Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 31 Jobs in Weil der Stadt

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 31
  • Bildung & Training 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 31
  • Ohne Berufserfahrung 18
  • Mit Personalverantwortung 7
Arbeitszeit
  • Vollzeit 23
  • Teilzeit 21
  • Home Office möglich 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 25
  • Befristeter Vertrag 7
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Beamte Auf Landes-

Leitung (m/w/d) Bereich ÖPNV und Parken

Di. 30.11.2021
Leonberg (Württemberg)
Die Große Kreisstadt Leonberg (ca. 49.000 Einwohner m/w/d) liegt im Herzen der wirtschaftlich prosperierenden Region Stuttgart. Leonberg bezieht seinen Reiz aus dem Miteinander von historisch gewachsener Altstadt und modern gestalteten Stadtquartieren. Die Stadt verfügt über eine hervor­ragende soziale und kulturelle Infrastruktur, über sehr gute Einkaufsmög­lichkeiten und ein attraktives Erholungs- und Freizeitangebot. Für unseren Eigenbetrieb Stadtwerke Leonberg (Wasserversorgung, Nahwärme, Parkhäuser, Verkehrs­betrieb, Strom- und Gasnetz) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leitung (m/w/d) Bereich ÖPNV und Parken in Vollzeit operative Zuständigkeit für den Bereich ÖPNV und Parken Dienst- und Fachaufsicht über die Mitarbeiter/innen des Bereichs ÖPNV und Parken der Stadt­werke Leonberg Mitwirkung bei Konzeptionen und Einzelmaßnahmen im ÖPNV Erarbeiten von Vorlagen und Berichten Stellungnahmen zu Genehmigungen des Linienverkehrs und Taxikonzessionen Fahrgastmanagement Finanzierungsabstimmungen monatliche Abrechnung und Jahresabschluss ÖPNV-Leistungen der Verkehrsunternehmen, einschließlich Verkehrsbedienungsverträge technische und kaufmännische Führung der Parkhäuser Altstadt und Bahnhof sowie der Park­plätze Glemseckstraße Teilnahme an Baustellenbesprechungen, diversen Arbeitskreisen und Verkehrsunter­nehmer­tagungen Führungsunterstützung der Betriebsleitung Zusammenarbeit mit den für Verkehrsplanung zuständigen Stellen der Stadtverwaltung Leonberg ein Studium zum Bachelor of Arts – Public Management bzw. Diplom-Verwaltungswirt (m/w/d), eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) mit Weiterbildung zum Verwaltungs­fachwirt (m/w/d) (Angestelltenlehrgang II), ein Studium der Betriebswirtschaft, ein Studium im Bereich Verkehrswesen oder eine vergleichbare Qualifikation Kenntnisse im ÖPNV gute Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein Flexibilität und Bereitschaft zur Projektarbeit gutes Verständnis für technische Abläufe einschlägige Berufserfahrung selbstständige und strukturierte Arbeitsweise eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit familienfreundliche Gleitzeitregelungen Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch gute Fortbildungsmöglichkeiten einen attraktiven ÖPNV-Fahrkostenzuschuss die Möglichkeit des Dienstradleasing im Rahmen der Entgeltumwandlung gesundheitsfördernde Maßnahmen ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer Vergütung entsprechend den persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 10 TVöD die betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes eine Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt
Zum Stellenangebot

Verkehrsplaner/Verkehrsplanerin (m/w/d)

Sa. 27.11.2021
Herrenberg (im Gäu)
Die Stadt Herrenberg (31 400 Einwohner) liegt im Herzen des Gäus und zählt mit über 900 Beschäftigten zu den größten Arbeitgebern der Großen Kreisstadt. Gestalten Sie mit uns die Zukunft des Verkehrs in Herrenberg und den Wandel zu nachhaltiger, klimafreundlicher Mobilität! Dazu gehören zukunftsfähige Konzepte für ein Miteinander der unterschiedlichen Verkehrsarten, die Weiterentwicklung des Radverkehrs, attraktive Räume für Fußgänger sowie neue Mobilitätsarten. Für dieses dynamische und vielschichtige Aufgabenfeld suchen wir Sie! Die Stadt Herrenberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte und motivierte Persönlichkeit für die Verkehrsplanung. Im zukunftsfähigen, erst im Jahr 2021 bezogenen, Technischen Rathaus, steht für Sie jeden Tag ein moderner Arbeitsplatz mit Dockingstation, zwei Bildschirmen und farblich abgestimmten Work-Spaces bereit. Sie arbeiten flexibel und mobil mit Laptop, wenn Sie möchten im Homeoffice und nutzen dabei digitale Arbeitsformen (u.a. MeisterTask, OneNote, Conceptboards, ...). In der Mitmachstadt gehören flache Hierarchie, das Denken in Projekten, Prozessen und deren kontinuierlichen Verbesserung zum Arbeitsalltag – gemeinsam etwas zu bewegen und entstandene Ideen zum Erfolg zu führen, ist unsere Stärke als Mitmachstadt. Die Stelle ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt unbefristet und mit einem Beschäftigungsumfang von 100% zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 12 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Federführung des Integrierten Mobilitätsentwicklungsplans (IMEP) mit Steuerung und Umsetzung des Realisierungskonzeptes sowie zeitnaher Evaluation des IMEP im Sinne der städtischen Klimaneutralität Leitung und Fortschreibung der Radverkehrsplanung und -förderung, insbesondere Entwicklung des Radwegenetzes und Umsetzung des Konzeptes für Radabstellanlagen Durchführung von Machbarkeitsstudien sowie Verantwortung für Planung und Umsetzung der beschlossenen Bahndurchstiche sowie der Entlastungsvariante i3opt Konzeptionelle Betrachtung der Langsamverkehre unter besonderer Berücksichtigung von Barrierefreiheit im öffentlichen Raum Mitwirkung an der Verkehrserschließung von neuen Quartieren und Baugebieten Ausschreibung und Betreuung von externen Fachplanungen und Gutachten fachliche Kooperation mit Verbänden und Vereinen, z.B. Runder Tisch Radverkehr und Arbeitskreis Rad Vertretung der städtischen Interessen bei Terminen mit Dritten (Landesverkehrsministerium, Regierungspräsidium, Landkreise Böblingen und Tübingen, Nachbarstädte, Arbeitsgemeinschaft Fahrrad-und Fußgängerfreundlicher Kommunen in Baden-Württemberg AGFK) Ansprechperson für allgemeine Verkehrsfragen im Rahmen städtebaulicher Entwicklungen sowie Mitarbeit in verwaltungsinternen Projekten mit Verkehrsbezug Erstellung von Entscheidungsvorlagen für politische Gremien Vertretung und Vermittlung der Inhalte aus dem Verantwortungsbereich gegenüber der Bürgerschaft, Verbänden und Vereinen sowie in politischen Gremien Wir erwarten ein erfolgreich abgeschlossenes, fachbezogenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom oder Master) mit Vertiefung Verkehrsplanung z.B. der Fachrichtung Verkehrsingenieurwesen, Stadtplanung, Städtebau, Geographie, Infrastrukturmanagement oder ein vergleichbares technisch-ingenieurwissenschaftliches Studium Sie gleichen fehlende Erfahrung durch ein außergewöhnlich hohes Maß an Motivation sowie Leistungs- und Lernbereitschaft aus? Dann eignet sich die Stelle auch für den Berufseinstieg. Kenntnisse und Fähigkeiten Möglichst durch Berufspraxis gefestigte, fundierte Kenntnisse in den Bereichen Verkehrsplanung und Straßenentwurf (Verkehrsentwicklungsplanung, nachhaltige Mobilität, RIN, RASt 06, HBS, ERA, RMS, Leistungsphasen 1 bis 2 der HOAI ) Erfahrung im Projektmanagement und mit Förderprogrammen Offenheit gegenüber innovativen Lösungsansätzen im Bereich der Verkehrsplanung und Freude an der Weiterentwicklung der Mobilität Fähigkeit zur teamorientierten und interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb der Verwaltung sowie mit externen Planenden und Behörden Bereitschaft zu einer partnerschaftlichen, motivierenden Zusammenarbeit mit der Bürgerschaft sowie Vereinen und Verbänden Verhandlungsgeschick, hohe Kommunikationsfähigkeit und gutes schriftliches sowie mündliches Ausdrucksvermögen sehr selbständige, eigenverantwortliche und engagierte Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Kreativität Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen sicherer Umgang mit für die Verkehrsplanung notwendigen Rechtsvorschriften sicherer Umgang mit einschlägigen EDV-Anwendungen, Kenntnisse in AutoCAD und Graphikprogrammen Aufgeschlossenheit und Lernbereitschaft hinsichtlich der Arbeitsabläufe einer Kommunalverwaltung Unser Versprechen - Unsere Verpflichtung Wir legen Wert auf ein positives und vertrauensvolles Arbeitsumfeld. In der „Stadt Herrenberg“ nehmen die Mitarbeitenden eine zentrale Schlüsselrolle ein. Wir schaffen Arbeitsbedingungen, die Motivation, Leistung, Verantwortung, Flexibilität und Kooperationsbereitschaft fördern, anerkennen und auch belohnen. Engagement zahlt sich übrigens auch dann aus, wenn es um neue Ideen geht, denn mit unserem Ideenmanagement belohnen wir Sie für Ihren Erfindergeist! Zusätzlich bieten wir Ihnen ein umfangreiches und kostenloses Gesundheitsprogramm, einen ÖPNV-Zuschuss in Höhe von 40 % bzw. 40 €, einen Zuschuss zum Erwerb eines Fahrrads und einen Zuschuss, wenn Sie mit dem Rad zur Arbeit kommen. Chancengleichheit wird bei uns groß geschrieben! Bewerbungen aller Menschen, unabhängig der kulturellen und sozialen Herkunft, des Alters, der Religion oder der Weltanschauung, unabhängig einer Behinderung, des Geschlechts oder der sexuellen Identität sind uns sehr willkommen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Wir bieten Ihnen auf dieser Stelle interessante und vielfältige Tätigkeiten mit der Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen. Frau Schreiber, Baubürgermeisterin steht Ihnen für weitere Auskünfte unter der Telefonnummer 07032/924-263 gerne zur Verfügung. Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung, ausschließlich im Online-Portal, bis spätestens 05.12.2021.
Zum Stellenangebot

Leitung (m/w/d) Amt für Jugend in EG15 / A15

Fr. 26.11.2021
Böblingen
HAPEKO ist die erste Adresse für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Schaffen von Verbindungen zwischen Spezialisten und Führungskräften mit einem beruflichen Veränderungswunsch und passenden Unternehmen. HAPEKO (www.hapeko.de) ist deutschlandweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. Perspektiven und Gestaltungswillen - beides finden Sie beim Landratsamt Böblingen! Mit seinen rund 393.000 Einwohnern ist der Landkreis Böblingen der siebtgrößte in Baden-Württemberg. Das Landratsamt bietet für insgesamt 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen attraktiven Arbeitsplatz sowie persönliche und fachliche Perspektiven. Diese werden durch unseren Auftraggeber und dessen Personalentwicklungskonzept gefördert. Dazu gehören u.a. ein interessantes und breitgefächertes Fort- und Weiterbildungsangebot sowie ein etabliertes Gesundheitsmanagement. Im Zuge einer Nachfolge suchen wir einen Leiter (m/w/d) Amt für Jugend. Als Vertreter des Landratsamtes im Bereich Jugend liegt der Schwerpunkt der Aufgabe in der Führungsverantwortung von 3 Stabstellen sowie 12 Sachgebieten mit rund 320 Mitarbeitern (m/w/d). Dazu gehört auch die Koordination der laufenden Verwaltung im Bereich Jugendhilfe und die Budgetverantwortung. (SKA/88513) Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungsfrist ist der 26. Dezember 2021. Wir bitten Sie um Verständnis, dass nach Ablauf der Frist eingehende Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können. Der Einsatzort: Böblingen Führungsverantwortung über 3 Stabsstellen und 12 Sachgebiete mit rund 320 Mitarbeitern (m/w/d) Verantwortung für die Geschäfte der laufenden Verwaltung im Bereich der öffentlichen Jugendhilfe Budgetverantwortung über den Teilhaushalt Jugendamt mit einem Volumen von 26 Millionen EUR Vertretung der öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe im Landkreis Böblingen nach innen und außen Kontinuierliche Qualitätsentwicklung, insbesondere hinsichtlich einer wirkungsvollen und wirtschaftlichen Gestaltung der Aufbau- und Ablauforganisation Abgeschlossenes Hochschulstudium, insbesondere in den Bereichen Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaften, Sozialpädagogik oder Befähigung für den höheren Dienst Mehrjährige Führungserfahrung in der Jugendhilfe in einer Führungsposition Langjährige Verwaltungserfahrung Überzeugende innovative Persönlichkeit gepaart mit Kommunikationsstärke und einer selbstständigen Arbeitsweise Eine hohe Verantwortungsbereitschaft sowie persönliches Engagement setzten wir voraus Ein interessanter und abwechslungsreicher Arbeitsplatz Vergütung nach Entgeltgruppe EG 15 TVöD / Besoldungsgruppe A 15 LBesGBW Unbefristete Vollzeitstelle in Direktanstellung beim Landratsamt Böblingen Sicherer und innovativer Arbeitsplatz mit einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung Teilnehmer am „Programm familienbewusst & demografieorientiert“ Hoher Gestaltungsspielraum - aktive Mitgestaltung des Amtes Sympathische und arbeitnehmerfreundliche Unternehmenskultur
Zum Stellenangebot

Informatiker bzw. Mathematiker (w/m/d)

Do. 25.11.2021
Stuttgart
Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg ist einer der größten Informationsdienstleister in Baden-Württemberg. Wir stellen umfassendes Datenmaterial zur Wirtschafts- und Sozialentwicklung im Land öffentlich zur Verfügung und bieten individuelle Beratung für den Umgang mit Daten an. Jede Statistik, die wir erheben und aufbereiten, ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Neutralität, Objektivität und wissenschaftliche Unabhängigkeit kennzeichnen unsere Arbeit. Im Statistischen Landesamt Baden-Württemberg ist im Referat „Systemtechnik und Datenmanagement“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein nach Entgeltgruppe 10 TV-L bewerteter Arbeitsplatz auf Dauer zu besetzen. Für den Bereich „Dezentrale Systemtechnik, lokale Netze, Datenmanagement und Internettechnik“ suchen wir Informatiker bzw. Mathematiker (w/m/d) (Fachhochschul- oder vergleichbarer Bachelorabschluss)Wir entwickeln für die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder Auswertungs- und Aufbereitungssoftware nach Vorgaben der Fachstatistik. Unsere Systemtechnik betreut ein Windows-basiertes Netz mit ca. 900 PC, zahlreichen Servern, Datenbanksystemen und einer Vielzahl von Fachanwendungen. Aufgabenschwerpunkte Konzeption, Betrieb und Administration einer modernen und sicheren Rechenzentrums- und Kommunikationsinfrastruktur, Auswahl, Konfiguration und Betrieb der im Haus benötigten Hardware-, Software- und Netzwerkkomponenten, Einsatzplanung und Installation von Servern auf Basis verschiedener Betriebssysteme wie Windows und Linux, technische und konzeptionelle Mitwirkung bei der Digitalisierung und Automatisierung von Verwaltungsprozessen, Planung und Entwicklung komplexer interner wie auch behördenübergreifender Verfahren unter Beachtung der IT-Schnittstellen im Land und Statistischen Verbund, Erarbeitung und Umsetzung von IT-Sicherheitsvorgaben gemäß BSI-Grundschutz. Voraussetzung für die Bewerbung ist ein Fachhochschulabschluss (FH) bzw. ein vergleichbarer Bachelorabschluss der Fachrichtungen Informatik bzw. Mathematik o. ä. bzw. eine vergleichbare Ausbildung mit langjähriger Berufserfahrung im IT-Bereich. Gute Kenntnisse im Windows Client- und Serverumfeld, der Microsoft Domänenstruktur und in den Bereichen der Netzwerk- sowie Internettechnik sind erwünscht. Erfahrung beim Betrieb von Linux-Servern, Management von MySQL-Datenbanken, der Virtualisierung von Systemen und im BSI-Grundschutz wären von Vorteil. Für das Aufgabengebiet sind ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative, Flexibilität und Belastbarkeit erforderlich. gute ÖPNV-Anbindung, wir unterstützen Ihre Mobilität mit einem Zuschuss zum JobTicket BW, flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, Zusatzversorgung als Betriebsrente, interessante Fortbildungen, vielfältige Angebote im Rahmen des Gesundheitsmanagements, eigene Kantine.
Zum Stellenangebot

Leitung der Verwaltungsstelle Stuttgart (w/m/d)

Do. 25.11.2021
Stuttgart
Für die Abteilung Zentrale Verwaltung bei der Diözesanverwaltung in Stuttgart suchen wir zum 01.04.2022 unbefristet eine Leitung der Verwaltungsstelle Stuttgart (w/m/d) mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % Leitung des Sachgebiets Verwaltungsstelle Stuttgart Personalverantwortung für die Mitarbeitenden des Sachgebiets Verwaltung des Bischof-Leiprecht-Zentrums (BLZ) Leitung und Geschäftsführung des Rupert-Mayer-Hauses mit Studentenwohnheim (mit 56 Studentenzimmern, 4 Appartements) Verantwortung für einen definierten Budgetkreis enge Zusammenarbeit mit kirchlichen Verbänden und Organisationen Gebäudemanagement und Wahrnehmung der Unternehmerpflichten Planung und Steuerung von Einkaufs- und Logistikprozessen. Studium im Bereich Betriebswirtschaft (FH) oder gleichwertiges Studium mit Bezug zum Stellenprofil, Diplom-Verwaltungs-/Finanzwirt/-in (FH) bzw. Public Management/LL. B. Kenntnisse im Miet- und Vertragsrecht, Haushalts- und Kassenrecht Kenntnisse in den Bereichen Arbeitssicherheit, Unfallverhütung und Infektionsschutz ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie Verhandlungsgeschick selbständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit. ein kreatives und engagiertes Team ein vielseitiges sowie verantwortungsvolles Aufgabengebiet und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen flexible Arbeitszeitmodelle sowie Zusatzversorgungen aus der ZVK vielseitige Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihre persönliche und berufliche Entwicklung Zuschuss zum Jobticket. Anstellung und Entgelt richten sich nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar mit dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt in EG 11 AVO-DRS. Die Mitgliedschaft in der Katholischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag setzen wir voraus. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Datenqualität in der Stabsstelle Controlling (m/w/d)

Do. 25.11.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Sachbearbeitung Datenqualität in der Stabsstelle Controlling (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) Datenqualität in der Stabstelle Controlling im Jobcenter Stuttgart. Die Stelle ist befristet für die Dauer einer Elternzeitvertretung. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region.  Mit über 620 Mitarbeitenden sichert das Jobcenter den Lebensunterhalt von rund 41.000 Menschen in der Stadt und unterstützt erwerbsfähige Leistungsberechtigte bei der Eingliederung in Ausbildung oder Arbeit. Der Controllingbereich im Jobcenter begleitet Planung, Vereinbarung und Nachhaltung des Zielsystems als interner Dienstleister für die Amtsleitung und die Führungskräfte der Abteilungen. die Überprüfung der Datenqualität auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität das Erkennen von fehlender Datenqualität und ihrer Ursachen sowie die regelmäßige Berichterstattung die Planung, Durchführung und Überprüfung von Maßnahmen zur Behebung von Mängeln in der Datenqualität. Dazu gehören das Erstellen von Arbeitsanleitungen, Durchführung von Schulungen und die Beratung bei Fragen zur statistisch korrekten Erfassung im Fachverfahren die Auswertung von Statistiken der Bundesagentur für Arbeit zur Unterstützung der fachlichen Leitung des Controllings das Auswerten der Daten des vorhandenen EDV-Verfahrens LÄMMkom, auch zur Freigabe von Software-Updates die Mitarbeit bei der Erstellung von Monats- und Jahresberichten Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. ein Studium des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes mit dem Abschluss als Bachelor of Arts in Public Management bzw. als Diplom-Verwaltungswirt*in (FH) (m/w/d), einen Studienabschluss als Jurist*in (m/w/d), Betriebswirt*in (m/w/d), Sozialwissenschaftler*in (m/w/d) oder einen vergleichbaren Studienabschluss (vorzugsweise mit Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung) oder eine abgeschlossene Weiterbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt*in (m/w/d) vertiefte Kenntnisse im Sozialgesetzbuch SGB II in den Bereichen passive Leistungsgewährung und Arbeitsmarktdienstleistungen praktische Erfahrungen in mindestens einem der Bereiche der Leistungsgewährung und Persönlichen Ansprechpartner*in (m/w/d) sowie die Bereitschaft, sich ggf. in den anderen Bereich einzuarbeiten Kenntnisse der Statistiken der Bundesagentur für Arbeit, um Auswertungen, Analysen und Prognosen zur Überprüfung der Datenqualität durchführen zu können eine hohe technische Affinität und einen routinierten Umgang insbesondere mit Microsoft Excel ein sicherer Umgang mit den gängigen EDV-Anwendungen. Vertiefte Kenntnisse im Verfahren LÄMMkom in den Bereichen Leistungsgewährung und/oder Persönliche*r Ansprechpartner*in (m/w/d) sind von Vorteil die Fähigkeit zum selbständigen, engagierten, flexiblen und besonders sorgfältigen Arbeiten sowie ein ausgeprägtes analytisches Denkvermögen, eine gewandte schriftliche Ausdrucksweise, die Fähigkeit komplizierte Sachverhalte verständlich darzustellen, sich gegenüber unterschiedlichen Ansprechpartner*innen (auch Führungskräften) klar und überzeugend auszudrücken. eine vielfältige, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket ein engagiertes, kollegiales und aufgeschlossenes Team Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 10 TVöD.
Zum Stellenangebot

Planungsingenieur*in aktive Komponenten "Datennetz Operations" (m/w/d)

Do. 25.11.2021
Stuttgart
Können Sie sich mit unserem Motto „Stuttgart von Beruf“ identifizieren? Dann finden Sie bei der Landeshauptstadt Stuttgart ideale Entfaltungsmöglichkeiten! Die Vielfalt unserer Berufsfelder spiegelt sich auch in unserer bunten Personalzusammensetzung wider. Bei uns sind alle Bewerber*innen (m/w/d) gleich wertvoll und willkommen. Wir begrüßen außerdem Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten. Teilzeitarbeit ist auch auf Vollzeitstellen möglich, sofern in der Ausschreibung nichts anderes angegeben ist. Planungsingenieur*in aktive Komponenten „Datennetz Operations“ (m/w/d) Wir suchen baldmöglichst zwei Planungsingenieur*innen (m/w/d) aktive Komponenten „Datennetz Operations“ für die Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik der Landeshauptstadt Stuttgart. Die Stellen sind unbefristet. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist mit mehr als 15.000 Mitarbeitenden einer der größten Arbeitgeber der Region. Die Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik ist der zentrale IT-Dienstleister innerhalb der Landeshauptstadt Stuttgart. Das Sachgebiet Telekommunikation und Datennetze ist mit 21 Mitarbeitenden für das zentrale Management der Telekommunikation und der Datennetze der Stadtverwaltung und deren Eigenbetriebe zuständig. Entwicklung, Planung und Umsetzung eines gesamtstädtischen Datennetz-Konzepts unter Berücksichtigung anderer städtischen Strukturen (Sondernetze wie Signalanlagen, Bäder, Verkehrssignalanlagen, usw.) in den Bereichen Technologie, Architektur und Security Entwicklung, Planung und Umsetzung eines IT-Security-Konzepts für das städtische Datennetz und die Kopplung von Sondernetzen der Landeshauptstadt Stuttgart sowie Umsetzung der erforderlichen Security-Architektur in enger Zusammenarbeit mit den anderen Verantwortlichen der Landeshauptstadt Stuttgart kontinuierliche Weiterentwicklung und Anpassung der Konzepte an sich ändernde städtische, technische und rechtliche Rahmenbedingungen nach aktuellem Stand der Technik (incl. Security-Betrachtungen) zentrale Steuerung, Überwachung und Betreuung der Datennetz-Installationen bei der Landeshauptstadt Stuttgart in Bezug auf Verfügbarkeit und Security (inkl. Störungsmanagement) Changemanagement der aktiven Komponenten (EoL / EoS) elektronische Dokumentation der aktiven Netzstruktur Koordination und Kontrolle der verschiedenen beteiligten Dienstleister sowie das Budgetmanagement für den Bereich ämterübergreifende Projektarbeit Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten. einschlägiger Hochschulabschluss, bevorzugt im Bereich Informatik oder einem vergleichbaren technischen Studiengang bewerben können sich auch Personen mit einer abgeschossenen IT-spezifischen Ausbildung, die aufgrund der bisherigen beruflichen Tätigkeit über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen verfügen, um die entsprechenden Tätigkeiten auszuüben Erfahrung in Planung und Betrieb von größeren Netzwerken fundiertes Wissen aktueller Technologien im Bereich Datenvernetzungen (LAN, WAN, VPN), passiver und aktiver Netzwerkkomponenten und Managementsystemen verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift eigenverantwortliches Arbeiten, Belastbarkeit und Freude am Umgang mit Menschen Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Kundenorientierung Erfahrungen im kommunalen Umfeld und in der Projektarbeit sind wünschenswert eine vielfältige, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit Work-Life-Balance dank einer sehr guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch Fortbildungen und interne Weiterbildungsmöglichkeiten ein bezuschusstes Firmenticket eine betriebliche Zusatzversorgung Wir bieten Ihnen einen Dienstposten mit Entwicklungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A 12. Eine entsprechende Planstelle steht zur Verfügung. Im Beschäftigungsverhältnis erfolgt die Eingruppierung bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 12 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) in der zentralen Beschaffung

Mi. 24.11.2021
Ludwigsburg (Württemberg)
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unsere Zentrale Beschaffungsstelle im Stabsbereich des Dezernats Finanzen, Medien, Gebäudemanagement eine   Sachbearbeitung (m/w/d) in der zentralen Beschaffung, 100% Kennziffer 198 / 21 / VI-SZu Ihren Aufgaben gehören:   Beratung der Bedarfsstellen in vergaberechtlichen Fragen Vorbereitung, Durchführung und Überwachung von Vergabeverfahren zur Beschaffung von Liefer- und Dienstleistungen für das gesamte Landratsamt und die Schulen in der Trägerschaft des Landkreises in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Bedarfsstellen Anwendung der einschlägigen Rechtsgrundlagen wie beispielsweise der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A) bzw. Unterschwellenvergabeordnung (UvgO), der Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge (VgV) und des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkung (GWB) Sie verfügen über:   ein abgeschlossenes Studium zum Bachelor of Arts – Public Management bzw. eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d), Verwaltungsfachwirt (m/w/d) oder im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Qualifikation eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, organisatorisches Geschick und Belastbarkeit gute EDV-Kenntnisse in Word, EXCEL sowie SAP eine eigenständige und strukturierte Arbeitsweise sowie Teamfähigkeit einschlägige Berufserfahrungen im Verwaltungsbereich sind von Vorteil Wir bieten Ihnen:   bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine unbefristete Stelle in Entgeltgruppe 9 b TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 9. Auf der Stelle ist der Aufstieg in den gehobenen Verwaltungsdienst möglich spannende und herausfordernde Aufgaben in einem motivierten Team flexible Arbeitszeiten sehr gute und vielseitige interne sowie externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten vielfältige Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements mit abwechslungsreichen Betriebssportmöglichkeiten einen attraktiven Fahrtkostenzuschuss von 75% (max. 80 Euro mtl.) für den öffentlichen Personennahverkehr Kantine und Kiosk die im öffentlichen Dienst übliche zusätzliche Altersvorsorge Betriebskindertagesstätte
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung (m/w/d) Ordnungsverwaltung

Di. 23.11.2021
Ditzingen
Die Große Kreisstadt Ditzingen mit rund 25.000 Einwohnern ist eine wirtschaftsstarke Stadt im Westen der Region Stuttgart. Die verkehrsgünstige Lage, mit S-Bahn- und Autobahnanschluss, ein vorbildlich ausgebautes Bildungs- und Betreuungsangebot, ein reges Kulturleben sowie die Nähe zur Natur machen Ditzingen zu einem bevorzugten Wohn- und Wirtschaftsstandort. Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Abteilungsleitung (m/w/d) Ordnungsverwaltung in Vollzeit und unbefristet. Die Abteilung Ordnungsverwaltung ist Bestandteil des Amtes für Sicherheit, Soziales und Senioren und ist zuständig für die Themen Sicherheit, Ordnung und Verkehr. In den Zuständigkeitsbereich der Abteilung Ordnungsverwaltung gehören die Ortspolizeibehörde, die Waffenbehörde, die Verkehrsbehörde, die Bußgeldstelle, der Gemeindevollzugsdienst, das Feuerwehrwesen sowie das Marktwesen. Die Abteilung besteht aus 15 Mitarbeitenden. Führungs- und Personalverantwortung sowie Weisungsbefugnis für die oben genannten Mitarbeitenden Selbstständige Erledigung, Koordinierung und Steuerung des Dienstbetriebes sowie Vorgabe von Qualitätsstandards für die Aufgabenerledigung Aktive Planung, Steuerung und Gestaltung der oben genannten Zuständigkeitsbereiche der Abteilung beispielsweise durch die Fortführung des Digitalisierungskonzepts Ausbildungsbeauftragte/r der Abteilung Erstellung der Satzungsregelungen für die Abteilung Sachbearbeitung für Aufgaben der Ortspolizeibehörde (insbesondere Versammlungsrecht, PsychKHG) Vertretung der Sachbearbeitung Waffen- und Sprengstoffrecht Vertretungsweise Übernahme der Abteilungsleitung Bürgerdienste bis zur Umsetzung einer Organisationsänderung Änderungen im Aufgabengebiet bleiben vorbehalten. Abgeschlossenes Studium Diplom-Verwaltungswirt/in bzw. Public Management oder abgeschlossene Ausbildung in der Verwaltung mit erfolgreich abgelegter Prüfung des Angestelltenlehrgangs II oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation mit zwingend erforderlicher Berufserfahrung in der Kommunalverwaltung Berufserfahrung in o. g. Aufgabenbereichen und erste Führungserfahrung Gute Kenntnisse in den erforderlichen rechtlichen Grundlagen Ausgeprägte Führungs- und Sozialkompetenz Organisationstalent, Kommunikations- und Verhandlungsgeschick Hohe Leistungsbereitschaft und Belastbarkeit Bereitschaft zum gelegentlichen Dienst außerhalb der regulären Arbeitszeiten Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Anwendungssichere MS-Office Kenntnisse Führerschein Klasse B von Vorteil Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kollegialen Team Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis sowie Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes Flexible Arbeitszeiteinteilung und eine leistungsgerechte Vergütung nach den tariflichen bzw. beamtenrechtlichen Bestimmungen entsprechend der Qualifikation und den persönlichen Voraussetzungen bis EG 11 TVöD bzw. A12 LBesG BW In- und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit exklusiven Seminaren für Führungskräfte Zuschuss zum ÖPNV-Firmenticket Attraktive Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements wie die Förderung von Fahrradmobilität durch Jobrad und Fahrtkostenzuschuss
Zum Stellenangebot

Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) für unsere Anmeldung/Information

Di. 23.11.2021
Stuttgart
Mit einem Jahres­programm von rund 5.000 Veranstaltungen ist die volkshochschule stuttgart die größte in Baden-Württemberg und gehört zu den größten Volkshochschulen in Deutschland. Als öffentliche, von der Landeshauptstadt Stuttgart geförderte Weiter­bildungs­einrichtung stellt sie ein breit gefächertes, auf die Stadt und die Bildungs­bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger bezogenes Bildungs­angebot mit engen Ver­knüpfungen zu Kultur und Sozialem bereit. Die Kurse, Seminare, Lehr­gänge, Einzel­veranstaltungen und Veranstaltungs­reihen in den Programm­bereichen allgemeine und politische Bildung, kulturelle Bildung, Gesundheits­bildung, Sprachen (insbes. Deutsch als Fremdsprache/Integration), berufliche Fort- und Weiter­bildung sowie Grundbildung und Schul­abschlüsse werden jährlich von mehr als 200.000 Menschen besucht. Im Auftrag der Landes­hauptstadt Stuttgart koordiniert die vhs das Kultur­programm in ihrem zentralen Veranstaltungs­gebäude TREFFPUNKT Rotebühl­platz in der Stuttgarter Stadt­mitte. Außerdem ist die volkshochschule stuttgart Träger des größten Abend­gymnasiums in Baden- Württemberg mit jährlich rund 400 Schülerinnen und Schülern. Die Angebote des Treffpunkt Kinder und der vhs ökostation runden das Spektrum ab. Für das Sach­gebiet Veranstaltungs­koordination im TREFFPUNKT Rotebühlplatz suchen wir zum nächst­möglichen Zeitpunkt zwei Verwaltungsmitarbeiter (m/w/d) für unsere Anmeldung/Information in Teilzeit 50 % (am Nachmittag/Abend) und in Teilzeit 75 % (am Nachmittag/Abend) Sie sind erste Anlauf­stelle für unsere Kunden­anfragen. Diese umfassen im Wesentlichen die persönliche, telefonische und schriftliche Anmeldung die allgemeine Beratung über das Kurs­angebot der vhs stuttgart, insbesondere die Sprach­kurs­angebote für Menschen mit Migrations­hintergrund kaufmännischer Ausbildungsabschluss und/oder eine mehrjährige berufliche Erfahrung im Bereich Organisation mit Kundenbetreuung gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachen (z. B. Arabisch, Türkisch, Kroatisch, Französisch oder Spanisch) wären von Vorteil sicherer Umgang mit der EDV (MS Office, Datenbanken, Web 2.0) hohe Flexibilität, Einsatzfreude Bereitschaft zur Einarbeitung in unser internes Verwaltungssystem (KUFER) Kommunikationsstärke und Geschick im Umgang mit Menschen interkulturelle Kompetenzen, Freundlichkeit und Serviceorientierung selbstständiges und strukturiertes Arbeiten im Team Bereitschaft zur Übernahme anderer Dienstzeiten im Vertretungsfall eine verantwortungs­volle und viel­seitige Tätig­keit einen Arbeits­platz in der Stuttgarter City ein kollegiales Team gute Verein­barkeit von Beruf und Familie betriebliche Alters­versorgung außer­tarifliche Leistungen wie Job­ticket und Fort­bildungen im eigenen Haus
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: