Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 7 Jobs in Reichenau (Baden)

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 7
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 7
  • Ohne Berufserfahrung 6
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
  • Teilzeit 4
  • Home Office möglich 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Landes-

Leistungssachbearbeiterin | Leistungssachbearbeiter (w/m/d) für das Jobcenter Landkreis Konstanz

Mi. 10.08.2022
Konstanz, Singen (Hohentwiel)
Mit Kopf, Herz und Hand sind rund 1200 Mitarbeitende des Landkreises Konstanz für die Bürgerinnen und Bürger da. Unsere Aufgaben sind so vielfältig wie der Landkreis selbst: Über 285.000 Einwohnerinnen und Einwohner verteilen sich auf insgesamt 25 Städte und Gemeinden. Möchten auch Sie dazu beitragen, die Zukunft unserer einzigartigen Region mit zu gestalten? Das Jobcenter Landkreis Konstanz ist als gemeinsame Einrichtung der beiden Träger Landratsamt Konstanz und Bundesagentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg für die Umsetzung des Sozialgesetzbuches II im Landkreis zuständig. Für diesen Bereich suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Leistungssachbearbeiterinnen oder Leistungssachbearbeiter (w/m/d) für unterschiedliche Standorte. Sie stellen die  Grundsicherungsleistungen für Arbeitssuchende nach dem Sozialgesetzbuch II im Landkreis Konstanz sicher. in Vollzeit oder Teilzeit mit 50% | in Konstanz und Singen | unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit mit 50% | in Konstanz und Singen | unbefristet Ihre neuen Aufgaben Sie bearbeiten eigenverantwortlich Leistungsangelegenheiten in Ihrem Sachgebiet. Sie bearbeiten Neuanträge sowie laufende Fälle. Sie beraten die Antragsstellenden und Leistungsberechtigten und können hierbei Ihre Beratungskompetenzen und Kommunikationsfähigkeiten gut einbringen. Sie arbeiten in einem Netzwerk mit Kolleginnen und Kollegen im Jobcenter und kommunizieren auch mit anderen Behörden. Sie besitzen die Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, den Abschluss als Verwaltungsfachwirtin / Verwaltungsfachwirt oder einen vergleichbaren Abschluss. Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten. Im Idealfall haben Sie bereits Erfahrung in der Anwendung und Auslegung von Rechtsnormen und verfügen über Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht. Zu Ihren Stärken zählen Empathie, Teamfähigkeit, Belastbarkeit und Entscheidungsfreudigkeit. Sie zeichnen sich durch eine selbstständige und serviceorientierte Arbeitsweise aus. Eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 9c TVöD (3.390,37 bis 4.748,36 Euro) bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesO BW. Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit nach Absprache im Homeoffice zu arbeiten. Die Möglichkeit durch angespartes Zeitguthaben „Sabbatzeiten“ für eine Auszeit oder einen     gleitenden Übergang in den Ruhestand zu nutzen. Eine betriebliche Altersvorsorge, die überwiegend durch uns finanziert wird. Wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum Job-Ticket. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 4. September 2022. Die Vorstellungsespräche finden am 19. September 2022 und werden aktuell virtuell durchgeführt. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei. Wir setzen uns für Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntern auch Personen mit Migrationshintergrund, Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen und jeden Geschlechts sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Verwaltungsfachangestellte*n (m/w/d)

Di. 09.08.2022
Konstanz
Das Archäologische Landesmuseum Baden-Württemberg versteht sich als Schaufenster der Landesarchäologie Baden-Württemberg. Die zentrale Schausammlung befindet sich in Konstanz mit über 3000 qm im Konventgebäude des ehemaligen Klosters Petershausen. Schwerpunkte liegen im Bereich der Pfahlbauarchäologie und der mittelalterlichen Stadt. Zudem sind hier so bedeutende Funde, wie das Leiergrab von Trossingen, die einzigartigen römischen Türbeschläge aus Ladenburg oder das mittelalterliche Lastschiff von Immenstaad ausgestellt. Aktuelle Themen werden in regelmäßigen stattfindenden Sonderausstellungen präsentiert. In der Fläche ist das Archäologische Landesmuseum durch sieben Zweigmuseen vertreten, darunter so bedeutende Institutionen wie das Limesmuseum in Aalen, das Federseemuseum in Bad Buchau und das Urgeschichtliche Museum Blaubeuren. Im Zentralen Fundarchiv in Rastatt werden die archäologischen Funde Baden-Württembergs archiviert. Das Archäologische Landesmuseum Baden-Württemberg (Standort Konstanz) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Dienstsitz in Konstanz eine/en Verwaltungsfachangestellte*n (m/w/d) für die Personal- und Finanzverwaltung. Die Stelle ist unbefristet. Der Beschäftigungsumfang beträgt 100%, die Stelle ist aber grundsätzlich teilbar. Bei entsprechender Eignung und Qualifikation beinhaltet die Stelle die Funktion der Stellvertretenden Verwaltungsleitung.Personalwesen Verantwortlich für das Personalwesen mit Personalbudgeterstellung – und Überwachung sowie Bearbeitung aller Personalangelegenheiten von Tarifbeschäftigten und Beamten Ansprechperson in allen Personalbelangen Unterstützung bei der Erstellung von Dienstplänen und Abrechnungen Beauftragte*r für Hygiene (inkl. Erstellung von Hygienekonzepten und Beratung in Hygienefragen) Verantwortlich für das Betriebliche Gesundheitsmanagement Verwaltungs- und Finanzwesen Mitarbeit bei der Erstellung von Haushalts- und Wirtschaftsplänen sowie Jahresabschlüssen Pflege der Kennzahlen und interner Leistungsverrechnungen Leitung der Zahlstelle (tägliche Kassenabschlüsse des Museumsshops) sowie Betreuung der Museumszahlstelle Bearbeitung von Landtagsanfragen Bearbeitung allgemeiner Verwaltungsaufgaben Evtl. Vertretung der Verwaltungsleitung Vertretung des Sekretariats Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten VFA des öffentlichen Dienstes oder gleichwertige Berufsausbildung oder erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich der öffentlichen Verwaltung (Dipl. Verwaltungswirt*in / Bachelor of Arts (Public Management) / Verwaltungswissenschaften oder vergleichbares Studium) Sichere Anwendung von MS-Office Produkten (WORD, EXCEL) Erfahrung im Umgang mit den einschlägigen SAP R\3-Modulen Fundierte Kenntnisse im Tarifrecht (Vorzugsweise TV-L / TVöD) und Beamtenrecht Mehrjährige berufliche Erfahrung im öffentlichen Dienst ist von Vorteil Bereitschaft zu temporärer Mehrarbeit und temporärer Arbeit an Wochenenden und Feiertagen Die Vergütung erfolgt entsprechend Ihrer Qualifikation nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TV-Länder) Die Vollzeitstelle (100 %) ist unbefristet und grundsätzlich teilbar Eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und vielfältige Tätigkeit in einer renommierten Kultureinrichtung mit einem hochmotivierten Team, flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Weiterbildungsmöglichkeiten, die sozialen Leistungen im öffentlichen Dienst sowie einen Zuschuss zum Job-Ticket Baden-Württemberg Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt
Zum Stellenangebot

Schaltermitarbeiterin | Schaltermitarbeiter (w/m/d) für die Kfz-Zulassungsstelle

Sa. 06.08.2022
Konstanz
Mit Kopf, Herz und Hand sind rund 1200 Mitarbeitende des Landkreises Konstanz für die Bürgerinnen und Bürger da. Unsere Aufgaben sind so vielfältig wie der Landkreis selbst: Über 285.000 Einwohnerinnen und Einwohner verteilen sich auf insgesamt 25 Städte und Gemeinden. Möchten auch Sie dazu beitragen, die Zukunft unserer einzigartigen Region mit zu gestalten? Die Kfz-Zulassungsstelle ist für eine Vielzahl an unterschiedlichsten Zulassungsvorgängen von Kraftfahrzeugen zuständig. Klassischen Zulassungs-, Änderungs- oder Abmeldevorgänge gehören zum Tagesgeschäft. Durch den direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises kann so mancher Wunsch in Sinne eines individuellen Wunschkennzeichens direkt erfüllt werden. Das Amt für Straßenverkehr und Schifffahrt sucht für die Kfz-Zulassungsstelle in Konstanz zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Schaltermitarbeiterin oder einen Schaltermitarbeiter (w/m/d). Sie bearbeiten Anträge auf Zulassung, Abmeldung und Umschreibung von Fahrzeugen. Sie stellen Ersatzpapiere und internationale Zulassungspapiere aus. Sie ändern Fahrzeug-, Halterinnen-, und Halterdaten. Sie schreiben ausländische Fahrzeuge um. Sie bearbeiten Versicherungs-, Steuer-, Adress- und Mängelanzeigen und deren Überwachung. Sie beachten die Herstellerrückrufe. Sie erteilen Auskünfte und allgemeine Informationen zum Zulassungsrecht. Sie haben Publikumsverkehr, Telefondienst und bearbeiten die eingehende Post. Sie besitzen die Laufbahnprüfung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst, die Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter oder eine vergleichbare Ausbildung. Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen. Im Idealfall haben Sie bereits Erfahrung in der Anwendung und Auslegung von Rechtsnormen und verfügen über Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht. Zu Ihren Stärken zählen Empathie, Kommunikationsfähigkeit und Belastbarkeit. Sie zeichnen sich durch eine serviceorientierte, sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise aus. Sie besitzen den Führerschein und sind bereit Ihr Auto gegen Kostenerstattung für dienstliche Zwecke einzusetzen. Eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 7 TVöD (2.733,87 bis 3.421,28 Euro) bzw. A 7 LBesO BW (vorbehaltlich einer Neubewertung der Stelle). Ein sicherer Arbeitsplatz in einer der schönsten Regionen Deutschlands. Die Möglichkeit durch angespartes Zeitguthaben „Sabbatzeiten“ für eine Auszeit oder einen gleitenden Übergang in den Ruhestand zu nutzen. Eine betriebliche Altersvorsorge, die überwiegend durch uns finanziert wird. Wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum Job-Ticket. Sonderkonditionen bei namhaften Herstellern und Marken (corporate benefits). Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 21. August 2022. Die Vorstellungsgespräche finden am 14. September 2022 statt und werden aktuell virtuell durchgeführt. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei. Wir setzen uns für Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntern auch Personen mit Migrationshintergrund, Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen und jeden Geschlechts sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Stadtplaner (m/w/d)

Mi. 03.08.2022
Singen (Hohentwiel)
Sie suchen einen Job in Singen? Wir suchen regelmäßig talentierte, motivierte und engagierte Mitarbeitende. In der großen Kreisstadt Singen sind rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unterschiedlichen Berufsfeldern beschäftigt. Uns ist eine vielfältige Personalzusammensetzung sehr wichtig. Wir freuen uns deshalb über Bewerbungen unabhängig von ethnischer Herkunft, Alter, Geschlecht, Religion, oder Weltanschauung. Schwerbehinderte sowie gleichgestellte BewerberInnen werden bei entsprechender Befähigung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Singen sucht für die Koordinierungsstelle Quartiersentwicklung zum nächstmöglichen Zeitunkt einen Stadtplaner (m/w/d) in Teilzeit (50%) Die Stelle ist der Stabstelle Sozial- und Bildungsplanung der Bürgermeisterin zugeordnet und  wurde 2021 geschaffen, um die Handlungsansätze des Grundlagenkonzepts Quartiersarbeit umzusetzen und eine integrierte Stadtteilentwicklung auf den Weg zu bringen. Für ein weiteres künftiges Projekt „Bewegt im Stadtquartier“ wurden Fördermittel beantragt, womit im Bewilligungsfalle eine Stellenaufstockung auf 75 v.H. für einen 4-jährigen Projektförderzeitraum in Betracht kommt.      Koordinierung der ressortübergreifenden Quartiersentwicklung innerhalb der Stadtverwaltung Koordination der Quartiersarbeit in der Kooperation mit zivilgesellschaftlichen Partnern Koordination des zukünftigen Projekts „Bewegt im Stadtquartier“ Aufbau und Pflege von Beteiligungsstrukturen in den Stadtteilen / Quartieren. Funktion als Schnittstelle zwischen den Initiativen / Bedarfen vor Ort und der Stadtverwaltung Evaluation und Berichtwesen über Maßnahmen der Quartiersentwicklung  Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Stadtplanung/ Raumplanung oder eine vergleichbare Qualifikation Quartiersarbeit Stadtplanung Bürgerbeteiligungsverfahren Moderation und Leitung von Gruppen und Gremien Projektmanagement und Konzeptentwicklung Vernetzungsarbeit und Koordination   Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 11 TVöD Ein positives, motivierendes Arbeitsklima mit Gestaltungsmöglichkeiten Möglichkeit zur Fortbildung und externer fachlicher Begleitung Betriebliches Gesundheitsmanagement, Firmenfitness Hansefit VHB- und Stadtwerke-Job-Ticket Jobrad
Zum Stellenangebot

E-Government-Koordinatorin | E-Government-Koordinator (w/m/d) im Amt für Innovation und Digitalisierung

Sa. 30.07.2022
Konstanz
Mit Kopf, Herz und Hand sind rund 1200 Mitarbeitende des Landkreises Konstanz für die Bürgerinnen und Bürger da. Unsere Aufgaben sind so vielfältig wie der Landkreis selbst: Über 285.000 Einwohnerinnen und Einwohner verteilen sich auf insgesamt 25 Städte und Gemeinden. Möchten auch Sie dazu beitragen, die Zukunft unserer einzigartigen Region mit zu gestalten? Das Amt für Innovation und Digitalisierung entwickelt gemeinsam mit internen und externen Partnern Ideen und Lösungen um das Landratsamt Konstanz auf dem Weg zu einem modernen Dienstleiter weiter voranzubringen. Über ein Netzwerk aus definierten Ansprechpartnern in den Kommunen entsteht - ausgehend von den Stellen der E-Government-Koordinatoren in den Landratsämtern- eine Struktur, die die bisherigen Beratungsleistungen, Informationsangebote und Interessensvertretungen der Kommunalen Landesverbände, des Landes und der beiden IT-Dienstleister der Kommunen, Komm.ONE, und des Landes, BITBW, bedarfsorientiert bündeln und wertvoll ergänzen kann. In enger Kooperation mit den Kommunalen Digitallotsen kann so die umfassende und komplexe digitale Transformation der kommunalen Ebene fachkundig unterstützt und beflügelt werden. Durch ein koordiniertes interkommunales Zusammenwirken sollen die vorhandenen Entwicklungen schnell und zuverlässig auf die umliegenden Kommunen übertragen werden. Dies trägt dazu bei, einen landkreiseinheitlichen und letzten Endes landeseinheitlichen Standard zu schaffen. Für diesen Bereich suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Koordinatorin oder einen Koordinator (w/m/d). Die Stelle wird vom Land Baden-Württemberg gefördert und ist auf 2 Jahre befristet. Ihre Aufgaben umfassen die kreisweite Koordinierung und die Unterstützung von kreisangehörigen Gemeinden bei der Einführung und beim Vorantreiben der Verwaltungsdigitalisierung (E-Government). Als Kernaufgabe unterstützen Sie kreisangehörige Gemeinden beim Anbieten von digitalen Verwaltungsleistungen (Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes) und stoßen alle hierfür notwendigen Maßnahmen an. Als Multiplikator tragen Sie die erhaltenen Informationen strukturiert in die kreisangehörigen Gemeinden und unterstützen diese auch operativ und vor Ort bei der Einrichtung von Online-Prozessen auf der Serviceplattform des Landes „service-bw“. Sie beraten und begleiten die kreisangehörigen Gemeinden bei der Einführung und Nutzung von Dokumentenmanagementsystemen und der elektronischen Aktenführung (E-Akte). Sie geben fachliche Hilfestellung bei der Einführung der E-Rechnung. Sie besuchen Koordinierungs- und Netzwerktreffen – ggfs. auch als Videokonferenz – sowie eine Weiterbildungsreihe. Sie besitzen die Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, den Abschluss als Verwaltungsfachwirtin / Verwaltungsfachwirt oder einen vergleichbaren Abschluss. Alternativ verfügen Sie über ein abgeschlossenes Studium im Bereich Verwaltungsinformatik. Sie haben ein ausgeprägtes und idealerweise auch technisches Interesse an Digitalisierung und IT. Von Vorteil wäre es, wenn Sie vertiefte Kenntnisse im Projekt- und Prozessmanagement sowie in der Anwendung von Dokumentenmanagementsystemen (besonders dem im Landratsamt Konstanz eingesetzten Produkt enaio®) haben.   Sie sind motiviert Innovations- und Veränderungsprozesse, die die digitale Verwaltung voranbringen zu gestalten und haben ein breites Fachwissen zu den Entwicklungen, Trends und rechtlichen Vorgaben im Bereich der digitalen Arbeitswelt. Zu Ihren Stärken zählen Kreativität, analytisches Denken und Verhandlungsgeschick. Sie zeichnen sich durch eine selbstständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise aus. Es macht Ihnen Freude in kontroversen Gesprächssituationen und Veränderungsprozessen vermittelnd zu agieren und auch komplexe Sachverhalte, Projekte und Ideen zielgruppenorientiert und überzeugend zu kommunizieren und zu präsentieren. Eine Bezahlung bis Engeltgruppe 11 TVöD (3.622,16 - 5.463,69 Euro) vorbehaltlich der finalen Stellenbewertung. Ein sicherer Arbeitsplatz in einer der schönsten Regionen Deutschlands. Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit nach Absprache im Homeoffice zu arbeiten. Eine betriebliche Altersvorsorge, die überwiegend durch uns finanziert wird. Ein vielfältiges Angebot an gesundheitsfördernden Maßnahmen. Wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum Job-Ticket. Sonderkonditionen bei namhaften Herstellern und Marken (corporate benefits). Ganztagesbetreuung in der Kindertagesstätte „Stromerle“ und ein zusätzliches Betreuungsangebot in den Ferienzeiten. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 14. August 2022. Die Vorstellungsgespräche finden am 2. September 2022 statt und werden aktuell virtuell durchgeführt. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei. Wir setzen uns für Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntern auch Personen mit Migrationshintergrund, Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen und jeden Geschlechts sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleiterin | Sachgebietsleiter (w/m/d) Fahrerlaubnis und stellv. Referatsleitung

Fr. 29.07.2022
Konstanz
Mit Kopf, Herz und Hand sind rund 1200 Mitarbeitende des Landkreises Konstanz für die Bürgerinnen und Bürger da. Unsere Aufgaben sind so vielfältig wie der Landkreis selbst: Über 285.000 Einwohnerinnen und Einwohner verteilen sich auf insgesamt 25 Städte und Gemeinden. Möchten auch Sie dazu beitragen, die Zukunft unserer einzigartigen Region mit zu gestalten? Das Fahrerlaubnisreferat (Führerscheinstelle) ist neben der Erteilung und dem Entzug von Fahrerlaubnissen zuständig für Genehmigungen zur Personenbeförderung im Gelegenheitsverkehr (z.B. Taxikonzessionen und Mietwagenerlaubnisse) und für alle Angelegenheiten im Fahrlehrer- / Fahrschulbereich. Innerhalb dieses Referates suchen wir zum 1. Januar 2023 eine Sachgebietsleiterin oder einen Sachgebietsleiter (w/m/d). Zusätzlich übernehmen sie die stellvertretende Referatsleitung. Sie leiten das Sachgebiet des Bereiches Fahrerlaubnis auf Probe, Fahreignungsbewertungssystem, Zuarbeitung und Kasse. Sie entscheiden über die Erteilung und Neuerteilung von Fahrerlaubnissen und Fahrberechtigungen und führen Verfahren zur Überprüfung der Fahreignung und zur Entziehung der Fahrerlaubnis durch. Sie führen Genehmigungsverfahren nach dem Personenbefördungsgesetz und dem Rettungsdienstgesetz durch, entscheiden über Widerruf und Rücknahme erteilter Genehmigungen und bereiten den Erlass von Rechtsverordnungen und Allgemeinverfügungen sowie in Widerspruchs- und Klageverfahren Stellungnahmen vor. Sie bearbeiten und überwachen Fahrlehr- und Fahrschulerlaubnisse. Sie besitzen die Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, den Abschluss als Verwaltungsfachwirtin / Verwaltungsfachwirt oder einen vergleichbaren Abschluss. Im Idealfall haben Sie bereits Erfahrung in der Anwendung und Auslegung von Rechtsnormen und verfügen über Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht sowie insbesondere im Fahrerlaubnisrecht. Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen. Zu Ihren Stärken zählen Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Sie zeichnen sich durch eine selbstständige, strukturiert und serviceorientierte Arbeitsweise aus. Eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 10 TVöD (3.492,26 - 4.950,36 Euro) bzw. Besoldungsgruppe A 11 LBesO BW. Ein sicherer Arbeitsplatz in einer der schönsten Regionen Deutschlands. Die Möglichkeit durch angespartes Zeitguthaben „Sabbatzeiten“ für eine Auszeit oder einen gleitenden Übergang in den Ruhestand zu nutzen. Sonderkonditionen bei namhaften Herstellern und Marken (corporate benefits). Wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum Job-Ticket. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28. August 2022. Die Vorstellungsgespräche finden am 19. September 2022 statt und werden aktuell virtuell durchgeführt. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei. Wir setzen uns für Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntern auch Personen mit Migrationshintergrund, Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen und jeden Geschlechts sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin | Sachbearbeiter (w/m/d) für die Grundsicherung

Fr. 29.07.2022
Konstanz
Mit Kopf, Herz und Hand sind rund 1200 Mitarbeitende des Landkreises Konstanz für die Bürgerinnen und Bürger da. Unsere Aufgaben sind so vielfältig wie der Landkreis selbst: Über 285.000 Einwohnerinnen und Einwohner verteilen sich auf insgesamt 25 Städte und Gemeinden. Möchten auch Sie dazu beitragen, die Zukunft unserer einzigartigen Region mit zu gestalten? Der Fachbereich Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung / Hilfe zum Lebensunterhalt des Sozialamtes nimmt wesentliche Aufgaben im System der sozialen Sicherung wahr. Er berät und unterstützt  Menschen, die die Rentenaltersgrenze erreicht haben oder aus medizinischen Gründen nicht mehr erwerbsfähig sind, in wirtschaftlichen Notlagen und ermöglicht diesen durch die Gewährung finanzieller Hilfen ein menschenwürdiges Dasein.  Für diesen Bereich suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeiterin oder einen Sachbearbeiter (w/m/d). Sie informieren und beraten Antragsstellende und Leistungsempfangende Sie prüfen und entscheiden eigenständig über Anträge auf Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3. Kapitel Sozialgesetzbuch (SGB) XII und über Anträge auf Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem 4. Kapitel SGB XII. Sie besitzen die Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, den Abschluss als Verwaltungsfachwirtin / Verwaltungsfachwirt, das erste juristische Staatsexamen oder einen vergleichbaren Abschluss. Im Idealfall haben Sie bereits Erfahrung in der Anwendung und Auslegung von Rechtsnormen und verfügen über Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht. Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen. Zu Ihren Stärken zählen Empathie, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft. Sie zeichnen sich durch eine selbstständige, serviceorientierte und verlässliche Arbeitsweise aus. Eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 9c TVöD (3.390,37 - 4.748,36 Euro) bzw. Besoldungsgruppe A 10 LBesO BW. Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit nach Absprache im Homeoffice zu arbeiten. Die Möglichkeit durch angespartes Zeitguthaben „Sabbatzeiten“ für eine Auszeit oder einen gleitenden Übergang in den Ruhestand zu nutzen. Ganztagesbetreuung in der Kindertagesstätte „Stromerle“ und ein zusätzliches Betreuungsangebot in den Ferienzeiten. Wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum Job-Ticket. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 28. August 2022. DIe Vorstellungsgespräche finden am 15. September 2022 statt und werden aktuell virtuell durchgeführt. Bitte halten Sie sich diesen Termin frei. Wir setzen uns für Chancengleichheit im Beruf ein und ermuntern auch Personen mit Migrationshintergrund, Menschen mit anerkannter Behinderung und Menschen in besonderen Lebenslagen und jeden Geschlechts sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: