Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 18 Jobs in Kupferdreh

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 16
  • Immobilien 1
  • Recht 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 18
  • Mit Personalverantwortung 8
  • Ohne Berufserfahrung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 18
  • Teilzeit 11
  • Home Office 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 17
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Landes-

Leiterin / Leiter (w/m/d) für die Immobilienbewertung

Do. 24.06.2021
Düsseldorf
Die Zentrale in Düsseldorf des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Leiterin / Leiter (w/m/d) für die Immobilienbewertung Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit über 4.300 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen, modernisieren, bewirtschaften und verkaufen technisch und architektonisch hochkomplexe Immobilien. Mehr als 2.200 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen.  Sie übernehmen die individuelle Entwicklung und Führung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dabei sind Sie für die Kapazitätenplanung verantwortlich und steuern die operative sowie strategische Ausrichtung des Fachbereichs Immobilienbewertung In diesem Zuge optimieren und entwickeln Sie Prozesse, Abläufe und Strukturen für die Immobilienbewertung im BLB NRW Sie führen die marktnahe Bewertung des Immobilienportfolios nach nationalen Vorschriften durch, beobachten Marktentwicklungen sowie die fachlichen Anforderungen an Bewertungsverfahren Außerdem koordinieren und begleiten Sie Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Teamarbeit ist uns wichtig! Deshalb arbeiten Sie eng mit der Geschäftsführung, den Geschäftsbereichsleitungen und den Niederlassungen in Fragen der Immobilienbewertung Sie besitzen ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Immobilienmanagement, (Wirtschafts-)Ingenieurwesen oder einen vergleichbaren Studiengang mit Immobilienbezug oder eine 11-jährige einschlägige berufliche Tätigkeit nach erfolgreich abgeschlossenem Bachelor-/FH-Studium. Weitere Anforderungen: Bei Bewerberinnen und Bewerbern anderer Studienfachrichtungen ist ein Nachweis der beruflichen Tätigkeiten mit direktem Bezug zur Immobilienbewertung den Bewerbungsunterlagen beizufügen Sie konnten bereits mindestens drei Jahre Erfahrungen in einer vergleichbaren leitenden Position sammeln und verfügen über Bewertungserfahrung Ihre Begeisterung steckt an! Sie verstehen es, Ihre Ideen und Ziele zu verkaufen, und haben dabei eine systematische, lösungsorientierte und pragmatische Arbeitsweise Bereichsübergreifendes Handeln ist für Sie selbstverständlich; Sie kommunizieren gerne mit internen und externen Ansprechpartnern Neben Ihren ausgeprägten Managementkompetenzen rundet Ihre starke Kundenorientierung und Ihre kaufmännische Denkweise Ihr Profil ab Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E  15 TV‑L NRW mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Sachbearbeitung für das Amt für Statistik und Wahlen

Di. 22.06.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Wissenschaftliche Sachbearbeitung (EG 13 TVöD) für das Amt für Statistik und Wahlen Die Abteilung Statistik und Stadtforschung im Amt für Statistik und Wahlen ist die zentrale Informationsquelle der Landeshauptstadt Düsseldorf für planungsrelevante Daten und Informationen. Sie erstellt verlässliche und aktuelle Statistiken, die als Grundlage für Planungsprozesse und zu Informationszwecken, den politischen Gremien, der Verwaltung und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Die Stelle ist zunächst befristet bis 28.02.2022 zu besetzen. Bearbeitung der Themenbereiche Gesundheit, Sport und Umwelt inklusive der Erstellung statistischer Auswertungen und fachliche Beratung Konzeption und Ausarbeitung wissenschaftlicher Berichte und Analysen Erstellung von Textbeiträgen, statistischen Tabellen, Grafiken und Themenkarten für Publikationen des Amtes Erschließung neuer Erweiterungen bestehender Datenquellen sowie Ausbau des Berichtswesens Pflege, Fortschreibung und Weiterentwicklung der Gesundheitsberichterstattung Mitarbeit in den Themen des Sachgebietes sowie den Projekten Sozialräumliche Gliederung und Sozialberichterstattung erfolgreich abgeschlossenes Masterstudium im Bereich der Sozialwissenschaften, vorzugsweise mit den Studienschwerpunkten deskriptive und schließende Statistik Kenntnisse in der Datenaufarbeitung und –analyse, sicherer Umgang mit der Software SPSS, R und Excel sowie QGIS Fähigkeit komplexe statistische Sachverhalte und Zusammenhänge schnell zu erfassen und verständlich darzustellen, sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Fähigkeit zu selbstständigen und konzeptionellen Arbeiten mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Zuverlässigkeit ausgeprägte Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Kooperationsfähigkeit Erfahrung in der Analyse von Daten sowie der Erstellung von statistischen Beiträgen. Die Einstellung erfolgt zunächst bis zum 28.02.2022 befristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Weiterentwicklungsmöglichkeiten sind bei persönlicher und fachlicher Eignung nicht ausgeschlossen. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung IT-Koordination für das Amt für Migration und Integration

Di. 22.06.2021
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung IT-Koordination (BesGr A 11 LBesO beziehungsweise EG 10 TVöD) für das Amt für Migration und Integration Düsseldorf ist weltoffen, international und vielfältig. Das Amt für Migration und Integration bietet Ausländerinnen und Ausländern, Migrantinnen und Migranten, Geflüchteten und Menschen ohne Wohnung einen umfassenden Service mit kurzen Wegen und sichert ihnen den Zugang zur sozialen und gesellschaftlichen Teilhabe in Düsseldorf. Mitwirkung und Durchführung von Projekten im Rahmen des Einsatzes neuer Softwareverfahren Wartung, Pflege und Weiterentwicklung der Fachamtsspezifischen Softwareprodukte sowie vorhandener und neuer Vordrucke als auch Formulare und VBA-Programmierungen Betreuung und Verwaltung der Benutzer- und Groupwarekonten, Berechtigungen, Netzwerkdrucker und DSL-Arbeitsplätzen Verwaltung und Koordination der Beschaffung, Inventarisierung und des Austauschs von Hard- und Software sowie des IT-Verbrauchsmaterials First- und Second-Level-Support. Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des allgemeinen Verwaltungsdienstes oder Verwaltungsfachwirt*in oder Bachelor of Science Fachrichtung Informatik oder Beschäftigte mit vergleichbaren Fähigkeiten Kenntnisse im Bereich Microsoft Windows Dateisystem und Active Directory, Windows 10, Microsoft Office und anderer Standardsoftware der Stadtverwaltung sowie die Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung Fähigkeit zu konzeptionellem und vernetztem Denken sowie Dienstleistungsorientierung und Serviceverständnis Kenntnisse der Programmiersprache VBA beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen hohes Maß an Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft, Stressstabilität und persönliches Engagement, sicheres und angemessenes Auftreten, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich. Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Als moderne Landeshauptstadt setzen wir auf qualifizierte Bewerber*innen, um gegenwärtig und in Zukunft einen ausgewogenen Anteil von Frauen und Männern in unserer Verwaltung sicherzustellen. Wir wollen weibliche und männliche Fachkräfte gleichermaßen ansprechen und ermutigen sich zu bewerben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Weiterentwicklungsmöglichkeiten sind bei persönlicher und fachlicher Eignung nicht ausgeschlossen. Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Back-Office im Bereich Zentrale Dienste

Mo. 21.06.2021
Duisburg
für das Immobilien-Management Duisburg,  zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in Back-Office im Bereich Zentrale Dienste  Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten. Back-Office Support des Personalbereichs des IMD, insbesondere: Vorbereitung von Korrespondenzen (u.a. mit Bewerber*innen) Zusammenstellung und Pflege von Daten/Statistiken Bearbeitung der Anträge von Mitarbeiter*innen (u.a. Stundenreduzierung/-erhöhung) Abrechnung von Wegstreckenentschädigungen und Dienstreisen Koordination und Verwaltung der Dienstfahrzeuge des IMD, insbesondere führen des Belegungskalenders der Dienstfahrzeuge erstmalige und regelmäßige Kontrolle der Fahrerlaubnisse der Dienstwagennutzer*innen Anweisung der mit den Dienstwagen verbundenen Kosten, u.a. Leasingraten, KFZ-Versicherung, KFZ-Steuern, Tankrechnungen eigenverantwortliche Sicherstellung des Bedarfs an Büromaterial und Büroausstattung des IMD Erstellung und Abwicklung von Bestellanforderungen in SAP Materialverwaltung und -ausgabe Maßnahmen im Rahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes beim IMD umsetzen, insbesondere technische Hilfsmittel für gesundheitseingeschränkte Mitarbeiter*innen beschaffen Seminare zur Verhaltensprävention planen/veranlassen Unfallanzeigen bearbeiten an der Planung von Präventionsangeboten mitwirken die Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt oder den erfolgreichen Abschluss als Verwaltungsangestellte*r bzw. des Verwaltungslehrgangs I oder Kauffrau*mann für Büromanagement oder einen Ausbildungsabschluss als Sozialversicherungsfachangestellte*r oder Bankkauffrau*mann; in diesen Fällen behalten wir uns vor, die*den Stelleninhaber*in gem. den Inhalten des Verwaltungslehrgangs I nachzuschulen und anschließende mindestens 1-jährige einschlägige Berufserfahrung in mindestens einem der o.a. Tätigkeitsfelder nach Erwerb der o.a. Qualifikation gute Organisatorische Fähigkeiten sowie service- und dienstleistungsorientiertes Handeln, verbunden mit einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit Belastbarkeit, Teamfähigkeit sowie Eigenständigkeit ein sicherer Umgang mit SAP sowie MS-Office Anwendungen ist wünschenswert ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 8) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (Stellenwert EG 8 TVöD. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von den tarifrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Forstverwaltung/Büroleitung für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt (BesGr A 11 LBesO beziehungsweise EG 10 TVöD)

Mo. 21.06.2021
Düsseldorf
Wir suchen Sachbearbeitung Forstverwaltung/Büroleitung (BesGr A 11 LBesO beziehungsweise EG 10 TVöD) für das Garten-, Friedhofs- und Forstamt Das Garten-, Friedhofs- und Forstamt der Landeshauptstadt Düsseldorf unterhält mit derzeit rund 570 Mitarbeiter*innen die städtischen Grün- und Freiflächen sowie Friedhofs- und Forstflächen. Die zu besetzende Stelle ist der Verwaltung der Abteilung Forst zugeordnet. Die Forstabteilung betreut rund 2200 ha zertifizierte Stadtwaldflächen, rund 600 Biotope in Landschafts- und Naturschutzgebieten sowie den Wildpark Grafenberg mit angeschlossener Waldschule.  Koordination des Verwaltungsablaufes in Angelegenheiten der Forstabteilung und zentrale Beantwortung von Verwaltungs- und Fachanfragen Bewirtschaftung der Haushaltsmittel der Forstabteilung, einschließlich Aufstellung des jährlichen Haushaltsplanes, unterjährige Haushaltsüberwachung und Fördermittelbewirtschaftung Holzverkauf, Vertragsverhandlungen und Kundenbetreuung sowie Betreuung und Ansprechpartner*in  für fachspezifische Software Betreuung der Bereiche Klimaanpassung im Stadtwald und Zertifizierung FSC / Naturland sowie Vertretung der Forstabteilung in übergreifenden Amtsprojekten Verwaltung des Fördervereins Freundeskreis  Wildpark Düsseldorf e.V. Vertretung der Waldschulleitung und der Forstrevierleitungen nach Bedarf. Bachelor der Fachrichtung Forst oder vergleichbarer Studienabschluss, Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des Forstdienstes oder Verwaltungserfahrung wünschenswert Bereitschaft zur Arbeit im Innendienst und Interesse an der Einarbeitung in städtische Verwaltungs- und Haushaltsabläufe Fähigkeit zu initiativem, selbständigem und konzeptionellem Arbeiten mit guter schriftlicher und mündlicher Ausdrucksfähigkeit Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Belastbarkeit, Flexibilität und sozialer Kompetenz
Zum Stellenangebot

IT Service Desk-Spezialistinnen/-Spezialisten (m/w/d) in der Zentralen IT-Leitstelle

Mo. 21.06.2021
Duisburg
Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Ein­satz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verant­wortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uni­form, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen!Helfen Sie dabei, die staatliche Handlungsfähigkeit durch eine funktionsfähige Informationstechnik sicherzustellen. Das Aufgaben­feld unserer IT-Leitstelle, einem 24-Stunden-IT-Service für die Polizei NRW, an 365 Tagen im Jahr, umfasst als „First Point of Contact“ u.a. die Annahme von Problemmeldungen bzw. konkret auftretenden Störfällen aus dem IT-Bereich, die in den Polizeibe­hörden nicht vor Ort gelöst werden. Die sofortige Ursachenermittlung erfordert Zugriffe auf mehrstufige Dienstleistungsebenen zur schnellen Fehlerbeseitigung oder eine Bereitstellung von Alternativlösungen. Schwerpunkte Ihrer künftigen Aufgaben sind u.a.: Überwachung des landesweiten Netzwerks und der Rechenzentren der Polizei des Landes NRW Durchführung aller notwendigen Fehlerbearbeitungen im 1st-Level-Support Unterstützung der Polizeibehörden bei technischen Fragestellungen im Bereich der IT Erstellung von Problemberichten und Unterstützung der Fehlerbearbeitungen im 2nd-Level Support Sie sind Studienabsolventin/Studienabsolvent oder Fachinformatikerin/Fachinformatiker mit langjähriger Expertise? Dann freuen wir uns darauf, Sie bald persönlich am Innenhafen in Duisburg -unter folgenden Voraussetzungen- begrüßen zu dürfen. abgeschlossene (Fach-)Hochschulausbildung (Bachelor- bzw. entsprechender Fachhochschulabschluss) der Fachrich­tung Kommunikationstechnik, Informatik, Nachrichtentechnik, Informationstechnik oder eine vergleichbare Studienrichtung oder abgeschlossene Ausbildung zur staatlich geprüften Technikerin/zum staatlich geprüften Techniker mit mindestens 6-jähriger Berufserfahrung ingenieurmäßigen Zuschnitts in den Bereichen Kommunikationstechnik, Informatik, Nachrichten­technik, Informationstechnik oder in einem vergleichbaren Bereich oder abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Kommunikationstechnik / Informatik / Nachrichtentechnik / Informations­technologie oder in einem vergleichbaren Bereich mit mindestens 6-jähriger einschlägige Berufserfahrung ingenieurmäßi­gen Zuschnitts im Bereich Kommunikationstechnik / Informatik / Nachrichtentechnik / Informationstechnologie oder in ei­nem vergleichbaren Bereich Wünschenswert wäre: Sicherer Umgang mit den MS-Office Produkten PKW-Führerschein Klasse B (Klasse 3) analytisches Denkvermögen und eine schnelle Auffassungsgabe Verantwortungsbewusstsein Problemlösungskompetenz einen sicheren Arbeitsplatz flexible Arbeitszeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit) Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Gesundheitsprävention Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stim­men. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nord-rhein-westfälischen Polizei. Vergütung: Unsere Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung erfolgt anhand der auszuübenden Tätig-keit und ihren persönlichen Vorausset-zungen bis zur Entgeltgruppe 11. Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt be­rücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichge­stellte sowie Menschen mit Migrations­hintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Senior Consultant (f/m/d) - EMEIA VAT Compliance

Mo. 21.06.2021
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
Working together to develop future-proof solutions for tomorrow's business world: that's our goal, along with our 11,000 colleagues across 20 locations throughout Germany. Thanks to our innovative services in auditing, tax consulting as well as transaction and management consulting, we proudly lead our clients into the future. As part of our Tax Services we offer expertise and advise on all tax issues. This knowledge enables us to optimise the business and legal structures of national and international clients. If you're looking to develop your individual skills whilst working in interdisciplinary and multicultural teams, come join us! "It‘s yours to build."As part of our EMEIA Tax Center in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, München or Stuttgart, you will be working a selection of clients where you are the assistant VAT controller for the VAT/GST compliance outsourced to EY. You will take on a variety of tasks : Act as central point of contact - liaise with your international clients and colleagues with respect to European VAT and VAT compliance Monitoring the quality of the indirect tax data and reports of your clients Review and approve indirect tax returns Follow up on legislative changes and business changes in order to ensure that the systems and/or processes are updated Minimum 4 years of relevant professional experience in EMEIA VAT compliance, either in industry or with other service providers Dynamic, innovative & problem resolution focus with strong communication skills, both written and verbal Team player with project management capabilities Highly motivated with the ability to work both independently and in a team A desire to learn and develop into the role Customized career advancement and development opportunities beyond specialist areas and industry orientation. Various part-time, leave and work from home options as well as time off in lieu Exciting areas of responsibility at various clients, agile working methods and scope to put innovative ideas into practice   Find out more here about the many benefits to which you are entitled as employee at EY.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (w/m/d) für die Abteilung "Technischer Betriebsdienst"

Sa. 19.06.2021
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (w/m/d) (Kennziffer 55/0410) für die Abteilung „Technischer Betriebsdienst“ des Fachbereichs Stadtgrün. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Die Abteilung „Technischer Betriebsdienst“ des Fachbereichs Stadtgrün umfasst unter anderem auch das Aufgabengebiet „Vergaben in der Bauunterhaltung“. Aktuell sind dort neben der Abteilungsleitung 9 Mitarbeiter*innen eingesetzt. Durchführung von Vergaben einschließlich Massen- und Kostenberechnungen, Erstellen von Leistungsverzeichnissen mittels EDV, Durchführung von Ausschreibungen, Vergaben und Abrechnungen von Baumaßnahmen im Zuständigkeitsbereich des Fachbereichs Stadtgrün Standsicherheitskontrolle der vom FB 55 zu betreuenden Beleuchtungseinrichtungen im gesamten Stadtgebiet Eigenverantwortliche Bewirtschaftung der zugewiesenen Haushaltsmittel/ Mittelbewirtschaftung Erarbeitung von Berichten zur Darstellung und Erläuterung der Betriebe, z.B. Controlling, Kosten- und Leistungsrechnung Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushaltsplanentwurfes und des Investitionsplanes Bearbeitung und Erstellung von Vorlagen, Anfragen und Anträgen Bearbeitung allgemeiner Aufgaben, z.B. Schriftverkehr, Sachstandsberichte und Mitarbeit bei generellen Grünflächenangelegenheiten ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium der Fachrichtung Landschaftsarchitektur/ Landespflege/ Landschaftsbau – mindestens Dipl.-Ing. FH oder Bachelor of Engineering hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie gute Arbeitsorganisation hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Selbständigkeit und Initiativkraft Bereitschaft zur fachlichen Fortbildung durch den Arbeitgeber im Rahmen der geforderten Tätigkeiten Führerschein Klasse B einen selbstständigen Umgang mit den gängigen Office Anwendungen (darüber hinaus kommen folgende Fachverfahren zum Einsatz: ITWO (Ausschreibungsprogramm), GIS Anwendungen) Wünschenswert ist: eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Gärtner/in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau. eine abwechslungsreiche, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39/41 Stunden wöchentlich) eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD / Besoldungsgruppe A12 LBesG NRW bei Vorliegen der tariflichen bzw. beamtenrechtlichen Voraussetzungen ein selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten eine vielseitige, verantwortungs- und anspruchsvolle Tätigkeit in einem motivierten Arbeitsumfeld eine umfassende Einarbeitung und Fortbildungsmaßnahmen, die auch Berufsanfängerinnen und Berufsanfängern den Einstieg in das vielfältige Aufgabengebiet ermöglichen flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf betriebliches Gesundheitsmanagement mit dem Zentralen Betriebshof einen modernen und gut erreichbaren Arbeitsplatz (moderne Büro- und Besprechungsraumtechnik, gesicherte Fahrradabstellmöglichkeit) das Angebot eines Großkundentickets, die Nutzung von Metropolradruhr-Fahrrädern oder der Finanzierung eines Fahrrades durch eine zinslose Gehaltsvorauszahlung. Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei Besetzung der Vollzeitstelle mit zwei in Teilzeit beschäftigten Mitarbeitenden sind dann die konkreten Arbeitszeiten unter Absprache aller Beteiligten festzulegen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden bei gleicher Qualifikation im Rahmen der gesetzlichen Regelungen bevorzugt berücksichtigt.     Schwerbehinderte Menschen sind willkommen. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt.
Zum Stellenangebot

Erste(r) Beigeordnete(r) (w/m/d) mit dem Dezernat für Schulverwaltung und Sport, Bürger- und Rechtsamt, Kultur, Wirtschafts- und Wohnungsbauförderung

Fr. 18.06.2021
Ratingen
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den Großstädten an Rhein, Ruhr und Wupper, bietet Ratingen hervorragende Verkehrsanbindungen, eine sehr gute Infrastruktur sowie attraktive Kultur- und Freizeitangebote. Der Rat der Stadt Ratingen hat den Bürgermeister beauftragt, im Rahmen einer Erweiterung und Neuorganisation des Verwaltungsvorstandes vier Beigeordnetenstellen öffentlich auszuschreiben, und zwar für das Dezernat der/des Ersten Beigeordneten, für das Kämmererdezernat, für das Dezernat Stadtentwicklung und Mobilität und für das Dezernat Umwelt und Digitalisierung. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein(e) Erste(r) Beigeordnete(r) (w/m/d) mit dem Dezernat für Schulverwaltung und Sport, Bürger- und Rechtsamt, Kultur, Wirtschafts- und WohnungsbauförderungNeben der allgemeinen Vertretung des Bürgermeisters soll die/der Erste Beigeordnete die Leitung eines Beigeordnetendezernates mit folgenden vielfältigen Aufgaben übernehmen, deren Änderung vorbehalten bleibt: Schulen und Schulverwaltung, Sportmanagement Kulturmanagement, Kultureinrichtungen und Freizeiteinrichtungen Bürgerbüro, Öffentlichkeitsarbeit, Standesamt, Justiziariat Wirtschaftsförderung und Wohnungsbauförderung Verwaltungserfahrung und Führungserfahrung in kommunalen Aufgabenbereichen Kenntnisse über Organisationsstrukturen und Verwaltungsprozesse öffentlicher Verwaltungen Studium der Rechtswissenschaften mit 1. und 2. juristischen Staatsexamen Bereitschaft und Kompetenz zur Aufnahme und Bewertung fachlicher Grundlagen und Entscheidungsvorschläge aus dem Dezernat, die in einen strukturierten Entscheidungsprozess münden Bereitschaft und Kompetenz zur Kommunikation in der Öffentlichkeit wie auch in den Ratsgremien und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Ratsfraktionen sowie dem Bürgermeister und im Verwaltungsvorstand Wahlbeamtenverhältnis auf Zeit (acht Jahre) mit einem Beschäftigungsumfang, welcher der Bedeutung und Verantwortung der ausgeschriebenen Führungsposition entspricht. Teilzeit ist möglich, wobei alle Teilzeitmodelle denkbar sind, die gewährleisten, dass die (ggfs. dem Teilzeitmodell angepasste) erforderliche Aufgabenwahrnehmung erfüllt sowie die Führungsverantwortung ausgefüllt wird. Besoldung nach Besoldungsgruppe B4 LBesG NRW Umzugskosten gem. UmzugskostenG bei Wohnsitznahme in Ratingen interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung Rathauskantine mit Essenskostenzuschuss der Stadt Ratingen kostengünstiges Jobticket mit monatlichem Zuschuss der Stadt Ratingen
Zum Stellenangebot

Stadtkämmer-er/-in / Beigeordnete/r (w/m/d) für Finanzen, Beteiligungsmanagement, Gebäudewirtschaft und Liegenschaften

Do. 17.06.2021
Ratingen
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den Großstädten an Rhein, Ruhr und Wupper, bietet Ratingen hervorragende Verkehrsanbindungen, eine sehr gute Infrastruktur sowie attraktive Kultur- und Freizeitangebote. Der Rat der Stadt Ratingen hat den Bürgermeister beauftragt, im Rahmen einer Erweiterung und Neuorganisation des Verwaltungsvorstandes vier Beigeordnetenstellen öffentlich auszuschreiben, und zwar für das Dezernat der/des Ersten Beigeordneten, für das Kämmererdezernat, für das Dezernat Stadtentwicklung und Mobilität und für das Dezernat Umwelt und Digitalisierung. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein(e) Stadtkämmer-er/-in / Beigeordnete/r (w/m/d) für Finanzen, Beteiligungsmanagement, Gebäudewirtschaft und Liegenschaften Stadtamt für Finanzen mit den folgenden Aufgaben: Finanzwirtschaft, Haushaltsplanung, Haushaltsüberwachung Kostenrechnung, Gebührenbedarfskalkulation Beteiligungsmanagement Stadtkasse und Vollstreckung Amt für Gebäudewirtschaft (Neubau, Gebäudeunterhaltung und Gebäudemanagement) und Liegenschaften kaufmännische Geschäftsführung in einer (noch zu gründenden) städtischen Wohnungs-Bau-Gesellschaft (nebenamtlich) Verwaltungserfahrung und Führungserfahrung, idealerweise im kommunalen Finanz- und Beteiligungsmanagement Kenntnisse über Organisationsstrukturen und Verwaltungsprozesse in einer öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise einer Kommunalverwaltung Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre mit Diplom- oder Masterabschluss oder ein für die Bewältigung der Dezernatsleitungsaufgaben gleichwertig geeignetes Hochschulstudium Bereitschaft und Kompetenz zur Aufnahme und Bewertung fachlicher Grundlagen und Entscheidungsvorschläge aus dem Dezernat, die in einen strukturierten Entscheidungsprozessmünden Bereitschaft und Kompetenz zur Kommunikation in der Öffentlichkeit wie auch in den Ratsgremien und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Ratsfraktionen sowie dem Bürgermeister und im Verwaltungsvorstand Wahlbeamtenverhältnis auf Zeit (acht Jahre) mit einem Beschäftigungsumfang, welcher der Bedeutung und Verantwortung der ausgeschriebenen Führungsposition entspricht. Teilzeit ist möglich, wobei alle Teilzeitmodelle denkbar sind, die gewährleisten, dass die (ggfs. dem Teilzeitmodell angepasste) erforderliche Aufgabenwahrnehmung erfüllt sowie die Führungsverantwortung ausgefüllt wird. Besoldung nach Besoldungsgruppe B3 LBesG NRW Umzugskosten gem. UmzugskostenG bei Wohnsitznahme in Ratingen interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung Rathauskantine mit Essenskostenzuschuss der Stadt Ratingen kostengünstiges Jobticket mit monatlichem Zuschuss der Stadt Ratingen
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal