Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

beamte-auf-landes: 9 Jobs in Jesteburg

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 8
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
Städte
  • Hamburg 6
  • Jesteburg 2
  • Winsen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 9
  • Ohne Berufserfahrung 6
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 9
  • Teilzeit 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 7
  • Befristeter Vertrag 2
Beamte Auf Landes-

2. Landesvorstand (m/w/d)

Fr. 21.02.2020
Hamburg
Der AWO Landesverband Hamburg e.V. mit Sitz der Landesgeschäftsstelle in Hamburg-Wandsbek ist mit eigenen Unternehmungen hamburgweit aktiv. Mit über 130 Einrichtungen im Bereich sozialer Dienstleistungen und rund 1.450 Beschäftigten ist die AWO Hamburg ein erfahrener Anbieter sozialer Dienstleistungen. In Hamburg ist die AWO aktuell in den Bereichen Kinder und Jugend, Migration, Seniorenhilfe, stationäre und ambulante Pflegeeinrichtungen, Eingliederungshilfe, Service-Wohnen und Beschäftigungsservice sowie Catering und Haushaltsreinigung tätig. Wir suchen idealerweise zum 01.04.2020 zunächst befristet für fünf Jahre eine*n: 2. Landesvorstand (m/w/d) Der Landesvorstand stellt gemeinsam mit dem Präsidium die strategisch-verbandliche Führung und Weiterentwicklung des Landesverbandes in all seinen Aufgabenfeldern und den zentralen Verbandsfunktionen sicher, sowohl in Bezug auf die Erfüllung des bundesweit geltenden Grundsatzprogramms der Arbeiterwohlfahrt als auch der qualitativen und wirtschaftlichen Ziele und Verantwortung der AWO Unternehmensgruppe. Hierbei beaufsichtigt er als Gesellschaftervertreter*in die Arbeit der Tochtergesellschaften. Er verantwortet ferner die AWO-interne Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlich besetzten Präsidium und übernimmt in Abstimmung mit diesem die sozialpolitische Netzwerk- und Lobbyarbeit mit externen Partnern in Politik, Landesfachbehörden, Bezirksämtern, Sozialverbänden, Wirtschaft und Medien. ein einschlägiges Studium oder eine nachweisbare gleichwertige Managementerfahrung. langjährige Berufserfahrungen in einer Führungsposition mit Management- und Personalverantwortung, idealerweise in der Sozialwirtschaft bzw. im Umfeld der freien Wohlfahrtspflege. die Fähigkeit, die ideellen und politischen Ziele der Arbeiterwohlfahrt mit den betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Balance zu bringen und zu kommunizieren. eine offene, integrations- und repräsentationsfähige Persönlichkeit mit kompetentem und sicherem Auftreten und Verhandlungserfahrung. Führungsstärke, Team- und Begeisterungsfähigkeit, sowie ein sicheres Auftreten, Initiative, einen wertschätzenden Umgang mit Anderen und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter (w/d/m) für die Abteilung Jugend und Familie für das Produkt Wirtschaftliche Jugendhilfe

Fr. 21.02.2020
Winsen
–  Wir stehen für innovative und unbürokratische Verwaltungsarbeit – Die Kreisverwaltung des Landkreises Harburg in Winsen an der Luhe, direkt südlich von Hamburg, ist eine moderne öffentliche Verwaltung.  Wir bieten Ihnen die Chance auf einen spannenden Arbeitsplatz mit Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten in den verantwortungsvollen und fachlich anspruchsvollen Arbeitsfeldern einer modernen Kreisverwaltung.  Neben Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, einem betrieblichen Altersvorsorgeangebot und unserem umweltfreundlichen Mobilitätsrabatt mit dem ProfiTicket des HVV ist für uns die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, unter anderem durch flexible Arbeitszeitmodelle, selbstverständlich.  Seit 2005 ist der Landkreis Harburg als ausgesprochen familienfreundlicher Arbeitgeber beim Audit „Beruf und Familie“ der Hertie-Stiftung durch das Bundesfamilienministerium ausgezeichnet. Wir suchen für die Abteilung Jugend und Familie für das Produkt Wirtschaftliche Jugendhilfe zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellten (w/d/m) befristet als Elternzeitvertretung bis zum 30. Juni 2022 in Vollzeit. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.Das Aufgabengebiet umfasst die Bearbeitung von Fällen im Rahmen der Jugendhilfe nach dem SGB VIII und zwar in Form von teilstationärer und stationärer sowie ambulanter Hilfe zur Erziehung und Eingliederungshilfe sowie der Inobhutnahme. Hierzu zählt die Bewilligung der durch den Allgemeinen Sozialen Dienst veranlassten Hilfen, die Gewährung von zusätzlichen Leistungen, die Abrechnung der Hilfen mit den Jugendhilfeeinrichtungen.  Einen großen Schwerpunkt bildet die maximale Erzielung möglicher Einnahmen und zwar: Heranziehung der Elternteile zu den Kosten (Ermittlung – ggfs. auch über Dritte –  und Festsetzung der Kostenbeiträge)  Geltendmachung und Durchsetzung der Ansprüche auf weitere Sozialleistungen wie zum Beispiel Berufsausbildungsbeihilfe Beantragung und Durchsetzung von Kostenanerkenntnissen bei anderen Jugendämtern sowie Erstellung der Kostenrechnungen eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter bzw. Erfüllung der Voraussetzungen für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 – allgemeine Dienste Wir wünschen uns: Bereitschaft, sich umfassend in das Sozialrecht einzuarbeiten freundliches und klares Auftreten eigenständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie Teamfähigkeit hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft sowie Geschick im Umgang mit schwierigem Publikum gutes Denk- und Urteilsvermögen gute EDV-Kenntnisse und die Bereitschaft, sich in die Fachprogramme einzuarbeiten Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 9 a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst. Bei einem Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst, der den TVöD anwendet, wird die in dem vorhergehenden Arbeitsverhältnis erworbene Stufe bei der Stufenzuordnung berücksichtigt. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sowie Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Der Landkreis Harburg strebt in Bereichen, in denen Männer unterrepräsentiert sind, einen paritätischen Ausgleich an und fordert daher insbesondere qualifizierte Männer zur Bewerbung auf.
Zum Stellenangebot

Leiterin bzw. Leiter (m/w/d) der Städtischen Koordination Verkehr und Bauprogramme

Mi. 19.02.2020
Hamburg
Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Amt Verkehr und Straßenwesen Leiterin bzw. Leiter (m/w/d) der Städtischen Koordination Verkehr und Bauprogramme Als Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation (BWVI) sorgen wir dafür, dass Hamburg sich dynamisch weiterentwickelt, wirtschaftlich exzellent aufgestellt ist und die Verkehrs- und Warenströme jederzeit reibungslos fließen. Wir machen Hamburg mobil – heute wie morgen. Wir sind dabei Impulsgeber für innovative Ideen, die die Zukunft unserer Stadt nachhaltig gestalten und Hamburg voranbringen. Dafür arbeiten die Mitarbeitenden der BWVI. Wir halten die Stadt im Fluss. Die Verkehrskoordination umfasst Radverkehrskoordination und Städtische Koordination. Durch die Städtische Koordination werden die Bauprogramme des Bundes und der Hamburger Träger verzahnt und miteinander abgestimmt. Ziel ist, unter strategischen und tagesaktuellen Gesichtspunkten eine nachhaltige Mobilität für alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer zu sichern unter Berücksichtigung der verschiedenen Interessen des Wirtschafts-, Pendler-, Radverkehrs, ÖPNV und Fußverkehrs. Die Tätigkeiten sind gekennzeichnet durch ein dynamisches Umfeld mit einem hohen Vernetzungsgrad, agilem und flexiblem Arbeiten. Wir arbeiten im Team engagiert, kreativ, lösungsorientiert und pragmatisch zusammen. leiten die Städtische Koordination und übernehmen die fachliche Steuerung der im Rahmen der Verkehrskoordinierung involvierten Akteure benennen, priorisieren und klären sich stellende Herausforderungen für den Großraum Hamburg und die Stadt Hamburg insbesondere aufgrund der verschiedenen Bauprogramme tragen zur Verbesserung einer nachhaltigen Mobilität für alle Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer bei, auch unter Einsatz von digitalen Tools sowie unter Aufzeigen neuer Ansätze beraten, bereiten Entscheidungen der Verkehrskoordinatorin vor und wirken bei strategischen Weichenstellungen mit hoher politischer und medialer Tragweite mit leiten überregionale und städtische Gremien Erforderlich wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) in Public Management, Rechts-, Wirtschafts-, Kommunikations- oder Kulturwissenschaften, Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Verkehrswesen, Stadtplanung, Geografie, Verkehrswirtschaft oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder als Beamtin oder Beamter: Befähigung für die Laufbahn der Allgemeinen oder Technischen Dienste in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt Vorteilhaft Erfahrung in der Umsetzung von Bauprogrammen und der Durchführung von fachübergreifenden, interdisziplinären Projekten sowie in der vernetzten, überbehördlichen Zusammenarbeit Verständnis für die relevanten technischen Zusammenhänge, rechtlichen Rahmenbedingungen und Abläufe Kenntnisse im Umgang mit parlamentarischen Gremien und der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Führungsstärke, Kreativität, Eigeninitiative und Teamfähigkeit ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und -freude, verbindliches, sicheres und offenes Auftreten in der Öffentlichkeit sowie Verhandlungsgeschick stetige Weiterbildung in Managementthemen Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) EGr. 15 TV-L / BesGr. A15 HmbBesG   eine Stelle, schnellstmöglich zu besetzen, unbefristet Bezahlung nach Entgeltgruppe 15 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A15 (Regierungsdirektorin bzw. Regierungsdirektor oder Baudirektorin bzw. Baudirektor) 30 Tage Urlaub pro Jahr betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen betriebliche Gesundheitsförderung Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/d) für die Führung des Installateurverzeichnisses

Sa. 15.02.2020
Hamburg
Wir sind die Landesgruppe Norddeutschland des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW). Wir betreuen unsere Mitgliedsunternehmen in den Bundesländern Freie Hansestadt Bremen, Freie und Hansestadt Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Als Dienstleister für eine Reihe von Versorgungsunternehmen betreuen wir seit Jahren das Installateurverzeichnis, das diese Unternehmen gemäß § 12 AVBWasserV und § 13 NDAV führen müssen.Wir suchen für unsere Geschäftsstelle in Hamburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einenMitarbeiter (w/m/d) für die Führung des Installateurverzeichnisses Selbstständige Durchführung der Eintragung von Installationsunternehmen in unser Verzeichnis, Pflege der Datenbank und Dokumente  Ausstellen von Installateurausweisen Prüfung, Bewertung und Verwaltung der für die Eintragung vorgelegten Unterlagen nach den Vorgaben der BDEW-Landesgruppe  Telefonischer und schriftlicher Kontakt mit den einzutragenden Installationsunternehmen Koordination der Eintragungen mit unseren Kunden aus dem Bereich der Versorgungs­unternehmen Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und erste Berufserfahrung Selbstständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise sowie ein hohes Verantwortungs­bewusstsein Serviceorientiertes Arbeiten, gute kommunikative Fähigkeiten und Freude am Kunden­kontakt, Team-fähigkeit sowie hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität in der Verteilung der Arbeitszeit Sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Programme (Word, Excel, Outlook), Kenntnisse im Bereich Datenbanken und Dokumentenmanagementsystemen sind von Vorteil ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet in einem freundlichen und motivierten Teameinen unbefristeten Arbeitsvertrageinen modernen Arbeitsplatzeine attraktive Vergütung angelehnt an den Tarif des AVEU (2.664 €/Monat) plus Weihnachtsgeld eine betriebliche Altersversorgung im Rahmen der VBL West
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) - Bürgerbüro und Soziale Hilfen

Do. 13.02.2020
Jesteburg
Die Samtgemeinde Jesteburg ist ein attraktiver Wohnort ca. 30 km südlich von Hamburg im Naturpark Lüneburger Heide mit ca. 11.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Samtgemeinde Jesteburg bietet eine hohe Lebensqualität. Weitere Informationen über Jesteburg finden Sie unter www.jesteburg.de Die Samtgemeinde Jesteburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d) für den Einsatz in den Bereichen Bürgerbüro und Soziale Hilfen. Es handelt sich um eine unbefristete Stelle in Vollzeit (39 Stunden).  Die Stelle ist grundsätzlich auch Teilzeit geeignet.die Prüfung und Bearbeitung besonderer Einzelfälle und Grundsatzfragen im: Bereich Bürgerservice Fundsachenwesen, inklusive der Versteigerung von Fundsachen Gewerberecht Im Bereich der Sozialen Hilfen unter anderem: Ausgabe und Hilfestellungen bei diversen Anträgen Seniorenarbeit Bearbeitung der Zuschussanträge Eine genaue Abgrenzung oder Veränderungen des Aufgabengebiets bleiben vorbehalten. eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten Erfahrungen im Bereich des Meldeamtes/Bürgerbüros es wird vorausgesetzt, dass der/die Bewerber/in flexibel, zuverlässig, einsatzfreudig und belastbar ist ein unbefristetes Arbeitsverhältnis eine betriebliche Altersvorsorge eine gründliche Einarbeitung, Möglichkeiten der Fortbildung einen Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst nach den Leistungen des TVöD in Entgeltgruppe 8 Die Samtgemeinde Jesteburg unterstützt die Gleichstellung von Mann und Frau. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Referentin bzw. Referent (m/w/d) für die Betreuung der Medien- und Digitalwirtschaft

Do. 13.02.2020
Hamburg
Behörde für Kultur und Medien, Amt Medien Referentin bzw. Referent (m/w/d) für die Betreuung der Medien- und Digitalwirtschaft Das Amt Medien ist für die Medien- und Digitalwirtschaft am Standort auf regulatorischer, wirtschaftlicher und politischer Ebene verantwortlich. Das Amt umfasst 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und gliedert sich in die Abteilungen „Medien- und Digitalwirtschaft“ sowie „Medienrecht und Rundfunk“. Die Abteilung „Medien- und Digitalwirtschaft“ betreut die Medien-, Digital- und IT-Branche der Stadt. Hierzu zählen u.a. die Bereiche Presse, Journalismus, Werbewirtschaft, Games und Telekommunikation. Mit seiner Arbeit schafft die Abteilung durch die Entwicklung von Strategien und Umsetzung von Maßnahmen bestmögliche Rahmenbedingungen für diesen für Hamburg bedeutenden Wirtschaftssektor und ist zentraler Ansprechpartner für Unternehmen. Das breite Arbeitsspektrum der Abteilung reicht von der Initiierung und Begleitung von Projekten/Initiativen (z.B. nextMedia Hamburg, gamecity:Hamburg, nextReality Hamburg) über Standortmarketing bis hin zur Organisation von Veranstaltungen für Top-Entscheider der Medienbranche. Im Rahmen dieser Maßnahmen werden jährlich gut 20 Zuwendungen vergeben. Zusammenarbeit mit Unternehmen der Medienwirtschaft mit Fokus auf die Werbe-, Digital- und Kommunikationswirtschaft entwickeln und pflegen Unternehmen in Themenfeldern wie z.B. Genehmigungsverfahren, Standortsuche, Förderung etc. unterstützen und beraten Zuwendungs- sowie Abrechnungsverfahren serviceorientiert durchführen das Amt durch Begleitung von behördlichen Kennzahlen, Anmelde- oder Budgetverwaltungsprozessen unterstützen Geschäftsfeldentwicklungen sowie Digitalisierungsprozesse beobachten und auswerten und hieraus Handlungsempfehlungen zur Unterstützung der fachlichen Weiterentwicklung des Amtes ableiten branchenbezogene Termine und Veranstaltungen planen, begleiten und nachbereiten Erforderlich Hochschulabschluss (Master oder gleichwertig) einer wirtschafts-, verwaltungs- oder medienwissenschaftlichen Fachrichtung oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen Vorteilhaft Grundkenntnisse in der Medienwirtschaft analytische Fähigkeiten (Erkennen von Herausforderungen für die Medien-/Digitalwirtschaft) Fachkenntnisse im Bereich Haushalt und Zuwendungen sicherer Umgang mit Abläufen und Verfahren zur Budgetverwaltung im Bereich der Zuwendungen sowie mit Kennzahlen sehr gutes Kooperationsverhalten, insbesondere Teamfähigkeit sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise/Argumentation Lern- und Veränderungsbereitschaft Vollzeit/Teilzeit (unbefristet) EGr. 13 TV-L   eine unbefristete Stelle, schnellstmöglich zu besetzen Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L (Entgelttabelle) (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben) Innenstadtlage mit hervorragender Anbindung an den ÖPNV flexible Arbeitszeiten Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, u.a. durch die Ermöglichung von Telearbeit, mobilem Arbeiten, Eltern-Kind-Büro in der Behörde 30 Tage Urlaub pro Jahr betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen betriebliche Gesundheitsförderung
Zum Stellenangebot

Standesbeamtin bzw. Standesbeamter (m/w/d)

Do. 13.02.2020
Jesteburg
Die Samtgemeinde Jesteburg ist ein attraktiver Wohnort ca. 30 km südlich von Hamburg im Naturpark Lüneburger Heide mit ca. 11.000 Einwohnerinnen und Einwohnern. Die Samtgemeinde Jesteburg bietet eine hohe Lebensqualität. Weitere Informationen über Jesteburg finden Sie unter www.jesteburg.de Die Samtgemeinde Jesteburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in Standesbeamtin bzw. Standesbeamten (m/w/d) Es handelt sich um eine unbefristete Stelle in Vollzeit (39 Stunden). Die Stelle ist grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Fachliche Leitung des Standesamtes Selbständige Bearbeitung aller Vorgänge im Personenstandswesen Bearbeitung von Anmeldungen zur Eheschließung, Prüfung der Ehefähigkeit und Durchführung von Eheschließungen Beurkundung von Sterbefällen Beurkundung von Kirchenaustritten Beurkundung namensrechtlicher Erklärungen   Eine genaue Abgrenzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten bzw. erfolgreich abgeschlossener Verwaltungslehrgang I oder die Erfüllung der Voraussetzungen für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 der Fachrichtung Allgemeine Dienste Befähigung zur Standesbeamtin/zum Standesbeamten Erfahrungen im Bereich des Personenstandswesens Sicherer Umgang mit den MS Office-Anwendungen Möglichst Vorkenntnisse in den angewendeten Fachverfahren bzw. die Bereitschaft, sich in die Fachverfahren einzuarbeiten Selbständige Arbeitsweise, Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen Gute Kommunikationsfähigkeit, hohe soziale Kompetenz Flexibilität, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis Einen zukunftssicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst Leistungen des TVöD in Entgeltgruppe 9a; bei einer Übernahme aus dem Beamtenverhältnis erfolgt die Besoldung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Bes.Gr. A 9            Regelmäßige individuelle Fort- und Weiterbildungen Attraktive Arbeitsbedingungen wie z. B. flexible Arbeitszeiten oder moderne technische Ausstattung Die Samtgemeinde Jesteburg unterstützt die Gleichstellung der Geschlechter. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Einkäufer (w/m/d)

Mo. 10.02.2020
Hamburg
Die Hamburger Friedhöfe -AöR- betreiben den Friedhof Ohlsdorf, den größten Parkfriedhof der Welt, die Friedhöfe Öjendorf, Volksdorf und Wohldorf mit insgesamt 523 ha Friedhofsfläche sowie das Hamburger Krematorium. Mit unseren über 300 Beschäftigten und einem jährlichen Einkaufsvolumen von ca. 8 Mio. EUR verstehen wir uns als moderner Dienstleister in einem sensiblen Themenbereich. Zur Unterstützung unseres Bereiches Beschaffung und Logistik suchen wir ab 01.03.2020 einen Einkäufer (w/m/d) Erstellung und Durchführung von Vergaben nach VOB, UVgO, VgV Bearbeitung von Bau- und Dienstleistungsbestellungen Dokumentation und Berichtswesen nach öffentlichem Vergaberecht die Verhandlung und Abschluss von Verträgen sowie Vertragsverwaltung Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen Stammdatenpflege einkaufsbezogene Beratung der Fachabteilungen Sie verfügen über umfassende und sichere Kenntnisse im Einkauf sowie idealerweise Erfahrungen in der Vergabe öffentlicher Aufträge (UVgO, VOB, VgV) in einem öffentlichen Unternehmen. Abgeschlossene Kfm. Berufsausbildung oder betriebswirtschaftliches Studium (Bachelor) bzw. Technisches Ingenieurwesen (Bachelor) mit umfassenden kfm. Kenntnissen sowie mehrjähriger Erfahrung im Einkauf eines mittelständigen öffentlichen oder privaten Unternehmens Gute Fachkenntnisse und Erfahrungen im öffentlichen Vergaberecht Professioneller Umgang mit einschlägiger Einkaufssoftware, Microsoft Office, vorzugsweise ERP System Microsoft Dynamics NAV Verhandlungssicher in deutscher Sprache in Wort und Schrift Durchsetzungsvermögen sowie Team- und Konfliktfähigkeit Fähigkeit zu analytischem und prozessorientiertem Denken Wir bieten Ihnen einen interessanten unbefristeten Arbeitsplatz mit der Möglichkeit in einem engagierten Team jeden Tag an der Zufriedenheit unserer Beschäftigten und damit der Steigerung der Attraktivität unseres Unternehmens mitzuwirken. Ein vergünstigtes HVV Profiticket, gute Weiterbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeiten mit der teilweisen Möglichkeit von Homeoffice und Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie einer Externen Mitarbeiterberatung gehören zum Angebot des Unternehmens an seine Beschäftigten. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist uns wichtig. Daher ist Teilzeitarbeit und Flexibilität in den Arbeitszeiten grundsätzlich möglich. Im Rahmen des Bewerbungsverfahrens wird individuell geprüft, ob und wie die Stelle im konkreten Fall mit Teilzeitkräften besetzt werden kann. In Anwendung des Gleichstellungsgesetzes bitten wir Männer ausdrücklich, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Vergütung erfolgt nach TV-AVH.
Zum Stellenangebot

Sachbereichsleiterin bzw. Sachbereichsleiter (m/w/d) für Personalangelegenheiten

Fr. 07.02.2020
Hamburg
Die Polizei Hamburg ist als Teil der öffentlichen Verwaltung in einer der schönsten Metropolen Europas zuständig für die Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung. Diese und andere Aufgaben stellen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer wieder vor große Herausforderungen und fordern ein hohes Maß an Professionalität. Erreicht werden diese Anforderungen insbesondere durch die gezielte Aus– und Fortbildung, die hohe Motivation und das Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir suchen Sachbereichsleiterin bzw. Sachbereichsleiter (m/w/d) für Personalangelegenheiten für eine unbefristete Stelle der Entgeltgruppe 10 TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) bzw. für Beamtinnen und Beamte Besoldungsgruppe A 11 HmbBesG (Hamburgisches Besoldungsgesetz). Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die auch teilzeitgeeignet ist. Stellennummer 206372, Bewerbungsschluss ist der 05.03.2020. Leitung des Sachbereichs PERS 321 mit den damit einhergehenden Führungs- und Steuerungsaufgaben Ansprechpartnerfunktion für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Dienststellen und Interessenvertretungen bei personalrechtlichen Angelegenheiten Bearbeitung von schwierigen Einzelfällen auf den Gebieten des Dienst- und Tarifrechts (z.B. Abfindungen, arbeitsrechtliche Maßnahmen und Widerspruchssachbearbeitung) Ihre Aufgabenwahrnehmung ist geprägt durch hohe Serviceorientierung, inhaltliche Vielschichtigkeit im Personalrecht und wechselnde Anforderungen. Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig) der Fachrichtung Public Management oder einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten und zusätzlich mindestens eine vierjährige Berufspraxis in den für die zu besetzende Stelle einschlägigen Fachgebieten oder Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste flexible und familienfreundliche Arbeitszeit betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen betriebliche Gesundheitsförderung Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs eine Beschäftigung in Teilzeit auch im sog. Sabbatical ist möglich Sie erhalten einen Anspruch auf 30 Tage Jahresurlaub (bei einer 5-Tage-Woche) als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter haben Sie einen Anspruch auf eine Jahressonderzahlung (sog. Weihnachtsgeld) Überstunden sind grundsätzlich durch Freizeit ausgleichbar
Zum Stellenangebot


shopping-portal