Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Biologie: 13 Jobs in Heßloch

Berufsfeld
  • Biologie
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 5
  • Sonstige Dienstleistungen 4
  • Pharmaindustrie 3
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Ohne Berufserfahrung 10
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 13
  • Teilzeit 3
  • Home Office 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 9
  • Befristeter Vertrag 2
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Praktikum 1
Biologie

Kriminaltechnische Sachbearbeiterin (Ingenieurin) / Kriminaltechnischer Sachbearbeiter (Ingenieur) (m/w/d)

Fr. 23.07.2021
Wiesbaden
Wir als Zentralstelle der deutschen Polizei tragen zusammen mit den Sicherheitsbehörden des Bundes und der Länder aktiv zur inneren Sicherheit Deutschlands bei. Wir führen Ermittlungsverfahren, schützen die Mitglieder der Verfassungsorgane des Bundes, arbeiten national und international eng mit anderen Sicherheitsbehörden zusammen, analysieren, forschen und entwickeln neue Techniken und Methoden zur Kriminalitätsbekämpfung im 21. Jahrhundert – und das in einem Team mit über 70 verschiedenen Berufsgruppen. Kriminaltechnische Sachbearbeiterin (Ingenieurin) / Kriminaltechnischer Sachbearbeiter (Ingenieur) (m/w/d) Standort: Wiesbaden Art der Beschäftigung: Vollzeit/Teilzeit Bewerbungsfrist: 22.08.2021 Arbeitsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt Vergütung: EG 12 TV EntgO Bund mit dem Ziel der Verbeamtung / statusgleiche Übernahme bis A 12 BBesG Unterstützen Sie uns als Kriminaltechnische Sachbearbeiterin (Ingenieurin)/Kriminal­tech­nischer Sachbearbeiter (Ingenieur) im Fachbereich KT 32 (Daktyloskopie, Gesichtserkennung) der Fachgruppe Biometrie bei der Untersuchung und Gutachtenerstellung von Daktyloskopischen Tatortspuren. Es stehen mehrere Jobs zur Verfügung – machen auch Sie das Richtige und bewerben Sie sich jetzt! Kriminaltechnische Untersuchung daktyloskopischer Spuren Anfertigung von wissenschaftlichen Sachverständigengutachten im Bereich Daktyloskopie, einschließlich deren Vertretung vor Gericht Kriminaltechnische Bearbeitung praxisbezogener Entwicklungs- und Forschungsvorhaben in Abstimmung mit der Projektleitung/techn. Leitung Durchführung von Schulungsmaßnahmen und Lehrtätigkeiten im Rahmen nationaler und internationaler Projekte und Gremien Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) oder Bachelor) der Fachrichtung Biologie oder vergleichbarer Studiengang On Top Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse im Bereich Anatomie und Morphologie des Menschen Sie verfügen über ausgeprägte Fähigkeiten im Bereich Mustererkennung und Mustervergleich Sie sind team- und kommunikationsfähig, Sie zeichnen sich durch Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft aus Sie besitzen gute Englischkenntnisse (Niveau B1) Bereitschaft zur mehrjährigen Ausbildung zum Sachverständigen für Daktyloskopie nach der Aus- und Fortbildungsordnung für Sachverständige (AFOS) oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung gemäß Aus- und Fortbildungsordnung für Sachverständige (AFOS) der Fachrichtung Daktyloskopie Sie haben eine sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, verfügen über gute kognitive und organisatorische Fähigkeiten, sind belastbar sowie selbstständig und flexibel bei der Aufgabenerledigung. Ein gutes Gefühl: sinnstiftender Job in einer oberen Bundesbehörde, krisensicher und unbefristet mit spannenden, vielseitigen und herausfordernden Aufgaben Work-Life-Balance: 30 Tage Urlaub, Überstundenausgleich, 24. und 31.12. arbeitsfrei, flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeit in verschiedenen Modellen und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten Immer up to date: umfassendes internes und externes Aus- und Fortbildungsangebot Langfristige Planbarkeit: sicherer Job im Öffentlichen Dienst mit der Möglichkeit der Verbeamtung Vergütung: Entgeltgruppe 12 TV EntgO Bund, Planstelle A 12 BBesG hinterlegt; Eingruppierung nach tariflichen Bestimmungen TV EntgO Bund und vorliegenden persönlichen Voraussetzungen, Verbeamtung bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen; Abordnung von Beamtinnen und Beamten mit dem Ziel der Versetzung ins BKA, BKA-Zulage
Zum Stellenangebot

Biolog*in (w/m/d) als stellvertretender Manager Microbiological Laboratories

Fr. 23.07.2021
Taunusstein
WELTWEITES NETZWERK. GRENZENLOSE MÖGLICHKEITEN. 100 % SGS.Performance, Innovation, Leidenschaft: Die SGS gibt immer 100 %. Deshalb sind wir das weltweit führende Unternehmen für Qualitätsdienstleistungen. Unser Ziel: 100 % Erfolg für unsere Kunden. Dafür brauchen wir engagierte und motivierte Mitarbeiter*innen, die wir nachhaltig fördern. Die SGS ist mit mehr als 89.000 Mitarbeiter*innen und einem internationalen Netzwerk von über 6.400 Niederlassungen und Laboratorien das weltweit führende Unternehmen beim Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren. In Deutschland ist die SGS-Gruppe seit 1920 aktiv und bundesweit an rund 50 Standorten präsent.Die SGS Institut Fresenius GmbH ist Teil der SGS-Gruppe Deutschland. Als einer der bedeutendsten Anbieter für chemische Laboranalytik genießt SGS Institut Fresenius vor allem bei der Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln, Getränken und Verbraucherprodukten einen ausgezeichneten Ruf bei Produzenten, Konsumenten und Handel. Mit dem Qualitätssiegel von SGS Institut Fresenius werden besonders geprüfte Lebensmittel und Gebrauchsgüter ausgezeichnet. Sie vertreten den Division Manager Microbiological Laboratories in der Führung von sechs Laborleiter*innen und einer Serviceeinheit mit insgesamt 85 Mitarbeiter:innen. Sie verantworten die Qualität, Termintreue und Kosten der mikrobiologischen Prüfungen von Trink- und Mineralwasser, 42.BImSchV-Proben, Lebensmitteln, Kosmetika und Arzneimitteln. Sie verfolgen die Einhaltung der Anforderungen nach ISO 17025, GLP und GMP für die entsprechen Labore und vertreten diesen Status in Kunden- und Behördenaudits. Sie sind für die Einhaltung der Arbeitssicherheit verantwortlich nach IfSG, BiostoffV, GenTG, BtMG, ChemG und GefStofV. Sie organisieren die Investitionen in neue Geräte und Laborumbauten. Sie organisieren und entwickeln die Probenbearbeitung im Labor-Informations-Management-Systeme (LIMS). Sie betreuen fachlich die Bearbeitung aller Quality Events in Zusammenhang mit der Prüfung nicht-steriler und steriler Arzneimittel.  Sie können ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Biologie oder einer ähnlichen Fachrichtung vorweisen. Sie verfügen über mehrjährige Führungserfahrung in einem mikrobiologischen Labor oder einer mikrobiologischen Serviceeinheit. Sie haben Freude an der Übernahme von Führungsverantwortung und verstehen unter Leadership mehr als nur die Organisation von Arbeitsprozessen. Sie konnten bereits die DAkkS Akkreditierung nach ISO17025 und das Arbeiten unter GMP erfolgreich umsetzen. Sie können auf fundierte Erfahrung in der Anwendung und Weiterentwicklung eines LIM-Systems zurückgreifen. Sie haben sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift und sind versiert im Umgang mit SAP und MS Office. IHRE VORTEILE Wir bieten Ihnen eine offene Unternehmenskultur, flache Hierarchien und ein dynamisches Arbeitsumfeld im internationalen Netzwerk. Höchste professionelle Standards und unser Nachhaltigkeitsansatz garantieren Ihnen ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld. Wir möchten Sie langfristig binden und fördern Ihre persönliche Entwicklung in unserem Unternehmen. Ihre fachliche und außerfachliche Qualifizierung stärken wir mit unseren Weiterbildungsangeboten. Der SGS Campus bietet Seminare sowie Webinare, Blended- und E-Learnings auf hohem Niveau. Mit der SGS-Systemrente und vermögenswirksamen Leistungen unterstützen wir Ihre Absicherung für das Rentenalter. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre Unterlagen sollten neben Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen auch Ihre Gehaltsvorstellung und den möglichen Eintrittstermin enthalten.
Zum Stellenangebot

Biologielaborant*in / Chemielaborant*in / Biologisch-technische Assistenz / Chemisch-technische Assistenz (m/w/d) als Laborant*in Ökotoxikologie

Fr. 23.07.2021
Taunusstein
WELTWEITES NETZWERK. GRENZENLOSE MÖGLICHKEITEN. 100 % SGS.Performance, Innovation, Leidenschaft: Die SGS gibt immer 100 %. Deshalb sind wir das weltweit führende Unternehmen für Qualitätsdienstleistungen. Unser Ziel: 100 % Erfolg für unsere Kunden. Dafür brauchen wir engagierte und motivierte Mitarbeiter*innen, die wir nachhaltig fördern. Die SGS ist mit mehr als 89.000 Mitarbeiter*innen und einem internationalen Netzwerk von über 6.400 Niederlassungen und Laboratorien das weltweit führende Unternehmen beim Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren. In Deutschland ist die SGS-Gruppe seit 1920 aktiv und bundesweit an rund 50 Standorten präsent.Die SGS Institut Fresenius GmbH ist Teil der SGS-Gruppe Deutschland. Als einer der bedeutendsten Anbieter für chemische Laboranalytik genießt SGS Institut Fresenius vor allem bei der Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln, Getränken und Verbraucherprodukten einen ausgezeichneten Ruf bei Produzenten, Konsumenten und Handel. Mit dem Qualitätssiegel von SGS Institut Fresenius werden besonders geprüfte Lebensmittel und Gebrauchsgüter ausgezeichnet. Sie führen ökotoxikologische Prüfungen und Studien mit Leuchtbakterien, Algen, Daphnien und Fischeiern durch. Sie arbeiten an Studien zur biologischen Abbaubarkeit von Chemikalien und Endprodukten und ermitteln deren Parameter mit physikalisch-chemischen Untersuchungen. Sie unterstützen bei Performancetests und mikrobiologischen Untersuchungen zur Hygiene von Klimaanlagen, Luftbefeuchtern und Wasseraufbereitungssystemen. Sie bearbeiten Performanceprüfungen zur Wirksamkeit von Katzenstreu und Reinigern.  Sie stellen die Qualitätssicherung Ihrer Geräte und Reagenzien sicher. Sie zeigen Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, z.B. gelegentlich am Wochenende. Sie besitzen eine abgeschlossene Ausbildung als Biologisch-technische Assistenz, Biologielaborant*in, Chemisch-technische Assistenz oder Chemielaborant*in oder Sie haben eine vergleichbare labortechnische Ausbildung. Sie bringen idealerweise Kenntnisse in der Qualitätssicherung (z.B. GLP oder ISO 17025) und SAP-Kenntnisse mit. Sie haben vorzugsweise Vorkenntnisse und/oder Erfahrung im Bereich ökotoxikologischer Prüfungen und biologischer Abbaubarkeit. Sie haben Freude daran, qualitätsbewusst mit Proben umzugehen, sie entsprechend zu lagern und zu transportieren. Sie beherrschen die deutsche und englische Sprache sehr gut in Wort und Schrift und sind versiert im Umgang mit MS Office. IHRE VORTEILE Wir bieten Ihnen eine offene Unternehmenskultur, flache Hierarchien und ein dynamisches Arbeitsumfeld im internationalen Netzwerk. Höchste professionelle Standards und unser Nachhaltigkeitsansatz garantieren Ihnen ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld. Wir möchten Sie langfristig binden und fördern Ihre persönliche Entwicklung in unserem Unternehmen. Ihre fachliche und außerfachliche Qualifizierung stärken wir mit unseren Weiterbildungsangeboten. Der SGS Campus bietet Seminare sowie Webinare, Blended- und E-Learnings auf hohem Niveau. Mit der SGS-Systemrente und vermögenswirksamen Leistungen unterstützen wir Ihre Absicherung für das Rentenalter. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre Unterlagen sollten neben Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen auch Ihre Gehaltsvorstellung und den möglichen Eintrittstermin enthalten.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlerin (m/w/d) im Fachgebiet Virale Impfstoffe

Fr. 23.07.2021
Langen (Hessen)
Wir, das Paul-Ehrlich-Institut, sind eine wissenschaftliche Einrichtung des Bundes, die für die Prüfung und Zulassung von Impfstoffen und biomedizinischen Arzneimitteln zuständig ist und im Bereich der Life Sciences Forschung betreibt. Die Ver­netzung mit nationalen und internationalen Akteuren macht uns zu einem kompetenten Ansprechpartner für die Öffentlichkeit, Wissenschaft, Medizin, Politik und Wirtschaft. Das Fachgebiet Das Fachgebiet „Virale Impfstoffe“ ist zuständig für die wissenschaftlich-regulatorische Bewertung und Zulassung von Virusimpfstoffen im europäischen und nationalen Rahmen. Auch die Genehmigung klinischer Studien für humane Impfstoffe zum Schutz vor viralen Infektionserkrankungen, die Beratung pharmazeu­tischer Unternehmer und der (Fach-)Öffentlichkeit fallen in die Zuständigkeit des Fachgebiets. In der COVID-19-Pandemie übernimmt das Fachgebiet zentrale Aufgaben an der komplexen Schnittstelle von biomedizinischer Wissenschaft und der regulatorischen Anleitung zur Entwicklung wirksamer und sicherer COVID-19-Impfstoffe. Wir suchen für unser Fachgebiet „Virale Impfstoffe“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Wissenschaftlerin (m/w/d)Als promovierte Biowissenschaftlerin (m/w/d) zeigen Sie ein ausgeprägtes Interesse daran, Ihre wissen­schaftliche Expertise bei der regulatorischen Begutachtung von Humanimpfstoffen gegen virale Infektions­krankheiten einzubringen. Im Einzelnen erwarten Sie nachfolgende hochinteressante, aber auch herausfordernde Aufgaben: Bewertung der klinischen Aspekte zur Immunogenität und Wirksamkeit von Anträgen zur Genehmigung klinischer Prüfungen sowie von Zulassungsanträgen und Variationsverfahren (auf europäischer und nationaler Ebene) Mitarbeit bei der komplexen Bewertung des Nutzen-Risiko-Profils von Virusimpfstoffen Wissenschaftlich fundierte Erarbeitung und Formulierung von Stellungnahmen zur Immunogenität und Wirksamkeit von Virusimpfstoffen Beratung von Impfstoffproduzenten, Wissenschaftlern und Sponsoren bei der Entwicklung, Herstellung und Prüfung von Humanimpfstoffen hinsichtlich regulatorischer und medizinischer Fragestellungen und Anforderungen Sämtliche administrative Arbeiten im Zusammenhang mit den regulatorischen Verfahren Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Biologie, Biochemie oder Humanbiologie mit Promotion Fundierte Kenntnisse im Bereich der humanen Infektiologie, Immunologie, Virologie und/oder Mikrobiologie Kenntnisse der regulatorischen Anforderungen und der Durchführung klinischer Prüfungen erwünscht Kenntnisse der einschlägigen Richtlinien und gesetzlichen Vorgaben zur Regulation von Humanimpfstoffen sind von Vorteil Sicherer Umgang mit Microsoft Office, Datenbanken und moderner Datenkommunikation Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Interesse an Fragestellungen der klinischen Forschung und medizinisch/​wissenschaftlichen Aspekten der Entwicklung von Impfstoffen Verständnis und Interesse für medizinisch-biologische, gesundheitspolitische, wirtschaftliche und rechtliche Zusammenhänge Rasche Auffassungsgabe, ausgeprägtes analytisches Denken und sichere Entscheidungsfähigkeit auf der Basis wissenschaftlich-regulatorischer Erwägungen Sichere Kommunikations- und Verhandlungskompetenz Verantwortungsbewusstsein, hohe Flexibilität, strukturierte Arbeitsweise und selbständige Arbeitsorganisation Ausgeprägte Belastbarkeit und ausgewiesene Fähigkeit zur Einhaltung strikter Zeitvorgaben Bereitschaft und Erfahrung zur interdisziplinären Zusammenarbeit im Team ist ein vielseitiger und anspruchsvoller Arbeitsplatz zentral im Rhein-Main-Gebiet mit guten Anschlüssen an das öffentliche Verkehrsnetz (Autobahn, Flughafen, S-Bahn). Als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes bieten wir die hierfür üblichen Sozialleistungen wie Jahressonderzahlung, Betriebsrente und vermögenswirksame Leistung. Das Beschäftigungsverhältnis ist auf 5 Jahre befristet. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Der Dienstposten ist nach E 14 TVöD Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksich­tigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Paul-Ehrlich-Institut fördert die Gleichstellung von Menschen sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Hierfür bieten wir u. a. sehr flexible Arbeitszeiten (Teilzeitmodelle, Homeoffice, keine Kernarbeitszeiten), Kindergartenplätze und zahlreiche Fortbildungs­möglichkeiten.
Zum Stellenangebot

Quality Control Experte (m/w/d) Biotechnologie

Fr. 23.07.2021
Frankfurt am Main
Die DIS AG gehört zu den größten Personaldienstleistern in Deutschland. Als Marktführer in der Vermittlung von Fach- und Führungskräften haben wir uns auf die Geschäftsbereiche Finance, Industrie, Office & Management, Banking und Aviation spezialisiert. Bei einem unserer namhaften Kunden in Frankfurt am Main, einem Unternehmen der Pharmaindustrie, bietet sich diese interessante Perspektive im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung. Prüfung und Freigabe von Biologika nach vorgegeben Abgabefristen Mitarbeit in internationalen Teams Transfer, Validierung und Life Cycle Management von Methoden zur Charakterisierung von Antikörpern Zellbasierte Bioassays, Immunoassays, Blotting und weitere Mitarbeit in zulassungsrelevanten Inspektionen Optimierung der Arbeitsabläufe und Prüfungen im Labor Abschluss in Naturwissenschaften, Biotechnologie oder Biochemie Erfahrung im Bereich der Proteinanalytik praktische Erfahrung in der Industrie oder Forschung Erfahrung mit GMP Richtlinien Erfahrung mit biotechnologisch hergestellten Wirkstoffen Zuverlässigkeit und Verantwortungsbereitschaft Teamplayer mit hervorragenden Kommunikationsfähigkeiten Fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) in der genetischen Diagnostik

Di. 20.07.2021
Mainz
Die Limbach Gruppe ist die größte inhabergeführte Laborgruppe und zeichnet sich durch ihr hohes medizinisches Verständnis aus. Die ärztlich geführten Einzelstandorte haben sich durch kompetente medizinische Beratung, hochspezialisierte Diagnostik, eine umfassende Angebotspalette und ein breites und tiefes Dienstleistungsspektrum als führende Unternehmensgruppe und Qualitätsanbieter etabliert. Die Humangenetik (Limbach Genetics) ist ein neues strategisches Wachstumsfeld der Limbach Gruppe. Unter der Leitung von Herrn Professor Dr. med. Carsten Bergmann agiert Limbach Genetics standortübergreifend als Zusammenschluss mehrerer hochqualifizierter genetischer Praxen und Laboratorien. In einer Kombination aus medizinischen Werten, Qualität und Wissenschaft ist es unser gemeinsames Ziel, das Feld der Humangenetik weiter dynamisch voranzutreiben. Teamplay und ein fairer, offener Umgang miteinander sind für uns zentrale Elemente. Wir verfügen über große Erfahrung in allen Teilbereichen der genetischen Diagnostik und gehören zu den führenden NGS-Labors. Neben der tagtäglichen Routine beteiligen wir uns intensiv an wissenschaftlichen Studien und etablieren frühzeitig neue, anspruchsvolle Verfahren wie aktuell etwa WGS, RNA-Seq oder Single Cell Sequencing. Wir sind davon überzeugt, dass nur mit inhaltlicher Tiefe der Prozesse und einer von Neugier und Empathie geprägten medizinisch-wissenschaftlichen Grundhaltung das spannende und herausfordernde Feld der Humangenetik weiterzuentwickeln ist und eine qualitativ hochwertige genetische Diagnostik und Beratung nachhaltig angeboten werden kann. Uns ist bewusst, dass sich unsere ambitionierten Ziele nur mit einem exzellenten Team verwirklichen lassen, daher suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit: Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) in der genetischen Diagnostik für unsere Standorte Mainz und München für den Bereich Molekulargenetik am Standort Mainz und die Bereiche Zytogenetik und Array-CGH am Standort München: Auswertung und Interpretation genetischer Datensätze unter Berücksichtigung der klinischen Informationen sowie der aktuellen Literatur- und Datenbanklage, inkl. Klassifikation der Veränderungen Erstellung der entsprechenden genetischen Befunde Aufbau und kontinuierliche Weiterentwicklung der zu betreuenden Indikationsbereiche Sehr gut abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium im Fach Biologie, Biochemie, Biomedizin oder vergleichbarer Fachrichtungen mit medizinischem Schwerpunkt Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung in der genetischen Diagnostik, Datenbankrecherche und Befundung gesammelt Belastbarkeit, Zuverlässigkeit und hohe Eigeninitiative zeichnen Sie aus Sie möchten Verantwortung übernehmen und suchen neue Herausforderungen Sie verfügen über eine präzise und analytische Arbeitsweise und sind in der Lage, klare Entscheidungen zu treffen Sie arbeiten gerne in einem interdisziplinären Team Ein sicherer Arbeitsplatz mit langfristiger Perspektive und Wachstumspotenzial Herausfordernde und verantwortungsvolle Aufgaben in einem sich rasant entwickelnden und innovativen Bereich der medizinischen Diagnostik mit nationalem und internationalem Netzwerk Ein motiviertes und lösungsorientiertes Team, in dem Sie sich gemeinsam mit dem Unternehmen weiterentwickeln und wachsen können Die Möglichkeit zu sowohl internen als auch externen Fort- und Weiterbildungen sind für uns eine Selbstverständlichkeit Ein modernes, zeitgemäßes Arbeitsmodell
Zum Stellenangebot

Ingenieur/in (m/w/d) oder Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) mit Fachrichtung Chemie, Biochemie oder Biophysik

Sa. 17.07.2021
Frankfurt am Main
Das Max-Planck-Institut für Hirnforschung (MPI for Brain Research) in Frankfurt am Main zählt zu den führenden Forschungsinstituten auf dem Gebiet der biologisch-medizinischen Grundlagenforschung und befasst sich im Speziellen mit der Struktur und Funktionsweise von Schaltkreisen im Gehirn. Das Institut mit derzeit ca. 300 Mitarbeitern besteht aus drei wissenschaftlichen Abteilungen, fünf unabhängigen Forschungsgruppen und mehreren Serviceeinrichtungen. Zusammen mit dem Max-Planck-Institut für Biophysik betreiben wir gemeinschaftlich ein Massenspektrometrie-Labor zur Entwicklung MS-basierter Methoden für Projekte an beiden Instituten. Für dieses Labor suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Ingenieur/in (m/w/d) oder Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) mit Fachrichtung Chemie, Biochemie oder Biophysik als „LC-MS Proteomics Spezialist/in (m/w/d)“. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Möglichkeit der Entfristung. Entwicklung von MS-basierten Methoden für wissenschaftliche Projekte und die Akquise, Bewertung und Auswertung der Daten (shotgun proteomics (DDA, DIA), PTM/Phosphoproteomics, low-input proteomics, Top-Down-Analysen, Metabolomics, HDX-MS, MS Imaging Betreuung von Instrumenten und Sicherung der Performance (Kalibration, QC-Messungen, Instrumentenreinigung und Troubleshooting) Training von Mitarbeitern und Doktoranden Bearbeitung von Routine-Service-Proben (z.B. Gelbanden-Analytik, Protein-Identifikation) Abgeschlossenes Hochschulstudium als Ingenieur/in (m/w/d) oder Master / Diplom in den Fachrichtungen Chemie, Biochemie oder Biophysik oder eine vergleichbare Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung Umfassende Erfahrung mit Massenspektrometern und nano-UHPLC-Systemen ist zwingend erforderlich Kenntnisse von Thermo-, Bruker- und Waters-Instrumenten sind von Vorteil Kenntnisse von MS Software (Thermo, Bruker, Waters), Datenbank- und Auswerte-Software (MaxQuant, Perseus, Proteome Discoverer, PEAKS, Spectronaut) und assoziierten Bioinformatics Tools (R, Python) gewünscht Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift zur Bewertung und Präsentation von wissenschaftlichen Daten und zum Austausch mit unseren internationalen Mitarbeitern Aufgeschlossene und motivierte Persönlichkeit mit einem hohen Maß an Teamorientierung Sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise sowie hohe Kommunikationskompetenz Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem führenden Forschungslabor mit kurzen Entscheidungswegen in einem internationalen Umfeld: biophys.mpg.de/2126817/proteomics brain.mpg.de/services/scientific-services/proteomics.html Angenehmes, freundliches Arbeitsklima mit hervorragender Infrastruktur, wie z.B. Orbitrap Eclipse (inklusive FAIMS) und Fusion Lumos Massenspektrometern Anstellung mit allen Vorteilen des öffentlichen Dienstes in einer freundlichen und dynamischen Arbeitsumgebung, vorerst befristet auf zwei Jahre mit der Möglichkeit der Entfristung Betriebliche Altersversorgung Möglichkeit zu regelmäßigem Fachaustausch sowie umfassende Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten Familienservice (Baby- und Kinderzimmer im Institut, Kindertagesstätte auf dem Campus) Betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Sportkurse) Cafeteria und Bistro im Institutsgebäude Kostenlose Parkplätze auf dem Institutsgelände Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation nach dem TVöD. Die Sozialleistungen entsprechen denen des öffentlichen Dienstes. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Uns ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein sehr wichtiges Anliegen; u.a. bieten wir die Möglichkeit der Kinderbetreuung in der unmittelbar benachbarten Kita Kairos. Weitere Informationen finden Sie gerne auf unserer Homepage brain.mpg.de.
Zum Stellenangebot

BTA / MTA (m/w/d)

Fr. 16.07.2021
Mainz
Indivumed sucht im Auftrag der KHR Biotec GMBH: BTA / MTA (m/w/d) Die KHR Biotec GmbH ist ein pharmazeutisches Biotech-Unternehmen und ein Spin-off der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Unser Ziel ist die Entwicklung neuer Therapeutika, indem wir die komplexen Mechanismen, die den wichtigsten Krankheiten zugrunde liegen, aufklären. In Partnerschaft mit der Indivumed GmbH wollen wir sowohl personalisierte Onkotherapeutika, als auch neuartige Therapeutika mit Bezug auf Präzisionsonkologie entwickeln. Wir sind eingebettet in die gut strukturierten Forschungslaboratorien der Universitätsmedizin Mainz mit dem Vorhaben, unsere Aktivitäten in den kommenden Jahren auszubauen. Unser internationales Forschungsteam wird geleitet von erfahrenen und angesehenen Experten mit interdisziplinärer Expertise in der Grundlagen- und translationalen Medizin. Kommen Sie zu uns und werden Sie Teil unseres wachsenden Teams – vereint durch das Ziel, den ungedeckten medizinischen Bedarf von Patienten zu erfüllen. Selbstständige Planung, Durchführung und übersichtliche Dokumentation von molekularbiologischen/biochemischen Experimenten und deren quantitative Auswertung sowie Spezialanalytik Erstellung von SOPs in Absprache mit der Teamleitung Bereitschaft, neue Techniken zu erlernen und sich weiterzuentwickeln Unterstützung von Labortätigkeiten im Rahmen der Forschungsarbeit Selbstständige technische Validierung Koordinierung der Sicherheitsmaßnahmen im Labor Regelmäßige Wartung der eingesetzten analytischen Geräte Abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte/r biologisch-technische/r oder chemisch-technische/r Assistent/in Erfahrung in verschiedenen biochemischen und/oder molekular- und zellbiologischen Techniken (PCR, Klonierung, SDS-PAGE, Western Blot, Zellkultur, sh/si-RNA-Validierung, DNA/RNA-Isolierung, tumorbiologischen Assays und andere biochemisch-zellbiologische Methoden) Erfahrung in der Arbeit mit organoiden Zellkulturmodellen wäre von Vorteil 3-5 Jahre Berufserfahrung sind erwünscht Gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift Belastbarkeit und Flexibilität Enthusiasmus, echtes Engagement und Interesse an den wissenschaftlichen Projekten Aufgeschlossenheit sowie Fähigkeit zur Teamarbeit Anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem stark wachsenden Unternehmen Kreativen Freiraum Ein kollegiales Team und ein gutes Betriebsklima Kontinuierliche Weiterbildung und Schulung Flexible Arbeitszeiten Deutsch- und Englischkurse Der 24. und 31. Dezember sind Feiertage und werden nicht auf Ihren Jahresurlaub angerechnet.
Zum Stellenangebot

Biologielaborant*in / Biologisch-technische Assistenz / Bachelor Biologie (w/m/d) als Laborant*in im Bereich Pharmazeutische Mikrobiologie

Fr. 16.07.2021
Taunusstein
WELTWEITES NETZWERK. GRENZENLOSE MÖGLICHKEITEN. 100 % SGS.Performance, Innovation, Leidenschaft: Die SGS gibt immer 100 %. Deshalb sind wir das weltweit führende Unternehmen für Qualitätsdienstleistungen. Unser Ziel: 100 % Erfolg für unsere Kunden. Dafür brauchen wir engagierte und motivierte Mitarbeiter*innen, die wir nachhaltig fördern. Die SGS ist mit mehr als 89.000 Mitarbeiter*innen und einem internationalen Netzwerk von über 4.600 Niederlassungen und Laboratorien das weltweit führende Unternehmen beim Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren. In Deutschland ist die SGS-Gruppe seit 1920 aktiv und bundesweit an rund 50 Standorten präsent.Die SGS Institut Fresenius GmbH ist Teil der SGS-Gruppe Deutschland. Als einer der bedeutendsten Anbieter für chemische Laboranalytik genießt SGS Institut Fresenius vor allem bei der Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln, Getränken und Verbraucherprodukten einen ausgezeichneten Ruf bei Produzenten, Konsumenten und Handel. Mit dem Qualitätssiegel von SGS Institut Fresenius werden besonders geprüfte Lebensmittel und Gebrauchsgüter ausgezeichnet.  Sie prüfen die mikrobielle Reinheit von nicht-sterilen Arzneimitteln und deren Rohstoffen. Sie werten Agarplatten aus, legen Ausstriche an und beurteilen die Subkulturen. Sie prüfen Arzneimittel auf ihre Sterilität im Isolator. Sie prüfen die Sterilität von Bioindikatoren im Reinraum. Sie werten die Bouillons der Sterilprüfungen aus und legen Subkulturen an. Sie übernehmen die biochemische und molekularbiologische Identifizierung der isolierten Mikroorganismen. Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Biologisch-technische Assistenz, Biologielaborant*in oder haben eine vergleichbare labortechnische Ausbildung absolviert. Sie bringen idealerweise erste Berufserfahrung in den oben genannten Tätigkeiten mit. Sie haben sehr gute Deutsch- und solide Englischkenntnisse. IHRE VORTEILE Wir bieten Ihnen eine offene Unternehmenskultur, flache Hierarchien und ein dynamisches Arbeitsumfeld im internationalen Netzwerk. Höchste professionelle Standards und unser Nachhaltigkeitsansatz garantieren Ihnen ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld. Wir möchten Sie langfristig binden und fördern Ihre persönliche Entwicklung in unserem Unternehmen. Ihre fachliche und außerfachliche Qualifizierung stärken wir mit unseren Weiterbildungsangeboten. Der SGS Campus bietet Seminare sowie Webinare, Blended- und E-Learnings auf hohem Niveau. Mit der SGS-Systemrente und vermögenswirksamen Leistungen unterstützen wir Ihre Absicherung für das Rentenalter. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre Unterlagen sollten neben Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen auch Ihre Gehaltsvorstellung und den möglichen Eintrittstermin enthalten.
Zum Stellenangebot

Biolog*in (w/m/d) als Data Reviewer im Bereich Quality Assurance / Health Science

Mi. 14.07.2021
Taunusstein
WELTWEITES NETZWERK. GRENZENLOSE MÖGLICHKEITEN. 100 % SGS.Performance, Innovation, Leidenschaft: Die SGS gibt immer 100 %. Deshalb sind wir das weltweit führende Unternehmen für Qualitätsdienstleistungen. Unser Ziel: 100 % Erfolg für unsere Kunden. Dafür brauchen wir engagierte und motivierte Mitarbeiter*innen, die wir nachhaltig fördern. Die SGS ist mit mehr als 89.000 Mitarbeiter*innen und einem internationalen Netzwerk von über 6.400 Niederlassungen und Laboratorien das weltweit führende Unternehmen beim Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren. In Deutschland ist die SGS-Gruppe seit 1920 aktiv und bundesweit an rund 50 Standorten präsent.Die SGS Institut Fresenius GmbH ist Teil der SGS-Gruppe Deutschland. Als einer der bedeutendsten Anbieter für chemische Laboranalytik genießt SGS Institut Fresenius vor allem bei der Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln, Getränken und Verbraucherprodukten einen ausgezeichneten Ruf bei Produzenten, Konsumenten und Handel. Mit dem Qualitätssiegel von SGS Institut Fresenius werden besonders geprüfte Lebensmittel und Gebrauchsgüter ausgezeichnet. Sie führen unabhängige Überprüfungen der analytischen Daten mikrobiologischer und biochemischer Arzneimittelprüfungen durch und geben diese zur Berichtung frei. Sie kontrollieren die Dokumentation von durchgeführten qualitätssichernden Maßnahmen, z.B. die Funktionskontrolle analytischer Geräte im regulierten (GMP) Bereich. Sie prüfen und erstellen Standardarbeitsanweisungen (SOP) und wirken mit bei der Pflege des QS-Systems. Sie unterstützen bei der Vorbereitung von Kunden- und Behörden-Audits. Sie haben ein Bachelor- bzw. Masterstudium der Biologie absolviert oder haben eine vergleichbare naturwissenschaftliche Qualifikation. Sie verfügen über ein sehr gutes analytisches Verständnis. Sie haben Freude an Kommunikation, finden rasch Zugang zu Menschen und überzeugen durch sicheres Auftreten. Sie bringen gute MS Office-Kenntnisse mit und beherrschen die deutsche und englische Sprache sehr gut in Wort und Schrift. IHRE VORTEILE Wir bieten Ihnen eine offene Unternehmenskultur, flache Hierarchien und ein dynamisches Arbeitsumfeld im internationalen Netzwerk. Höchste professionelle Standards und unser Nachhaltigkeitsansatz garantieren Ihnen ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld. Wir möchten Sie langfristig binden und fördern Ihre persönliche Entwicklung in unserem Unternehmen. Ihre fachliche und außerfachliche Qualifizierung stärken wir mit unseren Weiterbildungsangeboten. Der SGS Campus bietet Seminare sowie Webinare, Blended- und E-Learnings auf hohem Niveau. Mit der SGS-Systemrente und vermögenswirksamen Leistungen unterstützen wir Ihre Absicherung für das Rentenalter. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre Unterlagen sollten neben Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen auch Ihre Gehaltsvorstellung und den möglichen Eintrittstermin enthalten.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: