Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 2 Jobs in Harrislee

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Mit Personalverantwortung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 2
  • Home Office möglich 1
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 1
  • Feste Anstellung 1
Beamte Auf Landes-

Ingenieurinnen / Ingenieure (m/w/d) (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtungen Kraftfahrzeugtechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder vergleichbarer Fachrichtungen

Mo. 23.05.2022
Harrislee
Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg ist die Bundesbehörde rund um das Kraftfahrzeug und seine Nutzenden in Deutschland und in Europa. Es verarbeitet in seinen Zentralen Registern Informationen über Verkehrsteilnehmende und ihre Fahrzeuge, um inländischen und europäischen Behörden Entscheidungen zu ermöglichen sowie Bürgerinnen und Bürgern Auskünfte zu erteilen. Statistiken liefern für Politik, Wirtschaft, Forschung und die Öffentlichkeit vielfältige Erkenntnisse aus den Zentralen Registern und über den Straßengüterverkehr. Das KBA erteilt Typgenehmigungen für Fahrzeuge und Fahrzeugteile. Mit seiner fahrzeugtechnischen Kompetenz überwacht es die Märkte hinsichtlich der Standards von Produktsicherheit und Umweltschutz. Als moderne Verwaltung mit hoher Fachkompetenz bietet es vielseitige Arbeitsplätze. Das Kraftfahrt-Bundesamt ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten. Das Kraftfahrt-Bundesamt sucht für einen Einsatz in den Abteilungen ‚Typgenehmigung’ und ‚Marktüberwachung zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren, mehrere Ingenieurinnen / Ingenieure (m/w/d) (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtungen Kraftfahrzeugtechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder vergleichbarer Fachrichtungen Der Dienstort ist Flensburg bzw. Harrislee. Referenzcode der Ausschreibung 20221033_9339Grundsatzsachbearbeitung Technik: Grundsatzfragen der Technik und zur Anwendung der Typgenehmigungsvorschriften Vertretung des KBA als Typgenehmigungsbehörde in nationalen und internationalen Gremien Beratung von Antragstellenden, Herstellenden und am Typgenehmigungsverfahren beteiligten Organisationen vor Ort Typgenehmigungsverfahren: Eigenverantwortliche Bewertung von unterschiedlichen technischen Sachverhalten mit Spezialisierungsmöglichkeiten Erteilung von Typgenehmigungen für Straßenfahrzeuge oder Fahrzeugteile vor der Markteinführung Beratung der Herstellenden und der Technischen Dienste z. B. über neue technische Anforderungen oder bei Fragestellungen zur Genehmigungsfähigkeit neuer technischer Entwicklungen Überprüfung der Herstellenden ggf. auch vor Ort Produktsicherheit: Auswertung von Informationen von Bürgern, Medien, Zolldienststellen und Produktverantwortlichen Bewertung und Beurteilung von Mängelsachverhalten und Entscheidung, ob der Verdacht auf ein nicht sicheres Produkt vorliegt Entscheidung über Maßnahmen der Produktverantwortlichen bezüglich der Beseitigung von Gefahren für Sicherheit und Gesundheit von Personen Anordnung ausreichender und angemessener Maßnahmen gegenüber Wirtschaftsakteuren Feldüberwachung: Durchführung und Überwachung der Tests, Auswertung der Ergebnisse Auswahl von Testfahrzeugen Überwachung der Prüfanlagen CVS und PEMS während der Tests Planung und Überwachung von Tests Das sollten Sie unbedingt mitbringen: Abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur (FH) oder Bachelor in den oben genannten Fachrichtungen Das wäre wünschenswert: Ausgeprägtes technisches Verständnis hinsichtlich Kraftfahrzeugtechnik Fähigkeit, die Innovationen im Kraftfahrzeugwesen im Rahmen der technischen Vorschriften zu beurteilen, anstehende Probleme schnell zu erkennen und pragmatische und rationelle Lösungen zu entwickeln Erfahrung in der Auslegung von Vorschriften und Normen Erfahrung mit Mess- und Analysetools aus dem Kraftfahrzeugwesen (idealerweise hinsichtlich Emissionen) Verhandlungs- und Überzeugungsfähigkeit Befähigung zu selbständiger und eigenverantwortlicher Arbeit Hohe Belastbarkeit und Entscheidungsfähigkeit Sichere Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens vergleichbar dem Level C1 CEFR) Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mindestens vergleichbar dem Level B2 CEFR) Fähigkeit zur Zusammenarbeit Eigeninitiative, Planungs- und Organisationsfähigkeit Rasche Auffassungsgabe i. V. m. analytischem Denkvermögen Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung in einer modernen Verwaltung nach den Bedingungen des öffentlichen Dienstes in den Entgeltgruppen 11 oder 12 TVöD (abhängig vom Einsatzbereich und Ihrer Berufserfahrung). Ihre Berufserfahrung wird im Rahmen der tariflichen Regelungen bei der Bemessung des Eingangsentgeltes berücksichtigt. Besondere Hinweise: Die Beschäftigung erfolgt zunächst im Rahmen eines auf zwei Jahre befristeten Arbeitsvertrages. Entsprechende Leistungen vorausgesetzt, ist hiernach im Rahmen der organisatorischen und haushalterischen Möglichkeiten die Übernahme in das unbefristete Arbeitsverhältnis vorgesehen. Bei Erfüllen der einschlägigen Voraussetzungen kann ggf. die spätere Übernahme in ein Beamtenverhältnis erfolgen. Der Dienstposten ist grundsätzlich für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten unseren Beschäftigten individuelle Arbeitszeitmodelle, um die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf zu berücksichtigen. Darüber hinaus kann Homeoffice vereinbart sowie Mobile Arbeit genutzt werden. Die Fort- und Weiterbildung, auch während einer Elternzeit, erfolgt angepasst an die individuell festgestellten Rahmenbedingungen. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot

Leitung (m/w/d) des Sachgebiets „Erwachsene mit Behinderung“

Do. 12.05.2022
Flensburg
Hier oben, im Norden Schleswig-Holsteins, kurz vor der dänischen Grenze, gibt es ungeahnte Karrierechancen für alle, die dort arbeiten möchten, wo andere Urlaub machen. Wollen Sie gemeinsam mit uns die Stadt Flensburg innovativ gestalten? Dann können Sie sich auf die Ostsee, unseren idyllischen Hafen, zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und spannende Herausforderungen freuen! Bei der Stadt Flensburg ist im Fachbereich Soziales und Gesundheit in der Abteilung Eingliederungshilfe zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Leitung (m/w/d) des Sachgebiets „Erwachsene mit Behinderung“ in Vollzeit  in der BesGr. A 12 SHBesO / EG 11 TVöD unbefristet zu besetzen.  Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen bzw. tarifrechtlichen Voraussetzungen wird die Funktion zunächst auf Probe für maximal 2 Jahre übertragen.  Die Abteilung Eingliederungshilfe ist in vier Sachgebiete gegliedert – „Erwachsene mit Behinderung“, „Kinder und Jugendliche mit Behinderung“, „Kündigungsschutz (örtliche Fürsorgestelle) und Teilhabe am Erwerbsleben“ sowie „Leistungs- und Vergütungsvereinbarungen“ – mit derzeit insgesamt 46 Mitarbeitern (m/w/d).  Die Eingliederungshilfe ist die erste Anlaufstelle eines umfassenden Beratungs- und Hilfenetzes für psychisch kranke und suchtkranke Menschen sowie Menschen mit sonstigen seelischen Störungen, Körperbehinderungen und geistigen Behinderungen in Flensburg.  Die Teams sind interdisziplinär besetzt und bestehen aus Sozialpädagogen (m/w/d) sowie Verwaltungsfachkräften. Es wird eine enge Zusammenarbeit zwischen den Professionen praktiziert, die ebenfalls einen engen Austausch mit den begutachtenden Ärzten (m/w/d) beinhaltet.   Leitung des Sachgebietes mit Personalverantwortung stellvertretende Abteilungsleitung Sicherstellung der Leistungen der Eingliederungshilfe Mitwirkung bei der Gestaltung und Weiterentwicklung der Leistungen und der Angebote rechtliche Hinweise und Arbeitshinweise  Vorbehaltene Leitungsentscheidungen   Mitwirkung in kommunalen und interkommunalen Arbeitsgruppen Projektleitung für das Benchmarking in der Eingliederungshilfe auf Landesebene Haushaltsüberwachung und -planung für die Abteilung Eingliederungshilfe Schülerbeförderung zu den Förderzentren abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung/Public Administration (Bachelor/Diplom) oder abgeschlossener Aufstieg in die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder abgeschlossene 2. Angestelltenprüfung Führungserfahrung und -kompetenz Verantwortungsbereitschaft, Organisationsgeschick Erfahrung mit interdisziplinären Teams ganzheitliches, strukturiertes und vernetztes Handeln lösungsorientiertes Vorgehen Eigeninitiative und Freude an selbstständigem Handeln Terminorientierung Durchsetzungsvermögen und souveränes Auftreten kommunikatives Geschick im Kontakt mit Menschen mit Behinderung und soziale Kompetenz Teamgeist wünschenswert: Rechtskenntnisse im SGB I, SGB IX, SGB X, SGB XII sowie Kenntnisse in den eingesetzten IT-Anwendungen „OPEN/PROSOZ“, „TOPqw“ und „H&H“ Wir unterstützen Sie gern und kurzfristig, falls hier ergänzende Qualifizierungsmaßnahmen erforderlich sind. vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet  Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) bzw. nach dem Schleswig-Holsteinischen Besoldungsgesetz jährliche Sonderzahlungen  betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes  Fort- und Weiterbildungsangebote sowie betriebliches Gesundheitsmanagement NAH.SH-Jobticket oder Fahrradleasing flexible und familienfreundliche Gleitzeitregelungen
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: