Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

beamte-auf-landes: 9 Jobs in Krefeld

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 9
  • Immobilien 4
  • It & Internet 1
Städte
  • Duisburg 4
  • Düsseldorf 3
  • Kamp-Lintfort 1
  • Wachtendonk 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 9
  • Ohne Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 9
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Landes-

Bezirksleiter*in für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt

Sa. 22.02.2020
Düsseldorf
Wir suchen Bezirksleiter*in (EG 9b TVöD) für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Landeshauptstadt Düsseldorf ist mit rund 570 Mitarbeiter*innen für die Planung und Unterhaltung sämtlicher Grünflächen im Stadtgebiet verantwortlich. Die zu besetzende Stelle ist der Abteilung Gartenanlagen zugeordnet. Bezirksleitung des Pflegebezirks 3 mit unter Gartendenkmalschutz stehenden Nordpark sowie in den Stadtteilen, Stockum, Unterrath und Golzheim Leitung, Steuerung und Kontrolle der Pflege des öffentlichen Grüns im Pflegebezirk Führung und Anleitung von bis zu 14 Mitarbeiter*innen zielgerichteter Einsatz der zu Verfügung stehenden Ressourcen sowie betriebswirtschaftliches Handeln Planung, Steuerung, Überwachung und Abrechnung umfangreicher Fremdvergaben Planung und Durchführung von gesetzlich verpflichtenden Verkehrssicherheitskontrollen, zum Beispiel Baumkontrollen, Jahreskontrollen auf Spielplätzen. Gärtnermeister*in oder Agrarbetriebswirt*in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau oder Baumschule mit mehrjähriger Berufserfahrung und umfassenden Kenntnissen im Grünflächenmanagement, der Anlage von Wechselbeeten, der Staudenpflege, der Baumkontrolle sowie der Spielplatzsicherheit Führungskompetenz/-fähigkeit sowie soziale Kompetenz Fähigkeit zum systematischen Denken und Fähigkeit, Arbeitsabläufe und -prozesse zu organisieren gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie Kenntnisse im Verwaltungsbereich und Arbeitsschutz gute Kenntnisse der Standard-Software und branchenüblichen Fachsoftware sowie sichere Kenntnisse der VOB und den fachbezogenen technischen Regelwerken und Normen Bereitschaft zur Wahrnehmung von Diensten außerhalb der üblichen Arbeitszeit (Wochenende/Feiertage) und Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse 3 beziehungsweise EU-Norm B. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Technische*r Sachbearbeiter*in Vermessungswesen, Geodäsie oder Geoinformatik

Mo. 17.02.2020
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Technische*n Sachbearbeiter*in Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Die Stadt Duisburg stellt ihr Flächenmanagement neu auf. Sie können daran wesentlichen mitwirken, in dem Sie den Aufbau und die Betreuung eines Flächenkatasters übernehmen. Die Stadt Duisburg verfügt über ein umfassendes Geodatensystem, welches eine gute Grundlage für ein anwenderorientiertes Flächenkataster sein soll Entwicklung und Aufbau eines interaktiven anwenderorientierten Flächenkatasters Betreuung des Flächenkatasters in internen und externen Anschlüssen an andere Systeme Operative Umsetzung von strategischen Zielen Schulung von Mitarbeiter*innen eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Vermessungswesen, Geodäsie oder Geoinformatik sichere und aktuelle Fachkenntnisse im Umgang mit Geodaten und deren Verarbeitung und Auswertung Erfahrung mit GIS-Anwendungen, z.B. ArcGIS, WebOffice, FME idealerweise Erfahrung mit Datenbanken und PHP-Programmierung • Kenntnisse des Planungsrechts Umsetzungskompetenz von strategischen Zielen gute organisatorische Fähigkeiten sicheres Auftreten, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit, Eigeninitiative und die Fähigkeit zur selbstständigen Aufgabenerledigung und hohe Belastbarkeit sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 13 E 2) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 TVöD ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten  Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Referent (m/w/d) für Haushalt und Finanzen

Mi. 12.02.2020
Düsseldorf
Als FDP-Fraktion im Landtag Nordrhein-Westfalen haben wir uns anspruchsvolle Ziele gesetzt: Wir wollen unser Land stärker, moderner, chancenreicher und digitaler gestalten. Für diese spannende Aufgabe und zur Unterstützung der 28 Abgeordneten suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Zukunftsgestalter (m/w/d): Referent (m/w/d) für Haushalt und FinanzenSie koordinieren und begleiten die parlamentarische Arbeit der FDP-Landtagsfraktion, erstellen parlamentarische Initiativen, Positionspapiere, Stellungnahmen und Reden. Sie bringen Ideen zur Sprache und auf Papier sowie politische Projekte eigenverantwortlich und in Zusammenarbeit mit einem motivierten Team voran. Dazu gehören die Begleitung von Gesetzgebungsverfahren, insbesondere des Haushaltsgesetzes, die Vorbereitung von Ausschuss- und Plenarsitzungen, die Pflege und der Ausbau von Verbandskontakten sowie die Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ihr fachpolitischer Schwerpunkt wird in der Bearbeitungen von haushalts- und finanzpolitischen Themen liegen. einen abgeschlossenen Hochschulabschluss mit einem wirtschaftswissenschaftlichem Hintergrund oder eine vergleichbare Qualifikation mit einschlägiger Berufserfahrung. ein großes Interesse an haushalts- und finanzpolitischen Themen und an volkswirtschaftlichen Zusammenhängen sowie die Fähigkeit, wissenschaftliche Fachliteratur auswerten und anwenden zu können. eine sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie eine zuverlässige, motivierte und eigenständige Arbeitsweise. einen teamorientierten und interdisziplinären Arbeitsstil, die Bereitschaft zum flexiblen, zeitkritischen Arbeiten und Spaß an der Einarbeitung in komplexe Sachverhalte. eine liberale Lebenseinstellung, setzen eine Mitgliedschaft in der FDP aber nicht voraus. die Mitwirkung an einer der spannendsten Aufgaben in der Politik: die Gestaltung von politischen Reformprojekten in einer regierungstragenden Landtagsfraktion. eine abwechslungsreiche berufliche Herausforderung in einem professionellen Team. ein attraktiver Arbeitsplatz in der Hauptstadt des größten Bundeslandes. eine angemessene und leistungsgerechte Vergütung nach Vereinbarung.
Zum Stellenangebot

Verwaltungswirt*in oder Verwaltungsfachangestellte*r oder Personen mit einer abgeschlossenen dreijährigen Berufsausbildung in einem kaufmännischen Beruf

Mi. 12.02.2020
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verwaltungswirt*in oder Verwaltungsfachangestellte*r oder Personen mit einer abgeschlossenen dreijährigen Berufsausbildung in einem kaufmännischen Beruf (BesGr A 7 LBesO bzw. EG 7 TVöD) für das Amt für Gebäudemanagement Das Amt für Gebäudemanagement ist Dienstleister für einige verschiedene städtische Gebäude und nimmt dabei die Eigentümerfunktion wahr. Die ausgeschriebene Stelle ist in der Zentralabteilung, im Bereich Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten, Personal und Organisation, zu besetzen. Mitarbeit bei Personal- und Verwaltungsangelegenheiten Erfassung der Kranken- und Urlaubsdaten im Fachverfahren HCM Ansprechpartner*in für Mitarbeiter*innen in Personalangelegenheiten (zum Beispiel Dienstreisen, Schnittstelle zum Hauptamt, Überstunden, Zulagen) Vertretung der Vorzimmerkraft der Amtsleitung Bestellung von Büromaterialien über das Fachverfahren S-Market. Kenntnisse und Erfahrung im Bereich der Personal- und Verwaltung sind wünschenswert gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit gepflegtes, souveränes und freundliches Auftreten Teamfähigkeit Zuverlässigkeit, Diskretion und Verantwortungsbewusstsein fundierte IT- und Rechtschreibkenntnisse. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich. Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (m/w/d) für die Bereiche kommunale Bauleitplanung, Klimaschutz und Fördermanagement

Di. 11.02.2020
Wachtendonk
Die Gemeinde Wachtendonk liegt am unteren Niederrhein nahe der niederländischen Grenze bei Venlo im Westen des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und ist eine kreisangehörige Gemeinde des Kreises Kleve im Regierungsbezirk Düsseldorf. Die Gemeinde Wachtendonk sucht für den Fachbereich 3 – Bauen, Wirtschaftsförderung und eigenbetriebsähnliche Einrichtung Betriebshof- zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in (m/w/d) für die Bereiche kommunale Bauleitplanung, Klimaschutz und Fördermanagement in Vollzeit. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Kommunale Bauleitplanung, Abgrabungen und Auskiesungen Änderung des Flächennutzungsplanes, Aufstellung und Änderung von Bebauungsplänen, Erarbeitung von städtebaulicher Verträgen, Durchführungs- und Erschließungsverträgen, ggfls. vertragliche Regelungen zu erforderlichen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen, Abwicklung von Planfeststellungsverfahren, Verträge zu Ablöse- und Infrastrukturbeiträgen bzw. Folgenutzungen Erstellung der Vorlagen für den Rat bzw. den Ausschuss für Planung, Liegenschaften und Verkehr Erstellung von Anträgen für die landesplanerische Abstimmung mit der Bezirksregierung Führung von Abstimmungsgespräche mit Planungsbüros, Behörden, Investoren oder Antragstellern Regelungen des erforderlichen Ausgleichs bei Eingriffsmaßnahmen Erarbeitung der Begründungen zu Bauleitplänen und Stellungnahmen zu Planfeststellungsverfahren in der Regel in Zusammenarbeit mit Fachplanern Vorbereitung und Durchführung der einzelnen Verfahrensschritte im Bauleitplanverfahren (Bürger- und Behördenbeteiligungen, Offenlagen, Bekanntmachungen) Widmung und Einziehung öffentlicher Verkehrsflächen Vorkaufsrechte einschl. Vorkaufsrechtssatzung Klimaschutz Zuarbeit im Bereich Klimaschutz Abstimmung und Pflege des Ökokontos Hochwasserrisikomanagement (Abstimmung mit Behörden und betroffenen Fachämtern der Verwaltung, Vorbereitung bzw. Fortschreibung der Hochwasserrisikomanagementpläne) Fördermanagement zentrale Information zu Förderprogrammen für die kommunalen Aufgaben Abstimmungsgespräche mit Behörden und Sachbearbeitern im Rathaus Die genaue Abgrenzung des Aufgabengebiets und Änderungen bleiben vorbehalten.Für die Aufgabenwahrnehmung ist ein abgeschlossener Angestelltenlehrgang II (FR Kommunalverwaltung) erforderlich. Erwünscht sind fundierte Kenntnisse im Bereich Bau- und Planungsrecht sowie praktische Erfahrungen in der Bauverwaltung. Erwartet wird Engagement, Selbständigkeit und Verantwortungsbereitschaft bei der Aufgabenerfüllung, Teamfähigkeit in der Zusammenarbeit und Bürgerfreundlichkeit im Auftreten.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsangestellte / Verwaltungsangestellter (m/w/d) bzw. SAP HCM Beraterin / SAP HCM Berater (m/w/d)

Di. 11.02.2020
Kamp-Lintfort
Das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein (KRZN) gehört zu den zehn größten kommunalen IT-Dienstleistern Deutschlands. Wir versorgen am Niederrhein und im Rheinland mehr als 15.000 Büroarbeitsplätze in den Rathäusern und Kreisverwaltungen mit jeder Form kommunaler Informationstechnik. Zum sofortigen Eintritt wird für unseren Standort in Kamp-Lintfort eine/ein Verwaltungsangestellte / Verwaltungsangestellter (m/w/d) bzw. SAP HCM Beraterin / SAP HCM Berater (m/w/d) in Vollzeit (39 Stunden/Woche) gesucht. Diese Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Das KRZN stellt für über 40 Kommunen (z. B. Kreis- und Stadtverwaltungen) das Personalwirtschaftssystem SAP HCM bereit. Hierüber werden monatlich mehr als 28.000 Personalfälle abgerechnet. Gemeinsam mit Ihren Kolleginnen und Kollegen betreuen Sie das System SAP HCM. Sie stehen den Personalabrechner/-innen der Kommunen bei fachlichen und technischen Problemen mit Rat und Tat zur Seite, beraten, konfigurieren das System und helfen so mit, dass bei der Entgeltabrechnung alles glatt läuft. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Bachelor / Diplom) mit dem Schwerpunkt IT oder öffentlicher Dienst / Verwaltung oder haben den Angestelltenlehrgang II erfolgreich absolviert oder haben vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen in der Beratung und Betreuung von modernen Anwendungen und IT-Infrastrukturen. Außerdem besitzen Sie idealerweise die folgenden Eigenschaften: Kenntnisse / Berufserfahrung im Bereich der Personalwirtschaft Umfangreiche Kenntnisse in den Komponenten Organisationsmanagement, Personalkostenhochrechnung, Reisekostenabrechnung, Query Sicherer Umgang mit SAP HCM oder einer vergleichbaren Personalwirtschaftssoftware Erfahrung im Bereich IT oder eine hohe IT-Affinität Spaß an der Umsetzung von Personalprozessen in Softwareprodukten Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft zu gelegentlichen Notdiensten auch an Wochenenden oder in den Nachtstunden (ca. 1 x / Quartal) Einen unbefristeten Arbeitsvertrag und betriebliche Altersversorgung Eine Eingruppierung entsprechend der persönlichen Qualifikation und beruflichen Erfahrung in die Entgeltgruppe 9b bis 11 (TVöD-V, Bereich IT) Eine gute Einarbeitung, ein sympathisches Team und spannende Aufgaben Einen verkehrsgünstig erreichbaren Arbeitsplatz und kostenfreie Parkplätze Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in (m.D.) Flächenmanagement

Fr. 07.02.2020
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Ingenieur*in/ Bauingenieur*in Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Assistenz des*der Flächenmanager*in: Vorbereitung und Protokollierung der Flächenkonferenz Zusammenfassen der Ergebnisse der Rückmeldung der Ämter und der Entscheidung der*des Organisator*in Erstellen von Flächensteckbriefen Termin- und Ablaufkoordination, Fristenkontrolle Erstellen von Präsentationen, Vorlagen, Vorbereitung der Beschlüsse der Flächenkonferenz für den*die Organisator*in die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt oder den erfolgreichen Abschluss als Verwaltungsfachangestellte*r bzw. des Verwaltungslehrgangs I oder Kauffrau*mann für Büromanagement Fachrichtung Kommunalverwaltung oder einen Ausbildungsabschluss als Immobilienkauffrau*mann; in diesen Fällen behalten wir uns vor, die*den Stelleninhaber*in gem. den Inhalten des Verwaltungslehrgangs I nach zu schulen und eine anschließende mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation selbstständiges, verantwortungsbewusstes und kundenorientiertes Arbeiten Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 9 LG 1) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (Stellenwert EG 9 a TVöD. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (g.D.) Flächenmanagement

Fr. 07.02.2020
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (g.D.) Flächenmanagement  Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Die Stadt Duisburg stellt ihr Flächenmanagement neu auf. Sie bietet eine eigenverantwortliche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Planung und Umsetzung/ Entwicklung im Rahmen des Flächenmanagements Eigenverantwortliche Betreuung und Koordination der Beschlüsse der Flächenkonferenz Ansprechpartner*in für planungsrechtliche und immobilienwirtschaftliche Fragestellungen und Förderaspekte Beschlusscontrolling Koordination der internen und externen Planungspartner*innen eine abgeschlossene (Fach-) Hochschulbildung (Bachelor (FH/HS) oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre oder mit juristischer Prägung/Vertiefung; in diesen Fällen behalten wir uns vor, die*den Bewerber*in, gemäß den Inhalten des Verwaltungslehrgangs II, nachzuschulen und eine anschließende mindestens 2-jährige einschlägigen Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation sichere Rechtskenntnisse im Planungsrecht, sichere Kenntnisse in immobilienwirtschaftlichen Fragestellungen selbstständiges, verantwortungsbewusstes und kundenorientiertes Arbeiten Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 11 LG 2) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (Stellenwert EG 11 TVöD. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen ist die Übernahme in ein Beamtenverhältnis möglich ein umfangreiches Angebot im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Ingenieur*in Fachrichtung Stadtplanung

Fr. 07.02.2020
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Ingenieur*in Fachrichtung Stadtplanung Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Die Stadt Duisburg stellt ihr Flächenmanagement neu auf. Sie können daran wesentlich mitwirken, in dem Sie die Organisation der zentralen Schnittstelle aller Beteiligten, der Flächenkonferenz, übernehmen Aufbau und Umsetzung eines IT-basierten Flächenmanagements Verantwortliche Organisation und Leitung der Flächenkonferenz Gestaltende Idee für die Umsetzung der Stadtentwicklungsstrategie der Stadt Duisburg Operative Umsetzung von strategischen Ziele eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Stadtplanung oder Geographie und eine anschließende mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrung in Planungs- und Umsetzungsprozessen und eine mindestens 2-jährige Führungserfahrung in einer vergleichbaren leitenden Position nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation umfassendes Wissen des Planungsrechts gute organisatorische Fähigkeiten sowie Führungskompetenz sicheres Auftreten, Überzeugungs- und Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit, Eigeninitiative und die Fähigkeit zur selbstständigen Aufgabenerledigung und hohe Belastbarkeit IT-Kenntnisse sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 14) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 14 TVöD ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten  Die Stadtverwaltung verfolgt offensiv das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Vorgaben des Landesgleichstellungsgesetzes NRW sowie des Frauenförderplans/Gleichstellungsplans der Stadt Duisburg (www.duisburg.de/frauenbuero). Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal