Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Chemie: 5 Jobs in Berlin

Berufsfeld
  • Chemie
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Druck- 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • It & Internet 1
  • Papier- und Verpackungsindustrie 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Home Office 1
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 2
  • Feste Anstellung 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Chemie

Studentenjob für das Erstellen von Lernmaterialien im Bereich Chemie (m/w/d)

Di. 02.06.2020
Berlin, Dortmund, Göttingen, Hamburg, Hannover
Studydrive ist mit mehr als 750.000 Nutzern Europas größte Studierendenplattform. Hier findest du neben den besten Lerninhalten eine aktive und hilfsbereite Community, in der keine Frage offen bleibt! Bis heute wurden mehr als 300.000 Lernmaterialien miteinander geteilt und über 1.000.000 Fragen beantwortet. Dadurch wird das Studium für alle leichter und erfolgreicher! Studieren! Bereite dich wie gewohnt auf Kurse und Klausuren vor und lade regelmäßig Lernmaterialien wie Zusammenfassungen, Mitschriften oder Klausurlösungen auf Studydrive hoch. Du kannst ebenfalls alte Dokumente von dir teilen, anstatt sie auf deiner Festplatte verstauben zu lassen. Sei ein Vorbild für deine Kommilitonen und verbreite den „Sharing is Caring“-Gedanken. Bewirb deine Dokumente in deinem Studiengang und schau zu, wie schnell die Community wachsen wird und du dadurch hunderten Kommilitonen heute und in Zukunft das Studium erleichterst. Du bist eingeschriebener Studierender an einer Universität oder Hochschule in Berlin, Dortmund, Göttingen, Hamburg oder Hannover. Du schreibst regelmäßig in Vorlesungen oder Übungen mit und erstellst Unterlagen, die deinen Kommilitonen weiterhelfen würden Deine Unterlagen verstauben nicht sinnlos in ihren Ordnern oder blockieren Speicherplatz, sondern helfen anderen und bringen dir ein nettes Taschengeld. So verdient ein aktiver Kurseperte bis zu 500 Euro pro Semester. Du hast eine neue Quelle der Motivation dich zu Vorlesungen aufzuraffen und schon unterm Semester am Ball zu bleiben – das wird sich natürlich auch in deinen Noten widerspiegeln!  Du bist absolut flexibel mit deiner Zeiteinteilung und der Energie, die du in dein Profil stecken möchtest. Jede Art des Engagements wird bei uns anerkannt und belohnt! Du erhältst auf Wunsch regelmäßig Benachrichtigungen über spannende Karrieremöglichkeiten (Praktika, Events), die unsere Unternehmenspartner dir exklusiv bieten. Du stehst in engem Kontakt mit unserem Team hier in Berlin und gehörst als Kursexperte mit zur Familie! Uns liegt viel daran, dass du dich wohl fühlst und wir unterstützen dich bei allen Anliegen!    Als Kursexperte kannst du zu jederzeit an jedem Ort arbeiten und teilst deine Unterlagen, studierst dabei motivierter und hilfst auch noch deinen Mitstudierenden. Ganz nebenher kannst du so bis zu 500 € im Semester verdienen.
Zum Stellenangebot

Anwendungstechniker (m/w/d)

So. 24.05.2020
Berlin
Gleitsmann Security Inks entwickelt und produziert Sicherheitsfarben für Notenbanken und ihre Druckereien. Im engen Austausch der Experten und unter Berücksichtigung aller verfügbaren technischen Möglichkeiten entstehen innovative Lösungen „State-of-the-art“. Das Unternehmen gehört zur hubergroup, welche mit rund 40 Tochtergesellschaften im In- und Ausland eines der weltweit führenden Unternehmen für Druckfarben, Lacke und Druckhilfsmittel ist. Zur Verstärkung unserer Abteilung Applications Technology suchen wir in Berlin eine fachlich versierte und menschlich überzeugende Persönlichkeit als Anwendungstechniker (m/w/d)befristet für 18 Monate Erarbeitung von (kundenspezifischen) Lösungen für anwendungstechnische Fragestellungen, insbesondere unter Berücksichtigung der chemischen Produkteigenschaften und Identifizierung der zugrunde liegenden Ursachen Hilfestellung bei der Definition von Vorbeugemaßnahmen Bearbeitung von Kundenanfragen Unterstützung bei der Einführung von neuen Produkten Technische Kundenberatung und Umsetzung von Rezeptkorrekturen Veranlassung, Durchführung und Auswertung der im Rahmen von internen Aufträgen, Kundenqualitätsmeldungen und Projekten durchgeführten Arbeiten sowie Zusammenstellung der Ergebnisse und Dokumentation in SAP bzw. Abteilungslaufwerken Unterstützung bei der Abstimmung und Planung von Druckversuchen Durchführung von messtechnischen Aufgaben Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Chemie Mindestens drei Jahre Berufserfahrung in den Bereichen Farb-/Lacksysteme und deren Anwendung für die graphische Industrie Sehr gutes Farbempfinden Ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein, selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise und Entscheidungsfähigkeit Gute Anwenderkenntnisse in den SAP-Modulen QP, PP, MM, insbesondere für die Bearbeitung von IAs, ARAs, rheologische Anpassung von Rezepturen im Rahmen von Richtrezepten/vorgegebener Spezifikation Gute Anwenderkenntnisse in allen MS Office-Anwendungen Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

Technische*r Mitarbeiter*in - Molekularstrahlepitaxie (MBE)

Fr. 22.05.2020
Berlin
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR NACHRICHTENTECHNIK, HEINRICH-HERTZ-INSTITUT, HHI DAS FRAUNHOFER HEINRICH-HERTZ-INSTITUT (HHI), BEREICH PHOTONISCHE KOMPONENTEN, SUCHT ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN TERMIN EINE*N ANLAGENTECHNIKER*IN MOLEKULARSTRAHLEPITAXIE (MBE) Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Photonik ist einer der spannendsten und innovativsten Bereiche der angewandten Forschung. Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut ist weltweit führend in der Entwicklung von Photonisch Integrierten Schaltkreisen (PICs). Etwa jedes zweite im Internet übertragene Bit berührt ein PIC des HHI. Wir erforschen optoelektronische Bauelemente wie Laser, Detektoren, Modulatoren sowie PICs für Anwen­dungen in Glasfasernetzen, in Supercomputern, Satelliten, in Umweltsensoren und für die Quanten­krypto­graphie. Grundlage jedes dieser Bauelemente ist ein hochpräzise gefertigter Kristall: die epitaktisch gewachsene Halbleiterstruktur. Technische Verantwortung für eine Molekularstrahlepitaxie-Anlage (MBE) inklusive ihrer Ultra­hoch­vaku­umtechnik, Prozessgastechnik und eines Flüssigstickstoff-Kühlsystems, unterstützt durch eine wissen­schaftliche Fachkraft mit langjähriger MBE-Erfahrung Technischer Betrieb der MBE-Anlage zur Herstellung von (AlGaIn)(AsP)-Schichtstrukturen für opto­elek­tronische Bauelemente für interne und externe Auftraggeber Technische Verantwortung für die zugehörige Messtechnik sowie statistische Überwachung von Mess­geräten gemäß ISO9001 Abgeschlossene technische Ausbildung zur/zum Mikrotechnolog*in oder Chemisch-Technische*n Assistent*in Langjährige umfassende Berufserfahrung in der Halbleitertechnologie, Vakuumtechnik, in den Werk­stoff­wissen­schaften oder in der Verfahrenstechnik Ausgeprägtes mathematisches und naturwissenschaftliches Grundverständnis Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit Sie haben die Möglichkeit, anwendungsnahe Forschung in Kooperation mit führenden nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen voranzutreiben. Außerdem erwarten Sie: Ein modern ausgestattetes und international geprägtes Arbeitsumfeld Persönliche Entwicklungsmöglichkeiten durch vielseitige Weiterbildungsmaßnahmen Flexible Arbeitszeiten Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.
Zum Stellenangebot

Chemielaborantin / Chemielaborant (w/m/d) in Schichtarbeit

Do. 21.05.2020
Berlin
Wir forschen an komplexen Materialien, um Lösungen für Fragen der Energieumwandlung zu finden. Unsere Forschung umfasst Solarzellen, Solare Brennstoffe, Materialien für neue energie­effiziente Informationstechnologien sowie elektrochemische Energie­speicherung und Katalyse. An unserem Elektronen­speicherring BESSY II haben wir hierfür einzigartige Experimen­tier­möglichkeiten. Ebenso unterstützen wir eine internationale Nutzergemeinschaft mit unserer leistungsstarken Infrastruktur. SCIENCE + CAREER + DIVERSITY = HZB …ist die Erfolgsformel für unsere Personalpolitik. Wir bieten allen Beschäftigten umfassende interne und externe Weiterbildungs­möglichkeiten mit speziellen Programmen für den wissen­schaftlichen Nach­wuchs. Flexible Arbeits­zeiten, Homeoffice und Telearbeit sind nur einige unserer Instrumente zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das HZB sieht in seiner Diversität eine Voraussetzung für erfolgreiche wissen­schaftliche Zusammenarbeit und einen Antrieb für Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen. Chemielaborantin / Chemielaborant (w/m/d) in SchichtarbeitKennziffer: NP 2020/12 Materialien für eine nachhaltige Energieversorgung und der Betrieb des Elektronen­speicher­rings BESSY II – dies sind die Eckpfeiler für das HZB und seine Forschung. Beides ergänzt sich, denn Fragestellungen aus der Forschung forcieren die Weiterentwicklung der Experi­mentierumgebung an BESSY II und umgekehrt; die Möglichkeiten, die BESSY II bietet, beschleunigen die Energieforschung enorm. Die Abteilung technische Nutzerunterstützung ist dafür da die Infrastruktur und den Betrieb für unsere internationalen Nutzer aufrecht zu erhalten.Laborgeräte, -einrichtungen sowie Laborcomputer bedienen und pflegenAnalyseverfahren, Herstellungsverfahren und -vorschriften entwickeln und optimierenÜberprüfen von wissenschaftlichen Anmeldungen auf ihre chemische Sicherheit sowie Erarbeitung von Lösungsvorschlägen zu chemischen AufbautenOrganisation der Entsorgung von Gefahrstoffen und Überwachung der Arbeitssicherheit in der Experimentierhalle und in den LaborenArbeitsabläufe in größeren Forschungsinstituten oder Laboren koordinieren und organisierenAusführen von Transporten mit Kran und FlurförderfahrzeugenAusbildung zum/zur Chemielaborant/inKommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, Team­fähigkeit und die Bereitschaft, regelmäßig im 3-Schichtbetrieb zu arbeiten, sind VoraussetzungGute Fachkenntnisse in Chemie und im Bereich ArbeitssicherheitEDV-Kenntnisse in Standardsoftware sowie gute EnglischkenntnisseAusgeprägtes Interesse an physikalischen Vorgängen
Zum Stellenangebot

Projektmitarbeiter (m/w/d) Steuerung Genehmigungsverfahren - Schwerpunkt Abfallgebinde und Abfallprodukte

Do. 07.05.2020
Berlin
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Als Gesellschaft des Bundes gewährleisten wir den sicheren und zuverlässigen Betrieb von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle. Seit 2020 führen wir auch Zwischenlager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle an den Standorten deutscher Kernkraftwerke. Dadurch liegt die Verantwortung für die Zwischenlagerung der radioaktiven Abfälle der Energieversorgungsunternehmen zentral in unserer Hand. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere Mitarbeiter*innen, die eine sichere und zuverlässige Zwischenlagerung an zahlreichen Standorten in Deutschland gewährleisten. Für diese verantwortungsvolle Aufgabe suchen wir Verstärkung. Für unsere Organisationseinheit Steuerung Genehmigungsverfahren Zentrales Bereitstellungslager Konrad an unserem Standort in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Projektmitarbeiter (m/w/d) „Steuerung Genehmigungsverfahren“ – Schwerpunkt Abfallgebinde und Abfallprodukte Projektarbeit im Rahmen der verschiedenen Genehmigungsverfahren zum zentralen Bereitstellungslager Konrad: Steuerung der Bearbeitung von konzeptionellen Fragestellungen zum Verhalten der radioaktiven Abfallprodukte bei der Konditionierung und Lagerung, in Zusammenarbeit mit internen und externen Fachabteilungen Steuerung der Unterlagenerstellung zu den radioaktiven Abfällen in den Genehmigungsverfahren zum zentralen Bereitstellungslager Konrad Erstellen von Texten, Redemanuskripten und Präsentationen Abstimmung übergreifender Themen zu den radioaktiven Abfällen mit den fachlich beteiligten Unternehmensbereichen Zielgerichtete Aufbereitung entscheidungsrelevanter Informationen und Daten zu den radioaktiven Abfällen Unterstützung bei der Vorbereitung von Veranstaltungen Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise im Bereich Chemie oder einer anderen Naturwissenschaft Erfahrung im Umgang mit radioaktiven Abfällen und Kenntnisse über das Verhalten von radioaktiven Abfällen bei der Konditionierung und der Lagerung Erfahrung in der Bewertung und Aufbereitung von komplexen Fragestellungen und Sachverhalten sowie in der Koordination organisationsübergreifender Themen im Zusammenhang mit den radioaktiven Abfällen Sehr gutes Verständnis für technische Zusammenhänge Ausgezeichnetes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen Routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen Schnelle Auffassungsgabe und ein sicheres Auftreten im Umgang mit unterschiedlichen Gesprächspartnern Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit von Frauen und Männern Langfristig sichere Arbeitsplätze Ausgewogene Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeitmodelle Hoher Stellenwert der individuellen Fort- und Weiterbildung Attraktives Arbeitsumfeld (u. a. arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung, Mitarbeiterparkplätze, technisch modern ausgestattete Arbeitsplätze, Mitarbeiterrabattprogramme)
Zum Stellenangebot


shopping-portal