Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Beamte auf Landes-: 6 Jobs in Zorneding

Berufsfeld
  • Beamte Auf Landes-
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 6
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 6
  • Vollzeit 5
  • Home Office 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Befristeter Vertrag 2
Beamte Auf Landes-

Sachbearbeiter (m/w/d) für unser Arbeitsgebiet Kostenerstattung

Fr. 23.10.2020
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 700 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet 14.1 – Flüchtlings­unterbringung suchen wir zum 01.01.2021 einen Sachbearbeiter (m/w/d) für unser Arbeitsgebiet Kostenerstattung in Teilzeit mit 90% der regelmäßigen wöchent­lichen Arbeitszeit. Prüfung und Kontrolle der Kostenerstattungs­anträge nach Art. 8 des Aufnahmegesetzes (AufnG) i. V. m. § 12 der Asyldurchführungs­verordnung (DVAsyl) für Leistungs­empfänger nach dem Asylbewerber­leistungs­gesetz (AsylbLG) der Landkreise bezüg­lich der Plausibilität, Vollständigkeit und Richtigkeit Personenprüfung innerhalb der Fach­programme, z.B. iMVS (integriertes Migrantenverwaltungssystem) Jährliche Durch­führung der Belegprüfung Erstellung der dazugehörigen Bescheide, Anschreiben und Auszahlungs­anordnungen Beantwortung diverser Fragen der Land­kreise zum Abrechnungsverfahren Prüfung sowie Bescheids-, Anschreibens- und Auszahlungs­anordnungserstellung für unser Sach­gebiet 14.2 – Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber Oberbayern (AE) und Regierungs­aufnahmestelle (RASt) betreffend die Kosten­erstattung für die Dependancen der Erstaufnahmeeinrichtung Mitarbeit bei der Erstellung von Statistiken für das Bayerische Staats­ministerium des Innern, für Sport und Integration (StMI) Mitarbeit bei der Aufstellung der benötigten Haushaltsmittel Abgeschlossene Ausbildung in einem nicht­technischen Verwaltungsberuf oder kaufmännische Ausbildung Kenntnisse der Vorschriften des AsylbLG sind erwünscht Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Pro­grammen sowie die Neugierde und Bereit­schaft, sich in individuelle Anwenderprogramme (z.B. AZR, iMVS, eAkte) einzuarbeiten Teamfähigkeit Sorgfältige und selbst­ständige Arbeitsweise Verantwortungs­bewusstsein und Leistungsbereitschaft Gute mündliche und schrift­liche Ausdrucksfähigkeit Eine tarifgerechte Bezahlung nach Entgelt­gruppe 8 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. auf der Homepage des öffent­lichen Dienstes über die Vergütung Eine befristete Beschäftigung für die Dauer von zwei Jahren, eine Ent­fristung ist möglich Eine Beschäftigung in Teilzeit mit 90% der regel­mäßigen wöchent­lichen Arbeitszeit (ca. 36 Wochenstunden) Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeits­platz direkt in München in unserer Dienststelle in der Hofmannstraße 51 München mit guter Verkehrsanbindung (U3, S7, S20, Bus) Wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Home­office, hauseigene Kinderkrippe (Maximilianstraße 39) etc. Attraktive Sozialleistungen wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, ggfs. Ballungsraum­zulage für den Verdichtungsraum München Einen krisensicheren Arbeitsplatz
Zum Stellenangebot

Personalsachbearbeiter (m/w/d)

Fr. 23.10.2020
München
Wir sind eine moderne, leistungs­fähige und zukunfts­orientierte Behörde in München mit über 1 800 Beschäf­tigten. Als Ansprech­partner für Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Behörden und Verbände tragen wir in einem vielfältigen Aufgaben­spektrum zum Wohl der Allgemein­heit und des Einzelnen in Oberbayern bei. Ver­ant­wortungs­bewusst sorgen wir für einen gerechten Ausgleich zwischen den unter­schiedlichen öffentlichen und privaten Interessen. Für unser Sachgebiet Z2.1 – Personal suchen wir zum 01.01.2021 einen Personalsachbearbeiter (m/w/d) Sachbearbeitung von beamtenrechtlichen Angelegen­heiten des Personals der Staatlichen Bauämter in Oberbayern Ansprechpartner (m/w/d) für die Staatlichen Bau­ämter in Fragen des Tarifrechts Zusammenarbeit mit Ministerien und nach­geordneten Behörden der bayerischen Staatsbauverwaltung, insbesondere im Hin­blick auf die Stellenplanung Betreuung und Koordination der oberbayerischen Referendare während des Vorbereitungs­dienstes in der 4. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Natur­wissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bau­technischer und umwelt­fachlicher Verwaltungsdienst Abgeschlossenes Studium zum Diplom-Verwaltungs­wirt (m/w/d) (FH), fachlicher Schwerpunkt nicht­technischer Verwaltungsdienst, oder erfolgreich abgelegter Beschäftigten­lehrgang II in der Inneren Verwaltung oder Bachelor of Arts in Betriebswirtschafts­lehre oder Public Management (bevorzugt mit Personalschwerpunkt) mit mehr­jähriger Berufserfahrung im öffentlichen Dienst Praktische beamtenrechtliche Kennt­nisse wünschenswert Idealerweise Erfahrung in der Personal­verwaltung im öffentlichen Dienst Gute Kenntnisse im Umgang mit den gängigen Microsoft-Office-Produkten, Bereitschaft zur Ein­arbeitung in individuelle Anwender­programme (SAP VIVA-Pro) Selbstständige und sorg­fältige Arbeitsweise Verantwortungsbewusstsein und Leistungsbereitschaft Teamfähigkeit, ein sicheres Auf­treten und ausgeprägte Serviceorientierung Für interne verbeamtete Bewerber (m/w/d) ist die Stelle ent­sprechend ihrer Qualifikation dotiert Für externe Bewerber (m/w/d) im Beamten­verhältnis besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis A 10; die Stelle unterliegt keiner festen Stellenbewertung, sodass eine Entwicklung bis A 13 möglich ist. Für Bewerber (m/w/d) als Tarifbeschäftigte (m/w/d) besteht die Möglich­keit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 TV-L; bitte informieren Sie sich z.B. auf der Home­page des öffent­lichen Dienstes über die Vergütung Einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeits­platz direkt im Zentrum Münchens mit guter Verkehrsanbindung Sehr wertschätzenden Umgang im Kollegen- und Vorgesetztenkreis Flexible Arbeitszeitmodelle, Homeoffice, haus­eigene Kinderkrippe etc. Attraktive Sozialleistungen wie z.B. eine betriebliche Alters­vorsorge, vergünstigtes Ticket für den öffent­lichen Nahverkehr, vermögenswirksame Leistungen, ggfs. Ballungsraum­zulage für den Verdichtungs­raum München Einen krisensicheren Arbeitsplatz Die Stellen sind grundsätzlich teilzeit­fähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahr­nehmung der Aufgaben gesichert ist.
Zum Stellenangebot

Berater*in in der Beschwerdestelle für Probleme in der Altenpflege (w/m/d)

Mi. 21.10.2020
München
Bereichern Sie die Landeshauptstadt München als Berater*in in der Beschwerdestelle für Probleme in der Altenpflege (w/m/d) E 11 TVöD, unbefristet, in Voll- oder Teilzeit Verfahrensnummer: 13736 Ihr Einsatzbereich: Direktorium, Beschwerdestelle für Probleme in der Altenpflege, Burgstraße 4Sie beraten und unterstützen Bürger*innen bei Problemen mit stationären Pflege­einrichtungen, ambulaten Pflege­diensten und Einrich­tungen des Betreuten Wohnens bzw. neuer Wohn- und Versorgungs­formen in München. Bei Bedarf führen Sie Recherchen durch, entwickeln Lösungs­vor­schläge und vermitteln bei Konflikten. Darüber hinaus beraten Sie zu den Themen Alter und Pflege, informieren gezielt über das umfassende Angebot der LHM und vermitteln Ratsuchende an die zuständigen Stellen. Sie wirken bei der Planung und Durch­führung von regel­mäßig statt­findenden Veranstaltungen mit und beteiligen sich an der Umsetzung und Weiter­entwicklung der Öffent­lich­keits­arbeit. eine erfolgreich abgeschlossene dreijährige Ausbildung als Pflegefachkraft (w/m/d) sowie ein erfolgreich abgeschlossenes pflegewissenschaftliches, gesundheitswissenschaftliches oder sozial­wissen­schaftliches Studium langjährige (mindestens 3 Jahre) Berufserfahrung in der Alten- oder Krankenpflege Für die Stelle kommt es besonders auf diese Kompetenzen an: Fachkenntnisse: im Bereich Pflege und Alter, insbesondere zu den Rahmen­bedingungen im Pflege­bereich und Strukturen der Alten­hilfe, aktuelle Erfahrungen in der Beratung alter, kranker und pflege­bedürf­tiger Menschen sowie fachliche Problem­lösungs­kompetenz (sehr stark ausgeprägt) Kommunikationsfähigkeit: insbesondere Einfühlungsvermögen und Kommu­nika­tions­stärke / -vermögen (stark ausgeprägt) Ergebnis- und Zielorientierung: insbesondere anlytisches Denk­vermögen, strategisches Geschick und Ver­ant­wor­tungs­bewusst­sein (ausgeprägt) Die Landeshauptstadt München steht für Gleichstellung, Chancengleichheit und Anti­diskrimi­nierung, auch bei der Personal­gewinnung. Deshalb erwarten wir von allen sich bewerbenden Personen Gleich­stellungs- und Viel­falts­kompetenz. Näheres zum allgemeinen Anforderungs­profil der Landeshauptstadt München, das Bestandteil dieser Stellen­aus­schreibung ist, finden Sie unter: muenchen.de/bewerbung.
Zum Stellenangebot

Dipl.-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Architekt, Bauingenieur)

Do. 15.10.2020
München
Wir, das Staatliche Bauamt München 2 planen, bauen und unterhalten für den Freistaat Bayern sämtliche Gebäude der staatlichen Hochschulen und Kliniken im Bereich München, sowie den Bayerischen Landtag. Dazu zählen neben Klinikbauten, modernste Labor- und Forschungsgebäude, sowie Hörsaal- und Seminargebäude und vieles mehr. Die Gebäude sind überwiegend hoch technisiert und erfordern daher bei der Errichtung sowie im Unterhalt eine entsprechend qualifizierte Betreuung. Dafür suchen wir Sie / Dich zur Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt als: Dipl.-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor (m/w/d) der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen Als Architekt bzw. Bauingenieur (m/w/d) finden Sie bei uns Ihren Platz als Bauherr für das Klinikum der Universität München oder für das Deutsche Herzzentrum.Vertretung des Freistaates Bayern als Bauherrn für das Klinikum der Universität München – Campus Innenstadt am Dienstort Ludwigstraße oder für das Klinikum rechts der Isar / Deutsches Herzzentrum am Dienstort Marsstraße (Hauptbahnhof), insbesondere hinsichtlich: Projektmanagement bei staatlichen Baumaßnahmen, vor allem hinsichtlich Ermittlung, Vorgabe und Überwachung von Terminen, Kosten und Qualitäten Koordination von komplexen Baumaßnahmen Abstimmung und Arbeit im interdisziplinären Projektteam mit Kollegen / Kolleginnen der Fachrichtungen Elektro- / Versorgungstechnik und technische Gebäudeausrüstung technische Grundlagenermittlung und Kostenschätzung neuer Bauvorhaben Auswahl und Führung von externen Ingenieurbüros in den Leistungsphasen 1 bis 9 der HOAI Plausibilitätsprüfung von Ausführungsplanungen Mitwirkung bei der Vergabe und Abwicklung von Bauaufträgen gemäß VOB Abnahme und Abrechnung der Bau- und Ingenieursleistungen Verhandlungen mit Nutzern und Baufirmen Oberbauleitung einen Abschluss als Dipl.- Ing. (FH) oder ein abgeschlossenes Bachelorstudium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen Organisationsvermögen und Erfahrung im Projektmanagement sicheres und freundliches Auftreten ausgeprägtes Kommunikationsvermögen schriftlich sowie mündlich (Sprachniveau C2 nach GER) Kontakt- und Kooperationsfähigkeit sowie sachbezogenes Durchsetzungsvermögen, insbesondere im Kontakt mit den mit der Ausführung beauftragten Firmen und In-genieurbüros sowie den Vertretern der Gebäudenutzer Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit und interdisziplinärem Denken Leistungsbereitschaft und Flexibilität Bereitschaft zu fortwährender Weiterbildung fortwährender Weiterbildung ein sehr vielseitiges, abwechslungsreiches und fortschrittliches Aufgabengebiet, das nach entsprechender Einarbeitung weitgehend eigenverantwortlich ausgeführt werden kann anspruchsvolle und innovative Projekte, die an dem Nutzen für die Allgemeinheit ausgerichtet sind Arbeit in einem kollegialen und motivierten Team einen konjunkturunabhängigen Arbeitsplatz familienfreundliche Rahmenbedingungen (Gleitzeit, Teilzeitmöglichkeiten etc.) und Einstellung des Arbeitsumfeldes transparente und attraktive Bezahlung nach TV-L und Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. betriebliche Altersvorsorge bei der VBL) betriebliches Gesundheitsmanagement (Sportgruppen, Vorträge zu verschiedenen Gesundheitsthemen etc.) vergünstigte Einkaufsmöglichkeiten und ermäßigte Eintrittskarten zu kulturellen Veranstaltungen Jobticket des Freistaats Bayern mit Ermäßigungen für Bahn, MVV, Meridian, BOB kontinuierliche Weiterbildungsmöglichkeiten Option zur Beamtenausbildung steht offen Dienstort ist das Dienstgebäude in der Marsstraße / Ludwigstraße
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) in der Klinikbetreuung

Mi. 14.10.2020
München
Als Dienstleistungsunternehmen der sozialen Sicherheit mit mehr als 3.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind wir als regionaler Träger der Deutschen Rentenversicherung für die Regierungsbezirke Oberbayern, Niederbayern und Oberpfalz zuständig. Wir betreuen an den beiden Standorten Landshut und München rund 2,7 Millionen Versicherte sowie 1 Millionen Rentnerinnen und Rentner.  Wir suchen an für unsere Abteilung Kliniken unserem Standort in München ab sofort einen Sachbearbeiter (m/w/d) in der Klinikbetreuung Die Abteilung Kliniken betreut 5 eigene Rehabilitationskliniken, 1 Akutkrankenhaus und mehr als 100 Vertragseinrichtungen für Leistungen zur medizinischen Rehabilitation. Durchführung und Kontrolle von Anerkennungsverfahren für Rehabilitationseinrichtungen Klinikvisitationen Vorbereitung von Vergütungssatzverhandlungen Qualitätsmanagement Bearbeiten von Grundsatzfragen Erfolgreich abgeschlossenes Studium zur/zum Diplomverwaltungswirt/in FH oder zur/zum Diplombetriebswirt/in FH oder Bachelor of Laws Sozialversicherung oder Bachelor of Arts im Bereich der Betriebswirtschaftslehre/Gesundheits- und Sozialwirtschaft oder Bachelor of Science Gesundheitsökonomie Kenntnisse im Rehabilitationsrecht von Vorteil Sorgfältige, effiziente und strukturierte Arbeitsweise Selbstständigkeit und Eigeninitiative Kommunikationsfähigkeit Hohe Service- und Dienstleistungsorientierung Teamfähigkeit Planungsvermögen und vernetztes Denken Einen krisensicheren Arbeitsplatz Ein vielseitiges und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einer zunächst auf 2 Jahren befristeten Stelle in Vollzeit (39 Std./wöchtl.) mit der Option auf Übernahme in ein Dauerarbeitsverhältnis. Da die Einstellung auf § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes beruht, können nur Bewerbende berücksichtigt werden, die nicht bereits in einem Arbeitsverhältnis mit der DRV Bayern Süd gestanden haben bzw. derzeit stehen. Arbeiten in einem engagierten und kollegialen Team Die Vorteile eines familienorientierten Unternehmens mit unter anderem flexiblen Arbeitszeiten Kostenlose Parkplätze Betriebswohnungen und Betriebskindergarten Eigenes Betriebsrestaurant Vielfältiges Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Eine Vergütung in EG 9b nach dem Tarifvertrag der Tarifgemeinschaft der Deutschen Rentenversicherung (TV-TgDRV) mit Zusatzversorgung und den sozialen Leistungen des öffentlichen Dienstes Perspektivisch eine Möglichkeit zur weiteren Entwicklung Schwerbehinderte Bewerbende werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Arbeitsgebietsleiter (m/w/d) für das Arbeitsgebiet 14/200 Personalplanung und -entwicklung

Mo. 12.10.2020
München
Im Bezirk Oberbayern setzen sich mehr als 1.250 Mit­arbeitende für die sozialen, gesundheit­lichen, bildungs­politischen und kultu­rellen Belange von über vier Millionen Menschen ein. Sie kümmern sich z.B. um Unterstützungs­bedarfe, um den Betrieb von Gesundheits­einrichtungen, um Förder- und Berufs­schulen, Kultur- und Heimat­pflege sowie um Umweltfragen. Das eröffnet spannende Perspek­tiven in den unterschied­lichsten Bereichen. Für die Bezirks­verwaltung des Bezirks Oberbayern suchen wir zum nächst­möglichen Zeit­punkt unbefristet einen Arbeitsgebietsleiter (m/w/d) für das Arbeitsgebiet 14/200 „Personalplanung und ‑entwicklung“ in Vollzeit. Im Rahmen des Job- und Desk­sharings ist die Stelle grund­sätzlich teilzeit­fähig.Sie leiten ein Arbeitsgebiet mit derzeit 10 Mit­arbeitern (m/w/d), das schwerpunkt­mäßig für die Bearbeitung, Abwicklung und Gestaltung der Beamten­beurteilungen, Leistungsorientierte Bezahlungen, Mitarbeiter­gesprächssystematik, Auswertung des Personal­verwaltungs­systems (PWS) sowie für die Entwicklung, Konzeptionierung und Umsetzung von Personalentwicklungs­maßnahmen zuständig ist. Des Weiteren beraten Sie, insbesondere auch Führungs­kräfte, in Fragen der Personal­entwicklung und arbeiten mit politischen Gremien und Vertretern anderer kommunaler Ein­richtungen zusammen. Zudem treffen Sie Grundsatz­entscheidungen bei Aus-, Fort- und Weiterbildungs­maßnahmen und haben die Verantwortung für derzeit 130 Aus­zubildende, dual Studierende und Anwärter (m/w/d). Das betriebliche Gesundheits­management rundet die Aufgaben des Arbeitsgebiets ab. erfolgreiche Ausbildung / erfolgreicher Abschluss  in der 3. Qualifikationsebene – Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen oder einer vergleichbaren Aus­bildung, welche der Befähigung für die 3. Qualifikations­ebene entspricht (bspw. Bachelor of Arts [Public Management]) oder des Beschäftigten­lehrgangs II oder als Diplom-Betriebswirt (m/w/d) mit den Schwerpunkten Marketing und Personal­wesen mit mehrjähriger Berufs­erfahrung im Personalbereich Führungserfahrung sowie mehrjährige, selbst­ständige, eigenverantwortliche und konzeptionelle Tätig­keit im Bereich der Personalentwicklung, idealerweise im öffentlichen Dienst Ausbildereignungsprüfung oder die Bereit­schaft, diese nachzuholen hohes Maß an Sozial- und Methoden­kompetenz Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit allen Schnittstellen­bereichen innerhalb und außer­halb des Personalreferats hohes Maß an Empathie, Einfühlungs­vermögen und Teamfähigkeit ausgeprägte Eigen­initiative, Engagement und Entscheidungsfreude Durchsetzungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick sehr gute Kommunikations­fähigkeit sowie ein sehr gutes sprachliches und schrift­liches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache Fähigkeit zur Eigen- und Fremd­motivation als auch zur lösungsorientierten Konflikt­bewältigung Fundierte Kenntnisse in den MS-Office-Produkten (Word, Excel, PowerPoint); wünschens­wert sind Kenntnisse in der PWS-Software ein interessantes und abwechslungs­reiches Aufgabenfeld die Mitarbeit in engagierten Teams mit gutem Betriebs­klima und einer wertschätzenden Führungskultur eine klare und strukturierte Heran­führung an Ihre neue, verantwortungsvolle Tätig­keit mit individueller Unterstützung gute interne und externe Fortbildungs­möglichkeiten, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag fachlich begleiten und unter­stützen sowie Ihre persönlichen Potenziale zukunfts­orientiert stärken flexible Arbeitszeiten ein Arbeitsplatz im Zentrum von München mit guter Anbindung an die öffent­lichen Verkehrsmittel sowie die Möglichkeit eines Job­tickets für Bahn und MVG eine eigene Kantine die Möglichkeit der Kinder­betreuung in der bezirkseigenen Kindertages­stätte In der Phase der Wohnungssuche können wir Sie mit Übergangs­lösungen unterstützen. Darüber hinaus besitzt der Bezirk Oberbayern zahl­reiche Wohnungen, auf die Sie sich als künftiger Mit­arbeiter (m/w/d) bewerben können. Vergütung / Besoldung nach EG 11 TVöD-VKA bzw. BesGr A 12 BayBesG
Zum Stellenangebot


shopping-portal