Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 4 Jobs in Stadt Schwelm

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Bildung & Training 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 3
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Home Office möglich 4
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
Beamte Auf Landes-

Diplom-Ingenieurin, Diplom-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor of Science (B.Sc.) (m/w/d)

Di. 17.05.2022
Iserlohn
Die Stadt Iserlohn (mit rd. 95.000 Einwohnern die größte Stadt im Märkischen Kreis) – auch die Waldstadt genannt – genießt den Ruf, einen hervorragenden Wohn- und Freizeitwert zu haben, verfügt über eine leistungsstarke Wirtschaft und eine ausgezeichnete Bildungsinfrastruktur. Mit über 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in einer Vielzahl von Berufen ist die Stadt Iserlohn einer der größten Arbeitgeber in Iserlohn. Als große kreisangehörige Stadt deckt sie ein äußerst vielfältiges Aufgabenspektrum für die Menschen, die in Iserlohn leben und arbeiten oder Iserlohn einfach nur besuchen, ab. Wir machen unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Angebote zur Gesundheitsförderung von Zumba bis Rückenschule oder bieten Fortbildungen auch zur Persönlichkeitsentwicklung an. Mit dem im Sommer 2018 eröffneten Betriebskinder­garten oder der Möglichkeit zur Telearbeit fördern wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. In Zusammenarbeit mit der Märkischen Verkehrsgesellschaft bieten wir das Jobticket an, um den ÖPNV günstiger nutzen zu können. In der Abteilung Stadtentwicklung und Grundstücke arbeitet ein interdisziplinär besetztes Team aus Stadt-, Landschaftsplaner(innen) und Verwaltungsfachkräften. Thematisch werden Aufgaben der Stadtentwicklungsplanung, der Stadtökologie, des Natur- Landschaftsschutzes und alle Grundstücksangelegenheiten der Stadt wahrgenommen. Die Stadt Iserlohn sucht ab dem 11.09.2022 für die Abteilung Stadtentwicklung u. Grundstücke eine, einen Diplom-Ingenieurin, Diplom-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor of Science (B.Sc.) (m/w/d) Fachrichtungen Raumplanung, Stadtplanung, Städtebau, Architektur (oder vergleichbar) Ermittlung der für die Stadtentwicklungsplanung relevanten Grundlagen und Prognostizierung der weiteren Entwicklung der Stadt Erarbeitung, Projektmanagement und Umsetzung integrierter städtebaulicher Handlungskonzepte zur Stadt(teil)entwicklung und Stadterneuerung Entwicklung von Strategien zur Steuerung der städtebaulichen Auswirkungen bevölkerungsstrukureller Veränderungen Beauftragung, Begleitung und Auswertung externer Gutachten und Planungen formelle und informelle Bürgerbeteiligung, Öffentlichkeitsarbeit und politische Information Abgeschlossenes Fachhochschulstudium als Diplom-Ingenieurin, Diplom-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor of Science (B. Sc.), Fachrichtungen Raumplanung, Stadtplanung, Städtebau, Architektur oder vergleichbar Kenntnisse in der Projektarbeit, Stadtentwicklungsplanung und im Stadtumbau Sehr gute PC-Kenntnisse, insbesondere in MS Office Kenntnisse in den Programmen der Creative Suite (Adobe Photoshop, Indesign, etc.) sind von Vorteil Selbstständiges und eigenverantwortliches sowie ergebnisorientiertes Handeln Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit Organisations- und Verhandlungsgeschick Fähigkeit, sich flexibel auf wechselnde Aufgaben und Problemfelder einzustellen Höflichkeit und Hilfsbereitschaft im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern Es handelt sich um eine, für die Dauer einer Elternzeit, befristete Vollzeitstelle, welche auch mit zwei Teilzeitkräften besetzt werden kann. Es wird die Bereitschaft erwartet, sich hinsichtlich der Arbeitszeitgestaltung den Erfordernissen des Arbeitsplatzes anzupassen Eingruppierung als Beschäftigter, Beschäftigte in EG 11 TVöD Ihre Benefits: Betriebsarzt Weiterbildungen Coaching Flexible Arbeitszeit Homeoffice (nach Möglichkeit) 30 Urlaubstage Gute Verkehrsanbindung Jobticket Betriebskindergarten Betriebliche Altersvorsorge Vermögenswirksame Leistungen Jahressonderzahlung für Tarifbeschäftigte Parkplatz (nach Verfügbarkeit) Gesundheitsmanagement Erfolgsbonus
Zum Stellenangebot

Versorgungstechniker*in (w/m/d)

Di. 10.05.2022
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Versorgungstechniker*in (w/m/d) (Kennziffern 26/0226) Für das Team Prüfung und Wartung in der Abteilung TGA des Fachbereichs Gebäudemanagement. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Der Fachbereich Gebäudemanagement ist zentraler Ansprechpartner und Dienstleister für alle Fragen und Probleme, der städtischen und städtisch genutzten Gebäude und Liegenschaften sowie für die unbebauten Flächen (fiskalischer Grundbesitz). Zu den Aufgaben gehören die wirtschaftlich und ökologisch optimierte Erstellung, die Instandsetzung, der Umbau und Ausbau sowie die Modernisierung von Gebäuden und technischen Anlagen und die damit verbunden gebäudewirtschaftlichen Dienstleistungen. Die Zuständigkeit erstreckt auf ungefähr 200 Liegenschaften (= bebaute Grundstücke) mit rund 500 Einzelgebäuden (Gebäudeteile), die teilweise angemietet sind. Dazu gehören zum Beispiel die vielen städtischen Schulen, städtischen Kindertagesstätten aber auch die Verwaltungsstellen der Fachbereiche. Zur Verstärkung des Teams „Prüfung und Wartung“ suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine fachlich wie menschlich überzeugende Persönlichkeit.Ausschreibung, Koordination, Abrechnung und Dokumentation erforderlicher Sachverständigenprüfungen gemäß Prüfverordnung NRW, Wartungsleistungen undErstellung von Gefährdungsbeurteilungen gemäß Betriebssicherheitsverordnung Beauftragung und Überwachung von Wartungen an Abwasserhebeanlagen und PumpenBeauftragung, Überwachung und Dokumentation von Trinkwasser- und Beckenwasseruntersuchungen sowie thermischen BeprobungenUnterstützung bei Umbauplanungen und Qualitätssicherung in der Betreiberverantwortung der Herner Bädergesellschaft mbHOptimierung von Heizungs-, Lüftungs- und Regelanlagen (z. B. Anpassung von Regelparametern, Nutzungszeiten, etc.)Datenpflege der Stammdaten im CAFM-System einschließlich Erstellung von entsprechenden Analysen und AuswertungenPflege und Entwicklung des EDV-gestützten Wartungs- und Prüfmanagements (verwendetes CAFM-System: Planon)Nachhalten von Vertragsabschlüssen und VertragsunterlagenAbstimmungen mit internen und externen BeteiligtenAbgeschlossene Ausbildung als staatl. geprüfte*r Techniker*in/Meister*in in den Bereichen Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, Umwelttechnik oder ähnliche Selbstständige und strukturierte ArbeitsweiseOrganisation- und KommunikationsfähigkeitAusgeprägte Kenntnisse in den o.a. Fachgebieten der Versorgungstechnik und Instandhaltung einschließlich der entsprechenden Gesetze, Normen und Richtlinien sowie der EnEV/ GEG/ VOB.Begeisterung Sachverhalte schriftlich festzuhalten und damit zu dokumentierenSicher im Umgang mit PC und MS OfficeFührerschein Klasse B und Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKWs für Außendiensttermine Wünschenswert wäre: Erfahrung im Bereich des Aufbaus und des Betriebs von SchwimmbadtechnikErfahrung mit der CAFM-Software Planonein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) eine leistungsgerechte Vergütung nach Entgeltgruppe E9a TVöD. Bereits vorhandene berufliche Vorerfahrungen können bei der Festlegung der Stufe berücksichtigt werden.flexible Arbeitszeiten und eine gute Vereinbarkeit von Familie und Berufbetriebliches Gesundheitsmanagementeine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen ZukunftJahressonderzahlungBetriebsrenteHomeoffice ist tageweise möglichmit dem Technischen Rathaus in der Nähe des Wanne-Eickeler Hauptbahnhofes einen modernen und gut erreichbaren Arbeitsplatz (moderne Büro- und Besprechungsraumtechnik, Kantine, Duschen, gesicherte Fahrradabstellmöglichkeit)Temporäre Nutzung von Dienstfahrzeugen oder Dienst-E-Bikes für den Außendienst Die Besetzung der Stelle (39 Stunden wöchentlich) ist grundsätzlich in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeiter*innen können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden.
Zum Stellenangebot

IT-Managerinnen / IT-Manager (m/w/d) für den Ausbau der digitalen E-Government-Infrastruktur

Mo. 09.05.2022
Düsseldorf, Hagen (Westfalen)
Standorte: Düsseldorf oder Hagen, Vertrag: Teilzeit/Vollzeit (unbefristet),  Vergütung: Entgeltgruppe 13/14 TV-L / A 13/14 LBesO A NRW, Bewerbungsfrist: 29.05.2022 Ihre Mission: NRW digitaler machen Bei IT.NRW geht es um mehr als „nur“ einen Job. Es geht um einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag: ein ganzes Bundesland digital vorwärtsbringen. Als IT-Managerin/IT-Manager (m/w/d) für den Ausbau der digitalen E-Government-Infrastruktur arbeiten Sie an Weiterentwicklung und Betrieb unserer IT-Infrastrukturen und gewährleisten so den sicheren Betrieb der IT-Services der Landesverwaltung. Bringen Sie sich jetzt ein und leisten Sie einen wichtigen Beitrag für 18 Millionen Bürgerinnen und Bürger in NRW! Ihr Bereich: Geschäftsbereich Technik Die digitale Transformation der Landesverwaltung erfordert in den kommenden Jahren eine neue technische Infrastruktur. Wir schaffen im Geschäftsbereich Technik die Grundlage für die  E-Government-Basiskomponenten, für zentrale Fachverfahren sowie für entsprechende IT-Services. Zudem orientieren wir uns an einem modernen Servicemanagement nach ITIL. Für einige Bereiche muss die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung nach SÜ2 vorhanden sein. Als Führungskraft mit Personalverantwortung stellen Sie den Betrieb der Rechenzentren von IT.NRW sicher und übernehmen Verantwortung beim zentralen IT-Full-Service-Provider der Landesverwaltung NRW mit einem großen Produktportfolio. Dazu zählen u. a. der Betrieb und die Weiterentwicklung: von großen Netzwerken (LAN/WAN), modernen Kommunikationsdiensten und komplexen Sicherheitsinfrastrukturen (Firewalls, Trustcenter) von großen Server-Infrastrukturen (Windows, UNIX), modernen SAN- und Back-up-Infrastrukturen sowie von Datenbanken und Middleware-Komponenten von IT-Arbeitsumgebungen (PC, mobile Endgeräte, Software) und eines Service-Desks für IT.NRW und unsere Kundinnen und Kunde Sie bringen mit:  Ein mit Diplom oder Master abgeschlossenes Studium an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder Gesamthochschule mit dem Schwerpunkt Informationstechnik (Informatik, Geoinformatik, Wirtschaftsinformatik, Physik, Chemie, Elektrotechnik, Ingenieurwissenschaften oder Mathematik oder ein vergleichbarer Studiengang) Erfahrungen in mindestens einem der nachstehenden Bereiche der Informationstechnik (auch aus Praktika oder Studium): IT- und RZ-Betriebsaufgaben IT-Service-Management nach ITIL Entwicklung von IT-Architekturen Erfahrung in der Durchführung von kleinen oder großen IT-Projekten Sicheres Deutsch (in Wort und Schrift) Wünschenswert sind zudem: Eine Zertifizierung im Bereich Programm- oder Service-Management Erfahrung in der Präsentation und Moderation  Vertrautheit mit der Strukturierung von Aufgaben und Steuerung von Teams Ihre Persönlichkeit: Teamgeist und Serviceorientierung  Initiative und offen im Umgang mit Veränderungen Hohe Kommunikations-, Kooperations- und Problemlösungskompetenz Eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen möglich. Über die Ausschreibung wird nicht die berufliche Entwicklung innerhalb der Laufbahngruppe 2 (vgl. §§ 25 – 27 LVO NRW) eröffnet. Eine Übertragung der vollständigen Tätigkeit auf dem konkreten Arbeitsplatz und damit eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 erfolgt, wenn Sie über eine mindestens dreijährige, einschlägige Berufs- und Führungserfahrung nach Abschluss Ihres Studiums verfügen. In allen anderen Fällen werden Sie zunächst in der Entgeltgruppe 13 TV-L mit einer eingeschränkteren Aufgaben- und Führungsverantwortung eingestellt. Auf Basis Ihrer Vorkenntnisse werden Sie dann entsprechend gefördert und auf höherwertige Tätigkeiten vorbereitet. Ihre Benefits Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z.B. bis zu 80 % Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten  Betriebliche Altersvorsorge  Betriebliches Gesundheitsmanagement Ein offenes Arbeitsklima Standortabhängig: Kantine sowie kostenfreie Parkplätze
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Beschaffung und Einkauf

Do. 05.05.2022
Dortmund
Die Technische Universität Dortmund ist eine dynamische forschungsorientierte Universität mit 17 Fakultäten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Gesellschafts- und Kulturwissenschaften. Auf unserem internationalen Campus leisten rund 6 700 Beschäftigte täglich einen Beitrag, um drängende Fragen der Gegenwart und der Zukunft zu lösen. Offenheit und Vielfalt prägen nicht nur das Miteinander in Forschung und Lehre, sondern auch in Technik und Verwaltung. Sachbearbeiter*in Beschaffung und Einkauf Diese Stelle ist im Dezernat Finanzen und Beschaffung in der Abteilung Zentrale Beschaffung zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Die Tätigkeit wird nach Entgeltgruppe 10 TV-L vergütet. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Besoldung nach Bes.-Gr. A 10 LBesG NRW. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Eine Beschäftigung in bzw. Reduzierung auf Teilzeit ist grundsätzlich möglich.  Beschaffung von Waren und Dienstleistungen unter Beachtung des Vergaberechts Durchführung von nationalen und EU-weiten Ausschreibungsverfahren Schnittstelle zwischen der zentralen Beschaffung und externen Einrichtungen sowie den verschiedenen Anbieter*innen von Waren und Dienstleistungen Ansprechpartner*in für alle fachlichen und inhaltlichen Fragestellungen rund um das Thema Beschaffung ein abgeschlossenes Hochschulstudium, ein abgeschlossener H2-Lehrgang oder die Laufbahnbefähigung der Ämtergruppe des ersten Einstiegsamtes derLaufbahngruppe 2 im allgemeinen, nichttechnischen Verwaltungsdienst bzw. eine gleichwertige Qualifikation sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift DAS BRINGEN SIE IDEALERWEISE MIT: Kenntnisse im Vergaberecht (VgV, UVgO, VOB, GWB, TVgG) und der entsprechenden Rechtsprechung Erfahrung mit Beschaffungsprozessen unter Berücksichtigung der hochschulspezifischen Organisationsstrukturen einen routinierten Umgang mit den SAP (SRM/MM)- und MS Office-Anwendungsprogrammen Teamfähigkeit und eine gleichermaßen selbstständige und effiziente Arbeitsweise Verhandlungsgeschick und ein ausgeprägtes Serviceverständnis eine verantwortungsvolle Position, mit der Sie Ihre Zukunft aufbauen können: als öffentliche Arbeitgeberin im Bereich Bildung bietet die TU Dortmund zukunftssichere Arbeitsplätze vielfältige Möglichkeiten zur beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung einen Arbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten bei gleichzeitiger Flexibilität durch mobiles Arbeiten Wir fördern Vielfalt und Chancengleichheit. Überzeugen Sie uns mit Ihrer Persönlichkeit und Ihren Fachkenntnissen. Bewerbungen von Frauen werden entsprechend der gesetzlichen Regelungen bevorzugt behandelt.Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: