Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 23 Jobs in Hechtsheim

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 23
  • Baugewerbe/-Industrie 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 23
  • Ohne Berufserfahrung 16
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 20
  • Home Office möglich 13
  • Teilzeit 9
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 20
  • Befristeter Vertrag 3
Beamte Auf Landes-

Verwaltungsmitarbeiter/in (m/w/d) im Jugendbildungswerk Jugendamt, Abteilung Kinder- und Jugendförderung

Do. 18.08.2022
Darmstadt
Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams mit zurzeit fünf Mitarbeiter/innen bieten wir Ihnen folgende Stelle: Unser Angebot: Status                     Tarifbeschäftigte/r Eintritt                      sofort Dauer                      unbefristet Arbeitszeit               Teilzeit (25 Std./Wo.) Bezahlung               EG 7 TVöD (Brutto-)Gehalt        1.752,48 € bis 2.193,12 € (je nach Berufserfahrung) Monatsgehälter       12,8451 (inkl. Jahressonderzahlung) Bewerbungsfrist      12. September 2022, Kennziffer 2/259 Das Jugendamt hat rund 700 Mitarbeitende und ist Träger der öffentlichen Jugendhilfe. Die Aufgaben des Jugendamtes sind unter anderem die Förderung der Erziehung und Entwicklung junger Menschen. Das kommunale Jugendbildungswerk ist eine Einrichtung für außerschulische Bildung und Teil der Abteilung Kinder- und Jugendförderung im Jugendamt. Es will Jugendliche fördern und unterstützen, die ihr Lebensumfeld mitgestalten möchten, ihre Zukunftsplanung in die Hand nehmen möchten und sich in die gesellschaftliche Diskussion einmischen möchten. Die Angebote des Jugendbildungswerks richten sich in der Regel an Jugendliche im Alter zwischen 12 und 27 Jahren. Planung und Organisation von Verwaltungsabläufen sowie Büroorganisation, Aktenführung und Schriftverkehr Servicebüro des Jugendbildungswerks: Auskunfterteilung an Jugendliche und deren Eltern für alle Angebote des Jugendbildungswerks wie Jugendforum, Bildungsurlaube und Studienfahrten, Seminare, Workshops, Tagesveranstaltungen hauptverantwortliches Management der Anmeldeverfahren Führung, Verwaltung und Abrechnung der Bareinnahmen (Barkasse) selbständige organisatorische Aufgaben, Betreuung von ehrenamtlichen Mitwirkenden und Honorarkräften, Mitarbeit bei der Durchführung von Veranstaltungen Führung der HÜL mit allen dazugehörigen Kassengeschäften eine dreijährige Verwaltungsausbildung (zum Beispiel: Verwaltungsfachangestellte/r oder Fachangestellte/r für Bürokommunikation) oder eine vergleichbare Qualifikation beziehungsweise gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen bei entsprechend langjähriger Berufserfahrung fundierte MS-Office-Kenntnisse Bereitschaft, in Ausnahmefällen auch außerhalb der Regelarbeitszeit tätig zu sein Teamfähigkeit, Flexibilität, Organisationsfähigkeit, sicheres Auftreten sowie Kommunikationsfähigkeit Bildschirmtauglichkeit Wünschenswert ist darüber hinaus: Kenntnisse im Buchungssystem NSK flexible Arbeitszeiten abwechslungsreiches Aufgabengebiet Arbeit in kleinem Team mit gemischter Altersstruktur ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium, Standort des Arbeitsplatzes: Frankfurter Straße 71, 64293 Darmstadt
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter/in (m/w/d) Kindertagespflegepersonen und Abrechnung Kita-Elternentgelte beim Jugendamt

Do. 18.08.2022
Darmstadt
Darmstadt steht für Wissenschaft und Forschung, für Kunst, Kultur und Jugendstil. Seit 1998 ist die Wissenschaftsstadt eine Stadt der Zuwanderer: Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner hat seitdem stetig zugenommen. Zum 31. Dezember 2014 gab es in Darmstadt 154.002 Einwohner, Tendenz steigend.  Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams mit zurzeit sechs Mitarbeiter/innen bieten wir Ihnen folgende Stelle: Unser Angebot: Status Tarifbeschäftigte/r Eintritt sofort Dauer unbefristet Arbeitszeit Teilzeit (19,5 Std./Wo.) Bezahlung EG 6 TVöD (Brutto-)Gehalt 1.341,73 € bis 1.657,36 € (je nach Berufserfahrung) Monatsgehälter 12,8451 (inkl. Jahressonderzahlung) Bewerbungsfrist 7. September 2022, Kennziffer 2/260 (bitte angeben) Das Jugendamt hat rund 750 Mitarbeitende und ist Träger der öffentlichen Jugendhilfe. Das Jugendamt ist Träger der öffentlichen Jugendhilfe. Aufgabe ist unter anderem die Förderung der Erziehung und Entwicklung junger Menschen. Das Jugendamt, Interne Verwaltung, befindet sich im Stadthaus in der Frankfurter Straße 71. Abwicklung der Elternentgelte und Essenskosten der städtischen Kindertagesstätten mit Hilfe des Kindergartenverwaltungsprogramms ekita@BOS Beratung der Eltern bei Zahlungsschwierigkeiten/Zahlungsrückständen, so zum Beispiel Vereinbarung von Stundungsraten, Erläuterungen von finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten im Rahmen SGB VIII § 90 oder Zuschussmöglichkeiten ARGE Darmstadt Ansprechperson für Eltern und Mitarbeitende der städtischen Kindertagesstätten bei Problemstellungen bei Zukäufen im Rahmen der Flexibilisierung eine dreijährige Verwaltungsausbildung (zum Beispiel: Verwaltungsfachangestellte/r oder Fachangestellte/r für Bürokommunikation) oder eine vergleichbare Qualifikation beziehungsweise gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen bei entsprechend langjähriger Berufserfahrung fundierte MS-Office-Kenntnisse einschlägige Kenntnisse im Haushalts-/Kassen- und Rechnungswesen Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein sowie Zuverlässigkeit Bildschirmtauglichkeit Wünschenswert ist darüber hinaus: Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften Erfahrungen mit dem Kindergartenverwaltungsprogramm ekita@BOS flexible Arbeitszeiten abwechslungsreiches Aufgabengebiet Arbeit in kleinem Team mit gemischter Altersstruktur ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium,  Standort des Arbeitsplatzes: Frankfurter Straße 71, 64293 Darmstadt Die Wissenschaftsstadt Darmstadt fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiter/innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kulturellen und sozialen Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber/innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Waffen- und Sprengstoffrecht (m/w/d)

Mi. 17.08.2022
Mainz
  Die Stadtverwaltung Mainz ist Dienstleisterin für Mainzer Bürgerinnen und Bürger und eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Im Team Mainz sind über 4.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich für unsere Stadt im Einsatz. Wir verstehen uns als moderner Dienstleister, der offen ist für Verbesserungen, Anpassungen und Innovationen. Wir bieten qualitativ anspruchsvolle öffentliche Dienstleistungen für die Einwohnerinnen und Einwohner und die Wirtschaft unserer Stadt.     Vollzug des Waffen-, Sprengstoff und Jagdrechts und insbesondere Bearbeitung von schwierigen Sachverhalten im Bereich des Waffen- und Sprengstoffrechts (z.B. Widerrufs- und Widerspruchsverfahren) Bearbeitung sonstiger Sachverhalte im Aufgabenbereich Durchführung von Bedürfnis- und Zuverlässigkeitsprüfungen Pflege des Datenbestandes im Nationalen Waffenregister Durchführung von Waffen- und Munitionskontrollen vor Ort Einleitung und Durchführung von Ordnungswidrigkeitenverfahren und ggf. Mitwirkung in Strafverfahren   Eine der nachfolgenden Qualifikationen Befähigung für das Statusamt A 10 LBesO der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen abgeschlossener Verwaltungslehrgang II Erste oder zweite juristische Staatsprüfung abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (Bachelor of Laws) Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen mit abgeschlossenem Vorbereitungsdienst und der Bereitschaft, die Fortbildungsqualifizierung für das Statusamt A 10 LBesO der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen zu absolvieren abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte:r bzw. abgeschlossener Verwaltungslehrgang I mit der Bereitschaft, den Verwaltungslehrgang II zu absolvieren Vorkenntnisse in den relevanten Rechtsgebieten sind wünschenswert Gute Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts Gute Kommunikationsfähigkeit sowie ein kompetentes, freundliches und konsequentes Auftreten im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern (kundenorientiert), insbesondere vor dem Hintergrund des sensiblen Aufgabenbereiches Selbstständige und engagierte Arbeitsweise sowie hohe Sozialkompetenz, Konfliktfähigkeit, Durchsetzungsvermögen Bereitschaft zur Aufgabenerfüllung auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten, insbesondere in den Abendstunden Bereitschaft zur Teilnahme an erforderlichen Fortbildungsmaßnahmen Bereitschaft zum Tragen von Uniform und persönlicher Schutzausrüstung Führerschein Klasse     Eigenverantwortliches Arbeiten Telearbeit und flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitrahmen (sofern dienstlich möglich) Standortsicherheit im Stadtgebiet Mainz Eine große Bandbreite an fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildungen Ein Jobticket für das Gebiet des RMV oder des RNN Kostenfreie bzw. vergünstigte dienstliche und private Nutzung des Fahrradsystems "meinRad" (Fahrradvermietsystem in Mainz, Wiesbaden, Ginsheim-Gustavsburg und Budenheim) Eine überwiegend arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge (ZVK) Die verlässlichen Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst, z.B. ein unbefristetes Arbeitsverhältnis (bei Bewährung in der Probezeit) 30 Tage Urlaub Jahressonderzahlung
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich wirtschaftliche Hilfen Amt für Soziales und Prävention, Abteilung Altenhilfe

Di. 16.08.2022
Darmstadt
Darmstadt steht für Wissenschaft und Forschung, für Kunst, Kultur und Jugendstil. Seit 1998 ist die Wissenschaftsstadt eine Stadt der Zuwanderer: Die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner hat seitdem stetig zugenommen. Zum 31. Dezember 2014 gab es in Darmstadt 154.002 Einwohner, Tendenz steigend.  Verwaltungsmitarbeiter/in (m/w/d) im Bereich wirtschaftliche Hilfen Amt für Soziales und Prävention, Abteilung Altenhilfe Sie sind auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung und wünschen sich gleichzeitig einen sicheren Arbeitsplatz mit einer familienbewussten Personalpolitik? Dann sind Sie bei uns richtig! Zur Verstärkung unseres Teams bieten wir Ihnen folgende Stelle: Unser Angebot: Status Tarifbeschäftigte/r oder Beamte/in Eintritt sofort Dauer befristet bis 31. August 2024 Arbeitszeit Vollzeit (39 bzw. 41 Std./Wo.); Teilzeitbeschäftigung möglich Bezahlung EG 9c TVöD bzw. A 10 HBesG (Brutto-)Gehalt 3.330.42 € bis 4.664.40 € (je nach Berufserfahrung) Monatsgehälter 12,7028 (inkl. Jahressonderzahlung) Bewerbungsfrist 17. August 2022, Kennziffer 2/231w4 (bitte angeben) Bearbeitung der Anträge auf Übernahme der vollstationären Heimkosten und ambulanter Leistungen der Hilfe zur Pflege nach dem 7. Kap. SGB XII für Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene Anträge auf Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel SGB XII sowie Grundsicherung nach dem 4. Kapitel SGB XII für Menschen in besonderen Wohnformen nach dem SGB IX Anträge auf Hilfen zur Gesundheit nach dem 5. Kapitel SGB XII Prüfung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse nach dem SGB XII Berechnung und Festsetzung der der Leistungen per Bescheid Einleitung von Unterhaltsprüfungen Bearbeitung von Anträgen auf Übernahme von Bestattungskosten nach dem 9.Kapitel SGB XII für Kinder, Jugendliche und Erwachsene Bearbeitung von Widersprüchen einen Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in oder eine gleichwertige Qualifikation oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen in den einschlägigen Bereichen oder Bachelor- bzw. Laufbahnprüfung für den gehobenen Dienst in der allgemeinen Verwaltung (abgeschlossener Studiengang: Bachelor of Arts – Public Administration bzw. Dipl.-Verwaltungswirt/in) sehr gute Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften im Bereich des SGB I, SGB V, SGB IX, SGB X, SGB XI, SGB XII, BTHG, BGB, Hessisches Gesetz über das Friedhof- und Bestattungswesen, Richtlinien der HAST zu § 74 SGBXII WoGG Belastbarkeit, sicheres Auftreten, Kommunikationsfähigkeit, Fortbildungsbereitschaft sowie Zuverlässigkeit Bildschirmtauglichkeit Wünschenswert sind unter anderem: hohe soziale Kompetenz, insbesondere in Bezug auf den zu beratenden Personenkreis langjährige Berufserfahrung (mindestens drei Jahre) im Sozialhilfebereich hohes Einfühlungsvermögen, Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit fundierte PC-Kenntnisse Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung abwechslungsreiches Aufgabengebiet ausgezeichnete ÖPNV-Anbindung mit dem kostenlosen Jobticket Premium, -> Standort des Arbeitsplatzes: Stadthaus III, Frankfurter Straße 71, 64293 Darmstadt
Zum Stellenangebot

Spezialist (m/w/d) Stellenbewertung

Mo. 15.08.2022
Wiesbaden
Der Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH) ist der zentrale Bau- und Immobiliendienstleister der hessischen Landesverwaltung. Er übernimmt Aufgaben im Bau-, Gebäude- und Standortmanagement. Seine Stärke: Als Komplettanbieter leistet der LBIH alles aus einer Hand – effizient und serviceorientiert. Mit rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzt der LBIH ein jährliches Bauvolumen von rund 500 Millionen Euro um und betreut mehr als 3 Millionen Quadratmeter Gebäudefläche. Wir bieten zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Position als: Spezialist (m/w/d) Stellenbewertung Der Einsatzort ist die Zentrale mit Sitz in Wiesbaden. Bewertung von Arbeitsplätzen und Dienstposten sowie Eingruppierungsangelegenheiten Entwicklung von Muster-Tätigkeitsbeschreibungen für diverse Berufsgruppen Aufbau einer systematischen und sachgerechten Stellenverteilung Bearbeitung allgemeiner Organisationsangelegenheiten sowie Übernahme von Projektaufgaben Studium der Fachrichtungen Public Administration, Betriebswirtschaftslehre vorzugsweise mit Schwerpunkt Personal oder Organisationsmanagement (FH-Diplom/Bachelor) bzw. gleichwertige Qualifikation Mehrjährige Berufserfahrung sowie nachgewiesene Fortbildungen im Bereich der Stellenbewertung sind von Vorteil Strukturiertes Denken sowie eine analytische und eigenständige Arbeitsweise sind selbstverständlich für Sie Hohes Maß an Verschwiegenheit, Vertrauenswürdigkeit und Loyalität sowie Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute MS Office-Kenntnisse Zukunftssicheren Arbeitsplatz in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis Vergütung nach TV-H in der Entgeltgruppe 11 mit Entwicklungsmöglichkeit zur E 12 30 Tage Urlaub (zusätzlich sind der 24. und 31.12. frei) Sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Attraktives Gleitzeitmodell, flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Zusätzliche betriebliche Altersvorsorge Aktives Gesundheitsmanagement Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Landesweit gültiges Jobticket für freie Fahrt im ÖPNV – nicht nur für den Arbeitsweg
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 631 „IT-Management und -Recht, Steuerung des Landesbetriebes Digitales“

Sa. 13.08.2022
Mainz
Der Geschäftsbereich des Ministeriums für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung (MASTD) umfasst die arbeits- und sozialversicherungsrechtlichen sowie die sozialen und generationspolitischen Angelegenheiten, die Weiterbildung sowie die allgemeinen und infrastrukturellen Fragen der Digitalisierung.Im Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung (MASTD) Rheinland-Pfalz in Mainz ist demnächst in der Abteilung 63 „Digitalisierung“ die unbefristete Teilzeitstelle (50 % der regelmäßigen Arbeitszeit) für eine Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat 631 „IT-Management und -Recht, Steuerung des Landesbetriebes Digitales“ zu besetzen.Die zunehmende Digitalisierung der Gesellschaft führt auch zu erheblichen Änderungsprozessen in der Verwaltung. Diese agiert mit hoher Serviceorientierung und digitalen Angeboten für die Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen. Zudem muss sie schnell und souverän auf Krisenlagen reagieren können und hierfür entsprechend aufgestellt sein. Hier liegt einer der Aufgabenschwerpunkte des Referates 631. Neben der Betreuung der rechtlichen und organisatorischen Belange des E-Governments und des Open-Governments obliegt dem Referat insbesondere auch die Optimierungder IT-Infrastruktur der Landesverwaltung und die damit verbundene vertragliche und finanzielle Abwicklung.Verstärkung unseres Teams im Aufgabenbereich Vertragsmanagement und damit verbundenes Abrechnungswesen Wahrnehmung der Rechts- und Fachaufsicht über den Landesbetrieb DigitalesWir suchen Bewerberinnen und Bewerber mit Interesse an IT- und Digitalisierungsthemen und einer abgeschlossenen Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Dienst oder einem abgeschlossenen Bachelorstudium im Bereich Verwaltung, (Verwaltungs-) Betriebswirtschaft bzw. einer vergleichbaren Qualifikation. Eine Berufserfahrung inner- und außerhalb des öffentlichen Dienstes ist von Vorteil.Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme im Beamtenverhältnis (Besoldungsgruppe A10/A11/A12 im 3 . Einstiegsamt mit Aufstiegsmöglichkeit) möglich. Alternativ kann eine Einstellung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) für vergleichbare Tarifbeschäftigte erfolgen. Das MASTD ist barrierefrei. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksicht igt. Wir fördern aktiv die Gleichbehandlung aller Menschen und wünschen uns daher ausdrücklich Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von der eth nischen Herkunft, dem Geschlecht, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung oder der sexuellen Identität. Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten, die durch Familienarbeit oder ehrenamtliche Tätigkeit erworben wurden, werden bei der Beurteilung der Qualifikation im Rahmen des § 8 Abs. 1 LGG berücks ichtigt. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch die Selbstverpflichtung „DIE LANDESREGIERUNG – ein familienfreundlicher Arbeitgeber“.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Kundenmanagement (w/m/d) (Kennziffer: ZVK SB KM II/2022)

Sa. 13.08.2022
Wiesbaden
Das Kommunale Dienstleistungszentrum Personal und Versor­gung (KDZ) mit Sitz in Wiesbaden ist eine Verwaltungs­gemein­schaft der Kommunalbeamten-Versorgungskasse Nassau und der Zusatzver­sorgungs­kasse für die Gemeinden und Gemeinde­verbände in Wiesbaden. Unsere Hauptaufgaben sind die Gewäh­rung von Versorgungs­bezügen nach beamten­ver­sorgungs­recht­lichen Vorschriften, die Zusatzversorgung der Angestellten des öffentlichen Dienstes, die Festsetzung von Beihilfen sowie die Bezüge- und Entgelt­abrechnung. Die ZVK betreut aktuell rund 275.000 Versicherte und ist Kapitalanleger. Zur Verstärkung unserer Gruppe Kundenmana­gement in der ZVK suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in Kundenmanagement (w/m/d), unbefristet und in Vollzeit (Kennziffer: ZVK SB KM II/2022) Vorbereitung und Durchführung der jährlichen Abrechnung Überwachung und Anforderung der fehlenden Jahres­meldungen Überprüfung, Überarbeitung und Verarbeitung der monatlichen/jährlichen Dateien Durchführung der Neu-, Wieder-, Ab- und Nach­meldungen sowie Bearbeiten von Fehler­meldungen Bearbeitungen von Alt- / Klärungsfällen (z.B. Berichtigung von Jahres­meldungen, von Entgelt­meldungen im Rahmen der Altersteilzeit und von Meldungen für in der Vergangen­heit liegende Zeiträume) Beratung und Betreuung der Mitglieder und Rechenzentren in Angelegenheiten des Melde­wesens, insbesondere der Nutzung des e-Informers und der Übermittlung der Jahres­meldungen Stammdatenänderungen, Zusammen­führung von Versicherungsnummern Telefonservice Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachange­stellte*r, eine abgeschlossene kauf­männische Ausbildung oder eine gleich­wertige Ausbildung. Erfahrungen in der Personenversicherung bzw. der betrieblichen Altersversorgung sowie im Melde­wesen sind wünschens­wert. Sie treten im persönlichen und schriftlichen Umgang mit unseren Mitgliedern kompetent und verbindlich auf und haben Freude an der Kundenbetreuung. Den sicheren Umgang mit MS Office-Anwendungen setzen wir ebenso wie eine gewissenhafte, selbständige Arbeits­weise, Teamfähigkeit, Verantwortungs­bewusst­sein und Flexibilität voraus. Eingebunden in ein motiviertes Team erwartet Sie eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit. Sie erhalten eine fundierte und gezielte Einarbeitung in Ihren zukünftigen Aufgabenbereich. einen zukunftssicheren Arbeitsplatz ein kostenfreies RMV-Jobticket eine ausgewogene Work-Life-Balance, vielfältige Arbeitszeitmodelle (flexible Gleitzeit, Teilzeit) eine betriebliche Altersversorgung mit privaten Aufstockungsmöglichkeiten breit gefächerte Fort- und Weiterbildungs­angebote weitere Sozialleistungen Die Einstellung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarif­vertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD/VKA); die Eingrup­pierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen in die Entgelt­gruppe 8 EntgeltO/VKA. Bewerbungen von Frauen und Menschen mit Behinderung sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden diese im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) im Bereich Digitalisierung und Künstliche Intelligenz

Fr. 12.08.2022
Wiesbaden
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst die unbefristete Stelle  einer Sachbearbeitung (m/w/d) im Referat III 2 (Digitalisierung und Künstliche Intelligenz) zu besetzen. Die Ausschreibung richtet sich an Beamtinnen und Beamte des gehobenen Dienstes oder vergleichbare Tarifbeschäftigte (bis EG 12 TV-H). Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst ist die oberste Landesbehörde für Wissenschaft und Forschung sowie Kunst und Kultur und fördert diese. Es ist zuständig für alle Hochschulen des Landes, die Universitätskliniken, die hessischen Studierenden- und Studentenwerke, Forschungseinrichtungen und Forschungsförderung. Zudem gehören die bedeutenden Kunsteinrichtungen und Kulturschätze des Landes zu seinem Bereich: Mit insgesamt rund 50 Einrichtungen bilden die hessischen Landesmuseen, Staats- und Landestheater, Schlösser und Gärten sowie die Archive und Bibliotheken einen wesentlichen Teil der kulturellen Schatzkammer Hessens.Das Referat III 2 betreut alle Angelegenheiten der Digitalisierung im Geschäftsbereich des hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. Dazu gehören insbesondere hochschulübergreifende Digitalisierungsprojekte in Forschung, Lehre, Verwaltung und Infrastruktur, Digitalisierungsprojekte im Bereich der hessischen Kulturinstitutionen, die Förderung der Künstlichen Intelligenz sowie die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes und die Durchführung daraus folgender Prozesse. Aufgabenschwerpunkte sind: Controlling und Planung des Hessischen Digitalpaktes Hochschulen, Bewirtschaftung von dem Referat zugewiesenen Fördermittel, Unterstützung bei der Weiterentwicklung hochschulübergreifender Kooperationsformen, Unterstützung bei der Qualitätssicherung der Prozesse zur Administration des Hessischen Digitalpaktes Hochschulen, Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen. Fachliches Anforderungsprofil: Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin oder zum Verwaltungsfachwirt oder ein abgeschlossenes Studium der Betriebs- oder Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation, berufliche Erfahrung und Kenntnisse im Bereich Controlling, Projekt- und Prozessmanagement, Erfahrungen in Budgetplanung und –steuerung, Erfahrungen mit Prozessen der digitalen Transformation sind wünschenswert, Kenntnisse im Zuwendungsrecht sind wünschenswert.  Persönliches Anforderungsprofil: ausgeprägtes Kommunikations- und Organisationsgeschick, Bereitschaft, sich schnell in neue Sachverhalte einzuarbeiten, sehr gute Auffassungsgabe, sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, selbständige und sorgfältige Arbeitsweise.   Wir bieten einen krisensicheren Arbeitsplatz mit regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie werden ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet sowie eine angenehme, teamorientierte Arbeitsatmosphäre kennenlernen. Dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wurde das Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf verliehen: Sie erhalten Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beruf und Pflege oder Beruf und Schwerbehinderung, ein Personaldienstleister steht bei Bedarf bei persönlichen und beruflichen Fragestellungen mit Rat und Tat zur Verfügung, wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem LandesTicket Hessen – zur hessenweiten ÖPNV-Nutzung und dies nicht nur für den Arbeitsweg!
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter für das SAP Competence Center (w/m/d)

Fr. 12.08.2022
Wiesbaden
Wiesbaden liegt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, eingebettet in eine der kultur- und erlebnisreichsten Regionen Deutschlands. Die hessische Landeshauptstadt besticht durch ihr vielfältiges Freizeitangebot und bildet damit ein ideales Umfeld für den Lebensmittel­punkt. Für alle Menschen, die in Wiesbaden leben, arbeiten und wirtschaften, erbringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung ein breites Spektrum an Dienst­leis­tun­gen. Du suchst neue Herausforderungen und wünschst Dir interessante und abwechslungsreiche Aufgaben in einem engagierten Team? Dann bist Du bei uns richtig. Wir suchen für das IT-Management der Landeshauptstadt Wiesbaden zwei Teamkolleginnen / Teamkollegen für das SAP Competence Center (w/m/d) Unser Team betreut das SAP-System der Stadtverwaltung – ein hochintegriertes, mit anderen Fachanwendungen verknüpftes System zur finanziellen Steuerung der Verwaltungsprozesse (Haushaltsplanung, Einkauf, Rechnungs­bearbeitung, Bewirtschaftung und Controlling, Steuerveranlagung, Jahresabschluss, Berichtswesen, Statistik). Hierbei kommen neun SAP-Module, zwei SAP-integrierte Verfahren und einige weitere Anwendungen zum Einsatz, die wir für die Stadtverwaltung und drei Tochtergesellschaften bzw. Eigenbetriebe bereitstellen und weiterentwickeln. Wir verantworten die technische Betreuung der Systeme und kümmern uns gemeinsam mit den Fachbereichen um reibungslose Abläufe der Fachprozesse. Wir entwickeln gemeinsam Ideen für die weitere Digitalisierung und Optimierung der Prozesse und setzen diese in Projekten um. In 2023 starten wir unser S/4HANA – Umstellungsprojekt mit einem selektiven Greenfield-Ansatz. Unser Ziel: Mehr Digitalisierung und effiziente, optimierte und benutzerfreundliche Prozesse im Rechnungswesen und im Einkauf. Wir freuen uns, diese spannende Aufgabe mit dir gemeinsam zum Erfolg zu führen Deine Aufgaben: Du betreust verschiedene Prozesse des Rechnungswesens im SAP-System und unterstützt die Anwenderinnen / Anwender im Alltag sowie bei der Umsetzung von technischen Neuerungen. Du hilfst den Nutzerinnen/Nutzern bei technischen Problemen und Fehlern. Du bildest die Schnittstelle zwischen den Fachbereichen, unseren Entwickler/-innen sowie externen Dienstleistern. Du wirkst in aktuellen Innovationsprojekten und im Projekt zur Umstellung auf S/4HANA mit. Du erstellst Dokumentationen und schreibst diese fort. Du übernimmst Verantwortung für Schwerpunktthemen im Zusammenhang mit der SAP-Verfahrensbetreuung (z. B. Change Management, Berichtswesen, Testmanagement). Du verfügst über ein abgeschlossenes Studium (z. B. der Informatik oder der Wirtschafts-, Ingenieurs- oder Naturwissenschaften) bzw. eine abgeschlossene Weiterbildung (z. B. Verwaltungsfachwirt/-in), das/die für die Wahrnehmung der o.g. Aufgaben qualifiziert oder die Befähigung für den gehobenen Dienst der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung und überzeugst uns mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung. Idealerweise hast Du bereits berufliche Erfahrungen in der Verfahrensbetreuung oder als SAP Key-User für Prozesse des Rechnungswesens gesammelt. Du hast Anwendungskenntnisse in SAP oder in vergleichbaren Systemen. Projektmanagement ist für Dich kein Fremdwort und du hast bereits erfolgreich in Projekten gearbeitet. Du bist aufgeschlossen gegenüber Neuem und hast Freude daran, dich persönlich Weiterzuentwickeln. Du verfügst über die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und Zusammenhänge strukturiert aufzuarbeiten und zu analysieren sowie Ergebnisse und Handlungsalternativen anschaulich darzustellen und zu vermitteln. Rückschläge im Projekt schrecken Dich nicht und Gegenwind spornt dich an. Du hast Freude am Umgang mit Menschen und kommunizierst vertrauensvoll, offen und wertschätzend mit Kund*innen, Kolleg*innen und Führungskräften. Eine unbefristete und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team Die Stellen sind nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen Voraussetzungen Alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen, wie z. B. Jahressonderzahlung (sog. Weihnachtsgeld) sowie zusätzliche betriebliche Altersversorgung Die Positionen können – bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen – auch im Beamtenverhältnis nach Besoldungsgruppe A 12 des Hessischen Besoldungsgesetzes (HBesG) besetzt werden Gute Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung mit Gleitzeit und digitaler Zeiterfassung sowie die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten Umfassende freiwillige soziale Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung (z. B. Vergünstigungen für Fitnessstudios, ermäßigte Nutzung von Schwimmbädern), die bereits mehrfach mit dem Corporate Health Award ausgezeichnet wurden sowie ergonomische Arbeitsplätze (z. B. höhenverstellbarer Schreibtisch) Freie Fahrt mit unserem Job-Ticket Premium mit dem öffentlichen Personennahverkehr im gesamten RMV-Gebiet Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Weiterentwicklung unserer Kolleg*innen ist uns ein Anliegen, deren sorgfältige Einarbeitung eine Selbstverständlichkeit. Zusätzlich bieten wir Dir kontinuierlich den Besuch individuell auf Dich und Deine Aufgaben abgestimmter Fortbildungen an sowie die Möglichkeit zur fachlichen Vernetzung durch Mitarbeit in Arbeitsgruppen der DSAG (Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe)
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für Großraum- und Schwertransporte

Fr. 12.08.2022
Wiesbaden
Hessen Mobil ist die moderne und innovative Verwaltung des Landes Hessen mit vielfältigen Aufgaben im gesamten Straßen- und Verkehrswesen. Mit Erfahrung, Pioniergeist und Leidenschaft sichern und verbessern wir die Mobilität in Hessen. Dazu managen wir das überörtliche Straßen- und Radwegenetz, fördern vielfältige Vorhaben des ÖPNV und der Nahmobilität und begleiten die Landkreise, Städte und Gemeinden bei der Verbesserung und Weiterentwicklung der hessischen Verkehrs­infra­struktur.Als serviceorientierte, regional verwurzelte Behörde ist es unser Anliegen, die Mobilität der Zukunft vor Ort nach­haltig zu gestalten. Darum bauen wir auf kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in starken, interdisziplinären Teams.Zur Verstärkung des Dezernats Wirtschaftsverkehr, Fachdezernat Großraum- und Schwertransporte suchen wir für unseren Standort in Wiesbaden zum nächstmöglichen ZeitpunktSachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter (w/m/d) für Großraum- und SchwertransporteErstellen von Stellungnahmen zu Genehmigungs­anträgen für Großraum- und/oder SchwertransportePrüfen von Fahrtwegen aus Sicht des StraßenbaulastträgersAnhören am Verfahren beteiligter BehördenZusammenfassen von Stellungnahmen der angehörten BehördenUnterstützen der Ingenieurinnen und Ingenieure bei der Optimierung interner BearbeitungsprozesseAbgeschlossene Ausbildung bevorzugt im technischen Bereich mit Schwerpunkt Verkehr oder Logistik bzw. Fachkraft für Straßen- und Verkehrstechnik (w/m/d) oder eine vergleich­bare QualifikationGute straßenbautechnische, statische und straßenverkehrsrechtliche GrundkenntnisseKraftfahrzeugtechnische Grundkenntnisse sind wünschenswertSicherer Umgang mit der MS-Office-StandardsoftwareGutes räumliches Vorstellungsvermögen sowie gute geographische Kenntnisse, insbesondere von HessenGute mündliche und schriftliche Ausdrucks­fähigkeit in deutscher SpracheSystematische, zielorientierte und eigen­verantwortliche ArbeitsweiseKlares Analyse- und Urteilsvermögen sowie die Fähigkeit wirtschaftlich zu denken und zu handelnKonfliktfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Kundenorientierung  Attraktive Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H)Betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame LeistungenKostenfreies Landesticket für den ÖPNV in HessenWork-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten sowie vielfältige Modelle der Arbeits­zeit­gestaltung zur Vereinbarkeit von Familie und BerufMöglichkeiten zum mobilen ArbeitenZahlreiche Weiterbildungs- und Karriere­möglichkeitenInnovationsgeist und Lösungsorientierung – für eine erfolgreiche Umsetzung der Verkehrs­wendeModerne Arbeitskultur, Vielfalt und Wert­schätzung
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: