Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Chemie: 3 Jobs in Kiel

Berufsfeld
  • Chemie
Branche
  • Bildung & Training 2
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Medizintechnik 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Teilzeit 2
  • Vollzeit 2
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 2
  • Feste Anstellung 1
Chemie

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in Synthetische Stickstofffixierung

Di. 30.06.2020
Kiel
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist das wissenschaftliche Zentrum Schleswig-Holsteins. Mehr als 2.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und rund 450 Professuren bilden ca. 27.000 Studierende aus. Insgesamt beschäftigt die CAU rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Das Institut für Anorganische Chemie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Arbeits­gruppe Prof. Dr. Tuczek, Arbeitsbereich „Synthetische Stickstofffixierung", sucht zum 01.10.2020 eine*n Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in mit Zielrichtung Promotion Die Stelle ist auf drei Jahre befristet. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 50 % einer Vollbeschäftigung. Mit der Tätigkeit ist eine Lehrverpflichtung im Umfang von zwei Lehrveranstaltungsstunden verbunden.Ziel unserer Arbeiten ist die Fixierung von molekularem Distickstoff an Übergangsmetall-Komplexen und dessen katalytische Umwandlung in eine biovertìigbare Form wie Ammoniak. Dazu werden u. a. neuartige multidentate Phosphinliganden entwickelt. Die so erhaltenen Systeme werden auf ihre katalytische Aktivität getestet und weiter optimiert. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit ist die Isolierung reaktiver Intermediate der Reduktion von N2 zu NH3 und deren spektroskopische und quantenchemische Charakte­risierung. Schließlich fixieren wir die erhaltenen Komplexe an Oberflächen und untersuchen die resultierenden Systeme mittels eines breiten Spektrums an verschiedenen spektroskopischen und theoretischen Methoden. Zusätzlich gehört die Betreuung von Bachelor-Abschlussarbeiten und die Anleitung von Praktikant*innen zu Ihren Aufgaben.Ein Master-Abschluss in Chemie mit einer Spezialisierung im Bereich der Anorganischen oder Organischen Chemie. Erfahrungen in der anorganischen oder organischen Synthesechemie, bevorzugt in der Darstellung reaktiver Koordinationsverbindungen unter Verwendung von Schlenktechnik sowie Kenntnisse in der Charakterisierung dieser Verbindungen mittels spektroskopischer Methoden. Ihnen sollte das selbstständige praktische Arbeiten im Labor keine Schwierigkeiten bereiten und Sie sollten wissenschaftliches Interesse sowie Teamfähigkeit mitbringen.Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Beteiligung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.n.
Zum Stellenangebot

Technische*r Assistent*in, CTA - Arbeitsgruppe Angewandte Geowissenschaften - Aquatische Geochemie und Hydrogeologie

Mo. 29.06.2020
Kiel
Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist das wissenschaftliche Zentrum Schleswig-Holsteins. Mehr als 2.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und rd. 450 Professuren bilden ca. 27.000 Studierende aus. Insgesamt beschäftigt die CAU rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist eine der größten Arbeitgeberinnen der Region. Am Institut für Geowissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist in der Arbeitsgruppe Aquatische Geochemie und Hydrogeologie (Prof. Dr. A. Dahmke) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer*eines Technische*n Assistent*in, CTA unbefristet zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer*eines Vollbeschäftigten (zz. 38,70 Std.). Eine Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9a TV-L.Betrieb und technische Betreuung von Analysegeräten und Methoden (inkl. Weiterentwicklung) in den Laboren der Arbeitsgruppe Angewandte Geowissenschaften - Aquatische Geochemie und Hydrogeologie. Die*Der Stelleninhaber*in soll dabei insbesondere den kontinuierlichen Betrieb sowie Wartungstätigkeiten sicherstellen, Probenahmen an Geotechnikums-Experimenten und Geländeversuchen durchführen und Studierende sowie promovierende Wissenschaftler bei ihren Arbeiten unterstützen, aber auch nach Absprache Servicemessungen durchführen. Insbesondere sind folgende Aufgaben zu bewältigen: Selbstständiges Vorarbeiten, Ausführen und Auswerten quantitativer Analysen an unterschiedlichen analytischen Instrumentierungen (u. a. ICP-AES, HPLC, GC-FID/ECD/MS, Ionenchromatografie, TIC/TOC-Elementaranalyse, Photometer) Gerätepflege, Kalibrierung und Wartung Probenahmetätigkeit bei Geotechnikums-Experimenten und Geländeversuchen Unterstützung bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen Bestellung, Dokumentation und Labororganisation Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als CTA, Chemielaborant*in oder eine vergleichbare Berufsausbildung und haben Erfahrung in der gerätegestützten Laboranalytik von wässerigen Proben. Sie besitzen EDV-Kenntnisse (MS Office) sowie Kenntnisse der englischen Sprache und bringen eine Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung mit. Vorteilhaft ist ein gewohntes Arbeiten in einer interdisziplinären, internationalen und interkulturellen Arbeitsgruppe sowie die geübte Kommunikation mit Wissenschaftlern in der Qualifikationsphase. Weiterhin zeichnen Sie sich durch Belastbarkeit, Flexibilität und Kooperationsbereitschaft sowie eine ausgeprägte Teamfähigkeit aus. Wir wünschen uns eine*n engagierte*n, an wissenschaftlichen Fragestellungen interessierte*n Mitarbeiter*in.Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Universität. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Zum Stellenangebot

Chemikant / CTA / Chemielaborant (w/m/d) Reagenzienproduktion in Neumünster

Do. 25.06.2020
Neumünster, Holstein
Sie suchen mehr als einen Job? Eine sinnvolle Aufgabe? Dann sind Sie bei Sysmex genau richtig. Unsere Produkte werden gebraucht. Von Menschen auf der ganzen Welt, für ein gesundes Leben. Wenn Sie sich berufen fühlen, kommen Sie zu uns als Chemikant / CTA / Chemielaborant (w/m/d) Reagenzienproduktion in Neumünster Healthcare in höchster Qualität: Als multinationales Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Sysmex seit 50 Jahren weltweit medizinische Analysegeräte und IT-Lösungen für den Laborbereich. Mit über 1.000 Mitarbeitern in Deutschland leben wir jeden Tag unsere Firmenphilosophie: „Shaping the advancement of healthcare“. Ihre Aufgaben Durchführung aller qualitätssichernden Kontrollen im Laufe des Produktionsprozesses, z. B. Leitfähigkeitsmessungen, Photometrie Zusammenstellung der Chemikalien für den täglichen Bedarf Bedienung der Tankanlage Verwiegung der Rohstoffe und Zugabe in die Tanks Dokumentation der Wiegungen und der Analysedaten Verwaltung und Pflege aller benötigten Arbeitsmittel Zusammenarbeit mit verschiedenen Abteilungen unserer Reagenzienproduktion Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Chemikanten/CTA/Chemielaboranten (w/m/div) Sicherer Umgang mit MS Office-Produkten Idealerweise Anwenderkenntnisse in einem Warenwirtschaftssystem (vorzugsweise SAP) Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Zuverlässige, analytische und strukturierte Arbeitsweise Ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein Schnelle Auffassungsgabe sowie Teamgeist Eine wachsende und gesunde Unternehmensgruppe, in der Respekt und Vertrauen die Basis für die Zusammenarbeit und die Kommunikation bilden Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit mit vielen Gelegenheiten zum „Blick über den Tellerrand“ Ein innovatives Arbeitsumfeld mit vielen Entwicklungs- und umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten in einem internationalen Umfeld Eine umfassende theoretische und praktische Einarbeitung und regelmäßige Schulungen Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins. Diese Stelle ist vorerst auf 1 Jahr befristet.
Zum Stellenangebot


shopping-portal