Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 58 Jobs in Sillenbuch

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 58
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 58
  • Ohne Berufserfahrung 41
  • Mit Personalverantwortung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 46
  • Teilzeit 38
  • Home Office möglich 16
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 45
  • Befristeter Vertrag 14
Beamte Auf Landes-

Stellvertretende Abteilungsleitung für das Rechnungswesen (m/w/d) bis zu 60% unbefristet

Di. 17.05.2022
Freiberg am Neckar
Die Stadt Freiberg am Neckar (ca. 16.000 Einwohner) ist ein bedeutender Wirtschaftsstandort im mittleren Neckarraum und verfügt über eine sehr gute Infrastruktur.Zur Verstärkung unseres Teams in der Abteilung Rechnungswesen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eineStellvertretende Abteilungsleitung (m/w/d)für das Rechnungswesenbis zu 60% unbefristet Stellvertretende Abteilungsleitung Fertigstellung der Eröffnungsbilanz Weiterentwicklung und Pflege der Anlagen­buchhaltung Mitarbeit bei der Aufstellung des Haushalts­plans, der Wirtschaftspläne und der Rechnungs­abschlüsse Kosten- und Leistungsrechnung / Budgetierung Weitere Aufgaben aus dem Kämmereibereich eine abgeschlossene Verwaltungsausbildung oder vergleichbare kaufmännische Ausbildung Kenntnisse im doppischen Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen (NKHR) Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge Kenntnisse im Finanzverfahren SAP und in den MS-Office-Produkten, insbesondere Excel Freude an der Teamarbeit, Flexibilität, Eigen­initiative und Belastbarkeit Ein verantwortungsvolles, vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet in einem kollegialen TeamLeistungsgerechte Vergütung bis Entgeltgruppe 9c TVöDEine Möglichkeit zur stetigen Weiterbildung und WeiterentwicklungEin attraktives Gesundheitsprogramm von Ernährung bis Fitness
Zum Stellenangebot

Teamleitung (m/w/d) im Bereich Bauverwaltung

Di. 17.05.2022
Leonberg (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Leonberg (ca. 49.000 Einwohner) liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Stuttgart und im Herzen der wirtschaftlich prosperierenden Region Stuttgart. Leonberg bezieht seinen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsener Altstadt und modern gestalteten Stadtquartieren. Die Stadt verfügt über eine hervorragende soziale und kulturelle Infrastruktur, über sehr gute Einkaufsmöglichkeiten und ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot. Das Bauverwaltungs- und Bauordnungsamt der Stadt Leonberg ist auf dem Weg zur vollständigen Digitalisierung der Prozesse und nimmt damit eine der Vorreiterrollen im Landkreis ein. Werden Sie Teil unseres zukunftsorientierten und innovativen Teams, in dem Erfahrung und Kompetenz geteilt wird und Kollegialität die Grundlage der Zusammenarbeit ist. Für die Abteilung Bauverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teamleitung (m/w/d) in Vollzeit Die Abteilung Bauverwaltung beinhaltet u.a. die untere Denkmalschutzbehörde, die Friedhofsver­waltung und die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses. Die Abteilung umfasst momentan 7 Mitarbeiter (m/w/d). Planung und Organisation des Dienstbetriebs Leitung der Friedhofsverwaltung Wahrnehmung der Aufgaben der unteren Denkmalschutzbehörde Durchführung des Verwaltungsverfahrens zur Ausübung des Vorkaufsrechts bauordnungsrechtliche Verfügungen projektbezogene Sonderaufgaben für die Amtsleitung Eine Änderung des Aufgabenzuschnitts bleibt vorbehalten. ein abgeschlossenes Studium zum Bachelor of Arts – Public Management bzw. zum Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d) oder eine abgeschlossene Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) mit Weiterbildung zum Verwaltungsfachwirt (m/w/d) einschlägige Berufserfahrung – möglichst im kommunalen Bereich fundierte Kenntnisse in den o.g. Rechtsgebieten sind von Vorteil Kontakt- und Teamfähigkeit Verhandlungsgeschick sowie ein sicheres und überzeugendes Auftreten gegenüber Bürgern und Architekten Entscheidungsfreude, Einsatzbereitschaft und Konfliktlösungsfähigkeit eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe mit einem engagierten Team Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch gute Fortbildungsmöglichkeiten ein topmodernes Arbeitsumfeld in unserem Rathausneubau einen attraktiven ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss die Möglichkeit des Dienstradleasings im Rahmen der Entgeltumwandlung gesundheitsfördernde Maßnahmen familienfreundliche Gleitzeitregelungen ein kostengünstiges Mittagessen in der Cafeteria bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen eine Einstellung im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 12 bzw. im Beschäftigtenverhältnis ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung entsprechend der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TVöD – vorbehaltlich einer endgültigen Stellenbewertung die Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) für die Abteilung Kindertageseinrichtungen

Di. 17.05.2022
Filderstadt
Die Stadtverwaltung Filderstadt sucht für das Amt für Familie, Schulen und Vereine zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeitung (m/w/d) für die Abteilung Kindertageseinrichtungen. Die Stadt Filderstadt überzeugt vor allem durch ihre einzigartige Standort­qualität. Mit rund 45.000 Einwohner*innen ist Filderstadt die zweit­größte Stadt im Landkreis Esslingen und erstreckt sich, angrenzend an die Landes­hauptstadt Stuttgart, vom Flug­hafen über die reizvolle Filderebene bis hin zu wunder­schönen Naherholungs­gebieten. Durch den direkten Anschluss an die Autobahn, Bundes­straße und S-Bahn, bietet die Stadt ein äußerst attraktives Wohnumfeld im Grünen mit vielseitigen kulturellen und sportlichen Freizeit­möglich­keiten. Hervorzuheben ist das überregionale Kultur- und Kongress­zentrum FILharmonie und das Sport- und Badezentrum Fildorado. Personalbedarfsplanung und Personalgewinnung einschließlich Durchführung von Bewerbungs­ver­fahren für die Kindertageseinrichtungen in enger Zusammenarbeit mit dem Haupt- und Personalamt sowie der Abteilungsleitung Konzeptionelle Weiterentwicklung der Personalbedarfsplanung in Kindertageseinrichtungen Koordinierung und Überwachung der Personaleinsatzplanung im Rahmen der KiTaVO BW Begleitung des Projekts „Spanischer Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen“ Überwachung, Abstimmung und Änderung der Betriebserlaubnisse aller Kindertageseinrichtungen mit den zuständigen Behörden Führen von Statistiken und Durchführung der Meldungen sowie Berichtserstellung Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln Mitwirkung bei der Erstellung und Fortschreibung der Kindergartenbedarfsplanung Mitwirkung bei der Planung, dem Neubau und der Sanierung von Kindertageseinrichtungen Organisatorische Änderungen des Aufgabengebiets behalten wir uns vor. Diplom-Verwaltungswirt*in bzw. Bachelor of Arts – Public Management oder eine vergleichbare Qualifikation, die Stelle ist auch geeignet für besonders qualifizierte Absolvent*innen des Lehrgangs zum*zur Verwaltungsfachwirt*in Einschlägige Berufserfahrung im Personalbereich und Kenntnisse der KiTaVO BW sind wünschens­wert Selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise, auch unter Termindruck ein sicheres Gespür für Prioritäten Umsichtige, durchdachte, klare und verbindliche Positionierung, Kommunikation und Entscheidung Belastbarkeit, hervorragendes Kooperationsverhalten sowie ein vernetztes Denken Sicherheit im Umgang mit MS-Office-Anwendungen und keine Schwierigkeiten, sich in neue Systeme einzuarbeiten, Kenntnisse in Regisafe sind von Vorteil Arbeitsumfang 100% Grundsätzliche Möglichkeit der Stellenteilung Eingruppierung bis Entgeltgruppe 9c TVöD Befristung bis 31. Dezember 2023, eine Entfristung wird angestrebt Interessante Aufgaben mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem dynamischen und abwechslungs­reichen Arbeitsumfeld ÖPNV-Zuschuss in Höhe von 75% Die Stadt Filderstadt fördert die berufliche Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Verwaltungskoordinator (m/w/i)

Di. 17.05.2022
Reutlingen
Der Landkreis Reutlingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart und ist als wirtschaftlich wie landschaftlich vielfältige Gegend Teil des ersten Biosphärengebiets in Baden-Württemberg. Wir beim Landratsamt setzen uns für Menschen, Natur, Wirtschaft und Kultur ein – und haben immer das Ganze im Blick. Wir suchen für unser Kreisgesundheitsamt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit analytischem Blick, die bereit ist für zukunftsorientierte Projekte, spannende Entwicklungen und wertvolle Zusatzleistungen, als Verwaltungskoordinator*in Es handelt sich um eine unbefristete Stelle (100 %) in der Entgeltgruppe 10 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 11. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Durchführen von Widerspruchs- und Klageverfahren im Bereich des allgemeinen und besonderen Verwaltungsrechts, u. a. des Infektionsschutzgesetzes, der Corona-Verordnung, der Trinkwasserverordnung und des Wohn-, Teilhabe- und Pflegegesetzes, Bearbeiten von verwaltungsrechtlichen Fragestellungen in allen Belangen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, Festsetzen von Gebührentatbeständen und Vornehmen der Gebührenerhebung bei schwierigen Fällen, Durchführen der Qualitätssicherung, des Beschwerdemanagements und Erarbeiten von Prozessbeschreibungen und -optimierungen, Weiterentwickeln der Digitalisierung im Kreisgesundheitsamt in Kooperation mit dem Hauptamt, Beantworten von Presseanfragen in Abstimmung mit der Pressestelle und der fachlich zuständigen Person. Abgeschlossenes Studium als Bachelor of Arts Public Management, Weiterbildung zum*zur Verwaltungsfachwirt*in (AG II) oder eine gleichwertige Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung im öffentlichen Dienst, sehr gut ausgeprägte kommunikative Kompetenz und die Fähigkeit, auch in schwierigen Gesprächen sachlich, selbstsicher und überzeugend aufzutreten, zeitliche Flexibilität und Entscheidungskompetenz auch unter besonderen Belastungen wie z. B. einer Pandemie, Nachweis Impfschutz gegen Masern sowie Nachweis Impfschutz Coronavirus-SARS-CoV-2. Interessantes und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum, eine Position, in der Sie Verantwortung übernehmen, Gestaltungsspielräume haben und sich weiterentwickeln können, eine umfassende Einarbeitung durch kompetente Kolleginnen und Kollegen in einem engagierten Team, flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten, damit Sie Berufliches und Privates vereinbaren können, Zusatzleistungen für mehr Nachhaltigkeit, wie einen ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss, ein gesundes Arbeitsumfeld, z. B. durch die Kooperation mit verschiedenen Fitnessstudios, Corporate Benefits, durch die Sie Produkte und Dienstleistungen von vielen Anbietern vergünstigt erwerben können, Entwicklungsperspektiven und Möglichkeiten zur Weiterbildung, sowohl persönlicher als auch fachlicher Ausrichtung, Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Zusatzversicherung zur Rente und sechs Wochen Jahresurlaub.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/i) im Ordnungswidrigkeitenverfahren

Di. 17.05.2022
Reutlingen
Der Landkreis Reutlingen liegt in unmittelbarer Nähe zur Landeshauptstadt Stuttgart und ist als wirtschaftlich wie landschaftlich vielfältige Gegend Teil des ersten Biosphärengebiets in Baden-Württemberg. Wir beim Landratsamt setzen uns für Menschen, Natur, Wirtschaft und Kultur ein – und haben immer das Ganze im Blick. Wir suchen für unser Amt für Recht, Ordnung und Verkehr zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Zentralen Bußgeldstelle eine verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit organisatorischem Weitblick, die bereit ist für wirkungsvolle Aufgaben, selbstständige Entscheidungen und flexible Arbeitszeiten, als Sachbearbeiter*in im Ordnungswidrigkeitenverfahren Es handelt sich um eine unbefristete Stelle (100 %) in der Entgeltgruppe 8 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 8. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bearbeiten von Verkehrsverstößen wie z. B. Geschwindigkeitsüberschreitungen, gemessen mit verschiedenen mobilen Messtechniken, Überholen im Überholverbot sowie Überholen mit Behinderung oder Gefährdung und Nichteinhalten des Sicherheitsabstandes, Bearbeiten von Sonderordnungswidrigkeiten. Abgeschlossene Ausbildung zum*zur Verwaltungsfachangestellten, im mittleren Verwaltungsdienst oder eine gleichwertige Qualifikation mit entsprechender Berufserfahrung im öffentlichen Dienst, eine gute und schnelle Auffassungsgabe, Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen sowie Verhandlungsgeschick, Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit und eine hohe Einsatzbereitschaft. Interessantes und verantwortungsvolles Aufgabenspektrum, eine umfassende Einarbeitung durch kompetente Kolleginnen und Kollegen in einem engagierten Team, flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten, damit Sie Berufliches und Privates vereinbaren können, Zusatzleistungen für mehr Nachhaltigkeit, wie einen ÖPNV-Fahrtkostenzuschuss, ein gesundes Arbeitsumfeld, z. B. durch die Kooperation mit verschiedenen Fitnessstudios, Corporate Benefits, durch die Sie Produkte und Dienstleistungen von vielen Anbietern vergünstigt erwerben können, Entwicklungsperspektiven und Möglichkeiten zur Weiterbildung, sowohl persönlicher als auch fachlicher Ausrichtung, Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt sowie eine betriebliche Zusatzversicherung zur Rente und sechs Wochen Jahresurlaub.
Zum Stellenangebot

Mehrere Qualifizierungsberater (m/w/d), in Voll- und Teilzeit für unseren Fachbereich Jobcenter

Mo. 16.05.2022
Ludwigsburg (Württemberg)
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Fachbereich Jobcenter mehrere Qualifizierungsberater (m/w/d), in Voll- und Teilzeit Kennziffer 144 / 22 / 44-VZu Ihren Aufgaben gehören: Beratung der Kunden des Jobcenters Landkreis Ludwigsburg zum Thema Qualifizierung und Weiterbildung, um durch die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung Qualifikationsdefizite abzubauen und eine nachhaltige Integration in den ersten Arbeitsmarkt zu erzielen Beratung von Unternehmen zur Weiterbildung von geringqualifizierten Beschäftigten, um diese angesichts von Strukturwandel, Digitalisierung und Fachkräftemangel auf neue Technologien vorzubereiten Aufzeigen von Weiterbildungsmöglichkeiten, insbesondere für Geringqualifizierte, Ungelernte und Angelernte Unterstützung bei der individuellen beruflichen Entscheidung unter Einbeziehung der persönlichen Lebenswelt und der Bedarfe der Unternehmen Beratung unter Berücksichtigung der aktuellen und zukünftigen Anforderungen des Arbeitsmarktes Aufbereitung von Informationen über strukturelle sowie institutionelle Fördermöglichkeiten und -bedingungen Vernetzung mit regionalen Weiterbildungsakteuren Anwendung gesetzlicher Regelungen Sie verfügen über: ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Pädagogik, Sozialpädagogik, Recht oder Verwaltung bzw. eine vergleichbare Qualifikation gute EDV Kenntnisse strukturiertes, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie Verantwortungsbewusstsein für das Aufgabengebiet Freude an der Erarbeitung von neuen Aufgabengebieten und der Entwicklung von Ideen zur Veränderung und Verbesserung von Prozessen eine positive Haltung gegenüber Menschen in schwierigen Lebenslagen Kenntnisse im Bereich des SGB II und SGB III Gesprächsführungskompetenz fundierte Kenntnisse des regionalen Arbeits- und Ausbildungsmarktes und in der Berufskunde eine Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW zum Dienstreiseverkehr zuzulassen und gegen Kostenersatz zu nutzen  Wir bieten Ihnen: bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine befristete Stelle in der Entgeltgruppe 9c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 spannende und herausfordernde Aufgaben in einem motivierten Team flexible Arbeitszeiten sehr gute und vielseitige interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement mit abwechslungsreichen Betriebssportmöglichkeiten einen Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr Kantine und Kiosk die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge Betriebskindertagesstätte
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d), für unseren Fachbereich Umwelt im Geschäftsteil Umweltrecht 100%

Mo. 16.05.2022
Ludwigsburg (Württemberg)
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Fachbereich Umwelt im Geschäftsteil Umweltrecht eine   Sachbearbeitung (m/w/d), 100% Kennziffer 139 / 22 / 222  Das Aufgabengebiet umfasst:   verwaltungsrechtliche und organisatorische Abwicklung von Grundwasserschadens- und Bodenbelastungsfällen zur Abwehr von Gefahren und zur Beseitigung wasserwirtschaftlicher Störungen Vollzug und Überwachung des staatlichen Abfallrechts  Organisation, Koordination und Durchführung von Gewässerschauen mit anschließender Abarbeitung hinsichtlich wasserrechtlicher, naturschutzrechtlicher und abfallrechtlicher Vorgaben  Sie verfügen über:   einen Abschluss des gehobenen Verwaltungsdienstes als Diplomverwaltungswirt (FH) bzw. Bachelor of Public Management (m/w/d) oder eine vergleichbare Qualifikation Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein Eigeninitiative und Zielorientiertheit gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit auch gegenüber Fachfremden Teamfähigkeit und sachorientierte Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit   Wir bieten Ihnen:   bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine unbefristete Stelle in Entgeltgruppe TVöD EG 10 bzw. Besoldungsgruppe A 11 spannende und herausfordernde Aufgabe in einem motivierten Team flexible Arbeitszeiten sehr gute und vielseitige interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements mit abwechslungsreichen Betriebssportmöglichkeiten einen attraktiven Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr Kantine und Kiosk die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge Betriebskindertagesstätte  
Zum Stellenangebot

Leiter/in des Verwaltungszentrum (m/w/d) mit Leitung des Sachgebiets Personal und Einrichtungen

Mo. 16.05.2022
Ludwigsburg (Württemberg)
Das Kath. Verwaltungszentrum Ludwigsburg in Trägerschaft der Diözese Rottenburg-Stuttgart übernimmt die fachliche Betreuung von 45 (Gesamt-)Kirchengemeinden in Angelegenheiten des Finanzwesens, der Personalverwaltung, des Bauwesens und der Einrichtungen, insbesondere Kindergärten. Für unser Team suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen LEITER/IN DES VERWALTUNGSZENTRUMS (w/m/d) mit Leitung des Sachgebiets Personal und EinrichtungenNeben der Gesamtleitung des Katholischen Verwaltungszentrums mit ca. 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und der Wahrnehmung der daraus resultierenden Führungsverantwortung sind Sie zuständig für die Leitung und Weiterentwicklung des Sachgebiets Personal und Einrichtungen. Sie arbeiten eng mit dem Bischöflichen Ordinariat in Rottenburg, der Rechts- und Fachaufsicht für die Verwaltungszentren zusammen und vertreten die Einrichtung nach außen. Sie beraten die Kirchengemeinden bei der Personalverwaltung und in allen arbeitsrechtlichen Fragestellungen und betreuen die Kirchengemeinden bei den vielfältigen sozialkaritativen Aufgaben, insbesondere bei den kirchlichen Kindergärten. abgeschlossenes Studium als Dipl.-Finanzwirt/in (FH) bzw. Bachelor of Laws, Dipl.-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts – Public Management oder ein betriebs-wirtschaftliches oder wirtschaftsjuristisches Studium mit FH-, DHBW- oder Bachelor-Abschluss oder ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Staatsexamen) mit dem Schwerpunkt öffentliche Verwaltung, Wirtschaftswissenschaften oder Betriebswirtschaft mehrjährige Berufserfahrung in vergleichbarer Führungsposition Kommunikationsfähigkeit und Umsetzungsstärke ausgeprägte Führungskompetenz mit zielorientierter Arbeitsweise sicheres Auftreten sowie Offenheit für Veränderungen Konflikt- und Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche eine interessante und verantwortungsvolle Führungsposition mit gesellschaftlicher Relevanz kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unserem Leitbild ein vielseitiges sowie verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben persönliche und berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten Die Anstellung bei der Diözese Rottenburg-Stuttgart erfolgt bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen im Kirchenbeamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 14 LBesGBW. Die Diözese Rottenburg-Stuttgart wendet das Beamtenrecht des Landes Baden-Württemberg mit Ergänzung um kirchliche Regelungen an und ist Mitglied im Kommunalen Versorgungsverband Baden-Württemberg. Sofern die Voraussetzungen für eine beamtenrechtliche Anstellung nicht gegeben sind, erfolgt die Anstellung in EG 13 AVO-DRS (vergleichbar Tarifvertrag der Länder). Die Diözese Rottenburg-Stuttgart strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und bittet deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Die Stelle kann in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Integrationsmanager*in (w/m/d)

Mo. 16.05.2022
Stuttgart
Die Hohenstaufenstadt Göppingen (ca. 60 000 Einwohner) ist Mittelzentrum in verkehrsgünstiger Lage und bedeutender Wirtschaftsstandort mit einer langen und industriellen Tradition in der Metropolregion Stuttgart. Ein vielfältiges kulturelles und sportliches Angebot mit zahlreichen attraktiven Freizeit­aktivitäten und guten Einkaufsmöglichkeiten ist vorhanden. Für unsere Stabsstelle Migration und Teilhabe suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt mehrere Integrationsmanager*in (w/m/d) (Vollzeit, Vergütung bis S 12 TVöD, befristet) Soziale Beratung und Begleitung von Geflüchteten in der Anschlussunterbringung Stärkung der Selbstständigkeit der geflüchteten Personen und Förderung ihres individuellen Integrationsprozesses Sozialbegleitung durch Einzelfallhilfe zu allen Fragen des alltäglichen Lebens und zu den Pers­pektiven in Baden-Württemberg u.a. bzgl. Arbeitsmarktintegration, Wohnsituation, Bestimmungen des Aufenthaltsrechts, Schule, Bildung und Freizeit Information über Integrationsangebote und spezielle Beratungsangebote (z.B. Schuldnerberatung, Suchtberatung) Erstellung, Auswertung und Fortschreibung von individuellen Integrationsplänen in regelmäßigen Gesprächen Heranführen an geeignete Angebote von Ehrenamtlichen sowie an bürgerschaftliche und zivilgesell­schaftliche Strukturen und Vereine Mitarbeit bei der Umsetzung von Projekten des städtischen Integrationsplans aus dem Bereich der Arbeit mit geflüchteten Menschen Sie verfügen idealerweise über einen Hochschulabschluss in einem dem Sozialwesen zuzuordnenden Fach – insbesondere (Internationale) Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Migrationspädagogik, Psycho­logie, Pädagogik oder fachähnliche Studiengänge. Alternativ besitzen Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung mit Erfahrungswissen, das durch ein einschlägiges Engagement im Bereich der (ehrenamtlichen) Arbeit mit Geflüchteten bzw. der Integrationsarbeit erworben wurde. Sie sind eine kreative und engagierte Persönlichkeit mit hohen kommunikativen Fähigkeiten und mit ausgeprägter sozialer und interkultureller Kompetenz. Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, Flexibilität und gute Englischkenntnisse können wir bei Ihnen voraussetzen. Weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil. Wir sind ein moderner Arbeitgeber, dem die Förderung seiner Mitarbeiter/innen ein Anliegen ist. Vereinbarkeit von Beruf und Familie, verbunden mit entsprechenden Arbeitsformen und großzügigen Arbeitszeitregelungen, sowie das Angebot eines günstigen Jobtickets sind Beispiele unserer Personal­entwicklungsstrategie. Sie arbeiten in einem motivierten, ideenreichen und offenen Team. Die Stelle ist zunächst für 25 Monate befristet. Eine Besetzung der Stelle durch Inanspruchnahme von Teilzeitmodellen ist grundsätzlich vorstellbar. Die leistungsgerechte Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgelt­gruppe S 12 TVöD zuzüglich einer tariflichen Jahressonderzahlung und einer leistungsbezogenen Prämie. Unser Grundsatz Jeder Mensch ist individuell. Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Projektleiter in der Wirtschaftsförderung (m/w/d)

Sa. 14.05.2022
Böblingen
Rund 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zeichnen den Landkreis Böblingen als attraktiven Arbeitgeber aus. Persönliche und fachliche Perspektiven fördern wir durch unser Personalentwicklungskonzept, ein interessantes und breitgefächertes Fort- und Weiterbildungsangebot sowie ein etabliertes Gesund­heits­management. Bei der Stabsstelle Zentralstelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Projektleiter in der Wirtschaftsförderung (m/w/d) neu zu besetzen. Projektsteuerung und Netzwerkarbeit, u. a. Koordination bestehender Projekte sowie der Aktivitäten und Themengruppen im Rahmen der Zukunftsstrategie Wirtschaftsstarker Landkreis Planung und Durchführung von Projekten und Veranstaltungen, u. a. aus der Zukunftsstrategie Unterstützung und Betreuung von Unternehmen bei administrativen Anfragen Bearbeitung von Gewerbeflächenanfragen und Koordination der mittelstandsfreundlichen Kommunal­verwaltung Unterstützung und Vertretung des Kreiswirtschaftsförderers Verfassen von Gremienvorlagen und Grußworten Studium der (Human-)Geographie, Politik- und Verwaltungswissenschaften, Soziologie, Wirt­schafts­wissen­schaften, Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung oder ähnlicher Studiengänge. Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und aus­ge­prägte Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift souveräne Kenntnisse im Umgang mit Office-Produkten eine gültige Fahrerlaubnis (Klasse B) Fähigkeit des strukturiert-methodischen und kreativen Arbeitens Interesse an wirtschaftlichen, politischen, verwaltungstechnischen und gesell­schaft­lichen Zu­sammen­hängen sowie Themen der Digitalisierung Ein interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsplatz Vergütung nach Entgeltgruppe EG 11 TVöD. Die Eingruppierung nach EG 11 TVöD erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen entsprechend der Entgeltordnung. Beschäftigungsumfang 100 % Die Stelle ist unbefristet Vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements Attraktive Arbeitsbedingungen und Jobticket Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eig­nung besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: