Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 3 Jobs in Wittorf

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 3
  • Home Office möglich 2
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
Beamte Auf Landes-

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Katastrophenschutz (m/w/d)

Mo. 23.05.2022
Bad Segeberg
Der Kreis Segeberg liegt als Teil der Metropolregion Hamburg verkehrsgünstig inmitten von Schleswig-Holstein zwischen Nord- und Ostsee und ist ein verlässlicher Arbeitgeber für rund 1.000 Mitarbeiter*innen. Wir suchen für unseren Fachdienst 38.00 Feuerwehrwesen, Zivil- und Katastrophenschutz, Rettungsdienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Katastrophenschutz. Entgeltgruppe E9a TVöD/Besoldungsgruppe A 8 SHBesG unbefristet Teilzeit (19,5 Std.) Unser Fachdienst "Feuerwehrwesen, Zivil- und Katastrophenschutz, Rettungsdienst" besteht zurzeit aus 5 Mitarbeiter*innen, zu dessen Aufgaben z. B. die Überwachung und Sicherstellung der Ausstattung, Unterbringung und Einsatzfähigkeit der Einheiten und Einrichtungen des Katastrophenschutzes, die Erstellung von Einsatz- und Alarmplänen, die Sicherstellung von Notfallrettung und Krankentransport und die Unterhaltung eines bedarfsgerechten, leistungsfähigen und wirtschaftlichen Rettungsdienstes zählen.Als Sachbearbeiter*in im Katastrophenschutz                          kümmern Sie sich um die sachgerechte Ausstattung der Katastrophenschutzeinheiten (z.B. hinsichtlich von Einsatzfahrzeugen) organisieren und unterstützen Sie die Arbeit des kreiseigenen Führungsstabs (wie z.B. Treffen organisieren und die Sachausstattung gewährleisten) entwickeln und betreuen Sie die psychosoziale Notfallversorgung für Einsatzkräfte und Betroffene auf Kreisebene  Sie verfügen über        eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten  oder das Bestehen einer Ausnahme von dem Prüfungserfordernis (gem. § 29a Abs. 7 TVÜ oder Punkt 7 Abs. 5 der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA - von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht sind Beschäftigte befreit mit einer mindestens zwanzigjährigen Berufserfahrung bei einem Arbeitgeber, der vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrags erfasst wird, oder bei einem anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber) oder die Laufbahnbefähigung für die ​​​1. Laufbahngruppe, 2. Einstiegsamt ein hohes Maß an Planungs- und Organisationsfähigkeit die Fahrerlaubnis der Klasse B bzw. 3 und die Bereitschaft, Ihren eigenen PKW gegen Kostenerstattung zu nutzen Darüber hinaus haben Sie idealerweise bereits Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung Kenntnisse im Vergaberecht Freude an der Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen eine hohe Lernbereitschaft, Eigeninitiative sowie Teamfähigkeit eine strukturierte und effektive Aufgabenplanung, Sie arbeiten selbstständig, sind flexibel und bringen viel Engagement und Einsatzbereitschaft mit Wir stellen Sie unbefristet in Teilzeit (19,5 h/Woche) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe E9a TVöD bzw. bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen nach Besoldungsgruppe A 8  SHBesG in Teilzeit (20,5 h/Woche) ein. Sie erhalten 30 Tage Jahresurlaub, eine Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL im TVöD-Bereich. Bei uns können Sie dank flexibler Arbeitszeiten, der Möglichkeit zu Telearbeit/Home Office, der Bezuschussung von Ferienmaßnahmen oder der Kinder-/Pflegenotfallbetreuung Ihre ganz eigene Work-Life-Balance gestalten. Wir begleiten Sie mit einer strukturierten Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet. Sie möchten sich weiterbilden und ein gutes Betriebsklima ist Ihnen wichtig? Der Besuch von externen Seminaren, ein internes Fortbildungsprogramm, Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Angestelltenlehrgang II, kommunale*r Bilanzbuchhalter*in) und Coachings stehen Ihnen zur Verfügung und fördern Ihre berufliche Entwicklung. Teambuildingevents und Betriebsausflüge begleiten und unterstützen das soziale Miteinander. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement und eigene Betriebssportgruppen wie Klettern, Laufen, Sportschützen, Fußball, Volleyball oder Bowling sorgen für soziale Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse auch außerhalb der Arbeitszeit. Arbeitsplatznahe, kostenfreie Parkmöglichkeiten und eine hauseigene Kantine kennzeichnen die Rahmenbedingungen für eine attraktive Aufgabe. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Teil eines engagierten Teams werden möchten, welches Erfahrungswissen schätzt und gleichzeitig offen für neue, innovative Wege ist, dann …
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in (m/w/d) im Dezernat 34 – Umweltbezogener Gesundheitsschutz (Badegewässer / Geoinformationssysteme)

Mi. 18.05.2022
Neumünster, Holstein
Im Landesamt für soziale Dienste Schleswig-Holstein in Neumünster ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Mitarbeiter/in (m/w/d) im Dezernat 34 – Umweltbezogener Gesundheitsschutz (Badegewässer / Geoinformationssysteme) auf Dauer in Vollzeit zu besetzen. Das Landesamt für soziale Dienste Schleswig-Holstein (LAsD) ist eine dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein zugeordnete Landesober­behörde mit derzeit rund 400 Mitarbeitenden an den Standorten in Neumünster, Heide, Lübeck und Schleswig. Soziale Aufgabenbereiche und die Begleitung der Menschen in Schleswig-Holstein in verschiedenen Lebensbereichen sind für die Arbeit des LAsD prägend. Schwerpunkt des Dezernats 34 sind Fach- und Vollzugsaufgaben des Umweltbezogenen Gesundheitsschutzes und der Umwelttoxikologie, der Trinkwasser-, Badebeckenwasser- und Badegewässerhygiene. Fachliche Begleitung und Prüfung von Badegewässerprofilen Pflege der Geofachdaten für Badegewässer Betreuung und Weiterentwicklung des Badegewässer-Informationssystems (Kopfstelle Badegewässerdatenbank, Internetauftritt, Kartografische Darstellung der Badegewässer) Listungsprüfung von Badewasseruntersuchungsstellen Mitwirkung bei der Berichterstattung im Trink- und Badegewässerbereich Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind: Abgeschlossenes Hoch-/Fachhochschulstudium im Bereich Wasserwirtschaft, Geoinformation oder einer vergleichbaren Fachrichtung Kenntnisse und Erfahrungen bei der Anwendung von Geoinformationssystemen (z.B. ArcMap, ArcGis) und Datenbanken Praktische Erfahrung im Umgang mit der gängigen Bürokommunikation-IT (z.B. Word, Excel, PowerPoint) Für die Bewerbung von Vorteil sind: Verwaltungserfahrungen Fähigkeit, sich in komplexe Fragestellung zügig einzuarbeiten Äußerst sorgfältige und präzise Arbeitsweise Termingerechtes Arbeiten Selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Hohes Maß an Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit Organisationsfähigkeit und eine gute Auffassungsgabe Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Kooperations-, Kommunikations- und Teamfähigkeit Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 11 TV-L. In Ihrem neuen beruflichen Umfeld erwarten Sie: Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit Flexible Arbeitszeiten Angebote zur Vereinbarung von Beruf und Familie Gute Weiterbildungsmöglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge VBL Zuschuss zum ÖPNV-Ticket (Jobticket) Kostenfreier Mitarbeiterparkplatz Firmenfitness (qualitrain) Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein und prüft, ob freie Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen, insbesondere mit bei der Agentur für Arbeit arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldeten schwerbehinderten Menschen, besetzt werden können. Personen mit einer Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei gleichwertiger Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir möchten die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen in der Landesverwaltung fördern. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen, unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Identität. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben, gleiches gilt für Menschen mit Kenntnissen in niederdeutscher, friesischer oder dänischer Sprache. Wir streben in allen Beschäftigtengruppen eine chancengleiche Beteiligung von Frauen an. Daher werden Frauen im Falle einer Unterrepräsentation bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter für die Fachaufsicht Asylbewerberleistungsgesetz, Wohngeldgesetz und Bestattungskosten (m/w/d)

Di. 10.05.2022
Bad Segeberg
Der Kreis Segeberg liegt als Teil der Metropolregion Hamburg verkehrsgünstig inmitten von Schleswig-Holstein zwischen Nord- und Ostsee und ist ein verlässlicher Arbeitgeber für rund 1.000 Mitarbeiter*innen. Wir suchen für unseren Fachdienst 50.60 Grundsatz- und Koordinierungsangelegenheiten Soziales und Integration zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter für die Fachaufsicht Asylbewerberleistungsgesetz, Wohngeldgesetz und Bestattungskosten (m/w/d). Entgeltgruppe E 11 TVöD unbefristet Teilzeit Unser Fachdienst Grundsatz- und Koordinierungsangelegenheiten Soziales und Integration besteht zurzeit aus 17 Mitarbeiter*innen und teilt sich auf in die Fachgebiete Fachaufsicht sowie Asylleistungen und Beratung. Bezeichnend für den Fachdienst sind eine vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit mit den Städten, Ämtern und Gemeinden des Kreises Segeberg sowie mit dem Jobcenter Kreis Segeberg.Als Sachbearbeiter*in für die Fachaufsicht  übernehmen Sie die Fachaufsicht in den Bereichen Asylbewerberleistungsgesetz, Wohngeldgesetz und Bestattungskostenfälle (SGB XII) gegenüber den Städten, Ämtern und Gemeinden und beraten in schwierigen Einzelfällen bearbeiten Sie die eingehenden Rechtsbehelfe und nehmen die Vertretung vor dem Sozial- und Verwaltungsgericht wahr Sie verfügen über         eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II das Bestehen einer Ausnahme von dem Prüfungserfordernis (gem. § 29a Abs. 7 TVÜ oder Punkt 7 Abs. 5 der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA - von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht sind Beschäftigte befreit mit einer mindestens zwanzigjährigen Berufserfahrung bei einem Arbeitgeber, der vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrags erfasst wird, oder bei einem anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber) Darüber hinaus haben Sie idealerweise Fachkenntnisse im Bereich des Asylbewerberleistungsgesetz und/oder im Bereich des Wohngeldgesetzes und/oder im Bereich des Sozialhilferechts ein hohes Maß an Selbständigkeit, Eigenverantwortlichkeit und Verantwortungsbereitschaft die Fahrerlaubnis der Klasse B bzw. 3 und die Bereitschaft, Ihren eigenen PKW gegen Kostenerstattung zu nutzen Entgeltgruppe E 11 TVöD ein. Sie erhalten 30 Tage Jahresurlaub, eine Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL. Bei uns können Sie dank flexibler Arbeitszeiten, der Möglichkeit zu Telearbeit/Home Office, der Bezuschussung von Ferienmaßnahmen oder der Kinder-/Pflegenotfallbetreuung Ihre ganz eigene Work-Life-Balance gestalten. Wir begleiten Sie mit einer strukturierten Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet. Sie möchten sich weiterbilden und ein gutes Betriebsklima ist Ihnen wichtig? Der Besuch von externen Seminaren, ein internes Fortbildungsprogramm, Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Angestelltenlehrgang I+II, kommunale*r Bilanzbuchhalter*in) und Coachings stehen Ihnen zur Verfügung und fördern Ihre berufliche Entwicklung. Teambuildingevents und Betriebsausflüge begleiten und unterstützen das soziale Miteinander. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement und eigene Betriebssportgruppen wie Klettern, Laufen, Sportschützen, Fußball, Volleyball oder Bowling sorgen für soziale Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse auch außerhalb der Arbeitszeit. Arbeitsplatznahe, kostenfreie Parkmöglichkeiten und eine hauseigene Kantine kennzeichnen die Rahmenbedingungen für eine attraktive Aufgabe. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Teil eines engagierten Teams werden möchten, welches Erfahrungswissen schätzt und gleichzeitig offen für neue, innovative Wege ist, dann …
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: