Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 133 Jobs

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 132
  • It & Internet 2
  • Bildung & Training 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Funk 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Medien (Film 1
  • Tv 1
  • Transport & Logistik 1
  • Verlage) 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 129
  • Ohne Berufserfahrung 73
  • Mit Personalverantwortung 28
Arbeitszeit
  • Vollzeit 119
  • Teilzeit 70
  • Home Office 21
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 103
  • Befristeter Vertrag 28
  • Ausbildung, Studium 4
Beamte Auf Landes-

Bearbeiterin / Bearbeiter (m/w/d) Verwaltungstätigkeit

Fr. 15.01.2021
Hildesheim
In der Betriebsstelle Hannover-Hildesheim des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich "Wasserwirtschaft und Strahlenschutz", Aufgabenbereich "Strahlenschutz", am Standort Hildesheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Arbeitsplatz einer/eines Bearbeiterin / Bearbeiters (m/w/d) unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 9b TV-L. Der Aufgabenbereich „Strahlenschutz“ ist tätig als Teil der atomrechtlichen Aufsicht über die niedersächsischen kerntechnischen Anlagen, als unabhängige Messstelle im Rahmen der Überwachung aller niedersächsischen kerntechnischen Anlagen, als Landeszentrale und Messstelle nach dem Strahlenschutzgesetz und als sachverständige Stelle der niedersächsischen Gewerbeaussichtsverwaltung für den Umgang mit sonstigen radioaktiven Stoffen und dem Schutz vor nichtionisierender Strahlung. Bereitstellung und verwaltungstechnische Prüfungen für das Controlling für verschiedene Aufgabenbereiche Allgemeine Verwaltungstätigkeiten Verwaltungstechnische Prüfung und Durchführung von Vergabe- und Beschaffungsverfahren Verwaltungstechnische Prüfung und Überwachung von Kostenfestsetzungsbescheiden und Ausgangsrechnungen Bestellungen, Werkverträge, Überlassungsverträge Führung Aktenplan Führung elektronische Strahlenschutzakte und Terminverfolgung. Erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrgangs II (Verwaltungsfachwirtin / Verwaltungsfachwirt) oder Befähigung zur Laufbahn 2, 1. Einstiegsamt (Dipl.-Verwaltungswirtin (FH / Bachelor) / Dipl.-Verwaltungswirt (FH / Bachelor) oder eine gleichwertige Qualifikation Vertiefte Kenntnisse der Microsoft Office-Produkte sowie den zugehörigen elektronischen Verwaltungsprogrammen und Erfahrung mit der Kostenleistungsrechnung und dem Controlling werden erwartet. Grundkenntnisse im messtechnischen Strahlenschutz und der Überwachung kerntechnischer Anlagen sind von Vorteil. Regelentgelt nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TV-L) zuzüglich einer Jahressonderzahlung Zusatzversorgung (VBL) und vermögenswirksame Leistungen Eine Arbeitszeit von 38,50 Wochenstunden Vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten Wir sind zertifiziert nach audit berufundfamilie und bieten flexible Arbeitszeiten und moderne Arbeitsformen.
Zum Stellenangebot

Technische*r Sachbearbeiter*in im Sachgebiet Naturschutz des Fachdienstes Umwelt

Fr. 15.01.2021
Schleswig
Der Kreis Schleswig-Flensburg ist einer der größten Kreise Schleswig-Holsteins mit vier Städten sowie 121 ländlichen Gemeinden an der Grenze zu Dänemark. Über 900 Mitarbeitende sind für die ca. 200.000 Einwohner*innen des Landkreises tätig mit dem gemeinsamen Ziel, dass wir auch weiterhin eine der lebenswertesten Regionen Norddeutschlands bleiben. Wer in landschaftlich reizvoller Umgebung arbeiten und leben möchte, findet an der Schlei und Ostsee, im grünen Binnenland und an der Flensburger Förde eine Heimat mit unverwechselbarem Profil. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (25 Stunden/Woche) unbefristet eine*n  Technische*n Sachbearbeiter*in im Sachgebiet Naturschutz  des Fachdienstes Umwelt fachliche Vorbereitung und Durchführung von Rechtssetzungsverfahren nach dem LNatSchG (Naturdenkmäler)  technische Prüfung und Genehmigung von Knickrodungs- und Baumfällanträgen Feststellung von Ordnungswidrigkeiten vor Ort durch vollständige Sachverhaltsaufnahme Durchführung von qualifizierten Kontrollen der naturschutz- und artenschutzfachlichen Auflagen Verantwortung für die Durchführung vorgeschriebener Kontrollen von Tiergehegen sowie fachliche Bearbeitung und Genehmigung von Neueinrichtungen und Änderungen  Bearbeitung von Artenschutzvorgängen (u.a. BArtSchV und Washingtoner Artenschutzübereinkommen) technische Prüfung und Entscheidung über Eingriffe und Bauvorhaben im Innenbereich gemäß § 34 BauGB eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum*zur staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Umweltschutz mit Schwerpunkt Landschaftsökologie oder zum*zur staatlich geprüften Techniker*in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau sowie zum*zur Forstwirt*in oder Forsttechniker*in Kenntnisse im Bereich Baumpflege und -kontrolle die Fahrerlaubnis der Klasse B eine Beschäftigung in Teilzeit mit 25 Stunden/Woche, wobei wir bemüht sind, die dienstlichen und persönlichen Belange in Einklang zu bringen eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9b TVöD (Techniker TV) einen zukunftssicheren Arbeitsplatz bei einem großen öffentlichen Arbeitgeber in einer attraktiven Region – dort, wo andere Urlaub machen ein vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet und ein gutes Arbeitsklima flexible Arbeitszeiten für eine sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf einen Dual Career Service zur Unterstützung bei der Stellensuche für den*die mitziehende*n Partner*in Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Domizil bei einem etwaigen Umzug für diese Stelle ein vielseitiges betriebliches Gesundheitsmanagement  Vergütung: Entgeltgruppe 9b TVöD (Techniker TV) Arbeitsbeginn: ab sofort Befristung: unbefristet Arbeitszeit: Teilzeit mit 25 Stunden/Woche
Zum Stellenangebot

Projektmanager (m/w/divers) oder Beamter (m/w/divers) im nichttechnischen Verwaltungsdienst

Fr. 15.01.2021
Berlin
Wir schreiben das Jahr 2025 (Sternzeit -297997.9). Führen Sie das Landesamt für Gesundheit und Soziales ins digitale Zeitalter and beyond! Begleiten Sie als geschulte(r) und leidenschaftliche(r) Projektmanager/in die Inhouse gesteckten Ziele. Mit Optimismus und Mut auf dem Weg in die Zukunft. Doch vergessen Sie auf dem spannenden Pfad der digitalen Transformation das klassische Zählen und Messen nicht. Für ein innovatives und anspruchsvolles Arbeitsfeld suchen wir ab sofort und unbefristet einen Projektmanager (m/w/divers) in der Entgeltgruppe EG 10 einzige Fallgruppe des TV-L oder einen Beamten (m/w/divers) des Laufbahnzweiges des nichttechnischen Verwaltungsdienstes in der Besoldungsgruppe A 11 (Regierungsamtmann/Regierungsamtfrau). Kennzahl: L 36/2020 Organisationsentwicklung und Geschäftsprozessoptimierung im LAGeSo Durchführung und Begleitung von Organisations- und E-Government-Projekten Archivmanagement Tarifbeschäftigte: ein abgeschlossenes Fachhochschul- (Diplom) bzw. Hochschulstudium (Bachelor) der Fachrichtung Öffentliche Verwaltung, Wirtschafts­wissenschaften, Projektmanagement, Organisationsentwicklung und Change-Management oder Organisations- und Prozessmanagement und/oder den Verwaltungslehrgang II und/oder für das Aufgabengebiet entsprechende Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen aus vorherigen Ver­wal­tungs­tätigkeiten. Das heißt, die einschlägigen Fachkenntnisse und Fertigkeiten der zuvor genannten Ausbildungs- und/oder Studienabschlüsse sollten resultierend aus früheren Tätigkeiten vorliegen und angewendet worden sein Beamte: Erfüllung der laufbahn­rechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahn­gruppe 2 (zuvor gehobener Dienst) des Laufbahnzweiges des nicht­technischen Verwaltungs­dienstes der Laufbahnfachrichtung allgemeiner Verwaltungsdienst Wünschenswert wären einschlägige Kenntnisse der Methoden und Instrumente des Projekt- und Change­managements und Erfahrungen im Geschäfts­prozess­management. Vorzugsweise verfügen Sie zudem über ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Organisations- und Kommu­nikations­fähigkeit. Sie erwartet ein abwechslungsreiches Tätigkeitsgebiet u.a. durch die enge Zusammenarbeit mit allen Bereichen des LAGeSo, um die vorhandenen Geschäftsprozesse zu optimieren In regelmäßigen Besprechungen innerhalb der Gruppe lernen Sie Ihr neues Team und Ihren anspruchsvollen Aufgabenbereich schnell kennen Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei der Entwicklung Ihrer persönlichen Stärken und bieten Ihnen unterschiedliche & individuell auf Sie zugeschnittene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an Zudem steht Ihnen ein moderner Arbeitsplatz in einer grünen parkähnlichen Umgebung im Herzen Berlins mit einer guten Verkehrsanbindung (Dienstgebäude Turmstraße) zur Verfügung Neben flexiblen Arbeitszeiten besteht die Möglichkeit zum Home-Office. So stellen wir sicher, dass Sie Ihr Berufs- & Privatleben nach persönlichen Vorstellungen gestalten können Ein preisgünstiges Betriebsrestaurant und viele verschiedene Angebote in kurzer Reichweite laden Sie zur Mittagspause ein Wir bieten ein kostenfreies Sportangebot während der Arbeitszeit für die Erhaltung Ihrer Gesundheit Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung (unter Berücksichtigung dienstlicher Erfordernisse), eine Haupt­stadt­zulage, eine betriebliche Altersvorsorge, kostenlose Vorsorgeuntersuchungen & Grippe­schutz­impfungen, Familienzimmer, kostenlose externe Sozialberatung, Sabbatical, jährliche Betriebsausflüge sowie 30 Urlaubstage im Jahr, damit Sie sich auch wirklich erholen können, sind nur einige unserer Benefits
Zum Stellenangebot

Projektkoordinator*in / Netzwerkmanager*in (m/w/d)

Do. 14.01.2021
Hannover
Rund vier Millionen Menschen leben auf einer Fläche von 19.000 km² in der Metropolregion. Es sind in erster Linie die wirtschaftliche Stärke, die exzellente Wissenschaftslandschaft und die Lage an bedeutenden europäischen Verkehrsachsen, die die Region um die Städte Hannover, Braunschweig, Göttingen und Wolfsburg zur Metropolregion von europäischer Bedeutung machen. In unserem Projekt „Entwicklungsplattform Innovative Pflege“ (InCa4D) werden wir gemeinsam mit unseren vielfältigen Partnern Ergebnisse aus Forschung und Entwicklung in die praktische Anwendung bringen. Ziel sind innovative Produkte und Dienstleistungen für eine Stärkung der Pflege in unserer Region. Die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH sucht zunächst im Rahmen dieses Projekts eine dynamische Persönlichkeit für eine herausfordernde Tätigkeit in einem komplexen, attraktiven Umfeld zum baldmöglichen Eintritt als Projektkoordinator*in / Netzwerkmanager*in (m/w/d) Projektorganisation und –durchführung mit Budget- und Meilensteinplanung Berichterstattung an die Gremien des Projekts, Kooperationspartner sowie an den Fördermittelgeber Identifizierung, Akquise und Pflege geeigneter Projektpartner des Netzwerks Konzeption, Organisation und Koordination von Veranstaltungen Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit Abgeschlossene Hochschulausbildung bzw. Berufsausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung Einschlägige Erfahrungen in den Bereichen Projektmanagement, Veranstaltungsorganisation und Gremienarbeit Branchenkenntnisse und berufliche Erfahrung in der Gesundheitswirtschaft/ Pflege sind wünschenswert Fähigkeit zu vernetztem Denken und zur Vermittlung von Theorie und Praxis Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und Mobilität Dienstleistungsmentalität und eine ausgeprägte digitale Mentalität Routinierter Umgang mit den MS Office-Anwendungen und kollaborativen Online-Umgebungen Wir bieten Ihnen im Rahmen dieser Position eine interessante sowie abwechslungsreiche Tätigkeit in Vollzeit (40 Stunden/Woche) in Anlehnung an den TVÖD-VKA EG 9. Die Stelle ist zunächst bis zum 13.02.2023 befristet, eine weitere Zusammenarbeit wird angestrebt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in für die Bereiche Mobilitätsmanagement, Fachbereichsorganisation, Liegenschaftsverwaltung

Do. 14.01.2021
Ginsheim-Gustavsburg
Die Stadt Ginsheim-Gustavsburg mit rund 17.000 Einwohnern und zwei Stadtteilen liegt inmitten der Rhein-Main-Region mit guten Anbindungen in alle Richtungen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n Mitarbeiter*in für die Bereiche Mobilitätsmanagement, Fachbereichsorganisation, Liegenschaftsverwaltung in Vollzeit. Die Stelle wird zunächst befristet für 2 Jahre besetzt.Mobilitätsmanagement Arbeiten Sie beim Projekt „Mobilitätswende in Ginsheim-Gustavsburg“ mit  Entwickeln und organisieren Sie Aktivitäten für die Menschen unserer Stadt, um sie aktiv an dem Prozess einer zukunftsfähigen Mobilität zu beteiligen  Begleiten Sie die Bike- und Carsharingsysteme und gestalten Sie neue Standorte mit  Unterstützen Sie die drei Netzwerke, in denen das Team von seinen Erfahrungen berichtet und seine Fachexpertise einbringt  Stellen Sie Fördermittelanträge und begleiten Sie den weiteren Prozess. Fachbereichsorganisation Koordinieren und überwachen Sie die Haushaltsmittel des gesamten Fachbereichs „Raum, Bau, Umwelt“  Unterstützen Sie die Fachbereichsleitung sowie die Kollegen*innen bei deren Aktivitäten, u.a. im Bereich „Klimaschutz“ und weiteren Projekten. Liegenschaftsverwaltung Kümmern Sie sich um die kommunalen Freizeitgärten (wöchentliche Sprechstunde) und die öffentlichen Festplätze. Abgeschlossene Ausbildung als Veranstaltungskaufmann/-frau oder vergleichbare Berufsausbildung Eine Weiterbildung gemäß Niveau 6 DQR (z.B. Bachelor Mobilitätsmanagement, Bachelor Eventmanagement, Verwaltungsfachwirt*in oder eine vergleichbare Fortbildung) Erste Erfahrungen in einer Kommunalverwaltung, im Projektmanagement sowie großes Interesse an Bürgerbeteiligung und alternativen Mobilitätsformen  Kreativität, Teamfähigkeit und kommunikatives Organisationstalent mit engagierter, aktiver und selbstständiger Arbeitsweise  Schnelle Auffassungsgabe und eine hohe Motivation, sich selbst einzubringen und Fortschritte zu erzielen  Hohes Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein  Fähigkeit, Aufgaben strukturiert und analytisch zu bearbeiten  Bereitschaft zum Außendienst  Sehr guter Umgang mit der MS-Office-Standartsoftware  Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift. Selbstständiges Arbeiten in einem motivierten Team Ein interessantes, abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit Entwicklungspotential Eine intensive Einarbeitung und kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten Vergütung nach Entgeltgruppe 9b TVöD. Darüber hinaus gewähren wir die im Öffentlichen Dienst üblichen sozialen Leistungen und das Premium Jobticket. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen und Mitgliedern der Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren sind besonders erwünscht. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleiterin/Abteilungsleiter Förderung (w/m/d)

Do. 14.01.2021
Frankfurt (Oder)
Das Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung beabsichtigt zum 01.06.2021 die Position einer/eines Abteilungsleiterin/Abteilungsleiter Förderung (w/m/d) zu besetzen. Die Abteilung Förderung ist mit rund 130 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortlich für die programmtechnische Umsetzung und verwaltungsseitige Organisation von Zahlungsverfahren im Rahmen der Agrarförderung durch die Europäische Union (EGFL, ELER, EMFF) sowie die automatisierte Verarbeitung landesweit erhobener Daten und Zahlfälle und die Durchführung des automatisierten Zahlungs- und Abrechnungsverfahrens im Integrierten Verwaltungs- und Kontrollsystem (InVeKos). Des Weiteren ist sie verantwortlich für die landesweiten Kontrollen im Rahmen der EU-Förderung für Brandenburg und Berlin, den Vor-Ort-Kontrollen sämtlicher flächenbezogener EGFL und ELER Maßnahmen, Nachkontrollen der Fernerkundung, Cross-Compliance (CC-Kontrollen) gemäß Anhang III, FFH und VS, Vor-Ort-Kontrollen ELER (ILE, LEADER) und weiteren Kontrollen. Im Rahmen der Bewilligung ist die Abteilung zuständig, auf Grundlage der jeweils geltenden europäischen Landwirtschaftsprogramme und der bundesweiten Gemeinschaftsaufgabe zur Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes die Entwicklung der ländlichen Räume Brandenburgs als Wirtschafts-, Natur- und Sozialraum durch Förderung regionaler Aktivitäten, der Infrastruktur und von Einkommensmöglichkeiten mit Zuwendungen zu unterstützen.Leitung und Führung der Abteilung insbesondere Lenkung, Organisation und Kontrolle der Aufgabenerfüllung und Führung der Beschäftigten in den vier Fachreferaten  F 1 - Programmentwicklung EGFL, ELER  F 2 - Bewilligung  F 3 - Zentraler technischer Prüfdienst  F 4 - Zahlbarmachung auf der Grundlage moderner Personalmanagementinstrumente und unter Berücksichtigung der strategischen Zielsetzungen des Hauses. Darüber hinaus ist die Abwesenheitsvertretung der Präsidentin des LELF Bestandteil des Aufgabenportfolios dieser Funktion. Voraussetzung ist ein Hochschulabschluss (weiterer berufsqualifizierender Abschluss - Master/Diplom) z.B. auf dem Gebiet der Verwaltungswissenschaften, Landwirtschaft, Betriebswirtschaft oder die Befähigung zum Richteramt (erstes und zweites juristisches Staatsexamen) oder ein vergleichbarer Abschluss bzw. Fähigkeiten und Erfahrungen aus entsprechenden Tätigkeiten oder die Laufbahnbefähigung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst oder den höheren forstwirtschaftlichen, landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Dienst Ausgeprägte Personalführungskompetenz einschließlich Verhandlungsgeschick/ Beratungskompetenz und Entschlusskraft Hohe Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, und -bereitschaft Eigenständigkeit des Handelns Langjährige ausgeprägte Führungserfahrungen aus mindestens zwei verschiedenen Führungspositionen Kenntnisse im Umgang mit PC - Standardsoftware MS Office (Excel, Word, Outlook) Führerschein zum Führen von PKW und die Selbstfahrbereitschaft mit Dienst - Kfz Das LELF bietet Ihnen eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer freundlichen und kooperativen Arbeitskultur im öffentlichen Dienst und unterstützt dabei die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und Arbeitsortgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Darüber hinaus werden interessante Fort- und Weiterbildungen sowie umfangreiche und vielseitige Angebote im Gesundheitsmanagement unterbreitet. Kenn - Nr.:                   LELF – 21 / 01 / F Dienstort:                     Frankfurt (Oder) Dauer:                          unbefristet Dotierung Bei Erfüllung der besoldungsrechtlichen Voraussetzungen Besoldungsgruppe B2 BbgBesO bzw. eine der Besoldungsgruppe B2 BbgBesO entsprechende außertarifliche Vergütung AT 2 gemäß Neufassung der AT-Vergütung. Wir bieten Ihnen ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis bzw. ggf. die Fortführung Ihres bisherigen Beamtenverhältnisses im Rahmen einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung. Sofern die rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen und Sie sich in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis im Land Brandenburg bewährt haben, ist eine Berufung in das Beamtenverhältnis nicht ausgeschlossen. 
Zum Stellenangebot

Arbeitsvermittler/in im Arbeitgeberservice (m/w/d)

Do. 14.01.2021
Brandenburg an der Havel
Der Landkreis Potsdam-Mittelmark, Fachbereich Soziales (Jobcenter) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Arbeitsvermittler/in im Arbeitgeberservice (m/w/d). Ihr Einsatz mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden wird im Fachbereich Soziales, Fachdienst Integration und Beratung/Arbeitgeberservice am Dienstort Brandenburg an der Havel erfolgen. Das Team umfasst ca. 16 Mitarbeitende. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen und mit der Entgeltgruppe 9b TVöD (VKA) bewertet. Als einer der größten Landkreise des Bundesgebietes überzeugt Potsdam-Mittelmark nicht nur durch bestechend schöne Landschaften, offenherzige Bürger und zahlreiche Attraktionen, sondern auch als moderner Arbeitgeber. Wir bieten Ihnen u.a. interessante und vielseitige Aufgaben, Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten sowie attraktive Zusatzleistungen. Stellenakquise und -vermittlung sowie Intensivbetreuung Angebot, Prüfung und Entscheidung zu Förderangeboten Maßnahmeplanung und Durchführung von Veranstaltungen aktive Netzwerkarbeit (u. a. Teilnahme an Fachmessen und Stammtischen zur Herstellung von Kontakten zu Arbeitgebern, Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit) Prüfung sittenwidriger Entlohnung ein abgeschlossenes FH-Studium der Verwaltungswissenschaften (z. B. Bachelor of Laws, Dipl.-Verwaltungswirt/in), Verwaltungsfachwirt/in, Sozialversicherungs-fachwirt/in, Bachelor of Arts Arbeitsmarktmanagement Kenntnisse des Sozial- und Verwaltungsrechts sowie des SGB II und SGB III Kenntnis der zielgruppenspezifischen Handlungsprogramme des Jobcenters und der Bundesagentur für Arbeit Flexibilität und eigenverantwortliche Arbeitsweise sehr gute Konflikt- und Kritikfähigkeit gute Kommunikations- und Teamfähigkeit sicherer Umgang mit der Standardsoftware und OpenProsoz einen krisensicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst flexible Arbeitszeitregelungen (Sprechzeiten sind jedoch abzusichern) ein jährliches Bruttoentgelt von ca. 38.798 € bis 43.534 € entsprechend der persönlichen Voraussetzungen 30 Tage Erholungsurlaub pro Kalenderjahr ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Leistungsprämien und Leistungszulagen attraktive Zusatzleistungen wie z. B. Vielzahl an Präventions- und Gesundheitsangeboten (Yoga, Rückenschule etc., Gesundheitstag, Betriebssportfest), VBB-Firmenticket, Zeitwertkonto, betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (w/m/d) im Fachbereich Gesetzesfolgenabschätzung (GFA)

Do. 14.01.2021
Bonn
Wir – das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) – sind eine Bundes­ober­behörde im Geschäfts­bereich des Bundes­ministeriums der Finanzen mit Hauptsitz in Bonn. Weitere Dienst­sitze befinden sich in Berlin, Schwedt und Saarlouis. Mit ca. 2.300 Beschäftigten nehmen wir zentrale steuerliche Aufgaben mit nationalem und inter­nationalem Bezug wahr. Unterstützen Sie uns an unserem Hauptdienstsitz in Bonn als Sachbearbeiter/in (w/m/d) zur Vervollständigung unseres interdisziplinären Teams im Fachbereich „Gesetzesfolgenabschätzung“ (GFA) des Referats St II 10. Erstellung von Prüfkonzepten, Gutachten und Stellung­nahmen zu Gesetzes­folgen ausgewählter steuerlicher Vorschriften Entwicklung und Auswertung von Befragungen Erstellung und Umsetzung von Konzepten zu spezifischen GFA-Geschäfts­prozessen (Auswahl, Begleitung und Auswertung) Datenbankkonfiguration und -pflege sowie System­dokumentation für den Fachbereich GFA Bewertung und Auswahl von Methoden zur Gesetzes­folgen­abschätzung Auswertung von Informationen hinsichtlich ihrer GFA-Relevanz Datenschutz, IT-Sicherheit und Controlling im Fachbereich GFA Abgeschlossenes betriebs­wirtschaft­liches Bachelor­studium mit dem Schwerpunkt IT & Engineering oder Abgeschlossenes Bachelor­studium der Wirtschafts­informatik oder Informatik Erfahrung in der Erstellung von Online-Erhebungs­unterlagen Gute Kenntnisse und sicherer Umgang in Excel, insbesondere Kenntnisse in Pivot sind von Vorteil Grundkenntnisse des Daten­schutzes und der IT-Sicherheit sind von Vorteil Sie passen zu uns, wenn Sie eine ausgeprägte konzeptionelle und analytische Denkweise sowie Problem­lösungs­kompetenz besitzen, über eine ausgeprägte Fähigkeit zu selbst­ständigem Arbeiten bei gutem Zeit­management verfügen, teamfähig, adressaten­orientiert sowie kommunikativ (schriftlich und mündlich) sind. Unbefristete Anstellung als Tarif­beschäftigte/r nach Entgelt­gruppe 11 TVöD Bund Gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie / Pflege durch flexible Arbeits­zeiten und vielfältige Möglich­keiten von Teilzeit­beschäftigung, Telearbeit, mobilem Arbeiten, Eltern-Kind-Büro und eigener U-3-Kinder­tages­einrichtung Individuelle Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen Vielfältige Fortbildungs­angebote für Ihre fachliche und persönliche Weiter­entwicklung Zentrale Lage, gute Park­möglich­keiten und eine gute Anbindung an den ÖPNV (einschließlich Berechtigung zum Erwerb eines Jobtickets) Was Sie noch wissen sollten Für uns zählen Ihre Qualifikation und Stärken. Deshalb ist uns jede/r – unabhängig von Geschlecht, der sexuellen Identität, Herkunft, Alter, Religion, Welt­anschauung oder einer eventuellen Behinderung – willkommen. Wir streben die berufliche Gleich­stellung von Frauen und Männern an. Zudem haben wir uns das Ziel gesetzt, mehr schwer­behinderte Menschen zu beschäftigen. Schwer­behinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation gemäß der Maßgabe der in der Bundes­finanz­verwaltung geltenden Rahmen­inklusions­vereinbarung bevorzugt berücksichtigt. Weitere Informationen über das BZSt finden Sie im Internet unter www.bzst.bund.de.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (w/m/d) im Referat Bürgerdienste: Ausländerbehörde

Do. 14.01.2021
Göppingen
Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohnerinnen und Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden. Für unser Referat Bürgerdienste: Ausländerbehörde suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in (w/m/d) in Vollzeit Vergütung bis A 10 LBesGBW, alternative Vergütung in E 10 TVöD) Bearbeitung von aufenthalts- und asylrechtlichen Vorgängen Entscheidung über Anträge auf Erteilung von Aufenthaltstiteln Fertigung von rechtsmittelfähigen Bescheiden Durchführung des beschleunigten Fachkräfteverfahrens zur Arbeitsmigration von Fachkräften aus Drittstaaten Vertretung der Referatsleitung Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium des Studiengangs Bachelor of Arts – Public Management oder eine vergleichbare Ausbildung. Einschlägige Berufserfahrungen sind wünschenswert. Darüber hinaus zeichnen Sie sich durch eine ausgeprägte Kundenorientierung und Verhand­lungs­geschick aus. Selbstständiges und motiviertes Arbeiten ist für Sie ebenso selbstverständlich wie eine gute Kommunikations- und Teamfähigkeit. Gute Kenntnisse der MS-Office-Produkte werden vorausgesetzt. Wir bieten Ihnen eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kompetenten und engagierten Team. Wir sind ein moderner Arbeitgeber, dem die Förderung seiner Mitarbeiter/innen ein Anliegen ist. Vereinbarkeit von Familie und Beruf, verbunden mit entsprechenden Arbeitsformen und großzügigen Arbeitszeitregelungen, sowie das Angebot eines günstigen Jobtickets sind Beispiele unserer Personalentwicklungsstrategie. Sofern die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, erfolgt die Besetzung der Stelle im Beamtenverhältnis bis Bes. Gr. A 10 LBesGBW, alternativ in E 10 TVöD. Unser Grundsatz Jeder Mensch ist individuell. Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in für Gewerbe- und Gaststättenrecht (w/m/d)

Do. 14.01.2021
Göppingen
Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohnerinnen und Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeitaktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden. Für unser Referat Gewerbe und Gaststätten suchen wir zum 01.03.2021 eine/n Sachbearbeiter/in für Gewerbe- und Gaststättenrecht (w/m/d) in Vollzeit (Besoldung bis A 9 LBesGBW, alternative Vergütung bis E 9a TVöD, unbefristet)Die Tätigkeit umfasst die Bearbeitung von Gaststättenerlaubnisverfahren, die Bearbeitung von gewerbe­rechtlichen Erlaubnisverfahren (z.B. Marktfestsetzungen, Aufstellen von Spielgeräten mit Gewinn­möglichkeit) sowie den Vollzug der gewerbe- und gaststättenrechtlichen Vorschriften (z.B. Anordnung von Auflagen, Bearbeitung von Gewerbeuntersagungsverfahren). Sie verfügen vorzugsweise über eine abgeschlossene Ausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst bzw. zum / zur Verwaltungsfachangestellten. Einschlägige Berufserfahrungen sind wünschenswert. Darüber hinaus zeichnen Sie sich durch eine ausgeprägte Kundenorientierung und Verhand­lungsgeschick aus. Selbstständiges und motiviertes Arbeiten ist für Sie ebenso selbstverständlich wie eine gute Teamfähigkeit. Gute Kenntnisse der MS-Office-Produkte werden vorausgesetzt. Wir bieten Ihnen eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kompetenten und engagierten Team. Wir sind ein moderner Arbeitgeber, dem die Förderung seiner Mitarbeiter/innen ein Anliegen ist. Vereinbarkeit von Familie und Beruf, verbunden mit entsprechenden Arbeitsformen und großzügigen Arbeitszeitregelungen, sowie das Angebot eines günstigen Jobtickets sind Beispiele unserer Personalentwicklungsstrategie. Sofern die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen vorliegen, erfolgt die Besetzung der Stelle im Beamtenverhältnis bis Bes. Gr. A 9 LBesGBW, alternativ in E 9a TVöD. Unser Grundsatz Jeder Mensch ist individuell. Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich.
Zum Stellenangebot


shopping-portal