Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 157 Jobs

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 149
  • Bildung & Training 7
  • Wissenschaft & Forschung 7
  • Immobilien 3
  • Baugewerbe/-Industrie 2
  • It & Internet 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 148
  • Ohne Berufserfahrung 80
  • Mit Personalverantwortung 36
Arbeitszeit
  • Vollzeit 145
  • Teilzeit 68
  • Home Office 26
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 124
  • Befristeter Vertrag 27
  • Ausbildung, Studium 7
  • Berufseinstieg/Trainee 2
Beamte Auf Landes-

Leitung (m/w/d) für unser Stadtplanungsamt

Sa. 19.09.2020
Leonberg (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Leonberg (ca. 49000 Einwohner) liegt im Herzen der wirtschaftlich prosperierenden Region Stuttgart. Leonberg bezieht seinen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsener Altstadt und modern gestalteten Stadtquartieren. Die Stadt verfügt über eine hervorragende soziale und kulturelle Infrastruktur, über sehr gute Einkaufsmöglichkeiten und ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung (m/w/d) für unser StadtplanungsamtIn dieser verantwortungsvollen Position gehört es zu Ihren Hauptaufgaben, mit Ihrem Team die räumlichen, strukturellen und gestalterischen Entwicklungsaspekte für die Stadt Leonberg zu erarbeiten, städtebauliche Ziele Resort übergreifend zu initiieren und zu begleiten sowie die Stadtentwicklung konzeptionell weiterzuführen. Hierzu zählen insbesondere die Koordination städtebaulicher Sonderprojekte sowie die Steuerung der vorbereitenden und verbindlichen Bauleitplanung. ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur oder Stadtplanung bzw. einen vergleichbaren Hochschulabschluss mehrjährige berufliche Erfahrungen im Bereich der Stadt- und Bauleitplanung ausgeprägte Organisationsfähigkeiten Führungskompetenzen und -erfahrung Verhandlungsgeschick und sehr gute soziale und kommunikative Kompetenzen Durchsetzungsvermögen und Einsatzbereitschaft die Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten Offenheit, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Flexibilität, Kreativität und Engagement eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit mit einem engagierten, interdisziplinären Team familienfreundliche Gleitzeitregelungen ein topmodernes Arbeitsumfeld in unserem Rathausneubau sehr gute Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung einen attraktiven ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss die Möglichkeit des Dienstradleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung gesundheitsfördernde Maßnahmen ein kostengünstiges Mittagessen in der Cafeteria ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen – vorbehaltlich einer endgültigen Stellenbewertung - bis Entgeltgruppe 15 TVöD die betriebliche Altersversorgung des öffentlichen Dienstes eine Jahressonderzahlung und Leistungsentgel
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) im Arbeitsbereich Vertragsmanagement

Sa. 19.09.2020
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 700 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet Z1 – Organisation suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter (m/w/d) im Arbeitsbereich Vertragsmanagement Im Sachgebiet Z1 – Organisation ist der Arbeits­bereich Vertragsmanagement für die Betreuung von Dienst­leistungs- und Miet­verträgen der Regierung von Oberbayern zuständig. Vertragsmanagement – eigenständige Vorbereitung und Prüfung von Vertrags­entwürfen sowie Bearbeitung von laufenden Ver­trägen mit Schwerpunkt Dienst­leistungs- und Lieferverträge Vorbereitung und Durchführung von „Öffentlichen Aus­schreibungen“ bzw. „Offenen Verfahren“ in Zusammen­arbeit mit der Zentralen Vergabestelle Vorbereitung, Bearbeitung und Abwick­lung von Liegenschafts­anmietungen über die „Immobilien Freistaat Bayern“ sowie mit den Vermietern Ansprechpartner (m/w/d) der regierungs­eigenen Kinderkrippe hinsichtlich vertraglicher Zusammen­arbeit mit dem externen Betreiber Abgeschlossenes Studium zum Diplom-Verwaltungs­wirt (m/w/d) (FH), fachlicher Schwerpunkt nicht­technischer Verwaltungsdienst, Angestellten­lehrgang II oder vergleichbare Ausbildung, z.B. Bachelor of Arts Public Management Kenntnisse im Vergabe­recht sind wünschenswert (insbesondere GWB / VgV / UVgO) Verhandlungsgeschick sowie sicheres und freund­liches Auftreten Sorgfältige, selbst­ständige Arbeitsweise und logisches Denken Sehr gute Kommunikations­fähigkeit sowie sehr gute schrift­liche und mündliche Ausdrucksweise Soziale Kompetenz, insbesondere Team- und Konflikt­fähigkeit Bereitschaft zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungs­maßnahmen Für interne Bewerber (m/w/d) ist die Stelle ent­sprechend ihrer Qualifikation dotiert Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend ihrer bis­herigen Besoldungsgruppe bis A 10; die Stelle unterliegt keiner festen Stellen­bewertung, sodass eine Ent­wicklung bis A 13 möglich ist; bitte informieren Sie sich z.B. auf der Seite des öffent­lichen Dienstes über die Vergütung Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeits­platz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrsanbindung Einen wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, haus­eigene Kinderkrippe (Maximilianstraße 39) etc. Attraktive Sozialleistungen wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, ggf. Ballungsraum­zulage für den Verdichtungsraum München Einen krisen­sicheren Arbeitsplatz Die Stelle ist grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Job­sharing die Wahrnehmung der Auf­gaben in Vollzeit gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für die Tätigkeiten Brand- und Katastrophenschutz

Sa. 19.09.2020
Starnberg
Der Landkreis Starnberg befindet sich im Herzen der Region Starnberg­Ammersee. Die hohe Lebens­qualität, das viel­fältige Freizeit­angebot und die gute über­regionale Anbindung an die Landes­hauptstadt München lassen keine Wünsche offen. Zum Landkreis Starnberg mit knapp 135.000 Einwohnern gehören die Stadt Starnberg und 13 Gemeinden. Das Landratsamt Starnberg mit rund 500 Mitarbeitern versteht sich als moderner Dienst­leistungs­betrieb mit einer innovativen und zukunfts­orientierten Verwaltung. Beschaffung und Verwaltung von Gerät­schaften und Fahrzeugen Mittelverwaltung des Kreis- und Bundeshaushaltes Sicherstellung der Aktuali­tät und Funktionalität des Katastrophenschutzplanes Bearbeitung von Angelegenheiten des Feuerwehr­wesens (z.B. Betreuung der Brandmelde­anlagen, Ansprech­partner [m/w/d] der Kommunen im Feuerwehrrecht) Mitglied in der Führungs­gruppe Katastrophenschutz (FüGK) Zuarbeiten für den Kreisbrandrat Beamter (m/w/d) der 2. Qualifikations­ebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. abgeschlossene Berufs­ausbildung zum Verwaltungs­fachangestellten (m/w/d) oder erfolgreich abgeschlossene Fach­prüfung I bzw. zeitnaher Erwerb des entsprechenden Abschlusses Alternativ: abgeschlossene Berufsausbildung zum Sozialversicherungs­fachangestellten (m/w/d), Justiz­fachangestellten (m/w/d), Steuer­fachangestellten (m/w/d), Bankkaufmann (m/w/d), Versicherungs­fachmann (m/w/d) oder in einem ähnlichen Ausbildungs­beruf und die Bereitschaft, den Angestelltenlehrgang I zu besuchen Sozialkompetenz, insbesondere Konflikt­lösungs- und Kommunikationsfähigkeit Verantwortungs­bewusstsein und Zuverlässigkeit Belastbarkeit, insbesondere bei Krisen­situationen Zeitliche Flexibilität und Bereit­schaft, bei Bedarf den Dienst teilweise außerhalb der üblichen Büro­zeiten abzuwickeln Eine unbefristete, verantwortungsvolle und interessante Tätig­keit in einer modernen und dienstleistungs­orientierten Behörde Eine betriebliche Altersvorsorge und eine Jahres­sonderzahlung Für Arbeitnehmer (m/w/d): Großraum­zulage München von mindestens 135 € Für Beamte (m/w/d): Ballungsraum­zulage bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen Fahrtkosten für den ÖPNV können wir komplett erstatten bzw. bei Vorliegen der persönlichen Voraus­setzungen einen Fahrtkosten­zuschuss gewähren (Pkw) Sehr gute Fortbildungs- und Weiterbildungs­möglichkeiten sowie eine etablierte Gesundheits­förderung Flexible Arbeitszeiten mit Home-Office-Möglichkeit Das Landratsamt Starnberg ist mit dem ÖPNV sehr gut zu erreichen und liegt verkehrsgünstig an der A95, mit Park­plätzen in unmittelbarer Nähe
Zum Stellenangebot

Leitung Interne Dienste (m/w/d) zugleich Ständige Vertretung der Leitung des Jugendamtes

Sa. 19.09.2020
Berlin
Der kinder- und familienfreundliche Bezirk Lichtenberg verbindet Tradition und Moderne, vereint großstädtisches Leben und dörfliche Idylle. Lichtenberg ist offiziell der erste Berliner Bezirk, der erfolgreich einen zwölfmonatigen Auditierungsprozess durchlaufen und das Zertifikat „Familiengerechte Kommune“ erhalten hat. In Lichtenberg leben fast 300.000 Einwohnerinnen und Einwohner. Das Bezirksamt Lichtenberg ist mit rund 2000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber im Bezirk. Das Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Abteilung Familie, Jugend, Gesundheit und Bürgerdienste, Jugendamt sucht zur Kennziffer: 4000/42201/ID ab sofort eine engagierte Leitung Interne Dienste (m/w/d) zugleich Ständige Vertretung der Leitung des Jugendamtes Besoldungsgruppe: A 14 (Bewertungsvermutung) als Obermagistratsrat/Obermagistratsrätin Entgeltgruppe: E 14 TV-L, Fgr. 3 Teil I TV-L (Bewertungsvermutung) Vollzeit mit 40,00 bzw. 39,40 Wochenstunden Die Übertragung von Führungsaufgaben mit Ergebnisverantwortung erfolgt gemäß § 5 Abs. 3 des Verwaltungsreform-Grundsätze-Gesetzes (VGG) i. V. m. § 97 Landesbeamtengesetz bzw. § 31 TV-L auf Probe. Die Gestaltung der persönlichen Rechtsstellung richtet sich nach Beamten- bzw. Tarifrecht. Beschreibung: Das Jugendamt bietet Familien und Jugendlichen vielfältige umfassende Beratungs- und Leistungsangebote. Es ist Ansprechpartner, wenn es um Hinweise von Dritten auf eine mögliche Kindeswohlgefährdung in Lichtenberg geht. Im Innenverhältnis besteht das Jugendamt aus dem Jugendhilfeausschuss und der Verwaltung.Als Leitung der Internen Dienste des Jugendamtes obliegen Ihnen die Aufgaben des Finanzcontrollings/Haushalt/Kosten-Leistungsrechnung, der Grundstücksangelegenheiten, des Personals und der Organisation, der Vergabe von Lieferungen und Leistungen sowie der IT-Koordinierung und –Anwendungssystembetreuung. Die ständige Vertretung der Leitung des Jugendamtes bezieht sich nicht nur auf eine Abwesenheitsvertretung. Vielmehr obliegt Ihnen dabei Führungsverantwortung für ca. 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes. Sie tragen in enger Abstimmung mit der Amtsleitung Teile der Fach- und Ressourcenverantwortung für diese Organisationseinheit (Haushalts- und Kostenstellenverantwortlichkeit, Verantwortung für das Qualitäts- und Finanzmanagement einschl. der Kosten- und Leistungsrechnung, dem Controlling und dem Personalmanagement) in Bezug auf die administrative Koordinierung sowie die strategisch-konzeptionelle Entwicklung der Arbeit des Amtes. Auszugsweise sind nachfolgend Führungs- und Fachaufgaben benannt. Führungsaufgaben: ist verantwortlich für einen ganzheitlichen Ansatz von Personalmanagement, Organisationsmanagement und betrieblichen Gesundheitsmanagement, erarbeitet Organisations- und Strukturveränderungen aufgrund politischer Vorgaben, gesetzlicher Änderungen oder auch aufgrund von Kundenorientierung im Rahmen einer kundenfreundlichen Verwaltung Fachaufgaben: ist verantwortlich für generelle dezentrale Angelegenheiten aus den Bereichen der Organisation, Haushalt, Kosten- und Leistungsrechnung, Personal, Arbeitssicherheit (einschließlich Arbeits- und Brandschutz) sowie allgemeine Dienstgebäudeangelegenheiten, Vergabeangelegenheiten, IT-Anwendungssystembetreuung für Fachverfahren des Jugendamtes sowie die Grundstücks- und Gebäudebewirtschaftung inner- und außerhalb des Fachvermögens des Jugendamtes, entwickelt und evaluiert Strategien und Handlungsempfehlungen für das Jugendamt und setzt diese in Abstimmung mit dem/der Leiter/in um, ist verantwortlich für die Umsetzung von konkreten Aufgabenstellungen der Amtsleitung und der politischen Leitung sowie von Bezirksamtsbeschlüssen. Die vollständige und detaillierte Beschreibung des Arbeitsgebietes entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil. ein abgeschlossenes Hochschulstudium in den Fachrichtungen öffentliche Verwaltung oder eine für die Anforderungen aus dem Anforderungsprofil erforderlichen Fachrichtung, z. B. Public Management, Public Administration) als Master oder gleichwertigen Hochschulabschluss als vergleichbare Qualifikation ein anderes abgeschlossenes Hochschulstudium mit einem Master- oder Diplomabschluss mit einschlägigen Berufserfahrungen in einem vergleichbaren Aufgabengebiet Bei Beamten: Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Laufbahnfachrichtung Allgemeiner Verwaltungsdienst Sehr wichtig sind Kenntnisse im Personal- und Organisationsmanagement, im Betrieblichen Gesundheits- und Eingliederungsmanagement, Kenntnisse zu Steuerungsinstrumenten, zum Geschäftsprozessmanagement sowie zum Wissensmanagement und zur Qualitätssicherung. Darüber hinaus sollten Sie über Kenntnisse des Arbeits-, Tarif- und Dienstrechts, des Verwaltungsrechts sowie über die für die Organisationseinheit relevanten, einschlägigen Fach- und Rechtskenntnisse verfügen. Wir erwarten von Ihnen: Loyalität im Handeln im Spannungsfeld zwischen enger Abstimmung und Eigenverantwortung Entscheidungsfähigkeit, insbes. Erkennen von Gesamtzusammenhängen, klare und sachlich begründete Entscheidungen Kommunikationsfähigkeit, insbes. das Beherrschen von Methoden der Beratungs- und Verhandlungsführung Förderung von Motivation, Arbeitsfreude und Engagement im Rahmen der Mitarbeiterführung. Mehrjährige Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung in einer Tätigkeit mit Personalverantwortung, Steuerung von Organisationseinheiten oder Leitungs- und Führungserfahrung mit nachgewiesener betriebswirtschaftlicher Verantwortung/Ausrichtung bei einem freien Träger/einer Einrichtung des Sozial- oder Gemeinwesens sind sehr wichtig und sollten vorliegen. eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einem kollegialen wertschätzenden Arbeitsumfeld, in dem Sie wichtige Lebensbereiche der Stadt Berlin mitgestalten können, ein leistungsstarkes hoch motiviertes Team, das mit viel Freude und Engagement arbeitet, einen intensiven Wissenstransfer und ein vielfältiges Fortbildungsangebot zur umfassenden Einarbeitung und Weiterentwicklung Ihrer Kompetenzen sowie der Eröffnung von Perspektiven, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitgestaltung, z. B. Gleitzeit, Arbeiten in Teilzeit, ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement, z. B. Sportkurse während der Arbeitszeit, Mitarbeiterberatung, 30 Tage Urlaub pro Jahr, zusätzlich arbeitsfrei am 24. und 31. Dezember, eine gute Verkehrsanbindung und ein bezuschusstes Firmenticket, ein angemessenes Einkommen und eine jährliche Sonderzahlung
Zum Stellenangebot

Bachelor of Arts - Public Management /Diplom-Verwaltungswirt (FH) oder vergleichbare Qualifikation (m/w/d)

Sa. 19.09.2020
Bad Waldsee
Die Stadt Bad Waldsee befindet sich mit rd. 20.000 Einwohnern an der Schwelle zur Großen Kreisstadt und bietet als zukunftsorientierte Dienstleistungsverwaltung, Wirtschaftsstandort sowie Kneipp- und Moorheilbad herausragende Zukunftsperspektiven in bester Lage in der Ferienregion Oberschwaben. Für unseren Fachbereich Bau – Abteilung Baurecht suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bachelor of Arts – Public Management / Diplom-Verwaltungswirt (FH) oder vergleichbare Qualifikation (m/w/d) Unsere Baurechtsbehörde ist als vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft für die Stadt Bad Waldsee und die Gemeinde Bergatreute mit insgesamt ca. 23.000 Einwohnern zuständig. verwaltungsrechtliche Bearbeitung bau-, denkmalschutz- und naturschutzrechtlicher Verfahren einschließlich Widersprüche Beratung der Bauherren, Planer und Angrenzer in bauplanungs- und bauordnungsrechtlichen Fragen Umweltbeauftragte/r Bebauungsplan- und Flächennutzungsplanverfahren Gestaltungssatzungen Befähigung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst / Bachelor of Arts Public Management oder Diplom-Verwaltungswirt (FH) oder vergleichbare Qualifikation Fundierte Rechtskenntnisse und technisches Verständnis hohe Belastbarkeit, Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft Eigeninitiative und Teamfähigkeit ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und sicheres Auftreten einschlägige Berufserfahrung erwünscht, jedoch nicht Voraussetzung selbständige und strukturierte Arbeitsweise überzeugende mündliche und schriftliche Ausdrucksweise Führerschein Klasse B Vielfältige und anspruchsvolle Tätigkeiten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Führungskräfteentwicklungskonzept Anstellung im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 11 / oder als Beschäftigter bis EG 10 TVöD Vielfältige Angebote im Betrieblichen Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter Dokumentenmanagement (m/w/d)

Sa. 19.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Fächerstadt Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. Stadt des Rechts und digitale Zukunftskommune. Führend in Mobilität, Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für über 6.000 Mitarbeitende. SACHBEARBEITER DOKUMENTENMANAGEMENT (M/W/D) Das Amt für Hochbau und Gebäudewirtschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin oder einen Sachbearbeiter für die Amtsregistratur mit dem Schwerpunkt der Umstellung auf die digitale Aktenführung mit Enaio in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet bei dauerhafter Stellenübertragung je nach Qualifikation und Berufserfahrung derzeit Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 7 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 7 LBesOBW. Eine Aufgabenerweiterung ist angedacht. Mitwirkung bei der Einführung der elektronischen Gebäudeakte mit Enaio, Gestaltung und Optimierung der Ablageprozesse, Entwicklung und Aufbau der Aktenstruktur Betreuung und Weiterentwicklung der bereits eingeführten elektronischen Verwaltungsakte mit Enaio, Optimierung der Prozesse, Anlage von elektronischen Akten, Digitalisierung und Archivierung von Dokumenten Konzeption und Durchführung von Anwendungsschulungen Beratung und Unterstützung der Mitarbeitenden bei der Umstellung auf die elektronische Aktenführung, Klärung von Problemstellungen im Umgang mit Enaio Aufarbeitung, Dokumentation und gegebenenfalls Digitalisierung des Papieraktenbestands einschließlich des Planarchivs Unterstützung und Vertretung im Tagesgeschäft der Registratur Eine Änderung im Aufgabenzuschnitt bleibt vorbehalten Abgeschlossene Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder als Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter oder als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement mit der Zusatzqualifikation "Erste Prüfung nach der Entgeltordnung (VKA)" oder eine vergleichbare Qualifikation Gute EDV-Kenntnisse, insbesondere in MS Office Erfahrung im Umgang mit Enaio oder einem anderen Dokumentenmanagementsystem sind wünschenswert Schnelle Auffassungsgabe, Eigeninitiative, selbstständige Arbeitsweise und Belastbarkeit Kommunikative Kompetenzen, ausgeprägte Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit Interesse an der Mitgestaltung von Veränderungsprozessen Einen interessanten und verantwortungsvollen Aufgabenbereich Eine sinnhafte und gemeinwohlorientierte Tätigkeit Flexible Arbeitszeitmodelle sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Eine betriebliche Zusatzversorgung für Beschäftigte Ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter des Bauaufsichtsamtes (w/m/d)

Sa. 19.09.2020
Wiesbaden
Die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden sucht die oder den Leiterin / Leiter des Bauaufsichtsamtes (w/m/d) Die Landeshauptstadt Wiesbaden liegt in zentraler Lage im Rhein-Main-Gebiet, eingebettet in eine der kultur- und erlebnisreichsten Regionen Deutschlands. Als Wohnstadt und Beschäftigungsort bietet Wiesbaden eine besondere Attraktivität. Das Bauaufsichtsamt erfüllt mit ca. 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die ihr übertragenen staatlichen Aufgaben der unteren Bauaufsichtsbehörde und der unteren Denkmalschutzbehörde. Das Amt ist Anlaufstelle für Bauwillige in Wiesbaden. Es unterstützt die Realisierung von Bauvorhaben durch umfassende Beratung im Planungs-, Bauordnungs- und Denkmalschutzrecht. Das Amt steuert bürgerorientiert Vorgänge und Genehmigungsverfahren, entscheidet in dem Zusammenhang über Anträge jeglicher Art und überwacht die Bautätigkeit auf Einhaltung der öffentlich-rechtlichen Vorschriften.Die Leiterin/Der Leiter des Bauaufsichtsamts leitet, steuert und kontrolliert die Aufgabenwahrnehmung des gesamten Amtes. Dabei handelt sie/er vorbildhaft auf der Basis der städtischen Führungsgrundsätze und des städtischen Leitbildes. Er/Sie führt das Amt lösungs- und serviceorientiert und im engen Austausch mit den Fachämtern. Zu den zentralen Aufgaben der Amtsleitung gehört auch die konzeptionelle Weiterentwicklung des Kundenservices und der Digitalisierung der Abläufe und Dienstleistungen des Amtes. über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen oder einer anderen einschlägigen technischen Fachrichtung verfügt umfassende Berufserfahrung in bauaufsichtlichen Verfahrensabläufen und gute Rechtskenntnisse – insbesondere im Bauplanungsrecht und Bauordnungsrecht – besitzt auf der Basis langjähriger Erfahrung in leitender Funktion Führungskompetenz nachweisen kann es auf der Basis sehr guter Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit versteht, mit überzeugendem Auftreten und mit dem notwendigen Durchsetzungsvermögen die Belange des Amtes und der Landeshauptstadt Wiesbaden sowohl nach innen als auch bei öffentlichen Terminen und Verhandlungen überzeugend und lösungsorientiert zu vertreten über serviceorientierte Beratungskompetenz verfügt und beispielgebend umsetzt im Umgang mit moderner Informationstechnologie versiert ist die Fähigkeit hat, sich schnell neue und komplexe Sachverhalte anzueignen. Wir bieten Ihnen einen krisensicheren, abwechslungsreichen und eigenverantwortlichen Arbeitsbereich sowie die Chance, durch arbeitsplatzbezogene externe und interne Fortbildungen Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen stets aktuell zu halten. Uns ist es wichtig, dass Sie Beruf, Familie und Privatleben gut miteinander vereinbaren können. Wir bieten Ihnen daher eine flexible Arbeitszeitgestaltung. Darüber hinaus können Sie umfassende freiwillige soziale Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung in Anspruch nehmen. Außerdem genießen Sie mit unserem Jobticket-Premium freie Fahrt mit dem öffentlichen Personennahverkehr im gesamten RMV-Gebiet. Die Vergütung dieser Position erfolgt im Beamtenverhältnis nach Besoldungsgruppe A 16. Sofern die Aufgaben zunächst im Beschäftigtenverhältnis wahrgenommen werden, erfolgt die Vergütung oberhalb der Entgeltstruktur des TVöD. Zur Steigerung des Frauenanteils in Führungspositionen sind wir besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Leitung (m/w/d) des Referats Verkauf Wohnen

Sa. 19.09.2020
Hamburg
Der Landesbetrieb Immobilienmanagement und Grundvermögen (LIG) ist der Immobilienmanager der Stadt Hamburg. Mit dem strategischen Ankauf, der Entwicklung, Bestandsverwaltung und dem Verkauf von Grundstücken leistet der LIG einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Stadtentwicklung. Ziel ist ein vorausschauendes und nachhaltiges Immobilienmanagement für eine lebenswerte und zukunftsfähige Stadt Hamburg. Die Abteilung 3 „Vertrieb“ kauft und verwertet Grundstücke für Wohnungen, Büros, Gewerbebetriebe und öffentliche Bedarfe und leistet so einen Beitrag zu einer lebenswerten und zukunftsfähigen Stadt. Der Ankauf sorgt dabei für eine angemessene strategische Flächenreserve der Stadt und erwirbt Flächen für konkrete städtische Vorhaben (Straßenbau, Hochwasserschutz, Grünanlagen usw.). Die Referate Verkauf Gewerbe und Verkauf Wohnen veräußern Grundstücke für Wohn- oder gewerbliche Zwecke. Dies geschieht durch Direktvergaben oder nach der Durchführung von Konzeptausschreibungen im Wege des Erbbaurechts oder eines Verkaufes. In Ihrer Position leiten, steuern und entwickeln Sie vollumfänglich das Referat „Verkauf Wohnen“ Sie führen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihres Referats und zeichnen sich hierbei durch Ihren empathischen und modernen Führungsstil aus Networking ist für Sie kein Fremdwort – deshalb vertreten Sie den LIG nicht nur nach außen (z.B. in Verbänden der Wohnungswirtschaft), sondern vernetzen ihren Verantwortungsbereich auch innerhalb des LIG Sie führen erfolgreich Verhandlungen mit Vertretern der Immobilienwirtschaft und mit Behörden auf Leitungsebene. Die Ergebnisse dieser komplexen Verhandlungen vertreten sie gegenüber den zu beteiligenden politischen Gremien Erforderlich Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Allgemeine Dienste und abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit juristischem oder wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt (Staatsexamen / Master oder gleichwertiger Abschluss) Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter vergleichbare Qualifikationen ebenfalls basierend auf der der Grundlage eines mit einem Master oder gleichwertigem Abschluss abgeschlossenen Hochschulstudiums der oben genannten Fachrichtungen Vorteilhaft Mehrjährige Führungserfahrung sowie außerordentliche Führungskompetenz, die z. B. in der Verwaltung, öffentlichen oder privatwirtschaftlichen Unternehmen erworben wurden, praxisgereifte immobilienwirtschaftliche Kenntnisse sowie belastbare Kenntnisse der Immobilienbewertung Kenntnisse des Hamburger Immobilienmarktes, praxisgereifte Kenntnisse der Behördenstruktur der FHH und Kenntnisse der politischen Entscheidungsprozesse innerhalb der FHH, des Bau-, Erbbau-, Planungsrechts, Vertrags- und Vergaberechts und der relevanten haushaltsrechtlichen Bestimmungen Besondere Ergebnisorientierung, Durchsetzungsvermögen, Entscheidungsfreude sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Belastbarkeit Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Überzeugungsvermögen und die Fähigkeit analytisch und konzeptionell zu Denken Aufgeschlossenheit und Bereitschaft, neue Inhalte, Rahmenbedingungen des Immobilienmanagements konstruktiv mitzugestalten eine unbefristete Stelle, schnellstmöglich zu besetzen Bezahlung nach Entgeltgruppe 15 TV-L (Entgelttabelle) bzw. Besoldungsgruppe A15 (Regierungsoberinspektorin bzw. Regierungsoberinspektor) flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmodelle (z.B. Sabbaticals), mobiles Arbeiten/Telearbeit und ein gut ausgestattetes Eltern-Kind-Büro für Betreuungsnotfälle verkehrsgünstige Lage am Millerntorplatz (Bus-/U-Bahn-Station U3 „St. Pauli“, Stadt-Rad-Station) in einem modernen Bürogebäude mit Weitsicht und ein HVV-ProfiTicket Onboarding mit Einarbeitungsplänen und Patenprogramm umfangreiche Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie vielfältige Entwicklungsperspektiven innerhalb des LIG (u.a. durch Personalrotation) Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Architekt bzw. Bauingenieur (m/w/d) oder Bachelor of Arts Public Management in der Funktion des Bauverständigen gem. § 46 Abs. 4 Landesbauordnung

Sa. 19.09.2020
Bad Waldsee
Die Stadt Bad Waldsee befindet sich mit rd. 20.000 Einwohnern an der Schwelle zur Großen Kreisstadt und bietet als zukunftsorientierte Dienstleistungsverwaltung, Wirtschaftsstandort sowie Kneipp- und Moorheilbad herausragende Zukunftsperspektiven in bester Lage in der Ferienregion Oberschwaben. Wir suchen für unseren Fachbereich Bau, Abteilung Baurecht, zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Architekt bzw. Bauingenieur (m/w/d) oder Bachelor of Arts Public Management in der Funktion des Bauverständigen gem. § 46 Abs. 4 Landesbauordnung, in Vollzeit Unsere Baurechtsbehörde ist als vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft für die Stadt Bad Waldsee und Bergatreute mit insgesamt ca. 23.000 Einwohnern zuständig. Bauverständiger im Sinne der LBO (bauordnungsrechtliche und bautechnische Prüfung von Bauvorhaben, brandschutztechnische Prüfung im baurechtlichen Verfahren, Energiesparrecht bei Bauvorhaben, Mitwirkung bei der Würdigung von Einwendungen und Widersprüchen) Beratung der Bauherren, Architekten, Investoren, Stadtplanern und Angrenzern in bauplanungs- und bauordnungsrechtlichen Fragen Bauaufsicht Brandverhütungsschauen (Organisation und Durchführung, Überprüfung und Überwachung der geforderten Maßnahmen und Mängel, Bauherrenberatung) Ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen bzw. Bachelor of Arts Public Management oder eine vergleichbare Qualifikation Einschlägige Berufserfahrung auch im vorbeugenden Brandschutz bzw. die Bereitschaft an der Teilnahme des vorbeugenden Brandschutzlehrgang an der Landesfeuerwehrschule Fundierte Fach- und Rechtskenntnisse sowie technisches Verständnis Die sichere Anwendung fachspezifischer Software (MS-Office) Hohe Belastbarkeit, Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft Eigenverantwortliches, kundenorientiertes Handeln sowie Teamfähigkeit Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und sicheres Auftreten Eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B Eine interessante, verantwortungsvolle sowie abwechslungsreiche Tätigkeit Eine leistungsgerechte Vergütung nach TVöD Interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Angebote des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Die zusätzliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/-in für die Abteilung Grundstücksverkehr (m/w/d)

Fr. 18.09.2020
Stuttgart
Mehr als 611.000 Bürger/-innen (m/w/d) wohnen in der Landeshauptstadt Stuttgart. Als einer der größten Arbeit­geber der Region sucht sie Fachkräfte verschiedenster Aus­richtungen. Wir suchen für das Amt für Liegenschaften und Wohnen eine/-n Sachbearbeiter/-in für die Abteilung Grundstücksverkehr (m/w/d) baldmöglichst, zunächst befristet bis 31. Dezember 2025. Das Liegenschaftsamt nimmt zentral für alle Ämter der Stadtverwaltung die Aufgaben des Grundstücksverkehrs wahr. Ein Schwerpunkt der Tätigkeiten besteht darin, wichtige städtebauliche Planungen in liegenschaftlicher Hinsicht umzusetzen und die Aktivitäten der Stadt in den Bereichen Wohnungsbau und Wirtschaftsförderung durch die Bereitstellung von Grundstücken zu unterstützen. Dabei stellt der dicht bebaute Großstadtraum ganz besondere Anforderungen.umfasst die eigenverantwortliche Bearbeitung eines abgegrenzten Aufgabenbereichs im Grundstücksverkehr, insbesondere die liegenschaftsrechtliche Begleitung des Projekts Stuttgart 21 samt der grundbuchmäßigen Umsetzung der Planfeststellungsbeschlüsse, insbesondere bzgl. des Verkaufs von Grundstücksflächen und der Bestellung von Dienstbarkeiten das Führen der Verhandlungen mit internen und externen Beteiligten der Entwurf und der Abschluss der Verträge die Vorbereitung aller notwendigen Entscheidungen die zügige und wirtschaftliche Realisierung von Projekten die Teilnahme an Sitzungen und Besprechungen Sonderaufgaben der Sachgebietsleitung Änderungen im Aufgabengebiet bleiben vorbehalten. abgeschlossenes Studium des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes (Diplom-Verwaltungswirt/-in (FH) (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts - Public Management), des gehobenen Dienstes der Allgemeinen Finanzverwaltung (Diplom-Finanzwirt/-in (FH) (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts - Public Financial Management oder Bachelor of Laws) oder vergleichbar Jurist/-in (m/w/d) Absolvent/-in (m/w/d) der gehobenen Justizlaufbahn (Württ. Notariatsassessor/-in (m/w/d) bzw. Diplom-Rechtspfleger/-in (m/w/d)) Immobilienwirt/-in (m/w/d) (Duale Hochschule) oder vergleichbar Bewerben können sich auch Absolventen/-innen (m/w/d) eines wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor-Studiengangs mit einem betriebswirtschaftlichen Profil und einer, zur Erfüllung der Aufgaben qualifizierenden, mehrjährigen beruflichen Erfahrung Die Stelle ist für Berufsanfänger/-innen (m/w/d) geeignet. Erwartet werden fundierte Rechts- und Fachkenntnisse, insbesondere im Vertrags- und Grundbuchrecht ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit Engagement Überzeugungskraft, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten die Fähigkeit, vorausschauend zu handeln, auch ungewöhnliche Lösungsansätze zu erarbeiten sowie diese federführend umzusetzen vielfältige und abwechslungsreiche Arbeits- und Aufstiegsmöglichkeiten auf modernen und zukunftssicheren Arbeitsplätzen, ein integratives und tolerantes Klima, variable Teilzeitmodelle, gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sehr gute Fort- und Weiterbildung und ein bezuschusstes Firmenticket. eine Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TVöD ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet in einem anspruchsvollen Themenfeld eine zielgerichtete Einarbeitung durch feste Ansprechpartner/-innen (m/w/d) und Mentoren/-innen (m/w/d) einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz ein agiles, fachkundiges und leistungsstarkes Team gleitende Arbeitszeit ein umfangreiches städtisches Fortbildungsprogramm und regelmäßige Fachfortbildungen zwei städtische Kantinen in unmittelbarer Umgebung
Zum Stellenangebot


shopping-portal