Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Biotechnologie: 10 Jobs in Friedrichsfeld

Berufsfeld
  • Biotechnologie
Branche
  • Pharmaindustrie 5
  • Gesundheit & Soziale Dienste 3
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Sonstige Dienstleistungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 10
  • Mit Personalverantwortung 3
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Befristeter Vertrag 2
Biotechnologie

Laborant*in / Technische*r Assistent*in (BTA / CTA) im Bereich Molekularbiologie (m/w/d)

Mo. 10.05.2021
Heidelberg
Wir sind eines von 86 Instituten und Forschungs­stellen der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissen­schaften e. V. Unser Schwerpunkt liegt in der Grundlagen­forschung. Gegenwärtig sind unsere rund 270 Mit­arbeiter in vier Abteilungen und eine Max-Planck-Forschungs­gruppe aufgeteilt. Darüber hinaus befindet sich das Head­quarter der Max Planck School Matter to Life, einer der drei Pilot-Schools, an unserem Institut. Die Abteilung Optische Nanos­kopie (Prof. Dr. Stefan W. Hell) sucht zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine*n Technische*n Assistenten*in (BTA / CTA) (m/w/d) im Bereich Molekularbiologie (Kennziffer 09/2021) Etablierung von Imaging Work­flows zur Charakterisierung neu ent­wickelter Fluoreszenzfarbstoffe Vorbereitung und Messung von Fluoreszen­zmikroskopie-Proben (Weitfeld, konfokal, STED, STORM, MINFLUX) Datenanalyse der auf­genommenen Fluoreszenzbilder photophysikalische und biochemische Charakterisierung neu ent­wickelter Fluoreszenz­farbstoffe Unterstützung biologischer Anwendung top­aktueller Fluoreszenznanoskopie-Methoden Unterstützung der Etablierung neuer Färbe- und Probenpräparationstechniken Klonierungen, Amplifikationen und Trans­fektionen von Plas­miden für Fluoreszenzfärbungen Unterstützung der Organisation der Bio­chemie- und Zellkultur-Labore Unterstützung der Verwal­tung von Forschungs- und Dateninfrastruktur abgeschlossene Berufs­ausbildung als Technische*r Assistent*in (CTA, BTA) (m/w/d), Laborant*in (m/w/d) in Molekular­biologie, Biochemie, Biotechnologie oder Biophysik bzw. eine vergleich­bare naturwissenschaftliche Ausbildung praktische Laborerfahrung im Bereich Biochemie / Biophysik Erfahrung mit Fluoreszenz­mikroskopie vorzugsweise Erfahrung mit der Züchtung und Pflege von Zellkulturen vorzugsweise Kenntnisse in Fluoreszenzdaten­analyse (ImageJ, Programmierkenntnisse) exzellente Organisations- und Kommunikations­fähigkeit, hohe Flexibilität und Teambereitschaft eigenverantwortliche, ziel­orientierte und analytische Arbeitsweise sehr gute schriftliche und mündliche Kommunikations­fähigkeit in Englisch Bereitschaft, sich Wissen in neuen Bereichen anzueignen und kreativ zur Weiter­entwicklung des Forschungs­schwerpunktes beizutragen befristeter Arbeits­vertrag für die Dauer von zwei Jahren interessante und abwechslungs­reiche Tätigkeiten mit Selbstverantwortung tarifgerechte Eingruppierung sowie sämtliche Sozial­leistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund) flexible und familien­freundliche Arbeitszeiten hoch motiviertes Team angenehme Arbeitsatmosphäre in einem inter­nationalen Institut
Zum Stellenangebot

Technician Analytical Development - Quality Control (m/w/d)

Fr. 07.05.2021
Heidelberg
AGC Biologics, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Asahi Glass Company (AGC), ist einer der branchenweit führenden CDMOs in Bezug auf Zuverlässigkeit, technische Exzellenz und Qualität – „Right. On Time“. AGC ist ein japanisches Unternehmen mit Sitz in Tokio, das über 50.000 Mitarbeiter in 30 Ländern beschäftigt, mit einem gehandelten Wert von 12 Milliarden Dollar. Mit Einrichtungen in den USA, Japan, Dänemark und Deutschland bietet AGC Biologics voll integrierte biopharmazeutische Entwicklungs- und Herstellungslösungen für Kunden weltweit. Das Unternehmen verfügt über ausgewiesene Expertise bei der Bereitstellung von kundenspezifischen Lösungen für das Scale-up und die cGMP-Herstellung von proteinbasierten Therapeutika für die präklinische, klinische und kommerzielle Produktion. AGC Biologics verzeichnet ein Wachstum bei Kunden und Einnahmen, erweitert das Personal, die Entwicklungs- und Herstellungskapazität und differenziert sich auf dem Markt mit einzigartigen Technologieangeboten für Kunden.   Technician Analytical Development- Quality Control (m/w/d)   AGC Biologics GmbH sucht derzeit zur Unterstützung im Bereich „Quality Control“ ab sofort eine/n „Technician Analytical Development (m/w/d)“.   Bei uns arbeiten Sie zusammen mit einem Team an spannenden und herausfordernden Themen in einem hochmodernen, innovativen und kreativen Umfeld. Eine intensive Einarbeitung am Arbeitsplatz mit fachkundigen Kollegen garantiert, dass Sie sich schnell in Ihre Aufgaben einarbeiten und diese selbständig ausführen. Eine leistungsgerechte Vergütung und die Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung sind selbstverständlich. Für die Implementierung der neuen Projekte stellen Sie innerhalb der analytischen Entwicklung und für den externen Methodentransfer die technische Umsetzung sicher. Nach einer Einarbeitungszeit im Labor sollte das Aufgabengebiet zusammen mit dem Vorgesetzten oder mit einem Wissenschaftler betreut werden. Hierbei müssen die entwickelten Methoden durchgeführt, geprüft und intern transferiert werden. Internes Schnittstellenmanagement zum Transfer und zur Etablierung von Analysenmethoden in ein GMP reguliertes Umfeld. Durchführung von non-GMP Analysen für unsere Prozessentwicklung. Durchführung von non-GMP Studien (z.B. Tox-Studien, Non-GMP Stabilitätsstudien, Produktdegradationsstudien und „Freeze/Thaw“ Studien). Erfolgreiche Ausbildung (z.B. BTA, MTA oder gleichwertig) mit 2 Jahren praktischer Erfahrung in der analytischen Methodendurchführung oder Bachelor/Master Abschluss Sehr gutes praktisches und technisches Verständnis für methodische Fragestellungen Umfangreiches Methodenspektrum mit sehr guten Kenntnissen im Bereich Proteinanalytik (z.B. UV-VIS, U/HPLC, ELISA, SDS-PAGE, Western Blotting, CE-SDS und U/HPLC) Englischkenntnisse, Teamfähigkeit, Flexibilität und sehr gutes Organisationstalent Sehr gute Kommunikations- und Schulungsfähigkeiten der zu transferierenden Analysenmethoden Berufserfahrung im GMP-reguliertem Labor ist von Vorteil Kenntnisse im Erstellen von SOPs und Validierungsberichten sind von Vorteil Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Gültige Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis Ein modernes Arbeitsumfeld mit spannenden Aufgaben in einer zukunftsorientierten Branche Teamarbeit mit einem interkulturellen und internationalen Kollegium mit kurzen Kommunikationswegen über Landesgrenzen hinweg Eine Unternehmenskultur geprägt durch Offenheit und Wertschätzung Regelmäßige Firmenevents, Vermögenswirksame Leistungen, Jobticket, JobRad, Arbeitgeberzulagen zum Mittagessen mit Lunch-it, ein modernes Zeiterfassungssystem mit Gleitzeitkonto
Zum Stellenangebot

MFA, BTA, Labormitarbeiter (m/w/d) für HDL CCM

Do. 06.05.2021
Heidelberg
Die MVZ Labor Dr. Limbach & Kollegen GbR ist Teil einer unabhängigen mittelständischen und inhabergeführten Laborgruppe, die bereits in mehreren europäischen Ländern vertreten ist. Wir unterstützen unsere Kunden rund um die Uhr im Bereich medizinisch-diagnostischer Laborleistungen. Unsere Experten forschen und entwickeln zukunftsweisende Untersuchungsmethoden. Unser Erfolgsgeheimnis: Hoch motivierte Mitarbeiter mit absoluter Kundenorientierung, Zuverlässigkeit als Partner und Spaß an Herausforderungen. Das Ergebnis: Höchster Kundenservice bei maximaler Qualität. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt (in Vollzeit) für unseren Standort Heidelberg: MFA, BTA, Labormitarbeiter (m/w/d) für HDL CCM Bedienung und Wartung der cobas 8000-Systeme der Firma Roche und Capillarys-Systeme der Firma Sebia Manuelle Bearbeitung von Spezialproben (Säuglingsproben, Verdünnungen etc.) Beurteilung der Kontrollmessungen nach RiliBÄK Technische Freigabe der Patientenmessungen Abgeschlossene Ausbildung zur MTA/BTA (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation Erfahrung mit Vollautomaten Teamfähigkeit Gute Deutschkenntnisse Sicherer Arbeitsplatz in einem modern eingerichteten Labor und dynamisch wachsenden Unternehmen Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung Eine umfangreiche und strukturierte Einarbeitung durch die Teamkollegen Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung Eine gute und partnerschaftliche Arbeitsatmosphäre Attraktive Sozialleistungen (z.B. Job-Rad, Kinderbetreuungszuschuss u.v.m.) Kostenlose Parkplätze Hospitationen in den Laborbereichen Regelmäßige Feedbackgespräche Ein hohes Maß an Selbstständigkeit Ein wertschätzendes, kollegiales Umfeld in einer flachen Hierarchiestruktur
Zum Stellenangebot

PD Scientist with emphasis in pDNA production (f/m/d)

Mi. 05.05.2021
Heidelberg
AGC Biologics, a wholly-owned subsidiary of Asahi Glass Company (AGC), is one of the industry leading CDMOs in reliability, technical excellence, and quality — Right and On Time. AGC is a $12B Japanese-owned and publicly traded company based in Tokyo with over 50,000 employees in 30 countries.   With facilities in the USA, Japan, Denmark, Italy and Germany, AGC Biologics provides fully integrated biopharmaceutical development and manufacturing solutions to clients globally. The Company has proven expertise in delivering custom solutions for the scale-up and cGMP manufacture of protein-based therapeutics for pre-clinical, clinical, and commercial production.   AGC Biologics is experiencing growth in customer base and revenue, expanding personnel, development and manufacturing capacity as well as distinguishing itself in the market with unique technology offerings for clients.   Job Summary: AGC Biologics GmbH is currently looking for a specialist to join the Upstream Process Development, USP subdivision of the Process Development (PD) team in Heidelberg. The ideal candidate will be responsible for the establishment and transfer of plasmid DNA (pDNA) processes. Jobholder has emphasis to develop platform technology processes for pDNA production (USP & DSP) Assisting lab work and report this to the pDNA representative Supporting establishment of manufacturing processes for new molecules Assisting communication with the client Supporting identification of viable new technologies, new cell line strategies and potential projects to improve and to expand PD capabilities Preparing and presenting data associated with PD for internal and external purposes Assisting effective working relationships with QC, QA, Manufacturing, Project Management and Business Development to support new processes and products Other duties as assigned Ph.D. in Biotechnology, Biochemistry or related engineering or university discipline, desirable with +3 years of industrial expertise and main emphasis in Process development; especially strong knowledge in pDNA manufacturing is preferred (well-grounded knowledge in this field should be proven by the candidate) Alternatively: Master’s degree in Engineering, Science or with minimum of +8 years of direct relevant experience (same spectrum of knowledge is mandatory) may also be desirable Strong background in PD based technologies and technical skills on industry level is desirable (gel electrophoresis, FPLC, filtration techniques) Deep understanding of pDNA handling and modification Ideally, familiar with data mining, DoE quality tools, analysis and process control Must be self-motivating, organized and proactive in order to coordinate the multi-departmental tasks and deliverables (interaction with Manufacturing, QA, QC, etc.) Requirement of minimal supervision Attitude for successful handling multiple projects in parallel Experience with transition from development to production Strong presentation skills Strong technical attitude including experience of applying scientific reasoning to solve complex problems Flexibility to tackle challenges in new projects/areas Fluent in verbal and written English and German Ability to communicate technical know-how Attention to detail German work permit is mandatory  Join an international and agile organization AGC Biologics offers a dynamic working place with good opportunities for working with a varied array of tasks and challenges. You will get insight into and experience with the way the various departments throughout a contract manufacturing organization interact in order to achieve success. Exciting and challenging assignments will constantly come your way, and you will to a large extent be able to plan your daily work yourself. AGC Biologics offers an informal working environment, where humor is part of the daily work life. We respect each other and our individual differences. AGC Biologics’ employees have a flexible attitude and we help each other to reach deadlines together as one team.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Mitarbeiter – Spezialist Proteinbiochemie (m/w/d)

Di. 04.05.2021
Heidelberg
Wir sind ein biopharmazeutisches Start-up-Unternehmen, das 2016 aus dem Deutschen Krebs­for­schungs­zen­trum (DKFZ) und dem Universitätsklinikum Heidelberg ausgegründet wurde. Kerntätigkeit unseres Un­ter­neh­mens mit Sitz in Heidelberg ist die klinische Entwicklung und Kommerzialisierung neuartiger Im­mun­the­ra­peu­tika zur Behandlung von Viruserkrankungen und Krebs. Für unser Ziel, neue immuntherapeutische Wirk­stof­fe von der Forschung in die klinische Entwicklung zu bringen und für Patienten zugänglich zu machen, hat un­ser hochmotiviertes Team Beachtliches geleistet. Machen Sie mit uns den Unterschied für Patienten und wer­den Teil unserer beeindruckenden Wachstumsgeschichte. Verstärken Sie ab sofort unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilung mit Ihrem Know-how und Engagement als Wissenschaftlicher Mitarbeiter – Spezialist Proteinbiochemie (m/w/d) Eigenverantwortliche Planung und Durch­füh­rung experimenteller Tätigkeiten im Rahmen von Entwicklungsprojekten im Bereich der Herstellung rekombinanter Proteine und Antikörper Kontinuierliche Entwicklung und Optimierung analytischer und präparativer Methoden für therapeutische Proteine im Bereich der Chromatographie Implementierung biomolekularer Interaktions­ana­lysen zur Charakterisierung von Antikörpern und Antigenen Technische Geräteverantwortung bei der In­stand­haltung, Pflege und in der Erweiterung unseres analytischen Geräteportfolios Selbstständige, systematische und sorgfältige Auswertung und Analyse von Ergebnissen, Er­stel­lung von Dokumentationen und Bericht­er­stat­tung über die verschiedenen Entwicklungs­aktivitäten Erfolgreich abgeschlossenes Studium in einem naturwissenschaftlichen oder technischen Fach im Life Science Bereich, wie z.B.  Biotechno­lo­gie, Biochemie, Chemie oder ähnlicher Studien­gänge mit fachlich relevanter Spezialisierung Berufserfahrung in der biotechnologischen Protein- oder Antikörperherstellung, idealer­weise Industrieerfahrung bzw. mehr als drei Jahre Erfahrung in der Laborforschung Praktische Erfahrung im Bereich Chromato­gra­phie (SEC, IEX, Affinitätschromatographie), Proteininteraktionsanalysen (z.B. SPR) und idealerweise Lipid-biochemischer Methoden und Assays Sicherer Umgang mit molekularbiologischen, proteinanalytischen und zellkulturtechnischen Methoden zur Proteinexpression und Proteinaufreinigung Erfahrung mit Sequenzanalysen, Datenbank- und Literaturrecherche, computergestützter Datenauswertung, selbstständiger Dokumen­tation und Labormanagement, sowie idealer­weise Antibody Engineering Über die neuesten Trends in der Biotechnologie halten Sie sich auf dem Laufenden und stellen sich den Herausforderungen neuer Techniken Bereitschaft perspektivisch Forschungs- und Entwicklungsprojekte selbstständig zu koordi­nieren und anzuleiten Sehr gute schriftliche und mündliche Kommu­nikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch sowie fundierte MS Office Kenntnisse Kommunikations- und Organisationsstärke, Teamgeist, Sozialkompetenz sowie die Fähigkeit, Themen voranzutreiben, und Kreativität, um neue Ansätze zu entwickeln Bei uns haben Sie die Freiheit, Ihren Arbeitsbereich in großen Teilen eigenständig zu gestalten. Als Teil eines Start-up-Unternehmens können Sie maßgeblich zu unserer Weiterentwicklung und unserem Erfolg beitragen und viele Dinge bewegen. Schlanke Strukturen, flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege prägen unsere Arbeit und machen uns agil. Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen langfristig angelegten Arbeitsplatz in unmittelbarer Nähe zur Universität Heidelberg, dem Zentrum für Wissen, Austausch und Fortschritt. Unsere neuen, qualitativ hochwertigen Räumlichkeiten befinden sich im modernen und zukunftsorientierten Stadtteil von Heidelberg, der Bahnstadt und haben optimale Verkehrsanbindung.
Zum Stellenangebot

Technischer Assistent im Bereich Biobanking (m/w/d)

Fr. 30.04.2021
Heidelberg
Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der bedeutendsten medizinischen Zentren in Deutschland und steht für die Entwicklung innovativer Diagnostik und Therapien sowie ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Mit rund 10.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 klinischen Fachabteilungen mit fast 2.000 Betten werden jährlich ca. 80.000 Patienten voll- bzw. teilstationär und 1.000.000 Mal Patienten ambulant behandelt. Die Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie (Innere Medizin III, Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. med. Norbert Frey) sucht für den Bereich Heidelberg CardioBiobank (HCB) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Technischen Assistenten im Bereich Biobanking (m/w/d) Vollzeit gewünscht / Teilzeit 50 % bis 100 % möglich – JobID: P0035V259 Die Stelle ist befristet bis 13 Monate. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach TV-UK. Aufarbeitung humaner Proben aus klinischen Studien (u. a. Vollblut, Serum, Plasma, Gewebeproben, Urin, Stuhl sowie Stammzell- und andere Zelllinien) Durchführung von DNA- / RNA-Extraktionen Bedienung modernster Labortechnik (automat. DNA-Extraktion, Aliquotierung, Probenhandling) Qualitätsanalysen von flüssigen und Gewebeproben Vorbereitung und Dokumentation der ein- / ausgehenden Biomaterialien Datenerfassung und Dateneingabe in ein modernes Laborinformationsmanagement-System (LIMS) Mitwirkung bei der Erstellung von standardisierten Protokollen (SOPs) Beherrschung wesentlicher molekularbiologischer und biochemischer Techniken Gute Englischkenntnisse Interesse am Umgang mit modernster Labortechnik Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Erfahrungen in LIMS-Systemen sind wünschenswert) Grundkenntnisse der aktuellen Datenschutzrichtlinien Ein hohes Maß an Qualitätsbewusstsein, Organisationsfähigkeit sowie eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise Engagement, Freundlichkeit, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gezielte Einarbeitung Jobticket Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Zuschuss zur Ferienbetreuung für Schulkinder Aktive Gesundheitsförderung Betriebliche Altersvorsorge Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport) Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.
Zum Stellenangebot

Group Leader Upstream Pilot Plant Production (m/w/d)

Do. 29.04.2021
Heidelberg
Octapharma Biopharmaceuticals GmbH ist ein 1997 gegründetes, erfolgreich expandierendes Biotechnologie-Unternehmen und eines der Tochterunternehmen der Octapharma AG. Unsere Kernkompetenz liegt in der Forschung und Entwicklung von humanen Zelllinien zur Herstellung rekombinanter Arzneimittel. Dabei ist es unser Anliegen, Medikamente mit einer verbesserten Verträglichkeit für den Patienten und Medikamente mit einer verlängerten Halblebenszeit zu entwickeln. Group Leader Upstream Pilot Plant Production (m/w/d)§ Entwicklung robuster, skalierbarer und wirtschaftlicher Upstream-Prozesse im Pilot Maßstab für Biopharmazeutika im Einklang mit Projekt- und Zeitplänen § Eigenständige fachliche und disziplinarische Führung des USP-Bereichs innerhalb der Pilot Produktion. § Initiierung, Management von Veränderungsprozessen (Change Control) und Abweichungen (Deviation) § Planung und Durchführung von Troubleshooting und Optimierungsprojekten § Transfer und Maßstabsvergrößerung von der R+D in die Pilot Produktion § Enge Zusammenarbeit mit dem Leiter der Herstellung in bereichsrelevanten Aufgaben (Personal- und Produktionsplanung, Budgetplanung, Freigabe von GMP-Dokumenten, etc.) § Risikobasierte Definition der Kontrollstrategie und kontinuierliche Anpassung entsprechend des Wissenstandes § Sicherstellen der Betriebssicherheit im Umfeld der Produktionsräume und -anlagen, Umsetzung und Einhaltung der Arbeitssicherheits- und Hygienevorschriften § Teilnahme und Unterstützung von Behördeninspektionen und internen Audits Behördeninspektionen oder prozessspezifischen Fragestellungen (Subject Matter Expert)§ Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium (z.B. Biotechnologie, Pharmazie, Pharmatechnik) oder eine vergleichbare Qualifikation im GMP-Umfeld § Mehrjährige aktive Erfahrung auf dem Gebiet der industriellen biopharmazeutischen Wirkstoffproduktion § Tiefes Wissen und Verständnis über Kultivierungsverfahren und Bioreaktortechniken, insbesondere in Hinblick auf Maßstabsvergrößerung und Prozessentwicklung im Pilotmaßstab § Mehrjährige aktive Erfahrung auf dem Gebiet der Weiterverarbeitung mit skalierbaren Technologien im Kontext der biopharmazeutischen Herstellung § Konzeptionelle und operative Erfahrung im GMP-Umfeld § Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse– Eine unbefristete und interessante Tätigkeit in einem beständig wachsenden Unternehmen – Eine moderne - „state of the art"- Arbeitsumgebung – Flexible Arbeitszeiten – Ein internationales Team (15 Nationen bei 90 Mitarbeitern, internationales Konzernumfeld) – Ein kollegiales Umfeld mit vielen Aktionsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Technischer Assistent (m/w/d) für den wissenschaftlichen Laborbereich

Mi. 28.04.2021
Mannheim
Die Universitätsmedizin Mannheim steht für qualitätsgesicherte, universitäre Maximalversorgung und zählt zu den größten medizinischen Einrichtungen und Forschungszentren der Region. Mit der Medizinischen Fakultät Mannheim der traditionsreichen Universität Heidelberg und dem Universitätsklinikum Mannheim vereinen wir zwei starke Partner. Jährlich bieten wir rund 52.000 stationär und teilstationär sowie 212.000 ambulant aufgenommenen Patienten ein breit gefächertes Spektrum modernster Diagnostik und Therapieverfahren. In 30 Fachkliniken und Instituten engagieren sich 5.000 Mitarbeiter gleichermaßen in Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Die Universitätsmedizin Mannheim sucht für die Sektion für Neurodegenerative Erkrankungen zum nächst­möglichen Zeitpunkt in Vollzeit, zunächst befristet aber mit Möglichkeit zur Weiterbeschäftigung, einen Technischen Assistenten (m/w/d) für den wissenschaftlichen Laborbereich der Sektion für Neurodegenerative Erkrankungen. Zellkultur Biochemische Methoden Organisation genetischer In-vivo-Modelle für neurologische Erkrankungen PCR-Genotypisierung Labororganisation, Bestellungen, Einarbeitung von Doktoranden Abgeschlossene Berufsausbildung zum Technischen Assistenten (MTA, MTLA, BTA, CTA oder vergleichbare Ausbildung) Interesse an krankheitsbezogener Laborforschung in einem Team aus Medizinern und Naturwissenschaftlern Erfahrung mit o. g. Methoden oder Interesse sich in neue Methoden einzuarbeiten Zuverlässigkeit und Freude an eigenverantwortlichem Arbeiten Sehr gute Teamfähigkeit Eine mit hoher Verantwortung verbundene Tätigkeit und ein vielseitiges Aufgabenspektrum Ein aufgeschlossenes und motiviertes Team Angebote zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung durch das interne Bildungsprogramm der Universität Heidelberg Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL) Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.
Zum Stellenangebot

Team Manager / Teamleiter (w/m/d) Downstream Processing (DSP)

Mo. 26.04.2021
Heidelberg
Celonic ist ein Dienstleistungsunternehmen (Contract Development Manufacturing Organization, CDMO) mit zwei state-of-the-art Standorten in Basel, Schweiz (Hauptsitz) und Heidelberg, Deutschland. Celonic bietet umfangreiche Dienstleistungen von der Zelllinienentwicklung, über die Entwicklung von Produktionsprozessen, bis hin zur non-GMP und GMP Herstellung von biopharmazeutischen Wirkstoffen und Arzneimitteln an. Dazu gehören Antikörper, komplexe Proteine, Virale Vektoren, Exosomen, (Stamm)zelltherapien und mRNA. Zum aktuellen Zeitpunkt arbeiten über 350 hochqualifizierte Mitarbeitende an den zwei Standorten der Celonic. Durch die Expansion des Unternehmens ist die Celonic auf der Suche nach engagierten und qualifizierten Mitarbeitenden. Zur Verstärkung unseres Teams in Heidelberg (Bahnstadt) suchen wir im Bereich Downstream Processing (DSP) einen Team Manager / Teamleiter (w/m/d) Downstream Processing (DSP) Fachliche und disziplinarische Leitung eines Teams von bis zu 15 Mitarbeitern Verantwortung für die Umsetzung der biotechnologischen Herstellprozesse im DSP für eine Produktionslinie Anleitung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter im Fachbereich Kontinuierliche Verbesserung der Qualitätsstandards Leitung von externen und internen Prozesstransfer-Projekten Ressourcen- und Personalplanung in Koordination mit dem Direktor DSP Prüfung von Herstellvorschriften (SOPs) und Batch Records Erstellung und Prüfung von Änderungen, Abweichungen und CAPAs Erhebung von Kennzahlen, wie beispielsweise Produktions- und Ressourcenauslastung, sowie deren Aufbereitung und deren Reporting an den Direktor DSP Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Biotechnologie, Biochemie oder vergleichbare Qualifikation (w/m/d) Mehrjährige Erfahrung in biotechnologischen Aufreinigungsprozessen (rec. Proteine, mRNA) Mehrjährige Erfahrung im GMP-regulierten Umfeld Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern Erfahrung mit Technologietransfer-Prozessen im CDMO Umfeld und Up-Scaling Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Lernbereitschaft sowie Flexibilität sich in neuen Prozessen und Situationen zurecht zu finden Ausgeprägter Teamgeist sowie zuverlässige, selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise Unbefristete Anstellung in Vollzeit Flexible Arbeitszeiten Verantwortungsvolle und vielfältige Tätigkeit in einem zukunftsorientierten Unternehmen Berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten basierend auf individuellen Potentialen Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und die Möglichkeit eigene Ideen einzubringen Attraktives Firmenfitness-Programm, Jobticket, betriebliche Altersvorsorge sowie Vermögenswirksame Leistungen Kollegiales und respektvolles Arbeitsumfeld mit starkem Teamgeist
Zum Stellenangebot

Team Manager / Teamleiter (w/m/d) Upstream Processing (USP)

Mo. 26.04.2021
Heidelberg
Celonic ist ein Dienstleistungsunternehmen (Contract Development Manufacturing Organization, CDMO) mit zwei state-of-the-art Standorten in Basel, Schweiz (Hauptsitz) und Heidelberg, Deutschland. Celonic bietet umfangreiche Dienstleistungen von der Zelllinienentwicklung, über die Entwicklung von Produktionsprozessen, bis hin zur non-GMP und GMP Herstellung von biopharmazeutischen Wirkstoffen und Arzneimitteln an. Dazu gehören Antikörper, komplexe Proteine, Virale Vektoren, Exosomen, (Stamm)zelltherapien und mRNA. Zum aktuellen Zeitpunkt arbeiten über 350 hochqualifizierte Mitarbeitende an den zwei Standorten der Celonic. Durch die Expansion des Unternehmens ist die Celonic auf der Suche nach engagierten und qualifizierten Mitarbeitenden. Zur Verstärkung unseres Teams in Heidelberg (Bahnstadt) suchen wir im Bereich Upstream Processing (USP) einen Team Manager / Teamleiter (w/m/d) Upstream Processing (USP) Fachliche und disziplinarische Leitung eines Teams von bis zu 15 Mitarbeitern Verantwortung für die Umsetzung der biotechnologischen Herstellprozesse im USP für die Herstellung von mRNA basierten Impfstoffen Anleitung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter im Fachbereich Kontinuierliche Verbesserung der Qualitätsstandards Leitung von externen und internen Prozesstransfer-Projekten Ressourcen- und Personalplanung in Koordination mit dem Direktor USP Prüfung von Herstellvorschriften (SOPs) und Batch Records Erstellung und Prüfung von Änderungen, Abweichungen und CAPAs Erhebung von Kennzahlen, wie beispielsweise Produktions- und Ressourcenauslastung, sowie deren Aufbereitung und deren Reporting an den Direktor USP Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium der Biotechnologie, Biochemie oder vergleichbare Qualifikation (w/m/d) Mehrjährige Erfahrung mit biotechnologischen Fermentationsprozessen, Pufferherstellung bzw. im Umgang mit mRNA basierten Impfstoffen Mehrjährige Erfahrung im GMP-regulierten Umfeld Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern Erfahrung mit Technologietransfer-Prozessen im CDMO Umfeld und Up-Scaling Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Lernbereitschaft sowie Flexibilität sich in neuen Prozessen und Situationen zurecht zu finden Ausgeprägter Teamgeist sowie zuverlässige, selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise Unbefristete Anstellung in Vollzeit Flexible Arbeitszeiten Verantwortungsvolle und vielfältige Tätigkeit in einem zukunftsorientierten Unternehmen Berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten basierend auf individuellen Potentialen Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und die Möglichkeit eigene Ideen einzubringen Attraktives Firmenfitness-Programm, Jobticket, betriebliche Altersvorsorge sowie Vermögenswirksame Leistungen Kollegiales und respektvolles Arbeitsumfeld mit starkem Teamgeist
Zum Stellenangebot


shopping-portal