Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Chemie: 15 Jobs in Geislar

Berufsfeld
  • Chemie
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 5
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 3
  • Sonstige Dienstleistungen 3
  • Maschinen- und Anlagenbau 1
  • Pharmaindustrie 1
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Versicherungen 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 12
  • Mit Berufserfahrung 11
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 14
  • Teilzeit 2
  • Home Office möglich 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 8
  • Promotion/Habilitation 4
  • Befristeter Vertrag 2
  • Ausbildung, Studium 1
Chemie

PhD Position – Enhanced Stability at Cathode-Garnet Interface by Nanosheet Modification

Di. 12.10.2021
Köln
Conducting research for a changing society: This is what drives us at Forschungs­zentrum Jülich. As a member of the Helmholtz Association, we aim to tackle the grand societal challenges of our time and conduct research into the possibilities of a digitized society, a climate-friendly energy system, and a resource-efficient economy. Work together with around 6,800 employees in one of Europe’s biggest research centres and help us to shape change! At the Institute of Energy and Climate Research – Materials Synthesis and Processing (IEK-1) – we develop materials and components for highly efficient future energy conversion and storage systems (in particular, oxide ceramic fuel cells, solid-state batteries, thermal barrier coatings for gas turbines and gas separation membranes). The main focus is put on inorganic materials which are processed as functional layers via gas phase or powder deposition. Our core competences allow for a rapid transfer of scientific results for industrial implementation. We are offering a PhD Position – Enhanced Stability at Cathode-Garnet Interface by Nanosheet ModificationSolid-state batteries, in which ion-conducting ceramics replace liquid electrolytes, are considered one of the most promising energy storage devices of the future, both for stationary operation and in e-mobility. However, significant challenges still need to be overcome before solid-state batteries can fully exploit their theoretical potential and compete with today’s conventional lithium-ion batteries in terms of power density. A major focus of current development here is on optimizing the interfaces between the solid-state electrolyte and the electrodes. With this aim, we intend to explore 2-dimensional (2D) oxide nanosheet layers for modification of solid electrolyte-cathode interfaces to enhance their cycling stability in this PhD project. Within this research project your tasks will include: Synthesis of 2D metal oxide nanosheets in non-aqueous solutions Development of nanosheet coatings on the solid electrolytes Physical vapor deposition (PVD) of thin film cathode layers on nanosheet-modified electrolytes Electrochemical and structural characterization of nanosheet-modified interfaces Presentation of the results in peer reviewed publications as well as at national and inter­national conferences Completed master’s degree in the fields of materials science, chemistry, or physics Experimental experience in any of the above listed fields is of advantage Experience with electro­chemical characterization methods is beneficial Reliable and conscientious style of working Excellent ability to cooperate and work in a team Good command of spoken and written English We work on the very latest issues that impact our society and are offering you the chance to actively help in shaping the change! We offer ideal conditions for you to complete your doctoral degree: A highly motivated working group as well as an inter­national and inter­disciplinary working environment at one of Europe’s largest research establishments Outstanding scientific and technical infra­structure Opportunity to participate in (inter­national) conferences and project meetings Continuous scientific mentoring by your scientific advisor 30 days of annual leave A large research campus with green spaces, offering the best possible means for networking with colleagues and pursuing sports alongside work Further development of your personal strengths, e.g. through an extensive range of training courses; a structured program of continuing education and networking opportunities specifically for doctoral researchers via JuDocS, the Jülich Center for Doctoral Researchers and Supervisors (fz-juelich.de/judocs) Targeted services for international employees, e.g. through our Inter­national Advisory Service The position is initially for a fixed term of three years. Pay will be in line with 75% of pay group 13 of the Collective Agreement for the Public Service (TVöD-Bund) and additionally 60% of a monthly salary as special payment (“Christmas bonus”). Further information on doctoral degrees at Forschungs­zentrum Jülich including our other locations is available here: fz-juelich.de/gp/Careers_Docs.
Zum Stellenangebot

Referenten mit komplexen Zusatzaufgaben (m/w/d) für die Stelle Leiter Emissionsmessungen und Referent für Ex-Schutz (m/w/d)

Di. 12.10.2021
Köln
Die BG ETEM gehört zu den gewerblichen Berufsgenossenschaften in der Bundesrepublik Deutschland. Wir sind die gesetzliche Unfallversicherung für rund 4 Mio. Menschen in über 200.000 Mitgliedsunternehmen. Wir unterstützen unsere Mitgliedsunternehmen bei Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Wir kümmern uns um Verletzte und Erkrankte und sorgen für eine bestmögliche Wiedereingliederung. Der Sitz der Hauptverwaltung ist Köln. Für die Präventionsabteilung suchen wir in der Prüf- und Zertifizierungsstelle Druck und Papierverarbeitung ab 01.01.2022 einen Referenten mit komplexen Zusatzaufgaben (m/w/d) für die Stelle Leiter Emissionsmessungen und Referent für Ex-Schutz (m/w/d) Fachliche und disziplinarische Leitung der Mitarbeiter des messtechnischen Dienstes der Prüf- und Zertifizierungsstelle, Planung von Emissionsmessungen (Lärm, Gefahrstoffe und optische Strahlung) im Rahmen der Prüfung und Zertifizierung von Druck- und Papierverarbeitungsmaschinen, Prüfung und Messung von Emissionen von Druck- und Papierverarbeitungsmaschinen, Bewertung der Ergebnisse von Emissionsmessungen (Lärm, Gefahrstoffen und Strahlungen), Durchführung von Prüfungen zum Explosionsschutz von Druck- und Papierverarbeitungsmaschinen und Erstellung von Prüfberichten, Beratung der Aufsichtspersonen der BG ETEM in Fragen zu Emissionen und zum Ex-Schutz an Druck- und Papierverarbeitungsmaschinen, Mitarbeit in internen und externen Gremien bezüglich Fragestellungen zu Emissionen und zum Ex-Schutz, Mitarbeit in Normungsgremien. Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium bevorzugt im Bereich Chemie, Physik, Chemie-Ingenieurwesen oder eines vergleichbaren Studienganges mit den laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für den höheren Dienst, eine mindestens dreijährige Tätigkeit in einem Industrie- oder Gewerbebetrieb, eine abgeschlossene Ausbildung zur Aufsichtsperson nach § 18 SGB VII ist wünschenswert, gute Kenntnisse der Branche Druck und Papierverarbeitung, gute Kenntnisse des einschlägigen Regelwerkes zur Bewertung der relevanten Gefährdungen der Emissionen von Lärm, Gefahrstoffen und optischer Strahlung, gute Kenntnisse im Bereich des Explosionsschutzes, gute Kenntnisse der MS-Office-Standardsoftware, gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift, Führerschein Klasse B (ehemals Klasse 3). Persönliche Anforderungen: Entscheidungsfreude, Engagement, Verantwortungsbewusstsein Konflikt- und Kooperationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Sozialkompetenz, Organisationsgeschick, Flexibilität, Kundenorientierung, Bereitschaft zur Weiterbildung und mehrtägigen Dienstreisen im In- und Ausland. Für die Stelle ist die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 15 TVEntgO (entspricht TvöD Bund) vorgesehen - während der Einarbeitungsphase die bestehende Entgeltgruppe mit Differenzzulage. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist unter Berücksichtigung des Stellenplanes eine Vergütung in der Besoldungsgruppe A15 h.D. möglich. Der Beschäftigungsort ist Köln. Wir fördern aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die Chancengleichheit aller Menschen. Da Frauen in diesem Bereich stark unterrepräsentiert sind, nehmen wir deren Bewerbung besonders gerne entgegen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Bei entsprechenden Bewerbungen prüfen wir, ob eine Umsetzung im dienstlichen Rahmen möglich ist.
Zum Stellenangebot

Ingenieur als Sachverständiger in Ausbildung im Bereich Anlagensicherheit, Gefahrenanalyse und Störfallvorsorge (w/m/d)

Mo. 11.10.2021
Köln
Referenzcode: I75612SGesellschaft: TÜV Rheinland Industrie ServiceDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Sie unterstützen die Betreiber rund um das Thema Anlagensicherheit mit dem Schwerpunkt die Anforderungen der Störfallverordnung umzusetzen. Sie erstellen Sicherheitsberichte, Gefahrenanalysen und Explosionsschutzdokumente (gemäß §6 BetrSichV). Sie berechnen Störfallszenarien und erstellen Ausbreitungsberechnungen im Bereich Land use Planning. Sie sind verantwortlich für die Durchführung von Gefahrenanalysen (ROGA / HAZOP / LOPA) für prozesstechnische Anlagen. Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Verfahrenstechnik, Maschinenbau, Chemie, Physik oder vergleichbares naturwissenschaftliches Studium. Kenntnis der Anforderungen der Störfallverordnung, idealerweise Berechnung von Störfallszenarien. Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Ermittlung und Bewertung der Gefahren von Störfallen mit Hilfe von systematischen Verfahren wie zum Beispiel HAZOP/ LOPA für die chemische oder petrochemische Industrie. Sehr gute Englischkenntnisse und IT Kenntnisse, insbesondere MS Office Anwendungen. Flache HierachienWir legen Wert auf vertrauensvolle Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams.ErgebnisbeteiligungUnsere Mitarbeiter haben teil am Unternehmenserfolg.WeiterbildungsangeboteIndividuelles Talentmanagement mit Coaching- und Mentoring-Programmen.Flexible ArbeitszeitenFamilienfreundliche Regelungen wie Homeoffice und Teilzeitarbeit.Attraktive KarrieremodelleSowohl auf Fach- als auch auf Führungsebene.GestaltungsfreiraumFür Ihre Ideen und Ihr Engagement.Gleitzeit & JahresarbeitszeitkontoErmöglicht faire Bedingungen und individuelle Arbeitszeiten38,5-Stunden-WocheGesunde Work-Life-Balance durch ausreichend Freizeit.
Zum Stellenangebot

Ingenieur als Senior Sachverständiger Entsorgung und Endlagerung (w/m/d)

Mo. 11.10.2021
Köln
Referenzcode: I75902SGesellschaft: TÜV Rheinland Industrie ServiceDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Bewertung und Analyse von Prozessen des Umgangs mit radioaktiven Stoffen und deren Entsorgung. Umsetzung der Nebenbestimmungen der gehobenen Wasserrechtlichen Erlaubnis des PFB Konrad. Stoffliche Charakterisierung und sicherheitsgerichtete Bewertung radioaktiver Abfälle. Kommunikation der Arbeitsergebnisse, auch gegenüber Aufsichtsbehörden und externen Gutachtern. Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten im interdisziplinären Team. Chemiestudium mit Schwerpunkt physikalische Chemie oder Physik/ Ingenieurstudium mit Schwerpunkt chemische Thermodynamik Idealerweise mehrjährige Berufserfahrung Sichere Kenntnis des einschlägigen gesetzlichen und untergesetzlichen atomrechtlichen Regelwerks Gute Kenntnis des konventionellen Abfallrechts Gute Kenntnis des Endlager Konrad (PFB, Endlagerungsbedingungen, Produktkontrollvorschriften) Gute Kenntnisse über Lösungsverhalten von Stoffen in Wasser Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und sicheres Auftreten Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift 38,5-Stunden-WocheGesunde Work-Life-Balance durch ausreichend Freizeit.Gleitzeit & JahresarbeitszeitkontoErmöglicht faire Bedingungen und individuelle ArbeitszeitenGut versichertBerufsunfähigkeits-, Unfall-, Krankenversicherung und weitere.MitarbeitergesprächeRegelmäßiger Austausch auf Augenhöhe.Individuelle EinarbeitungspläneSpezifische Vorbereitungen auf die Arbeit je nach Geschäftsbereich.
Zum Stellenangebot

Chemikant (m/w/d) Vollkonti Schicht

Sa. 09.10.2021
Wesseling, Rheinland
Standort: Wesseling, Deutschland (DE)Tätigkeitsbereich: ProduktionKarrierelevel: BerufseinsteigerFirma: Röhm GmbHAls führender Anbieter der Methacrylat-Chemie weltweit arbeiten wir an vielen spannenden Themen und Projekten. Unsere Stärke sind unsere Mitarbeiter. Mit ihren Ideen, ihrer Kreativität und Leidenschaft schaffen sie immer wieder Neues und schreiben unsere Erfolgsgeschichte aktiv mit. Werden Sie Teil unseres Teams und lassen Sie Ihre beruflichen Träume wahr werden.Bedienungs- und Wartungsarbeiten in den Produktions- und Lageranlagen sowie an den VerladeeinrichtungenDigitale Anlagenkontrollrundgänge mittels moderner InformationstechnikÜberwachung und Steuerung kontinuierlicher ProduktionsanlagenEntladen von BahnkesselwagenBefüllen von LKW TankzügenZiehen und Analysieren von LaborprobenDurchführung von Spülarbeiten bei Abstellungen und Ausführung kleinerer ReparaturarbeitenNeuberohrung und Instandsetzung von ReaktorenErfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Chemikanten / Chemiebetriebswerker (m/w/d) oder eine vergleichbare QualifikationErste Berufserfahrung im stellenrelevanten Tätigkeitsfeld erforderlichSpezielle und betriebliche Kenntnisse (wie z. B. Sicherheitsvorschriften, Gefahrstoffe und Anlagen) sowie handwerkliche FähigkeitenEDV-Kenntnisse, insbesondere MS Office 365, SharePoint und digitale DatenbankenAusgeprägte Teamfähigkeit und Engagement sowie eine selbstständige ArbeitsweiseHohes Maß an Verantwortungs- und Sicherheitsbewusstsein sowie Zuverlässigkeit und VielseitigkeitBereitschaft zur SchichtarbeitWir bieten Ihnen eine offene und innovative Unternehmenskultur mit viel Gestaltungsspielraum in einem internationalen Arbeitsumfeld. Bei uns erwarten Sie Entwicklungsmöglichkeiten für Ihre Zukunft.
Zum Stellenangebot

Studentische Aushilfe für die mechanische Probenvorbereitung (w/m/d)

Fr. 08.10.2021
Köln
Referenzcode: P75983SGesellschaft: TÜV Rheinland LGA Products GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Fotodokumentation von Prüfmustern. Mechanische Grobzerlegung und Feinzerkleinerung von Probenmaterial. Einwaage von Probenmaterial in die Analzsengefäße. Überstellung der Daten in das Laborinformationssystem. Termingerechte Weitergabe der Proben an das Labor. Enge Zusammenarbeit mit der Auftragskoordination und dem Labor. Die Stelle ist auf 6 Monate befristet. Studium der Chemie, Werkstofftechnik oder ähnliches Handwerkliches Geschick und gute Feinmotorik Hohe Bereitschaft zur Dienstleistung Schnelles Auffassungsvermögen sowie Organisationstalent Zeitliche Flexibilität zur termingerechten Auftragsbearbeitung Gute EDV Kenntnisse sowie Englischgrundkenntnisse Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

Chemiker (m/w/d) als Patentanwaltskandidat (m/w/d) für die Ausbildung zum Patentanwalt (m/w/d)

Di. 05.10.2021
Bergisch Gladbach
Wir sind eine mittelgroße international tätige Patentanwaltskanzlei in Bergisch Gladbach im Einzugsgebiet von Köln. Wir betreuen Mandanten in allen Bereichen des gewerblichen Rechtsschutzes. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Chemiker (m/w/d) als Patentanwaltskandidat (m/w/d)  für die Ausbildung zum Patentanwalt (m/w/d) der sich in unserer Kanzlei zum European Patent Attorney, deutschen Patentanwalt und European Trademark and Design Attorney ausbilden lassen möchte.Die Ausbildung eröffnet Ihnen den Zugang zu einem außergewöhnlichen Beruf an der Schnittstelle von Recht und aktuellster Technologie mit hervorragenden Zukunftsperspektiven. Als Patentanwalt (m/w/d) beraten und betreuen Sie nationale und internationale Mandanten bei der Anmeldung, Durchsetzung und Verteidigung ihrer Schutzrechte und tragen so zu deren technologischer und wirtschaftlicher Entwicklung bei.Sie sollten Ihr Studium der Chemie erfolgreich abgeschlossen haben und besonderes Interesse an einer Erweiterung Ihres Wissens sowie an interdisziplinärem Arbeiten haben. Sollten Sie darüber hinaus über Kenntnisse im Bereich der Molekularbiologie verfügen, wäre dies von Vorteil, ist aber kein Muss. Außerdem sollten Sie die Fähigkeit besitzen, auch komplexe Sachverhalte präzise in Wort und Schrift darstellen zu können. Ferner erwarten wir Teamfähigkeit, Engagement und Fachkompetenz sowie sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache.Wir verfügen über eine langjährige Erfahrung bei der erfolgreichen Ausbildung von Patentanwälten und möchten Sie in diesem vielseitigen und spannenden Beruf gründlich und umfassend ausbilden. Bereits im Rahmen Ihrer Ausbildung werden Sie beispielsweise in Kontakt mit unseren Mandanten treten und an mündlichen Verhandlungen teilnehmen. Eine kollegiale Arbeitsatmosphäre mit motivierten Kollegen und eine leistungsgerechte Vergütung werden Ihnen den Start bei uns leicht machen. Auch über Ihre Ausbildung hinaus sind wir an einer langfristigen Zusammenarbeit mit Ihnen bis hin zur Aufnahme in die Partnerschaft interessiert.
Zum Stellenangebot

Laborant Qualitätskontrolle (m/w/d)

Mo. 04.10.2021
Köln
Wir suchen für den Bereich Labor einen Laborant Qualitätskontrolle (m/w/d) Die Cölner Benzin Raffinerie ist ein spezialisiertes mittelständiges Unternehmen innerhalb der Mineralöl-/Petrochemie. Mit unserem Produktportfolio von Lösemitteln und Ölen sind wir sehr stark in den Branchen der Chemie und der Schmierstoffproduktion vertreten. In diesen Segmenten stellen wir unseren Kunden speziell auf deren Anforderungen zugeschnittene Produkte zur Verfügung. Unser Alleinstellungsmerkmal ist hier unsere ausgeprägte Kundenorientierung bezüglich Qualität und Logistik. Dieses dokumentieren wir auch durch unsere Zertifizierungen nach ISO 9001 und ISO 14001. Unsere Kunden befinden sich vorwiegend in Europa. Die für uns notwendigen Rohstoffe kaufen wir weltweit ein. Die Versorgung unserer Kunden erfolgt über den firmeneigenen TKW-Fuhrpark sowie über den Einsatz von Auftragsspeditionen. Unsere Betriebszeiten sind von Montag bis Freitag, jeweils von 06.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Labor zum nächstmöglichen Termin einen engagierten und zuverlässigen Laboranten oder vergleichbar z. B. CTA, Chemietechniker in Vollzeit (m/w/d), d.h. 37,5 Stunden/wöchentlich. Chemische und physikalische Analyse der Produkte und Rohstoffe inkl. Qualitätskontrolle von Waren Ein- und -ausgängen, Tankproben, Produktionsmuster etc. Dokumentation der analytischen Verfahren und Untersuchungsergebnisse gemäß Industriestandards (ISO, DIN, ASTM, etc.) Unterstützung bei der Weiterentwicklung bestehender Produkte und Verfahren Prüfung und Kalibrierung von Laborgeräten, Mitwirkung an der Prüfmittel-Überwachung Herstellung von Versuchs-, Rückstell- und Freigabemuster Sicherstellen der Ordnung und Sauberkeit im Labor Sicherstellung der Funktionsbereitschaft der Analysengeräte Eine abgeschlossene Ausbildung als Chemielaborant (m/w/d) oder vergleichbar (z. B. CTA (m/w/d), Chemietechniker (m/w/d) Spezialisierung in analytischer Chemie, besonders instrumentelle Analytik Anwenderkenntnisse MS Office, Warenwirtschaftssystem, Labor-Informations-System Einhaltung der Gesundheits- und Arbeitsschutzvorgaben Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Kunden- und serviceorientiertes Denken, Kommunikationsstärke, Team Player, Belastbarkeit, hohe Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit Flexibilität im Rahmen der Arbeitseinteilung in wechselnden Tagschichten Die CBR bietet als Unternehmen der Chemischen Industrie alle Vorteile innerhalb deren gültigen Tarife mit einer leistungsorientierten Bezahlung. Zur Erhaltung der Gesundheit unserer Mitarbeiter stehen ein arbeitsmedizinischer Dienst, Impfungen und spezifische medizinische Untersuchungen zur Verfügung. Als familiengeführtes Unternehmen existiert ein sehr persönliches und sehr kollegiales Betriebsklima mit den Vorteilen einer flachen Firmenstruktur, in der Sie Ihre persönlichen Stärken zur Geltung bringen können.
Zum Stellenangebot

Chemiker / Keramikingenieur (m/w/d) im Bereich Technologie

Mo. 04.10.2021
Bonn
ATLANTIC zählt zu den führenden, international operierenden Traditionsunternehmen von Schleifwerkzeugen. An unserem Firmensitz in der Region Köln/Bonn entwickeln und produzieren wir maßgeschneiderte Produkte und vertreiben diese erfolgreich in die ganze Welt. Bei Präzisionsschleifanwendungen sind wir seit über 100 Jahren ein wichtiger Partner und technischer Problemlöser für unsere Kunden. Zu diesen gehören führende Unternehmen der Automobil- und Automobilzulieferindustrie, der Wälzlager- und Stahlindustrie sowie Unternehmen in weiteren namhaften Technologiebereichen. Wir bei Atlantic sind stets mit Leidenschaft bei der Sache. Hohe Eigenmotivation, große Gestaltungsfreiräume und eine starke Kollegialität zeichnen unsere Unternehmenskultur aus. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Chemiker / Keramikingenieur im Bereich Technologie (m/w/d) Organisation, Planung und Durchführung von Projekten zur Entwicklung neuer Produkte und Fertigungsverfahren Organisation des Prüf- und Entwicklungslabors mit Qualitätsmanagement und Optimierung der Qualität unserer Produkte Enge Zusammenarbeit sowohl mit den Abteilungen Vertrieb, Produktion und IT als auch mit unseren Kunden und Lieferanten Wartung und Instandhaltung der Messgeräte Weiterentwicklung, Optimierung und Digitalisierung von Prozessen in Technologieentwicklung und Produktion Arbeit an Umweltschutzthemen Eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem wachsenden und innovativen Produktionsunternehmen Enge Zusammenarbeit mit dem dynamischen Führungsteam des Unternehmens Sammeln wertvoller Erfahrungen in Führung und Projektleitung mit hoher Eigenverantwortung Selbstständige Umsetzung von der Idee bis zur Implementierung Gute Entwicklungsmöglichkeiten in einem wachsenden Unternehmen Intensive Einarbeitung in allen Bereichen unseres Unternehmens und Weiterbildung in Fachthemen durch Teilnahme an externen Seminaren Sie können hier wirklich etwas bewegen Master im Bereich Chemie oder Keramikwissenschaften Keramik -Knowhow ist von Vorteil Hohes Engagement, Belastbarkeit und Flexibilität, eigenständige und strukturierte Arbeitsweise sowie Kommunikationsfähigkeit Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wir geben auch Berufseinsteigern eine Chance. Bewerben Sie sich bei uns und werden Sie Teil unseres Teams
Zum Stellenangebot

Postdoc / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Festkörperelektrolyte für Natrium-Batterien

Sa. 02.10.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Am Institut für Energie- und Klimaforschung – Werkstoffsynthese und Herstellungsverfahren (IEK-1) – entwickeln wir in einer dynamischen und internationalen Arbeitsumgebung Materialien und Komponenten für fortschrittliche Energiewandler und Hochleistungsspeicher (insbesondere oxidkeramische Brennstoffzellen, Festkörper-Batterien, Wärmedämmschichten für Gasturbinen und Gastrennmembranen). Den Schwerpunkt bilden anorganische Materialien, die als Funktionsschichten aus Pulvern oder über die Gasphase prozessiert werden. Unsere Arbeit beinhaltet die schnelle Übertragung der wissenschaftlichen Resultate und der entwickelten Technologien in die Industrie und trägt damit zur Lösung einer der großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit bei. Verstärken Sie uns zum 01.01.2022 als Postdoc / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Festkörperelektrolyte für Natrium-Batterien Batterien für Anwendungen in der stationären Energiespeicherung und im Automobil werden in der Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen. Wesentliche Schwerpunkte der Forschung und Entwicklung sind die Erhöhung der Leistungs- und Energiedichte sowie die Lebensdauer der Batterien. Natrium-Batterien sind eine attraktive Form der elektrischen Energiespeicherung für stationäre Anwendungen. Auf Basis der gegenwärtig bekannten Werkstoffe entwickelt das Forschungszentrum Jülich Festkörperbatterien, die sich durch eine erhöhte Sicherheit auszeichnen. Verbesserungen der heutigen Werkstoffe sind weiterhin der Schlüssel für bessere elektrochemische Effizienz und Langzeitstabilität. Eine wichtige Komponente insbesondere für die Zuverlässigkeit des Betriebes einer Natrium-Batterie ist der Festkörperelektrolyt, der wesentlich den inneren Widerstand der Zelle bestimmt. Ihre Tätigkeit ist Teil eines nationalen Drittmittelprojektes, in dem Werkstoffe und Herstellungsverfahren für Natrium-Batterien optimiert werden. Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen die Optimierung von Elektrolytpulvern und keramischen Komponenten nach verfahrenstechnischen Aspekten Charakterisierung und Konditionierung der Pulver für verschiedene Anwendungsprozesse zur Batterie­herstellung Optimierung der keramischen Gefüge zur Erhöhung der Leistungs- und Energiedichte Charakterisierung von keramischen Komponenten hinsichtlich physikalischer und materialographischer Eigenschaften Herstellung und elektrochemische Untersuchung von Batteriezellen Abgeschlossenes wissenschaftliches Fach- / Hochschulstudium (Diplom / Master) im Bereich Chemie, Physik oder Ingenieurwissenschaften mit werkstoffwissenschaftlicher Fachrichtung, idealerweise mit anschließender Promotion im relevanten Bereich Erfahrung in der Batterieentwicklung Erfahrung in der Keramikpulverherstellung und -verarbeitung zu dicken und dünnen Schichten, materialo­graphischen Analysemethoden und Elektrochemie Kenntnisse über Festkörpereigenschaften, Phasengleichgewichten und elektrischen / elektrochemischen Messmethoden Exzellentes deutschsprachiges Kommunikationsvermögen in Wort und Schrift sowie sehr gute Englischkenntnisse Ausgeprägte Teamfähigkeit Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären und internationalen Team im Bereich der anwendungsnahen Forschung und Entwicklung Ein spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Dreiländereck Köln-Düsseldorf-Aachen Hervorragende Infrastruktur für experimentelle Arbeiten mit hoher wissenschaftlicher Relevanz Enge Zusammenarbeit mit renommierten nationalen sowie internationalen Forschungseinrichtungen Umfangreiche Weiterbildungsangebote Erörterung von beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten und Vorbereitung auf diese, unterstützt durch unser Career Center & Postdoc Office Flexible Arbeitszeitmodelle sowie 30 Urlaubstage im Jahr Wir bieten Ihnen eine zunächst auf 1,5 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive. Vergütung und Sozialleistungen erfolgen nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund).
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: