadtverwaltung sowie  die Fahrerlaubnis Klasse B. Darüber hinaus arbeiten Sie gerne in einem Team mit und sind daran interessiert, sich stetig fort- und weiterzubilden. Ferner sind eine selbstständige Arbeitsweise, Flexibilität und Problemlösungs- und Kundenorientierung für Sie selbstverständlich. Sie arbeiten in einem interessanten, anspruchsvollen sowie gesellschaftspolitisch von hoher Bedeutung geprägten Aufgabenbereich sowie in einem angenehmen und professionellen Arbeitsumfeld. Entsprechend Ihren persönlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung bis zur Entgeltgruppe S 12 TVöD.  Eine wertschätzende und respektvolle „Verwaltungskultur“, eine flexible Arbeitszeitgestaltung und gute Vereinbarkeit von Beruf und Familien- bzw. Privatleben sowie ein Jobticket und ein ansprechendes und umfassendes Fortbildungsangebot runden unser Stellenangebot ab. Die Hansestadt Buxtehude fördert die Verwirklichung der Gleichberechtigung. Aufgrund des derzeit gültigen Gleichstellungsplans werden Männer daher ausdrücklich gebeten, sich um diese Stelle zu bewerben. Bewerbungen schwerbehinderter Personen werden bei gleicher Eignung und Befähigung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/innen (w/m/d) Fachbereich Organisation und Recht

Mo. 19.10.2020
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Einwohnern ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stellen sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Sachbearbeiter/innen (w/m/d) Fachbereich Organisation und Recht 39 bzw. 41 Std./Woche, Entgeltgruppe 11 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11 SHBesG Durchführung von bzw. federführende Mitwirkung bei Organisationsuntersuchungen Personalbemessungen zur Überprüfung durchgeführter Maßnahmen sowie Überprüfung einzelner Arbeitsplätze Verantwortliche Bearbeitung des Stellenplans Vorbereitung von Stellenbewertungen Beratung und Unterstützung der Leitungsebene innerhalb der Verwaltung zu organisatorischen Fragestellungen sowie Erstellung von Arbeitsplatzbeschreibungen Umsetzung formaler Organisationsänderungen Fertigung von bzw. Mitwirkung bei internen Regelungen wie z. B. Dienstanweisungen und Dienstvereinbarungen Bearbeitung übergreifender Projekte Auftragsvergaben  Beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) mit der abgelegten Angestelltenprüfung II oder Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) und Vorliegen des Befreiungstatbestands von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach Punkt 7 Abs. 5 a der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA oder Abgeschlossenes Studium (Diplom, Bachelor) der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Organisationsmanagement bzw. gleichwertiger Abschluss einer vergleichbaren Fachrichtung Mehrjährige Berufserfahrung im Organisationsbereich, idealerweise in einer öffentlichen Verwaltung Strategisches Denken, gepaart mit Innovationsfähigkeit Fachkompetenz im Organisationsbereich Beratungs- und Sozialkompetenz Digitales Know-how Durchsetzungsvermögen und Verhandlungssicherheit Fortbildungsbereitschaft (ggf. wird die Teilnahme an externen Lehrgängen zum Thema Organisationsmanagement erwartet)
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal