Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 32 Jobs in Zons

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 31
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Bildung & Training 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 31
  • Ohne Berufserfahrung 22
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 30
  • Teilzeit 25
  • Home Office möglich 19
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 25
  • Befristeter Vertrag 6
  • Ausbildung, Studium 1
Beamte Auf Landes-

Ingenieur*in (m/w/d) mit verkehrsplanerischen, raum- und regionalplanerischen Schwerpunkten im Fachbereich Lärmschutz, Planung, Vorsorge und Sanierung beim Umwelt- und Verbraucherschutzamt

Di. 09.08.2022
Köln
Pulsierendes Leben, 2000-jährige Geschichte, Weltkulturerbe Kölner Dom, bedeutender Standort für Industrie, Handel, Wissenschaft und Forschung. Verkehrsknoten, Sportmetropole, Weltoffenheit und Internationalität, mehr als 180 Nationen. Internet- und Medienstadt, ein reichhaltiges Kulturangebot. All das steht für Kölns Attraktivität. Und es prägt die Tätigkeit der rund 20.000 Beschäftigten der Stadtverwaltung. In einer Vielzahl von Berufsfeldern mit großen Entwicklungsmöglichkeiten tragen kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu bei, das öffentliche Leben in unserer Stadt zu gestalten. Ingenieur*in (m/w/d) mit verkehrsplanerischen, raum- und regionalplanerischen Schwerpunkten im Fachbereich Lärmschutz, Planung, Vorsorge und Sanierung beim Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln Mach Köln – lebenswerter! WIR SUCHEN UMWELTSCHÜTZER*INNEN! Das UMWELT- UND VERBRAUCHERSCHUTZAMT mit Sitz im Stadthaus Deutz, kümmert sich um verschiedenste Belange des Umwelt-, Natur-, Tier-, und Verbraucherschutzes. Wir suchen im Fachbereich Lärmschutz, Planung, Vorsorge und Sanierung ab sofort eine*n Ingenieur*in (m/w/d) für die Umsetzung der Arbeiten nach der EU Umgebungslärmrichtlinie. Die Aufgaben im Fachbereich umfassen die Lärmaktionsplanung und die Durchführung der strategischen Lärmkartierung nach den Paragraphen 47 a fortfolgende des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BIm-SchG). Ein Schwerpunkt der Stelle ist die Lärmaktionsplanung nach § 47 d BImSchG.SIE… bereiten umfangreiches Lärmkartierungsmaterial auf und bewerten sowie klassifizieren, insbesondere durch Verkehrslärm betroffene Straßenabschnitte und klären welche Maßnahmen, besonders unter Beachtung der Straßenverkehrsordnung in Frage kommen erarbeiten teilräumliche Lösungsansätze, Maßnahmen und Strategien zur Lärmreduzierung und Lärmvermeidung und beschaffen sowie analysieren fachspezifische Daten entwickeln und planen Einzelmaßnahmen zur Lärmminderung vor dem Hintergrund des Lärmaktionsplans der Stadt Köln und unter Beobachtung der Situation vor Ort und kontrollieren durchgeführte Maßnahmen prüfen und klären Fördermöglichkeiten, erstellen Zeit- und Kostenpläne und führen die Koordination und Abstimmung der Planungen mit den zuständigen Fachdienststellen durch wirken bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Bürgerbeteiligungen insbesondere in Form von Online Verfahren für die Umsetzung von Planungen im Rahmen der Lärmaktionsplanung mit stellen außerhalb der Lärmaktionsplanung umweltfachliche Stellungnahmen zu Planungsvorhaben innerhalb des Stadtgebiets zusammen, die nicht von der Stadt betrieben werden. Sie bringen ein abgeschlossenes natur- oder ingenieurwissenschaftliches Studium (mindestens Bachelor oder Fachhochschuldiplom) mit verkehrsplanerischen sowie raum- und regionalplanerischen Schwerpunkten mit. DARÜBER HINAUS IST UNS WICHTIG: SIE… bringen Kenntnisse im Lärmschutz, insbesondere im Bereich Straßenverkehr, in derRechtsmaterie Verkehrslärm und Verkehrsrecht sowie im Planungsrecht, insbesondere Verkehrsplanungsrecht mit und Grundkenntnisse im Förderrecht verfügen über GIS-Kenntnisse beziehungsweise Berufserfahrung mit GIS-Systemen (ESRIGIS/QGIS) zeichnen sich durch Eigeninitiative, Belastbarkeit, Leistungsbereitschaft sowie Teamorientierung und Kommunikationsfähigkeit aus besitzen die Fähigkeit zu selbstständigem und konzeptionellem Arbeiten verfügen über interkulturelle Kompetenz verfügen wünschenswerterweise über Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der Lärmaktionsplanung und im Umgang mit Medien und Bürgerschaft Wir bieten Ihnen einen finanziell zukunftssicheren Arbeitsplatz mit all den Vorzügen des öffentlichen Dienstes und eine geregelte wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden für Beschäftigte. Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 11 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Gehaltsspanne liegt in Entgeltgruppe 11 (TVöD-VKA) zwischen 3.622,16 € (Erfahrungsstufe 1) und 5.463,69 € (Erfahrungsstufe 6). Ihre Berufserfahrung wird bei der Zuordnung zur Erfahrungsstufe innerhalb der Entgeltgruppe, soweit tarifrechtlich möglich, gerne berücksichtigt. Die Einstellung erfolgt unbefristet. Die Beschäftigung ist in Teilzeit und Vollzeit möglich. Sie sind Teil einer wichtigen Tätigkeit mit gesellschaftlicher Bedeutung. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten, Zukunftssicherheit auch in schwierig(er)en Zeiten, Work-Life-Balance, strukturiertes Onboarding und Fortbildungsmöglichkeiten. Wir bieten Ihnen als attraktive Arbeitgeberin darüber hinaus 30 Tage Jahresurlaub, Tariferhöhungen, eine Jahressonderzahlung, eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung sowie Möglichkeiten eines Jobtickets und einer attraktiven Betriebsrente.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter*in Postlogistik

Sa. 06.08.2022
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeiter*in Postlogistik für das Amt für Zentrale Dienste EG 6 TVöD Zur Postlogistik der Landeshauptstadt Düsseldorf gehören Amtspoststellen an unterschiedlichen Standorten im gesamten Stadtgebiet der Landeshauptstadt Düsseldorf. Hier werden sowohl stadtinternen als auch extern ein- und ausgehende Poststücke und Sendungen verarbeitet. Wir verstehen uns als moderne und kundenorientierte Serviceeinheit innerhalb der Stadtverwaltung. Bearbeitung des eingehenden und ausgehenden Postaufkommens intern und extern, Vervielfältigungsarbeiten Postverteilung in Verwaltungsgebäuden, Botengänge im Stadtgebiet Materialbestellung, -verwaltung und -ausgabe Digitalisierung eingehender und ausgehender Schriftstücke in den Poststellenbereichen und der zentralen Digitalisierung, in denen die technischen Voraussetzungen bereitgestellt sind Ihr Einsatz erfolgt bedarfsgerecht und flexibel in allen Poststellen innerhalb der Landeshauptstadt Düsseldorf. abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Post-, Kurier- und Expressdienstleistungen Teamfähigkeit, Service- und Verantwortungsbewusstsein • gewissenhafte, selbstständige und strukturierte Arbeitsweise Flexibilität in zeitlicher und inhaltlicher Hinsicht, Verantwortungsbewusstsein und Leistungsfähigkeit auch in besonderen Stresssituationen, körperliche Belastbarkeit gute Kenntnisse in der Anwendung der städtischen Softwareprogramme (MS Office) und die Bereitschaft zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung. Zur Eingruppierung in die EG 06 ist eine mindestens dreijährige abgeschlossene Berufsausbildung erforderlich. Gegebenenfalls ist daher in Einzelfällen nur die Eingruppierung in die darunterliegende Entgeltgruppe möglich. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin (w/m/d) Inventarverwaltung und Grundsatz

Sa. 06.08.2022
Köln
  in Köln in Voll- oder Teilzeit befristet für 2 Jahre Vergütung: E9b (TVöD Bund) Referenzcode: P/2130/2022/242 Bewerbungsfrist: 21.08.2022   Die Generalzolldirektion (GZD) ist mit rund 43.000 Beschäftigten eine stetig wachsende und sehr vielseitige Verwaltung unter dem Dach des Bundesministeriums der Finanzen. Als moderne Steuer- und Wirtschaftsverwaltung generieren wir etwa die Hälfte der dem Bund zufließenden Steuern, bekämpfen aber auch Zollkriminalität im Rahmen der Strafverfolgung. Zur Zollverwaltung gehören die Generalzolldirektion als Bundesoberbehörde mit Hauptsitz in Bonn und weiteren Dienstsitzen u. a. in Hamburg, Potsdam, Köln, Neustadt/Weinstraße, Nürnberg, Dresden und Münster sowie 41 Hauptzollämter und 8 Zollfahndungsämter, die insbesondere die operativen Aufgaben der Zollverwaltung wahrnehmen.   Der regionale Arbeitsbereich „Organisation“ DI.B.17 bei der Generalzolldirektion am Standort Köln ist zuständig für die organisatorische Sachbearbeitung der Direktion VIII (Zollkriminalamt) und der Direktion X (Financial Intelligence Unit).   Für unser Team suchen wir Verstärkung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.  Ihre zukünftigen Aufgaben: Sachbearbeitung Inventarverwaltung für die Direktion VIII (Zollkriminalamt) und Direktion X (Financial Intelligence Unit) Fertigung von Aussonderungsgutachten und Reparaturaufträgen Erstellung von Mitzeichnungsvorlagen für Ausstattungskonzepte Verwertungen von Vermögensgegenständen Mitarbeit bei der Einführung einer einheitlichen Inventarverwaltung in der Zollverwaltung  Das erwarten wir von Ihnen: abgeschlossenes Bachelorstudium des Wirtschaftsrechts, der Wirtschaftswissenschaften, VWL, BWL, Soziallökonomie oder Verwaltungsmanagement (Public Management) alternativ erfolgreichen Abschluss der Angestelltenprüfung II alternativ vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen (bspw. Berufsausbildung mit Schwerpunkt Wirtschaft und mehrjährige Berufserfahrung)   Das wünschen wir uns: hohe Leistungsmotivation und Durchsetzungsvermögen Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Mathematisches Verständnis/analytisches Denken Team- und Kommunikationsfähigkeit Organisationstalent, Einsatzbereitschaft und Flexibilität Fähigkeit zur Anwendung und Auslegung gesetzlicher Bestimmungen Eigenständigkeit, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit Gute Auffassungsgabe und Verantwortungsbewusstsein Fähigkeit zur Abstraktion von Sachverhalten     Wir bieten Ihnen: flexible Arbeitszeitmodelle mit Gleitzeitregelung und Überstundenausgleich durch digitale Zeiterfassung eine familienbewusste und lebensphasenorientierte Personalpolitik (Auszeichnung mit dem Zertifikat audit berufundfamilie) durch vielfältige Modelle im Bereich Teilzeit und mobiles Arbeiten Training on the Job, um Sie an Ihre Aufgaben heranzuführen sowie stetige interne und externe Fort- und Weiterbildungen ein vergünstigtes Großkundenticket („Jobticket“) inkl. Arbeitgeberzuschuss 
Zum Stellenangebot

Verkehrsplaner/in (m/w/d)

Fr. 05.08.2022
Hürth, Rheinland
Hürth (60.000 Einwohner, Rhein-Erft-Kreis) liegt im Herzen des Rheinlands und grenzt an die Millionenstadt Köln. Im Dreieck der Großstädte Aachen, Düsseldorf und Bonn gelegen bilden die 12 Hürther Orte eine vielfältige und lebendige Stadt, die sich durch aufgeschlossene und lebensfrohe Menschen auszeichnet. Hürth ist ein starker Teil dieser Region und bietet erfolgreichen Unternehmen mit guten Verkehrsanbindungen und attraktiven Gewerbeflächen beste Bedingungen und ein wirtschaftsfreundliches Klima. Auch die weichen Standortfaktoren sind mit einer vielfältigen Kultur- und Bildungslandschaft, familienfreundlichen Kinderbetreuungsangeboten, breit gefächerten Einkaufsmöglichkeiten, guter Wohnqualität sowie abwechslungsreichen Sport- und Freizeitangeboten stimmig. Ländliche Idylle und städtisches Flair prägen Hürth genau wie zahlreiche engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich und mit viel Herz für die Pflege von Brauchtum und Tradition in ihrer Heimatstadt einsetzen. Möchten Sie auch ein Teil unserer Stadt werden, um gemeinsam unsere Kommune weiter zu entwickeln und noch lebenswerter zu machen? Zur Bewältigung dieser Aufgabe suchen wir zur Verstärkung unserer Abteilung Verkehrsplanung im Amt für Planung, Vermessung und Umwelt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Verkehrsplaner/in (m/w/d) bis EG 12 TVöD Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39 Std./Woche. Zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sind Stellenbesetzungen bei der Stadt Hürth grundsätzlich auch in Teilzeit möglich. Die Eingruppierung erfolgt vorbehaltlich der Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen. Sie konzipieren, planen und bearbeiten selbständig Straßenbaumaßnahmen von Straßen, Radwegen und öffentlichen Plätzen (Neubau und Umbau) sowie Lärmschutzmaßnahmen. Sie erstellen und koordinieren teilräumliche Konzepte der strategischen Verkehrsentwicklungsplanung, verkehrsplanerische Leistungen nach § 61a HOAI. Sie betreuen und begleiten Verkehrsanlagenplanungen für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Sie betreuen und begleiten fachliche Lichtsignalanlagenplanungen. Sie vergeben externe Planungsleistungen und betreuen bzw. koordinieren diese. Sie prüfen Verkehrsplanungen und wirken im Rahmen von Bauleitplanungen und Bauanträgen hierbei entsprechend mit. Sie akquirieren Fördermittel und bearbeiten Förderanträge zu Verkehrsprojekten. Sie stellen Planungen in der Öffentlichkeit und in Arbeitskreisen vor und vertreten die Ergebnisse im Namen der Stadt Hürth, ggfs. übernehmen Sie für politische Gremien die stellvertretende Schriftführung und das Erstellen von Vorlagen. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium (Diplom/Bachelor/Master) der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertiefung Verkehrswesen, Infrastrukturplanung, Straßen- und Tiefbau oder Geographie mit der Vertiefung Verkehrswesen oder eine vergleichbare einschlägige Qualifikation. Sie haben fundierte Kenntnisse der einschlägigen fachlichen Richtlinien und Vorschriften der (Rad-)Verkehrs- und Straßenplanung. Erste Berufserfahrung im Aufgabenbereich der (Rad-)Verkehrs- und Straßenplanung sowie von Vergabeverfahren ist wünschenswert. Sie beherrschen Deutsch fließend – in Wort und Schrift auf dem Level C2 (gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen). Sie verfügen über mündliche Darstellungs- und Aussagekraft, adressatengerechte Beratung gegenüber Dritte, Durchsetzungsvermögen, sicheres Auftreten, die Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung sowie interkulturelle Kompetenz. Sie haben ein gutes Verständnis für fachübergreifende Zusammenhänge. Sie arbeiten selbständig, strukturiert und zielorientiert. Sie sind teamfähig, hoch motiviert und engagiert. Sie verfügen über anwendungssichere Kenntnisse im Umgang mit der üblichen Bürosoftware (insbesondere MS-Office Produkte), der elektronischen Kommunikationsmittel sowie ggfs. der Fachsoftware AutoCAD (Modulaufsatz Vestra). Sie sind im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B. Eine unbefristete Beschäftigung und einen krisensicheren Arbeitsplatz. Eine gute Bezahlung nach dem Tarifvertrag (TVöD) bis EG 12 TVöD ( je nach persönlichen Voraussetzungen ). Spannende, nachhaltige, zukunftsorientierte Projekte. Eine moderne Ausstattung des Arbeitsplatzes. Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten an bis zu 2 Tagen/Woche zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Einen interessanten und vielseitigen Arbeitsbereich mit gutem Arbeitsklima. Möglichkeit zur fachlichen Fort- und Weiterbildung. Jobticketangebot. Sportangebote und Gesundheitsvorsorge. Eine betriebliche Altersversorgung.
Zum Stellenangebot

Bachelor of Engineering oder Science, Bauingenieurwesen, Fachrichtung Straßenbau (m/w/d)

Fr. 05.08.2022
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Bachelor of Engineering oder Science, Bauingenieurwesen, Fachrichtung Straßenbau oder vergleichbare Qualifikation für die stellvertretende Leitung des Competence Center Tiefbau für das Amt für Verkehrsmanagement, Abteilung Straßenbau EG 11 TVöD Das Amt für Verkehrsmanagement ist mit rund 330 Stellen eines der größten Ämter der Landeshauptstadt Düsseldorf und ist unter anderem verantwortlich für den Bau, die Instandsetzung und die Unterhaltung von Straßen. Das Sachgebiet „Bau und Instandsetzung“ umfasst dabei die Aufgaben des Straßenneubaus und der Straßeninstandsetzung sowie die Betreuung des Straßenbaus bei Investorenmaßnahmen. Durchführung Bauabnahmen kleineren bis größeren Umfangs bautechnische Kontrolle und messtechnische Qualitätsprüfung laufender Maßnahmen bautechnische Beratung, Prüfung und Zulassung alternativer Bauweisen (Trenching und Bohrverfahren) nach Telekommunikationsgesetz (TKG) Gewährleistungskontrolle und Bürgscharfsverwaltung, sowie Pflege der Datenbanken in Excel und ViaVis Mitarbeit im Netzmanagement zur Verbesserung vertraglicher bautechnischer Inhalte und deren Umsetzung Führen von Baubesprechungen und Konfliktlösungen bei Schwierigkeiten während des Ausbaus mit den Netzbetreibern, Vertretung der Leitung des Competence Center Tiefbau. gute Kenntnisse der kommunalen Straßenbautechnik, der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) und dem straßenbautechnischen Regelwerk gute Kenntnisse und Verwaltungserfahrung aus dem Bereich Bautechnik und Bauvertragsrecht gute Führungs- und Organisationsqualitäten, Teamfähigkeit hohes Maß an Selbstständigkeit, Engagement, Belastbarkeit sowie Entscheidungsfähigkeit Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen sowie sicheres und verbindliches Auftreten Bereitschaft zu Arbeiten außerhalb der regulären Arbeitszeiten, uneingeschränkte Fahrerlaubnis der Klasse 3 oder EU-Norm B. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD)
Zum Stellenangebot

IT-Fachberatung Medienentwicklungsplan (m/w/d)

Fr. 05.08.2022
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt IT-Fachberatung Medienentwicklungsplan für das Amt für Schule und Bildung EG 11 TVöD Die Landeshauptstadt Düsseldorf als Schulträger stellt die für einen ordnungsgemäßen Unterricht erforderlichen Lehrmittel bereit und unterhält eine am allgemeinen Stand der Technik und Informationstechnologie orientierte Sachausstattung. Der Fachbereich hat alle städtischen Schulen mit Datennetzen, Breitband-Internetzugängen, IT-Fachräumen sowie Hard- und Software für den pädagogischen Bereich ausgestattet. Im Rahmen der Umsetzung von Maßnahmen aus dem städtischen Medienentwicklungsplan werden fünf Stellen der Informations- und Kommunikationstechnik (IuK) geschaffen für IT-Fachberater*innen der Düsseldorfer Schulen. Beratung und Betreuung der städtischen Schulen unter Berücksichtigung der Medienentwicklungsplanung der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie der Medienkonzepte der jeweiligen Schulen Präqualifizierung von technischen Fehlermeldungen, Steuerung und Anleitung von externen Dienstleistern und internen Supportern Abstimmung und Koordination der Ausstattungsplanung mit Hard- und Software sowie Unterstützung bei der Nutzung von pädagogischer IT Rolloutplanung und -überwachung Betrieb von Device Managementlösungen für Endgeräte und Visualisierungstechnik mit unterschiedlichen Betriebssystemen. Bachelor of Science Informatik oder vergleichbarer Studienabschluss sowie Beschäftigte mit vergleichbaren Fähigkeiten langjährige und umfangreiche Kenntnisse im Bereich der Desktop-, Server- oder Netzwerk-Systeme und die Bereitschaft sich kurzfristig in schulspezifische Softwarelösungen einzuarbeiten Kenntnisse in der Fachrichtung Systemintegration in der Planung, Installation, Konfiguration und Dokumentation von vernetzten IT-Systemen gute Auffassungsgabe und Verhandlungsgeschick hohes Maß an Selbstständigkeit und Leistungsbereitschaft Teamfähigkeit. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Ingenieurwesen Hochbau

Fr. 05.08.2022
Mönchengladbach
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben. Die Stadt Mönchengladbach sucht für die eigenbetriebsähnliche Einrichtung „Gebäudemanagement Mönchengladbach (gmmg)“ zum frühestmöglichen Termin eine*n Sachbearbeiter*in Flächen- und Vertragsmanagement Die eigenständige Position mit einer abwechslungsreichen Tätigkeit ist, im Zuge des Neubaus des Rathauses der Zukunft mg+, im gmmg der entsprechenden Projektgruppe zugeordnet. Das gmmg plant, baut und bewirtschaftet sämtliche, der kommunalen Aufgabenerfüllung dienenden, städtischen Liegenschaften. Baulich-, Technische Abstimmung mit potentiellen Anbieter*innen von geeigneten Flächen für die Ausweichquartiere während des Rathausneubaus Abstimmung mit Bedarfsträger*innen, Nutzer*innen und anderen stadtinternen Verwaltungseinheiten zur Klärung der Aufgabenstellung hinsichtlich der Nutzerbedarfe und Projektanforderungen (Notwendigkeit/Bedarfe/Möglichkeiten) Prüfung von Interimsstandorten hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Finanzierungsfragen Begehung von Objekten zur grundsätzlichen Klärung der Gebrauchstauglichkeit, notwendiger Maßnahmen (Ersatzmaßnahmen) zur Inbetriebnahme, der Abstimmung mit Bauaufsicht, Feuerwehr, Arbeitsschutz, etc. der Beauftragung von Firmen zur Vertiefung der Erkenntnisse; die Intensität der Begehung und Prüfung ist mit den Vorgesetzen abzustimmen, Ausschreibung und Prüfung von Leistungen zur Projektdurchführung (Projektleitung, GU, GÜ, Architekt*innen, Ingenieur*innen) Vorbereitung, Abstimmung und ggf. Präsentation von Entscheidungs- und Informations-vorlagen für Rats- und Leitungsgremien Berichterstattung (Fortschritt, Budget, Termine und Risiken) an übergeordnete Stellen Verantwortung für die Projektleitungen im baulichen Bereich ggf. Steuerung extern beauftragter Planungsbüros abgeschlossene Hochschulbildung (einschließlich Bachelor) der Fachrichtungen Architektur, Facilitymanagement, Bau- bzw. Versorgungsingenieurwesen oder eines vergleichbaren Studiums mit Bezug auf das Bauwesen Berufserfahrung im vorgenannten Aufgabengebiet Kenntnisse der VOB, HOAI sowie den Regelungen des Kommunalrechts ausgeprägte Kommunikations-, Planungs- und Organisationsfähigkeit sicheres Auftreten, Einsatzbereitschaft, Team- und Konfliktfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick im Umgang mit allen Beteiligten Kenntnisse der MS-Office Produkte Word, Excel, und PowerPoint, die einen sicheren Umgang mit diesen Programmen ermöglichen.     Weiterhin wird die Bereitschaft erwünscht, einen eventuell vorhandenen privateigenen Pkw für dienstliche Zwecke einzusetzen. berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst eine nach Entgeltgruppe E 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) ausgewiesene Stelle eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden; die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt. Möglichkeit zur Teilnahme an mobiler Arbeit Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung Betriebliches Gesundheitsmanagement Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) mit Schwerpunkt IT-Architektur und Prozesse

Do. 04.08.2022
Düsseldorf
Das Landesamt für Finanzen NRW ist eine junge und innovative Landesoberbehörde im Geschäftsbereich des Ministeriums der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen mit vielfältigen, interessanten Aufgaben. Eine dieser Aufgaben ist der Rückgriff Unterhaltsvorschuss (UVG), den das Land Nordrhein-Westfalen zum 1. Juli 2019 von den Kommunen übernommen und im Landesamt für Finanzen zentralisiert hat Sachbearbeitung (m/w/d) mit Schwerpunkt IT-Architektur und Prozesse beim Landesamt für Finanzen NRW - LaFin - am Standort Düsseldorf-Golzheim Sie verstehen sich als interne Dienstleisterin/interner Dienstleister und fühlen sich neben der Betriebswirtschaft auch im IT-Umfeld zuhause? Dann werden Sie Teil unseres Teams des Referates Organisation, IT, Qualitätsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation (Z1) in unserer Zentralabteilung. Hier befindet sich die haus­interne Serviceabteilung des LaFin NRW. Mit moderner Technik, innovativen Lösungen sowie einem ausgeprägten Dienstleistungsgedanken schafft das Referat Z1 u. a. die ablauforganisatorischen und technischen Voraussetzungen für eine zukunftsorientierte Verwaltung. Wir verstehen uns als Dienstleister für die Fachabteilungen und beraten sowie unterstützen diese in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben.Als Sachbearbeitung (m/w/d) mit Schwerpunkt IT-Architektur und Prozesse: erfassen Sie alle wesentlichen und notwendigen technischen Prozesse und konzipieren diese steuern und optimieren Sie ablauforganisatorische Prozesse im Bereich des IT-Architektur-Managements entwickeln Sie, nach entsprechendem Plan und unter Einbeziehung der Servicestrategie sowie unter Berücksichtigung innovativer Technologien, die Technologielandschaft unserer Behörde weiter konzipieren und optimieren Sie Schnittstellen leiten Sie verantwortlich Projekte verbeamtete Person in der Laufbahngruppe 2.1 der Besoldungsgruppe A 9 bis A 12 in der Steuer- oder Justizverwaltung oder im allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienst mit einschlägiger Berufserfahrung im geforderten Bereich oder absolviertes Bachelorstudium oder Diplom im Bereich Wirtschaftsinformatik mit einschlägiger Berufserfahrung im geforderten Bereich oder abgeschlossene Ausbildung zur Verwaltungsfachwirtin/zum Verwaltungsfachwirt (Angestelltenlehrgang II) mit einschlägiger Berufserfahrung im geforderten Bereich Projekterfahrung vertiefte IT-Kenntnisse, nachgewiesen durch Programmier- oder Datenbankkenntnisse Modellierung (BMPN, o. ä.) freundliches, überzeugendes Auftreten sowie Durchsetzungsvermögen ausgeprägte Empathie, Kommunikationsstärke, Team- und Konfliktfähigkeit sowie Problemlösungskompetenz Organisationsgeschick sowie eine zielorientierte und selbstständige Arbeitsweise gelegentliche Reisebereitschaft zu unseren anderen Standorten von Vorteil sind ebenso Erfahrungen mit E-Verwaltungsarbeit NRW (EVA) sowie Erfahrungen in der Prozessautomation Freuen Sie sich auf ein kollegiales Arbeitsumfeld, das Ihnen viel mehr als nur ein sicheres Einkommen bietet. Wir heißen Sie herzlich willkommen im Team LaFin als Teil der Finanzverwaltung NRW. Um Ihnen den Einstieg in Ihren neuen Job zu erleichtern, erwartet Sie u.a. unser (digitaler) Willkommenstag, ein Handout mit hilfreichen Informationen sowie Ansprechpersonen zur Betreuung während der Einarbeitung.   Wir setzen auf Ihre Ideen und fördern Sie. Als junge, digitale und innovative Landesoberbehörde laden wir Sie ein, die gemeinsame Zukunft aktiv mitzugestalten. Mit Blick auf die kontinuierliche Weiterentwicklung bieten wir Ihnen, in individueller Abstimmung mit Ihrer Vorgesetzen/Ihrem Vorgesetzten, Optionen wie z.B. die Teilnahme an bereichsspezifischen sowie fachübergreifenden Schulungen und einen zeitlich befristeten Tätigkeitswechsel. Wir stehen für klare Rahmenbedingungen. Sie fragen sich, welche Eckdaten Sie konkret erwarten dürfen? Wir begrüßen Transparenz und geben Ihnen gerne die Antwort: Es handelt sich um ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, welches für Voll- sowie Teilzeit geeignet ist und sich an Angestellte (m/w/d), verbeamtete Personen sowie Quereinsteiger (m/w/d) mit jeweils entsprechend einschlägiger Berufserfahrung richtet. Es findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit Eingruppierung bis in die Entgeltgruppe 12 Anwendung. Ein Einstieg ist jeweils ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt denkbar. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind unsere wertvollste Ressource. Wir sind stolz auf unsere Zertifizierung als familienfreundlicher Arbeitgeber und unser breites Portfolio, welches der Anpassung auf die jeweilige individuelle Lebenssituation dient: Profitieren Sie von flexiblen Arbeitszeiten, anteiliger Telearbeit nach erfolgreicher Einarbeitung, befristeter und unbefristeter Teilzeit- sowie Beurlaubungsmöglichkeit, Gesundheitsmanagement z. B. in Form bewegter Mittagspausen und vieles mehr.
Zum Stellenangebot

Führungskraft in der amtlichen Statistik (m/w/d)

Do. 04.08.2022
Düsseldorf
Standort: Düsseldorf, Vertrag: Teilzeit/Vollzeit (befristet),  Vergütung: Entgeltgruppe 13/14 TV-L./ A 13/14 LBesO A NRW, Bewerbungsfrist: 01.09.2022 Ihre Mission: Fakten liefern Bei IT.NRW geht es um mehr als „nur“ einen Job. Es geht um einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag: Mit statistischen Daten ein ganzes Bundesland erklären und so eine Grundlage für wichtige Entscheidungen schaffen. Als Führungskraft in der amtlichen Statistik (m/w/d) tragen Sie dazu bei, dass Statistiken zuverlässig und pünktlich in nutzerorientierten Veröffentlichungen zur Verfügung stehen. Bringen Sie sich jetzt ein und leisten Sie einen wichtigen Beitrag für 18 Millionen Bürgerinnen und Bürger in NRW! Ihr Bereich: Servicebündel Bevölkerung, Wahlen und Soziales Im Servicebündel Bevölkerung, Wahlen und Soziales werden gesetztlich angeordnete Statistiken sowie Auftragsarbeiten der Ressorts methodisch betreut und konzeptionell weiterentwickelt. Die Stelle in dem Service „Bevölkerung“ (Elternzeitvertretung, befristet auf 2 Jahre) beinhaltet schwerpunktmäßig die Ergebniserstellung, die Auswertung und die Veröffentlichung der Bevölkerungsstatistiken. Sie verantworten Ihren Service und orientieren sich dabei an den strategischen Zielen und Handlungsprinzipien des Geschäftsbereiches Statistik. Sie konzipieren und erstellen zielgruppenspezifische, themenbezogene und auch serviceübergreifende Veröffentlichungen. Sie unterstützen und beraten unsere Kundinnen und Kunden und pflegen einen regelmäßigen Austausch mit unseren Stakeholdern. Sie verantworten die Steuerung, Optimierung und Dokumentation der Arbeitsabläufe im Bereich der Auswertung, Veröffentlichung, Geheimhaltung und Archivierung der Daten unter Berücksichtigung der Prozesse der Datengewinnung und Aufbereitung.  Die Personalführung, -entwicklung und -einsatzplanung unter Anwendung agiler Führungs- und Teammethoden gehört ebenfalls zu Ihrem Aufgabengebiet. Sie bringen mit:  Ein mit Diplom oder Master abgeschlossenes Studium an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder Gesamthochschule im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre, Sozialwissenschaften, Mathematik, Statistik, Geografie oder einen entsprechenden Abschluss aus einem vergleichbaren Studiengang Erfahrung in statistischen Methoden und Verfahren sowie Umgang mit größeren Datenmengen Kompetenz, statistische Ergebnisse und wirtschaftliche Zusammenhänge zu erfassen und zu beurteilen Erfahrung im Umgang mit einer Statistiksoftware (z.B. SAS, SPSS, R, STATA) und mit den MS-Office-Produkten Erfahrung in Präsentation und Moderation  Vertrautheit mit der Strukturierung von Aufgaben und Steuerung von Teams Sicheres Deutsch (in Wort und Schrift) Wünschenswert sind zudem: Berufserfahrung mit Personalführungsverantwortung Ihre Persönlichkeit: Teamgeist, Serviceorientierung und Kundenorientierung  Initiative und Offenheit im Umgang mit Veränderungen Hohe Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie lösungsorientiertes Handeln Eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen möglich. Über die Ausschreibung wird nicht die berufliche Entwicklung innerhalb der Laufbahngruppe 2 (vgl. §§ 25 - 27 LVO NRW) eröffnet. Eine Übertragung der vollständigen Tätigkeit auf dem konkreten Arbeitsplatz und damit eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 erfolgt, wenn Sie über eine mindestens dreijährige, einschlägige Berufs- und Führungserfahrung nach Abschluss Ihres Studiums verfügen. In allen anderen Fällen werden Sie zunächst in der Entgeltgruppe 13 TV-L mit einer eingeschränkteren Aufgaben- und Führungsverantwortung eingestellt. Auf Basis Ihrer Vorkenntnisse werden Sie dann entsprechend gefördert und auf höherwertige Tätigkeiten vorbereitet. Ihre Benefits Gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z.B. bis zu 80 % Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit) Gute Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten  Betriebliche Altersvorsorge  Betriebliches Gesundheitsmanagement Ein offenes Arbeitsklima Standortabhängig: Kantine sowie kostenfreie Parkplätze
Zum Stellenangebot

Fachbereichsleitung (m/w/d) Stadtentwicklung, Bau und Mobilität

Do. 04.08.2022
Bergisch Gladbach
Die Stadt Bergisch Gladbach, geprägt von der Papierindustrie und einer außergewöhnlichen naturräumlichen Lage, bietet in unmittelbarer Nähe zu Köln hohe Lebensqualität und große Attraktivität als Zentrum des Rheinisch Bergischen Kreises. Bergisch Gladbach steht wie viele andere Kommunen vor vielfältigen und herausfordernden Zukunftsaufgaben, die angepackt und gelöst werden müssen. Insbesondere die Mobilitätswende, aber auch nachhaltige Stadtentwicklung erfordern neue Denk- und Handlungsansätze. Werden Sie Teil unseres engagierten Teams und gestalten Sie die Stadt als Fachbereichsleitung für Stadtentwicklung, Bau und Mobilität aktiv mit. Sie wollen sich einbringen und die Stadt Bergisch Gladbach vorwärtsbewegen und gestalten? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir die neue Fachbereichsleitung (m/w/d) Stadtentwicklung, Bau und Mobilität Der Einsatzort: Bergisch Gladbach Sie leiten den Fachbereich 6 Stadtentwicklung, Bau und Mobilität mit den Abteilungen Mobilität und Stadtentwicklung, Stadtplanung, Bauaufsicht, Untere Denkmalbehörde, Geoservice und dem Zentralen Dienst mit insgesamt ca. 100 Mitarbeitenden Sie gestalten eine zukunftsfähige Stadt im Spannungsfeld von ressourcenschonendem Flächenmanagement, nachhaltiger Stadt- und Quartiersentwicklung, Smartcity und Mobilitätswende an exponierte Stelle mit Sie erkennen Potenziale des städtischen Raums und entwickeln daraus heute Konzepte für unsere Stadt von morgen Sie koordinieren die vielfältigen Fachaufgaben und vertreten Ihren Fachbereich in den kommunalen politischen Gremien und die Stadt Bergisch Gladbach in überregionalen Fachgremien; dabei haben Sie sowohl gesellschaftliche als auch ökonomische, ökologische und kulturelle Aspekte im Blick Die Mitarbeitenden Ihres Fachbereiches führen Sie konstruktiv und mit einem hohen Maß an Wertschätzung Wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur, Stadt-, Regionalplanung oder einer vergleichbaren Fachrichtung bzw. die Laufbahnbefähigung für den höheren bautechnischen Verwaltungsdienst; alternativ sind Sie mit abgeschlossenem Hochschulstudium der entsprechenden Fachrichtungen bereits seit mehreren Jahren als Sonstige*r Beschäftigte*r im höheren Dienst und im einschlägigen Bereich tätig Motivierte*r Planungsexperte*in mit Erfahrungen in der stadträumlichen Planung und der Projektleitung mit Freude an einem ganzheitlichen Arbeiten in einem Team unterschiedlicher Spezialist*innen Führungspersönlichkeit mit ausgeprägter Lösungs- und Ergebnisorientierung gepaart mit einem hohen Maß an Engagement und Einsatzfreude Neben Begeisterung für Fortschritt und Entwicklung eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Kooperatives und überzeugendes Auftreten gegenüber der Politik, dem Verwaltungsvorstand sowie allen weiteren internen wie externen Stakeholdern Souveräne Führungskraft mit dienstleistungsorientiertem Verhalten sowie einer menschlich fairen, konstruktiven als auch leistungsorientierten Grundhaltung Technik.Versiert. Kurze Wege und persönliche Kontakte - im Technischen Rathaus Bensberg sind alle Bereiche unter einem Dach, der Parkplatz vor der Tür und die Kantine im Haus Umwelt.Bewusst. Mit dem Jobticket unterwegs bei guter Anbindung an den ÖPNV mit Lage in direkter Nähe zum Busbahnhof und zur Linie 1 der KVB Spiel.Raum. Flexible Arbeitszeiten von 07.00 - 19.00 Uhr, individuelle Teilzeitmodelle und 30 Urlaubstage im Jahr für mehr Freizeit neben dem Job Familien.Freundlichkeit. Die Möglichkeiten des Homeoffice nutzen und freitags bereits ab 12.00 Uhr ins gemeinsame Wochenende starten. Unbefristete Vollzeitstelle, 41 bzw. 39 Wochenstunden; A16 / EG 15 TVöD plus Zulage 650 € mtl. Weitere Informationen zur Stadtverwaltung Bergisch Gladbach als Arbeitgeberin finden Sie unter www.arbeiten-fuer-bergischgladbach.de Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationsgeschichte. Entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie ihnen gleichgestellte Menschen besonders berücksichtigt. Bewerbungsschluss ist der 12.09.2022
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: