Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Biologie: 3 Jobs in Bad Schönborn

Berufsfeld
  • Biologie
Branche
  • Bildung & Training 2
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Teilzeit 3
  • Vollzeit 3
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 3
Biologie

Postdoc / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Di. 09.08.2022
Heidelberg
Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der bedeutendsten medizinischen Zentren in Deutschland und steht für die Entwicklung innovativer Diagnostik und Therapien sowie ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Mit rund 10.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 klinischen Fachabteilungen mit fast 2.000 Betten werden jährlich ca. 80.000 Patienten voll- bzw. teilstationär und 1.000.000 Mal Patienten ambulant behandelt. Postdoc / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt an der Heidelberg CardioBiobank für die Mitarbeit in zwei großen, drittmittelgeförderten Verbundforschungsprojekten (SFB1550, Molecular Circuits of Heart Disease bzw. Deutsches Zentrum für Herz-Kreislaufforschung – DZHK) gesucht. Job-ID: V000009710 Einsatzgebiet: Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie Einsatzort: Heidelberg Tätigkeitsbereich: Wissenschaft und Lehre Anstellungsart: Voll-/Teilzeit (50% - 100%) Befristung: Befristet (13 Monate - Weiterbeschäftigung wird angestrebt) Vertrag: TV-L Als Teil eines interdisziplinären Projektteams entwickeln und implementieren Sie mit uns in der ersten Förderphase ein innovatives Datenbanksystem zur Dokumentation und kooperativen Nutzung von biologischen Proben aus komplexen klinischen Studien und interventionellen Workflows aus der Experimentalforschung. Während und nach Implementierung der neuen Infrastruktur wären Sie die primäre Ansprechperson für das laufende Projekt. Dies betrifft auch das Erstellen von wissenschaftlichen Reports an den Fördermittelgeber sowie PowerPoint-Präsentationen für Projektmeetings. Im Projektteam der CardioBiobank erarbeiten und implementieren Sie neue, hocheffiziente Prozesse für die Extraktion von Molekülen sowie die optimale Verarbeitung und Nutzung von biologischem Material. Nach intensiver Einarbeitung und Aufbau der neuen Infrastruktur, die in unsere existierende Infrastruktur eingebettet werden soll, betreuen Sie idealerweise als primäre Ansprechperson das auf mehrere Jahre laufende Projekt und betreuen als Teil des Teams die komplexen Prozesse der Standardisierung und Gewinnung. Beide Verbundprojekte sind auf mehrjährige Förderperioden ausgelegt. Bei erfolgreicher Arbeit bieten wir Ihnen eine Perspektive für eine entsprechend längerfristige Zusammenarbeit. Wir ermöglichen anspruchsvolle, eigene Projekte im Bereich des Biobanking, auch zusammen mit wissenschaftlichen und industriellen Kooperationspartnern, durchzuführen. Die Teilnahme an wissenschaftlichen Veranstaltungen mit eigenen Beiträgen wird ausdrücklich unterstützt. Abgeschlossenes Studium in einem Biomedizinischen Fach (Biologie, Biochemie, Biotechnologie etc.) Sie verfügen über erste Erfahrungen in experimenteller bzw. klinischer Forschung Sie haben Interesse am Next Generation Biobanking mit modernster Technik sowie an Datenmanagement und IT Fragestellungen Sie arbeiten strukturiert, eigenständig, ergebnisorientiert und verfügen über ausgeprägtes Organisationstalent und Einsatzbereitschaft Sie kommunizieren effizient in einem internationalen und interdisziplinären akademischen Umfeld Sichere Beherrschung der Microsoft-Office-Anwendungen (insbesondere Word, PowerPoint, Excel, Outlook) Sehr gute Englischkenntnisse Intensive Einarbeitung und Integration in das Team der Heidelberg CardioBiobank (HCB) sowie in die „Scientific Coordination and Management Unit“ - SMCU Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Jobticket Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur Ferienbetreuung für Schulkinder Informationen zur Wohnungssuche Aktive Gesundheitsförderung Betriebliche Altersvorsorge Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport) Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitäts­klinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unter­repräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grund­sätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Projektkoordinator (m/w/d)

Fr. 05.08.2022
Heidelberg
Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der bedeutendsten medizinischen Zentren in Deutschland und steht für die Entwicklung innovativer Diagnostik und Therapien sowie ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Mit rund 10.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 klinischen Fachabteilungen mit fast 2.000 Betten werden jährlich ca. 80.000 Patienten voll- bzw. teilstationär und 1.000.000 Mal Patienten ambulant behandelt. Wissenschaftlicher Projektkoordinator (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Gewebebank des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) am Pathologischen Institut gesucht.Das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderter, deutschlandweiter Forschungsverbund, der der Prävention, Diagnostik und Therapie von Infektionskrankheiten dient. An bundesweit sieben Standorten wird gemeinsam an neuen Methoden zur Prävention, Diagnostik und Therapie (von Infektionskrankheiten) gearbeitet.Die DZIF-Gewebebank am Pathologischen Institut des Standort Heidelberg koordiniert die standardisierte und qualitätsgerechte Gewinnung, Lagerung und Bearbeitung von humanen Biomaterialproben für die Forschung. Als Teil der BioMaterialBank Heidelberg (BMBH) - ein organisatorischer Zusammenschluss von neun Biobanken am Standort Heidelberg - arbeiten wir in einem interdisziplinären und dynamischen Team, welches aus Laborpersonal und Mitarbeiter/innen aus den Bereichen QM, IT und Projektmanagement besteht. Weiterhin stehen wir in engem Kontakt mit Ärzten und Wissenschaftlern, die unterschiedliche Forschungsfragen verfolgen. Job-ID: V000010002 Einsatzgebiet: Pathologisches Institut Einsatzort: Heidelberg Tätigkeitsbereich: Wissenschaft und Lehre Anstellungsart: Voll-/Teilzeit (75 % - 100 %) Befristung: Befristet (zwei Jahre) Vertrag: TV-L Als Wissenschaftlicher Projektkoordinator (m/w/d) im Biobanken-Bereich am Pathologischen Institut des UKHD verantworten Sie die wissenschaftliche Koordination und Administration lokaler, nationaler und internationaler Biobanking-Infrastrukturprogramme, insbesondere zu COVID-19 sowie aktuellen Infektionskrankheiten und bilden damit die Schnittstelle zwischen der Leitungsebene und kooperierenden Projektpartnern. Aufgaben des erfolgreichen Bewerbers: Management und Controlling von Biobanking-Infrastrukturprojekten Wissenschaftliche Beratung, Unterstützung und Dokumentation von Studien und individuellen Forschungsprojekten Erstellung von wissenschaftlichen Projektberichten, Konzepten und Anträgen Erfassung und Auswerten wissenschaftlicher Daten Literaturrecherche und Verfassen wissenschaftlicher Manuskripte zur Publikation Vertretung der Projekte in wissenschaftlichen Meetings und auf Konferenzen inkl. Vorbereitung wissenschaftlicher Poster und Vorträge Koordination der Bioproben-Verwaltung und -Nutzung Aufbau und Pflege enger Kooperationsbeziehungen sowie des daraus resultierenden Netzwerkes Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Biobanking Promotion im Bereich Lebenswissenschaften / Biologie / Medizin oder abgeschlossenes Studium mit relevanter Berufserfahrung Umfassendes molekularbiologisches und medizinisches Verständnis Herausragende Organisations- und Projektmanagementfähigkeiten Ausgeprägte Kommunikationsstärke Fähigkeit Projekte selbstständig und in großer Eigenverantwortung voranzutreiben sowie Aufgaben im Team zu erledigen Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft zu Reisetätigkeit in geringem Umfang (zwei bis drei Reisen/Jahr zumeist im Inland) Angenehme Arbeitsatmosphäre in einem interdisziplinären und motivierten Team Zielorientierte individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Jobticket Aktive Gesundheitsförderung und Sportangebote Möglichkeiten der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur Ferienbetreuung für Schulkinder Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport) Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitäts­klinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unter­repräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grund­sätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.
Zum Stellenangebot

Technische Assistenz, Biologielaborant (m/w/d)

Do. 04.08.2022
Heidelberg
Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der bedeutendsten medizinischen Zentren in Deutschland und steht für die Entwicklung innovativer Diagnostik und Therapien sowie ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Mit rund 10.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 klinischen Fachabteilungen mit fast 2.000 Betten werden jährlich ca. 80.000 Patienten voll- bzw. teilstationär und 1.000.000 Mal Patienten ambulant behandelt. Technische Assistenz, Biologielaborant (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Zentrum für Innere Medizin für das Institut für Experimentelle Kardiologie und die Klinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie (Innere Medizin III) für die Stem Cell Core Facility gesucht. Job-ID: V000009912 Einsatzgebiet: Institut für Experimentelle Kardiologie Einsatzort: Heidelberg Tätigkeitsbereich: Medizinisch-Technische Dienste Anstellungsart: Vollzeit (100%) Befristung: Befristet (1 Jahr, Option auf Verlängerung) Vertrag: TV-UK Kultivierung von humanen Primärzellen Anwendung molekularbiologischer Methoden zur Charakterisierung von Primärzellen Qualitätskontrolle mittels Durchflusszytometrie und PCR Es erwarteten Sie Möglichkeiten für selbständiges und teamorientiertes Arbeiten in offener und freundlicher Arbeitsatmosphäre, sowie ein international orientiertes Umfeld. Zudem bieten wir umfassende Perspektiven zur Weiterentwicklung fachlicher Fähigkeiten und zur Etablierung neuester Methoden.Idealerweise haben sie bereits Erfahrungen in Kultivierung von Stammzellen, ist aber kein Einstellungskriterium. Zudem zeichnen Sie sich aus durch: Abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Technischen Assistenzen oder zum Biologielaborant Selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise Kommunikationsfähigkeit und Teamgeist Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein Grundkenntnisse in MS Office (Word, Excel) und Englisch Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gezielte Einarbeitung Jobticket Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur - Ferienbetreuung für Schulkinder Aktive Gesundheitsförderung Betriebliche Altersvorsorge Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport) Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: