Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 19 Jobs in Neuhausen (Enzkreis)

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 19
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 19
  • Ohne Berufserfahrung 13
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 17
  • Teilzeit 14
  • Home Office 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 14
  • Befristeter Vertrag 5
Beamte Auf Landes-

Sachbearbeiter*in Ordnungswidrigkeiten (m/w/d)

Fr. 17.09.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in Ordnungswidrigkeiten (m/w/d) Wir suchen zum 1. Dezember 2021 eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Ordnungswidrigkeiten in der Abteilung Grundsatz und Recht des Jobcenters der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Im Jobcenter Stuttgart tragen über 600 Mitarbeitende zur Sicherung des Lebensunterhaltes von rund 41.000 Menschen in Stuttgart bei. Zudem begleitet das Jobcenter arbeitsuchende Bürger*innen auf ihrem Weg in eine sichere, berufliche Zukunft. Der Bereich Ordnungswidrigkeiten wirkt ungerechtfertigtem Leistungsbezug, sozialwidrigem Verhalten, Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung entgegen und unterstützt damit die Rechtmäßigkeit der Leistungsgewährung. Prüfung von Ordnungswidrigkeiten im Bereich der Grundsicherung für Arbeitssuchende Festsetzung von Verwarnungen und Bußgeldern Kommunikation und Zusammenarbeit mit Verfolgungsbehörden, z.B. Zollverwaltung und Staatsanwaltschaft sowie die Einleitung von Strafverfahren bei Leistungsmissbrauch, Sozialbetrug und Schwarzarbeit Kommunikation mit Leistungsberechtigten und Arbeitgeber*innen fachliche Information von Mitarbeitenden des Jobcenters über Ordnungswidrigkeiten Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r (m/w/d), Fachangestellte*r für Bürokommunikation (m/w/d) oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung oder einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang I Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise in der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) oder Arbeitsförderung (SGB III) ist wünschenswert einen sicheren Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Freude im Umgang mit Gesetzen und ein gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift in der deutschen Sprache eine selbstständige, sehr sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise sowie ein sicheres und freundliches Auftreten Teamfähigkeit, Dienstleistungsorientierung und Kommunikationsfähigkeit sind für Sie selbstverständlich eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in für die Abteilung Grundstücksverkehr (m/w/d)

Fr. 17.09.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in für die Abteilung Grundstücksverkehr (m/w/d) Wir suchen zum 13. Dezember 2021 eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für die Abteilung Grundstücksverkehr im Liegenschaftsamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist im Rahmen einer Mutterschutzvertretung vorerst befristet bis 24. Januar 2022. Anschließend besteht die Option einer Verlängerung als Elternzeitvertretung. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Das Liegenschaftsamt nimmt zentral für alle Ämter der Stadtverwaltung die Aufgaben des Grundstücksverkehrs wahr. Ein Schwerpunkt der Tätigkeiten besteht darin, wichtige städtebauliche Planungen in liegenschaftlicher Hinsicht umzusetzen und die Aktivitäten der Stadt in den Bereichen Wohnungsbau und Wirtschaftsförderung durch die Bereitstellung von Grundstücken zu unterstützen. Dabei stellt der dicht bebaute Großstadtraum ganz besondere Anforderungen. die eigenverantwortliche Bearbeitung eines abgegrenzten Aufgabenbereichs im Grundstücksverkehr das Führen der Verhandlungen mit internen und externen Beteiligten der Entwurf und der Abschluss der Verträge einschließlich der Vorbereitung aller notwendigen Entscheidungen die zügige und wirtschaftliche Realisierung von Projekten die Teilnahme an Sitzungen und Besprechungen Sonderaufgaben der Sachgebietsleitung Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. abgeschlossenes Studium in den Studiengängen Gehobener Verwaltungsdienst - Public Management oder Allgemeine Finanzverwaltung (Diplom oder Bachelor) oder abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften, der Rechtspflege, der Wirtschaftswissenschaften oder Abschluss eines vergleichbaren, verwaltungsnahen Studiengangs oder erfolgreich bestandene Prüfung zum/zur Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) (Angestelltenlehrgang II) Sie verfügen über Rechts- und Fachkenntnisse, insbesondere im Vertrags- und Grundbuchrecht Sie überzeugen durch Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Engagement und besitzen die Fähigkeit, vorausschauend zu handeln, auch ungewöhnliche Lösungsansätze zu erarbeiten sowie diese federführend umzusetzen Berufserfahrung ist wünschenswert eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket eine attraktive betriebliche Altersvorsorge sowie Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements eine hohe Lebensqualität, welche die Stadt Stuttgart zu bieten hat eine gute Infrastruktur sowie verkehrsgünstige Lage, das Liegenschaftsamt ist gut mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichbar
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleiter*in/stellvertretende Abteilungsleitung der Abteilung Sozialplanung, Sozialberichterstattung und Förderung (m/w/d)

Fr. 17.09.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachgebietsleiter*in/stellvertretende Abteilungsleitung der Abteilung Sozialplanung, Sozialberichterstattung und Förderung (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachgebietsleiter*in (m/w/d) des Fachbereichs Förderung für die Abteilung Sozialplanung, Sozialberichterstattung und Förderung des Sozialamts der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Das Sozialamt organisiert mit derzeit ca. 500 Mitarbeitenden vielfältige soziale Leistungen in der Landeshauptstadt Stuttgart. In sieben Abteilungen leisten motivierte und engagierte Teams einen wichtigen Beitrag für die soziale und gesellschaftliche Teilhabe aller Stuttgarter*innen. Die Abteilung Sozialplanung, Sozialberichterstattung und Förderung ist zuständig für die Schaffung zeitgemäßer und notwendiger Angebote für Personen mit geistiger/mehrfacher Behinderung, mit chronisch psychischer Erkrankung, mit Suchtproblematik, mit besonderen sozialen Schwierigkeiten/Wohnungsnotfallhilfe, für Ältere und pflegebedürftige Personen, Geflüchtete und Selbsthilfe. Leitung und Führung des Sachgebiets Förderung Stellvertretung der Abteilungsleitung Erarbeitung von Fördergrundlagen und Umsetzung von spezifischen Fördermodalitäten in Abstimmung mit anderen Ämtern Ausbau des Fach- und Finanzcontrollings im Bereich Förderung Gestaltung von Aushandlungsprozessen eigenständige Förderthemen Kooperation mit anderen Abteilungen des Sozialamts und Fachämtern Leitung von Gremien und Arbeitsgruppen Master in Verwaltungswissenschaften, Sozialwissenschaften, Ökonomie, Beamter/Beamtin (m/w/d) des höheren Verwaltungsdienstes, qualifizierte*r Beamter/Beamtin (m/w/d) des gehobenen Verwaltungsdienstes mit der Bereitschaft den Aufstiegslehrgang zu absolvieren oder eine vergleichbare Qualifikation Führungserfahrung ausgeprägte Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich Zuwendungs- und Haushaltsrecht sehr gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache gute EDV-Kenntnisse; wünschenswert sind Kenntnisse in SPSS und SAP eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und aufgeschlossenen Team eine umfassende und strukturierte Einarbeitung einen sicheren und modernen Arbeitsplatz (in zentraler Lage)
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleitung für den Bereich Haushalts- und Kassenrecht, Jahresabschlussprüfung, IT-Prüfung (m/w/d)

Fr. 17.09.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachgebietsleitung für den Bereich Haushalts- und Kassenrecht, Jahresabschlussprüfung, IT-Prüfung (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine Sachgebietsleitung beim Rechnungsprüfungsamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Die Aufgaben des Rechnungsprüfungsamtes, mit derzeit 48 Mitarbeitenden, umfassen die Prüfung der Ordnungsmäßigkeit des Haushaltsvollzugs und der Rechnungslegung sowie die Prüfung der Organisation und Wirtschaftlichkeit der städtischen Verwaltung einschließlich der Eigenbetriebe. Aufgabe des Sachgebiets ist die örtliche Prüfung des Jahresabschlusses der Landeshauptstadt Stuttgart sowie Prüfungen im Haushalts- und Kassenwesen. Des Weiteren sind dem Sachgebiet die Prüfung der IT sowie EU-geförderte Projekte zugeordnet. Sie leiten das Prüfungssachgebiet mit derzeit sechs Mitarbeitenden Sie sind verantwortlich für die Konzeption und Steuerung der Prüfungen des Sachgebiets Sie führen zudem eigene Prüfungen des Haushalts- und Kassenwesens durch und erstellen den allgemeinen Teil des jährlichen Schlussberichts Sie vertreten die Prüfungsergebnisse gegenüber den Geprüften Sie sind Ansprechperson des Amtes für haushalts- und kassenrechtliche Fragestellungen Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Beamt*innen (m/w/d) des gehobenen Verwaltungsdiensts, die den Aufstieg in absehbarer Zeit absolvieren möchten bzw. Beamt*innen (m/w/d) des höheren Verwaltungsdiensts oder Personen mit vergleichbarem Studium mit gleichwertigen Fähigkeiten und Erfahrungen umfassende Fachkenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung im Bereich des kommunalen doppischen Haushalts- und Kassenwesens SAP-Kenntnisse von Vorteil sind betriebswirtschaftliche Kenntnisse und/oder IT-Fachkenntnisse durch zusätzliches Studium, berufliche Weiterbildung oder entsprechende mehrjährige berufliche Erfahrung Führungskompetenz sowie Team- und Motivationsfähigkeit, von Vorteil sind Erfahrung in der Personalführung ein hohes Maß an selbstständigem, strukturiertem Arbeiten und ein ausgesprochen gutes analytisches Denkvermögen ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache, ein sicheres Auftreten, gutes Kommunikationsvermögen eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket einen modernen Arbeitsplatz in zentraler Innenstadtlage mit bester Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in für Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (m/w/d)

Fr. 17.09.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in für Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst zwei Sachbearbeiter*innen (m/w/d) für das Sachgebiet Bürgerservice Soziale Leistungen für Flüchtlinge nach dem Asylbewerberleistungsgesetz der Abteilung Sozialleistungen für das Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Das Sozialamt organisiert mit derzeit ca. 500 Mitarbeitenden vielfältige soziale Leistungen in der Landeshauptstadt Stuttgart. In sieben Abteilungen leisten motivierte und engagierte Teams einen wichtigen Beitrag für die soziale und gesellschaftliche Teilhabe aller Stuttgarter*innen. die Gewährung von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und in entsprechender Anwendung die Sozialhilfesachbearbeitung nach dem SGB XII die ganzheitliche Fallbearbeitung und –verantwortung leistungsrechtliche Beratung der geflüchteten Menschen auch in Form von Außensprechstunden in den Unterkünften in Kooperation mit der Sozialbetreuung vor Ort Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. einen Abschluss als Bachelor of Arts (Public Management), Diplom-Verwaltungswirt*in FH (m/w/d), Diplom-Sozialarbeiter*in FH/BA (m/w/d), Diplom-Sozialpädagoge*in FH/BA (m/w/d), Bachelor of Arts (Soziale Arbeit/Sozialwesen/-pädagogik/-wirtschaft), Diplom-Jurist*in (m/w/d), als Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d), die Befähigung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, oder eine vergleichbare Qualifikation oder Beschäftigte*r (m/w/d) oder Beamt*innen (m/w/d) des mittleren Dienstes mit Kenntnissen in der Leistungsgewährung und der Bereitschaft den Angestelltenlehrgang II bzw. den Aufstieg in den gehobenen Dienst zu absolvieren und der dafür erforderlichen Berufserfahrung EDV-Kenntnisse in MS-Office, von Vorteil sind Kenntnisse in OPEN/PROSOZ von Vorteil sind Rechtskenntnisse im SGB I bis XII, BGB und in allen verwandten Rechtsgebieten sowie im Idealfall auch Rechtskenntnisse im AsylbLG Selbständigkeit Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation Einfühlungsvermögen in den zu beratenden Personenkreis Fremdsprachenkenntnisse (insbesondere Englisch) sind von Vorteil eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und aufgeschlossenen Team eine umfassende und strukturierte Einarbeitung einen sicheren und modernen Arbeitsplatz in zentraler Lage
Zum Stellenangebot

Fachkraft für die Landeskoordinierung zur Förderung der Digitalisierung in der Suchthilfe

Fr. 17.09.2021
Stuttgart
Die Landesstelle für Suchtfragen ist die fachliche Koordinierungsstelle der Wohlfahrtsverbände in Baden-Württemberg, die in der Suchthilfe, der Suchtprävention und der Suchtselbsthilfe tätig sind. Sie setzt sich für die Interessen von rund 100 ambulanten und etwa 20 stationären Suchthilfe­einrich­tungen ein und ist die fachpolitische Vertretung der Verbände auf Landesebene. Für Betroffene und Angehörige stellt sie Informationen zu Beratungs- und Behandlungsangeboten bereit und gilt als zentrale Ansprechpartnerin zum Thema Sucht in Baden-Württemberg für Praktiker*innen, Presse, Politik und die allgemeine Öffentlichkeit.Das Land Baden-Württemberg fördert im Rahmen des Programms „Zukunftsland BW – Stärker aus der Krise – Projektförderung im Bereich Digitalisierung in Gesundheit und Pflege in Baden-Württemberg – Schwerpunkt Suchtprävention und Suchthilfe“ eine Landeskoordination zur Digitalisierung in der Suchthilfe. Die Landesstelle für Suchtfragen ist beauftragt, diese Landeskoordinierung umzusetzen. Dafür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine geeignete Fachkraft für die Landeskoordinierung zur Förderung der Digitalisierung in der Suchthilfe mit Stellenumfang 50%, befristet bis 31.12.2023, mit Dienstsitz in StuttgartInformation, Begleitung und Unterstützung der Suchtberatungsstellen in Baden-Württemberg bei der Digitalisierung von BeratungsprozessenAuswahl und Koordination von Pilot-BeratungsstellenErhebung des Qualifizierungsbedarfs und Organisation von entsprechenden SchulungenKoordination der Projekt-EvaluationDokumentation, Berichterstattung, ÖffentlichkeitsarbeitKooperation und Harmonisierung entsprechender Prozesse auf Bundesebene im Zusammenhang mit der Umsetzung des OZGZusammenarbeit mit den Trägern und Verbänden der Suchthilfeeinrichtungen, den Landesgremien und der VerwaltungFach-/Hochschulabschluss in einem sozial- bzw. erziehungswissenschaftlichen oder sozialwirtschaftlichen Studiengang, Sozialinformatik oder vergleichbare QualifikationErfahrungen im Bereich der Suchthilfe oder ähnliche BeratungsfelderHohe Affinität und routinierter Umgang mit digitalen AnwendungenKenntnisse in Projektmanagement und ProjektabwicklungModerations-, Kooperations- und KommunikationskompetenzFähigkeit zu selbstständigem, eigenverantwortlichem und strukturiertem HandelnAusgewiesene Kenntnisse in digitaler und analoger NetzwerkarbeitFlexibilität im Hinblick auf Gestaltung der Arbeitszeit und des Arbeitsortes Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle AufgabeEine der Aufgabe entsprechende angemessene Vergütung nach TV-LEine zusätzliche AltersversorgungFlexible ArbeitszeitenFachlichen Support und projektbezogene Fortbildung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) Referat 21 - Bürgerinformation

Do. 16.09.2021
Stuttgart
Das Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) ist die obere Vermessungs- und Flurbereinigungsbehörde in Baden-Württemberg und nimmt vielseitige Aufgaben im Bereich der Fachaufsicht, der Landesvermessung, der Erzeugung und den Vertrieb landesweiter Geobasisdaten oder der Herstellung und Herausgabe der amtlichen topographischen Karten sowie von Wander-, Rad- und Freizeitkarte wahr. Die Bandbreite reicht dabei von der Erstellung von 3D-Geländemodellen bis zu hochpräzisen Satellitenpositionierungsdiensten. Im Bereich der Geoinformationen als Informationsquelle für raumbezogene Fragestellungen ist das LGL der zentrale Dienstleister für Verwaltung, Wirtschaft, Forschung und unsere Bürger/innen. Das LGL sucht für das Referat 21 – Bürgerinformation – zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (w/m/d)   Die Stelle kann bei Vorliegen der rechtlichen und persönlichen Voraussetzungen im Beamten- oder Beschäftigtenverhältnis besetzt werden. Die Einstellung erfolgt je nach Qualifikation bis Besoldungsgruppe A 12 bzw. Entgeltgruppe 11 TV-L. Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar. Das Referat 21 ist zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des LGL. Weitere Aufgabengebiete umfassen die Bereiche Messen und Ausstellungen und das Grafikzentrum des Landesamtes. Wir möchten die Öffentlichkeit noch besser über unsere Arbeit informieren und einen neuen Schwerpunkt im Bereich von Social Media setzen. Aufbau und Betreuung eines zielgruppengerechten Social Media und Content-Managements Presse- und Issue-Monitoring Erstellung und Weiterentwicklung des LGL-Newsletters Ausbau des Pressenetzwerkes mit Erstellung von Presseverteilern und Pflege persönlicher Kontakte zur Fachpresse Analyse und konzeptionelle Weiterentwicklung des Web-Auftritts fortlaufende Aktualisierung des zentralen Fotoarchivs und Projektmanagement und Organisation von Sonderprojekten Organisatorische Veränderungen sowie Änderungen im Aufgabenzuschnitt bleiben grundsätzlich vorbehalten. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ingenieur (FH) oder Bachelor) der Geoinformatik, Vermessung oder als Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts (Public Management) oder einen vergleichbaren Abschluss, auf dessen Basis gleichwertige Fähigkeiten und ausreichende einschlägige Erfahrungen erworben wurden Sie besitzen sehr gute Kenntnisse im Bereich mit MS-Office Sie sind aufgeschlossen gegenüber digitalen Medien und bringen die Bereitschaft mit, die eigenen IT-Kenntnisse und -Fertigkeiten zu vertiefen. Idealerweise verfügen Sie bereits über Erfahrung im Umgang mit Web-Content-Managementsystemen und mit Audio-, Bild- und Videobearbeitung Sie kommunizieren sicher in Wort und Schrift Sie haben Freude an konzeptionellem und redaktionellem Arbeiten Ihre Aufgaben erledigen Sie mit Ideenreichtum und Organisationsgeschick und sind eine freundliche, belastbare, flexible und teamfähige Persönlichkeit mit Eigeninitiative und Einsatzfreude Sie erwartet ein abwechslungsreicher und moderner Arbeitsplatz mit allen Vorteilen des öffentlichen Dienstes. Die Balance zwischen Arbeits- und Privatleben hat für uns hohe Priorität. Gleitende Arbeitszeiten und ein familiengerechtes Arbeitsumfeld bieten hierfür optimale Voraussetzungen. Ihre persönliche und berufliche Entwicklung unterstützen wir durch bedarfsgerechte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Zudem bieten wir Ihnen ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement sowie ein vergünstigtes Jobticket für öffentliche Verkehrsmittel.
Zum Stellenangebot

Teamleitung schulische und außerschulische Nutzungen Schul- und Schulsportanlagen und Stellvertretung der Sachgebietsleitung (m/w/d)

Do. 16.09.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Teamleitung schulische und außerschulische Nutzungen Schul- und Schulsportanlagen und Stellvertretung der Sachgebietsleitung (m/w/d) Wir suchen zum 1. November 2021 eine*n Teamleiter*in (m/w/d) für das Team Schulische und außerschulische Nutzungen Schul- und Schulsportanlagen beim Schulverwaltungsamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Das Schulverwaltungsamt erfüllt mit über 900 Mitarbeitenden sämtliche Schulträgeraufgaben für die über 160 städtischen Schulen aller Arten, schafft die Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige Stuttgarter Schullandschaft und für ein qualitativ hochwertiges städtisches Schulangebot. Das Team „Schulische und außerschulische Nutzungen Schul- und Schulsportanlagen“ gehört zum Sachgebiet „Steuerung und Koordinierung der Schulhausbetreuung, schulische und außerschulische Nutzungen“. Zu den zentralen Aufgaben des Teams gehören das Belegungsmanagement inklusive der Vertragserstellung und der Abrechnung der Überlassungen sowie die Organisation von Großveranstaltungen und Wahlen in den Räumlichkeiten der Schulen. Unterstützt wird das Team hier durch rund 250 Schulhausmeister*innen vor Ort an den Schulen. Die Personalverantwortung der Schulhausmeister*innen liegt beim Team „Schulhausbetreuung“, welches ebenfalls zum Sachgebiet gehört. Leitung des Teams „Schulische und außerschulische Nutzungen von Schul- und Schulsportanlagen“ mit derzeit vier Mitarbeitenden Vertrags-, Qualitäts- und Konfliktmanagement sowie Organisation von Überlassungen schulischer Objekte, inklusive Dokumentation und Abrechnung Pflege und Weiterentwicklung der Datenbank für die Raumbelegung den Aufgabenbereich betreffende Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten und Haushaltsthemen Sonderaufgaben, u. a. Organisation und Koordination von Großveranstaltungen und Wahlen in Bezug auf den Schulraum Stellvertretung der Sachgebietsleitung Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt*in (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts Public Management, ein abgeschlossenes Studium der Immobilien- oder Betriebswirtschaft, einen abgeschlossenen Angestelltenlehrgang II zum/zur Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation mehrjährige einschlägige Berufs- und Führungserfahrung, vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung eine selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise sowie Durchsetzungsfähigkeit und Organisationsgeschick sehr gute EDV-Kenntnisse (u. a. Microsoft Office, Datenbanken, SAP), mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache betriebswirtschaftliche Kenntnisse sowie Kenntnisse im Zivilrecht und im Bereich Facility Management sind von Vorteil Teamfähigkeit, hohe soziale und kommunikative Kompetenzen sowie Erfahrungen im Konfliktmanagement Verhandlungsgeschick sowie ein freundliches, verbindliches und kompetentes Auftreten Eigeninitiative, hohes Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit, auch bei großem Arbeitsanfall die Mitarbeit in einem motivierten Team mit angenehmer und kollegialer Arbeitsatmosphäre eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket eine betriebliche Zusatzversorgung gesundheitsfördernde Maßnahmen sowie die Möglichkeit zur Teilnahme am städtischen Betriebssport bezuschusstes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Verwaltung / Projektabrechnung (m/w/d, in Teilzeit mit zunächst 75 %)

Do. 16.09.2021
Stuttgart
Umwelttechnik BW, die Landesagentur für Umwelttechnik und Ressourceneffizienz in Baden- Württemberg, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in Verwaltung / Projektabrechnung (m/w/d, in Teilzeit mit zunächst 75 %) WER WIR SIND Umwelttechnik BW fördert die Schwerpunkte Ressourceneffizienz und Umwelttechnik in Baden-Württemberg, koordiniert und bündelt die Aktivitäten des Landes, verbessert Beratung und Information der Akteure auf diesem Gebiet, unterstützt die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, bearbeitet strategische Fragestellungen und positioniert Baden-Württemberg als Kompetenzregion für Ressourceneffizienz und Umwelttechnik. WORUM ES GEHT Die Verwaltung unterstützt die Geschäftsführung und die fachlich arbeitenden Teams u. a. bei der Projektzielerreichung und übernimmt eine Vielzahl an Querschnittsaufgaben zur Erreichung der Unternehmenszielsetzung. Es geht um die administrative Entlastung der Projektmitarbeiter*innen, aber auch um die Sicherstellung der Einhaltung von gesetzlichen und zuwendungsbezogenen Regelungen. Die Verwaltung arbeitet an herausfordernden Schnittstellen mit Ministerien, Zuwendungsgebern, Anwälten, Prüfern und Projektverantwortlichen zusammen. Darüber hinaus gibt es spannende Einblicke in die Projektarbeit und internationale Kooperationen. Abrechnung öffentlicher Förderprojekte unter Berücksichtigung der jeweiligen Förderrichtlinien (EU / Bund / Land) und Prüfung aller abrechnungsrelevanten Daten Regelmäßiger Austausch mit externen Projektbeteiligten u. a. Ministerien und Projektträgern Bearbeitung und Überwachung des Schriftverkehrs und des elektronischen Datenaustauschs Enge Zusammenarbeit mit Projektleitungen: Kalkulatorische und rechtliche Arbeitsvorbereitung für Projektstarts Verwaltung geförderter Projekte und Erstellung von Projekt-Dokumentationen (Verträge, Abrechnungen, etc.) Unterstützung bei Vergabe- und Beschaffungsprozessen Weitere verwaltungsbezogenen Aufgaben zur Unterstützung der Verwaltungsleitung (Datenschutz, Vertrags- und Versicherungswesen, Statistische Erhebungen, Arbeitsschutz etc.) Betriebswirt*in oder vergleichbare Ausbildung mit Schwerpunkt Finanzen / Controlling Idealerweise Erfahrung in der Abrechnung öffentlicher Förderprojekte Verwaltungserfahrung ist von Vorteil Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit Strukturierte und prioritätenorientierte Arbeitsweise Verantwortungsbewusstsein und Engagement Sichere Kenntnisse gängiger MS Office-Produkte Sehr gute Deutsch Kenntnisse Gute Englisch Kenntnisse Hohes Maß an Organisations-, Kommunikations- und Servicebereitschaft Teil eines hochprofessionellen und motivierten Teams Förderung und Fortbildung Ein Arbeitsplatz im Herzen von Stuttgart
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Haushaltswesen und Verwaltung

Mi. 15.09.2021
Leonberg (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Leonberg (ca. 49.000 Einwohner m/w/d) liegt im Herzen der wirtschaftlich prosperierenden Region Stuttgart. Leonberg bezieht seinen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsener Altstadt und modern gestalteten Stadtquartieren. Die Stadt verfügt über eine hervorragende soziale und kulturelle Infrastruktur, über sehr gute Einkaufsmög­lichkeiten und ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot. Für unser Amt für Jugend, Familie und Schule suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Sachbearbeiter (m/w/d) für den Bereich Haushaltswesen und Verwaltung in Vollzeit Bearbeitung von Angelegenheiten im Rahmen des Haushaltswesens für das Amt für Jugend, Familie und Schule (insbes. Teilhaushalt 5) Haushaltsüberwachung Förderung der kirchlichen und freien Träger der Jugendhilfe Verwaltung der städtischen Kindertageseinrichtungen, ohne Personal- und Grundsatzfragen Bearbeitung von Satzungsfragen, Gebühren etc. Unterstützung bei der Erstellung von Vorlagen für den Gemeinderat Beschaffungswesen für Kindertageseinrichtungen und Schulen Einnahmesicherung, Anträge für finanzielle Zuschüsse und Förderungen Aufbereitung und Auswertung der Statistiken für die Bedarfsplanung in den Bereichen Kinderbetreuung und Schulentwicklung Digitalisierung von Schulen und Kindertageseinrichtungen ein abgeschlossenes Studium zum Bachelor of Arts – Public Management (m/w/d) bzw. zum Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d), eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter mit Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d), Betriebswirt oder eine vergleichbare Qualifikation gute Kenntnisse im Haushalts und Verwaltungsrecht sicherer Umgang mit den gängigen Microsoft-Produkten (Word / Excel) und SAP selbstständiges, eigenverantwortliches, präzises und sorgfältiges Arbeiten Einfühlungsvermögen, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen Verhandlungsgeschick Teamfähigkeit ein interessantes, verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch gute Fortbildungsmöglichkeiten ein topmodernes Arbeitsumfeld in unserem Rathausneubau einen attraktiven ÖPNV-Fahrkostenzuschuss die Möglichkeit des Dienstradleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung gesundheitsfördernde Maßnahmen familienfreundliche Gleitzeitregelungen ein kostengünstiges Mittagessen in der Cafeteria bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen eine Einstellung im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 11 bzw. im Beschäftigtenverhältnis ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 10 TVöD vorbehaltlich der endgültigen Bewertung die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: