Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Chemie: 4 Jobs in Dortmund

Berufsfeld
  • Chemie
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Bildung & Training 1
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • It & Internet 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Promotion/Habilitation 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Chemie

Projektleiter für den Bereich Emissionsmessungen (m/w/d)

Di. 30.06.2020
Lünen
UCL bietet komplexe analytische Dienstleistungen in den Bereichen Umwelt-, Abfall-/Wertstoff- und Trinkwasseranalytik sowie Betriebs-, Spezial- und Luftanalytik. Im Bereich Emissionsmessungen betreibt die UCL Umwelt Control Labor GmbH eine nach §29b BImSchG akkreditierte Messstelle für behördliche Emissionsmessungen an verschiedenen Industrieanlagen. Projektleiter für den Bereich Emissionsmessungen (m/w/d) > Firmensitz Lünen> Stellen-Nr.: 57288 In Ihrem Job dreht sich alles um die selbst­ständige und (eigen-)verant­wortliche Planung, Durch­führung und Abwicklung von Projekten im Bereich Emissions­messungen sowie die Kunden­kommunikation Darüber hinaus gehört die selbst­ständige und eigen­verant­wortliche Durch­führung von Emissions­messungen inklusive der Erfassung der Mess­daten und Plausibilitäts­kontrollen auch vor Ort zu Ihrem Arbeits­alltag Kompetent unterstützen Sie uns bei der Durch­führung der Messungs­dokumentation und der Auswertung der Ergebnisse Des Weiteren können wir uns bei der Erstellung und Einhaltung von Qualitäts­management­anweisungen voll und ganz auf Sie verlassen Nicht zuletzt führen Sie gewissen­haft die Prüfung, Reinigung und Instand­haltung der Mess­geräte durch Idealerweise verfügen Sie über ein abge­schlossenes natur­wissen­schaftliches Studium, vorzugsweise in den Bereichen Umwelt, Chemie oder Verfahrens­technik und haben schon erste Erfahrungen in einer nach §29b BImSchG zu­ge­lassenen Mess­stelle oder entsprechende Berufs­erfahrung im Bereich der Mess- und Regel­technik Eine sorgfältige, gewissenhafte, strukturierte sowie dienst­leistungs­orientierte Arbeits­weise sowie Freude am Umgang mit Kunden ist für Sie selbst­verständlich Persönlich punkten Sie mit Ihrem Verständnis und Interesse an verfahrens­technischen Frage­stellungen mit dem Ziel optimal auf diese Frage­stellungen von Kunden einzugehen Sie haben eine hohe Einsatz­bereit­schaft, Flexibilität und Spaß an der Teamarbeit Nicht zuletzt punkten Sie mit der Bereit­schaft zu Dienst­reisen Steigen Sie bei uns ein und profitieren Sie von den Stärken, die REMONDIS als Unternehmensgruppe mit sich bringt. Unser Blick ist auf die Zukunft gerichtet. Deshalb fördern wir Ihre Kompetenzen und bieten Ihnen unter anderem sichere Perspektiven sowie ansprechende Benefits, die Sie begeistern werden: Starker Teamgeist und positive Arbeitsatmosphäre Möglichkeit, bei Bedarf mobil zu arbeiten Nutzung von Mitarbeiterangeboten Betriebliche Altersvorsorge über einen Rahmenvertrag Kantine am Standort
Zum Stellenangebot

Postdoc (m/w/d) Materialwissenschaftler oder Konservierungswissenschaftler (m/w/d) für Untersuchungen im Projekt Heritage Conservation Center Ruhr

Mo. 29.06.2020
Bochum
An der Technischen Hochschule Georg Agricola Bochum, staatlich refinanzierte Hochschule der DMT-Gesellschaft für Lehre und Bildung mbH, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die folgende Stelle zu besetzen: Postdoc (m/w/d) Materialwissenschaftler oder Konservierungswissenschaftler (m/w/d) für Untersuchungen im Projekt Heritage Conservation Center Ruhr Vollzeit Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum, die Technische Hochschule Georg Agricola und das UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen entwickeln das Transfervorhaben „Heritage Conservation Center Ruhr“ als ein modulares Kommunikations- und Vernetzungszentrum von Wissen über die Erhaltung von Kulturgut des Bergbauerbes und von technischen Denkmälern. Es wird im Programm „Wissens- und Technologietransfer“ der Leibniz- Gemeinschaft gefördert. Zu den Aufgaben gehört auch die Forschung und Entwicklung von Verfahren der Konservierung bei bisher nicht gelösten Problemen an den Objekten des kulturellen Erbes. Wir sind nun im Aufbau und suchen Professionals für ein interdisziplinäres Team von Vertreter/innen der Geisteswissenschaften, der Konservierung und des Kommunikationsmanagements. In diesen Fachbereichen sollen die Fragestellungen, Richtungsentscheidungen für technische Lösungswege und die Formulierungen von Ergebnissen in enger Abstimmung erarbeitet werden. Auch die technischen Lösungen, die das HCCR entwickelt, sollen mit den kulturhistorisch wünschenswerten oder erforderlichen Maßnahmen fortlaufend abgewogen sein. Wir suchen Sie für die eigenständig durchzuführende Forschung und Entwicklung neuer und relevanter technischer Lösungen sowie für die Vorstellung von Ergebnissen auf Kongressen und für deren Publikation. Sie erkunden gemeinsam mit den Projektleitern und der Projektkoordination des HCCR ungelöste Fragen bei der Konservierung – vornehmlich von Konstruktionsmetallen und großen Metallabdeckungen und deren Oberflächen. Sie konzipieren die Erforschung für technische Lösungen, leiten diese in die Wege und führen sie durch – in der Regel in den Laboratorien der Technischen Hochschule Georg Agricola und des Forschungsbereiches Materialkunde des DBM. Inhaltlich vertreten Sie im HCCR den konservierungswissenschaftlichen und naturwissenschaftlichen Aspekt, während der Projektkoordinator für den geschichtswissenschaftlich-ethischen Bereich der Konservierung und Denkmalpflege zuständig ist. Für die erforderliche Abstimmung zwischen beiden Schwerpunkten verfügen Sie über ein Verständnis von Transdisziplinarität. Sie sind promoviert in den Fächern Werkstoffwissenschaften, Konservierung oder Chemie und haben bereits selbst Projekte geleitet. Sie haben sich mit Fragen zur Konservierung befasst oder verfügen über Kenntnisse und Interessen in der Konservierung. Wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich, sind Kenntnisse oder eine Spezialisierung auf Metalle oder Kunststoffe. Auch Restauratoren (m/w/d) mit einer naturwissenschaftlichen oder ingenieur-wissenschaftlichen Spezialisierung, einem Zusatzstudium oder einer entsprechenden Promotion sind willkommen. Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und ein hohes Maß an analytischem Denken. Zudem weisen Sie sich durch initiatives Vorgehen und hohe Eigenständigkeit in Ihrer Arbeit aus. Wir sind ein zukunftsorientiertes und familienfreundliches Unternehmen, das sich insbesondere durch flexible Arbeitszeitmodelle und Maßnahmen zur Gesundheitsförderung sowie zur Steigerung der Beschäftigtenzufriedenheit auszeichnet. Die Förderung Ihrer persönlichen Entwicklung sowie der fachlichen Qualifizierung sind für uns selbstverständlich. Die Vergütung erfolgt nach dem Haustarif der DMT-LB. Der Einsatzort ist in Bochum.
Zum Stellenangebot

Senior Advisor (m/w/d) Environmental Advocacy

Mo. 29.06.2020
Gelsenkirchen
Der Einsatzwille von mehr als 73.000 Mitarbeitern der BP Gruppe – davon rund 4.600 in Deutschland. In Gelsenkirchen betreiben wir mit 1.900 Mitarbeitern einen integrierten Raffinerie- und Petrochemiekomplex. Dort stellen wir jährlich aus rund 13 Mio. Tonnen Rohöl insgesamt mehr als 50 verschiedene Produkte her, darunter Benzin, Diesel und Heizöl sowie Grundstoffe für die Petrochemie. Wir suchen einen erfahrenen Senior Advisor (m/w/d) Environmental Advocacy für den Standort Gelsenkirchen Verantwortung für europäische und nationale umweltrechtliche Gesetzgebungsverfahren, insbesondere die Prüfung der technisch-ökonomisch-ökologischen Auswirkungen auf die Geschäftsbereiche: Raffinerien, Tankläger, Tankstellen Bewertung des unternehmerischen Risikos und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen zur Unterstützung von laufenden Gesetzgebungsverfahren über Verbände und Politik Erarbeiten von Stellungnahmen, Vorlagen, Briefings, Konzepten, Artikeln, Präsentationen und Standpunktpapieren – mit besonderem Fokus auf HSSE Anforderungen Zusammenarbeit mit BP External Affairs (Brüssel und Berlin) Aktive Mitarbeit und Interessenvertretung in nationalen und europäischen Industrieverbänden, Organisationen etc. Knowhow-Träger und Vermittler durch Halten von Vorträgen in Fachkonferenzen sowie in globalen BP Arbeitsgruppen Anerkanntes naturwissenschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Studium; idealerweise mit Promotion Einschlägige Berufserfahrung im Umweltschutz mit gutem Verständnis der technischen Abläufe in der Mineralölverarbeitung oder Petrochemie Sehr gute Kenntnisse im deutschen und europäischen Umweltrecht Gutes Verständnis sowohl für technisch-naturwissenschaftliche Fragen als auch für politische und wirtschaftliche Zusammenhänge Idealweise mehrjährige Erfahrung in nationaler und internationaler Lobby- und Gremienarbeit Organisationsstarker Teamplayer mit rascher Auffassungsgabe Gute Anwenderkenntnisse in MS Office sowie generelle IT-Affinität Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft zu regelmäßigen Dienstreisen Als Global Player bieten wir Ihnen sehr gute Karrierechancen in einem internationalen Umfeld, eine überdurchschnittliche Vergütung und flexible Möglichkeiten zur Arbeitszeit­gestaltung. Bei uns erleben Sie ein Umfeld, in dem Tatkraft gefördert und gegenseitiger Respekt gelebt wird.
Zum Stellenangebot

Studentenjob für das Erstellen von Lernmaterialien im Bereich Chemie (m/w/d)

Mo. 29.06.2020
Berlin, Dortmund, Göttingen, Hamburg, Hannover
Studydrive ist mit mehr als 750.000 Nutzern Europas größte Studierendenplattform. Hier findest du neben den besten Lerninhalten eine aktive und hilfsbereite Community, in der keine Frage offen bleibt! Bis heute wurden mehr als 300.000 Lernmaterialien miteinander geteilt und über 1.000.000 Fragen beantwortet. Dadurch wird das Studium für alle leichter und erfolgreicher! Studieren! Bereite dich wie gewohnt auf Kurse und Klausuren vor und lade regelmäßig Lernmaterialien wie Zusammenfassungen, Mitschriften oder Klausurlösungen auf Studydrive hoch. Du kannst ebenfalls alte Dokumente von dir teilen, anstatt sie auf deiner Festplatte verstauben zu lassen. Sei ein Vorbild für deine Kommilitonen und verbreite den „Sharing is Caring“-Gedanken. Bewirb deine Dokumente in deinem Studiengang und schau zu, wie schnell die Community wachsen wird und du dadurch hunderten Kommilitonen heute und in Zukunft das Studium erleichterst. Du bist eingeschriebener Studierender an einer Universität oder Hochschule in Berlin, Dortmund, Göttingen, Hamburg oder Hannover. Du schreibst regelmäßig in Vorlesungen oder Übungen mit und erstellst Unterlagen, die deinen Kommilitonen weiterhelfen würden Deine Unterlagen verstauben nicht sinnlos in ihren Ordnern oder blockieren Speicherplatz, sondern helfen anderen und bringen dir ein nettes Taschengeld. So verdient ein aktiver Kurseperte bis zu 500 Euro pro Semester. Du hast eine neue Quelle der Motivation dich zu Vorlesungen aufzuraffen und schon unterm Semester am Ball zu bleiben – das wird sich natürlich auch in deinen Noten widerspiegeln!  Du bist absolut flexibel mit deiner Zeiteinteilung und der Energie, die du in dein Profil stecken möchtest. Jede Art des Engagements wird bei uns anerkannt und belohnt! Du erhältst auf Wunsch regelmäßig Benachrichtigungen über spannende Karrieremöglichkeiten (Praktika, Events), die unsere Unternehmenspartner dir exklusiv bieten. Du stehst in engem Kontakt mit unserem Team hier in Berlin und gehörst als Kursexperte mit zur Familie! Uns liegt viel daran, dass du dich wohl fühlst und wir unterstützen dich bei allen Anliegen!    Als Kursexperte kannst du zu jederzeit an jedem Ort arbeiten und teilst deine Unterlagen, studierst dabei motivierter und hilfst auch noch deinen Mitstudierenden. Ganz nebenher kannst du so bis zu 500 € im Semester verdienen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal