Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Biologie: 3 Jobs in Rheinstetten (Baden)

Berufsfeld
  • Biologie
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Home Office möglich 1
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Befristeter Vertrag 1
Biologie

Laborleitung (m/w/d) Mikrobiologie / Molekularbiologie

Do. 23.06.2022
Karlsruhe (Baden)
Die Tentamus Pharma & Med Deutschland GmbH ist ein (bio-)analytisches Dienstleistungslabor in der Qualitätskontrolle für biotechnologische und pharmazeutische Unternehmen im GMP-reguliertem Umfeld sowie für Medizinproduktehersteller gemäß ISO 17025. Wir sind ein unabhängiges Auftragslabor der international agierenden Tentamus Laborgruppe. Unsere Schwerpunkte am Standort Karlsruhe liegen in der mikrobiellen Qualitäts- und Sicherheitsprüfung sowie den zellbiologischen und molekularbiologischen Labordienstleistungen. Zur Verstärkung unseres Teams in Karlsruhe suchen wir eine Laborleitung (m/w/d) für den Bereich Mikrobiologie / Molekularbiologie Leitung der Abteilung Mikrobiologie/Molekularbiologie; Planung und Koordination verschiedener mikro- und molekularbiologischer Prüfungen insbesondere an bakteriellen Zellbänken Planung, Überwachung und ständige Verbesserung von Arbeitsprozessen Erstellung, Prüfung und Genehmigung von Prüfvorschriften, Prüfberichten sowie weiterer qualitätsrelevanter Dokumente; GMP-reguliertes und ISO 17025 QM System sowie Planung weiterer qualitätssichernder Maßnahmen Sicherstellung und Kontrolle der GMP- und ISO-Vorgaben Regelmäßige Kundenkorrespondenz inkl. Beratung und Angebotserstellung Einarbeitung und Weiterentwicklung des Personals im Bereich Mikrobiologie/Molekularbiologie (Fach-)Hochschulabschluss (Master/Diplom/Promotion) im Fachbereich Biologie mit Schwerpunkt Mikrobiologie/Molekularbiologie, Biotechnologie oder vergleichbare Qualifikation Fundierte Kenntnisse gängiger mikrobiologischer und molekularbiologischer Techniken Von Vorteil sind Kenntnisse im Umgang mit Bakteriophagen Gute Kenntnisse regulatorischer Anforderungen (ISO 17025/GMP) wünschenswert Mehrjährige Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie bzw. im GMP-regulierten Umfeld von Vorteil Hohe Leistungs- und Führungsbereitschaft sowie strukturierte Arbeitsweise Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten in Wort und Schrift in deutscher Sprache und sehr gute Englischkenntnisse Freude an Teamarbeit, hohe Zuverlässigkeit und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein Anspruchsvolle Aufgaben, ein motiviertes Team sowie eine langfristige Perspektive Die Möglichkeit, sich selbst zu entwickeln und gleichzeitig die Entwicklung eines schnell wachsenden Life-Science-Unternehmens mitzugestalten Eine kollegiale Arbeitsatmosphäre und eine Unternehmenskultur, in der es Spaß macht, Kraft und Initiative einzubringen
Zum Stellenangebot

Biologe*in / Molekularmediziner*in

Fr. 17.06.2022
Karlsruhe (Baden)
für das Pathologische Institut (Direktor: Prof. Dr. Thomas Rüdiger) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Unterstützung unseres Teams der Molekularpathologie unter der Leitung von Frau Dr. Fauth eine*n Biologen*in / Molekularmediziner*in in Vollzeit und unbefristeter Anstellung. Das Städtische Klinikum Karlsruhe ist das größte Krankenhaus in der Region Mittlerer Oberrhein. Es ist im Krankenhausbedarfsplan des Landes Baden-Württemberg als Haus der Maximalversorgung für die Region ausgewiesen und Lehrkrankenhaus der Universität Freiburg. Tag für Tag und rund um die Uhr stellen über 4.500 qualifizierte Mitarbeiter*innen die Versorgung der Patient*innen sicher. Das Pathologische Institut des Städtischen Klinikums Karlsruhe versorgt neben dem eigenen Krankenhaus der Maximalversorgung weitere Krankenhäuser und eine Vielzahl ambulanter Einsender. Das Spektrum umfasst die gesamte Pathologie mit einem Eingang von ca. 35.000 Histologien und 15.000 Zytologien, inklusive der molekularpathologischen Untersuchungen (FISH, Klo­nali­täts­untersuchungen, NGS). Pro Jahr werden rund 35.000 immunhistologische Untersuchungen, sowie eine Vielzahl unterschiedlicher in-situ-Hybridisierungen und PCR-Analysen durchgeführt.  Prädiktive Pathologie  Technische Durchführung NGS  Auswertung NGS inklusive Annotation im Team  Prädiktive in-situ-Hybridisierung und Immunhistochemie  Mitarbeit im Qualitätsmanagement und in der Umsetzung der In-vitro-Diagnostik-Regulation (IVDR) ein abgeschlossenes Studium der Biologie (Master oder Diplom) oder Molekularmedizin (Master oder Diplom) praktische Erfahrung mit NGS (Next Generation Sequencing) sowohl im Labor als auch in der Aus­wertung und klinischen Annotation Interesse an der Arbeit in einem Labor sowie hohe Konzentrationsfähigkeit und Belastbarkeit Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit freundliche und hilfsbereite Umgangsformen, insbesondere in herausfordernden Situationen die Möglichkeit, in einem kompetenten Team modernste Techniken unter entsprechender Ein­ar­bei­tung zu erlernen eine Vergütung nach TVöD-K sowie eine betriebliche Altersversorgung ein umfassendes Angebot an Fort- und Weiterbildungen durch unseren Bildungscampus und die Möglichkeit zur Teilnahme an externen Fortbildungen zahlreiche Zusatzleistungen: u. a. Jobticket, vermögenswirksame Leistungen, steuersparende Ent­gelt­um­wan­dlungs­angebote und Angebote im Rahmen der Gesundheitsförderung Interessentinnen und Interessenten mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Bioökonomie / Ernährungssystem

Fr. 17.06.2022
Karlsruhe (Baden)
Ort: Karlsruhe Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in – Bioökonomie / Ernährungssystem Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit 76 Institute und Forschungseinrichtungen und ist die weltweit führende Organisation für anwendungsorientierte Forschung. Rund 30.000 Mitarbeitende erarbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 2,9 Milliarden Euro. Das Fraunhofer ISI in Karlsruhe ist ein weltweit anerkanntes Exzellenzzentrum der Innovationsforschung. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte unserer sieben Competence Center bearbeiten wir zentrale Fragestellungen der Innovationsdynamik und Systemtransformation interdisziplinär und aus einer ganzheitlichen Perspektive. Das Institut bietet einmalige Möglichkeiten der Anwendung und Entwicklung von neuen Ansätzen in der Innovationsforschung. Es hat eine enge Anbindung an zahlreiche Universitäten und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Durch unsere führende Position in der theorie- und evidenzbasierten Beratung haben unsere Mitarbeitenden einzigartige Zugänge zu nationalen und internationalen Stakeholdern in Politik und Wirtschaft.Die Stelle ist im Competence Center "Neue Technologien" angesiedelt und zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Das Competence Center befasst sich mit der Identifizierung, Bewertung und Gestaltung neuer Technologieentwicklungen und sozio-technischer Transformationen. Wir geben Ihnen die Möglichkeit, die Nachhaltigkeitstransformation zur Bioökonomie und im Ernährungssystem mitzugestalten. Außerdem können Sie Ihr berufliches Netzwerk ausbauen und das internationale politische Geschehen der Bioökonomie begleiten. Sie werden vorrangig in einem anlaufenden EU-Projekt zur Gestaltung der Governance in der Bioökonomie mitwirken. Das Projekt hat zum Ziel, Informationen und Empfehlungen bereitzustellen, wie Entscheidungsträger*innen das sektorübergreifende Potenzial der Bioökonomie nachhaltig ausschöpfen können und wie sich die Fragmentierung der biobasierten Sektoren und des Ernährungssystems in der Europäischen Union verringern lässt. Sie werden dort zur Datenerhebung und -analyse, Verfassen von Berichten und Publikationen sowie zur Erarbeitung von Handlungsempfehlungen beitragen, physische und Online-Meetings und Workshops organisieren und moderieren sowie bei der Projektkoordination mitwirken. Darüber hinaus werden Sie in weiteren Projekten zu sozio-ökonomischen und politischen Fragestellungen innerhalb der Themenfelder Bioökonomie und Ernährung mitarbeiten. Sie verfügen über ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom- oder Masterabschluss) im Bereich der Wirtschafts-, Politik-, Agrarwissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung. Eine abgeschlossene Promotion in einem der genannten Bereiche ist von Vorteil aber nicht erforderlich. Sie bringen Erfahrungen oder großes Interesse an der Bioökonomie und dem Ernährungssystem mit. Sie haben Erfahrungen an Fragestellungen in Innovations- und Transformationsprozessen, insbesondere zu ihrer politischen Gestaltung, zum Technologietransfer, zu Akteurskooperationen oder zu Finanzierungsinstrumenten. Sie haben großes Interesse an der Gestaltung von und der Mitarbeit in anwendungsorientierten Forschungsprojekten. Wünschenswert sind Erfahrungen in der Organisation und Bearbeitung von Forschungs- oder Auftragsprojekten. Organisation und Koordination macht Ihnen Spaß und Sie sind geschickt im Umgang mit Menschen unterschiedlicher Nationalität und unterschiedlicher beruflicher Tätigkeit. Vorausgesetzt werden exzellente englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift sowie die Fähigkeit, Arbeitsergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form überzeugend zu präsentieren. Deutschkenntnisse sind von Vorteil. Interdisziplinarität: In unseren Projektteams arbeiten Mitarbeiter*innen verschiedenster Fachrichtungen zusammen. So werden unterschiedliche Ansätze, Denkweisen und Methoden eingebracht und unsere Projekte interdisziplinär bearbeitet. Arbeiten im Team: Bei uns arbeiten Sie selbstständig in motivierten Teams und übernehmen Verantwortung. Unsere flache Führungshierarchie unterstützt das eigenverantwortliche Arbeiten unserer Mitarbeitenden. Infrastruktur: Unsere Arbeitsplätze sind mit neuester funktionsgerechter Technik ausgestattet. Personalentwicklung: Ihre Karriereentwicklung und individuelle Weitentwicklung unterstützen wir unter anderem durch umfangreiche und zielgerichtete Fortbildungsmaßnahmen und Karriereprogramme. Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Eine ausgewogene Work-Life-Balance ist für die Mitarbeitenden wichtig. Am Fraunhofer ISI gibt es flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit zur Telearbeit. Wir unterstützen Sie durch Kooperationen mit institutsnahen Kindertagesstätten sowie durch Angebote im Bereich Kindernotbetreuung und Homecare/Eldercare. Gesundheit: Mit zahlreichen Sport- und Gesundheitsangeboten kümmern wir uns um das Wohl der Menschen, die bei und mit uns arbeiten. Chancengleichheit und Diversity: Unterschiedliche Erfahrungen sind Antrieb für kreative Ideen und Konzepte und damit für Innovationen. Vielfalt ist daher eine Bereicherung für die Arbeit bei Fraunhofer. Bei uns setzen sich Teams möglichst ausgewogen zusammen – aus verschiedenen Geschlechtern, Altersstufen, Kulturen und Fachrichtungen. Wir wertschätzen und fördern die Vielfalt der Kompetenzen unserer Mitarbeitenden und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Mit ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien sowie auf die Verwertung der Ergebnisse in Wirtschaft und Industrie spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess. Als Wegweiser und Impulsgeber für innovative Entwicklungen und wissenschaftliche Exzellenz wirkt sie mit an der Gestaltung unserer Gesellschaft und unserer Zukunft.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: