Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 11 Jobs in Henstedt-Ulzburg

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 10
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 11
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
  • Teilzeit 4
  • Home Office 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Landes-

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter für Verkehrsordnung und Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten

Fr. 18.06.2021
Bad Segeberg
Der Kreis Segeberg liegt als Bestandteil der Metropolregion Hamburg verkehrsgünstig inmitten von Schleswig-Holstein zwischen Nord- und Ostsee und ist ein verlässlicher Arbeitgeber für rund 1.000 Mitarbeiter*innen. Wir suchen für unseren Fachdienst 36.00 Verkehrsordnung, Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten, Fahrschulen/Fahrerlaubnisse zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter für Verkehrsordnung und Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten. Entgeltgruppe E7 TVöD unbefristet Vollzeit Unser Fachdienst "Verkehrsordnung, Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten, Fahrschulen/Fahrerlaubnisse" besteht zur Zeit aus 33 Mitarbeiter*innen, die sich um Aufgaben wie die Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten durch Festsetzung von Verwarnungs- oder Bußgeldern und Fahrverboten, aber auch die Überwachung und Kontrolle aller im Kreis Segeberg ansässigen Fahrschulen kümmern. Als Sachbearbeiter*in im Bereich Verkehrsordnung und Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten   ahnden Sie Geschwindigkeitsverstöße bearbeiten Sie Geschwindigkeitsverstöße vollstrecken Sie rechtskräftige Bußgeldbescheide Sie verfügen über            eine erfolgreiche Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung Kommunalverwaltung mit Abschluss der I. Angestelltenprüfung oder das Bestehen einer Ausnahme von dem Prüfungserfordernis (gem. § 29a Abs. 7 TVÜ oder Punkt 7 Abs. 5 der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA - von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht sind Beschäftigte befreit mit einer mindestens zwanzigjährigen Berufserfahrung bei einem Arbeitgeber, der vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrags erfasst wird, oder bei einem anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber)  Darüber hinaus haben Sie idealerweise gute EDV-Kenntnisse (MS Office-Anwendungen, WinOWiG, Kofax) Kenntnisse im Ordnungswidrigkeitenrecht und Straßenverkehrsrecht ordnungsrechtliche Erfahrungen Kenntnisse im Umgang mit Publikumsverkehr ein hohes Maß an Belastbarkeit und Organisationsfähigkeit Durchsetzungs-, Kompromiss-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit Freundliches, sicheres und sachliches Auftreten gegenüber Kundinnen und Kunden Entscheidungsfreudigkeit und Teamfähigkeit Wir stellen Sie unbefristet in Vollzeit (39 h/Woche) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe 7 TVöD ein.  Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Sie erhalten 30 Tage Jahresurlaub, eine Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL. Bei uns können Sie dank flexibler Arbeitszeiten, der Möglichkeit zu Telearbeit/Home Office, der Bezuschussung von Ferienmaßnahmen oder der Kinder-/Pflegenotfallbetreuung Ihre ganz eigene Work-Life-Balance gestalten. Wir begleiten Sie mit einer strukturierten Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet. Sie möchten sich weiterbilden und ein gutes Betriebsklima ist Ihnen wichtig? Der Besuch von externen Seminaren, ein internes Fortbildungsprogramm, Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Angestelltenlehrgang I+II, kommunale*r Bilanzbuchhalter*in) und Coachings stehen Ihnen zur Verfügung und fördern Ihre berufliche Entwicklung. Teambuildingevents und Betriebsausflüge begleiten und unterstützen das soziale Miteinander. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement und eigene Betriebssportgruppen wie Klettern, Laufen, Sportschützen, Fußball, Volleyball oder Bowling sorgen für soziale Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse auch außerhalb der Arbeitszeit. Arbeitsplatznahe, kostenfreie Parkmöglichkeiten und eine hauseigene Kantine kennzeichnen die Rahmenbedingungen für eine attraktive Aufgabe. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Teil eines engagierten Teams werden möchten, welches Erfahrungswissen schätzt und gleichzeitig offen für neue, innovative Wege ist, dann …
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter KFZ-Zulassung

Fr. 18.06.2021
Norderstedt
Der Kreis Segeberg liegt als Bestandteil der Metropolregion Hamburg verkehrsgünstig inmitten von Schleswig-Holstein zwischen Nord- und Ostsee und ist ein verlässlicher Arbeitgeber für rund 1.000 Mitarbeiter*innen. Wir suchen für unseren Fachdienst 36.85 KFZ-Zulassung in der Außenstelle in Norderstedt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin/ Sachbearbeiter KFZ-Zulassung. Entgeltgruppe 7 TVöD  unbefristet Teilzeit (30 Std./ Woche) Dienstort Norderstedt Unser Fachdienst "KFZ-Zulassung" besteht zurzeit aus 25 Mitarbeiter*innen, die sich um Aufgaben wie die Zulassung sowie Stilllegung von Kraftfahrzeugen und Anhängern kümmern und die Vergabe von Kennzeichen und Feinstaubplaketten für Umweltzonen regeln. Daneben stellen sie die Überwachung des Versicherungsschutzes sicher und nehmen Anpassungen von Zulassungsbescheinigungen vor.Als Sachbearbeiter*in KFZ-Zulassung -Außenstelle Norderstedt- bearbeiten Sie Anträge auf Zulassung von Fahrzeugen und teilen besondere Kennzeichen auf Grundlage der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) zu, setzen Sie Fahrzeugen außer Betrieb und berichtigen Fahrzeugpapiere wegen der Änderungen von Halter- und /oder Fahrzeugdaten, begutachten Sie Kennzeichen und teilen die Plaketten zu sie erteilen telefonisch Auskünfte aus dem Fahrzeugregister beraten Sie Kund*innen sowohl vor Ort als auch am Telefon. Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/ zum Verwaltungsfachangestellten mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang I oder eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit mindestens 3 Jahren Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder das Bestehen einer Ausnahme von dem Prüfungserfordernis (gemäß § 29a Abs. 7 TVÜ oder Punkt 7 Abs.5 der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA - von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht sind Beschäftigte befreit mit einer mindestens zwanzigjährigen Berufserfahrung bei einem Arbeitgeber, der vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrags erfasst wird, oder bei einem anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber) Freude am Umgang mit den unterschiedlichsten Kund*innen  Darüber hinaus haben Sie idealerweise Grundkenntnisse im KFZ-Zulassungswesen profunde Kenntnisse im Verwaltungsrecht (insbesondere Ordnungsrecht) ein sicheres Auftreten, Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen, Sorgfalt, Verantwortungsbewusstein und -bereitschaft, Flexibilität und eine selbstständige Arbeitsweise die Bereitschaft zur Aufgabenwahrnehmung zu den Öffnungszeiten (auch nachmittags) sowie zu ungünstigen Zeiten (z.B. an Brückentagen) Wir stellen Sie unbefristet in Teilzeit (30h/ Woche) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe 7 TVöD ein. Sie erhalten 30 Tage Jahresurlaub, eine Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL. Bei uns können Sie dank flexibler Arbeitszeiten, der Möglichkeit zu Telearbeit/Home Office, der Bezuschussung von Ferienmaßnahmen oder der Kinder-/Pflegenotfallbetreuung Ihre ganz eigene Work-Life-Balance gestalten. Wir begleiten Sie mit einer strukturierten Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet. Sie möchten sich weiterbilden und ein gutes Betriebsklima ist Ihnen wichtig? Der Besuch von externen Seminaren, ein internes Fortbildungsprogramm, Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Angestelltenlehrgang I+II, kommunale*r Bilanzbuchhalter*in) und Coachings stehen Ihnen zur Verfügung und fördern Ihre berufliche Entwicklung. Teambuildingevents und Betriebsausflüge begleiten und unterstützen das soziale Miteinander. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement und eigene Betriebssportgruppen wie Klettern, Laufen, Sportschützen, Fußball, Volleyball oder Bowling sorgen für soziale Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse auch außerhalb der Arbeitszeit. Arbeitsplatznahe, kostenfreie Parkmöglichkeiten und eine hauseigene Kantine kennzeichnen die Rahmenbedingungen für eine attraktive Aufgabe. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Teil eines engagierten Teams werden möchten, welches Erfahrungswissen schätzt und gleichzeitig offen für neue, innovative Wege ist, dann …
Zum Stellenangebot

Sachverständige bzw. einen Sachverständigen (m/w/d) Handschriften im Landeskriminalamt (LKA) 363

Mi. 16.06.2021
Hamburg
Die Polizei Hamburg ist als Teil der öffentlichen Verwaltung in einer der schönsten Metropolen Europas zuständig für die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Diese und andere Aufgaben stellen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder vor große Herausforderungen und fordern ein hohes Maß an Professionalität. Erreicht werden diese Anforderungen insbesondere durch die gezielte Aus– und Fortbildung, die hohe Motivation und das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir suchen eine eine Sachverständige bzw. einen Sachverständigen (m/w/d) Handschriften im Landeskriminalamt (LKA) 363 für eine unbefristete Stelle der Entgeltgruppe 12 TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder). Stellennummer J000001842, Bewerbungsschluss ist der 17.06.2021. Handschriften vergleichen und deren Echtheit überprüfen Untersuchungsberichte und Behördengutachten anfertigen und diese vor Gericht vertreten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausbilden und schulen sowie an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen mitwirken Kontakte zu Vollzugsdienststellen, Staatsanwaltschaften und Gerichten herstellen und halten sowie mit dem BKA, den LKÄ und sonstigen auch international tätigen technisch-wissenschaftlichen Einrichtungen zusammenarbeiten bei Fragen/Anfragen von internen und externen Dienststellen unterstützen und beraten Qualitätssicherung und die Einhaltung von Standards sowie die aktive Beteiligung an deren Weiterentwicklung sind für die Ausübung der Funktion ein selbstverständlicher Bestandteil der Arbeitsumgebung.Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Bachelor) in der Fachrichtung Naturwissenschaftliche Forensik oder einer vergleichbaren naturwissenschaftlichen Fachrichtung oder einer anderen Fachrichtung mit mindestens sechsjähriger Berufserfahrung in einem forensischen Fachgebiet und bestehen einen fachspezifischen Eignungstest. Wichtig Hinweise/Vorbehalt: Voraussetzung für die Ausübung der Funktion als Sachverständige bzw. Sachverständiger ist die Absolvierung einer ca. 3-jährigen Ausbildung. Diese wird u.a. in Modulen beim Bundeskriminalamt in Wiesbaden durchgeführt, so dass ein gewisses Maß an Flexibilität und Reisebereitschaft notwendig ist. Voraussetzung für die Übernahme einer Funktion bei der Polizei Hamburg ist das unbedenkliche Ergebnis einer Zuverlässigkeitsüberprüfung. Bis zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zur/zum Sachverständigen und der damit verbundenen vollinhaltlichen Wahrnehmung der Sachverständigenfunktion (Bestellung zur Behördengutachterin bzw. zum Behördengutachter) erfolgt die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TV-L Gute HVV-Anbindung - die U-Bahn- und Busstation Alsterdorf befinden sich nur wenige Gehminuten von Ihrem zukünftigen Arbeitsplatz (Polizeipräsidium) entfernt Sportlicher Ausgleich - Möglichkeit der kostenlosen Teilnahme an den zahlreichen Angeboten des Gesundheits- und Präventionssportes des Polizeivollzuges Spannung - ein vielfältiges, abwechslungsreiches Aufgabenspektrum
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachangestellte/r (w/m/d)

Mi. 16.06.2021
Norderstedt
Als lebendige und innovative Stadt mit rund 80.000 Menschen ist Norderstedt ein angenehmes Wohn- und Lebensumfeld. Verkehrsgünstig zwischen Nord- und Ostsee, mit einer direkten Verbindung in die Hamburger Innenstadt und mit allen weiterführenden Schulen am Ort – Norderstedt bietet ein vielfältiges, kulturelles Leben. Folgende Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen: Verwaltungsfachangestellte/r (w/m/d) 39 Std./Woche, Entgeltgruppe 6 TVöDAllgemeine Verwaltungstätigkeiten für den Stadtpflegebetrieb Allgemeine Beratung von Bürgern und Mitarbeitern Seminarvorbereitung Zentrale Postbearbeitung Beschäftigtenbezogene Dienstleistungen Ansprechpartner/in für alle Mitarbeiter/innen auf dem Betriebshof Bearbeitung von Krankmeldungen, Urlaubsanträgen etc. Führung von Abwesenheitslisten Mitwirkung bei und Begleitung von Arbeitsschutzmanagementprozessen Organisation von Dienstreisen Unterstützung der Einsatzleiter bei Verwaltungs- bzw. Bürotätigkeiten Lagerwirtschaft Koordination der Warenannahme und -entnahme Befüllung und Überwachung des Warenausgabeautomats Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder   Beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste Führerschein Klasse B Darüber hinaus erwarten wir: Kenntnisse in der Kosten- und Leistungsrechnung Kenntnisse in der Doppik Weitreichende EDV-Kenntnisse Exakte Arbeitsweise Freundlichkeit und Kundenorientierung Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit N otfallbetreuung für Angehörige und Kinder O ptionale Entgeltumwandlung R egelmäßige Fortbildungsmöglichkeiten D igitale Zukunftsausrichtung E rgänzende Altersvorsorge R eizvolle Tätigkeiten S ichere Jobs und pünktliche Bezahlung T eilzeitbeschäftigungsmöglichkeiten E ntwicklungs- und Karrierechancen D ie Möglichkeit, mobil und flexibel zu arbeiten T icketzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung (m/w/d) Bauen und Umwelt

Mo. 14.06.2021
Halstenbek, Holstein
Die Gemeinde Halstenbek (ca. 18.200 Einwohner) mit dem Naherholungsgebiet Krupunder See liegt in landschaftlich reizvoller Lage am Stadtrand von Hamburg. Autobahn und S-Bahn bieten optimale Verkehrsanbindungen in die Hamburger Innenstadt. Alle allgemeinbildenden Schulen mit entsprechenden Sportstätten sowie mehrere Kindertagesstätten unter eigener und fremder Trägerschaft befinden sich am Ort. Zwei Büchereien und ein Jugendzentrum runden das Angebot ab. Bei der Gemeinde Halstenbek ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Fachbereichsleitung (m/w/d) Bauen und Umwelt in Vollzeit mit 39,00/41,00 Wochenstunden, zeitlich unbefristet, zu besetzen. Sie unterstehen direkt dem Bürgermeister und führen bis zu 36 Mitarbeiter*innen aus den Bereichen Bauverwaltung, Gebäude- und Liegenschaftsmanagement einschl. der Bauingenieur*innen im Hoch- und Tiefbau, Bauordnung und allgemeine Ordnungsangelegenheiten, Wirtschaftsförderung, Grünflächenmanagement und Hausmeisterdienste. Zwei Fachdienstleitungen unterstützen Sie. Sie sind einerseits Organisator, Kommunikator und Manager (m/w/d) des Fachbereiches und sorgen im Tagesgeschäft dafür, dass die Projekte zeit-, sachgerecht und erfolgreich bearbeitet werden, andererseits fungieren Sie als aktive Begleitung der Politik bei der Festlegung und Umsetzung der strategischen Ziele und Maßnahmen. Ihr breites Themenspektrum reicht dabei von Standards – wie beispielsweise Infrastrukturmaßnahmen zur Instandhaltung des Straßennetzes – über nicht alltägliche, zukunftsweisende ÖPP-Projekte bis zu lokalspezifischen Belangen der Bauleitplanung wie zum Beispiel der Umwandlung ehemaliger Baumschulen in gewerblich und privat genutzte Flächen. Auch die Weiterentwicklung des Energie- und Gebäudemanagements und die Verwaltung kommunaler Liegenschaften liegen in Ihrer Hand. Die kommunalen Gebäude, wie Schulen und Kindertagesstätten befinden sich in hervorragendem Zustand; diesen gilt es zu erhalten und bedarfsgerecht zu erweitern. Ein weiterer Fokus liegt auf einem kommunikativen Führungsstil: Auf Basis einer leistungsorientierten, kooperativen Zusammenarbeit bringen Sie noch mehr Schwung und Motivation in Projekte und Tagesgeschäft. Sie kommen entweder aus der technischen Fachrichtung und verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (TU/TH/FH) in einer bautechnischen Disziplin oder  Sie haben einen geeigneten Hintergrund aus der öffentlichen Verwaltung: die beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahn der Fachrichtung Allgemeine Dienste / Technische Dienste – Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, oder die Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten sowie die Angestelltenprüfung II zum*zur Verwaltungsfachwirt*in Sie verfügen über fundierte Kenntnisse und Erfahrung in den wahrzunehmenden Bereichen sowie Praxis in der Zusammenarbeit mit Kommunen und im politischen Umfeld – Ihre aktive Teilnahme an gemeindlichen Sitzungen, z.B. im Bau- und Umweltausschuss, wird erwartet mit erprobten Management-Fähigkeiten führen Sie Ihre Mitarbeiter*innen und leiten vielfältige, umfangreiche Projekte zielgerichtet, kompetent und letztlich mit Erfolg Sie sind eine Persönlichkeit mit hoher sozialer Kompetenz sowie einem hohen Maß an Entscheidungsfreude und Kommunikationsstärke Sie verfügen mindestens über das deutsche Sprachniveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens Sie besitzen eine gültige Fahrerlaubnis B und sind bereit, Ihr eigenes Kraftfahrzeug gegen eine Entschädigung für dienstliche Fahrten zu nutzen eine moderne Verwaltung auf dem Weg in die digitale Zukunft mit der entsprechenden technischen Ausstattung interessante, abwechslungsreiche und vielfältige Aufgaben ein fachlich versiertes und freundliches Team eine Vollzeitbeschäftigung. Eine Beschäftigung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich, soweit die betrieblichen Anforderungen und die organisatorischen Rahmenbedingungen es erlauben. Bitte geben Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung den gewünschten Stundenumfang an. flexible Arbeitszeitmodelle und weitere attraktive Lösungen zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe A 13 SHBesG bzw. richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) die üblichen Sonderleistungen des öffentlichen Dienstes: Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Bezahlung, betriebliche Altersversorgung (VBL), vermögenswirksame Leistungen wir beteiligen uns an Ihren Fahrtkosten im Rahmen eines HVV-ProfiTickets für die Neuanschaffung eines Fahrzeuges haben wir für unsere Mitarbeitenden besondere Konditionen ausgehandelt 30 Tage Urlaub/Jahr voller Freizeitausgleich für Mehrarbeit Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Die Gemeinde Halstenbek fördert die Gleichstellung von Frauen und fordert diese ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Die Gemeinde Halstenbek setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Daher werden schwerbehinderte Menschen und diesen Gleichgestellte bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung (m/w/d) Urban Data Hub

Mo. 14.06.2021
Hamburg
Fachbereichsleitung (m/w/d) Urban Data Hub Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung Job-ID:J000002165 Startdatum: schnellstmöglich Art der Anstellung: Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) Bezahlung: EGr. 15 TV-L / BesGr. A15 HmbBesG Bewerbungsfrist:30.06.2021 Der Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) ist der zukunftsgestaltende und innovative Dienstleister, wenn es um die Pflege und Bereitstellung von (Geo-)Daten geht. Zu seinem Angebotsportfolio gehören IT-basierte urbane (Geo-)Anwendungen genauso, wie 3D-Darstellungen, alle vermessungsrelevanten Aufgaben sowie Immobilienbewertungen. Der Urban Data Hub ist die zentrale Organisationseinheit zum Thema Datenmanagement bei der Freien und Hansestadt Hamburg. Die Urban Data Platform wird sich in den nächsten Jahren von einer zentralen Datendrehscheibe hin zu einem Digitalen Zwilling der Stadt entwickeln. Seien Sie dabei und gestalten den Prozess.Sie… leiten und gestalten den Fachbereich Urban Data Hub mit den Teams Koordinierungsstelle Urban Data Hub, Geodateninfrastruktur und Echtzeitdaten mit ca. 20 Beschäftigten, sind verantwortlich für die fachliche und strategische Weiterentwicklung der Geodateninfrastruktur (GDI), speziell der Urban Data Platform in Hamburg. Dabei arbeiten Sie eng mit dem Fachbereich Urban Data Platform zusammen, der den Betrieb der Platform sicherstellt, leiten und koordinieren umfangreiche Projekte mit Bezug zu urbanen Daten auf Landes-, Bundes- oder EU-Ebene, bearbeiten fachliche, komplexe und politische Themen und vertreten Hamburg in bundesweiten Gremien, gestalten das Netzwerk in überbehördlichen sowie nationalen und internationalen Kreisen zum Thema Geoinformationssysteme, GDI und urbanen Datenplattformen und präsentieren den LGV zum Thema Urbanes Datenmanagement. Erforderlich Als Beamtin bzw. Beamter      Sie haben die Befähigung für die Laufbahn der Technischen Dienste, Laufbahnzweig Geodäsie und Geoinformation, in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt und sind bereits in einem Amt der Besoldungsgruppe A14 Als Tarifbeschäftige bzw. Tarifbeschäftigter        Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) der Fachrichtung Geodäsie, Geoinformatik, Geographie oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung Weiterhin        verfügen Sie über die praxisgereifte Erfahrung in der Personalführung von mindestens drei Jahren Vorteilhaft Von besonderer Relevanz        einschlägige Berufserfahrung im Bereich des Geoinformationswesens, möglichst verbunden mit Kenntnissen und Erfahrungen im Projektmanagement Erfahrungen im urbanen Datenmanagement sowie ein gutes Verständnis der Standards im Geoinformationswesen (OGC, ISO, GDI-DE)        einschlägige IT-Kenntnisse, vor allem in den Bereichen Datenmodellierung / Datenbanken sowie Netzwerk-, Cloud- und Container-Techniken        gute Kenntnisse im Einsatz von Geoinformationssystemen sowie gute englische Sprachkenntnisse Wünschenswert        Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit nach wissenschaftlichen Methoden        gutes analytisches und strategisches Denkvermögen sowie die Fähigkeit zum teamorientierten und interdisziplinären Handeln        Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit und Eigeninitiative        gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen        Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland 1 zu besetzende Stelle Bezahlung nach Entgeltgruppe 15 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A15 (Baudirektorin bzw. Baudirektor) eine umfassende Einarbeitung, sowie eine freundliche und respektvolle Arbeitsatmosphäre in einem Team engagierter Kolleginnen und Kollegen bezahlte Fortbildungen flexible und familienfreundliche Arbeitszeit, sowie 30 Tage Urlaub pro Jahr moderne Büro- und IT-Ausstattung Einsatz neuster Technologien
Zum Stellenangebot

Koordinator/in Digitale Kompetenzentwicklung (m/w/d) für die Katholische Schule St. Joseph Wandsbek

Do. 10.06.2021
Hamburg
Wir suchen ab 01.08.2021 eine/n Koordinator/in Digitale Kompetenzentwicklung (m/w/d) für die Katholische Schule St. Joseph Wandsbek Die Stelle ist unbefristet und in Vollzeit „Hamburger Lehrerarbeitsmodell".1. Fach „bevorzugt Mathematik“ 2. Fach beliebig. Das Erzbistum Hamburg ist mit seinen derzeit 21 Schulen sowie fast 7.400 Schülerinnen und Schülern der größte freie Schulträger in der Hansestadt. An den 12 Grundschulen, fünf Grund- und Stadtteilschulen, einer Stadtteilschule sowie drei Gymnasien unterstützen hochmotivierte Lehrerinnen und Lehrer die Kinder und Jugendlichen in ihrer persönlichen und religiösen Entwicklung. Sie stärken ihre Talente und Begabungen, schärfen ihr Verantwortungsbewusstsein und führen sie zu neuen Kompetenzen. Alle katholischen Schulen sind staatlich anerkannt und unterrichten nach den Hamburger Bildungs- und Rahmenplänen. Sie verstehen sich in besonderer Weise als Schulverbund und arbeiten eng mit dem öffentlichen Schulwesen der Millionenmetropole zusammen. Beschreibung der Organisationseinheit: Das Erzbistum Hamburg ist Träger der zweizügigen Grundschule und auch der Nachmittagsbetreuung (GBS) der katholischen Schule St. Joseph im Stadtteil Wandsbek. Sie liegt in direkter Nachbarschaft zur Kirche und Kita St. Joseph. Rund 220 Kinder werden hier täglich beschult. Davon bleiben etwa 200 Kinder in der offenen Nachmittagsbetreuung. Sie erhalten Essen, Hausaufgabenbetreuung und ein vielfältiges, frei wählbares Freizeit- und Bildungsangebot. Das multiprofessionelle Kollegium der Schule umfasst rund 25 Pädagogen, die auf unterschiedlichen Feldern zum Wohle der Kinder zusammenarbeiten. Als kleine Schule übernehmen alle Kolleg*innen vielfältige außerunterrichtliche Aufgaben und sind in schulischen Entscheidungsprozessen mit eingebunden. Die Lehrkräfte und Erzieher leiten in der Regel zusammen eine Klasse. Die Kinder kommen vorwiegend aus dem direkten schulischen Umfeld, etwa ein Drittel aus den benachbarten Stadtteilen. Die Schule ist nach KESS 4.eingestuft. Unser Profil erlaubt eine umfassende Förderung von Kindern mit Lern- und Sprachförderbedarf.Aufgabenbeschreibung: Beförderungsstellen stellen eine Ebene des mittleren Managements in Schulen dar. Der Schulleiter legt den Aufgabenzuschnitt und Aufgabenschwerpunkte für diese Funktion schul- und schulformspezifisch nach außen transparent fest. Als Verantwortliche/r für Digitale Kompetenzentwicklung sorgen Sie dafür, dass digitale Kompetenzen wirksam in den Schulalltag integriert werden. Dafür haben Sie die ganze Schule mit Vormittag und Nachmittag im Blick. Ein besonderes Augenmerk ist auf die Verbindung zu den Fachkonferenzen Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und Englisch zu richten. Fortschreibung des Curriculums Neue Medien Implementierung der digitalen Kompetenzentwicklung in den Fachcurricula Unterstützung der Pädagogen bei der Erlangung digitaler Kompetenz durch: Koordinierung von Schulungen selbst geplante und durchgeführte Schulungen kurzfristige Unterstützung bei Fragen zur Anwendung digitaler Unterrichtsmaterialien und -geräte Zusammenarbeit mit der Abteilung IT des Erzbistums und externen Firmen zur Beschaffung und Wartung der digitalen Medien Mitarbeit in den fachspezifischen Gremien des Trägers, z. B. Fachleitergruppe „Neue Medien“ Koordination der Einführung von digitalen Kommunikations- und Unterrichtsplattformen auf Schulebene Pflegen der Übersicht über vorhandene Hard- und Software Wartung der vorhandenen Hard- und Software auch in Zusammenarbeit mit externen Partnern Repräsentation des Medienbereichs (sinnvoller und gesteuerter Einsatz von Medien) gegenüber Pädagogen und Eltern und Darstellung der Wichtigkeit für Unterricht und Bildung. Sie verfügen über die Befähigung für das Lehramt an Primarstufe und/oder Sekundarstufe I oder das Lehramt an Sonderschulen und über unterrichtliche Erfahrungen. Fachkenntnisse im Bereich digitale Medien sind Grundlage der Aufgabe. Sie verfügen zudem über: Hohe Kompetenz in der Leitung einer Klasse Freude an der Vermittlung von digitaler Kompetenz Bereitschaft, innovative Entwicklungsprozesse konstruktiv zu initiieren, zu gestalten und zu begleiten Erfahrungen in der Weiterentwicklung von Curricula Organisations- und Planungskompetenz Die Fähigkeit und Freude daran, im Team zu arbeiten Erfahrungen in der Anleitung von Kollegen Fähigkeit, gegensätzliche Anforderungen auszuhalten, zwischen unterschiedlichen Positionen zu vermitteln Bewerberinnen und Bewerber, die solche Kompetenzen durch spezifische berufliche Aktivitäten und Erfahrungen – ggf. auch außerschulisch – und/oder durch Fortbildung erworben haben, werden gebeten, dies in ihrer Bewerbung zu dokumentieren. Diese Ausschreibung richtet sich an Lehrkräfte, die bereits an einer katholischen Schule im Erzbistum Hamburg tätig sind oder die Voraussetzungen für eine Übernahme als Lehrkraft in den Dienst des Erzbistums erfüllen. Die gelebte Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche im Sinne der ACK setzen wir voraus. Unser Angebot an Sie: Eine herausfordernde Position mit Gestaltungsspielraum & Entwicklungspotential Die Vergütung erfolgt nach TV-L 13, in Anlehnung an die Richtlinien der Behörde für Schule und Berufsbildung in Hamburg, inkl. betrieblicher Zusatzversorgung Ihrer Bewerbung sind konzeptionelle Vorstellungen beizufügen. Für die Auswahlentscheidung ist eine aktuelle Beurteilung (nicht älter als 3 Jahre) erforderlich, die von Ihnen beim Ansprechpartner für das Stellenangebot unverzüglich, spätestens bis zum Zeitpunkt der Auswahlentscheidung, eingereicht werden muss. Sollte Ihnen keine aktuelle Beurteilung vorliegen, sprechen Sie für die Erstellung bitte Ihre direkte Vorgesetzte bzw. Ihren direkten Vorgesetzen an. Die Probezeit beträgt im Regelfall 18 Monate. Kosten, die Ihnen durch die Teilnahme an einem Vorstellungsgespräch entstehen, können leider nicht erstattet werden. Das Erzbistum Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Funktion ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert im Sinne des § 3 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG). Wir fordern Männer ausdrücklich auf, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in für Abfallwirtschaft / Öffentlichkeitsarbeit

Mi. 09.06.2021
Elmshorn
Willkommen im kleinsten und einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.000 Beschäftigten engagieren wir uns in den unterschiedlichsten Fachgebieten für das Wohl von ca. 317.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Die Einwohner im Kreisgebiet sind in vielfältiger Weise Konsumenten und damit auch gleichzeitig Abfallproduzenten. Sie stehen einem mittlerweile sehr differenzierten und komplizierten Entsorgungssystem gegenüber, das vor dem Hintergrund von Gesetzgebung und dem politischen Willen zum Umwelt- und Ressourcenschutz optimal genutzt werden soll. Hierzu sind die im Abfallwirtschaftskonzept festgelegten Maßnahmen umzusetzen und ständig weiterzuentwickeln. Die bestehenden Defizite in der Nutzung des eingerichteten Abfallwirtschaftssystems sollen einerseits im Dialog mit den Kunden bzw. durch geeignete Maßnahmen und Projekte reduziert werden. Andererseits muss in Absprache mit den abfallwirtschaftlichen Partnern im Kreis Pinneberg auch das Abfallwirtschaftssystem selber ständig evaluiert, optimiert und weiterentwickelt werden. Das muss von der*dem Stelleninhaber*in sowohl auf einer sehr praktischen und kundennahen Ebene realisiert werden als auch auf einer übergeordneten, an der aktuellen abfallwirtschaftlichen Entwicklung orientierten Ebene. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie als Sachbearbeiter*in für Abfallwirtschaft / Öffentlichkeitsarbeit Realisierung der über das jeweils aktuelle Abfallwirtschaftskonzept beschlossenen Maßnahmen im Bereich Abfallvermeidung und Wiederverwertung Weiterentwicklung und Initiierung von neuen Projekten, die die Zielrichtung haben, Abfallvermeidung und Abfalltrennung im Kreis Pinneberg zu verbessern Zusammenarbeit mit den abfallwirtschaftlichen Partnern im Kreis Pinneberg, mit dem Ziel, kurz-, mittel- und langfristige Probleme in der Praxis zu lösen, die sich auf die Akzeptanz der Bevölkerung für das eingerichtete Abfallwirtschaftssystem auswirken Fortschreibung des Abfallwirtschaftskonzeptes Aufbereitung von aktuellen Entwicklungen im Bereich der Abfallwirtschaft zur Entscheidungsfindung bei der Kreisverwaltung, Stellungnahmen zu abfallwirtschaftlichen Themen, Teilnahme an landes- oder bundesweiten Arbeitskreisen Kooperation und Projektarbeit mit den diversen Akteuren (Vereine, Verbände, Netzwerke), die im Kreisgebiet direkt oder indirekt im Bereich von Abfallwirtschaft und Ressourcenschutz tätig sind    Unterstützung der täglichen Öffentlichkeitsarbeit in der Abfallwirtschaft mit Schwerpunkt digitaler Medien  Hauptverantwortliche Betreuung und Ausbau der Gebrauchtbörse „Plietschplatz“ Bachelor oder Masterstudiengang in Umwelt- und Ressourcenmanagement, Umweltwissenschaften, Nachhaltigkeitswissenschaften, Abfallwirtschaft, Projektmanagement bzw. Berufserfahrung im Bereich Abfallwirtschaft/Projektmanagement im Umweltbereich Kenntnisse und Erfahrungen in den Themenfeldern Abfallwirtschaft und Ressourcenschutz; ein sehr gutes ökologisches Grundverständnis Erfahrung in der Erarbeitung und Umsetzung von Konzepten sowie in Projektarbeit  Erfahrungen mit und eine hohe Aufgeschlossenheit gegenüber digitalen Medien und digitalen Prozessen; Kenntnisse der Microsoft-Office-Anwendungen und idealerweise weiterer medienrelevanter Software wie Adobe Indesign, Photoshop oder in einem Contentmanagementsystem Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit sind wünschenswert Kommunalpolitische Grundkenntnisse: Kenntnis über die Struktur der ehrenamtlichen Verwaltung sowie der Verwaltung und das Zusammenspiel Fähigkeit, Gesamtzusammenhänge schnell zu erfassen und sich in komplexe Themengebiete einzuarbeiten Gutes strategisches und analytisches Denkvermögen, gepaart mit schneller Auffassungsgabe und strukturierter Arbeitsweise Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Sichere und gute schriftliche Ausdrucksweise Kundenorientierte, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise Ausgeprägte Kommunikationsstärke, offen und aufgeschlossen Auf eine unbefristete Vollzeitstelle und bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung nach EG 10 TVöD mit der Möglichkeit der Weiterentwicklung Eine tarifliche Jahressonderzahlung und ein jährliches Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Altersvorsorge 30 Tage Urlaub pro Jahr Ein großes Angebot in- und externer Fortbildungen Vielfältige Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements Eine große Anzahl von Betriebssportmöglichkeiten und unser Firmenfitnessprogramm in Zusammenarbeit mit qualitrain Beteiligung an Ihren Fahrtkosten im Rahmen eines HVV-ProfiTickets
Zum Stellenangebot

Senior Consultant (f/m/d) - EMEIA VAT Compliance

So. 06.06.2021
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
Working together to develop future-proof solutions for tomorrow's business world: that's our goal, along with our 11,000 colleagues across 20 locations throughout Germany. Thanks to our innovative services in auditing, tax consulting as well as transaction and management consulting, we proudly lead our clients into the future. As part of our Tax Services we offer expertise and advise on all tax issues. This knowledge enables us to optimise the business and legal structures of national and international clients. If you're looking to develop your individual skills whilst working in interdisciplinary and multicultural teams, come join us! "It‘s yours to build."As part of our EMEIA Tax Center in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, München or Stuttgart, you will be working a selection of clients where you are the assistant VAT controller for the VAT/GST compliance outsourced to EY. You will take on a variety of tasks : Act as central point of contact - liaise with your international clients and colleagues with respect to European VAT and VAT compliance Monitoring the quality of the indirect tax data and reports of your clients Review and approve indirect tax returns Follow up on legislative changes and business changes in order to ensure that the systems and/or processes are updated Minimum 4 years of relevant professional experience in EMEIA VAT compliance, either in industry or with other service providers Dynamic, innovative & problem resolution focus with strong communication skills, both written and verbal Team player with project management capabilities Highly motivated with the ability to work both independently and in a team A desire to learn and develop into the role Customized career advancement and development opportunities beyond specialist areas and industry orientation. Various part-time, leave and work from home options as well as time off in lieu Exciting areas of responsibility at various clients, agile working methods and scope to put innovative ideas into practice   Find out more here about the many benefits to which you are entitled as employee at EY.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Ausländerbehörde (Team humanitäres Aufenthaltsrecht)

Sa. 05.06.2021
Elmshorn
Willkommen im kleinsten und einwohnerstärksten Kreis Schleswig-Holsteins. Mit rund 1.000 Beschäftigten engagieren wir uns in den unterschiedlichsten Fachgebieten für das Wohl von ca. 317.000 Menschen – individuell, freundlich und verbindlich. Unser Team Humanitäre Aufenthaltsangelegenheiten regelt vielfältige aufenthaltsrechtliche Angelegenheiten ausländischer Staatsangehöriger im Kreis Pinneberg. Die Besuchszeiten werden aktuell auf Terminvorsprachen umgestellt, wobei auch mindestens ein langer Nachmittag vorgesehen ist. Auf Sie freuen sich 34 Kolleg*innen, die sich durch große Einsatzbereitschaft, Fachkompetenz und besondere Kollegialität auszeichnen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie als Sachbearbeiter*in Ausländerbehörde (Team humanitäres Aufenthaltsrecht) Einleitung und Durchführung aufenthaltsbeendender Maßnahmen (u.a. Rückführung)  Erteilung und Verlängerung von Duldungsbescheinigungen sowie Auflagenänderungen Bearbeitung von Anträgen auf Aufenthaltserlaubnisse  Bearbeitung von Asylangelegenheiten  Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten  Bearbeitung von Festnahmen (u.a. Haftantragsfertigung und Teilnahme an Verhandlungen über die Abschiebungshaft vor dem Amtsgericht)  Bearbeitung von Anträgen zur Beschäftigungsverordnung    Die Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung „Allgemeine Dienste“ oder eine vergleichbare juristische Ausbildung, alternativ verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten mit 2. Angestelltenprüfung oder sind als Verwaltungsfachangestellte*r bereit, den 2. Angestelltenlehrgang zu absolvieren Berufserfahrung in einer Kommunalverwaltung, idealerweise in einer Ausländerbehörde Eine engagierte und aufgeschlossene Persönlichkeit mit hoher Kundenorientierung und selbstbewusstem und überzeugendem Auftreten Schnelle Auffassungsgabe, strukturierte Arbeitsweise und einen sicheren Umgang mit entsprechenden Gesetzestexten  Vielfältige Gesprächsführungstechniken sowie eine gute Konfliktlösungs- und interkulturelle Kompetenz  Sicheren Umgang mit der EDV (bestenfalls ist Ihnen das Programm ADVIS bekannt) und die Bereitschaft, sich weiterzubilden  Auf eine unbefristete Vollzeitstelle und bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur EG 9b TVöD bzw. A 10 SHBesG  Eine tarifliche Jahressonderzahlung und ein jährliches Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Altersvorsorge  Ein vielseitiges Angebot in- und externer Fortbildungen  Flexible Arbeitszeiten und 30 Tagen Urlaub pro Jahr  Vielfältige Angebote unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements  Eine große Anzahl an Betriebssportmöglichkeiten und unser Firmenfitnessprogramm in Zusammenarbeit mit qualitrain Beteiligung an Ihren Fahrtkosten im Rahmen eines HVV-ProfiTickets
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal