Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Biotechnologie: 1 Job in Laar

Berufsfeld
  • Biotechnologie
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Home Office 1
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Promotion/Habilitation 1
Biotechnologie

Promotion Sauerstoffentfernung aus wasserstoffreichen Prozessgasen mittels nicht-thermischem Plasma

Di. 03.11.2020
Oberhausen
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR UMWELT-, SICHERHEITS- UND ENERGIETECHNIK UMSICHT DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR UMWELT-, SICHERHEITS- UND ENERGIETECHNIK UMSICHT IN OBERHAUSEN BIETET IN DER ABTEILUNG ENERGIEANLAGEN EINE PROMOTION »SAUERSTOFFENTFERNUNG AUS WASSERSTOFFREICHEN PROZESSGASEN MITTELS NICHT-THERMISCHEN PLASMAS« Fraunhofer UMSICHT ist eins von derzeit 74 Instituten und selbstständigen Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft, der größten Organisation für angewandte Forschung in Europa. Die Forschungsfelder von Fraunhofer richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Fraunhofer ist kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT in Oberhausen betreibt angewandte Forschung, entwickelt innovative Technologien für öffentliche und industrielle Auftraggeber und setzt diese in marktfähige Produkte und Verfahren um. Wir bieten Ihnen anspruchsvolle Aufgaben mit Verantwortung und Gestaltungsspielraum sowie vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten im Rahmen unserer Personalentwicklung und fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Die rein katalytische Entfernung von Sauerstoff-Spurenanteilen aus wasserstoffreichen Prozessgasen unterliegt Limitierungen, welche durch den Einsatz von nicht-thermischem Plasma überwunden werden können. Der Schwerpunkt der ausgeschriebenen Arbeit liegt in der Weiterentwicklung, dem Scale-up und der Optimierung von für diesen Zweck bereits grundlegend entwickelten Reaktorsystemen. Erweiterung des Betriebsbereiches und der Analytik eines bestehenden Versuchsstandes Versuchsdurchführung zur Sauerstoffentfernung aus wasserstoffreichen Prozessgasen mittels nicht-thermischen Plasmas (Weiter-)Entwicklung und Optimierung von DBD-Plasma(-katalyse)-Reaktoren (Weiter-)Entwicklung und Optimierung der elektrischen Plasmaanregung Literaturarbeit sowie die Publikation und Präsentation von Forschungsergebnissen Sehr gut abgeschlossenes (i. d. R. mit ECTS-Grade A oder B) Studium (Diplom oder M.Sc.) im Bereich physikalische Technik, Mechatronik, Elektrotechnik oder vergleichbaren Fachbereichen Idealerweise Erfahrung im Bereich experimenteller elektrotechnischer und/oder chemischer Arbeiten Im besten Fall Vorkenntnisse in den Bereichen Plasmatechnik, Reaktionstechnik oder Technische Katalyse vorteilhaft Den Willen zum kontinuierlichen Ausbau Ihrer fachlichen und persönlichen Erfahrung und die Bereitschaft, Ihre Ergebnisse intern und extern in Präsentationen und Veröffentlichungen vorzustellen Ausgeprägte eigenverantwortliche und gewissenhafte Arbeitsweise, Teamfähigkeit, schnelles Auffassungsvermögen Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Ein freundliches und kreatives Arbeitsumfeld Kollegiale Zusammenarbeit im Team, unterstützt durch agile Arbeitsmethoden Individuelle Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten Vielfältige Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung Ein innovatives Forschungsumfeld mit Industrienähe Gestaltungsfreiraum in der Forschung Begleitung der Dissertation durch die hausinterne Research School Sehr gute IT-Infrastruktur Umfassendes Fachliteraturangebot durch eigene Bibliothek Mitarbeiterrabatte/Corporate Benefits Zugang zu eduroam Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt nach TVöD, EG 13 (50 %). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung.
Zum Stellenangebot


shopping-portal