Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 63 Jobs in Stuttgart

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 63
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 63
  • Ohne Berufserfahrung 42
  • Mit Personalverantwortung 9
Arbeitszeit
  • Vollzeit 52
  • Teilzeit 38
  • Home Office möglich 18
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 50
  • Befristeter Vertrag 14
Beamte Auf Landes-

Sachgebietsleitung Standesamt (m/w/d)

Fr. 20.05.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachgebietsleitung Standesamt (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine Sachgebietsleitung für das Standesamt Plieningen-Birkach der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Unter www.stuttgart.de/karriere finden Sie alle wichtigen Informationen zu unseren vielfältigen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten. Im Standesamt erwartet Sie die Vielfalt des Lebens: von der Geburt, über Eheschließungen, Kirchenaustritte, Namenserklärungen und Nachbeurkundungen bis hin zur Beurkundung von Sterbefällen. Alles in Kombination mit den vielfältigsten Vorgaben der jeweiligen Herkunftsländer der unterschiedlichsten Menschen. Leitung des Sachgebiets Standesamt Beurkundung von Personenstandsfällen (Eheschließungen, Geburten und Sterbefälle) unter Berücksichtigung des deutschen Rechts, des internationalen Ehe- und Kindschaftsrecht sowie des internationalen Privatrechts Bearbeitung von Kirchenaustritten, Nachbeurkundungen, Nacherfassung der Familienbücher sowie Erstellung von Ehefähigkeitszeugnissen Vorbereitung von Anträgen auf Befreiung beim Oberlandesgericht, Aufnahme von Namenserklärungen sowie Vater- und Mutterschaftsanerkennungen Durchführung von Eheschließungen im Bezirksrathaus Plieningen-Birkach und an unserem Wunschtrauort Altes Rathaus Plieningen Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. Beamt*in mit einer Ausbildung im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder Diplom-Verwaltungswirt*in (FH) bzw. Bachelor of Arts – public management oder abgeschlossener Angestelltenlehrgang II aktuelle Fachkenntnisse im Bereich Standesamtswesen sowie praktische Anwendungskenntnisse im Fachverfahren Autista sind von Vorteil Befähigung zur sofortigen Bestellung zur*zum Standesbeamt*in oder die Bereitschaft zur Teilnahme an regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen (auch an der Akademie für Personenstandswesen) Führungserfahrung oder Nachweis entsprechender Führungsbefähigung (Abschluss des stadtinternen Qualifizierungsprogramms Potential Führung oder vergleichbare Führungsqualifizierungen) wäre wünschenswert Verhandlungsgeschick, strukturierte Arbeitsweise und Freude am Umgang mit Menschen Bereitschaft auch Samstagstrauungen zu übernehmen einen zukunftssicheren Arbeitsplatz Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle sowie betriebliche Kinderbetreuung persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot Gesundheitsmanagement und Sportangebote ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket betriebliche Altersvorsorge Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 10 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.
Zum Stellenangebot

Eine Geschäftsteilleitung (m/w/d), 100% für unseren Fachbereich Abfallgebühren, Geschäftsteil Vollstreckung

Fr. 20.05.2022
Ludwigsburg (Württemberg)
Wir suchen zum 01.07.2022 für unseren Fachbereich Abfallgebühren, Geschäftsteil Vollstreckung eine   Geschäftsteilleitung (m/w/d), 100% Kennziffer 130 / 22 / 232  Zu Ihren Aufgaben gehören: Organisation der gesamten Vollstreckung der Abfallgebühren im Landkreis Ludwigsburg Führen und Leiten von 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Betreuung der IT für die Vollstreckung (u.a. Avviso, SAP) Durchführung der Mahnläufe Bearbeitung von Widersprüchen und Klageverfahren von Eigentümern Betreuung der Durchführung von europaweiten Ausschreibungen Mitarbeit im Leitungsteam Abfallgebühren (z.B. Normenkontrollverfahren, Vorlagenerstellung, Satzungserstellung) Ihre Qualifikationen sind   Abschluss des gehobenen Verwaltungsdienstes als Diplomverwaltungswirt (FH) bzw. Bachelor of Public Management (m/w/d) einschlägige Berufserfahrung im Verwaltungsrecht und Vollstreckungsrecht die Fähigkeit, einen teamorientierten Führungsstil zu praktizieren sehr gute Kenntnisse im Bereich von IT-Standardanwendungen (MS Office) ein positives Selbstverständnis im Hinblick auf Bürgerorientierung ausgeprägte soziale Kompetenzen und Kommunikationsfähigkeit ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Organisationsgeschick und Flexibilität  Wir bieten Ihnen:   bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine unbefristete Stelle in Besoldungsgruppe A 11 spannende und herausfordernde Aufgabe in einem motivierten Team flexible Arbeitszeiten sehr gute und vielseitige interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements mit abwechslungsreichen Betriebssportmöglichkeiten einen attraktiven Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr Kantine und Kiosk die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge Betriebskindertagesstätte   
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung beim Amt für Kommunalaufsicht und ÖPNV Sachgebiet Nahverkehr, Infrastrukturplanung

Fr. 20.05.2022
Esslingen am Neckar
Leben in einer Großstadtregion, geborgen wie im Dorf – im Landkreis Esslingen finden Sie eine hervorragende Lebensqualität. Der Landkreis Esslingen liegt im Herzen Baden-Württembergs in der Region Stuttgart und damit in einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas. In den 44 Städten und Gemeinden des Landkreises leben rund 529.000 Einwohner. Bei einer Fläche von nur 641 qkm ist er damit der am dichtesten besiedelte Landkreis im Land. Im Westen ist er eher städtisch geprägt und im Osten bietet die Schwäbische Alb hervorragende Naherholungsmöglichkeiten. Der Landkreis zeichnet sich durch ein reiches Kulturleben und einem dichten Netz von Schulen, Hochschulen und Freizeiteinrichtungen aus. Mit dem Auto, dem Zug, per Flugzeug oder dem Schiff ist der Landkreis bestens erreichbar.  Wir habenzum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in der Sachbearbeitungbeim Amt für Kommunalaufsicht und ÖPNV Sachgebiet Nahverkehr, Infrastrukturplanungam Dienstort Esslingen zu besetzen und suchen Sie mit einem abgeschlossenen Studium der Verwaltungswissenschaften, als Diplom-Verwaltungswirt/-in (m/w/d) bzw. Bachelor of Arts – Public Management oder einem vergleichbaren Abschluss Der Landkreis Esslingen ist Aufgabenträger für den straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Ein wichtiges Aufgabenfeld ist dabei die Erhaltung und die Weiterentwicklung des vorhandenen, leistungsfähigen ÖPNV-Angebots im Landkreis als Bestandteil des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS). In diesem Zusammenhang sind strategische Überlegungen zur Weiterentwicklung des ÖPNV anzustellen und für die Behandlung in den Gremien vorzubereiten. Auch mit Blick auf das vom Kreistag beschlossene Integrierte Klimaschutzkonzept und dessen Umsetzung nimmt der ÖPNV eine zunehmend bedeutendere Rolle ein. Mit der aktuellen Fortschreibung des Nahverkehrsplans sind die Handlungsfelder für die nächsten Jahre aufgezeigt. Parallel sind verschiedene Themenbereiche im ÖPNV vom Land initiiert, die weiter vorangetrieben und bei denen die Interessen des Landkreises wahrgenommen werden müssen. Koordination für die „Interfraktionelle Arbeitsgruppe ÖPNV“ des Verwaltungs- und Finanzausschusses des Kreistags Mitwirkung bei der Umsetzung der aktuell erfolgten Fortschreibung des Nahverkehrsplans und Vorplanung für die nächste Fortschreibung in Zusammenarbeit mit dem VVS Erstellung von Sitzungsvorlagen für Gremien Mitarbeit an den anstehenden Themen, u.a. ÖPNV-Strategie 2030 des Landes ÖPNV-Pakt für die Region Stuttgart Mobilitätsgarantie und Mobilitätspass 365-Euro-Ticket Rettungsschirm für 2022 und eventuell Folgejahre für die Busunternehmen Fachkenntnisse sowie Verwaltungserfahrung, vorzugsweise im Bereich ÖPNV kooperatives und überzeugendes Auftreten sowie gutes Verhandlungsgeschick konzeptionelles Arbeiten Teamfähigkeit eine gültige Fahrerlaubnis (Klasse B) eine Vollzeitbeschäftigung im Beamtenverhältnis mit einer leistungsgerechten Besoldung bis A 12 LBesGBW bzw. ein vergleichbares Entgelt im Beschäftigungsverhältnis nach den üblichen tariflichen Bedingungen eine abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit flexible Arbeitszeitgestaltung mit Gleitzeitmöglichkeiten interessante und umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements einen attraktiven Arbeitgeberzuschuss zur Nutzung eines Firmentickets Förderungsmöglichkeiten der Radmobilität. Vollzeit, unbefristet, A 12 LBesGBW Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Der Landkreis Esslingen betreibt eine aktive Gleichstellungspolitik. Wir sind deshalb auch an Bewerbungen entsprechend qualifizierter Frauen interessiert.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung beim Amt für Kommunalaufsicht und ÖPNV Sachgebiet Nahverkehr, Infrastrukturplanung

Fr. 20.05.2022
Esslingen am Neckar
Leben in einer Großstadtregion, geborgen wie im Dorf – im Landkreis Esslingen finden Sie eine hervorragende Lebensqualität.Der Landkreis Esslingen liegt im Herzen Baden-Württembergs in der Region Stuttgart und damit in einer der wirtschaftsstärksten Regionen Europas. In den 44 Städten und Gemeinden des Landkreises leben rund 529.000 Einwohner. Bei einer Fläche von nur 641 qkm ist er damit der am dichtesten besiedelte Landkreis im Land. Im Westen ist er eher städtisch geprägt und im Osten bietet die Schwäbische Alb hervorragende Naherholungsmöglichkeiten. Der Landkreis zeichnet sich durch ein reiches Kulturleben und einem dichten Netz von Schulen, Hochschulen und Freizeiteinrichtungen aus. Mit dem Auto, dem Zug, per Flugzeug oder dem Schiff ist der Landkreis bestens erreichbar.  Wir habenzum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in der Sachbearbeitungbeim Amt für Kommunalaufsicht und ÖPNV Sachgebiet Nahverkehr, Infrastrukturplanungam Dienstort Esslingen zu besetzen und suchen Sie mit einem abgeschlossenem Hochschul- oder Fachhochschulstudium der Verkehrsplanung/ des Verkehrswesens der Fachrichtung Verkehrswissenschaft oder der Geografie bzw. Public Management/Dipl. Verwaltungswirt/in (m/w/d) Die Stelle ist grundsätzlich auch für Berufsanfänger geeignet. Der Landkreis Esslingen ist Aufgabenträger für den straßengebundenen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Ein wichtiges Aufgabenfeld ist die Erhaltung und die Weiterentwicklung des vorhandenen, leistungsfähigen ÖPNV-Angebots im Landkreis als Bestandteil des Verkehrs- und Tarifverbunds Stuttgart (VVS). Auch mit Blick auf das vom Kreistag beschlossene Klimaschutzkonzept und dessen Umsetzung nimmt der ÖPNV eine zunehmend bedeutende Rolle ein. Mit der kürzlich beschlossenen Fortschreibung des Nahverkehrsplans werden die Handlungsfelder für die nächsten Jahre aufgezeigt. Das interessante und vielfältige Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Vorbereitung und Durchführung von EU-weiten Vergaben im Busverkehr Fortschreibung der Vergabeunterlagen Weiterentwicklung des Verkehrsangebots in Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteuren Mitwirkung bei der Fortschreibung und Umsetzung des Nahverkehrsplans Erstellung von Vorlagenberichten für die Kreisgremien Bearbeitung von Anfragen von Kommunen und Bürgern Betreuung / Abwicklung des kostenlosen SeniorenTickets bei Führerscheinrückgabe Teilnahme an Außenterminen auf Landkreisebene und innerhalb der Verbundlandkreise idealerweise Erfahrungen im Bereich der konzeptionellen Planung bzw. der Vergabe von ÖPNV-Verkehrsleistungen die Fähigkeit, Projekte und Prozesse erfolgsorientiert zu steuern und zu präsentieren ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, analytisches Denkvermögen, eine selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise, hohe Einsatzbereitschaft kooperatives und überzeugendes Auftreten sowie gutes Verhandlungsgeschick eine gültige Fahrerlaubnis (Klasse B) und die Bereitschaft, den privaten PKW zum Dienstverkehr einzusetzen eine befristete Beschäftigung in Vollzeit mit einem leistungsgerechten Entgelt nach den üblichen tariflichen Bedingungen in der Entgeltgruppe E 11 TVöD ein vielseitiges, verantwortungsvolles und interessantes Aufgabengebiet verkehrsgünstige Lage in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Esslingen flexible Arbeitszeitgestaltung mit Gleitzeitmöglichkeiten interessante und umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements einen attraktiven Arbeitgeberzuschuss zur Nutzung eines Firmentickets Förderungsmöglichkeiten der Radmobilität. Vollzeit, befristet für 3 Jahre, E 11 TVöD Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Bibliothekar*in Lektoratskoordination (m/w/d)

Do. 19.05.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Ent­fal­tungs­möglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Bibliothekar*in Lektoratskoordination (m/w/d) Wir suchen zum 01.09.2022 eine*n Bibliothekar*in Lektoratskoordination für die Abteilung Stadtbibliothek des Kulturamts der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Die Stadtbibliothek Stuttgart ist ein lebendiger Ort der Kultur, des Wissens und des Lernens. Ihre besondere Qualität besteht aus dem Zusammenspiel der Stadtbibliothek am Mailänder Platz mit zentraler Kinderbibliothek, Musikbibliothek und Graphothek, dem ausgebauten Netz der 18 Stadtteilbibliotheken und den zwei Bibliotheksbussen. federführende Verantwortung für die Bestandskonzeption der Stadtbibliothek unter Berücksichtigung der physischen und digitalen Angebote in den jeweiligen Lektoratsbereichen sowie zivilgesellschaftlicher Anforderungen und diversitätssensiblen Kriterien konzeptionelle Weiterentwicklung von Kriterien zur bedarfsorientierten Erschließung von Medien und Informationsquellen Sichtung und Analyse digitaler Angebote unter dem Fokus der inhaltlichen Relevanz für Bibliotheken sowie die lizenzrechtliche Verwaltung vorhandener digitaler Angebote konzeptionelle Weiterentwicklung von zeitgemäßen und zukunftsweisenden Informations- und Auskunftsangeboten, in enger Verzahnung mit den Teams in der Zentralbibliothek und in den Stadtteilbibliotheken verantwortliche Steuerung der Ablauforganisation im Lektorat, u. a. Entwicklung von Etatverteilungsmodellen für den physischen und digitalen Bestand auf der Grundlage der jeweiligen Zielplanung, der aktuellen Medienentwicklung sowie der vorliegenden Nutzungsdaten Fachadministration für Auskunft, Katalog und Lektorat im Bibliothekssystem aDIS konzeptionelle Weiterentwicklung von Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen in den Bereichen Auskunft und Lektorat sowie Durchführung einzelner Maßnahmen Leitung interner Arbeitsgruppen sowie Vertretung der Stadtbibliothek in entsprechenden Fachgremien (z.B. Expertenkommission Systematikkooperation, AK Lektoratsleitungen DBV Sektion 1) Übernahme von Direktions-Spät- und Samstagsdiensten und im Rahmen dessen Betreuung von kulturellen Abendveranstaltungen Abschluss als Diplom-Bibliothekar*in an öffentlichen Bibliotheken bzw. Master im Bereich Bibliotheks- und Informationsmanagement mehrjährige Berufserfahrung als Bibliothekar*in und vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in der Lektoratsarbeit sowie im Bereich Auskunft Kenntnisse über die derzeitigen Entwicklungen auf dem Buch- und Medienmarkt und Gespür für neue Trends und Themen fundierte Kenntnisse der aktuellen bibliotheksfachlichen Entwicklungen, insbesondere auch im Bereich der Digitalen Medien Erfahrungen im Erstellen von Konzepten sowie im Controlling gleichermaßen hohes Interesse im Bereich der print- und digitalen Medien sowie Freude an einer verstärkten Verknüpfung der verschiedenen Medienarten im Sinne einer weiterhin innovativen Ausgestaltung des Medienangebots strukturierte, analytische und konzeptionelle Arbeitsweise sowie sehr gutes Reflexionsvermögen eigenverantwortliches Arbeiten, hohe Kommunikationskompetenz und Freude am kooperativen Arbeiten (nach innen wie nach außen) ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit und Selbstmanagement Bereitschaft zum Leiten und Moderieren von Sitzungen sowie zu Spät- und Samstagsdiensten im Rahmen der Direktionsfunktion eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit einen zukunftssicheren Arbeitsplatz persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot qualifizierte Einarbeitung über das Schulungsprogramm der Stadtbibliothek Stuttgart Gesundheitsmanagement ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket betriebliche Altersvorsorge Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 13 TVöD.
Zum Stellenangebot

Koordinator*in im Bereich Veranstaltungen und Vermittlung Hegel-Haus (m/w/d)

Do. 19.05.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Ent­fal­tungs­möglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Koordinator*in im Bereich Veranstaltungen und Vermittlung Hegel-Haus (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Koordinator*in im Bereich Veranstaltungen und Vermittlung Hegel-Haus für das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Abteilung StadtPalais – Museum für Stuttgart, Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Die Stellenbesetzung steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung des städtischen Haushaltsplanes. Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Die Stelle ist beim Sachgebiet „Museumsfamilie“ angesiedelt, zu dem das Museum Hegel-Haus, das Stadtmuseum Bad Cannstatt, das Lapidarium sowie die Heimatmuseen Möhringen und Plieningen gehören. Im Sommer 2020 wurde mit der Wiedereröffnung des neukonzipierten Museums Hegel-Haus ein neues Kapitel im Umgang der Landeshauptstadt Stuttgart mit ihrem vielleicht berühmtesten Sohn, Georg Wilhelm Friedrich Hegel, aufgeschlagen. Stuttgart begreift sich international als Hegel-Stadt und das Hegel-Haus ist Ausgangspunkt und Zentrum dieser langfristigen Auseinandersetzung. Ziel ist es, neben dem musealen Angebot durch ein attraktives Begleitprogramm unterschiedliche Besuchergruppen zu erreichen und das Haus als festen Bestandteil im wissenschaftlichen Netzwerk zu positionieren und im Rahmen der Gesamtkonzeption der Museumsfamilie zu etablieren. Die*Der künftige Stelleninhaber*in ist der Leiterin der Museumsfamilie nachgeordnet und arbeitet eng mit ihr zusammen. Konzeption und Umsetzung eines Veranstaltungsprogramms für das Hegel-Haus sowohl für wissenschaftliche Netzwerke als auch für jüngere Zielgruppen im Rahmen der Gesamtkonzeption der Museumsfamilie Konzeption und Umsetzung von Ausstellungen zu Themen der Philosophie im Rahmen der Gesamtkonzeption der Museumsfamilie Konzeption und Umsetzung von Angeboten im Bereich Bildung und Vermittlung im Rahmen der Gesamtkonzeption der Museumsfamilie und Durchführung von museumspädagogischen Angeboten Koordination des Programmes des Hegel-Hauses mit externen Partnern Kontaktarbeit und Pflege der Kooperationen mit den externen Partnern des Hegel-Hauses Koordination des Marketings und der Kommunikation des Hegel-Hauses in Abstimmung mit dem abteilungsinternen Team Marketing und Kommunikation Koordination und Betreuung des Betriebs des Hegel-Hauses inklusive des Escape-Rooms in Abstimmung mit der Leiterin der Museumsfamilie Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung des Hegel-Kongresses ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Volkskunde/Europäischen Ethnologie, Philosophie, Neueren und Neuesten Geschichte, Kunstgeschichte oder vergleichbarer Fachrichtungen Erfahrungen im Museums- und/oder Veranstaltungsbereich sowie der Museumspädagogik sind wünschenswert Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Kooperationspartner*innen sind wünschenswert darüber hinaus sollten Sie Kreativität, Kommunikationsfähigkeit, Organisationsvermögen sowie Eigeninitiative mitbringen Bereitschaft, sich breit gesellschaftlich zu vernetzen Bereitschaft, sich intensiv philosophisch auseinander zu setzen Bereitschaft, motiviert, engagiert und flexibel auf die Anforderungen der Stelle zu reagieren einen zukunftssicheren Arbeitsplatz Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot Gesundheitsmanagement und Sportangebote ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket betriebliche Altersvorsorge vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 12 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Grundsatzangelegenheiten und Statistik der Abteilung Flüchtlinge (m/w/d)

Do. 19.05.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Ent­fal­tungs­möglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in Grundsatzangelegenheiten und Statistik der Abteilung Flüchtlinge (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet Grundsatzangelegenheiten und Statistik der Abteilung Flüchtlinge für das Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist, vorbehaltlich der Zustimmung des Gemeinderats, unbefristet zu besetzen. Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Das Sozialamt organisiert mit derzeit ca. 500 Mitarbeitenden vielfältige soziale Leistungen in der Landeshauptstadt Stuttgart. In sieben Abteilungen leisten motivierte und engagierte Teams einen wichtigen Beitrag für die soziale und gesellschaftliche Teilhabe aller Stuttgarter*innen. Verantwortlichkeit für die Erhebung von Kennzahlen als Grundlage für Prognosen, Statistiken und bedarfsorientierte Auswertungen einschl. Berichtswesen Koordination von Vergabeverfahren für die gesamte Abteilung gesamte Vertragspflege der Wachdienste Durchführung der Kostenerstattung nach dem Flüchtlingsaufnahmegesetz (FlüAG) Klärung und Ausarbeitung von Grundsatzfragen z. B. im Bereich des Datenschutzes für die Abteilung Koordination, Aufbau und Weiterentwicklung eines Qualitäts- und Wissensmanagements für die Abteilung Haushaltsplanbearbeitung Öffentlichkeitsarbeit für die Abteilung Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. einen Abschluss im Studiengang (B.A., FH, Diplom) Public Management, Sozialwirtschaft oder Betriebswirtschaft, Beschäftigte*r mit erfolgreich abgeschlossener Angestelltenprüfung II, Beamt*in mit erfolgreich absolviertem Aufstieg in den gehobenen Dienst oder ein vergleichbarer Hochschulabschluss bzw. im Bereich der Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften hohe Zahlenaffinität und sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Produkte (insbes. MS Excel, PowerPoint) eine selbstständige, engagierte und gewissenhafte Arbeitsweise, verbunden mit guter Teamfähigkeit und hohem Verantwortungsbewusstsein analytisches Denkvermögen und die Fähigkeit, sich rasch in neue komplexe Sachverhalte einzuarbeiten einen souveränen Umgang mit den unterschiedlichen Zielsetzungen der internen und externen Schnittstellenpartner*innen Durchsetzungsvermögen gute Ausdrucksfähigkeit der deutschen Sprache in Wort und Schrift mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung und Kenntnisse des Verwaltungsrechts sind wünschenswert einen zukunftssicheren Arbeitsplatz Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot Gesundheitsmanagement und Sportangebote ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket betriebliche Altersvorsorge selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und aufgeschlossenen Team eine umfassende und strukturierte Einarbeitung Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 10 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9c TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Verwaltung Sondervermögen / Stiftungen (m/w/d)

Do. 19.05.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Ent­fal­tungs­möglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in Verwaltung Sondervermögen/Stiftungen (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in für das Sachgebiet Allgemeine Haushaltsangelegenheiten des Schulverwaltungsamts der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet. Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Das Schulverwaltungsamt erfüllt mit über 900 Mitarbeitenden sämtliche Schulträgeraufgaben für die über 160 städtischen Schulen. Wir schaffen die Rahmenbedingungen für eine zukunftsfähige Stuttgarter Schullandschaft und sorgen für ein qualitativ hochwertiges Schulangebot. Im Sachgebiet Allgemeine Haushaltsangelegenheiten sind alle Haushalts- und Finanzthemen gebündelt. Von der Aufstellung des Haushalts des Schulverwaltungsamts über den Vollzug bis hin zum Jahresabschluss werden hier die Finanzströme gesteuert und koordiniert. Verwaltung sämtlicher Sondervermögen im Zuständigkeitsbereich des Schulverwaltungsamts (einschließlich Stiftungen) inkl. der Erstellung von Jahresabschlüssen und Mittelabfluss-Controlling Ansprechperson für Gremien (Stiftungsbeiräte etc.) Abwicklung sämtlicher Geldzuwendungen an Dritte und von Dritten Verteilung der Versicherungsprämie auf Schulen Abrechnung von Kursen Vereinnahmung und Aufteilung der Zahlungen nach dem Finanzausgleichsgesetz (FAG) Abwicklung des Kommunalen Ausgleichs für Sachkosten der Grundschüler*innen Mitwirkung beim Aufbau eines kennzahlenbasierten Finanzcontrollings und bei der Kosten- und Leistungsrechnung für den Schulhaushalt sowie bei der buchhalterischen Abwicklung energieerzeugender Anlagen Änderungen des Aufgaben- und Zuständigkeitsbereich bleiben ausdrücklich vorbehalten. abgeschlossenes Hochschulstudium als Diplom-Verwaltungswirt*in bzw. Bachelor of Arts (Public Management), abgeschlossener Angestelltenlehrgang II (Verwaltungsfachwirt*in) oder ein vergleichbarer Abschluss bewerben können sich auch Personen mit einer abgeschlossenen Ausbildung im mittleren Verwaltungsdienst, zur*zum Verwaltungsfachangestellte*n, Kauffrau*Kaufmann für Büromanagement oder mit einem vergleichbaren kaufmännischen Abschluss, wenn diese aufgrund der bisherigen Berufserfahrung über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, um die entsprechende Tätigkeit auszuüben gute Fachkenntnisse im kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen sind wünschenswert berufliche Erfahrungen im Finanzwesen sind von Vorteil engagierte, eigenverantwortliche, verantwortungsbewusste, strukturierte Arbeitsweise sowie Organisationsgeschick Durchsetzungsvermögen, Teamorientierung sowie analytisches, prozessbezogenes Denken Kommunikationsfähigkeit verbunden mit sicherem und verbindlichem Auftreten fundierte Kenntnisse in der Anwendung der SAP-Module sowie von MS Office einen sicheren und modernen Arbeitsplatz mitten in Stuttgart Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle die Möglichkeit, mobil bzw. im Homeoffice zu arbeiten persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot Gesundheitsmanagement und Sportangebote ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket betriebliche Altersvorsorge vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9b TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Sozialversicherung / Rentenversicherung (m/w/d)

Do. 19.05.2022
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Ent­fal­tungs­möglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeiter*in Sozialversicherung/Rentenversicherung (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in Sozialversicherung/Rentenversicherung beim Sozialamt der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Rund 16.000 Beschäftigte gestalten das öffentliche Leben der Landeshauptstadt Stuttgart und stellen sicher, dass im Kessel alles rund läuft. Das Sozialamt organisiert mit derzeit ca. 500 Mitarbeitenden vielfältige soziale Leistungen in der Landeshauptstadt Stuttgart. In sieben Abteilungen leisten motivierte und engagierte Teams einen wichtigen Beitrag für die soziale und gesellschaftliche Teilhabe aller Stuttgarter*innen. die Wahrnehmung aller Sachbearbeitungsaufgaben des Versicherungsamts in der gesetzlichen Sozialversicherung nach dem SGB IV mit Schwerpunkten auf der gesetzlichen Unfallversicherung und auf schwierigen Einzelfällen in der gesetzlichen Rentenversicherung die umfassende Bearbeitung von Einsprüchen gegen Bußgeldbescheide in der privaten Pflegeversicherung einschließlich der abschließenden Entscheidung über die Einsprüche und der Vertretung der Verfahren vor dem Amtsgericht die Fachberatung der Mitarbeitenden, bezüglich Ordnungswidrigkeitenverfahren in der privaten Pflegeversicherung Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt*in (FH) bzw. Bachelor of Arts (Public Management) – Fachrichtung gesetzliche Rentenversicherung, Bachelor of Laws – Rentenversicherung oder die Befähigung zum gehobenen Dienst (mit Aufstiegsprüfung für den gehobenen Dienst) in der Rentenversicherung gute und aktuelle Rechtskenntnisse im SGB VI, SGB VII und SGB XI und in allen verwandten Rechtsgebieten einschlägige Berufserfahrung im Rentenrecht wünschenswert sind EDV-Kenntnisse in eAntrag und OWI21 Selbständigkeit sicheres Auftreten und Freude am Umgang mit Bürger*innen Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation/Teamfähigkeit einen zukunftssicheren Arbeitsplatz Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeitmodelle persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch ein umfassendes Fortbildungsangebot Gesundheitsmanagement und Sportangebote ein bezuschusstes ÖPNV-Ticket betriebliche Altersvorsorge vergünstigtes Mittagessen in unseren Betriebsrestaurants selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und aufgeschlossenen Team eine umfassende und strukturierte Einarbeitung Wir bieten Ihnen einen Dienstposten, der in Besoldungsgruppe A 11 bewertet ist. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sicherstellungskoordinator (m/w/d)

Do. 19.05.2022
Stuttgart
Die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg organisiert mit ihren über 21.000 Ärzten und Psychotherapeuten die ambulante medizinische Versorgung von über neun Millionen Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherung in Baden-Württemberg. Das Aufgabenspektrum unserer rund 2.000 Beschäftigten ist vielfältig und abwechslungsreich, weil unsere Verantwortung dem höchsten Gut überhaupt gilt: unserer Gesundheit. Für unseren Geschäftsbereich Zulassung & Sicherstellung suchen wir zum nächstmöglichen Termin am Standort Stuttgart einen Sicherstellungskoordinator (m/w/d) Koordination und Konzeptionierung von Maßnahmen, um die Sicherstellung der ambulanten ärztlichen Versorgung in plötzlich eintretenden Krisensituationen (z.B. durch den Ausfall eines Versorgungsangebotes) weiterhin zu gewährleisten Entwicklung von geeigneten Indikatoren zur Feststellung der tatsächlichen, kleinräumigen Versorgungssituation zum Zeitpunkt des Ereignisses, um die Situation vor Ort fundiert einschätzen und beurteilen zu können Entwicklung von geeigneten Sicherstellungsmaßnahmen, die in Akutsituationen schnell die medizinische Versorgung sicherstellen können Kontaktpflege zu verschiedenen Institutionen, Einrichtungen und anderen KVen, um neue Impulse für die Bewältigung plötzlich eintretender Krisensituationen zu erhalten oder gemeinsame Ansätze zu entwickeln Kontaktaufnahme und Einbeziehung aller beteiligten Akteure, um in akuten Krisensituationen gemeinsame Lösungsansätze zu erarbeiten Übernahme des Krisenmanagements vor Ort (u.a. Moderation von Workshops/Gesprächen, Entwicklung von Kommunikationsstrategien und politische Vertretung der KVBW in den Krisenregionen) ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (FH, BA- oder VWA) mit Fachrichtung Public Management, Verwaltungsmanagement, Gesundheitsökonomie oder eine vergleichbare Qualifikation vorweisen können eine mehrjährige Berufserfahrung mit einem entsprechenden Tätigkeitsschwerpunkt mitbringen Kenntnisse im Verwaltungsrecht und ggf. zusätzlich im Kommunal- und Vertragsarztrecht haben in aufgeregten Situationen den Überblick behalten und strukturiert vorgehen sowie Ihr Verhandlungsgeschick gewinnbringend einsetzen können die Fähigkeit besitzen zwischen verschiedenen Akteuren zu vermitteln Erfahrung und Geschick im Netzwerken mitbringen Mit Ihrer Arbeit einen zentralen Beitrag zur Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung leisten möchten Teil eines motivierten und engagierten Teams werden möchten, um gemeinsam nach Lösungen für die Sicherstellung der ambulanten Versorgung zu suchen  Wir bieten Ihnen einen interessanten Arbeitsplatz mit Entwicklungsmöglichkeiten, moderner Arbeitszeitgestaltung, Vergütung nach dem TV-L sowie attraktive zusätzliche Sozialleistungen. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei entsprechender Eignung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: