Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 15 Jobs in Schmitten (Taunus)

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 14
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 14
  • Ohne Berufserfahrung 8
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 15
  • Home Office möglich 9
  • Teilzeit 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 13
  • Ausbildung, Studium 1
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Landes-

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d/x) für das Referat VI 4

Mi. 26.01.2022
Wiesbaden
Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen ist eine oberste Landes­behörde mit Sitz in Wiesbaden und einer Außen­stelle am Flug­hafen Frankfurt/Main. Es ist eines von neun Minis­terien des Landes Hessen. Das breite Themen­spektrum bietet interes­sante Aufgaben mit Schnitt­stellen zwischen Politik und Ver­wal­tung. Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen sucht eine/ einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d/x) für das Referat VI 4 „Zulassung von Personen und Fahrzeugen, Großraum- und Schwerverkehr, Straßenbetrieb, Nebenanlagen, Gefahrgut“bis EntgGr. E 11 TV-H. Bewerben können sich auch Beamtinnen und Beamte bis BesGr. A 11 HBesG. Das Referat ist zuständig für Angelegenheiten des Fahrerlaubnis- und Zulassungsrechts sowie des Großraum- und Schwerverkehrs, des Straßenbetriebs und der Beförderung gefährlicher Güter. Die neu zu besetzende Geschäfts- und Koordinierungsstelle Digital Mobility übernimmt die Verantwortung für die kontinuierliche Pflege und Weiterentwicklung der digitalen Leistung Führerschein. Ihr obliegt die Federführung bei der Umsetzung weiterer Digitalisierungsprojekte der Abteilung. Sie unterstützen bei der Pflege und Weiterentwicklung der Leistung „Digitaler Führerschein“ Sie übernehmen organisatorische und haushalterische Aufgaben der Geschäfts- und Koordinierungsstelle Sie sind Kontaktperson für externe Dienstleister sowie Behörden und weitere Institutionen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene und unterstützen bei der Organisation der Zusammenarbeit Sie übernehmen die Planung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops und Sitzungen Sie unterstützen bei der Koordinierung und Planung von Digitalisierungsvorhaben der Abteilung und wirken bei zentralen Digitalisierungsprojekten mit Sie sind Diplom-Verwaltungswirtin bzw. Diplom-Verwaltungswirt oder Verwaltungsfachwirtin bzw. Verwaltungsfachwirt oder haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor / FH-Diplom) der Verwaltungswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften oder (Wirtschafts-) Informatik Vorteilhaft sind weiterhin Kenntnisse im Bereich Digitalisierung, Projekterfahrung sowie in der (IT-)Organisation SIE BRINGEN MIT Sie denken und handeln interdisziplinär und dienstleistungsorientiert. Sie besitzen Sozialkompetenz und Verhandlungsgeschick, sind kommunikations- sowie kooperationsfähig und haben Gespür für politische Vorgänge. Sie arbeiten selbstständig und haben ein gutes Zeitmanagement. Sie können sich mündlich und schriftlich in der deutschen Sprache sehr gut ausdrücken und treten sicher auf. Sie arbeiten sich schnell in neue Themen ein, sind belastbar und zeitlich flexibel. einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben und Entwicklungsperspektiven flexible Arbeitszeiten und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Möglichkeit zum mobilen Arbeiten kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Rahmen des “LandesTickets” auch während der Freizeit kostenfreie Kfz- und Fahrradstellplätze direkt im Ministerium attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten Möglichkeit zur Teilnahme an Kursen und Programmen zur Gesundheitsförderung Die tatsächliche Eingruppierung richtet sich nach Ihrer individuellen einschlägigen Berufserfahrung. Zudem werden bei der Einstellung die Beschäftigten der Stufe 1 zugeordnet, sofern keine einschlägige Berufserfahrung vorliegt (§ 16 Abs. 2 TV-H). Bei Vorliegen der persönlichen, rechtlichen und stellenwirtschaftlichen Voraussetzungen ist nach entsprechender Bewährung eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis nach Besoldungsgruppe A 9 HBesG möglich. Das Ministerium strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen sind besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund wird ausdrücklich begrüßt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Mitgliederservice Team Antragsverfahren Rente und Berufsunfähigkeit / Team Rentenabrechnung

Mi. 26.01.2022
Frankfurt am Main
Wir sichern als berufsständische Einrichtung die Altersversorgung von mehr als 33.000 Ärztinnen und Ärzten in Hessen. Zur Unterstützung unseres Geschäftsbereichs Versicherungsbetrieb suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (40 Stunden/ Woche) befristet für zwei Jahre einen Sachbearbeiter (m/w/d) Mitgliederservice Team Antragsverfahren Rente und Berufsunfähigkeit / Team RentenabrechnungAls Sachbearbeiter (m/w/d) sind Sie der kompetente Ansprech­­partner für unsere Mit­glieder in allen Fragen des Leistungs­rechts unseres Versorgungswerkes.Sie leiten das formale Rentenantrags­verfahren ein, prüfen die Anspruchs­voraus­­setzungen, erstellen Renten­bescheide und führen die Korrespondenz einschließlich indivi­dueller Beratung und Auskunftserteilung (schriftlich/telefonisch).Sie übernehmen auch Aufgaben gegen­über anderen Leistungs­trägern, wie z. B. die gesetzliche Sozialversicherung oder die Beamtenversorgung.Sie arbeiten im Team und mit anderen Abteilungen des Hauses zusammen.Sie können ein abgeschlossenes Hoch­schulstudium, z. B. Diplom-Verwaltungswirt (FH), Bachelor of Arts (Public Adminis­tra­tion, Public Management), Sozialjurist (Bachelor of Laws) bzw. eine abgeschlos­sene Ausbildung zum Verwaltungs­fachwirt (m/w/d) oder eine gleichwertige Aus­bildung oder vergleichbare mehrjährige Berufs­erfahrung vor­weisen.Sie haben Kenntnisse und praktische Erfahrung im öffent­lichen Recht oder Sozial­versicherungs­recht.Sie besitzen die Fähigkeit, Sachverhalte mit mittlerer Komplexi­tät sowohl schriftlich als auch mündlich verständlich darzu­stellen.Sie verfügen über ein verbindliches und freundliches Auftreten und beherrschen den sicheren Umgang mit MS Office.Sie sind kontaktfreudig und teamfähig.Eine leistungsgerechte Bezahlung mit attraktiven Zusatz­leistungen (z. B. Job­ticket, vermögenswirksame Leistungen, Essensgeldzuschuss, ein freier Tag am Geburtstag).Gleitzeit, ein modernes Büro mit bester Zug-, U- und S-Bahn­verbindung sowie die Mög­lich­keit, in der hauseigenen Tief­garage einen Stellplatz mieten zu können, runden unser Angebot ab.
Zum Stellenangebot

Referentin / Referenten (w/m/d/x) für das Referat VI 4 - Zulassung von Personen und Fahrzeugen, Großraum- und Schwerverkehr, Straßenbetrieb, Nebenanlagen, Gefahrgut

Mi. 26.01.2022
Wiesbaden
# WirSuchenSie# ReferentinReferent# DigitalMobility Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen ist eine oberste Landesbehörde mit Sitz in Wiesbaden und einer Außenstelle am Flughafen Frankfurt/Main. Es ist eines von neun Ministerien des Landes Hessen. Das breite Themenspektrum bietet interessante Aufgaben mit Schnittstellen zwischen Politik und Verwaltung. Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen sucht eine / einen Referentin / Referenten (w/m/d/x)für das Referat VI 4 „Zulassung von Personen und Fahrzeugen, Großraum- und Schwerverkehr, Straßenbetrieb, Nebenanlagen, Gefahrgut“bis EntgGr. E 14 TV-H. Bewerben können sich auch Beamtinnen und Beamte bis BesGr. A 14 HBesG.  Das Referat ist zuständig für Angelegenheiten des Fahrerlaubnis- und Zulassungsrechts sowie des Großraum- und Schwerverkehrs, des Straßenbetriebs und der Beförderung gefährlicher Güter. Die neu zu besetzende Geschäfts- und Koordinierungsstelle Digital Mobility übernimmt die Verantwortung für die kontinuierliche Pflege und Weiterentwicklung der digitalen Leistung Führerschein. Ihr obliegt die Federführung bei der Umsetzung weiterer Digitalisierungsprojekte der Abteilung. Sie sind verantwortlich für die Pflege und Weiterentwicklung der Leistung “Digitaler Führerschein”. Dabei behalten Sie nicht nur rechtlichen Änderungsbedarf, sondern auch technische Entwicklungen im Blick Sie betreuen die Verträge mit externen Dienstleistern und organisieren die Zusammenarbeit mit Behörden bzw. Institutionen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene Sie bearbeiten Rechtsfragen im IT-, Datenschutz- und Vergaberecht Sie sind zentrale Ansprechperson der Abteilung zu Themen der (Verwaltungs-)Digitalisierung und wirken bei Digitalisierungsprojekten mit Sie übernehmen die Abteilungskoordination von Fachverfahren und Leistungen im Rahmen von (Verwaltungs-) Digitalisierungsmaßnahmen Sie sind Volljuristin bzw. Volljurist, vorzugsweise mit mindestens der Note„befriedigend“ in beiden Staatsexamina oder haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor und Master/ Universitäts-Diplom) der Rechtswissenschaften Wünschenswert sind gute Kenntnisse und Erfahrungen im IT-, Datenschutz- bzw. Vergaberecht und bei der Gestaltung von Verträgen Idealerweise konnten Sie bereits Berufserfahrung im Projektmanagement sammeln SIE BRINGEN MITSie besitzen ein hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit. Belastbarkeit, Kooperations- und Entscheidungsfähigkeit, Eigeninitiative, Organisationsgeschick sowie Konfliktfähigkeit zählen zu Ihren Stärken. Sie haben eine IT-Affinität und besitzen die Fähigkeit juristische und technische Sachverhalte miteinander zu verknüpfen. Zudem haben Sie die Fähigkeit, Verhandlungen erfolgreich zu gestalten. Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben und Entwicklungsperspektiven Flexible Arbeitszeiten und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Rahmen des “LandesTickets” auch während der Freizeit Tarifgerechte Vergütung und umfangreiche Sozialleistungen nach TV-H Kostenfreie Kfz- und Fahrradstellplätze direkt im Ministerium Attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten Möglichkeit zur Teilnahme an Kursen und Programmen zur Gesundheitsförderung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter_in (w/m/d) Steuerberatung, Spenden

Mo. 24.01.2022
Frankfurt am Main
Wir wollen Frankfurt noch besser machen. Darum suchen wir Sie als Sachbearbeiter_in (w/m/d) Steuerberatung, Spenden für unser Stadt-Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und gestalten mit uns die Stadt von Morgen! Die Sachrate „Steuerberatung, Spenden“ ist zuständig für alle steuerlichen Angelegenheiten, welche die Stadt Frankfurt am Main selbst als Steuerschuldnerin und als Anteilseignerin betreffen. Das Aufgabengebiet unterliegt nicht zuletzt durch die Umsetzung des § 2b UStG und den Ausbau eines Tax-Compliance-Systems großen Veränderungen und bietet Entwicklungs- und Gestaltungsspielräume. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n SACHBEARBEITER_IN (W/M/D) STEUERBERATUNG, SPENDEN (AMTSRÄTIN_AMTSRAT) Vollzeit, Teilzeit BesGr. A 12 BesO / EGr. 11 TVöD Steuerberatung der Ämter, Betriebe und Dezernate Erstellen der Körperschaft- und Gewerbesteuer­erklärungen für Betriebe gewerblicher Art  Bearbeiten von Anfragen der Finanzverwaltung Erstellen der monatlichen Umsatzsteuer­vor­an­meldungen und der Umsatzsteuerjahreserklärung für die Stadt Frankfurt am Main Erstellen der Anmeldungen nach § 48 EStG und nach § 50 a EStG Durchführen der steuerlichen Arbeiten zum städtischen Jahresabschluss Befähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst oder Befähigung für den gehobenen Steuerverwaltungsdienst bzw. abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom(FH)/Bachelor) der Wirtschafts- bzw. Rechtswissenschaften mit steuerlichem Schwerpunkt oder Abschluss als geprüfte_r Steuerberater_in fundierte Kenntnisse des Steuerrechts, insbesondere Umsatz- und Körperschaftsteuerrecht Kenntnisse und Erfahrungen mit der Besteuerung von juristischen Personen des öffentlichen Rechts (inkl. § 2b UStG) sind wünschenswert sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Programmen; Kenntnisse im SAP-Buch­haltungssystem sind von Vorteil hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft, aus­geprägte Fähigkeit zum selbstständigen, struk­turierten und terminbewussten Arbeiten gute Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit Bereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit hohes Maß an Verhandlungsgeschick Bereitschaft zur ständigen beruflichen Fortbildung interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe mit Gestaltungsmöglichkeiten einen attraktiven Arbeitsplatz mit offener und wertschätzender Arbeitsatmosphäre in bester Stadtlage ein umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen inklusive (steuer-)fachlicher Fortbildungsmöglichkeiten vielfältige, lebensphasenorientierte Arbeitszeitmodelle betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsbundes mit Mitfahrregelung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für den Bereich Wirtschaftliche Jugendhilfe (w/m/d)

Sa. 22.01.2022
Wiesbaden
Wiesbaden liegt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, eingebettet in eine der kultur- und erlebnisreichsten Regionen Deutschlands. Die hessische Landeshauptstadt besticht durch ihr vielfältiges Freizeitangebot und bildet damit ein ideales Umfeld für den Lebensmittel­punkt. Für alle Menschen, die in Wiesbaden leben, arbeiten und wirtschaften, erbringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung ein breites Spektrum an Dienst­leis­tun­gen. Wenn Sie auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und verant­wor­tungs­vollen Tätigkeit sind, bei der Sie Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen zum Wohl der Allge­mein­heit einbringen können, sind Sie bei uns genau richtig. Das Amt für Soziale Arbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine/einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter für den Bereich Wirtschaftliche Jugendhilfe (w/m/d) Das Sachgebiet der Wirtschaftlichen Jugendhilfe, Unterhaltsausfall- und -vorschussleistungen deckt den Bereich der Hilfen zur Erziehung und der Eingliederungshilfe nach dem SGB VIII sowie SGB IX in finanzieller Hinsicht ab. Wir sind ein Team von insgesamt 14 Mitarbeitenden und sind entsprechend der regionalen Zuordnung an sechs Standorten untergebracht. Die Wirtschaftliche Jugendhilfe besteht für den Bereich der Eingliederungshilfe aus derzeit drei Mitarbeitenden. Die Büroräume befinden sich zusammen mit dem Fallmanagement im Standort des Kreuzberger Rings. Die Eingliederungshilfe und Teilhabe hat sich seit 01.01.2020 auf der Grundlage des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) und des reformierten SGB IX weiterentwickelt und neue Aufgaben dazu gewonnen. Sicherstellen aller materiellen Hilfen bei Gewährung von Eingliederungshilfen nach dem SGB VIII bzw. SGB IX Ermitteln und Anweisen des individuellen, regelmäßigen und einmaligen Bedarfes in der Fachsoftware Sicherstellen der Refinanzierung durch Kostenbeiträge, Drittleistungen und Erstattungen im Rahmen des SGB VIII bzw. SGB IX Überwachen des Einnahmeverfahrens (SAP FI) Führen des Schriftverkehrs mit Einrichtungen und anderen Zahlungsempfängern sowie Kostenträgern und anderen Behörden Erfassen von Daten in Statistikdateien Abgeschlossenes Studium (mindestens Diplom FH/Bachelor) bzw. abgeschlossene Weiterbildung, das/die für die Wahrnehmung der o. g. Aufgaben qualifiziert (z. B. Verwaltungsfachwirt/-in, Betriebswirt/-in (VWA)) oder Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen mind. nach E 9b TVöD eingruppiert sind Berufserfahrung mit Bezug zu den o. g. Aufgaben ist von Vorteil Erfahrungen in der Anwendung der Fachverfahren PROSOZ und SAP sind von Vorteil Selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise Belastbarkeit und Organisationsgeschick, insbesondere in Zeiten hohen Arbeitsaufkommens Kooperationsbereitschaft mit dem Fachbereich des Fallmanagements der Abteilung Eingliederungshilfe und Teilhabe Einfühlungsvermögen im Umgang mit Menschen Kommunikations- und Teamfähigkeit Eine abwechslungsreiche Tätigkeit, mit der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten Bezahlung nach Entgeltgruppe E 9b des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) einschließlich aller im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen, wie z. B. Jahressonderzahlung (sog. Weihnachtsgeld) sowie zusätzliche betriebliche Altersversorgung Gute Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Servicezeiten mit Gleitzeit sowie der Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten Umfassende freiwillige soziale Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung (z. B. Vergünstigungen für Fitnessstudios), die bereits mehrfach mit dem Corporate Health Award ausgezeichnet wurden sowie ergonomische Arbeitsplätze (z. B. höhenverstellbarer Schreibtisch) Ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für die persönliche sowie fachliche Weiterbildung Freie Fahrt mit unserem Job-Ticket Premium mit dem öffentlichen Personennahverkehr im gesamten RMV-Gebiet Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) (FH-Diplom / Bachelor) für den Bereich Grunderwerb / Grundbuchangelegenheiten

Sa. 22.01.2022
Wiesbaden
Hessen Mobil ist die zukunftsorientierte Straßenbaubehörde des Landes Hessen. Mit Erfahrung, Pioniergeist und Leidenschaft planen, bauen und managen wir das überörtliche Straßennetz – von Landes-, Bundes- und Kreisstraßen bis hin zu Radwegen. Als serviceorientierte, regional verwurzelte Behörde ist es unser Anliegen, die Mobilität der Zukunft vor Ort nachhaltig zu gestalten.Darum bauen wir auf kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in starken, interdisziplinären Teams.Zur Verstärkung des Dezernats Recht und Einkauf suchen wir- für das Sachgebiet Enteignungs- und Entschädigungsrecht, Grund­buch­angelegenheiten in der Zentrale in Wiesbaden zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/nSachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) (FH-Diplom / Bachelor) für den Bereich Grunderwerb / GrundbuchangelegenheitenWahrnehmung hoheitlicher Aufgaben im Bereich GrunderwerbVorabstimmung enteignungsrechtlicher Ver­fahren, einschließ­lich Beantragung und Begleitung von Besitz­ein­weisungs-, Enteignungs- und Entschädigungs­fest­setz­ungs­verfahrenAnregung von UnternehmensflurbereinigungenAnlassbezogene GrundbuchangelegenheitenEntbehrlichkeitsprüfung von LiegenschaftenÄnderungsmanagement von Geschäfts­pro­zessen, z. B. nach gesetzlichen Änderungen oder Vorgaben des Bundes oder LandesFortschreibung von Leitfäden und des Hand­buchesBetreuung, Weiterentwicklung und Pflege des Auftragsbuches, eines Liegenschafts­verwal­tungs­programmes und des elektro­nischen Grundbuches (SolumWeb)Abgeschlossenes Hochschulstudium (FH-Diplom / Bachelor) der Fachrichtung Allge­meine Verwaltung oder abgeschlossene Ausbildung zur / zum Verwaltungsfach­wirt/in (w/m/d) oder eine vergleichbare QualifikationEinschlägige Fachkenntnisse im Bereich des Verwaltungs- und GrundstücksrechtsKenntnisse des Katasterrechts einschl. Boden­ordnungs­verfahrenAufgeschlossenheit gegenüber neuen Ver­fahrenRoutinierte Anwenderkenntnisse der MS-Office-Standard­softwareFähigkeit, sich eigenständig in neue Pro­gramme bzw. Systeme einzuarbeitenGute mündliche und schriftliche Ausdrucks­fähigkeit in deutscher SpracheSachbezogenes Durchsetzungsvermögen, Darstellungs- und Verhandlungsgeschick sowie die Fähigkeit zur sys­tema­tischen und eigen­verantwortlichen Aufgaben­erledigungKlares Analyse- und UrteilsvermögenWirtschaftliches Denken und Handeln sowie zielorientiertes ArbeitenTeamfähigkeit, hohes Engagement, Organi­sations­geschick und ZuverlässigkeitBereitschaft und Fähigkeit, an dem positiven Erscheinungs­bild einer modernen, leistungs­orientierten und kun­den­freund­lichen Fach­verwaltung aktiv mitzuwirken Die Tätigkeit ist mit Dienstreisen verbunden und daher ist die Fahrerlaubnis Klasse B erforderlich.Je nach Berufserfahrung und Qualifikation erfolgt Ihre Bezah­lung bis Besoldungsgruppe A 11 HBesG bzw. Entgelt­gruppe 11 TV-HBetriebliche Altersversorgung (für Tarif­beschäf­tigte) und ver­mögenswirksame LeistungenKostenfreies Landesticket für den ÖPNV in HessenWork-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten sowie vielfältige Modelle der Arbeitszeit­gestaltung zur Vereinbar­keit von Familie und BerufMöglichkeiten zum mobilen ArbeitenZahlreiche Weiterbildungs- und Karriere­möglichkeitenInnovationsgeist und Lösungsorientierung – für eine erfolg­reiche Umsetzung der Verkehrs­wendeModerne Arbeitskultur, Vielfalt und Wert­schätzung
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter der Kämmerei (w/m/d)

Sa. 22.01.2022
Wiesbaden
Wiesbaden liegt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, eingebettet in eine der kultur- und erlebnisreichsten Regionen Deutschlands. Die hessische Landeshauptstadt besticht durch ihr vielfältiges Freizeitangebot und bildet damit ein ideales Umfeld für den Lebensmittel­punkt. Für alle Menschen, die in Wiesbaden leben, arbeiten und wirtschaften, erbringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung ein breites Spektrum an Dienst­leis­tun­gen. Wenn Sie auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und verant­wor­tungs­vollen Tätigkeit sind, bei der Sie Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen zum Wohl der Allge­mein­heit einbringen können, sind Sie bei uns genau richtig. Die hessische Landeshauptstadt Wiesbaden sucht die oder den Leiterin / Leiter der Kämmerei (w/m/d) Die Kämmerei unterstützt die städtischen Mitarbeiter/-innen und Entscheider/-innen in Gremien, Ämtern und Beteiligungen bei der Erfüllung der Aufgaben im kommunalen „Unternehmensverbund Landeshauptstadt Wiesbaden“. Unsere Schwerpunkte sind dabei die prozessorientierten ökonomischen Aspekte bei Vorhaben und Dienstleistungen sowie die betriebswirtschaftliche Optimierung bei Konzeption und Realisierung der Aufgaben mit dem Ziel, Lebensqualität und Wohlstand in Wiesbaden langfristig zu steigern.Die Leiterin / Der Leiter der Kämmerei leitet, steuert und controllt das gesamte Amt mit seinen ca. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit modernen Managementmethoden. Zu den zentralen Aufgaben gehören zudem das Sicherstellen des städtischen Haushalts und der Verfügbarkeit der Finanzmittel im Rahmen der Haushaltsplanung. Dabei ist die metho­dische Fortentwicklung der Finanzberichterstattung an die Verwaltung, die Körperschaften der Landeshauptstadt sowie Informationen an die Öffentlichkeit ein wesentlicher Bestandteil. In kämmereirelevanten Themen in den kommunalen Spitzenverbänden vertreten und repräsentieren Sie die Landeshauptstadt Wiesbaden.Zur Erfüllung dieser Aufgabe wird eine innovative, ergebnisorientierte und motivierte Persönlichkeit gesucht, die ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom-Uni/TU/TH bzw. Master) im Bereich der Wirtschaftswissenschaften erfolgreich abgeschlossen hat oder die Befähigung zum höheren Dienst in der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung und nachgewiesene betriebswirtschaftliche Qualifikation besitzt; über eine langjährige Berufserfahrung in leitender Funktion einer großen Organisationseinheit verfügt, vorzugsweise in einer Kämmerei; nachgewiesene langjährige Berufserfahrung im doppischen kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen sowie im Haushaltsmanagement (Controlling) hat; langjährige Projekterfahrung im Rechnungswesen in verantwortlicher Position nachweisen kann; nachgewiesene Fähigkeiten zur Entwicklung und Management von Organisationen, Personal- und personen­bezogenen Dienstleistungsprozessen sowie administrativen Leistungsprozessen großer Organisationseinheiten vorweist; eine hohe Affinität zu Fragen der Organisation monetärer Dienstleistungsprozesse unter Berücksichtigung der Digitalisierung mitbringt; Erfahrung in der Implementierung IT-gestützter Prozesse bietet; die Fähigkeit besitzt, die Landeshauptstadt Wiesbaden in Verhandlungen und bei den kommunalen Spitzenverbänden erfolgreich zu vertreten und angemessen zu repräsentieren. Die Vergütung dieser Position erfolgt oberhalb der Entgeltstruktur des TVöD. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kann diese Position auch im Beamtenverhältnis nach Besoldungsgruppe A 16 besetzt werden. Umfassende freiwillige soziale Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung (z. B. Vergünstigungen für Fitnessstudios), die bereits mehrfach mit dem Corporate Health Award ausgezeichnet wurden, sowie ergonomische Arbeitsplätze (z.B. höhenverstellbarer Schreibtisch) Ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für die persönliche sowie fachliche Weiterbildung Freie Fahrt mit unserem Job-Ticket Premium mit dem öffentlichen Personennahverkehr im gesamten RMV-Gebiet Innerhalb dieser Besoldungsgruppe sind Frauen unterrepräsentiert. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter des Sachgebiets Friedhofsverwaltung und Bestattungsdienst (w/m/d)

Fr. 21.01.2022
Wiesbaden
Wiesbaden liegt im Herzen des Rhein-Main-Gebietes, eingebettet in eine der kultur- und erlebnisreichsten Regionen Deutschlands. Die hessische Landeshauptstadt besticht durch ihr vielfältiges Freizeitangebot und bildet damit ein ideales Umfeld für den Lebensmittel­punkt. Für alle Menschen, die in Wiesbaden leben, arbeiten und wirtschaften, erbringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung ein breites Spektrum an Dienst­leis­tun­gen. Wenn Sie auf der Suche nach einer abwechslungsreichen und verant­wor­tungs­vollen Tätigkeit sind, bei der Sie Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen zum Wohl der Allge­mein­heit einbringen können, sind Sie bei uns genau richtig. Das Grünflächenamt der Landeshauptstadt Wiesbaden sucht eine/einen Leiterin / Leiter des Sachgebiets Friedhofsverwaltung und Bestattungsdienst (w/m/d) Das Sachgebiet mit derzeit 23 Mitarbeitenden umfasst ein breites Spektrum an Aufgaben im Bereich Friedhofsverwaltung und Bestattungen an verschiedenen Standorten. Die Friedhofsverwaltung mit neun Mitarbeitenden und Auszubildenden unterteilt sich in mehrere Arbeitsgruppen. Diese sind auf dem Nordfriedhof, dem Südfriedhof und dem Gustav Stresemann Ring 15 eingesetzt. Weiterhin gibt es zwei Trauerhallenwärter, die für den Südfriedhof sowie ordnungspolizeiliche Maßnahmen zuständig sind. Die Aufgaben im Bereich Bestattungen übernimmt der Bestattungsdienst mit 12 gewerblichen Mitarbeitenden, welche auf nahezu allen Wiesbadener Friedhöfen tätig sind. Wir suchen eine engagierte, teamfähige sowie kommunikationsstarke Persönlichkeit, die Freude an abwechslungsreichen und vielseitigen Aufgaben hat. Leiten des Sachgebiets in organisatorischen, personellen und finanziellen Angelegenheiten Erarbeiten, Umsetzen und Sicherstellen der rechtlichen Vorgaben im Bereich Friedhofs- und Verwaltungsrecht sowie Bestattungswesen, inkl. Vertreten des Amtes vor dem Widerspruchsausschuss und bei Klageverfahren Ausarbeiten, Umsetzen und Anpassen aktueller Veränderungen und Rechtsprechungen mit Auswirkung auf die Wiesbadener Friedhofs- und Gebührenordnung, sowie Implementieren und Umsetzen der neuen Prozesse Organisieren und Sicherstellen der Bestattungsabläufe auf den Friedhöfen Weiterentwickeln kundenorientierter Angebote auf den Wiesbadener Friedhöfen Durchführen von Projekten und Veranstaltungen (z. B. Tag des Friedhofs) im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit Durchführen von Vergabeverfahren und Beschaffungen Steuern der Denkmalpflege an besonderen Grabstätten Befähigung für den gehobenen Dienst der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung oder abgeschlossenes Studium (mind. Diplom-FH/Bachelor) bzw. abgeschlossene Weiterbildung, das/die für die Wahrnehmung der o. g. Aufgaben qualifiziert, vorzugsweise Verwaltungsfachwirt/-in Mehrjährige Berufserfahrung vorzugweise mit Bezug zu o. g. Aufgaben Erfahrung in der Personalführung sowie Identifikation mit den städtischen Führungsgrundsätzen Kenntnisse und Erfahrungen in der Auslegung, Umsetzung und Anwendung einschlägiger rechtlicher Vorschriften Führerschein Klasse B erforderlich, z. B. für Dienstfahrten zu Friedhöfen Kreatives und lösungsorientiertes Denken und Handeln Hohe interkulturelle und soziale Kompetenz, insbesondere im Umgang mit Trauernden sowie Vertreter/innen verschiedener Nationalitäten und Religionen selbstständiges Arbeiten sowie sicheres und verbindliches Auftreten Belastbarkeit, Organisationsgeschick und Flexibilität Eine unbefristete und abwechslungsreiche Tätigkeit, mit der Sie einen wichtigen Beitrag zum Gemeinwohl leisten Bezahlung nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD) einschließlich aller im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen, wie z. B. Jahressonderzahlung (sog. Weihnachtsgeld) sowie zusätzliche betriebliche Altersversorgung Die Position kann – bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen – auch im Beamtenverhältnis nach Besoldungsgruppe A 13 des Hessischen Besoldungsgesetzes (HBesG) besetzt werden Gute Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unserer Servicezeiten mit Gleitzeit und digitaler Zeiterfassung sowie die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten Umfassende freiwillige soziale Leistungen zur Gesundheitserhaltung und -förderung (z. B. Vergünstigungen für Fitnessstudios), die bereits mehrfach mit dem Corporate Health Award ausgezeichnet wurden sowie ergonomische Arbeitsplätze (z. B. höhenverstellbarer Schreibtisch) Ein umfangreiches Fortbildungsprogramm für die persönliche sowie fachliche Weiterbildung Freie Fahrt mit unserem Job-Ticket Premium mit dem öffentlichen Personennahverkehr im gesamten RMV-Gebiet Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Innerhalb dieser Entgelt- bzw. Besoldungsgruppe sind Frauen unterrepräsentiert. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Die Abteilung sowie das Sachgebiet befinden sich derzeit in einem Organisationsveränderungsprozess, aus diesem Grund kann es zu Änderungen in der Aufbauorganisation sowie der Aufgabenzuschnitte kommen.
Zum Stellenangebot

Meister:in/Techniker:in (w/m/d) Bereich Abwasserbehandlung Betrieb, Planung und Bau

Fr. 21.01.2022
Frankfurt am Main
Was nutzen Visionen, wenn sie niemand verwirklicht? Darum suchen wir Sie als Meister:in / Techniker:in (w/m/d) für unser Stadt -Up Frankfurt! Bereit für eine Aufgabe für Herz und Verstand? Bewerben Sie sich jetzt und sorgen mit handwerklichem Geschick und technischem Verständnis für eine Stadt, die einfach funktioniert! Die Stadtentwässerung Frankfurt am Main ist ein dienstleistungsorientierter Eigenbetrieb der Stadt Frankfurt am Main. Wir betreiben die zwei größten Anlagen zur Abwasserreinigung in Hessen sowie eine Verbrennungsanlage zur Klärschlammbehandlung und ein ausgedehntes Kanalnetz mit verschiedensten Regenbecken und Pumpwerken. Mit unserem Team aus Technik, Handwerk und Verwaltung sorgen wir für einen wirtschaftlichen sowie zuverlässigen Betrieb der Abwasseranlagen. Diese entwickeln wir nach dem Stand der Technik und sichern so nachhaltig unsere Lebensgrundlage Wasser. Durch die naturnahe Entwicklung und Pflege der Frankfurter Gewässer leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung dieser wertvollen Ökosysteme. Wir bieten Ihnen spannende und vielfältige Aufgaben zur Gestaltung unserer städtischen Umwelt. Werden auch Sie Teil unseres Teams. Für die Abteilung „Abwasserbehandlung Betrieb, Planung und Bau“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Meister:in/Techniker:in (w/m/d) Vollzeit, Teilzeit – EGr. 9b TVöD Unterstützung der Sachrate "Instandhaltung Mechanik" im Bereich des Arbeitsschutzes, u. a. der Überwachung der Einhaltung von Arbeitsschutzregelungen sowie der Vorbereitung und Durchführung von Übungen und Unterweisungen (interne und externe Dienstleister:innen) Mitwirken bei der Erstellung, Aktualitätsprüfung und Fortschreibung von Betriebsanweisungen und Gefährdungsbeurteilungen unter Berücksichtigung der fachtechnischen Aufgaben und Arbeitsweisen Führen und Pflegen des Arbeitsmittel- und Arbeitsstoffkatasters im Betriebsführungssystem sowie der Unterweisungssoftware „sam“ selbstständige Organisation und Durchführung der Mängelbeseitigung und Wirksamkeitskontrolle für Schutzmaßnahmen aus Gefährdungsbeurteilungen Durchführung oder Veranlassung von Prüfungen der Anlagen und Arbeitsmittel Fremdfirmeneinsätze vorbereiten, koordinieren, einweisen und überwachen Mitwirken bei der Beschaffung neuer Arbeitsmittel, Arbeitsstoffe und Einführen neuer Arbeitsweisen Mitwirken bei der Dokumentation und Auswertung von Betriebs- und Instandhaltungsarbeiten Vertretung des Arbeitsvorbereiters und Meisters für Mechanik staatlich geprüfte:r bzw. staatlich anerkannte:r Techniker:in oder Meister:in der Fachrichtung Konstruktions-/Industriemechanik, Anlagenbau oder Mechatronik Berufserfahrung in der Instandhaltung mechanischer Einrichtungen oder Betriebs- und Verfahrenstechnik einer Abwasserreinigungs-/Verbrennungsanlage Kenntnisse im Bereich des Arbeitsschutzes Fähigkeit zum besonders selbstständigen, eigenverantwortlichen und strukturierten Arbeiten gute Kommunikations-, Kooperations- und Organisationsfähigkeit Zuverlässigkeit und Bereitschaft zur beruflichen Fortbildung gute Kenntnisse der MS Office-Programme sowie in SAP; Kenntnisse der Software „sam“ wünschenswert Fahrerlaubnis Klasse B und gesundheitliche Eignung zum Führen von Dienstfahrzeugen interkulturelle Kompetenz umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen betriebliche Altersvorsorge und ein Job-Ticket Premium ohne Eigenbeteiligung gültig für alle Tarifgebiete des Rhein-Main-Verkehrsverbundes mit Mitfahrregelung vielfältige Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie gute Vereinbarkeit von Berufs- und Privatleben verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Beteiligungsverwaltung

Do. 20.01.2022
Wiesbaden
Der Geschäftsbereich des Hessischen Ministeriums der Finanzen in Wiesbaden umfasst die unmittelbar nachgeordnete Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main mit 35 Finanzämtern, die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung, den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, das Studienzentrum der Finanzverwaltung und Justiz mit insgesamt über 16.000 Beschäftigten. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist in der Abteilung IV des Hessischen Ministeriums der Finanzen eine Sachbearbeitungsstelle Beteiligungsverwaltung (m/w/d) im Referat Beteiligungen des Landes an privatrechtlichen Unternehmen, Stiftungen und Fiskalerb­schaften zu besetzen. Verwaltung von Beteiligungen des Landes Hessen und Mandaten in den Aufsichtsgremien Vor- und Nachbereitung von Gesellschafterversammlungen und Aufsichtsratssitzungen Erstellung von fachbezogenen Vorlagen mit beteiligungsspezifischen Bezügen Erarbeitung von fachbezogenen Redebeiträgen, Grußworten und Vorträgen für die Hausleitung Mitarbeit bei konzeptionellen und strategischen Fragen der Beteiligungsverwaltung, Mitwirkung in entsprechenden Arbeitsgruppen Mitarbeit bei Fragestellungen im Stiftungs- und Fiskalerbschaftsrecht. die Qualifikation als Beamtin / Beamter der Laufbahn des gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienstes oder einer vergleichbaren Laufbahn besitzen oder ein betriebswirtschaftliches Hochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor) erfolgreich abgeschlossen haben. über mindestens zweijährige Berufserfahrung in der Auswertung von Wirtschaftsplänen und Jahresabschlüssen verfügen. Idealerweise Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Gesellschaftsrechts und des staatlichen Haushaltsrechts mitbringen oder die Befähigung haben, sich diese in angemessener Zeit anzueignen. gute Kenntnisse der einschlägigen MS Office-Programme aufweisen. eine gute Auffassungsgabe und sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift besitzen eigenverantwortliches Arbeiten schätzen. gerne im Team arbeiten. ein gutes Verständnis für die Arbeitsweise einer obersten Landesbehörde und deren Zusammenwirken mit anderen Ministerien haben. eine unbefristete Vollzeitstelle mit Vergütung nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H) mit Entwicklungsmöglichkeiten bis in die Entgelt­gruppe 12 TV-H; bei entsprechender Aufgabenübertragung. Im Beamtenbereich steht eine Stelle der Besoldungsgruppe A 11 HBesG mit Beförderungsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 13 HBesG zur Verfügung. eine individuelle Personalentwicklung durch umfangreiche Fortbildungen. ein umfassendes Gesundheitsmanagement und gute Work-Life-Balance durch z.B. flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit der Telearbeit. ein aufgrund seines besonderen Engagements zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“ zertifizierter Arbeitgeber. eine freie Fahrt im öffentlichen Personennahverkehr mit dem LandesTicket Hessen – nicht nur für den Arbeitsweg.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: