Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Chemie: 5 Jobs in Bruchsal

Berufsfeld
  • Chemie
Branche
  • Bildung & Training 3
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Konsumgüter/Gebrauchsgüter 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 5
  • Mit Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 4
  • Promotion/Habilitation 1
Chemie

Chemielaborantin / Chemielaborant (w/m/d) oder Chemisch-Technische Assistentin / Chemisch-Technischer Assistent (w/m/d)

Di. 29.09.2020
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und vermittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Angewandte Materialien − Energiespeichersysteme (IAM-ESS) ab sofort, befristet auf 2 Jahre, eine/einen Chemielaborantin / Chemielaboranten (w/m/d) oder Chemisch-Technische Assistentin / Chemisch-Technischen Assistenten (w/m/d) Unterstützung und Mitarbeit bei der Herstellung und Qualitätssicherung von Li-Ionen-Zellen sowie Durchführung von Prüfverfahren für die Ermittlung von internen Zellfehlern Probenvorbereitung und Unterstützung bei GC- und HPLC-Messungen Wartung, Instandhaltung von physikalisch-technischen Apparaturen Bestellwesen für Materialien und Chemikalien über eine abgeschlossene Ausbildung zur Chemielaborantin / zum Chemielaboranten (w/m/d) oder zur Chemisch-Technischen Assistentin / zum Chemisch-Tehnischen Assistenten (w/m/d) sowie über erste Berufserfahrung im Bereich der angewandten Materialien. Sehr gute Kenntnisse in Chemie sowie ein exaktes und gewissenhaftes Arbeiten sind zwingend erforderlich. Sehr gute Sprach­kenntnisse in Deutsch und Englisch (Wort/Schrift) setzten wir voraus. Persönlich überzeugen Sie durch Ihre Eigeninitiative. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechs­lungs­reiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit weiblichen und männlichen Beschäftigten an und würden uns daher insbesondere über die Bewerbungen von Frauen freuen. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (80%) im Bereich Kunststoffe

Mo. 28.09.2020
Karlsruhe (Baden)
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe bietet in enger Zusammenarbeit mit über 1.000 kooperierenden Unternehmen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik derzeit 19 akkreditierte Studien­rich­tungen an. Diese führen die Studie­renden zu den Abschlüssen Bachelor of Arts, Bachelor of Science und Bachelor of Engineering. Zurzeit studieren an der DHBW Karlsruhe 3.200 Studierende. An der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Fakultät für Technik folgende Stelle zu besetzen: Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d)in Teilzeit (80 %) Kennziffer: KA-PP Wissenschaftliche Bearbeitung eines öffentlich geförderten Verbundprojektes mit dem fachlichen Schwerpunkt auf der Entwicklung von Kunststoffen auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Das Aufgabengebiet umfasst folgende Schwerpunkte: Teilprojektleitung und Forschungsaufgaben zur Werkstoff- und Prozessanalyse hinsichtlich der Bioabbau­barkeit, Kompostierung und Formgebung von Biopolymeren Erarbeitung der Marktsituation und der technischen Anforderungen im Verpackungssektor und Konzipierung neuer Verpackungslösungen Mitwirkung an Projekttreffen, Veröffentlichungen, Berichten zum Forschungsvorhaben Betreuung von Projekt- / Studienarbeiten im Forschungsprojekt und Öffentlichkeitsarbeit Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master of Science) vorzugsweise im Bereich Chemie, Chemie­ingenieurwesen oder Materialwissenschaften Kenntnisse in der Polymerchemie und zu biobasierenden Materialien aus nachwachsenden Rohstoffen Bereitschaft zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation Selbstständiges Arbeiten und hohes Interesse an wissenschaftlicher Forschung Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit Ihrer Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Das Beschäftigungsverhältnis erfolgt in Teilzeit (80 %) und ist zunächst befristet bis zum 30.09.2021. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen). Es werden die Grundsätze des AGG beachtet.
Zum Stellenangebot

Postdoc (w/m/d) für Nachhaltigkeitsbewertung von Energietechnologien Fachrichtung Chemie- / Umweltingenieurwesen, Geoökologie oder Umweltwissenschaften

Fr. 25.09.2020
Eggenstein-Leopoldshafen
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT rund 9.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Helmholtz-Institut Ulm für Elektrochemische Energie­speicherung (HIU) ab 01.11.2020, befristet auf 2 Jahre, einen Postdoc (w/m/d) für Nachhaltigkeitsbewertung von Energietechnologien Fachrichtung Chemie- / Umweltingenieurwesen, Geoökologie oder UmweltwissenschaftenSie sind für die Analyse der ökologischen, ökonomischen und sozialen Auswirkungen von emergenten elektrochemischen Energiespeichern zuständig. Des Weiteren gehört die methodische Weiterentwicklung von prospektiven Ansätzen zur Nachhaltigkeitsbewertung in frühen Entwicklungsphasen zu Ihrem Aufgabengebiet. Die von Ihnen gewonnenen Forschungsergebnisse veröffentlichen Sie in entsprechenden Fachzeitschriften und präsentieren Sie auf nationalen und internationalen Konferenzen. Abgerundet wird Ihr Tätigkeitsprofil durch die Betreuung von Studenten (w/m/d). Der Arbeitsplatz befindet sich im Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) in Karlsruhe. über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) der Fachrichtung Chemie- bzw. Umweltwissenschaften bzw. einer vergleichbaren naturwissenschaftlichen Fachrichtung mit abgeschlossener Promotion und Berufserfahrung im Bereich der ökonomischen und ökologischen Systemanalyse, Nachhaltigkeitsbewertung und/oder Technikfolgenabschätzung. Sie bringen neben fundierten Kenntnissen im Bereich der Systemanalyse von Technologien auch Kenntnisse im Bereich (Social) Life Cycle Assessment (LCA) und Life Cycle Costing (LCC) mit. Erfahrungen in der Analyse und Bewertung neuer bzw. in der Entwicklung befindlicher Technologien sind vorteilhaft, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift notwendig. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz, eine abwechslungs­reiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot sowie eine Zusatzrente nach VBL, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit weiblichen und männlichen Beschäftigten an und würden uns daher insbesondere über die Bewerbungen von Frauen freuen. Bei entsprechender Eignung werden schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Chemikant (m/w/d)

Fr. 25.09.2020
Karlsruhe (Baden)
L’Oréal ist Weltmarktführer im Kosmetikbereich und einer der TOP 10 Arbeitgeber weltweit (Universum 2019). Wir glauben daran, dass Schönheit Menschen inspiriert und ihnen ermöglicht, die eigene Persönlichkeit auszudrücken, Selbstvertrauen zu gewinnen und sich anderen zu öffnen. Mit unseren 36 Marken erzielen wir weltweit einen Umsatz von über €25 Mrd. und einen Profit von mehr als €4 Mrd. Deutschland ist dabei unser fünftstärkster Markt, Wachstumstreiber in Europa und einer der strategischsten Märkte der Gruppe. Für 2021 haben wir uns viel vorgenommen: 1 Milliarde neue Konsumenten weltweit. Dafür suchen wir leidenschaftliche Persönlichkeiten, die unsere Zukunft gemeinsam mit uns gestalten. Die L'Oréal Produktion Deutschland GmbH & Co.KG in Karlsruhe ist der deutsch­land­weit ein­zi­ge Pro­duk­ti­ons­stand­ort und pro­du­ziert jähr­lich über 270 Mil­li­on­en Con­su­mer-Pro­duk­te für den eu­ro­pä­ischen Markt. Spe­zi­a­li­siert ist der Stand­ort auf Hair & Skin Care Pro­duk­te. Auf­grund hoch­au­to­ma­ti­sier­ter Fer­ti­gungs­an­la­gen, au­to­no­men Trans­port­sys­te­men und dem voll­au­to­ma­ti­schen Hoch­re­gal­la­ger, ge­hört der Pro­duk­ti­ons­stand­ort Karlsruhe zu den mo­derns­ten Fab­ri­ken der L'Oréal-Grup­pe. Am Produktionsstandort in Karlsruhe suchen wir Sie ab sofort als Chemikant (m/w/d), zunächst befristet auf 2 Jahre. Bedienung unserer verfahrenstechnischen Anlagen zur Herstellung unserer Produkte, insbesondere maschinelle und manuelle Zugabe von Rohstoffen nach Herstellungsprotokoll Steuerung und Überwachung technischer Anlagen in der Fabrikation (Anlagen im Wiegebereich; Herstellungs- und Versorgungsmodule) Reinigung und Pflege der Anlagen, des Wiegebereichs, des Rohstofflagers, der Geräte und des Zubehörs Verantwortung für die Ordnung, Sauberkeit und Hygiene am Arbeitsplatz gemäß GMP, sowie für die Einhaltung der Sicherheits- und Qualitätsregeln Verantwortung für die Abfallentsorgung aus der Fabrikation Abgeschlossene Berufsausbildung zum Chemikant/in oder mehrjährige relevante Berufserfahrung in einem vergleichbaren Bereich Idealerweise schon erste Berufserfahrungen in diesem Bereich Hohes Maß an Engagement und Verantwortungsbewusstsein Belastbarkeit sowie selbständige und flexible Arbeitsweise Bereitschaft zum Einsatz im Dreischichtbetrieb und Wochenendarbeit Neben einem dynamischen Arbeitsumfeld, flachen Hierarchien, schneller Verantwortung und täglichen neuen Herausforderungen... Eine zunächst für 2 Jahre befristete Anstellung in einem wachsenden Zukunftsmarkt mit guten Chancen auf eine langfristige Übernahme Eine attraktive sowie wettbewerbsorientiere Vergütung inkl. Profit Sharing sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld Ein umfassendes Angebot an Sozialleistungen und Benefits Jede Menge Spaß und eine stetig wachsende Lernkurve Attraktive Mitarbeiterrabatte
Zum Stellenangebot

Staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker (m/w/d)

Fr. 18.09.2020
Speyer
Beim Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine bis zum 31.12.2022 befristete Stelle (50 %) einer staatlich geprüften Lebensmittelchemikerin /eines staatlich geprüften Lebensmittelchemikers (m/w/d) zu besetzen. Bis zum 31.12.2020 wäre grundsätzlich eine Beschäftigung in Vollzeit möglich. Die Eingruppierung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltgruppe 13 TV-L).Die Besetzung der Stelle erfolgt in der Abteilung 5 „Lebensmittelchemie“, Referat 53 „Institut für Lebensmittelchemie Speyer“. Dienstort ist Speyer. Sie werden dazu beitragen, dass die insgesamt rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landesuntersuchungsamtes in Koblenz, Landau, Mainz, Speyer und Trier ihren Auftrag erfüllen: Sichere Lebensmittel, Schutz der Menschen vor ansteckenden Krankheiten, Tierschutz und gesunde Tierbestände in Rheinland-Pfalz. Untersuchung und rechtliche Beurteilung von Lebensmitteln und/oder Trinkwasser Erstellung von Gutachten und Stellungnahmen Aktive Mitarbeit im Rahmen des Qualitätsmanagements Führung von Labormitarbeitern (m/w/d) Neu- und Weiterentwicklung von analytischen Methoden, einschließlich der Validierung Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Lebensmittelchemie Abschluss als staatlich geprüfter Lebensmittelchemiker (m/w/d) Erfahrungen in der (amtlichen) Untersuchung und Beurteilung von Lebensmitteln Eine Promotion ist von Vorteil Erfahrungen in der Privatwirtschaft sind von Vorteil Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der instrumentellen Analytik Gute Kenntnisse und Erfahrungen in der analytischen Qualitätssicherung Erfahrungen im Daten- und Probenmanagement und mit einschlägigen Laborsystemen Team- und Kommunikationsfähigkeit Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
Zum Stellenangebot


shopping-portal