Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 13 Jobs in Schmitten (Taunus)

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 13
  • Transport & Logistik 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 11
  • Ohne Berufserfahrung 8
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 13
  • Teilzeit 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 9
  • Ausbildung, Studium 2
  • Befristeter Vertrag 2
Beamte Auf Landes-

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für das Referat VI 1 Planfeststellung (bis EntgGr. E 11 TV-H)

Di. 19.01.2021
Wiesbaden
Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen ist eine oberste Landes­behörde mit Sitz in Wiesbaden und einer Außen­stelle am Flug­hafen Frankfurt/Main. Es ist eines von neun Minis­terien des Landes Hessen. Das breite Themen­spektrum bietet interes­sante Aufgaben mit Schnitt­stellen zwischen Politik und Verwaltung. Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen sucht eine / einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) für das Referat VI 1 „Planfeststellung“(bis EntgGr. E 11 TV-H) Das Referat ist zuständig für die Planfeststellung von Bundesfern-, Landes- und Kreisstraßen sowie alle damit in Zusammenhang stehenden ministeriellen Aufgaben. Sie wirken mit bei der Erstellung von Planfeststellungsbeschlüssen und Plangenehmigungen für Bundesfern-, Landes- und Kreisstraßen Sie beraten die Straßenbauverwaltungen in Planfeststellungs- und Planänderungsverfahren Sie bearbeiten Eingaben, Beschwerden und Petitionen, die im Zusammenhang mit der Planfeststellung von Straßenbauprojekten erhoben werden Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor mit mind. 180 ECTS / FH-Diplom) des Bauingenieurwesens mit Schwerpunkt Verkehrswesen, des Umweltingenieurwesens oder des Wirtschafts- und Umweltrechts Kenntnisse im Bereich der technischen Planung sind wünschenswert Wir erwarten:Sie verstehen es, mit technischen Plänen und Fachgutachten umzugehen. Sie sind engagiert und arbeiten selbstständig, zielorientiert und gern im Team. Sie sind in der Lage, sich schriftlich und mündlich präzise auszudrücken. Sie sind neugierig und bereit, sich in neue Themenfelder einzuarbeiten. Ihre Umgangsformen sind sicher und korrekt. einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben und Entwicklungsperspektiven flexible Arbeitszeiten und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Rahmen des “LandesTickets” auch während der Freizeit kostenfreie Kfz- und Fahrradstellplätze direkt im Ministerium attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten die Möglichkeit zur Teilnahme an Kursen und Programmen zur Gesundheitsförderung Bei der Einstellung werden die Beschäftigten der Stufe 1 zugeordnet, sofern keine einschlägige Berufserfahrung vorliegt (§ 16 Abs. 2 TV-H). Bei Vorliegen der persönlichen, rechtlichen und stellenwirtschaftlichen Voraussetzungen ist nach entsprechender Bewährung eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis nach Besoldungsgruppe A 9 HBesG möglich. Bewerben können sich auch Beamtinnen und Beamte in einem bestehenden Beamtenverhältnis bis BesGr. A 11 HBesG. Das Ministerium strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen sind besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund wird ausdrücklich begrüßt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Abfallwirtschaft, Immissions- und Strahlenschutz

Mo. 18.01.2021
Wiesbaden
Im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position  einer Sachbearbeitung (m/w/d) (Besoldungsgruppe A 13 g.D. HBesG / Entgeltgruppe 12 TV-H) im Referat II 8 „Strahlenschutz, Großbeschleuniger, Notfallschutz“ in der Abteilung „Abfallwirtschaft, Immissions- und Strahlenschutz“ zu besetzen. Der Dienstposten wird zur fachlichen Unterstützung bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) eingerichtet. Durch das OZG sollen Bund und Länder bis 2022 ihre bereits vorhandenen Verwaltungsportale verbinden und darüber hinaus alle Verwaltungsleistungen (auch) online anbieten. Sie werden als fachlich-organisatorischer Ansprechpartner für den Bereich „Strahlenschutz und radioaktive Abfälle“ mit dem IT-Referat des HMUKLV zusammenarbeiten und im Rahmen Ihrer fachlichen Verantwortung die OZG-Umsetzung steuern, controllen und hierzu berichten. Sie benötigen hierfür die fachliche Expertise für die Aufgaben der Abteilung, um diese in die Umsetzung des OZG einbringen zu können. Fachliche Betreuung der Umsetzungsprojekte im Rahmen des Online-Zugangs-Gesetzes (OZG) in dem Bereich „Strahlenschutz und radioaktive Abfälle“ Fachliche Betreuung von Projekten der „Digitalen Modellbehörde“ (DMB) im Bereich Strahlenschutz Aktualisierung und Weiterentwicklung des Verfahrenshandbuchs Strahlenschutz und der zugehörigen SharePoint- und FISBox-Lösungen Erstellung zugehöriger Schutzbedarfsfeststellungen und IT-Sicherheitskonzepte Abstimmung der Digitalisierungsprojekte der Bereiche Strahlenschutz und radioaktive Abfälle mit den Regierungspräsidien, dem Hessischen Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie und der Ärztlichen Stelle Hessen Einführung der Allgemeinen Verwaltungsvorschriften „Aufsichtsprogramm“, „Tätigkeiten“ und „Strahlenpass“ im Vollzug unter dem Aspekt Digitalisierung Vorbereitung der geplanten Übernahme von Digitalisierungsprojekten aus dem Bereich Röntgenstrahlenschutz vom Gesundheitsressort Hochschulabschluss (Bachelor / Diplom FH) bevorzugt im Bereich Naturwissenschaft; vorzugsweise mit einer Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Dienst Gute Kenntnisse im Bereich Genehmigung und Aufsicht nach Strahlenschutzgesetz (StrlSchG), Strahlenschutzverordnung (StrlSchV) und Atomrechtlicher Entsorgungsverordnung (AtEV) Gute Kenntnisse im Bereich der Informationstechnik Berufserfahrung, möglichst im öffentlichen Dienst, ist von Vorteil Persönliches Anforderungsprofil: Teamfähigkeit Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Kooperationsfähigkeit Durchsetzungsfähigkeit Fachübergreifendes Denken und Handeln Eigeninitiative Sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben Flexible Arbeitszeiten und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“) Attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten Maßnahmen zur Gesundheitsförderung Kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Rahmen des LandesTicket Hessen Kostenfreie Kfz- und Fahrradstellplätze Besoldung bis Besoldungsgruppe A 13 g.D. Hessisches Besoldungsgesetz (HBesG) bzw. bei Nichtvorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (je nach fachlichen und persönlichen Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 12 TV-H). In diesem Fall wird eine Übernahme ins Beamtenverhältnis angestrebt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) E-Government, Informationstechnik, IT-Sicherheit

Fr. 15.01.2021
Wiesbaden
Die hessische Umweltverwaltung bearbeitet eine große Bandbreite an wichtigen Themen und verantwortungsvollen Aufgaben: Wir kümmern uns um den Schutz von Boden, Wasser, Luft und Klima. Das umfasst die Themen Nachhaltigkeit, Biodiversität, Lebensmittelsicherheit, Abfall und Natur- und Tierschutz. Aber auch der Verbraucher- und der Strahlenschutz, die Landwirtschaft, der Wein- und Gartenbau und die Forstwirtschaft gehören zu unseren Aufgaben. Im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt der Dienstposten einer Sachbearbeiterin/eines Sachbearbeiters (m/w/d) (Besoldungsgruppe A 13 g.D. HBesG/Entgeltgruppe 13 TV-H) im Referat I 6 „E-Government, Informationstechnik, IT-Sicherheit“ in der Zentralabteilung zu besetzen.Das Aufgabengebiet umfasst die IT-Koordination der Fachinformationssysteme des Umweltressorts und bildet damit das Bindeglied zwischen Fachabteilungen, IT-Dienstleistern und dem IT-Referat (Aspekte der IT-Sicherheit und des IT-Betriebes). Dabei sind sowohl die Anforderungen des laufenden IT-Betriebs aber auch sich ändernde fachliche Anforderungen zu berücksichtigen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) im Zuständigkeitsbereich des Ressorts. Durch das OZG sollen Bund und Länder bis 2022 ihre bereits vorhandenen Verwaltungsportale verbinden und darüber hinaus alle Verwaltungsleistungen (auch) online anbieten. Begleitung von OZG Umsetzungsprojekten im Zuständigkeitsbereich des Ressorts Mitwirkung bei der Weiterentwicklung und dem Betrieb der Fachinformationssysteme Einbringen von informationstechnischem Sachverstand in die entsprechenden Arbeits- und Projektgruppen Ansprechpartner/-in bei der Neukonzeption oder Erweiterung von Fachinformationssystemen Umsetzung von fachlichen Vorgaben und Anwenderwünschen bei der Weiterentwicklung der Fachinformationssysteme Hochschulabschluss (Bachelor/Diplom FH) einer geeigneten Fachrichtung; vorzugsweise mit einer Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Dienst Erfahrungen mit IT-Projekten Grundkenntnisse im Projektmanagement Grundkenntnisse in der Anwendungsentwicklung Gute IT-Kenntnisse Persönliches Anforderungsprofil: Teamfähigkeit ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Kooperationsfähigkeit Durchsetzungsfähigkeit Fachübergreifendes Denken und Handeln Eigeninitiative Sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben Flexible Arbeitszeiten und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“) Attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten Maßnahmen zur Gesundheitsförderung Kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Rahmen des LandesTicket Hessen Kostenfreie Kfz- und Fahrradstellplätze Es steht eine Planstelle der Besoldungsgruppe A 13 g.D. HBesG zur Verfügung. Bei Nichtvorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen und je nach fachlichen und persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen vorgesehen. In diesem Fall wird eine Übernahme ins Beamtenverhältnis angestrebt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in (m/w/d) / Dipl.-Ingenieur/in (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen im Referat Bundesbau Zivil und Zuwendungsbau, Ba 29

Mi. 13.01.2021
Frankfurt am Main
Die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main sucht für ihre Bauabteilung eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Dipl.-Ingenieur/in (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen für das Referat Bundesbau Zivil und Zuwendungsbau. Die Bauabteilung der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main nimmt Aufgaben der Fachaufsicht für Bauangelegenheiten des Bundes in Hessen wahr. Sie prüft im Auftrag der Bundesministerien (BMI und BMVg) nicht nur die Recht- und Zweckmäßigkeit der Durchführung von Baumaßnahmen durch den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), sondern begleitet die Baumaßnahmen auch koordinativ mit Blick auf Qualität und Wirtschaftlichkeit. Im Schwerpunkt sind Baumaßnahmen im Aufgabengebiet Zuwendungsbau zu betreuen und nach den Richtlinien für die Durchführung von Zuwendungsbaumaßnahmen (RZBau) des Bundes durchzuführen. Der Bund unterstützt dabei Länder, Kommunen, öffentliche und private Institutionen sowie Projektträger in erheblichem Umfang bei Hochbaumaßnahmen außerhalb der Bundesverwaltung durch Einzelförderung oder Förderprogramme. Die Projekte haben eine große Bandbreite - von der Sanierung eines Bürgerhauses bis zum Neubau eines Forschungslabors. Baufachliche Begleitung von Baumaßnahmen des Bundes im Bereich Zuwendungsbau Beratung bei der Vergabe der Leistungen / Bauleistungen Mitwirkung bei der Vorbereitung des Antrages und Beratung bei der Aufstellung der Antrags- und Bauunterlagen Festlegung des Umfangs der Antrags- und Bauunterlagen Prüfung der Bauunterlagen im Hinblick auf Zweckmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit Kontrolle, dass die baupolitischen Ziele des Bundes wie z.B. das nachhaltige Bauen eingehalten werden Überwachung des LBIH bei der Begleitung der Zuwendungsbaumaßnahme Begleitung von Baumaßnahmen nach RBBau Dipl.-Ingenieur/in (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen Mehrjährige Erfahrung mit Verwaltungsabläufen bei der Durchführung und Begleitung von staatlichen Bauprojekten sind von Vorteil Idealerweise Kenntnisse im öffentlichen Vergabe- und Vertragsrecht (GWB, VgV, VOB) und den verschiedenen HOAI-Leistungsphasen Wünschenswert, aber nicht zwingend Voraussetzung, sind Erfahrungen mit der Durchführung von Maßnahmen im Zuwendungsbau Verhandlungssicherheit, Durchsetzungsvermögen sowie Organisationsgeschick Hohes Maß an Engagement, Eigenverantwortung, Kundenorientierung und ein starker Teamgeist Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Führerschein der Klasse B und Bereitschaft zu landesweiten Dienstreisen Gute IT-Kenntnisse (insb. Word, Excel, Power Point) Deutschkenntnisse der Stufe C 1 des Europäischen Referenzrahmens Generell wird vorausgesetzt, dass die Bereitschaft besteht, sich in die benannten Gebiete, aber auch in neue Aufgabenfelder einzuarbeiten und fortzubilden. Die abwechslungsreichen Aufgabengebiete setzen Team- und Kritikfähigkeit, ein gutes Kooperations- und Organisationsvermögen sowie hohe Flexibilität und Belastbarkeit voraus.Die Stelle ist mit Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H) bewertet und bietet bei entsprechender Aufgabenübertragung Entwicklungsmöglichkeiten bis in die Entgeltgruppe 13 TV-H.
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleiter_in (w/m/d) Zentrale Dienste (Magistratsdirektor_in)

Mi. 13.01.2021
Frankfurt am Main
Mit rund 600 Mitarbeiter_innen gehört das Amt für Bau und Immobilien (ABI) zu den größten Ämtern der Stadt Frankfurt am Main. Als moderner Dienstleister im Hochbau- und Liegenschaftsmanagement ist das ABI für etwa 3.500 städtische Gebäude und 44.000 Grundstücke mit einer Fläche von insgesamt rund 98 Mio. Quadratmetern verantwortlich. Zu den Aufgaben zählen u. a. Verwaltung und Instandhaltung städtischer Liegenschaften, Neubau, Erweiterung und Sanierung von Schulen, strategisches Flächenmanagement, Vermietung städtischer Gebäude und Vergabe von Erbbaurechten. Das ABI verwaltet einen eigenen Etat in Höhe von rund 100 Millionen Euro pro Jahr sowie als Dienstleister projektbezogene Budgets anderer Ämter im dreistelligen Millionenbereich. Im Schulbau setzt das ABI bundesweit beachtete Maßstäbe bei der Entwicklung energieeffizienter Gebäude sowie bei der zeit- und kostensparenden Modulbauweise. Darüber hinaus betreuen die Mitarbeiter_innen des Amtes die Sanierung bedeutender Baudenkmäler (z. B. Kaiserdom St. Bartholomäus, Paulskirche) und den Bau von Spezialimmobilien (z. B. Pinguinanlage im Zoo, Schmetterlingshaus im Palmengarten, Goetheturm im Stadtwald). Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n Fachbereichsleiter_in (w/m/d) Zentrale Dienste (Magistratsdirektor_in) Vollzeit, Teilzeit BesGr. A 15 BesO / EGr. 15 TVöD Leitung des Fachbereichs „Zentrale Dienste“ mit rund 70 Mitarbeiter_innen in 4 verschiedenen Abteilungen (Personal, Finanzen und Controlling, Allgemeine Verwaltung und Submissionsstelle) Führungsverantwortung in personeller, organisatorischer und finanzieller Hinsicht Grundlagenarbeit für die strategische Planung, Organisation und Umsetzung von Veränderungsprozessen Budget- und Qualitätsverantwortung sowie Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushaltsplans Verantwortung für die Leitung, Planung und Steuerung von Beschaffungsmaßnahmen Vertretung der Abteilung gegenüber anderen Ämtern, städtischen Gremien, außerstädtischen Behörden sowie Firmen und Privatpersonen Koordinierung der Verwaltungsabläufe Sonderaufgaben nach Weisung durch die Amtsleitung Befähigung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst bzw. abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtung Verwaltung oder vergleichbare Fachrichtung langjährige Erfahrung in leitender Funktion mit Führungsverantwortung mit dem Nachweis überdurchschnittlicher Leistungen, insbesondere im Führen und Motivieren von Mitarbeiter_innen sehr gute und umfassende Fachkenntnisse in mindestens einem der Aufgabenbereiche des Fachbereiches Führungskompetenz sicheres und verbindliches Auftreten sowie eine gute Kommunikationsfähigkeit Fähigkeit zum strategischen Denken und Handeln sowie zur Steuerung von Veränderungsprozessen ausgeprägtes Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick hohe Stressresistenz Genderkompetenz und interkulturelle Kompetenz umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet flexible Arbeitszeiten im Rahmen unserer Gleitzeitregelung
Zum Stellenangebot

Auszubildende zur/zum Fachangestellten (m/w/d) für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Bibliothek im BKA Wiesbaden

Mi. 13.01.2021
Wiesbaden
Bundeskriminalamt – Dein zukünftiger Arbeitgeber  Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei. Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert – und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen.    Das Medieninformationszentrum (MIZ) des Bundeskriminalamtes bietet ein umfassendes und aktuelles Medienangebot von crossmedialen Informationen in Form von Online- und Print-Medien über datenbankbasierte Services bis hin zu Veranstaltungen und Vorträgen vor Ort. Hier wird die Literaturversorgung und Vermittlung allgemeiner Auskünfte für Polizeidienststellen der Länder, Behörden uns wissenschaftlicher Einrichtungen aus dem In- und Ausland bedient. Unterstütze als Auszubildende/r zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Bibliothek in unserem MIZ.  Mach auch Du das Richtige und bewirb Dich jetzt!    Standort: Wiesbaden  Ausbildungszeit: Vollzeit befristet für die Dauer von 3 Jahren  Bewerbungsfrist: 08.02.2021  Ausbildungsbeginn: 01.09.2021  Vergütung: TVAöD  Du unterstützt bei der Literatur- und Medienbeschaffung für die Kolleginnen und Kollegen im Bundeskriminalamt  Du unterstützt beim Kontrollieren und Bearbeiten von Lieferungen und Rechnungen  Du kümmerst Dich um die Bestandspflege und technischen Medienbearbeitung  Du wirkst bei der Ausleihe und Rückgabe von Medien mit  Du bist bei Rechercheanfragen behilflich und unterstützt bei der Informationsvermittlung    Du hast mindestens den mittleren Schulabschluss bis zum Einstellungstermin erworben (Mittlere Reife, Realschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss)  Du hast in den Kernfächern Deutsch und Mathematik mindestens Note 3  Du verfügst über ein Mindestmaß an gesundheitlicher Eignung  On Top  Du hast Interesse an den Ausbildungsinhalten  Du verfügst über organisatorisches Geschick und Eigeninitiative  Du bist motiviert und teamfähig  Ein Praktikum im angestrebten Beruf ist wünschenswert    Eine qualifizierte duale Berufsausbildung: Eine Ausbildungsdauer von 3 Jahren  Persönliche Betreuung durch das Team der Ausbildungsleitung, fachliche Betreuung und Unterstützung durch erfahrene Ausbilder/innen vor Ort während der gesamten Ausbildungsdauer  Ausbildungsvergütung nach dem TVAöD (Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes), derzeit 1.043,26 € Brutto im ersten Ausbildungsjahr, BKA-Zulage  Ein interessantes Arbeitsumfeld: Sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde, krisensicher; spannende, vielseitige und herausfordernde Aufgaben  Ein sportliches Team: vielfältiges Sportangebot sowie kostenlose individuelle Beratung zum Thema Gesundheit und Fitness  Deine Übernahme wird nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung unter der Maßgabe fachlicher und persönlicher Eignung angestrebt 
Zum Stellenangebot

Auszubildende zur Kauffrau/zum Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement im BKA Wiesbaden

Mi. 13.01.2021
Wiesbaden
Bundeskriminalamt – Dein zukünftiger Arbeitgeber  Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei. Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert – und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen.    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im BKA gestalten in unterschiedlichen Aufgabenbereichen die Sicherheit für Deutschland und der Welt. Die Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten im BKA ist vielseitig. Wichtiger Bestandteil der Aufgabenerledigung ist die Gewährleistung einer funktionierenden Organisation und Administration. Unterstütze als Auszubildende/r zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement in unterschiedlichen Einsatzbereichen des Bundeskriminalamtes mit den Wahlqualifikationen „Assistenz und Sekretariat“ und „Personalwirtschaft“.  Es stehen mehrere Ausbildungsplätze zur Verfügung – mach auch Du das Richtige und bewirb Dich jetzt!    Standort: Wiesbaden  Ausbildungszeit: Vollzeit befristet für die Dauer von 3 Jahren  Bewerbungsfrist: 08.02.2021  Ausbildungsbeginn: 01.09.2021  Vergütung: TVAöD  Du wirst in die organisatorischen und administrativen Abläufe der öffentlichen Verwaltung eingeführt  Du lernst verwaltungsrechtliche Vorschriften kennen und anzuwenden  Du lernst die verschiedenen, EDV-basierenden Bürokommunikationssysteme kennen und anzuwenden  Du erledigst internen und externen Schriftverkehr und entwirfst Präsentationen  Du unterstützt bei der Vor- und Nachbereitung sowie Planung und Überwachung von Terminen, Dienstreisen und Veranstaltungen  Du hast den mittleren Schulabschluss bis zum Einstellungstermin erworben (Mittlere Reife, Realschulabschluss oder vergleichbarer Abschluss)  Du hast in den Kernfächern Deutsch und Mathematik mindestens Note 3  Du verfügst über ein Mindestmaß an gesundheitlicher Eignung  On Top  Du hast Interesse an den Ausbildungsinhalten  Du verfügst über organisatorisches Geschick und Eigeninitiative   Du bist motiviert und teamfähig  Ein Praktikum im angestrebten Beruf ist wünschenswert  Eine duale qualifizierte Berufsausbildung: Eine Ausbildungsdauer von 3 Jahren  Persönliche Betreuung durch das Team der Ausbildungsleitung, fachliche Betreuung und Unterstützung durch erfahrene Ausbilder/innen vor Ort während der gesamten Ausbildungsdauer  Ausbildungsvergütung nach dem TVAöD (Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes), derzeit 1.043,26 € Brutto im ersten Ausbildungsjahr, BKA-Zulage  Ein interessantes Arbeitsumfeld: Sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde, krisensicher; spannende, vielseitige und herausfordernde Aufgaben  Ein sportliches Team: vielfältiges Sportangebot sowie kostenlose individuelle Beratung zum Thema Gesundheit und Fitness  Deine Übernahme wird nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung unter der Maßgabe fachlicher und persönlicher Eignung angestrebt 
Zum Stellenangebot

ständige Vertretung der Amtsleitung (w/m/d) des Grünflächenamtes

Fr. 08.01.2021
Frankfurt am Main
Frankfurt am Main ist eine stark wachsende, multikulturelle Metropole und mit rund 750.000 Einwohner_innen urbanes Zentrum im Rhein-Main-Gebiet. Die dynamische Entwicklung sowie der Klimawandel stellen vielfältige Anforderungen an die Stadtverwaltung. Die nachhaltige Planung, Sicherung und Bewirtschaftung der öffentlichen Grünanlagen, des Stadtwaldes und der Friedhöfe in all deren Spektren gehören dabei zu den Aufgaben des Grünflächenamtes. Mit seinen 740 Mitarbeiter_innen in sieben Fachabteilungen, die den unterschiedlichsten Berufsgruppen angehören, ist das Grünflächenamt eine interessante und facettenreiche Einheit. Für die Leitung des Amtes suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine belastbare Führungspersönlichkeit als ständige Vertretung der Amtsleitung (w/m/d) des Grünflächenamtes Vollzeit, Teilzeit BesGr. A 15 BesO / EGr. 15 TVöD Ständige Vertretung der Amtsleitung des Grünflächenamtes; einschl.: Steuern und Koordinieren der Aufgaben des Amtes und Wahrnehmung der umfangreichen Führungsverantwortung in personeller, organisatorischer und finanzieller Hinsicht Führen der Mitarbeiter_innen im Sinne bestehender Führungsleitlinien und Gestaltung der Kooperationen und Schnittstellen zwischen den Akteuren unterschiedlicher Teilbereiche des Amtes konzeptionelle, zukunftsorientierte und strategische Weiterentwicklung des Amtes unter Berücksichtigung betriebswirtschaftlicher Gesichtspunkte Erarbeitung und Steuerung des Ergebnishaushaltes einschl. der Wirtschaftspläne unter Beachtung sich ändernder Rahmenbedingungen, z. B. Klimawandel und demographischer Wandel Initiierung und strategische Begleitung von Organisationsprozessen; Weiterentwicklung des Leitbildes Leitung und Steuerung von Arbeitsgruppen, Qualitätszirkeln und Projekten; Erarbeitung von Positionspapieren lösungsorientierte Kooperation mit anderen Dienststellen sowie kommunalen und regionalen Akteuren Vertretung des Amtes in Fachgremien und Ausschüssen aktive Information und Beteiligung der Öffentlichkeit Befähigung für den höheren allgemeinen Verwaltungsdienst oder höheren technischen Dienst bzw. abgeschlossenes, einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master), bevorzugt der Betriebswirtschaft, jeweils mit langjähriger Erfahrung im Verwaltungsmanagement hohe Affinität zu den Handlungsfeldern des Grünflächenamtes in den Geschäftsbereichen Planung und Bewirtschaftung von Grün- und Freiflächen, StadtForst sowie Friedhofs- und Bestattungswesen nachgewiesene langjährige, ausgeprägte sowie erfolgreiche Führungserfahrung und -verantwortung in größeren Organisationseinheiten in personeller, organisatorischer und finanzieller Hinsicht, vorzugsweise im öffentlichen Dienst Empathie und Sensibilität im Umgang mit Beschäftigten, insbesondere unter dem Aspekt Changemanagement fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der effektiven und wirtschaftlichen Steuerung einer großen Organisationseinheit Erfahrung in der verantwortlichen Entwicklung, Leitung und Steuerung von Projekten und Prozessen hohe Managementkompetenz sowie interkulturelle und Genderkompetenz Kenntnisse des kommunalen Haushalts- und Vergaberechts Erfahrung in der Durchführung von Pressekonferenzen, im Führen von Interviews und der öffentlichen Präsentation von Projekten sicheres und gewinnendes Auftreten in der Darstellung städtischer Belange in der Öffentlichkeit und im Umgang mit politischen Gremien ausgeprägte Kommunikations- und Dialogfähigkeit sowie Serviceorientierung Bereitschaft zur Führung und Leitung im Team ausgeprägtes integratives Denken und Handeln sowie lösungsorientiertes Vorgehen in allen Angelegenheiten der Leitung einer Organisationseinheit und in der Zusammenarbeit mit Dritten Integrität und ausgeprägte Konfliktfähigkeit sehr gute Kommunikationsfähigkeit und selbstsicheres Auftreten hohes Maß an Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen Fahrerlaubnis Klasse B und gesundheitliche Eignung zum Führen eines Dienstfahrzeuges flexible, familienfreundliche Arbeitszeitmodelle im Rahmen bestehender Gleitzeitregelungen umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet dynamisches, modernes Arbeitsumfeld mit vielfältigen Entwicklungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Agrarpolitik, Agrarmärkte, Flächenförderungen

Do. 07.01.2021
Wiesbaden
Die hessische Umweltverwaltung bearbeitet eine große Bandbreite an wichtigen Themen und verantwortungsvollen Aufgaben: Wir kümmern uns um den Schutz von Boden, Wasser, Luft und Klima. Das umfasst die Themen Nachhaltigkeit, Biodiversität, Lebensmittelsicherheit, Abfall und Natur- und Tierschutz. Aber auch der Verbraucher- und der Strahlenschutz, die Landwirtschaft, der Wein- und Gartenbau und die Forstwirtschaft gehören zu unseren Aufgaben. Im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position einer Sachbearbeitung (m/w/d) (Entgeltgruppe 11 TV-H) im Referat VII 3 „Agrarpolitik, Agrarmärkte, Flächenförderungen“ in der Abteilung „Landwirtschaft“ zu besetzen.Koordinierung des Hessischen Programms für Agrarumwelt- und Landschaftspflege-Maßnahmen (HALM) in Bezug auf Ackerflächen, Dauerkulturen, Erhaltung genetischer Ressourcen und ökologischer Landbau sowie des Programms Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete insbesondere Erstellung von Fachinformationen und Stellungnahmen Mitwirkung bei der Haushaltsplanung und Richtlinienerstellung Mitwirkung bei der Planung und Umsetzung der Programminhalte Interpretation und Auslegung förderrechtlicher Bestimmungen Durchführung und Begleitung von Projekten sowie Mitarbeit in Projekten Mitarbeit in Arbeitsgremien auf Landes- und Bundesebene Begleitung von EU-Audits, Rechnungshofprüfungen und Vor-Ort-Kontrollen Vorbereitung und Durchführung von Vorträgen und Präsentationen Kommunikation und Korrespondenz mit Verbänden, Organisationen und Institutionen Hochschulabschluss (Bachelor / Diplom FH) einer geeigneten Fachrichtung (wie Agrarwissenschaften, Landespflege oder vergleichbare Fachrichtungen) Vertiefte Fachkenntnisse zu agrarumweltbezogenen Fragen in mindestens drei der folgenden Bereiche: Wasser-, Boden- und Klimaschutz; ökologische Landwirtschaft; Agrarökologie; Arten- und Biotopschutzmaßnahmen oder der Bewirtschaftung marginaler Standorte Kenntnisse im Bereich der Geographischen Informationssysteme (GIS) (ARC-Map, ARCView) und regionaler Datenbanken (z.B. Access) Praktische Erfahrungen bei der Umsetzung von Agrarumweltmaßnahmen und im Vertragsnaturschutz sind von Vorteil gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Persönliches Anforderungsprofil: Team- und Kooperationsfähigkeit Durchsetzungsfähigkeit Fachübergreifendes Denken und Handeln Eigeninitiative Kommunikationsfähigkeit Sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise Bereitschaft zu Dienstreisen (Führerschein für PKW) Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben Flexible Arbeitszeiten und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“) Attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten Maßnahmen zur Gesundheitsförderung Kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Rahmen des LandesTicket Hessen Kostenfreie Kfz- und Fahrradstellplätze Besoldung bis Besoldungsgruppe A11 HBesG bzw. bei Nichtvorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (je nach fachlichen und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-H). Eine berufliche Weiterentwicklung ist im Rahmen der Stellenverfügbarkeit grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Agrarpolitik, Agrarmärkte, Flächenförderungen

Do. 07.01.2021
Wiesbaden
Die hessische Umweltverwaltung bearbeitet eine große Bandbreite an wichtigen Themen und verantwortungsvollen Aufgaben: Wir kümmern uns um den Schutz von Boden, Wasser, Luft und Klima. Das umfasst die Themen Nachhaltigkeit, Biodiversität, Lebensmittelsicherheit, Abfall und Natur- und Tierschutz. Aber auch der Verbraucher- und der Strahlenschutz, die Landwirtschaft, der Wein- und Gartenbau und die Forstwirtschaft gehören zu unseren Aufgaben. Im Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position einer Sachbearbeitung (m/w/d) (Besoldungsgruppe A 11 HBesG / Entgeltgruppe E 11 TV-H) im Referat VII 3 „Agrarpolitik, Agrarmärkte, Flächenförderungen“ in der Abteilung „Landwirtschaft“ zu besetzen.Koordinierung des Hessischen Programms für Agrarumwelt- und Landschaftspflege-Maßnahmen (HALM) in Bezug auf Ackerflächen, Dauerkulturen, Erhaltung genetischer Ressourcen und ökologischer Landbau sowie des Programms Ausgleichszulage für benachteiligte Gebiete insbesondere Mitwirkung bei der Erstellung von Fachinformationen und Stellungnahmen Haushaltsplanung und Richtlinienerstellung Vergabeverfahren und Vertragsangelegenheiten Mitwirkung bei der Planung und Umsetzung der Programminhalte Interpretation und Auslegung förderrechtlicher Bestimmungen Durchführung und Begleitung von Projekten sowie Mitarbeit in Projekten Mitarbeit in Arbeitsgremien auf Landes- und Bundesebene Begleitung von EU-Audits, Rechnungshofprüfungen und Vor-Ort-Kontrollen Vorbereitung und Durchführung von Vorträgen und Präsentationen Kommunikation und Korrespondenz mit Verbänden, Organisationen und Institutionen Laufbahnbefähigung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst mindestens jedoch Hochschulabschluss (Bachelor / Diplom FH) einer geeigneten Fachrichtung Vertiefte Kenntnisse zu förderrechtlichen Fragen vorzugsweise in mindestens drei der folgenden Bereiche: Wasser-, Boden- und Klimaschutz; ökologische Landwirtschaft; Agrarökologie; Arten- und Biotopschutzmaßnahmen oder der Bewirtschaftung marginaler Standorte Kenntnisse im öffentlichen Haushaltsrecht Praktische Erfahrungen bei der Umsetzung von Agrarumweltmaßnahmen und im Vertragsnaturschutz sind von Vorteil gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Persönliches Anforderungsprofil: Team- und Kooperationsfähigkeit Durchsetzungsfähigkeit Fachübergreifendes Denken und Handeln Eigeninitiative Kommunikationsfähigkeit Sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise Bereitschaft zu Dienstreisen (Führerschein für PKW) Einen attraktiven Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben Flexible Arbeitszeiten und Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen“) Attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten Maßnahmen zur Gesundheitsförderung Kostenfreie Nutzung des ÖPNV im Rahmen des LandesTicket Hessen Kostenfreie Kfz- und Fahrradstellplätze Besoldung bis Besoldungsgruppe A11 HBesG bzw. bei Nichtvorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (je nach fachlichen und persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TV-H). Eine berufliche Weiterentwicklung ist im Rahmen der Stellenverfügbarkeit grundsätzlich möglich.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal