Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 3 Jobs in Rüggeberg

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Home Office möglich 1
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
Beamte Auf Landes-

Bauingenieur*in (w/m/d) Diplom (FH) /Bachelor Multiprojektkoordination

Sa. 06.08.2022
Bochum
Wir sind der Ansprechpartner Nummer eins, wenn es um Bundes- und Landesstraßen oder Rad(schnell)wege im bevölkerungsreichsten Bundesland geht. Wir sind Straßen.NRW. Ein zentraler, moderner Mobilitätsdienstleister, der jedoch im ganzen Land - vor Ort - zu finden ist. Wir können bereits auf 20 erfolgreiche Jahre zurückschauen, haben aber vor allem die mobile Zukunft im Blick: digital, flexibel, sicher. Wir, das sind 55 Straßenmeistereien in acht regionalen Niederlassungen, ein Betriebssitz in Gelsenkirchen und eine Mobilitätszentrale in Leverkusen. Wir sind 3.800 engagierte Beschäftigte. Uns eint ein Ziel: Die Menschen in Nordrhein-Westfalen mobil zu halten Das machen Sie bei uns Lassen Sie gemeinsam mit uns die Mobilität von morgen Realität werden. Sorgen Sie mit uns für freie Fahrt in NRW. Werden Sie Teil unseres Teams als Bauingenieur*in (w/m/d) Diplom (FH) /Bachelor Multiprojektkoordination.Ihre Aufgaben und Möglichkeiten Multiprojektplanung, -kontrolle und -koordination aller Projekte/Bauprojekte Personalkapazitätenplanung Abt. 2/ Abt. 3 Vorbereitung u. Verfolgung d. Dispositions- u. Sonderprogr./Jahres- Bauprogr. Bedarfsplanung: Bearbeitung Projektinformations-/ Projektmanagementsystem sowie Fortführung Projektinformations-/Projektmanagementsystem Ansprechperson für UA III-Progr. Ansprechperson für Leistungserfassung, Angelegenheiten des Regionalrates und der Verkehrskommission abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Diplom (FH)/Bachelor) oder Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt im technischen Dienst, Schwerpunkt Ingenieurwissenschaften (Studiengang Bauingenieurwesen) langjährige praktische Erfahrung im Bauingenieurwesen in der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt bzw. vergleichbar Hinweise Es können sich auch Ingenieurinnen und Ingenieure bewerben, die nicht über langejährige Berufserfahrungen im bezeichneten Berufsbild verfügen. In der jeweils konkret-individuell festzulegenden Einarbeitungszeit (maximal drei Jahre), kann eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TV-L / TVöD durch eine Übertragung von Teilaufgaben erfolgen.Ihre weiteren Stärken Sie zeichnen sich durch ihr nachgewiesenes Verhandlungsgeschick aus. Sie zeichnen sich durch besondere Eigeninitiative und Selbstständigkeit aus. Sie sind ein nachgewiesenes Organisationstalent. Sie haben eine gestärkte Kommunikationsfähigkeit. Sie sind teamfähig. Kollegialität und Sinnhaftigkeit Entwicklungsmöglichkeiten Sicherheit und Versorgung Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter, Sachbearbeiterin (m/w/d) Finanzausgleich, Finanzcontrolling und Haushaltsplanung

Fr. 29.07.2022
Iserlohn
Die Stadt Iserlohn (mit rd. 95.000 Einwohnern die größte Stadt im Märkischen Kreis) – auch die Waldstadt genannt – genießt den Ruf, einen hervorragenden Wohn- und Freizeitwert zu haben, verfügt über eine leistungsstarke Wirtschaft und eine ausgezeichnete Bildungsinfrastruktur. Mit über 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einer Vielzahl von Berufen ist die Stadt Iserlohn einer der größten Arbeitgeber in Iserlohn. Als große kreisangehörige Stadt deckt sie ein äußerst vielfältiges Aufgabenspektrum für die Menschen, die in Iserlohn leben und arbeiten oder Iserlohn einfach nur besuchen, ab. Wir machen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Angebote zur Gesundheitsförderung von Zumba bis Rückenschule oder bieten Fortbildungen auch zur Persönlichkeitsentwicklung an. Mit dem im Sommer 2018 eröffneten Betriebskinder­garten oder der Möglichkeit zur Telearbeit fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In Zusammenarbeit mit der Märkischen Verkehrsgesellschaft bieten wir das Jobticket an, um den ÖPNV günstiger nutzen zu können. Die Stadt Iserlohn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Ressortbüro und zentrale Haushaltsangelegenheiten 20/1 einen, eine Sachbearbeiter, Sachbearbeiterin (m/w/d)Finanzausgleich, Finanzcontrolling und Haushaltsplanung Ressortcontrolling inkl. Berichtswesen Aufstellung, Planung und Finanzcontrolling des Haushalts Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Kalkulationen Schriftführung für die Kleine Kommission Finanzen und den Finanzausschuss Abschlussprüfung als Verwaltungs(fach)angestellter, Verwaltungs(fach)angestellte und Angestelltenprüfung II, Fachrichtung Kommunalverwaltung alternativ: Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (ehemals gehobener nichttechnischer Dienst), Fachrichtung Kommunaler Verwaltungsdienst Mehrjährige Berufserfahrung Betriebswirtschaftliche Zusatzqualifikationen sind von Vorteil Kenntnisse im Neuen Kommunalen Finanzmanagement (NKF) und der hiermit verbundenen Rechtsvorschriften, z. B. Gemeindeordnung NRW und Kommunalhaushaltsverordnung NRW bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Kenntnisse der Finanzsoftware Infoma und Profis bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Sehr gute Kenntnisse in MS Office, insbesondere Excel und Powerpoint Teamfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Selbstständiges, systematisches und eigenverantwortliches Arbeiten Hohe Belastbarkeit, Flexibilität und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden kann. Es wird die Bereitschaft erwartet, sich hinsichtlich der Arbeitszeitgestaltung den Erfordernissen des Arbeitsplatzes anzupassen. Eingruppierung als Beschäftigter, Beschäftigte in EG 12 TVöD Besoldung als Beamter, Beamtin nach BesGr. A 12 LBesB NRW   Ihre Benefits: Betriebsarzt Weiterbildungen Coaching Flexible Arbeitszeit Homeoffice (nach Möglichkeit) 30 Urlaubstage Gute Verkehrsanbindung Jobticket Betriebskindergarten Betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte Vermögenswirksame Leistungen Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte Parkplatz (nach Verfügbarkeit) Gesundheitsförderung Erfolgsbonus
Zum Stellenangebot

Leitstellendisponentinnen bzw. -disponenten (m/w/d) mit der Möglichkeit zur späteren Funktion „Teamkoordination“ oder „Praxisanleitung“

Do. 28.07.2022
Schwelm
Die Kreisverwaltung des Ennepe-Ruhr-Kreises sucht zur Unterstützung der einheitlichen Leitstelle für den Brandschutz, die Hilfeleistung, den Katastrophenschutz und den Rettungsdienst mit Sitz in Schwelm zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Leitstellendisponentinnen bzw. -disponenten (m/w/d) mit der Möglichkeit zur späteren Funktion „Teamkoordination“ oder „Praxisanleitung“ Das Sachgebiet „Kreisleitstelle“ ist der Abteilung „Bevölkerungsschutz“ innerhalb des Fachbereiches III - Ordnung und Straßenverkehr- zugehörig. Dienstort ist derzeit das Kreishaus in Schwelm mit seiner abgeschotteten Kreisleitstelle, der Ennepe-Ruhr-Kreis plant derzeit den Bau eines Gefahrenabwehrzentrums (GAZ). Die Fertigstellung des Neubaus ist zu Ende 2026 geplant, sodass dann ein Umzug der Leitstelle erfolgt. Dienstort wird dann Ennepetal sein. Die Stellen sind nach Besoldungsgruppe A 9 Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt LBesG NRW bewertet. Die Beförderung richtet sich nach der persönlichen Befähigung und ist nur bei Vorliegen aller persönlichen Voraussetzungen (inkl. feuerwehrtechnischer Führungsausbildung) möglich. Bei Erfüllung der persönlichen und sachlichen Voraussetzungen ist es, im Rahmen der Dispositionstätigkeit beim Ennepe-Ruhr-Kreis möglich, an einem internen Auswahlverfahren für die Besetzung höherwertiger Stellen (A 9 mit Amtszulage und A 10) teilzunehmen. Die entsprechenden höherwertigen A 10 Stellen innerhalb der Disposition werden über den beschränkten prüfungsfreien Aufstieg gem. § 14 LVOFeu erreicht. Entgegennahme und strukturierte Abfrage von telefonischem Hilfeersuchen aus den Bereichen Rettungsdienst, Brandmeldung und Katastrophenschutz aus dem gesamten Ennepe-Ruhr-Kreis  computergestützte Veranlassung und Lenkung der geeigneten Einsatzmaßnahme, hierzu: Verbindungsaufnahme zur jeweiligen Einsatzleitung bzw. Einsatzzentrale;  Einweisung der alarmierten Einheiten hinsichtlich Schadensort und der besonderen Eigenarten eines Einsatzes (besondere Gefahren etc.);  Entgegennahme und Auswertung der Rückmeldungen der jeweiligen Einsatzlage sowie Anpassen der Alarmstufe an die Erfordernisse der jeweiligen Einsatzlage;  Lenkung und Leitung von Rettungsdiensteinsätzen und Krankentransporten Bedienung und Überwachung der Kommunikationssysteme  Dokumentationsaufgaben aller über unterschiedliche Kommunikationswege eingegangenen einsatzrelevanten Meldungen bzw. Daten/Fakten und besonderen Vorkommnisse Die Aufgabenwahrnehmung erfordert die Fähigkeit, unter hohem Zeitdruck komplexe Entscheidungen treffen zu können, ebenso wie ein treffsicheres Gespür für fachübergreifende Zusammenhänge und ein hohes Maß an Belastbarkeit. Technisches Verständnis sowie fundierte Kenntnisse im EDV-Bereich werden zwingend vorausgesetzt. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit haupt- und ehrenamtlichen Feuerwehren, Rettungsdiensten sowie anderen Hilfsorganisationen und Behörden ist unerlässlich. Jede Disponentin bzw. jeder Disponent sollte daher ein hohes Maß an sozialer Kompetenz mitbringen.Gesucht werden engagierte Mitarbeiterinnen bzw. engagierte Mitarbeiter, die folgende persönliche Voraussetzungen erfüllen: abgeschlossene Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt des feuerwehrtechnischen Dienstes  Atemschutztauglichkeit nach ArbMedVV (G 26.3 Tragen von Atemschutzgeräten der Gruppen 2 und 3)  Ausbildung zur Rettungssanitäterin bzw. zum Rettungssanitäter, zur Rettungsassistentin bzw. zum Rettungsassistenten, zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter  zur vollumfänglichen Wahrnehmung der Tätigkeit ist weiterhin eine abgeschlossene feuerwehrtechnische Führungsausbildung gem. § 28 (3) des Brand-, Hilfeleistungs- und Katastrophenschutzgesetzes NRW (BHKG) erforderlich. Des Weiteren muss, bei Vorliegen einer Rettungssanitäter Qualifikation, die Fortbildung zum Leitstellensanitäter durchgeführt werden. Sofern diese Qualifikationen bei Einstellung nicht vorliegen, sind diese schnellstmöglich nachzuholen. eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Aufgabe in einem jungen, engagierten Mitarbeiterteam  einen sicheren, interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit entsprechendem Arbeitsumfeld  regelmäßige Fort- und Weiterbildungen  24h Schichtdienst nach AZVO-Feu NRW Als familienfreundliche Verwaltung stellt der Ennepe-Ruhr-Kreis seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Fülle an Möglichkeiten zur Verfügung, ihr Berufs- und Privatleben je nach individueller Lebensphase miteinander in Einklang zu bringen. Über Einzelheiten hierzu informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: