Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Biotechnologie: 3 Jobs in Bechlinghoven

Berufsfeld
  • Biotechnologie
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Versicherungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 2
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 2
  • Promotion/Habilitation 1
Biotechnologie

Biologisch Technischer Assistent / Biologisch Technische Assistentin (m/w/d) Biostoffe

Di. 27.10.2020
Sankt Augustin
Unser Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfall­ver­sicherung (IFA) ist ein zentrales Forschungs- und Prüfungsinstitut aller Träger der gesetzlichen Unfall­ver­sicherungen in Deutschland. Es unter­stützt die Träger der gesetzlichen Unfall­versicherung und die Betriebe durch Forschung, Prüfung und Beratung zum Schutz der Beschäftigten gegen Unfall- und Gesundheitsgefahren am Arbeitsplatz. Im Referat „Biostoffe“ des Instituts für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) an unserem Standort in Sankt Augustin ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende unbefristete Stelle zu besetzen: Biologisch Technischer Assistent/Biologisch Technische Assistentin (m/w/d) Biostoffe in Teilzeit mit 20 Wochenstunden, zuzüglich einer bis 31. März 2022 befristeten Stundenerhöhung um 8 bis 10 Wochenstunden bakteriologische und mykologische Diagnostik betrieblicher Proben mit mikroskopischen, klassischen mikrobiologischen und biochemischen Analyseverfahren Mitarbeit bei der Entwicklung, Überprüfung und Validierung von Messverfahren Bearbeitung von Messanforderungen Herstellung und Versand von Probenträgern Weiterleitung von Proben an Auftragslaboratorien Analysendatenerfassung Mitwirkung bei der Qualitätssicherung und Erarbeitung von Standardarbeitsanweisungen fachliche Mitwirkung in bereichsübergreifenden Projekten Mitwirkung an der Durchführung von Biostoff-Messungen in Betrieben abgeschlossene Ausbildung als Biologisch Technischer Assistent/Biologisch Technische Assistentin (m/w/d) oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen mehrjährige Erfahrung im Aufgabengebiet gute Kenntnisse und Erfahrung auf dem Gebiet der mikrobiologischen Analysentechniken eine herausfordernde, abwechslungsreiche Tätigkeit ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Weiterbildungsmöglichkeiten für Ihre berufliche Entwicklung familienfreundliche Rahmenbedingungen Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 9a BG-AT (entsprechend TVöD) bewertet. Kann das Aufgabengebiet aufgrund fehlender persönlicher Voraussetzungen von dem künftigen Stelleninhaber/der künftigen Stelleninhaberin (m/w/d) noch nicht vollumfänglich oder auf dem vorgesehenen Niveau wahrgenommen werden, erfolgt die Eingruppierung bis zur Erfüllung aller persönlichen und tariflichen Anforderungen in einer entsprechend niedrigeren Entgeltgruppe. Schwerbehinderte Bewerber/Bewerberinnen (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt.
Zum Stellenangebot

PhD Position – Cryo-EM Method Development

Mo. 26.10.2020
Köln
As a member of the Helmholtz Association, Forschungs­zentrum Jülich makes an effective contri­bution to solving major chal­lenges facing society in the fields of information, energy, and bio­economy. It focuses on varied tasks in the area of research management and utilizes large, often unique, scientific infra­structure. Come and work with around 6,400 colleagues across a range of topics and disciplines at one of Europe’s largest research centres. The Ernst Ruska Centre (ER-C) at the Forschungs­zentrum Jülich is one of the world-leading electron microscopy centres with a total of 13 electron microscopes including the PICO Titan with a point resolution of 0.5 Å. The cryo-EM facility will soon be extended with state-of-the-art cryo-microscopes Titan Krios G4, Talos Arctica, Talos 120 and Aquilos 2. The Structural Biology division of the ER-C investigates the structural and molecular mechanism of autophagy and pushes the development of cryo-EM-related methodology. The Jülich Super­computing Centre operates a series of super­computers including CPU and GPU architectures of highest performance. The Jülich campus hosts a vibrant biophysics and structural biology community. The Structural Biology department (ERC-3) is offering a PhD Position – Cryo-EM Method Development Your Job: Using and developing cryo-EM image processing methods to determine the 3D structures of biological macromolecules Using novel imaging approaches and applying computational methods of pattern recognition, artificial intelligence and deep learning to improve 3D reconstruction and density map interpretation methods Your Profile: Master degree in bioinformatics, biophysics or related field Familiarity with the Unix operating system is required and prior knowledge in programming will be a plus Excellent English communication and writing skills Structured and self-motivated way of working Our offer: Creative and international environment embedded in an inter­disciplinary team with colleagues ranging from electron micro­scopists, computer scientists, biochemists as well as cellular biologists The research will be mainly carried out at the Forschungs­zentrum Jülich, which is one of the largest research centers in Germany, with excellent scientific equipment and leading European computational resources, located on a green campus, and near the cultural centers Köln, Düsseldorf, and Aachen Chance of participating in (international) conferences and project meetings Continuous scientific mentoring by your scientific advisor Doctoral degree conferred by Heinrich Heine University A 3-year PhD position that is available immediately Further development of your personal strengths, e.g. via a comprehensive further training programme Pay in line with 50% of pay group 13 of the Collective Agreement for the Public Service (TVöD-Bund); pay higher than the basic pay may be possible Information on employment as a PhD student at Forschungs­zentrum Jülich can be found here: http://www.fz-juelich.de/gp/Careers_Docs. Forschungszentrum Jülich promotes equal opportunities and diversity in its employment relations. We also welcome applications from disabled persons. We look forward to receiving your application until 22.11.2020 via our Online Recruitment System! Questions about the vacancy? Get in touch with us by using our contact form. Please note that for technical reasons we cannot accept applications via email. www.fz-juelich.de
Zum Stellenangebot

Biologisch-technische/r Assistent*in (m/w/d)

Di. 20.10.2020
Köln
Das Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung ist ein Forschungsinstitut unter dem Dach der Max-Planck-Gesellschaft. Die Forschenden am Institut wollen mit ihrer Grundlagenforschung verstehen wie der Körper sein Gewicht und den Zuckerstoffwechsel reguliert. Am Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung Köln ist in der Arbeitsgruppe Multimodal Imaging ab sofort eine Stelle als Biologisch-technische/r Assistent*in (m/w/d) in Vollzeit, befristet für ein Jahr, zu besetzen. Eine Entfristung der Stelle wird angestrebt. Durchführung von in vivo Bildgebungsexperimenten (Positronen-Emissionstomographie, Magnetresonanztomographie) Computerunterstützte Bearbeitung und Auswertung von Bildgebungsdaten Durchführung und Auswertung von molekular- und zellbiologischen Experimenten und in vivo Versuchen Staatl. Anerkennung als BTA Kenntnisse mit molekular- und zellbiologischen Arbeiten, in vivo Versuche Computergrundkenntnisse Angesichts der internationalen Ausrichtung unseres Instituts sind englische Sprachkenntnisse erforderlich Ggf. ein abgeschlossener FELASA B-Kurs Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und zur Teamarbeit Organisatorisches Talent Soziale Kompetenz und Kommunikationsstärke werden vorausgesetzt Ein interessanter, vielzeitiger Arbeitsplatz in einem internationalen Umfeld und ein gutes Arbeitsklima Jobticket (VRS) Die Eingruppierung erfolgt bis maximal Entgeltgruppe 9 a und richtet sich wie auch die Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt ebenfalls nach Gender- und Diversitygerechtigkeit. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen jedes Hintergrunds.
Zum Stellenangebot


shopping-portal