Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 8 Jobs in Königshardt

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 7
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Immobilien 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 8
  • Ohne Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 8
  • Home Office möglich 3
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 7
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Landes-

Sachbearbeiter*in (w/m/d) für den Bereich Auftragsmanagement-Vertragsmanagement

Do. 13.01.2022
Bochum
Die Stadt Bochum mit ca. 371.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist mit einer Vielzahl anspruchsvoller Wissenschafts-, Bildungs- und Kulturstätten sowie vielen Einrichtungen für Freizeit, Sport und Erholung eines der wirtschaftlichen und kulturellen Zentren des Ruhrgebiets. Das Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation sucht für die Abteilung 11 IT eine*n Sachbearbeiter*in (w/m/d) für den Bereich Auftragsmanagement-Vertragsmanagement Kennziffer: 11-IT-36 Bewerbungsfrist: 29.01.2022 Bewertung: EG 10 TVöD bzw. A 11 LBesG Die Beschäftigung erfolgt unbefristet. Das Amt für Personalmanagement, Informationstechnologie und Organisation ist als interne Dienstleisterin der Stadtverwaltung Bochum damit beauftragt, die Informationstechnik und Telekommunikation verwaltungsweit sicherzustellen und weiterzuentwickeln. Wir sind eine moderne und innovative Dienstleistungsverwaltung im Herzen des Ruhrgebiets. Bei uns gehören der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen, zum Alltag. Wir pflegen eine Unternehmenskultur, die von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung geprägt ist. Ihre zentrale Aufgabe liegt im Vertragsmanagement. Sie führen die inhaltliche Prüfung sowie juristische Vorprüfung von Verträgen aller Art der IT -ggf. unter Einbindung des Rechtsamtes- durch. Sie erarbeiten hierzu unterschiedliche Vertragsarten für den Leistungseingang sowie auch die Leistungsabgabe bzw. arbeiten diese aus. Sie bauen ein Know-how in den unterschiedlichen Standardverträgen wie EVT-IT-Verträgen, der AGBs der Stadt Bochum (Abweichungen zu anderen Anbietern aufzeigen können), der Auswirkungen, Risikoabschätzung (beispielsweise Haftung) des Inhaltes und der unterschiedlichen Rechtsgrundlagen (wie GO NRW, Tariftreuegesetz) auf und wenden dieses auch an. Sie bewahren ein Überblick über Fristen (zum neuen Vertragsabschluss, aber auch zur Ablösedauer des alten Verfahrens) und koordinieren die Rahmenverträge (Mengenzusammenfassung, Abschluss, Bestellung, Ausgabe). Hierfür arbeiten Sie mit (Einkaufs-) Verbänden zusammen. Sie wickeln darüber hinaus erteilte Aufträge mit Blick auf Logistik, Lagerhaltung, Inventarisierung und die Inventarpflege oder rechnerische Richtigkeit der eingegangenen Rechnungen ab. Sie verantworten den weiteren Fortgang der beschafften Wirtschaftsgüter in Bezug auf Garantieabwicklung und Reparaturaufträge, Wandel der Leistung oder die Rücknahme zur Lagerhaltung oder Verschrottung. Ergänzend kümmern Sie sich um die Koordinierung und Durchführung von öffentlichen Vergaben gemäß VOL/A nach den Rechtsnormen UVgO, GWB, VgV sowie den Abschluss von Verträgen für IT-/Telekommunikation-Hard/Software und Dienstleistungen. Hierfür benötigen Sie einen Überblick über die am Markt erhältlichen Hard- und Softwareprodukte (Marktbeobachtung), um die Bedarfsstellen (Fachbereiche oder Bereichsbetreuer) ausführlich zum Produkt, Vergabeverfahren und Vertragsinhalten oder Vertragsarten– auch im Hinblick auf mögliche Bewertungskriterien oder Gewichtungen bei Ausschreibungen- zu beraten. Sie arbeiten unter Berücksichtigung der finanziellen Rahmenbedingungen eng mit der Haushaltssachbearbeitung zusammen. Beamtinnen und Beamte: Sie besitzen die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes. Insofern müssen Sie den Vorbereitungsdienst mit dem Abschluss „Bachelor of Laws“/ „Bachelor of Arts“ bzw. „Diplom-Verwaltungswirt*in (FH)“ / “Diplom-Verwaltungsbetriebswirt*in (FH)“ erfolgreich absolviert haben. Tarifbeschäftigte: Sie verfügen über einen erfolgreich abgeschlossenen Verwaltungslehrgang II oder Angestelltenlehrgang II. Sie können sich auch bewerben, wenn Sie die Ausnahmevoraussetzungen von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht nach § 12 i. V. m. Ziffer 7 der Vorbemerkung zu Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA) TVöD erfüllen. Dies gilt auch, wenn Sie am 31.12.2016 bei der Stadt Bochum beschäftigt waren, dies zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung fortwährend sind und bis zum 31.12.2016 von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht befreit waren (das 40. Lebensjahr vollendet hatten). Voraussetzung ist jedoch eine mehrjährige Erfahrung in einer sachbearbeitenden Tätigkeit bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber. Sie sind bereit und (perspektivisch) fähig, alle Tätigkeiten im Rahmen der Vergabeverfahren selbständig durchzuführen. Sie sind veränderungs- und anpassungsfähig, arbeiten verantwortungsbewusst und gehen Probleme in einem Aufgabenbereich, der sich auch künftig dynamisch weiterentwickeln wird, aktiv an und sind offen für neue Lösungswege. Sie nutzen aktiv das umfassende Fortbildungsangebot in fachlicher und allgemeinbildender Hinsicht. Sie haben Spaß an der Organisation von Arbeitsabläufen und gehen aktiv und zielorientiert Aufgaben an und lösen Probleme gemeinsam mit Ihrem Team. Sie wollen Digitalisierung vorantreiben und haben zudem den ganzen Prozess im Blick. Sie sind eine aufgeschlossene Persönlichkeit, die offen für Veränderungen ist und sich gerne mit neuen, kreativen Ideen einbringt. Mit verschiedenen Akteur*innen zu kommunizieren ist für Sie kein Hürdenlauf. Und wenn Sie auch noch gute Kenntnisse in den Bereichen: Office-Produkte (Anwendung und Nutzung) SAP sichere Anwendung unterschiedlicher Softwareprodukte Unterschiedlicher IT-Hardware-Produkte haben und wünschenswerterweise über Kenntnisse in einem der Teilbereiche Vergabeverfahren, rechtliche Prüfung und Vertragsinhalten in IT-Service-Management-Tools (beispielsweise Matrix42) in fachbezogenem Englisch in Wort und Schrift in der Nutzung der EVB-IT-Vorlagen  verfügen…. …dann freuen wir uns, wenn Sie sich bewerben würden! Es erwartet Sie ein vielfältiges, interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, eine Tätigkeit mit hohem Maß an Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten und ein Team, das sich auf Sie freut! Durch geeignete Aus- und Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen wir Ihnen, sich dem schnell weiterentwickelnden Stand der Informationstechnik anzupassen und Ihre fachliche Kompetenz weiter zu vertiefen. Die Stadt Bochum befindet sich im Aufbruch. Mit der Bochum Strategie sind wichtige Weichen der Stadtentwicklungen gestellt. An diesem Erfolgsprozess können Sie aktiv mitwirken. Hier wird eine fachübergreifende Zusammenarbeit an gesamtstädtischen Projekten großgeschrieben. Der Kompass für gute Zusammenarbeit und Führung schafft den Rahmen für eine moderne, gestaltende und dienstleistungsorientierte Stadtverwaltung. Wir fördern individuell Ihre Kompetenzen und bieten umfangreiche Fort- und Weiterbildungen an. Ihre Gesundheit und Zufriedenheit liegen uns als Arbeitgeberin am Herzen. Daher freuen wir uns, für familienfreundliche und gesunde Arbeitsbedingungen zu sorgen. Wir sind stolz darauf, Ihnen nicht nur flexible Arbeitszeitmodelle und vielfältige Teilzeitmöglichkeiten zu bieten, sondern auch mobiles Arbeiten, das Eltern-Kind-Büro sowie Betriebssportgruppen und präventive Gesundheitsangebote. Sie erhalten Entgelt nach einem Tarifvertrag, der eine Sonderzuwendung und leistungsorientierte Bezahlung vorsieht. Darüber hinaus zahlt die Stadt Bochum für Sie Beiträge zur Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, sodass Sie später eine Zusatzrente erhalten. Mit unserem Jobticket und dem Jobrad haben Sie zudem die Möglichkeit, umweltbewusst und kostengünstig zur Arbeit zu fahren. Sie arbeiten in einem Team mit 2 weiteren Kolleg*innen. Die anfallenden Arbeiten werden in Absprache untereinander verteilt und weitgehend selbständig erledigt. Es ist vorgesehen, dass im gesamten Bereich der IT Desksharing angeboten wird, sodass die Möglichkeit von Homeoffice mindestens nach der Einarbeitung besteht, sofern dies bei Ihnen auch möglich ist. Hospitation: Aufgrund der aktuellen Situation können wir Ihnen eine Hospitation vor Ort leider nicht anbieten.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (w/m/d) in der Abteilung Allgemeine Ordnungsangelegenheiten des Fachbereichs Öffentliche Ordnung

Do. 13.01.2022
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (w/m/d) (Kennziffer 44/0185) für die Bearbeitung von Verkehrsordnungswidrigkeiten, Erzwingungshaft und Kassenangelegenheiten in der Abteilung Allgemeine Ordnungsangelegenheiten des Fachbereichs Öffentliche Ordnung. Herne liegt im Zentrum des Ruhrgebietes. Mit rund 160.000 Einwohnerinnen und Einwohnern zählt es zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Das Team „Bußgeldstelle“ des FB Öffentliche Ordnung ist für die Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten und allgemeinen Ordnungswidrigkeiten mit Ausnahme der Ordnungswidrigkeiten nach dem Baurecht zuständig. Qualitätszirkel zwischen Polizei und Bußgeldstellen anderer Städte unterstreichen die Bedeutung der Aufgaben.1. Bearbeitung von Anträgen auf Erzwingungshaft, insbesondere Statistische Erfassung der Anträge Prüfung des Ordnungswidrigkeitenverfahrens, insbesondere Prüfung der ordnungsgemäßen Zustellung und Anschriftenermittlung Rücknahme von Bußgeldbescheiden bei nicht ordnungsgemäßer Zustellung Erstellung der Anträge auf Erzwingungshaft (Elektronische) Übermittlung der Akten an das Amtsgericht Beantwortung von Gerichtsanfragen in EZH-Angelegenheiten Kontakt zur Zentralen Vollstreckung in EZH-Angelegenheiten 2. Bearbeitung von Kassenangelegenheiten, insbesondere Prüfung von Niederschlagungen Erfassung und Ausbuchung von Niederschlagungen Prüfung und Bearbeitung von Zahlungsrückläufern 3. Bearbeitung von Ordnungswidrigkeitenverfahren im Bereich Geschwindigkeit und ruhender Verkehr, insbesondere Erlass von Anhörungen/Verwarnungen und Bußgeldbescheiden, Prüfung von Einlassungen der Betroffenen, Ermittlungen von Aufenthalten, Halter*innen und Fahrer*innen, Festsetzung von Geldbußen, Gebühren und Auslagen, Anordnung von Fahrverboten, Einstellung von Ordnungswidrigkeitenverfahren. Bearbeitung von Einsprüchen und Anträgen auf Wiedereinsetzung in den vorigen Stand Bearbeitung von Anträgen auf Zahlungserleichterung Erlass von Kostenbescheiden nach dem StVG (Straßenverkehrsgesetz) eine Verwaltungsausbildung mit einem abgeschlossenen Verwaltungslehrgang I und Zugehörigkeit mindestens zur Entgeltgruppe 7 TVöD oder eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten und Zugehörigkeit mindestens zur Entgeltgruppe 7 TVöD oder die Befähigung für die 1. Laufbahngruppe des allgemeinen Verwaltungsdienstes ab dem 2. Einstiegsamt (vormals mittlerer nichttechnischer Dienst) und die Zugehörigkeit mindestens zur Besoldungsgruppe A7 LBesG NRW die Bereitschaft, sich innerhalb kurzer Zeit umfangreiche Fachkenntnisse in den o.g. Aufgabengebieten anzueignen Soziale Sensibilität Kommunikationskompetenz kognitive Kompetenzen und organisatorisches Geschick Teamfähigkeit Wünschenswert ist: einschlägige Berufserfahrung in den o.g. Aufgabengebieten ein unbefristetes Beschäftigungs-/Beamtenverhältnis in Vollzeit (39/41 Wochenstunden) eine Vergütung nach Entgeltgruppe 8 TVöD-V VKA / Besoldungsgruppe A8 mD LBesG NRW eine verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeit eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Vergabe (m/w/d)

Mi. 12.01.2022
Essen, Ruhr
Als universitäres Klinikum der Maximalversorgung mit einer Kapazität von rund 1.300 Betten betreuen wir mit über 6.000 Beschäftigten in 26 Kliniken, 23 Instituten und Fachzentren jährlich 225.00 Patienten. Unser Haus bietet medizinische Versorgung, modernste Diagnostik und umfassende Therapie mit höchstem internationalem Standard. Hinzu kommt ein umfangreiches Leistungsspektrum in Forschung und Lehre auf international konkurrenzfähigem Niveau. Zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie bietet das Universitätsklinikum für die Kinder der Beschäftigten eine Betriebskindertagesstätte an. Unser MitarbeiterServiceBüro unterstützt Sie bei der Suche nach weiteren Betreuungsplätzen für Kinder, berät zur Pflege von Angehörigen und ermittelt auf Wunsch interne und externe Dienstleistungen. In den Ferien bieten wir für die schulpflichtigen Kinder ein abwechslungsreiches Programm. Weiter bietet das Universitätsklinikum Essen seinen Beschäftigten gute Weiterbildungsmöglichkeiten, Firmentickets über den VRR, preiswerte Parkmöglichkeiten in den Parkhäusern, vergünstigte Mahlzeiten in der Kantine und ein jährlich stattfindendes Betriebsfest. Im Dezernat 03 ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Sachbearbeitung Vergabe (m/w/d) (Aufgabenbewertung: Entgeltgruppe 9b TV-L) zunächst befristet bis 14.01.2024 im Rahmen einer Vertretungsregelung zu besetzen. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen. Durchführung formaler Vergabeverfahren (Unter-und Oberschwellenbereich) für Liefer- und Dienstleistungen gemäß Leistungsverzeichnis der antragstellenden Institute/Nutzer Erstellen / Prüfen von Vergabevermerken Vertragsmanagement (Prüfung von Verträgen; Vertragsregisterpflege; Geltendmachung von Mängelrügen/ Vertragsstrafen Bearbeitung von Statistiken Gewerbezentralregisterabfragen o.ä. Unterstützung der Einkäufer/Nutzer bei vergaberechtlichen Fragestellungen Abgeschlossenes Studium im Bereich Ökonomie, bzw. eine kaufmännische oder verwaltungsrechtliche/ juristische Ausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung Kenntnisse im Vergaberecht und öffentlichen Haushaltsrecht Berufserfahrung im Bereich des Beschaffungswesens öffentlicher Auftraggeber, Kenntnisse des SAP-Moduls MM und des Bestellsystems SAP SRM sind von Vorteil, jedoch nicht Voraussetzung Erfahrungen im Klinikbereich oder Gesundheitswesen sind wünschenswert sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Anwendung und allgemeinen Datenverarbeitung (Windows, MS Office) Beratungskompetenz sowie hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit Sicheres und freundliches Auftreten sowie die Fähigkeit, Sachverhalte gegenüber unterschiedlichen Zielgruppen transparent darzustellen selbstständiges Arbeiten, Eigeninitiative, Engagement, Teamfähigkeit und Flexibilität In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, strebt das Universitätsklinikum Essen eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert deshalb Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber und Gleichgestellte i.S. des § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in im Servicecenter unserer Instandsetzungsabteilung

Mo. 10.01.2022
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter *in im Servicecenter unserer Instandsetzungsabteilung Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten.    Annahme und Bearbeitung von Schadensmeldungen, Instandhaltungsbegehren und Notfallmaßnahmen  selbstständige Beauftragung von Kleinreparaturen, Leistungsabnahme und Prüfung von Rechnungen  Maßnahmen der Qualitätssicherung zur Kundenzufriedenheit ausführen, insbesondere durch  telefonische Abfragen bei Nutzern und Firmen  Beauftragung örtlicher Prüfungen durch Mitarbeiter*innen der IMD-Werkstatt, um die Leistungserbringung   der beauftragten Handwerkerinnen/Handwerker zu überprüfen  allgemeine Verwaltungsaufgaben  Sonderaufgaben die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt oder den erfolgreichen Abschluss als Verwaltungsfachangestellte*r bzw. des Verwaltungslehrgangs I  oder Kauffrau*mann für Büromanagement, Fachrichtung Kommunalverwaltung oder einen Ausbildungsabschluss als Sozialversicherungskauffrau*mann oder Bankkauffrau*mann; in diesen Fällen behalten wir uns vor, die*den Stelleninhaber*in gem. den Inhalten des Verwaltungslehrgangs I nachzuschulen gute kommunikative Fähigkeiten, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen sowie Service- und Kundenorientierung Teamfähigkeit und die Fähigkeit zu eigenverantwortlicher und selbstständiger Arbeit Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen Kenntnisse im Umgang mit SAP bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen bauhandwerkliche Kenntnisse sind wünschenswert ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 8) bzw. ein Entgelt nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (Stellenwert EG 8 TVöD. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) Vorzimmer Abteilungsleitung ZA

Mi. 05.01.2022
Duisburg
Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Einsatz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verantwortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uniform, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen, und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen! Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter (w/m/d) Vorzimmer Abteilungsleitung ZA in Duisburg Sie unterstützen die Leitung der Zentralabteilung hinsichtlich Terminplanung, Erstellung von Geschäftsbriefen und Protokollführung. Außerdem organisieren Sie den Arbeitsablauf und Geschäftsverkehr im Vorzimmer und erstellen in diesem Zusammenhang die Abwesenheits- und Urlaubsübersicht der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Zentralabteilung sowie die Dokumentenverwaltung und -recherche. Das Auftragsmanagement sowie die Koordinierung des Berichtswesens und der Aufgabensteuerung für das Abteilungsbüro der Zentralabteilung, fallen ebenfalls in Ihren Verantwortungsbereich. Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung. UND Sie können eine mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung in einem Sekretariat / Vorzimmer vorweisen. Wünschenswert wäre: Um die Besetzung des Vorzimmers gewährleisten zu können, bringen Sie grundsätzlich die Bereitschaft mit, Ihre Arbeitszeit bis 16 Uhr zu planen. Idealerweise verfügen Sie über Berufserfahrung im öffentlichen Dienst und sichere Anwenderkenntnisse in MS Office. Zu Ihren Stärken zählen Sie Ihre Flexibilität, Teamfähigkeit und Ihr Organisationstalent. Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikationsstärke und sind sicher im schriftlichen Ausdruck. Einen sicheren Arbeitsplatz Flexible Arbeitszeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit) Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Gesundheitsprävention Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei. Vergütung: Unsere Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 8 TV-L ist möglich. Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung Schulverwaltung (w/m/d)

Mi. 05.01.2022
Essen, Ruhr
Als großer regionaler Arbeitgeber beschäftigt das 1958 gegründete Bistum Essen Fach- und Führungskräfte aus über 30 Berufsgruppen. An seinem Zukunftsbild ausgerichtet, entwickelt sich das Bistum Essen kontinuierlich weiter. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Persönlichkeit als Abteilungsleitung Schulverwaltung (w/m/d) Sie haben Führungserfahrung, sind hoch motiviert, verantwortungsbewusst und zeigen Eigeninitiative? Ihre ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit konnten Sie bereits unter Beweis stellen und Ihre Fachkenntnisse erfolgreich einsetzen? Sie möchten mitgestalten und die Weiterentwicklung des Bistums vorantreiben? Gleichzeitig identifizieren sich mit den Aufgaben, Werten sowie den Grundsätzen der christlichen Glaubenslehre? Das spricht Sie an? Perfekt! - Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wo Sie arbeitenDie Abteilung Schulverwaltung im Dezernat Schule und Hochschule betreut und bewirtschaftet die sieben Schulen in der Trägerschaft des Bistums Essen; darüber hinaus werden zwei katholische Schulen in Ordensträgerschaft in ihren Verwaltungsaufgaben unterstützt. Neben der allgemeinen Verwaltung ist die Schulverwaltung in Abstimmung mit der Dezernatsleitung im Rahmen der Ersatzschulfinanzierung des Landes NRW mitverantwortlich für die operative Personalarbeit und für die Planung und Abrechnung der Schulhaushalte gegenüber dem Land NRW und dem Bistum. Leitung der Abteilung Schulverwaltung, Führung und interne Organisation der Abteilung sowie professionelle Weiterentwicklung der Schulverwaltung (u.a. Digitalisierung von Verwaltungsprozessen) Personalbedarfsplanung, -kostencontrolling und -verwaltung für die sieben Bischöflichen Schulen Haushaltsplanung und -bewirtschaftung sowie Controlling der Haushaltsmittel des Landes NRW, der Kommunen und des Bistums Vergabe, Vorbereitung, Verwaltung und Bewirtschaftung von Verträgen sowie Verwaltung und Bewirtschaftung von Sonderfördermitteln (z.B. Digitalpakt) Koordinierung der schulischen Bau- und Instandsetzungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit der Bauabteilung im Bischöflichen Generalvikariat Vertreter des Schulträgers in Arbeitsgemeinschaften und Gremien Ansprechpartner für die Schulleitungen der katholischen Schulen, Bezirksregierungen und Kommunen Bachelor-Studienabschluss BWL, höherer Verwaltungsdienst bei Bund, Land, Kommune oder vergleichbar Berufs- und Verwaltungserfahrung und eine ausgeprägte Fähigkeit zur Personalführung und –betreuung Kenntnisse der einschlägigen Schulgesetze (NRW) und der zugehörigen rechtlichen Verordnungen umfangreiche Kenntnis der anzuwendenden beamten- u. tarifrechtlichen Regelungen und Vorschriften Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick sowie Planungs- und Organisationskompetenz eine spannende und vielseitige Herausforderung mit einem engagierten Team eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie Vergütung und soziale Leistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) Altersversorgung (RZVK), Angebot eines vergünstigten Jobtickets, Jobrad vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und die Möglichkeit zur mobilen Arbeit
Zum Stellenangebot

Technischer Sachbearbeiter (m/w/d)

Di. 04.01.2022
Duisburg
für das Sachgebiet der unteren Immissionsschutzbehörde im Amt für Baurecht und betrieblichen Umweltschutz zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n technische *n Sachbearbeiter *in Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Bearbeitung von Genehmigungen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) auch für Anlagen nach der Industrie-Emissionsrichtlinie der EU (IED), Überwachung von genehmigungsbedürftigen Anlagen und IED-Anlagen auf Einhaltung der umweltrechtlichen Vorschriften als medienübergreifende Umweltinspektionen und als Anlassüberwachung, Überwachung von nicht genehmigungsbedürftigen Anlagen und von Anlagen, die bestimmten Rechtverordnungen (BImSchV) des BImSchG unterliegen, Fertigung von immissionsschutzrechtlichen Stellungnahmen zu Verfahren des öffentlichen Rechts (Bauleitplanung, Baugenehmigungsverfahren) Bearbeitung von immissionsschutzrechtlichen Anfragen (intern und extern) sowie Erstellung von Vorlagen für politische Gremien, Bearbeitung straf-, verwaltungs- und ordnungsrechtlicher Maßnahmen, Bearbeitung von Bürgerbeschwerden zu immissionsverursachenden Tätigkeiten im gewerblichen Bereich eine abgeschlossene (Fach-) Hochschulbildung (Bachelor (FH/HS) oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Umweltschutztechnik, Verfahrenstechnik, Maschinentechnik, Chemieingenieurwesen oder Bauingenieurwesen und eine anschließende mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation vertiefte Kenntnisse der relevanten Rechtsvorschriften im Umwelt- und Immissionsschutz, Verwaltungs- und Ordnungsrecht und Fachkenntnisse in relevanten Technologien, eigenverantwortliche und zielorientierte Arbeitsweise, ein hohes Maß an Eigeninitiative, kommunikativer und sozialer Kompetenz, selbstständiges, verantwortungsbewusstes und kundenorientiertes Arbeiten Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen Der Einsatz eines privateigenen PKWs ist wünschenswert. In diesen Fällen wird unter Anerkennung der nach dem Landesreisekostengesetz erforderlichen triftigen Gründe eine pauschalisierte Kilometerentschädigung gezahlt ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 12) bzw. einem Entgelt nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 12 TVöD. ein umfangreiches Angebot im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleich gestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (w/m/d) Technischer Betriebsdienst

Mo. 03.01.2022
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (w/m/d) (Kennziffer 55/0410) für die Abteilung „Technischer Betriebsdienst“ des Fachbereichs Stadtgrün. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Die Abteilung „Technischer Betriebsdienst“ des Fachbereichs Stadtgrün umfasst unter anderem auch das Aufgabengebiet „Vergaben in der Bauunterhaltung“. Aktuell sind dort neben der Abteilungsleitung 9 Mitarbeiter*innen eingesetzt. Durchführung und Abrechnung von Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten mit Jahresvertragsunternehmen u. a. externen Unternehmen im Rahmen einer Auftragsvergabe an Dritte für den Zuständigkeitsbereich des Fachbereiches Stadtgrün Standsicherheitskontrolle der vom FB 55 zu betreuenden freistehenden Beleuchtungseinrichtungen im gesamten Stadtgebiet im Rahmen einer externen Auftragsvergabe Eigenverantwortliche Bewirtschaftung der zugewiesenen Haushaltsmittel/ Mittelbewirtschaftung Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushaltsplanentwurfes und des Investitionsplanes Mitwirkung bei der Bearbeitung und Erstellung von Vorlagen, Anfragen und Anträgen Bearbeitung allgemeiner Aufgaben, z.B. Schriftverkehr, Sachstandsberichte und Mitarbeit bei generellen Grünflächenangelegenheiten eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/ zur staatlich anerkannten Techniker*in oder Meister*in in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau mit vorangegangener abgeschlossener Ausbildung zum/zur Gärtner*in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie gute Arbeitsorganisation hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Selbständigkeit und Initiativkraft Bereitschaft zur fachlichen Fortbildung durch den Arbeitgeber im Rahmen der geforderten Tätigkeiten Führerschein Klasse B einen selbstständigen Umgang mit den gängigen Office Anwendungen (darüber hinaus kommen folgende Fachverfahren zum Einsatz: ITWO (Ausschreibungsprogramm), GIS Anwendungen) Wünschenswert ist: einschlägige Berufserfahrung als Techniker*in/ Meister*in in der öffentlichen Verwaltung einschlägige Erfahrungen im Vergaberecht der VOB eine vielseitige, verantwortungs- und anspruchsvolle Tätigkeit in einem motivierten Arbeitsumfeld ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9b TVöD ein selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten eine umfassende Einarbeitung und Fortbildungsmaßnahmen, die den Einstieg in das vielfältige Aufgabengebiet ermöglichen flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf betriebliches Gesundheitsmanagement mit dem Zentralen Betriebshof einen modernen und gut erreichbaren Arbeitsplatz (aktuelle Büro- und Besprechungsraumtechnik, gesicherte Fahrradabstellmöglichkeit, Parkmöglichkeit für den privaten Pkw ist vorhanden) das Angebot eines Großkundentickets, die Nutzung von Metropolradruhr-Fahrrädern oder der Finanzierung eines Fahrrades durch eine zinslose Gehaltsvorauszahlung. Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeitende können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: