Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Bereichsleitung: 15 Jobs in Dresden

Berufsfeld
  • Bereichsleitung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
  • Gesundheit & Soziale Dienste 3
  • Groß- & Einzelhandel 3
  • Verkauf und Handel 3
  • Sonstiges Produzierendes Gewerbe 2
  • Elektrotechnik 1
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • It & Internet 1
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 15
  • Mit Personalverantwortung 12
Arbeitszeit
  • Vollzeit 15
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 15
  • Befristeter Vertrag 1
Bereichsleitung

Leiter (m/w/d) Instandhaltung

Sa. 28.03.2020
Dresden
Unser Mandant ist ein international agierender Automobilzulieferer und gehört zu einer Unternehmensgruppe mit ca. 10.000 Mitarbeitern und rund 80 Standorten in 29 Ländern. Das Unternehmen zählt zu den weltweit führenden Systementwicklern und -lieferanten für namhafte OEMs der Branche. An einem der Werkstandorte der Gruppe in direkter Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Dresden wird im Rahmen einer geregelten Nachfolge ein Leiter (m/w/d) Instandhaltung gesucht. Verantwortung für alle Instandhaltungsaktivitäten in Zusammenarbeit mit Produktion, Manufacturing Engineering und HSE/Arbeitssicherheit Führung der Abteilung mit etwa 20 Mitarbeitern sowie fachliche Führung von ca. 10 weiteren Mitarbeitern Sicherstellung einer hohen Anlagenverfügbarkeit bei hoher Prozessqualität Definition und Umsetzung einer langfristig orientierten TPM- bzw. Instandhaltungsstrategie Entwicklung und Umsetzung einer Energiemanagementstrategie Entwicklung und Umsetzung von Programmen zur vorbeugenden Instandhaltung bzw. zur Steigerung der autonomen Instandhaltung Erfolgreich abgeschlossenes Studium oder alternativ Berufsausbildung Mechatronik mit entsprechender Fortbildung Mehrjährige Berufserfahrung als Leiter (m/w/d) Instandhaltung eines Produktionsunternehmens mit diskreter Fertigung Konsequente Führungspersönlichkeit Idealerweise Berufserfahrungen aus Matrixstrukturen Gute Kenntnisse und Umsetzungserfahrung von TPM und LEAN-Methoden nach Toyota-Gesichtspunkten Erfahrungen in der Projektarbeit und im Change Management Gute Englischkenntnisse erforderlich durch internationalen Kontext Gute Kenntnisse in Anwendung und Optimierung von SAP R3/PM Strategisches Denken und hohes analytisches Verständnis Kommunikationsfähigkeit auf allen Ebenen Offenheit und Teamfähigkeit Führungskompetenz und Geradlinigkeit, verbunden mit Ziel- und Ergebnisorientierung
Zum Stellenangebot

Chefarzt Urologie (m/w/d)

Do. 26.03.2020
Dresden
Wir sind ein hoch spezialisiertes und innovatives Unternehmen im Bereich der ärztlichen Personalvermittlung. Wir sind national und international tätig. Unser Team besteht aus erfahrenen medizinischen Personalberatern, die über ein ausgezeichnetes Netzwerk verfügen. Healthbridge ist mit über 700 vakanten Stellen im verbindlichen Kundenauftrag mandatiert. Für unseren Kunden im Raum Dresden, ein Klinikum mit ca. 400 Betten, suchen wir einen Chefarzt Urologie (m/w/d). Die Klinik verfügt über 26 Betten bei einem Stellenschlüssel: 1-2-5 Sie vertreten Ihre Abteilung als Chefarzt intern und nach außen, sowohl fachlich als auch wirtschaftlich Sie führen das ärztliche Team der Urologie Sie sind für die Weiterentwicklung und den Ausbau der Prozesse und Strukturen der Fachabteilung maßgeblich verantwortlich Sie halten die Kontakte mit den bereits bestehenden Netzwerken und zu den niedergelassenen Einweisern der Region Erfahrener Facharzt für Urologie (m/w/d) mit ausgewiesener urologischer Fachkompetenz Sie haben Interesse an Weiterentwicklung der Abteilung Sie sind kommunikativ und besitzen das für Ihre Position nötige Durchsetzungsvermögen Sie sind innovativ und organisationsstark Sie präferieren eine gute teamorientierte Zusammenarbeit Kollegiales Team mit flachen Hierarchien Attraktive Vergütung Regelmäßiger Weiterbildungen mit garantierter Freistellung und finanzieller Beteiligung Ihres Arbeitgebers
Zum Stellenangebot

Bereichsleiter Logistik (w/m/d) - Dresden

Di. 24.03.2020
Dresden
Seit den ersten Anfängen im Jahre 1995 haben wir die Grenzen des Möglichen immer wieder neu erfunden. Das oberste Ziel unseres Unternehmens ist die Zufriedenheit unserer Kunden. Vom Moment der Online-Bestellung bis zur reibungslosen Koordination dieser Bestellung hinter den Kulissen wollen wir stets flexibel, agil und zielgerichtet auftreten. Daher lautet eines unserer zentralen Führungsprinzipien "Im Zweifel: Handeln"! Wir möchten, dass unsere Teams zusammenarbeiten, die Dinge anpacken und sich nicht mit dem Status quo zufriedengeben. Es ist unser Ziel, das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt aufzubauen. We Pioneer. Ein Tag, den ersten Schritt zu tun. Ein Tag, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Und heute könnte der Tag sein, an dem Sie selbst Teil einer großen Idee werden. Ein Tag, an dem Sie Ihre eigenen Ideen verwirklichen können. Kommen Sie zu einem Unternehmen, das sich jeden Tag neu erfindet. Bei Amazon zu arbeiten, ist immer wieder aufregend. Wir sind stetig auf der Suche nach Talenten, die schnell Verantwortung übernehmen und Teil eines Teams werden möchten, das Innovation und Exzellenz im Bereich Operations noch weiter ausbaut. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir deshalb ab sofort eine(n) Bereichsleiter (w/m/d) in unbefristeter Festanstellung. Job ID: 1082662 | Amazon DEU E5 Transport GmbHAls rechte Hand des Standortleiters, managest du aktiv dein internes Team sowie Drittanbieter und treibst die Optimierung unserer Logistikprozesse stetig voran. Zum einem überwachst du hierbei die Logistik und Lieferung anhand festgelegter Leistungskennzahlen, und kommunizierst diese, einschließlich Auffälligkeiten, entsprechend an deine Führungskraft. Zum Anderem unterstützt du auf täglicher Basis die Implementierung neuer Systeme und Prozesse, entlang unserer Arbeitsabläufe und versuchst sinnvolle als auch nachhaltige Lösungswege im Rahmen unserer Geschäftsziele zu erarbeiten. Bei der Umsetzung der oben genannten Ziele, arbeitest du mit Soft- und Hardware-Lösungen für optimale Effizienz und Effektivität. In den dir unterstellten Teams achtest du darauf, dass alle Mitarbeiter über ausreichende und passende Hilfsmittel für die ihnen zugewiesenen Aufgaben und Rollen verfügen, mit dem übergeordneten Ziel der erfolgreichen Auftragsabwicklung und trägst somit maßgeblich zur Zufriedenheit unserer Kunden bei.Dein Profil Du hast einen Bachelorabschluss, vorzugsweise im Bereich Logistik, BWL, VWL, o.ä. Qualifikation Du verfügst über Erfahrung in einer Teamleitungsfunktion, vorzugsweise in einem prozessbasierten Logistikbereich mit hoher Umschlaggeschwindigkeit Du bist stolz auf deinen exzellenten Fähigkeiten im Bereich Stakeholdermanagement Du hast exzellente Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch Du besitzt hervorragende MS Excel Kenntnisse Durch deine unternehmerische Denkweise strebst du stetig danach Produktions- und Prozessoptimierung voranzutreiben sowie Effizienzsteigerungen und Veränderungen umzusetzen Du bist stolz auf deine nachweisbar hervorstechenden Analyse- und Problemlösungsfähigkeiten, die du in einem agilen Umfeld aufzeigen konntest Du fühlst dich verantwortlich für die Qualität deiner Arbeit strebst eine beständige Exzellenz und Optimierung an PREFERRED QUALIFICATIONS Bevorzugte Qualifikationen: In akuten Fällen, bist du bereit in der Nachtschicht zu unterstützen Du glänzt mit Vorkenntnissen der Lean-Techniken, wie der Kaizen- oder Six Sigma-Methoden Deine Bereitschaft überdurchschnittliches zu leisten, belohnen wir bei Amazon entsprechend. Neben einem attraktiven Gehaltspaket und Aktien, kannst du dich bei uns auch auf viele weitere Benefits wie einen Mitarbeiter Discount freuen! Aber wir haben auch noch viele immaterielle Belohnungen für dich im Angebot, wie unser Engagement dich aktiv in deiner Entwicklung zu fordern und fördern sowie ein erfrischendes fehlen starrer Hierarchien. Zudem hast du bei uns die Chance mit den klügsten Köpfen aus verschiedenen Industriebereichen zu arbeiten, deine Ideen aktiv einzubringen und somit maßgeblich unseren Erfolg voranzutreiben.
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter (w/d/m) des Referates SZ 31 – Sicherheit der Infrastruktur für Telekommunikationsnetze, 5G

Di. 24.03.2020
Freital
Informationstechnik ist die Grundlage des modernen Lebens. Umso wichtiger ist es, dass die Menschen der digitalen Welt vertrauen können. Darum kümmern wir uns. Als Cyber-Sicherheits­behörde des Bundes gestalten wir IT-Sicher­heit in Deutschland – aber auch in Europa und der Welt. Dazu arbeiten wir mit Wirtschaft und Wissen­schaft zusammen. Wir beraten Politik und Verwaltung und stehen im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie zahl­reichen Verbänden. Im inter­nationalen Austausch sind unsere Fachleute geschätzt und gefragt. Alles für ein gemein­sames Ziel: Informations­sicherheit. Wir sorgen dafür, dass die Zukunft aus dem Netz erwachsen kann. Mit bislang rund 1.000 Beschäftigten und einem derzeit geplanten Auf­wuchs auf 1.400 Mitarbeitende sind wir ein vergleichs­weise kleines Team für eine große Aufgabe. Und deshalb brauchen wir Verstärkung. Leiterin / Leiter (w/d/m) des Referates SZ 31 „Sicherheit der Infrastruktur für Telekommunikationsnetze, 5G“ (Entgeltgruppe E 15 bzw. die vergleichbare Besoldungs­gruppe gemäß BBesO) unbefristet am Dienstort Freital (Region Dresden) Je nach Ausgestaltung der Stelle erfolgt die Einarbeitung von bis zu sechs Monaten im Rahmen von Dienstreisen am Standort Bonn. Am neu errichteten Zweit-Standort in Freital wird eine Referats­leitung für das neue Referat SZ 31 gesucht. Das Referat SZ 31 ist dem sich im Aufbau befindlichen Fachbereich SZ 3 „Cyber-Sicherheit in mobilen Infrastrukturen und Chiptechnologie“ zugeordnet. Der Fachbereich SZ 3 gehört zur Abteilung SZ „Standardisierung, Zertifizierung und Sicherheit von Tele­kommun­ikations­netzen“. Das Referat SZ 31 übernimmt im BSI die Rolle einer zentralen Koordinierungs­stelle zur Gewähr­leistung sicherer Infra­strukturen für Öffentliche Netze. Zu den Aufgaben des Referats zählen insbesondere: Entwicklung einer nationalen Sicherheits­strategie für Tele­kommunikations­netze Untersuchung neuer Bedrohungen und Angriffs­techniken Analyse vorhandener Sicherheitskonzepte und -mechanismen zur Identifizierung von Bedrohungsvektoren und kritischen Netzkomponenten Entwicklung geeigneter Sicherheitsarchitekturen für Telekommunikationsnetze Zusammenarbeit mit und Unterstützung von Abteilungen des BSI im Kontext von Beratung, Planung, Realisierung und Kooperationen Aufbau, Leitung und Steuerung des Referates SZ 31 Führen der engagierten und hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referats Konzeptionelle Weiterentwicklung der Referatsaufgaben und Etablierung strategischer Prozesse, insbesondere in den Bereichen: Sicherheitsstrategien, -konzepte und -architekturen Inhaltliche und strategische Vertretung der Referatsthemen gegenüber Ansprechpartnern aus Wirtschaft und Verwaltung auf nationaler wie internationaler Ebene Auswahl, Beauftragung und Steuerung geeigneter externer Stellen (z.B. Projektnehmer) zur fachlichen Unterstützung der Aufgaben des Referats Koordinierung der Arbeit des Referats mit anderen Referaten innerhalb des BSI Ein abgeschlossenes Studium (Diplom [Univ.] / Master) der Fach­richtungen Informatik, technische Informatik, IT-Sicherheit, Physik, Mathematik, Nachrichten-, Kommunikations- oder Elektro­technik, IT-Management, Verwaltungs- oder Wirtschafts­informatik oder einer vergleich­baren, einschlägigen Fachrichtung mit informations­technischem / technischem Schwerpunkt. Von Vorteil sind Kenntnisse im Bereich Analyse und Bewertung von Lösungen für die sichere mobile Kommunikation. Von Vorteil sind Kenntnisse im Bereich Konzeption, Entwicklung, Integration spezifischer Sicherheits­lösungen für die mobile Kommunikation. Wünschenswert sind Erfahrungen zur Integration sicherer mobiler Lösungen in bestehende Kommunikations­infra­strukturen. Sie sind eine reflektierte, strategisch sowie innovativ denkende Persönlichkeit mit hohen Selbst­management-Fähigkeiten, belastbar auch in Stress­situationen und effizient in Ihrer Arbeits­organisation und Ressourcen­planung. Es ist Ihnen persönlich wichtig, lebenslang zu lernen und sich dadurch in Ihren Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ihrem Wissen kontinuierlich weiter­zu­entwickeln. Komplexe Strukturen und Prozesse können Sie schnell erfassen. Sie besitzen eine ausgeprägte Konflikt- und Kritik­fähigkeit, die zu einem konstruktiven Fehler­management und einer transparenten Kommunikation im Umgang mit Kritik führt. Als Führungskraft verstehen Sie es, Ihre Mitarbeitenden zu motivieren und zu unterstützen, Ihr Team zu steuern und einen aktiven internen und externen Informations­austausch sicherzustellen. Sie können dementsprechend eine „Kultur der Zusammenarbeit“ erfolgreich etablieren. Idealerweise konnten Sie dies in einer ersten Führungs­funktion bereits unter Beweis stellen. Ihre Handlungen sind kooperations- sowie service- und kunden­orientiert. Sie wirken überzeugend und treten in Verhandlungen souverän auf. Sie vereinbaren praktisch umsetzbare Ziele, agieren in der Steuerung ergebnis­orientiert und erzeugen Verbindlichkeit. Sie zeigen Initiative bei der Problem­lösung und haben ausgereifte Change-Kompetenzen, die Sie flexibel, geduldig und zielsicher agieren und reagieren lassen. Sie sprechen fließend Englisch und haben praktische Erfahrungen in der Führung von Diskussionen und Verhandlungen auch in englischer Sprache. Die Bereitschaft, sich über einen längeren Zeitraum hinweg am BSI-Dienstsitz Bonn in die Tätigkeiten Ihres neuen Arbeits­platzes einweisen zu lassen. eine Vergütung – vorbehaltlich der haushaltsmäßigen Verfügbarkeit – bis Entgelt­gruppe 15 des Tarif­vertrags des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) oder der vergleich­baren Besoldungs­gruppe gemäß Bundes­besoldungs­ordnung (BBesO), die Möglichkeit zur Referatsleitung in Teilzeit (mindestens 70%), eine monatliche BSI-Zulage in Höhe von ca. 240 €, eine anspruchsvolle Aufgabe mit gesell­schaft­lichem Mehrwert, abwechslungsreiche Tätigkeiten bei der Gestaltung der IT-Sicherheit in Deutschland, gute Entwicklungs­perspektiven und eine gezielte Förderung durch Weiter­bildungs­maßnahmen in einem breiten Spektrum, unter Berücksichtigung der Aufgabenerfüllung die Möglichkeit zu flexiblem und mobilem Arbeiten, bei Vorliegen entsprechender Voraus­setzungen und Leistungen die Möglich­keit einer späteren Verbeamtung, ein vielseitiges Gesundheits­förderungs­angebot, bei Erfüllung der Voraus­setzungen die Zahlung von Trennungs­geld oder Umzugs­kosten­vergütung.
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter (w/d/m) des Referates SZ 32 Vorgaben und Auditierung für Telekommunikationsnetze, 5G

Di. 24.03.2020
Freital
Informationstechnik ist die Grundlage des modernen Lebens. Umso wichtiger ist es, dass die Menschen der digitalen Welt vertrauen können. Darum kümmern wir uns. Als Cyber-Sicherheits­behörde des Bundes gestalten wir IT-Sicher­heit in Deutschland – aber auch in Europa und der Welt. Dazu arbeiten wir mit Wirtschaft und Wissen­schaft zusammen. Wir beraten Politik und Verwaltung und stehen im Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie zahl­reichen Verbänden. Im inter­nationalen Austausch sind unsere Fachleute geschätzt und gefragt. Alles für ein gemein­sames Ziel: Informations­sicherheit. Wir sorgen dafür, dass die Zukunft aus dem Netz erwachsen kann. Mit bislang rund 1.000 Beschäftigten und einem derzeit geplanten Auf­wuchs auf 1.400 Mitarbeitende sind wir ein vergleichs­weise kleines Team für eine große Aufgabe. Und deshalb brauchen wir Verstärkung. Leiterin / Leiter (w/d/m) des Referates SZ 32 „Vorgaben und Auditierung für Telekommunikationsnetze, 5G“ (Entgeltgruppe E 15 bzw. die vergleichbare Besoldungs­gruppe gemäß BBesO) unbefristet am Dienstort Freital (Region Dresden) Je nach Ausgestaltung der Stelle erfolgt die Einarbeitung von bis zu sechs Monaten im Rahmen von Dienstreisen am Standort Bonn. Am neu errichteten Zweit-Standort in Freital wird eine Referats­leitung für das neue Referat SZ 31 gesucht. Das Referat SZ 31 ist dem sich im Aufbau befindlichen Fachbereich SZ 3 „Cyber-Sicherheit in mobilen Infrastrukturen und Chiptechnologie“ zugeordnet. Der Fachbereich SZ 3 gehört zur Abteilung SZ „Standardisierung, Zertifizierung und Sicherheit von Tele­kommun­ikations­netzen“. Das Referat SZ 32 übernimmt im BSI die Rolle einer zentralen Koordinierungsstelle zur Gewährleistung von Sicherheitsvorgaben für Telekommunikationsnetze einschließlich der Auditierung dieser Vorgaben. Zu den Aufgaben des Referats zählen insbesondere: Entwicklung von Vorgaben zur Aufrechterhaltung des sicheren Betriebs von 5G-Netzen; dies umfasst insbesondere die technischen und organisatorischen Anforderungen zu sicheren Auslieferungs­prozessen, Abnahmeprüfungen und Inbetriebnahmen von sicherheitskritischen Komponenten Entwicklung von Vorgaben für ein ISMS in heterogenen Telekommunikationsnetzen in Abstimmung mit Industrieverbänden, Geräteherstellern und Netzbetreibern Entwicklung von Vorgaben und Anforderungen für Zertifizierungsverfahren von kritischen 5G-Komponenten Erstellung und Veröffentlichung 5G-spezifischer technischer Richtlinien Auditierung der Einhaltung von geforderten Maßnahmen lt. Sicherheitskatalog des Telekommunika­tions­gesetzes in Zusammenarbeit mit der Bundesnetzagentur Aufbau, Leitung und Steuerung des Referates SZ 32 Führen der engagierten und hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referats Konzeptionelle Weiterentwicklung der Referatsaufgaben sowie Etablierung strategischer Prozesse, insbesondere in den Bereichen: Vorgabenentwicklung, Aufbau und Überwachung des Auditierungs- Prozesses Inhaltliche und strategische Vertretung der Referatsthemen gegenüber Ansprechpartnern aus Wirtschaft und Verwaltung auf nationaler wie internationaler Ebene Auswahl, Beauftragung und Steuerung geeigneter externer Stellen (z.B. Projektnehmer) zur fachlichen Unterstützung der Aufgaben des Referats Koordinierung der Arbeit des Referats mit anderen Referaten innerhalb des BSI Ein abgeschlossenes Studium (Diplom [Univ.] / Master) der Fachrichtungen Informatik, technische Informatik, IT-Sicherheit, Physik, Mathematik, Nachrichten-, Kommunikations- oder Elektrotechnik, IT-Management, Verwaltungs- oder Wirtschaftsinformatik oder einer vergleichbaren, einschlägigen Fachrichtung mit informationstechnischem / technischem Schwerpunkt. Von Vorteil sind Kenntnisse im Bereich Analyse und Bewertung von Lösungen für die sichere mobile Kommunikation. Von Vorteil sind Kenntnisse im Bereich von Planung und Umsetzung eines ISMS. Wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich der IT-Sicherheits-Auditierung / -Zertifizierung. Sie sind eine reflektierte, strategisch sowie innovativ denkende Persönlichkeit mit hohen Selbstmanagement-Fähigkeiten, belastbar auch in Stresssituationen und effizient in Ihrer Arbeitsorganisation und Ressourcenplanung. Es ist Ihnen persönlich wichtig, lebenslang zu lernen und sich dadurch in Ihren Fähigkeiten, Fertigkeiten und Ihrem Wissen kontinuierlich weiterzuentwickeln. Komplexe Strukturen und Prozesse können Sie schnell erfassen. Sie besitzen eine ausgeprägte Konflikt- und Kritikfähigkeit, die zu einem konstruktiven Fehler­management und einer transparenten Kommunikation im Umgang mit Kritik führt. Als Führungskraft verstehen Sie es, Ihre Mitarbeitenden zu motivieren und zu unterstützen, Ihr Team zu steuern und einen aktiven internen und externen Informationsaustausch sicherzustellen. Sie können dementsprechend eine „Kultur der Zusammenarbeit“ erfolgreich etablieren. Idealerweise konnten Sie dies in einer ersten Führungsfunktion bereits unter Beweis stellen. Ihre Handlungen sind kooperations- sowie service- und kundenorientiert. Sie wirken überzeugend und treten in Verhandlungen souverän auf. Sie vereinbaren praktisch umsetzbare Ziele, agieren in der Steuerung ergebnisorientiert und erzeugen Verbindlichkeit. Sie zeigen Initiative bei der Problemlösung und haben ausgereifte Change- Kompetenzen, die Sie flexibel, geduldig und zielsicher agieren und reagieren lassen. Sie sprechen fließend Englisch und haben praktische Erfahrungen in der Führung von Diskussionen und Verhandlungen, auch in englischer Sprache. Die Bereitschaft, sich über einen längeren Zeitraum hinweg am BSI-Dienstsitz Bonn in die Tätigkeiten Ihres neuen Arbeitsplatzes einweisen zu lassen. eine Vergütung – vorbehaltlich der haushaltsmäßigen Verfügbarkeit – bis Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrags des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund) oder der vergleichbaren Besoldungsgruppe gemäß Bundesbesoldungsordnung (BBesO), die Möglichkeit zur Referatsleitung in Teilzeit (mindestens 70%), eine monatliche BSI-Zulage in Höhe von ca. 240 €, eine anspruchsvolle Aufgabe mit gesellschaftlichem Mehrwert, abwechslungsreiche Tätigkeiten bei der Gestaltung der IT-Sicherheit in Deutschland, gute Entwicklungsperspektiven und eine gezielte Förderung durch Weiterbildungsmaßnahmen in einem breiten Spektrum, unter Berücksichtigung der Aufgabenerfüllung die Möglichkeit zu flexiblem und mobilem Arbeiten, ein vielseitiges Gesundheitsförderungsangebot, bei Erfüllung der Voraussetzungen die Zahlung von Trennungsgeld oder Umzugskostenvergütung.
Zum Stellenangebot

Gartencenterleiter (m/w/d)

Di. 24.03.2020
Dresden
Vorausgehen statt folgen. Das ist der Anspruch von OBI als Nr. 1 unter den Bau- und Heimwerkermärkten. Immer wieder neue Wege zu beschreiten ist unser Erfolgsrezept. Mehr als 48.000 engagierte Mitarbeiter in 11 europäischen Ländern sorgen in 655 OBI Märkten für glückliche Heimwerker. Wir suchen Menschen, die gemeinsam mit uns vorangehen.   Gartencenterleiter (m/w/d) Standort: Dresden, Bodenbacher Straße Vertragsart: Vollzeit – Unbefristet Als Teamleiter / -in im Gartencenter empfangen Sie Ihre Kunden in einer grünen Oase. Dort sind Sie ein Ass im Verkauf, aber auch der perfekte Coach und Motivator für Ihr Team. Sie verstehen es, Ihre Mitarbeiter entsprechend ihrer Talente einzusetzen und individuell zu fördern. Hinter den Kulissen sorgen Sie für eine optimale Steuerung Ihres Bereichs. Sie übernehmen die eigenverantwortliche Leitung des Gartencenters im OBI Markt und berichten direkt an den Marktleiter Die bereichsrelevanten Kennzahlen haben Sie jederzeit im Blick und setzen entsprechende Maßnahmen schnell um Ihr Team setzen Sie bedarfsorientiert ein und gestalten die Personaleinsatzplanung, um auch bei hohem Kundenaufkommen besten Service zu gewährleisten Sie entwickeln Ihre Mitarbeiter / -innen zu Beratungsprofis, bei denen die Zufriedenheit der Kunden immer an erster Stelle steht Durch effektives Flächenmanagement sowie aktive Steuerung der Warenprozesse erhalten Ihre Kunden jederzeit genau das, was sie suchen Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung als Führungskraft im Groß- und Einzelhandel, vorzugsweise in der Leitung eines Gartencenters oder einer Gärtnerei Sie bringen sehr gute Fachkenntnisse im Bereich Garten“ und Gartenhartware mit Eine ausgeprägte Kundenorientierung sowie verkäuferisches Talent zeichnen Sie aus Darüber hinaus haben Sie bereits erfolgreich ein Team geleitet und haben Freude an der Mitarbeiterführung Ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Engagement runden Ihr Profil ab Grüner ArbeitsplatzImmer im Grünen und umgeben von Pflanzen, Kräutern und Gräsern sind Sie der Natur jeden Tag ganz nah. Als Gartencenterleiter sind Sie Führungskraft eines eingespielten Teams: Sie leben die gemeinsame Leidenschaft für die Natur und geben Ihre Fachkenntnisse gerne an andere weiter. TeamverantwortungDer Erfolg von OBI  hängt ganz wesentlich vom Mitarbeiterteam ab! Sie haben es in der Hand, Ihre Mitarbeiter entsprechend ihrer individuellen Kenntnisse, Erfahrungen und Talente zu fördern und gemeinsam mit Ihrer Mannschaft eine Einheit zu bilden. Innovative Konzepte vorantreibenSie sind aktiv dabei, wenn neue Ideen in Ihrem Bereich oder Markt umgesetzt werden. Auch zukünftig möchten wir unseren Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis bieten und treiben dafür neue innovative Konzepte voran. Gestalten Sie diesen Wandel mit uns gemeinsam. KarriereleiterAls Führungskraft ist das Ende der Karriereleiter bei OBI noch lange nicht erreicht. Wir bieten Ihnen regelmäßige Weiterbildungen und es gibt vielfältige Möglichkeiten, sich bei OBI selbst zu verwirklichen. Weiterbildung Gesundheitsangebote Kostenlose Parkmöglichkeiten Mitarbeiterrabatte Sportangebote Personalverantwortung Betriebliche Altersvorsorge Heißgetränke & Wasser frei Onboarding
Zum Stellenangebot

Erfahrener Prüfer / Prüfungsleiter (m/w/d)

Mo. 23.03.2020
Dresden
Warth & Klein Grant Thornton zählt zu den Top 10 der deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Über 1.350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen an zehn bundesweiten Standorten neben börsennotierten Unternehmen den dynamischen Mittelstand. Schwerpunkte unserer Arbeit sind Audit & Assurance, Tax, Legal, Private Finance, Corporate Finance & Advisory Services sowie Business Process Solutions. Als deutsche Mitgliedsfirma des ressourcenstarken Netzwerks Grant Thornton International beraten wir weltweit mit über 56.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in rund 140 Ländern. Wachsen Sie mit uns. Zur Verstärkung unseres Teams in Dresden suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen erfahrenen Prüfer/Prüfungsleiter (m/w/d) für den Bereich Wirtschaftsprüfung. Selbstständige Beratung und Betreuung unserer vielfältigen mittelständisch geprägten Mandantschaft Leitung und operative Mitwirkung bei Einzel-/Konzernabschlussprüfungen Koordination sowie fachlich/disziplinarische Leitung von Prüfungsteams ein wirtschaftswissenschaftliches Studium erfolgreich abgeschlossen haben und bereits über eine mindestens dreijährige Erfahrung in der Prüfung, idealerweise bereits als Prüfungsleiter mitbringen idealerweise bereits erste Erfahrung im Health-Care Sektor mitbringen eine hohe Einsatzbereitschaft, eigenverantwortliches Handeln und analytisches Denke zu Ihren Stärken zählen eine flexibel Persönlichkeit sind und sich darauf freuen, sowohl eigenverantwortlich als auch gemeinsam im Team unsere Mandanten bei den unterschiedlichen Herausforderungen zu unterstützen verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse sowie einen Routinierten Umgang mit MS Office mitbringen beste Voraussetzungen für Ihr persönliches und fachliches Wachstum in einer angenehmen, teamorientierten und kollegialen Arbeitsatmosphäre. Wir begleiten Ihre Entwicklung zur selbstständigen, eigenverantwortlich arbeitenden Beraterpersönlichkeit und fördern die einschlägigen Berufsexamina. Bei uns finden Sie eine auf Offenheit und Kommunikation angelegte, kollegiale Arbeitsatmosphäre mit interessanten Aufgabenstellungen im Dienstleistungsbereich einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft vor.
Zum Stellenangebot

Leiter (m/w/d) des Referates 63 Energiewirtschaft und -aufsicht, Erneuerbare Energien

Mo. 23.03.2020
Dresden
Das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Leiter (m/w/d) des Referates 63 »Energiewirtschaft und -aufsicht, Erneuerbare Energien« in der Abteilung 6 »Energie und Klimaschutz« in 01097 Dresden Das Referat 63 »Energiewirtschaft und -aufsicht, Erneuerbare Energien« ist zuständig für die Belange der Energiewirtschaft und der Energieaufsicht sowie für die Marktintegration der erneuerbaren Energieträger. Hierzu gehören neben den energierechtlichen Fragen auch die technischen Aspekte der Energieinfrastruktur (Erzeugung und Verteilung). Der Zuständigkeitsbereich umfasst außerdem den Netz-Ausbau (Strom und Gas), Energiemärkte, die technische Energieaufsicht sowie die Fachaufsicht in Planfeststellungs- und Plangenehmigungsverfahren. (Kennziffer 1 19 20)Leitung und Führung des Referates 63 »Energiewirtschaft und -aufsicht, Erneuerbare Energien« mit folgenden Aufgabenschwerpunkten: Strukturierung der Aufgabenplanung und Koordinierung der laufenden Arbeiten im Referat Mitwirkung bzw. Koordinierung der die Energiewirtschaft betreffenden Rechtsetzungsverfahren Mitwirkung bei der Koordinierung der Ausgestaltung der rechtlichen Rahmenbedingungen für die Markt- und Systemintegration der erneuerbaren Energieträger, einschließlich Kraft-Wärme-Kopplung, sowohl auf Bundes- als auf Landesebene rechtliche Fragen der (auch technischen) Energieaufsicht Teilnahme an fachspezifischen Arbeitsgremien auf Landes- und Bundesebene Mitwirkung in der Krisenvorsorge im Energiebereich, einschließlich der Erdölbevorratung abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom / Master) mit mindestens dem Prädikat „gut“ in den Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften (vorzugsweise mit energietechnischem Bezug) oder Wirtschaftsingenieurwesen (vorzugsweise mit energiewirtschaftlichem Bezug) oder Abschluss als Volljurist (m/w/d), mindestens mit der Note „befriedigend“ in beiden Staatsexamen mehrjährige Berufserfahrung in der Führung von Organisationseinheiten Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Energie- und Klimapolitik (EU-, Bundes- und Landesebene), insbesondere im Bereich der Energiewirtschaft sowie zum Ausbau der Erneuerbaren Energien mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder mehrjährige Berufserfahrung im Umgang mit Behörden jeweils in Fachbereichen, die mit dem Aufgabengebiet vergleichbar sind Von Vorteil sind: Kenntnisse und Berufserfahrung im Bereich der Energiewirtschaft Kenntnisse und Erfahrungen mit Planungs- und Genehmigungsverfahren für Infrastrukturvorhaben berufspraktische Erfahrungen im Umgang mit fachpolitischen, gesellschaftlichen und volkswirtschaftlichen Interessen- und Zielkonflikten Kenntnisse über die relevanten energiewirtschaftlichen Akteure (Verbände, Unternehmen, öffentliche Verwaltung) auf Bundesebene und auf Ebene des Freistaates Sachsen technisches Verständnis, insbesondere auch im Bereich der Erneuerbaren Energien sehr gute fachspezifische Englischkenntnisse Fahrerlaubnis Klasse B Des Weiteren werden eine ausgeprägte Führungskompetenz, ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität, Entscheidungsfreude, verbunden mit einer hohen Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, konzeptionelles, strategisches und analytisches Denkvermögen sowie Sicherheit im Auftreten erwartet. ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld in einem qualifizierten, aufgeschlossenen und engagierten Team, das teilweise noch neu aufzubauen ist flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fortbildung ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung das Angebot eines JobTickets der Deutschen Bahn bzw. des jeweiligen Verkehrsverbundes im Freistaat Sachsen die attraktiven Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Die durchschnittliche regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden. Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 16 bewertet. Beamtete Bewerber müssen mindestens ein Amt der Besoldungsgruppe A 15 in einem Beamtenverhältnis auf Lebenszeit innehaben. Für diese Bewerber erfolgt die Übertragung des Amtes - bei Vorliegen der persönlichen, beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen - zunächst im Beamtenverhältnis auf Probe. Bei Bewährung in der Probezeit ist eine Übertragung des Amtes auf Lebenszeit vorgesehen. Beschäftigte erhalten bei Vorliegen der Voraussetzungen eine der Besoldungsgruppe A 16 entsprechende außertarifliche Vergütung. Die Führungsfunktion wird auf Probe und bei Bewährung auf Dauer übertragen. Im Interesse der beruflichen Gleichstellung von Frau und Mann werden qualifizierte Frauen besonders aufgefordert sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Menschen mit schweren Behinderungen und ihnen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Berücksichtigung kann nur erfolgen, sofern ein entsprechender Hinweis im Bewerbungsschreiben oder im Lebenslauf an hervorgehobener Stelle erfolgt und ein Nachweis über die Schwerbehinderung oder erfolgte Gleichstellung der Bewerbung beigefügt ist.
Zum Stellenangebot

Leiter Qualitätskontrolle (m/w/divers)

Sa. 21.03.2020
Dresden
Die IPC ist ein Mitglied der Glatt-Gruppe – einem führenden Unternehmen in der Wirbelschichttechnologie. Innerhalb der weltweit tätigen Firmengruppe hat sich IPC auf die Lohnherstellung von innovativen Granulaten, Pellets und verkapselten Produkten für die unterschiedlichsten Anwendungen spezialisiert. Unsere Kunden kommen aus den Bereichen Pharma, Food, Feed und Feinchemie. Zur Verstärkung unseres Teams in der Qualitätssicherung suchen wir einen Leiter (m/w/d) Qualitätskontrolle (auch im Sinne der AMWHV) Leitung der Qualitätskontrolle im Sinne des EU-GMP-Leitfadens bzw. der AMWHV Gewährleistung der GMP-Konformität der Qualitätskontrolle Batch Review und Vorbereitung der Chargendokumentation zur Freigabe Überprüfung von Ausgangsstoffen, Zwischenprodukten und Endprodukten (nicht ausschließlich pharmazeutische Produkte) Erstellen von Analysenzertifikaten Qualifizierung, Kontrolle der Wartung und Kalibrierung der Prüfgeräte, Validierung der Prüfverfahren Erstellen von Qualitätsberichten, Mitarbeit beim Product Quality Review Technische Bearbeitung von Reklamationen, Untersuchung von Abweichungen und Erstellen von Abweichungsberichten Mitwirkung bei der Durchführung von Selbstinspektionen, Anlagenabnahmen im Produktionsbereich Durchführung, Überwachung und Auswertung von Stabilitätsstudien Koordination der Analysen mit externen Vertragslabors, Qualifizierung der Labors Sicherstellung der erforderlichen anfänglichen und fortlaufenden Schulung des Laborpersonals Mitarbeit bei interdisziplinären Projekten in der Entwicklung und Produktion Hochschulabschluss im naturwissenschaftlichen Bereich und mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in der Analytik, vorzugsweise in der Qualitätskontrolle der pharmazeutischen Industrie Gute Kenntnisse der EU-GMP-Richtlinien Gute Englischkenntnisse Systematische und strukturierte Arbeitsweise, Flexibilität, Selbstorganisation und Belastbarkeit Hohes Maß an Kooperations- und Kommunikationsbereitschaft, Fähigkeit zum Konfliktmanagement, Sozialkompetenz EDV-Kenntnisse (Microsoft Office)
Zum Stellenangebot

Leitender Medizinphysiker (w/m/d)

Do. 19.03.2020
Dresden
Jobs mit Aussicht Modern – Kompetent – Innovativ In der Klinik sind aktuell drei Linearbeschleuniger mit umfassender Ausstattung für bildgestützte Strahlentherapie, welche in den kommenden 2 Jahren durch 4 neue Linearbeschleuniger ersetzt werden, ein Afterloading-Gerät mit in-room CT sowie ein Röntgentherapiegerät vorhanden. Seit Ende 2014 erfolgt an der Universitäts Protonen Therapie Dresden die Patientenbehandlung mit Protonenstrahlen. Für die Therapieplanung stehen mehrere moderne Bestrahlungsplanungssysteme sowie (DE)CT, Simulator, PET/CT und PET/MRT zur Verfügung. Die Station der Klinik umfasst 31 Betten. Hier liegt der Fokus auf kombinierten radioonkologischen Therapien sowie in der palliativmedizinischen Versorgung der Patienten. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als Leitender Medizinphysiker (w/m/d) in Vollzeitbeschäftigung zu besetzen.In Ihrem Tätigkeitsgebiet übernehmen Sie die Fachverantwortung für den klinischen physikalisch-technischen Bereich und die Leitung des Teams der Klinischen Medizinphysik, dabei sind Sie dem Leiter der Sektion Medizinphysik unterstellt. Die Mitwirkung und Leitung bei der Einführung neuer Technologien und Verfahren in der Strahlentherapie sowie die Prozessoptimierung hinsichtlich Workflow, Sicherheit und Personaleinsatz sind Kernbestandteil Ihrer Arbeit. Sie koordinieren gemeinsam mit dem Leiter der Sektion Medizinphysik die Beteiligung der klinischen Medizinphysik an translationalen Forschungsprojekten und befördern aktiv die fachübergreifende Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen. Sie sind verantwortlich für die Sicherstellung des physikalischen Strahlenschutzes als Strahlenschutzbeauftragter im physikalisch-technischen Bereich unserer Klinik und unterstützen die Klinikleitung in allen Fragen des Strahlenschutzes. Sie arbeiten selbstständig in der physikalischen Bestrahlungsplanung – und Verifikation, der physikalisch-technischen Qualitätssicherung in der Strahlentherapie, der Dosimetrie sowie in der Gerätebetreuung in allen Bereichen. Außerdem werden Sie an der praktischen Ausbildung im Rahmen des Masterstudienganges Medical Radiation Sciences an der Technischen Universität Dresden mitwirken. abgeschlossenes Studium der (medizinischen) Physik, der Ingenieur‐ oder vergleichbarer Naturwissenschaften mehrjährige klinische Erfahrung im Bereich der bildgestützten Strahlentherapie, insbesondere im Bereich der intensitäts- oder volumenmodulierten Strahlentherapie (IMRT/VMAT) Berufserfahrung in leitender Position Fachkunde als Medizinphysikexperte gemäß Richtlinie Strahlenschutz in der Medizin auf den Anwendungsgebieten Tele- und Brachytherapie erforderlich Erfahrungen in der Partikeltherapie sind wünschenswert, aber nicht Bedingung Aufgeschlossenheit sowie Engagement bei der Einführung und Anwendung neuer Techniken zeichnen Sie in besonderem Maße aus sehr gute Englischkenntnisse Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit Führungskompetenz, Selbständigkeit und Flexibilität Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal