Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 7 Jobs in Neuostheim

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 6
  • Bildung & Training 1
  • It & Internet 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 7
  • Ohne Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Teilzeit 5
  • Vollzeit 5
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Landes-

Abteilungsleiter*in Ausstellungen (m/w/d)

Di. 15.06.2021
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Das MARCHIVUM sucht zum 01.09.2021 eine*n ABTEILUNGSLEITER*IN AUSSTELLUNGEN (M/W/D) Entgeltgruppe 14 TVöD/Besoldungsgruppe A 14 LBesO | Vollzeit(zzt. 39/41 Stunden) | unbefristet Leitung der Abteilung Ausstellungen mit den großen Be­reichen Stadtgeschichte, NS-Dokumentationszentrum und der KZ-Gedenkstätte Mannheim-Sandhofen, Bildung und Vermittlung inkl. Archivpädagogik. Entwicklung einer übergeordneten Gesamtstrategie für die Abteilung, laufende Aktualisierung von Ausstellungs­in­halten, Herstellung von gegenseitigen Bezügen und Anregung gemeinsamer Projekte der verschiedenen Bereiche der eigenen Abteilung mit anderen Abteilungen des MARCHIVUM. Wissenschaftliche/r Kurator/in für die großen Dauer­aus­stellungsbereiche Stadtgeschichte und NS-Dokumenta­tions­zentrum. Inhaltliche Weiterentwicklung der Dauerausstellungen und Vorbereitung von Wechselausstellungen (sowohl als eigene kuratorische Leistung als auch durch Gewinnung von Kooperationspartnern). (Weiter-)Entwicklung der multimedialen Inhalte in der Ausstellung sowie in den Online-Datenbanken. Mitwirkung an der Konzeption, Planung und Durch­füh­rung von Veranstaltungsreihen sowie von Publikationen. Steter Einsatz der Regeln des Projektmanagements, das Zeit, Kosten und Inhalte im Blick behält. Anleitung und Koordination von unterstützendem, exter­nem Personal im museums- und archivpädagogischen Bereich. Entwicklung und Bereitstellung von Unterrichts­materi­alien sowie Mitarbeit an Publikationen zu pädago­gi­schen Projekten mit den Lernzielen Integration und Bildungsgerechtigkeit. Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Promotion, z.B. in den Fächern Geschichte, Politik- oder Kultur­wissenschaft o. ä. sowie ein postgradualer Kuratorenlehrgang und/oder ein Museumsvolontariat bzw. Archivausbildung. Mehrjährige Mitarbeit an einem Archiv/Museum sowie Erfahrung in der multimedialen Aufbereitung und Um­setzung von Ausstellungen. Erfahrung im Bereich Projektmanagement. Sie verfügen über ausgeprägte Führungskompetenz entsprechend unseren Leitlinien für Führung, Kommu­nikation und Zusammenarbeit. Nachweise über eine intensive Beschäftigung zur neues­ten Geschichte (z. B. der Zeit von 1918-1945) oder stadt­geschichtlichen Themen sind von Vorteil. Vertiefte Kenntnisse im Bereich des Archivwesens, gute Kenntnisse in Fachinformationssystemen, (Online-)Daten­banken und multimedialen Anwendungen. Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse (in Wort und Schrift) in Englisch und möglichst einer weiteren Welt­sprache sind von Vorteil. Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest².Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Konversion (m/w/d)

Fr. 11.06.2021
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Fachbereich Geoinformation und Stadtplanung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n SACHBEARBEITER*IN KONVERSION (M/W/D) Entgeltgruppe 9c TVöD | Vollzeit | befristet bis 31.12.2023 Aufgaben des Projekt- und Haushaltscontrollings, Vereinbarung und Organisation zahlreicher Termine Inhaltliche Zuarbeit, Abstimmung und Erstellung von Entscheidungsgrundlagen für die Verwaltungsspitze sowie Koordination der für die Entscheidungen notwendigen Termine Vorlagenmanagement, Vor- und Nachbereitung sowie Koordination der Gremienbeteiligung Begleitung von Vergabeverfahren des Projektteams Konversion Vorbereitung und Durchführung freihändiger Vergaben Sie verfügen über den Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt*in / Bachelor of Arts Public Management, Diplom-Betriebswirt*in / Bachelor of Arts Öffentliche Wirtschaft, Angestelltenprüfung II / Verwaltungsfachwirt*in oder einen gleichwertigen tätigkeitsbezogenen Hochschulabschluss Fundierte Kenntnisse und Erfahrung in den Bereichen Controlling und Projektmanagement Kenntnisse im Vergaberecht und im Preisrecht der HOAI sind von Vorteil Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Anwenderbetreuer (w/m/d) Finanzen Team Anbindungen und Fachverfahren

Fr. 11.06.2021
Freiburg im Breisgau, Heilbronn (Neckar), Heidelberg, Karlsruhe (Baden), Reutlingen, Stuttgart
Als Anstalt öffentlichen Rechts in gemeinsamer Trägerschaft von Land und Kommunen begleitet Komm.ONE ihre Kunden mit eigenen IT-gestützten und cloudbasierten Lösungen - zum Nutzen der Bürger und der Gesellschaft. Dafür beschafft, entwickelt und betreibt Komm.ONE Verfahren der automatisierten Datenverarbeitung und erbringt Beratungs- und Schulungsleistungen. Flächendeckend, an sieben Standorten in ganz Baden-Württemberg, mit über 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Anwenderbetreuer (w/m/d) Finanzen Team Anbindungen und Fachverfahren ( Teil- oder Vollzeit) (in Freiburg, Heilbronn, Heidelberg, Karlsruhe, Reutlingen, Stuttgart oder Ulm) Anwender-und Anwendungsbetreuung im Bereich der Anbindung von Fachverfahren Schwerpunkt: Anbindung des Fachverfahrens KM-Personal (Verrechnung/Abrechnung) Unterstützung und Mitarbeit in der Qualitätssicherung Zusammenarbeit mit internen Organisationseinheiten Erstellung von Dokumentationen Abgeschlossenes Studium zum Diplom-Verwaltungswirt (FH) (w/m/d) bzw. Bachelor of Arts-Public Management, Wirtschaftsingenieurwesen (DH) oder eine vergleichbare Ausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung Kenntnisse in der öffentlichen Verwaltung Verantwortungsbewusste und selbständige Arbeitsweise, logisches und analytisches Denkvermögen Sie arbeiten gerne im Team und zeichnen sich durch Flexibilität, Eigeninitiative, Kundenorientierung und Belastbarkeit aus Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsgebiet in einem angenehmen Arbeitsumfeld Mitarbeit in einem engagierten und motivierten Team Flexible Arbeitszeiten, Homeoffice und 30 Tage Urlaub Betrieblich geförderte Altersvorsorge Individuelle Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Eine unbefristete Einstellung Die Stelle ist nach EG 11 TVöD bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung ist möglich, sofern die rechtlichen Voraussetzungen (z. B. persönliche Anforderungen wie Vorbildung, Ausbildung oder Berufserfahrung) vorliegen
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Baukontrolle Sonderaufgaben (m/w/d)

Do. 10.06.2021
Ludwigshafen am Rhein
Die Stadt Ludwigshafen am Rhein ist eine familienfreundliche Arbeitgeberin mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen. Wir bieten abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitbeschäftigung sowie mobilem Arbeiten. Eine persönliche und fachspezifische Einarbeitung, Teamarbeit, umfassende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsförderung stehen Ihnen als Angebote zur Verfügung. Die Stadt Ludwigshafen am Rhein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit (19,5 Wochenstunden) eine Sachbearbeitung Baukontrolle Sonderaufgaben (m/w/d)Bereich Bauaufsicht (Entgeltgruppe E 9a TVöD, 19,5 Wochenstunden) eigenverantwortliche Bearbeitung von Anzeigen (Schwarzbauten, Nachbarbeschwerden) im Rahmen der Task Force "baurechtswidrige Zustände" Durchführung von Ortsbesichtigungen Anordnung von baurechtlichen Maßnahmen vor Ort Erstellen von Verfügungen sowie Bearbeitung von Widerspruchsverfahren dazu Überwachung der Einhaltung der angeordneten Maßnahmen Einsatzberichte und Statistiken anfertigen erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten bzw. Angestelltenprüfung I oder eine abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten kaufmännischen Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens 3 Jahren und entsprechender Tätigkeit mit der Bereitschaft die Angestelltenprüfung I abzulegen gute Kenntnisse im Verwaltungsverfahrensrecht und der VwGO Grundkenntnisse auf dem Gebiet des öffentlichen Baurechts (LBauO, BauGB) sowie des sonstigen öffentlichen Rechts mit der Bereitschaft diese zu vertiefen gute EDV-Kenntnisse mit der Bereitschaft sich den Umgang mit dem Anwendungsprogramm der Bauaufsicht (ProBauG) anzueignen Führerschein Klasse B, verbunden mit der Bereitschaft, den eigenen Pkw zu dienstlichen Zwecken gegen Kfz-Entschädigung zu benutzen Bereitschaft, Dienst auch zu ungünstigen Zeiten zu verrichten gute Allgemeinbildung und Umgangsformen, Geschick im Umgang mit Menschen gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit, Fähigkeit zu guter Zusammenarbeit tarifgerechte Vergütung mit zusätzlicher Altersversorgung abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten berufliche Sicherheit gute Anbindung an den ÖPNV, Job Ticket und Parkmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung Grünconsulting (m/w/d)

Mi. 09.06.2021
Ludwigshafen am Rhein
Die Stadt Ludwigshafen am Rhein ist eine familienfreundliche Arbeitgeberin mit zukunftssicheren Arbeitsplätzen. Wir bieten abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeiten mit flexiblen Arbeitszeiten, Teilzeitbeschäftigung sowie mobilem Arbeiten. Eine persönliche und fachspezifische Einarbeitung, Teamarbeit, umfassende Entwicklungs-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Gesundheitsförderung stehen Ihnen als Angebote zur Verfügung. Die Stadt Ludwigshafen am Rhein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Abteilungsleitung Grünconsulting (m/w/d) Bereich Bauverwaltung (Entgeltgruppe E 13 TVöD, 39 Wochenstunden) Das Aufgabengebiet kann auch von Teilzeitkräften wahrgenommen werden.Allgemeine Aufgabenstellung Erarbeitung eines Arbeitsprogramms für die Abteilung Abstimmung der Planung mit allen am Bau Beteiligten Vorbereitung von Planungskonferenzen Wahrnehmung der Bauherrenfunktion im Rahmen der Objektplanung von Freianlagen in allen Leistungsphasen der HOAI Steuerung der externen Landschaftsarchitekten über die Leistungsphasen 1-9 nach HOAI Qualitäts-, Kosten-, und Terminverfolgung gemäß den internen Vorgaben Koordinierung und Abstimmung von Einzelplanungen Oberleitung und Aufsicht der Erschließungsmaßnahmen von Bauträgergesellschaften und Sanierungsträgern für den gärtnerischen Bereich Vertretung der Eigentümer*innen von Grünflächen Erarbeitung von Maßnahmekatalogen zur Umsetzung der Inhaberinteressen Projektmanagement Leitung und Mitwirkung bei Projekten und fachbezogenen Arbeitskreisen Abstimmung von Projekten im Rahmen der Bauleitplanung Durchsetzung grünplanerischer Interessen der Stadt in Verhandlungen mit Bau- und Sanierungsträgern. Haushaltswesen / Kostenüberwachung Planung der Finanzen im Ergebnis- und Finanzhaushalt Beratung von Gremien Vorstellung von Projekten allgemeine fachtechnische Beratung Erstellung von Stellungnahmen abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Bachelor) der Fachrichtungen Landespflege/Landschaftsarchitektur, Schwerpunkt Freiraumplanung oder Landschaftsbau mit guten fachtechnischen Kenntnissen oder eine gleichartige Fachrichtung mehrjährige Berufserfahrung gute Kenntnisse im Bau- und Vergaberecht und insbesondere der HOAI Führungskompetenz und -erfahrung selbständiges und ergebnisorientiertes Handeln sowie Organisationsgeschick verbunden mit einem hohen Maß an Engagement und Teamfähigkeit Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Umsichtigkeit und Zuverlässigkeit Bereitschaft zur Arbeit auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten Führerschein Klasse B
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung im Grundstücksverkehr (m/w/d)

Mi. 09.06.2021
Mannheim
Über 300.000 Menschen leben in dieser lebendigen und toleranten Stadt, die großstädtisches Flair bietet und gleichzeitig in ihren Stadtteilen das Gefühl von Geborgenheit und Heimat gibt. Alltag und Arbeit, Freizeit- und Kulturangebote wie Sport, Kunst, Musik, Theater und Festivals liegen hier dicht beieinander. Kein Wunder, dass die Bürgerinnen und Bürger sich so stark mit ihrer Stadt identifizieren und sich überdurchschnittlich engagieren. Urbanität und Bildungsgerechtigkeit, attraktive Standorte für Unternehmen und Gründer, Toleranz und Integration sowie die aktive Teilhabe der Bürgerschaft und solide Finanzen prägen die Visionen für die Zukunft der Stadt. Dafür setzen sich rund 8000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und geben der Stadtverwaltung ihr Gesicht. So bunt und facettenreich wie die Stadt gibt sich auch die Stadtverwaltung mit ihrem Aufgabenspektrum und über 260 Berufen. Ingenieure unterschiedlichster Fachrichtungen, Ärzte, Techniker, Handwerker, Künstler, Betriebswirtschaftler und Verwaltungsexperten tragen dazu bei, dass Mannheim eine lebenswerte Stadt ist. Der Fachbereich Bau- und Immobilienmanagement sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine SACHBEARBEITUNG IM GRUNDSTÜCKSVERKEHR (M/W/D)Entgeltgruppe 7 TVöD | Vollzeit | unbefristet Eigenverantwortliche Datenbestandspflege in der EDV bei der Bearbeitung und Überprüfung der Grundstücksrechte und -lasten sowie bzgl. der Grundstücks- und Beteiligtendaten Grundlagenermittlung und Bearbeitung von Standardvorgängen als Grundstückseigentümervertretung bei Baugesuchen, Planfeststellungsverfahren und Leitungsverlegungen Grundlagenermittlung und Bearbeitung von unkomplizierten Grundbuchanträgen zum Vollzug der Grundstücksformveränderungen Rechnungsbearbeitung Sie verfügen über den Abschluss als Verwaltungsfachangestellte*r bzw. den Angestelltenlehrgang I, Immobilienkaufmann/-frau oder eine vergleichbare abgeschlossene und tätigkeitsbezogene dreijährige Ausbildung. Kenntnisse im Grundstücks- und Grundbuchrecht sind von Vorteil Sie verfügen über eine selbständige und gewissenhafte Arbeitsweise Als eine große Arbeitgeberin der Metropolregion Rhein-Neckar bieten wir neben beruflicher Sicherheit und ausgeprägter Familienfreundlichkeit, ein produktives Arbeitsumfeld mit zuverlässigen Strukturen. Sie finden bei uns spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten sowie eine dialogorientierte Führungskultur vor. Flexible Arbeitszeit, individuelle Arbeits- und Teilzeitmodelle, ein Jobticket und Kantinen gehören dabei ebenso zu den Angeboten für unsere Beschäftigten wie gezielte qualifizierte Weiterbildungen, ein innovatives Gesundheitsmanagement und die Möglichkeit zur Kinderbetreuung im Stadtnest². Die Stadt Mannheim fördert die Gleichstellung ihrer Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen aller Fachkräfte, unabhängig von Geschlecht, ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Leisten Sie gemeinsam mit uns einen Beitrag für alle Bürger*innen und gestalten Sie das vielfältige und bunte Zusammenleben in unserer Stadt in einer weltoffenen und zukunftsorientierten europäischen Metropolregion. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Karriereseite.
Zum Stellenangebot

Schul-IT Managerin/Schul-IT Manager (m/w/d)

Mi. 02.06.2021
Heidelberg
Für rund 160.000 Menschen ist Heidelberg ihr Lebensmittelpunkt. Beachtenswerte 98 Prozent aller Heidelbergerinnen und Heidelberger fühlen sich in ihrer Stadt wohl - ein in Deutschland einmaliger Wert. Heidelberg ist eine tolerante und weltoffene Stadt mit einer bürgernahen und transparenten Verwaltung. Aktuell sind bei der Stadt Heidelberg rund 2.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Wir verstehen uns als kundenorientierte, moderne Verwaltung, die sich an den Belangen der Bürgerinnen und Bürger orientiert und neuen Herausforderungen motiviert und engagiert begegnet. Viele spannende Berufsbilder, beste Voraussetzungen für eine berufliche Weiterentwicklung und familienfreundliche Arbeitsbedingungen: Das Arbeiten für die Stadt Heidelberg hat viele Vorteile! Beim Amt für Digitales und Informa­tionsverarbeitung der Stadt Heidelberg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Schul-IT Managerin/Schul-IT Manager (m/w/d)in der Abteilung Anwender- und System­service in der Entgeltgruppe 9b des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-V). Installation, Konfiguration und Admini­stration der IT-Systeme für die Schulver­waltung sowie den pädagogischen Bereich der Heidelberger Schulen Aufbau, Koordination und Integration von Netzinfrastrukturen in Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen/Fachämtern Koordinierungsschnittstelle Schule/Stadt/externe Dienstleister Management und Wartung der Endgeräte sowie Benutzerbetreuung Schulung der schulischen IT-Betreuerinnen/IT-Betreuer im Umgang mit der IT-Infrastruktur Aufbau und Inbetriebnahme von PC-Arbeitsplätzen First- und Second-Level-Support für Schulverwaltungen und Betreuerinnen/Betreuer des pädagogischen Netzes an den Schulen Aufnahme und Behebung von Störungen/Problemen in der IT Dokumentationsarbeiten Notwendige Kenntnisse können im Rahmen von Fortbildungen vertieft werden.eine erfolgreich abgeschlossene Aus­bildung als IT Systemelektronikerin/IT Systemelektroniker Fachrichtung Informationstechnologie/Telekommunikation beziehungsweise als Fachinformatikerin/Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration oder mit vergleichbarem Abschlussgute Kenntnisse im Bereich Hard- und Software, zum Beispiel Microsoft-Officegute Netzwerkkenntnisse (TCP/IP) inklusive Standortvernetzunggute Kenntnisse in Microsoft- und Apple-Betriebssystemen (zum Beispiel Windows 10 und iOS)hohes Maß an Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Arbeiten sowie gute KommunikationsfähigkeitFührerschein Klasse B sowie die Bereit­schaft, das eigene Kraftfahrzeug zum Dienst zuzulassen und gegen Kosten­erstattung zu nutzenWir suchen eine engagierte Mitarbei­terin/einen engagierten Mitarbeiter, die/der sich auf verschiedene Anforderungen einstellen kann und dieses interessante, abwechslungsreiche und sich inhaltlich weiter aufbauende Aufgabengebiet aktiv mitgestalten möchte.Einfühlungsvermögen und ein sicheres Auftreten im Umgang mit den EDV-Anwenderinnen/EDV-Anwendern werden ebenso wie die Bereitschaft und Fähigkeit, strukturiert und sorgfältig zu arbeiten vorausgesetzt. Sie sollten über Interesse an neuen technischen Entwicklungen und eine ausgeprägte Lernbereitschaft verfügen, die sie befähigt, Ihr technisches Verständnis und Geschick aktuell zu halten.ein sicheres Arbeitsverhältnis im öffentlichen Dienst in einem interessanten, abwechslungsreichen Tätigkeitsfeldvielfältige Angebote zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Karriere und Familievielseitige Bausteine der Personalentwicklung (unter anderem ein umfangreiches internes Fortbildungsprogramm) und damit ideale Rahmenbedingungen für Ihre berufliche und persönliche Weiterentwicklungkostenlose Sportangebote und Vortragsreihen zu gesundheitsrelevanten Themen im Rahmen der betrieblichen GesundheitsförderungZuschuss zum Abonnement eines Jobtickets für den Verkehrsverbund Rhein-Neckarund vieles mehr.Um Unterrepräsentanzen zu vermeiden, hat die Stadt Heidelberg die Charta der Vielfalt unterzeichnet. Bewerbungen von Teilzeitinteressierten werden in das Auswahlverfahren einbezogen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal