Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 14 Jobs in Kirchheim unter Teck

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 14
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 9
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 14
  • Teilzeit 6
  • Home Office möglich 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 3
  • Berufseinstieg/Trainee 2
Beamte Auf Landes-

Sachgebietsleitung Planung und Steuerung (m/w/d)

Mi. 19.01.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachgebietsleitung Planung und Steuerung (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachgebietsleiter*in (m/w/d) für das Sachgebiet Planung und Steuerung der Abteilung Markt und Integration des Jobcenters der Landeshauptdtadt Stuttgart. Die Stelle ist in Voll- oder Teilzeit (mind. 75 %) und unbefristet und zu besetzen. Sie umfasst ggf. auch die stellvertretende Leitung der Abteilung Markt und Integration. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Das Sachgebiet Planung und Steuerung stellt den im Bereich der aktiven Eingliederung tätigen Mitarbeitenden des Jobcenters ein umfassendes Instrumentarium zur Verfügung, das für eine langfristige und nachhaltige Integration der erwerbsfähigen Leistungsberechtigten erforderlich ist. Dazu zählen u. a. die Entwicklung und der Einkauf von Eingliederungsleistungen, die Entwicklung fachlicher Standards, die Aufbereitung und Pflege der gesetzlichen Grundlagen und die Fachberatung der Führungskräfte. Dienst- und Fachaufsicht über derzeit 9 Mitarbeitende die konzeptionelle Entwicklung und Planung, Beschaffung, Begleitung und Evaluation von Maßnahmen zur Umsetzung des Arbeitsmarktprogrammes des Jobcenters die Planung der Eingliederungsmittel und die unterjährige Nachhaltung das Qualitätsmanagement, die damit verbundene fachliche Beratung und Erarbeitung und die Bereitstellung der internen Richtlinen und ermessenslenkenden Weisungen die Stellvertretung der Abteilungsleitung Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Sie verfügen über eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Diplom, Magister Artium, Master of Arts), die für die genannten Aufgaben qualifiziert, vorzugsweise mit rechts-, sozialwissenschaftlichem oder betriebswirtschaftlichem Hintergrund oder eine sonstige Qualifikation mit einschlägiger Berufserfahrung im Tätigkeitsbereich alternativ verfügen Sie über die Befähigung zum höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst, bewerben können sich auch besonders qualifizierte Beamt*innen (m/w/d) des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes, die den Aufstieg in absehbarer Zeit absolvieren möchten großes Interesse an konzeptioneller und kreativer Arbeit Fähigkeit zum systemischen und vernetzten Denken sowie zu selbstständigem und reflektiertem Handeln Kommunikationsfähigkeit, Kunden- und Teamorientierung Kenntnisse im SGB II und im SGB III und grundlegende Kenntnisse in verwandten Rechtsgebieten fundierte Kenntnisse in den gängigen EDV-Standardprogrammen eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket ein engagiertes und kollegiales Team gleitende Arbeitszeit Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 13 H (mit Stv. AbtL. in A 14 H) bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Administration von Aktivleistungen (m/w/d)

Mi. 19.01.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in Administration von Aktivleistungen (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für das Sachgebiet Planung und Steuerung der Abteilung Markt und Integration des Jobcenters der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist in Voll- oder Teilzeit (mind. 75 %) und unbefristet zu besetzen. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Das Sachgebiet Planung und Steuerung stellt den ca. 220 persönlichen Ansprechpartner*innen des Jobcenters alle notwendigen Arbeitsmittel und Prozesse für eine effektive und effiziente Aufgabenerledigung zur Verfügung. Hierzu gehören auch der beratungsprozessorientierte Formularbestand und die Bereitstellung fachlicher Vorgaben. federführende Erstellung und Fortschreibung des gegenwärtigen Formularbestandes bzgl. der Erbringung von Eingliederungsleistungen federführende Erstellung und Fortschreibung von fachlichen Vorgaben im jobcenterinternen Wissensmanagement zur Sicherstellung von rechtmäßigen Entscheidungen beim Einsatz aller Eingliederungsleistungen Beratung von Fach- und Führungskräften Konzeption und Durchführung von fachlichen Schulungen Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium zum/zur Diplom-Verwaltungswirt*in (m/w/d), Bachelor of Arts Public Management, (Diplom-) Jurist*in (m/w/d), Bachelor of Laws, ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium in den Bereichen Psychologie, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Sozialwirtschaft, Sozialwissenschaften, Soziologie, oder Wirtschaftswissenschaften bewerben können Sie sich auch, wenn Sie Beamt*in (m/w/d) des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes sind oder über eine abgeschlossene Angestelltenprüfung II zum/zur Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) verfügen Sie verfügen über gute Kommunikationsfähigkeit, Kunden- und Teamorientierung, haben eine hohe Affinität zur Lösung von schwierigen rechtlichen Sachverhalten und Arbeiten sehr zuverlässig Sie können strategisch und konzeptionell sowie schnittstellenübergreifend denken und arbeiten Sie verfügen über gute Kenntnisse in den gängigen EDV-Standardprogrammen eine mehrjährige Berufserfahrung als persönliche*r Ansprechpartner*in (m/w/d) oder Leistungsgewährer*in (m/w/d) in einem Jobcenter ist von Vorteil eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket ein engagiertes und kollegiales Team gleitende Arbeitszeit Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 12 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TVöD.
Zum Stellenangebot

Bachelor of Laws / Bachelor of Arts - Public Management, Diplom-Verwaltungswirte (FH) bzw. Diplom-Finanzwirte (FH) (w/m/d)

Mo. 17.01.2022
Stuttgart
Im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg sind im Referat » Personal, Rechtsfragen, Datenschutz, IT-Sicherheit « zwei nach Entgeltgruppe 10 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesGBW bewertete Arbeitsplätze zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis 31.05.2023 zu besetzen. Für den Bereich „Rechtsfragen, Datenschutz“ suchen wir zwei: Bachelor of Laws / Bachelor of Arts - Public Management, Diplom-Verwaltungswirte (FH) bzw. Diplom-Finanzwirte (FH) (w/m/d) Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg erstellt mit derzeit ca. 630 Beschäftigten auf der Basis von rund 280 Einzelstatistiken Daten und Informationen über und für alle gesellschaftlichen Bereiche. In diesem Rahmen steht unser Justitiariat laufend in Kontakt mit Bürgern, Kommunal-, Landes- und Bundesbehörden. In immer stärkerem Umfang sind auch Aspekte des Europarechts zu berücksichtigen. Aufgabenschwerpunkte Zu den zu erledigenden Aufgaben im Rahmen des Zensus 2022 gehören insbesondere: Bearbeitung von Widerspruchsverfahren bei allen Erhebungen des Zensus 2022 sowie Vorbereitung von Schriftsätzen in verwaltungsgerichtlichen Klageverfahren, Beantwortung von Anfragen, Beschwerden oder sonstigen Eingaben mit rechtlichem Bezug bzw. Bezug zum Datenschutz, Beratung der kommunalen Erhebungsstellen, Unterstützung der Telefonhotline (3rd Level), Beantwortung von Auskunftsansprüchen nach der DS-GVO sowie Bearbeitung der sonstigen von Auskunftspflichtigen geltend gemachten Betroffenenrechte. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein abgeschlossenes Studium als Bachelor of Laws oder Bachelor of Arts - Public Management, Diplom-Verwaltungswirt (FH) bzw. Diplom-Finanzwirt (FH). Neben Rechtskenntnissen im Verwaltungs-, Verwaltungsvollstreckungs- und Datenschutzrecht sind ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Kundenorientierung nach innen und außen erforderlich. Ferner werden eine klare Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, Durchsetzungsvermögen und gute IT-Kenntnisse erwartet. gute ÖPNV-Anbindung, wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum JobTicket BW, flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, Zusatzversorgung als Betriebsrente, interessante Fortbildungen, vielfältige Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements, eigene Kantine.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung für die Liegenschafts- und Wohnungsverwaltung (w/m/d)

Mo. 17.01.2022
Dettingen an der Erms
Die Gemeinde Dettingen an der Erms (ca. 9.700 Einwohner) bietet durch ihre reizvolle Lage am Fuße der Schwäbischen Alb und ihre heraus­ragende Infra­struktur mit verschie­denen Sport- und Freizeit­einrich­tungen eine über­durch­schnitt­liche Wohn­qualität.Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Finanzverwaltung eineSachbearbeitung für die Liegenschafts- und Wohnungsverwaltung (w/m/d) Die kaufmännische Verwaltung von Wohn- und Geschäfts­gebäuden der Gemeinde und der Kommunalen Wohnungs­bauge­sellschaft mbH (KWG) Ansprechpartner*in für Mieter, Dienst­leister aller Art sowie eigenes Personal Mitarbeit bei der Umsetzung von Bau­projekten Laufende Buchhaltung und Abwicklung des Zahlungs­verkehrs Unterstützung der Geschäfts­führung der KWG Mitarbeit im Bereich der allgemeinen Liegen­schafts- und Grund­stücks­verwaltung der Gemeinde Den exakten Aufgabenzuschnitt inner­halb des Themen­gebietes behalten wir uns vor.Eine kaufmännische Ausbildung, vorzugs­weise im Bereich der Immobilien­wirtschaft, idealerweise als Immobilien­kauffrau / -mannBerufserfahrung in der Wohnungsver­waltungEin selbstbewusstes Auftreten und Durch­setzungs­vermögenTeamfähigkeit Eine unbefristete Stelle mit einem Stellen­umfang von 30 Wochen­stunden bei einer attrak­tiven Ein­gruppierung in EG 8 TVöD Ein abwechslungsreiches und interes­santes Aufgaben­gebiet in einem starken Team Ein aktives betriebliches Gesund­heits­management Individuelle Fortbildungsmöglich­keiten Die Sicherheit und Vorzüge des öffent­lichen Dienstes (insb. Zusatz­versorgung ZVK und leistungs­orientierte Bezahlung nach TVöD)
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/i) für unsere Infotheke

Fr. 14.01.2022
Reutlingen
Der Landkreis Reutlingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart und ist als wirtschaftlich wie landschaftlich vielfältige Gegend Teil des ersten Biosphärengebiets in Baden-Württemberg. Wir beim Landratsamt setzen uns für Menschen, Natur, Wirtschaft und Kultur ein – und haben immer das Ganze im Blick. Wir suchen für unser Hauptamt in der Abteilung Prozessmanagement, Digitalisierung und IT zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine qualifizierte und sorgfältig arbeitende Persönlichkeit mit organisatorischem Weitblick, die bereit ist für ein umfangreiches Aufgabengebiet und freundliche Kundenberatung, als Mitarbeiter*in für unsere Infotheke mit Telefonzentrale Es handelt sich um eine unbefristete Stelle (100 %) in der Entgeltgruppe 6 TVöD. Souveräne Entgegennahme von zentral eingehenden Anrufen und qualifizierte Weitervermittlung, Erstanlaufstelle und Wegweisung unserer Kundschaft im Haus, Erteilen von Auskünften und Hilfestellung bei sonstigen Fragen, Ausgabe von Antragsformularen und Entgegennahme von Unterlagen, Unterstützen der Kollegen der Zentralen Dienste in der Sachbearbeitung, bspw. Rechnungsstellung, Schlüsselverwaltung und Beschaffungen, Pflegen von Aushängen und Prospektständern sowie Vertreten der Poststelle. Abgeschlossene Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellte*n, im mittleren Verwaltungsdienst, Weiterbildung zum*zur Verwaltungswirt*in (AG I) oder eine gleichwertige Qualifikation vorzugsweise mit entsprechender Berufserfahrung im öffentlichen Dienst, ausgeprägte Sozialkompetenz; insbesondere Kommunikations-, Konfliktlösungs- und Teamfähigkeit, freundliches und sicheres Auftreten mit klarer Dienstleistungsorientierung und Offenheit für Neues, Kenntnisse über die Aufgaben und Dienstleistungen des Landratsamtes, EDV- und Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil. Interessantes und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum, geregelte Präsenzzeiten zu unseren Öffnungszeiten, ein gesundes Arbeitsumfeld, z. B. durch die Kooperation mit verschiedenen Fitnessstudios, Zusatzleistungen für mehr Nachhaltigkeit, wie einen ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss, Entwicklungsperspektiven und Möglichkeiten zur Weiterbildung, sowohl persönlicher als auch fachlicher Ausrichtung, Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Zusatzversicherung zur Rente und sechs Wochen Jahresurlaub.
Zum Stellenangebot

Trainee (m/w/i) gehobener technischer Forstdienst

Fr. 14.01.2022
Reutlingen
Der Landkreis Reutlingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart und ist als wirtschaftlich wie landschaftlich vielfältige Gegend Teil des ersten Biosphärengebiets in Baden-Württemberg. Wir beim Landratsamt setzen uns für Menschen, Natur, Wirtschaft und Kultur ein – und haben immer das Ganze im Blick. Wir suchen für unser Kreisforstamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine naturbegeisterte Persönlichkeit mit handwerklichem Geschick, die bereit ist für sinnvolle Arbeit und wertvolle Zusatzleistungen, als Forst-Trainee (m/w/i) Es handelt sich um eine auf zwei Jahre zur Berufs- und Laufbahnqualifizierung für den gehobenen technischen Forstdienst befristete Stelle (100 %) in der Entgeltgruppe 9b TVöD. Sie bekommen während des Trainees spannende Einblicke in die Tätigkeiten unseres Kreisforstamtes und Sie erreichen in den zwei Jahren die Berufs- und Laufbahnqualifizierung für den gehobenen technischen Forstdienst. Abgeschlossener Bachelorstudiengang Forstwirtschaft, Nachweis der Forsttauglichkeit, Besitz eines gültigen Jagdscheins, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Flexibilität, Fahrerlaubnis der Klasse B. Interessantes und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum, eine umfassende Qualifizierung durch kompetente Kolleginnen und Kollegen in einem engagierten Team, flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten, damit Sie Berufliches und Privates vereinbaren können, ein gesundes Arbeitsumfeld, z. B. durch die Kooperation mit verschiedenen Fitnessstudios, Zusatzleistungen für mehr Nachhaltigkeit, wie einen ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss, Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Zusatzversicherung zur Rente und sechs Wochen Jahresurlaub.
Zum Stellenangebot

Traineeprogramm Verwaltung

Fr. 14.01.2022
Reutlingen
Der Landkreis Reutlingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart und ist als wirtschaftlich wie landschaftlich vielfältige Gegend Teil des ersten Biosphärengebiets in Baden-Württemberg. Wir beim Landratsamt setzen uns für Menschen, Natur, Wirtschaft und Kultur ein – und haben immer das Ganze im Blick. Sie haben Ihren Studienabschluss in der Tasche oder möchten als Quereinsteiger*in einen professionellen und fundierten Einstieg in die Arbeit einer modernen Verwaltung? Dann ist unser Traineeprogramm genau das Richtige für Sie. Am 01.04.2022 geht es los! Traineeprogramm Verwaltung für Hochschulabsolventen*innen / Quereinsteiger*innen Es handelt sich um eine 18-monatige Qualifizierungsreihe in Voll- oder Teilzeit (min. 80%) in der Entgeltgruppe 9b TVöD. Das Traineeprogramm kombiniert spannende Praxisphasen in unterschiedlichen Bereichen des Landratsamts Reutlingen mit einem speziell dafür konzipierten Traineeprogramm der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg. Das dazu passende fachliche Rüstzeug erwerben Sie sich in Seminaren an der Hochschule. Diese finden einmal im Monat freitags und samstags, meist als Webinare statt. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. 180 CP ECTS), wobei sich die Inhalte Ihres Studiengangs grundsätzlich für Aufgaben in einer Verwaltung eignen, Interesse an einem Einstieg in den öffentlichen Dienst und Neugier darauf, ganz unterschiedliche Aufgaben des Landkreises kennenzulernen, Dienstleistungsgedanke, Pflichtbewusstsein, Teamgeist sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft. Einblicke in verschiedene Bereiche der öffentlichen Verwaltung und ein erleichterter Berufseinstieg nach Abschluss des Traineeprogramms, professionelle Begleitung und Unterstützung durch unsere Kolleginnen und Kollegen aus der Personalentwicklung, im Anschluss an Ihre erfolgreiche Qualifizierung übernehmen Sie eine Stelle, mindestens in der Entgeltgruppe 9b TVöD und bei besonderer Bewährung kommt auch eine Verbeamtung in Frage, flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten, Homeoffice und Mobiles Arbeiten, damit Sie Berufliches und Privates vereinbaren können, ein gesundes Arbeitsumfeld, z. B. durch die Kooperation mit verschiedenen Fitnessstudios, Zusatzleistungen für mehr Nachhaltigkeit, wie einen ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss.
Zum Stellenangebot

Fachkraft für die Leistungsgewährung (m/w/d)

Do. 13.01.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Fachkraft für die Leistungsgewährung (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst mehrere Fachkräfte für die Leistungsgewährung für das Jobcenter der Landeshauptstadt Stuttgart. Wir bieten sowohl unbefristete als auch befristete Stellen in Voll- oder Teilzeit (mind. 50 %) mit der Option zur Übernahme an. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Chancen. Gemeinsam. Gestalten: Im Jobcenter Stuttgart tragen über 600 Mitarbeitende zur Sicherung des Lebensunterhaltes von rund 41.000 Menschen in Stuttgart bei. Zudem begleitet das Jobcenter arbeitsuchende Bürger*innen auf ihrem Weg in eine sichere, berufliche Zukunft. Unterstützen Sie uns bei dieser wichtigen gesellschaftlichen Aufgabe und verstärken Sie eines unserer 12 Teams in den Stadtbezirken oder eine der zentralen Fachstellen für anerkannte geflüchtete Menschen, für junge Menschen U25 oder für Menschen in Wohnungsnot. Prüfung von Anträgen auf Arbeitslosengeld II und Sozialgeld Prüfung vorrangiger Ansprüche, z. B. Unterhalt, Rente Beratung über mögliche weitere Leistungen Berechnung und Auszahlung von Leistungen Sicherstellung der Krankenversicherung Interaktion mit anderen Stellen, u. a. Sozialamt, Ausländerbehörde, Wohngeldstelle, Familienkasse Erstprüfung von Widersprüchen Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Fachhochschul- oder Hochschulstudium, einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II oder haben diesen bereits begonnen bewerben können Sie sich auch, wenn Sie Beamt*in (m/w/d) des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes sind Sie arbeiten gerne mit Menschen zusammen und sind im Umgang offen und wertschätzend Sie verfügen über interkulturelle Kompetenz Sie arbeiten strukturiert, können mit komplexen Sachverhalten und Vorgaben umgehen und sind offen für Neuerungen Sie besitzen die Fähigkeit, klare und ausgewogene Entscheidungen zu treffen Sie verfügen über die Sprachniveaustufe Deutsch C 1 nach dem gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen Sie sind sicher im Umgang mit IT-Verfahren, insbesondere mit den gängigen Office-Anwendungen eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit eine in der Regel viermonatige qualifizierte Einarbeitung in einem zentralen Team Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten ein bezuschusstes Firmenticket ein breites Fort- und Weiterbildungsprogramm zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung Wir bieten Ihnen Dienstposten, die in Besoldungsgruppe A 10 bewertet sind. Entsprechende Planstellen stehen zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.
Zum Stellenangebot

Koordinator*in Steuerung und Qualität (m/w/d)

Do. 13.01.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Koordinator*in Steuerung und Qualität (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Koordinator*in (m/w/d) Steuerung und Qualität für das Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Das Sozialamt organisiert mit derzeit ca. 500 Mitarbeitenden vielfältige soziale Leistungen in der Landeshauptstadt Stuttgart. In sieben Abteilungen leisten motivierte und engagierte Teams einen wichtigen Beitrag für die soziale und gesellschaftliche Teilhabe aller Stuttgarter*innen. Um die vielfältigen gesellschaftlichen und sozialpolitischen Entwicklungen proaktiv zu gestalten, arbeitet das Sozialamt im Rahmen einer ganzheitlichen Steuerung insbesondere an den Themen Agilität und Vernetzung, Qualitäts- und Wissensmanagement, Kommunikation und Information sowie an der Weiterentwicklung moderner Verwaltungsstrukturen. Der Koordinierungsstelle Steuerung und Qualität kommt hierbei eine zentrale Schnittstellenfunktion zu. Sie unterstützt die Amtsleitung in der Steuerung des Amtes und ist dieser unmittelbar zugeordnet. Mitwirkung bei der Bearbeitung von abteilungsübergreifenden Strategie- und Grundsatzfragen sowie die Koordination und Steuerung der Geschäftsprozesse im Sozialamt Leitung von abteilungsübergreifenden, strategischen Projekten, Begleitung von Organisationsprojekten und sozialpolitischen Reformprozessen Konzeption und Koordination eines amtsweiten Qualitäts- und Wissensmanagements Entwicklung und Umsetzung eines amtsweiten Kommunikationskonzepts Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Gremien- und Sitzungsarbeit, inkl. der inhaltlichen Vorbereitung gemeinderätlicher, externer und interner Gremien und Sitzungen ständige Schnittstelle für den gesamten Geschäftskreis Soziales und gesellschaftliche Integration sowie für weitere Referate und Ämter Unterstützung der Amtsleitung im Tagesgeschäft, insbesondere bei der Sichtung, Bewertung und Aufbereitung von fachlichen Informationen, der Steuerung von inhaltlichen Aufträgen im Amt und bei Sonderaufgaben (z. B. Organisation von Veranstaltungen) Sie verfügen über einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss, Sie sind Beamt*in (m/w/d) des höheren Verwaltungsdienstes oder ein*e besonders qualifizierte*r Beamt*in (m/w/d) des gehobenen Verwaltungsdienstes, die/der den Aufstieg in den höheren Verwaltungsdienst in absehbarer Zeit anstrebt oder Sie haben eine vergleichbare Qualifikation Sie haben ein ausgeprägtes Interesse an sozialpolitischen Themen Sie besitzen Kenntnisse in den Bereichen Organisations- und Projektmanagement sowie Methodenkompetenz, praktische Erfahrungen in der Projektsteuerung sowie mit der Umsetzung agiler Methoden sind von Vorteil Sie haben die Fähigkeit, konzeptionell zu arbeiten, vernetzt zu denken und Planungsprozesse aktiv zu gestalten, arbeiten gerne selbstständig und eigenverantwortlich Sie haben sehr gute kommunikative Fähigkeiten und verfügen über eine ausgeprägte Kooperations- und Konfliktfähigkeit sowie Kenntnisse in der Moderation von Gruppen und in der Gesprächsführung Sie verfügen über ein sicheres Auftreten sowie Verhandlungs- und Abstimmungsgeschick Ihre Arbeitsweise ist von einem hohen Maß an Engagement und Eigeninitiative geprägt und sie verfügen über die Fähigkeit, auch bei hohem Arbeitsanfall sorgfältig und zügig zu arbeiten eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit die Chance, in verantwortlicher Funktion an einer innovativen Strategie zur Gestaltung einer inklusiven Stuttgarter Stadtgesellschaft mitzuwirken Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und aufgeschlossenen Team eine umfassende und strukturierte Einarbeitung einen sicheren und modernen Arbeitsplatz (in zentraler Lage) Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 13H bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Datenqualität in der Stabsstelle Controlling (m/w/d)

Do. 13.01.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in Datenqualität in der Stabsstelle Controlling (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) Datenqualität in der Stabstelle Controlling im Jobcenter Stuttgart. Die Stelle ist befristet für die Dauer einer Elternzeitvertretung. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Mit über 620 Mitarbeitenden sichert das Jobcenter den Lebensunterhalt von rund 41.000 Menschen in der Stadt und unterstützt erwerbsfähige Leistungsberechtigte bei der Eingliederung in Ausbildung oder Arbeit. Der Controllingbereich im Jobcenter begleitet Planung, Vereinbarung und Nachhaltung des Zielsystems als interner Dienstleister für die Amtsleitung und die Führungskräfte der Abteilungen. die Überprüfung der Datenqualität auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität das Erkennen von fehlender Datenqualität und ihrer Ursachen sowie die regelmäßige Berichterstattung die Planung, Durchführung und Überprüfung von Maßnahmen zur Behebung von Mängeln in der Datenqualität. Dazu gehören das Erstellen von Arbeitsanleitungen, Durchführung von Schulungen und die Beratung bei Fragen zur statistisch korrekten Erfassung im Fachverfahren die Auswertung von Statistiken der Bundesagentur für Arbeit zur Unterstützung der fachlichen Leitung des Controllings das Auswerten der Daten des vorhandenen EDV-Verfahrens LÄMMkom, auch zur Freigabe von Software-Updates die Mitarbeit bei der Erstellung von Monats- und Jahresberichten Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. ein Studium des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes mit dem Abschluss als Bachelor of Arts in Public Management bzw. als Diplom-Verwaltungswirt*in (FH) (m/w/d), einen Studienabschluss als Jurist*in (m/w/d), Betriebswirt*in (m/w/d), Sozialwissenschaftler*in (m/w/d) oder einen vergleichbaren Studienabschluss (vorzugsweise mit Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung) oder eine abgeschlossene Weiterbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) vertiefte Kenntnisse im Sozialgesetzbuch SGB II in den Bereichen passive Leistungsgewährung und Arbeitsmarktdienstleistungen oder die ausgeprägte Bereitschaft sich in diese Bereiche einzuarbeiten wünschenswert sind praktische Erfahrungen in mindestens einem der Bereiche der Leistungsgewährung und Persönlichen Ansprechpartner*in (m/w/d) sowie die Bereitschaft, sich ggf. in den anderen Bereich einzuarbeiten Erfahrung im Umgang mit statistischen Berichten, gerne im Kontext SGB II, um Auswertungen und Analysen zur Überprüfung der Datenqualität durchführen zu können eine hohe technische Affinität und einen routinierten Umgang insbesondere mit Microsoft Excel ein sicherer Umgang mit den gängigen EDV-Anwendungen. Vertiefte Kenntnisse im Verfahren LÄMMkom in den Bereichen Leistungsgewährung und/oder Persönliche*r Ansprechpartner*in (m/w/d) sind von Vorteil die Fähigkeit zum selbstständigen, engagierten, flexiblen und besonders sorgfältigen Arbeiten sowie ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen eine gewandte schriftliche Ausdrucksweise, die Fähigkeit komplizierte Sachverhalte verständlich darzustellen sowie sich gegenüber unterschiedlichen Ansprechpartner*innen (auch Führungskräften) klar und überzeugend auszudrücken eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket ein engagiertes, kollegiales und aufgeschlossenes Team Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: