Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Chemie: 11 Jobs in Mögeldorf

Berufsfeld
  • Chemie
Branche
  • Konsumgüter/Gebrauchsgüter 3
  • Sonstige Dienstleistungen 3
  • Wissenschaft & Forschung 3
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Pharmaindustrie 1
Berufserfahrung
  • Ohne Berufserfahrung 11
  • Mit Berufserfahrung 6
Arbeitszeit
  • Vollzeit 10
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Promotion/Habilitation 3
  • Praktikum 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Befristeter Vertrag 1
Chemie

Doktorand (w/m/d) in chemischer Reaktionstechnik

Mi. 24.11.2021
Erlangen
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Sie möchten durch Ihre Arbeit einen Beitrag zur Energiewende in Deutschland leisten? Dann sind Sie am Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg (HI ERN) genau richtig! Das HI ERN bildet das Kernstück einer engen Partnerschaft zwischen dem Forschungs­zentrum Jülich, dem Helmholtz-Zentrum Berlin und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Sie werden in der Abteilung „Stoffliche Wasser­stoff­speicherung“ (Leitung: Prof. Dr. Peter Wasserscheid) arbeiten. Der Großteil der Arbeiten wird am Standort des ZMP (Zentral­institut für neue Materialien und Prozess­technik) in Fürth stattfinden. Weitere Infor­mationen zum HI ERN und seinen zukunfts­weisenden Forschungs­schwer­punkten finden Sie auf hi-ern.de. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Doktorand (w/m/d) in chemischer ReaktionstechnikDie Vermeidung fossiler Rohstoffe erfordert zukünftig alternative Prozess­routen zur Herstellung von Kraft­stoffen und Basis­chemikalien. Biomasse stellt dafür eine attraktive nachwachsende Rohstoff­quelle dar. Sie werden Teil eines Projekts, welches sich mit der Herstellung von Treib­stoffen, Treib­stoff­additiven und Basis­chemikalien aus Bio­masse­derivaten beschäftigt. Zu Ihren Aufgaben gehören: Analyse und Evaluierung von attraktiven Prozess­routen für die Umsetzung von bio­masse­stämmigem Methyl­formiat Herstellung, Charakterisierung und Test von Katalysatoren für die Umsetzung von Methyl­formiat zu verschiedenen Wert­produkten Reaktionstechnische Untersuchung zur Umsetzung von bio­masse­stämmigem Methyl­formiat zu verschiedenen Basis­chemikalien und Treib­stoffen Betreuung von Studierenden Teilnahme an Projekttreffen Abstimmung mit internen und externen Partnern Publikation und Präsentation von Forschungs­ergebnissen in einschlägigen Journalen bzw. auf nationalen und internationalen Konferenzen Exzellenter Masterabschluss in Chemie, Verfahrens­technik oder im Chemie­ingenieur­wesen bzw. vergleichbare Kenntnisse Starkes Interesse an chemischer Reaktions­technik Arbeitserfahrung im chemischen Labor, bevorzugt an Versuchs­anlagen im Labor­maßstab Hohe Motivation, die Promotion innerhalb von drei Jahren abzuschließen Hervorragende organisatorische Fähigkeiten Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise Hervorragende Kooperations- und Kommunikations­fähigkeiten sowie die Fähigkeit, als Teil eines Teams zu arbeiten Hervorragende Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Internationales, inter­disziplinäres Arbeits­umfeld auf einem attraktiven Campus (FAU Südgelände) inklusive vieler Kooperations­möglichkeiten mit Partnern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, des Forschungs­zentrums Jülich, des Helmholtz-Zentrums Berlin und aus dem Ausland Hervorragende wissenschaftliche und technische Infrastruktur Möglichkeit zur Teilnahme an (internationalen) Konferenzen und Projekt­treffen Kontinuierliche fachliche Betreuung durch Ihre/n wissenschaftliche/n Betreuer/in Ein umfangreiches betriebliches Gesundheits­management Optimale Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie eine familien­bewusste Unternehmens­politik 30 Urlaubstage im Jahr Wir bieten Ihnen in der Regel einen Vertrag für den Zeitraum von drei Jahren. Die Vergütung erfolgt analog der Entgelt­gruppe 13 (75%) des Tarif­vertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) zuzüglich eines 60%igen Monats­gehaltes als Sonderzahlung („Weihnachts­geld“). Dienstort: Erlangen
Zum Stellenangebot

Doktorand (w/m/d) – Heterogene Katalyse für die elektrokatalytische Verwertung von aus Biomasse gewonnenen Rohstoffen

Mi. 24.11.2021
Erlangen
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Sie möchten durch Ihre Arbeit einen Beitrag zur Energie­wende in Deutsch­land leisten? Dann sind Sie am Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg (HI ERN) genau richtig! Das HI ERN bildet das Kernstück einer engen Partner­schaft zwischen dem Forschungs­zentrum Jülich, dem Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am Standort Erlangen. Die Zusammen­arbeit der Partner bezieht sich auf die Bereiche innovative Materialien und Prozesse für photo­voltaische Energie­systeme und Wasser­stoff als Speicher- und Träger­medium für CO2-neutral erzeugte Energie. Unter­stützen Sie uns dabei, erneuer­bare Energien klima­neutral, nach­haltig und kosten­günstig nutzbar zu machen! Weitere Infor­mationen zum HI ERN und seinen zukunfts­weisenden Forschungs­schwer­punkten finden Sie auf hi-ern.de. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Doktorand (w/m/d) – Heterogene Katalyse für die elektrokatalytische Verwertung von aus Biomasse gewonnenen RohstoffenSie werden Teil der Forschungsabteilung Elektrokatalyse (hi-ern.de/hi-ern/Electrocatalysis) sein, deren Forschungs­bereich die Unter­suchung grund­legender Aspekte der Elektrolyt-Elektroden-Grenz­fläche bei angewandten Prozessen der Um­wandlung von elektrischer in chemische Energie ist. Unser Ziel ist es, eine effiziente Methodik für die elektro­chemische Umwandlung von leicht ver­fügbarem Ausgangs­material (Biomasse) in Mehr­wert- oder Kraft­stoff­produkte zu entwickeln. Neben den üblichen Offline-Analyse­methoden wird für Elektro­katalyse eine einzig­artige Platt­form für die Online-Analyse (in Echtzeit) elektro­chemischer Prozesse ent­wickelt, die sich als leistungs­starke analytische Unter­stützung für die durch­geführten Forschungs­arbeiten erweist. Im Rahmen Ihrer Doktor­arbeit arbeiten Sie in Zusammen­arbeit mit Wacker Chemie an diesem Projekt mit direktem Praxis­bezug. Ihre Aufgaben sind im Detail: Entwurf, Synthese und Charakterisierung von katalytischen Materialien Nutzung der erhaltenen Materialien als Elektro­katalysatoren Validierung von Online- und Offline-Analyse­methoden Analyse der Aktivität, Selektivität und Stabilität von Elektrokatalysatoren Wissenschaftlicher Diskurs der gewonnenen experimentellen Daten Verfassen von Artikeln und Präsentation der Ergebnisse auf Konferenzen Repräsentation des Instituts bei Projekt­treffen Zusammenarbeit mit Partnern inner­halb und außerhalb des Instituts­bereichs Exzellenter Masterabschluss der Chemie, Material­wissen­schaften, des Chemie­ingenieur­wesens oder einer einschlägigen Disziplin Erfahrung in Material­wissen­schaften und organischer Chemie sowie wünschens­werter­weise Wissen über grundlegende elektro­chemische Methoden Ausgeprägte organisatorische Fähig­keiten, Eigeninitiative und selbst­ständiges Arbeiten Hervorragende Kooperations- und Kommuni­kations­fähig­keiten sowie Freude an der Arbeit im Team Ausgezeichnete Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift Hohe Motivation, inner­halb von drei Jahren in einem multi­disziplinären Projekt zur Unter­suchung von Elektroden-Elektrolyt-Grenz­flächen zu promovieren Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Ein lebendiges wissen­schaftliches Umfeld inner­halb des Instituts und Möglich­keiten zur Kooperation mit exzellenten Partnern an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, dem Forschungs­zentrum Jülich, der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hoch­schule (RWTH) Aachen und zahlreichen Partnern im In- und Ausland Ein exzellentes inter­nationales Umfeld für fundierte, qualitativ hoch­wertige Forschung auf inter­nationalem Niveau sowie tägliche, praktische Erfahrung mit weltweit einzig­artigen elektro­chemischen Charakterisierungs­techniken Aktive Teilnahme an Projekt­treffen sowie an nationalen und inter­nationalen Konferenzen zur Präsentation der Ergebnisse und zur Weiter­entwicklung der Kompetenzen Interaktion und Kooperation mit weltweit führenden Industrie­partnern sowie starke Unter­stützung und Mentoring für den Aufbau einer zukünftigen Karriere in der Wissen­schaft und/oder der Industrie Ein umfassendes Weiterbildungs­programm 30 Urlaubstage im Jahr Wir bieten Ihnen in der Regel einen Vertrag für den Zeitraum von drei Jahren. Die Vergütung erfolgt analog der Entgelt­gruppe 13 (75%) des Tarif­vertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) zuzüglich eines 60%igen Monats­gehaltes als Sonderzahlung („Weihnachts­geld“). Dienstort: Erlangen
Zum Stellenangebot

Auszubildende zum/zur Chemielaboranten/in (w/m/d)

Di. 23.11.2021
Nürnberg
Referenzcode: SF75772SGesellschaft: TÜV Rheinland Service GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Von der Analyse von Stoffen über die Trennung von Gemischen bis zur Herstellung chemischer Substanzen. Diese Ausbildung ist genau richtig für alle, die wissen wollen, woraus die Dinge bestehen und wie sie miteinander reagieren. Als Chemielaborant arbeiten Sie eng zusammen mit Chemikern und Chemieingenieuren, bereiten chemische Untersuchungen und Versuchsreihen vor und führen sie durch. Dabei sind Präzision und der Blick für das Detail gefragt. Auch bei der Dokumentation und Auswertung der Ergebnisse. Ausbildungsbeginn: 01.09.2022. Naturwissenschaften und technisch physikalische Zusammenhänge haben Sie schon immer brennend interessiert Nun haben Sie Ihre Mittlere Reife oder die Fachhochschulreife mit guten Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern abgeschlossen und wollen Ihr Faible zum Beruf machen Stehen bleiben ist nicht Ihre Sache. Deshalb passen Sie zu uns. Sie möchten sich in einem dynamischen Umfeld regelmäßig weiterbilden. So sind Sie immer auf dem neuesten Stand bei der schnell fortschreitenden Entwicklung der Geräte und Methoden 30 Tage UrlaubSelbstverständlich für uns. Zuzüglich Heiligabend und Silvester.Vermögenswirksame LeistungenEine attraktive Anlage für Ihre Zukunft.KantineDirekt am Standort und günstig: Aus eigener Küche mit sehr hoher Qualität.Kostenlose ParkplätzeKein Stress bei der Parkplatzsuche.
Zum Stellenangebot

Praktikum im Bereich R&D Chemische Entwicklung (m/w/d)

Mo. 22.11.2021
Heroldsberg
Mit rund 2.600 Mitarbeitern ist Schwan Cosmetics Weltmarktführer in der Herstellung von Kosmetikstiften und zählt nahezu alle weltweit renommierten Kosmetikfirmen zu seinem Kundenstamm. Als internationaler Arbeitgeber mit fränkischen Wurzeln stehen wir für Trends, Innovation und Wachstum. Seien Sie Teil unseres Erfolges und starten Sie mit uns durch! Ab April 2022 vergeben wir für 3 - 6 Monate ein Praktikum im Bereich R&D Chemische Entwicklung (m/w/d) Mitarbeit bei der Entwicklung von Kosmetikprodukten Tests von innovativen Rohstoffen Durchführen und Auswerten von Anwendungstests Fortgeschrittenes Studium im Bereich Chemie, Pharmazie, Life Science oder ein vergleichbarer Studiengang   Freude bei der Anwendung von Kosmetikprodukten Erfahrung mit dem MS Office-Paket Praktische Erfahrungen von Vorteil Wir bieten Ihnen eine interessante Aufgabe in einem Familienunternehmen mit hochmodernen Arbeitsumfeld und täglich neuen Herausforderungen, jede Menge Spaß und eine stetig wachsende Lernkurve. Damit tragen Sie nicht nur aktiv zu unserem, sondern auch zu Ihrem persönlichen Erfolg bei. Außerdem bieten wir Ihnen individuelles Feedback und besondere Angebote für Praktikanten wie Seminare, Schulungen und Weiteres.
Zum Stellenangebot

Praktikum im Bereich Formula & Prozess (m/w/d)

Mo. 22.11.2021
Heroldsberg
Mit rund 2.600 Mitarbeitern ist Schwan Cosmetics Weltmarktführer in der Herstellung von Kosmetikstiften und zählt nahezu alle weltweit renommierten Kosmetikfirmen zu seinem Kundenstamm.  Als internationaler Arbeitgeber mit fränkischen Wurzeln stehen wir für Trends, Innovation und Wachstum. Seien Sie Teil unseres Erfolges und starten Sie mit uns durch! Ab Sofort vergeben wir für 6 Monate ein Praktikum im Bereich Formula & Prozess (m/w/d) •    Formulierung neuer Rezepturbasen mit natürlichen Inhaltsstoffen •    Ausarbeitung und Beurteilung von kolloidchemischen Synergieeffekten •    Beurteilung der Wechselwirkungen von wirk- und Hilfsstoffen hinsichtlich mechanischer und zeitlicher Stabilitätseffekte•    Hochschulstudium mit Schwerpunkt VT, LSE, Techn. Chemie, Chemie, Kolloidchemie, Formulierungstechnik •    Erfahrung mit dem MS Office-Paket •    Gute Deutsch- und Englischkenntnisse •    Kenntnisse über kosmetische Rohstoffe und Verarbeitung von Vorteil •    Laborerfahrung •    Kenntnisse über Anwendung von DoE bei Mischungen von VorteilWir bieten Ihnen eine interessante Aufgabe in einem Familienunternehmen mit hochmodernen Arbeitsumfeld und täglich neuen Herausforderungen, jede Menge Spaß und eine stetig wachsende Lernkurve. Damit tragen Sie nicht nur aktiv zu unserem, sondern auch zu Ihrem persönlichen Erfolg bei. Außerdem bieten wir Ihnen individuelles Feedback und besondere Angebote für Praktikanten wie Seminare, Schulungen und Weiteres. Bei uns ist viel in Bewegung. Bewegen Sie sich mit uns und senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail oder über die Eingabemaske auf unserer Homepage www.schwancosmetics.com.
Zum Stellenangebot

Chemiker (m/w/d)

Mo. 22.11.2021
Fürth, Bayern
KURZ, Spezialist für Oberflächenveredelung und Weltmarktführer im Bereich Heißprägen, entwickelt und produziert mit über 5.500 Mitarbeitern attraktive und intelligente Dekorationen u.a. für Autos, Elektronikartikel, Verpackungen, Textilien, Kosmetika und Bankkarten. Als Systemanbieter bietet KURZ zudem ein umfangreiches Programm an Prägemaschinen und Prägewerkzeugen. Seine Spitzenposition in der Oberflächenveredelung verdankt KURZ seinem sicherem Trendgespür, dem Austausch mit Designern und Branchen-Experten weltweit, der kontinuierlichen Weiterentwicklung seiner Lösungen und dem konsequenten Streben nach Umsetzung eines ganzheitlichen KURZ Lifecycles. KURZ entwickelt Produkte und Prozesse im Sinne eines "Design for Recycling", um Produktkreisläufe so umweltschonend wie möglich mitzugestalten und Kunden nachhaltig in Führung zu bringen.Zur Unterstützung unserer Abteilung Innovation and R&D am Standort Fürth suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer unbefristeten Festanstellung einenChemiker (m/w/d) Entwicklung neuer Sensorfolien vom Labormaßstab bis zum Serienprodukt in enger Zusammenarbeit mit unserer Tochterfirma PolyIC und unseren Verfahrens-, Produktions- und Qualitätsingenieuren Konzeptionierung und Optimierung unserer Produktaufbauten in Zusammenarbeit mit den bestehenden R&D-Teams Begleitung der Produktentwicklung vom Technikumsmaßstab bis hin zur Markteinführung Zusammenarbeit mit unserer Anwendungstechnik bei der verarbeitungstechnischen Prüfung der verschiedenen Entwicklungsstufen Unterstützung unserer Produktion bei der erfolgreichen Umsetzung neuer Formulierungen in die industrielle Fertigung Kompetente/r Ansprechpartner/in für unseren Vertrieb und unsere Kunden hinsichtlich anwendungstechnischer Fragestellungen Dipl.-Chemiker/-in bzw. Master of Science Fachrichtung Chemie Promotion wünschenswert Gute Kenntnisse der Polymerchemie, organischen Chemie und physikalischen Chemie Erfahrung im Bereich Lackchemie, Beschichtungs- und/oder Drucktechnologie wünschenswert Verständnis für komplexe technische Zusammenhänge Bereitschaft zu Dienstreisen zu unseren Kunden und an unsere internationalen Produktionsstandorte Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift SAP-Kenntnisse wünschenswert Selbstständige, zielstrebige und analytische Arbeitsweise Team- und Kommunikationsfähigkeit Unser Unternehmen bietet Ihnen einen interessanten und zukunftssicheren Arbeitsplatz mit guten Entwicklungschancen sowie abwechslungsreichen Aufgabenstellungen. Neben einem leistungsgerechten Einkommen erhalten Sie die sozialen Zusatzleistungen eines modernen Großunternehmens.
Zum Stellenangebot

Chemielaborant (m/w/d)

Do. 18.11.2021
Heroldsberg
Mit rund 2.600 Mitarbeitern ist Schwan Cosmetics Weltmarkt­führer in der Herstellung von Kosmetik­stiften und zählt nahezu alle weltweit renommierten Kosmetik­firmen zu seinem Kundenstamm. Als inter­natio­naler Arbeitgeber mit fränkischen Wurzeln stehen wir für Trends, Innovation und Wachstum. Seien Sie Teil unseres Erfolges und starten Sie mit uns durch! Für den Bereich Research & Development Formula suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Funktion Chemie­laborant (m/w/d) Selbst­ständiges Aus­führen von Labor­versuchen unter­schied­licher Formu­lierungs­systeme und Ver­fahren Beurteilen der Ergeb­nisse hinsicht­lich Appli­kation und Eignung für die kosme­tische Anwen­dung Durchführen chemischer bzw. physika­lischer Prü­fungen EDV-basierte Versuchs­doku­menta­tion Selbst­ständige Organi­sation und Struk­turierung der Auf­gaben­pakete Koordinieren von Scale-up-Versuchen und Tests Mitglied in inter­diszipli­nären, teils inter­natio­nalen Projekt­teams Abgeschlossene Berufs­ausbil­dung zum Chemie­labo­ranten / PTA / LTA / Pharma­kanten Kenntnisse in chemischen bzw. physika­lischen Prüf­methoden Ausgeprägte PC-Kennt­nisse (MS Office) sowie idealer­weise Kennt­nisse in SAP Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Erfahrung im Bereich Natur­kosmetik von Vorteil Systematische Arbeits­weise Ausge­prägte Team­fähigkeit Offene Umgangs­weise mit wechselnden Heraus­forde­rungen und Team­zusam­men­setzungen Wir bieten Ihnen die Plattform, sich mit neuen Ideen persönlich einzubringen und mit unserem erfahrenen Team das Unternehmen in die Zukunft zu führen. Damit tragen Sie nicht nur aktiv zu unserem, sondern auch zu Ihrem persönlichen Erfolg bei.
Zum Stellenangebot

Lebensmittelchemiker (m/w/d/x) im Bereich "Consumer Products & Textiles"

Di. 16.11.2021
Fürth, Bayern
Als ein führender Anbieter von Qualitäts- & Sicherheitslösungen unterstützt Intertek eine Vielzahl an Branchen weltweit. Unser Netzwerk aus über 1.000 Laboren und Büros mit mehr als 43.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern liefert Lösungen zur Einhaltung steigender Kundenerwartungen in den Bereichen Qualität, Gesundheit, Umwelt, Sicherheit sowie soziale Unternehmensverant­wortung. Für unseren Standort in Fürth suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Lebensmittelchemiker (m/w/d/x) für den Bereich der Bedarfsgegenstände, zunächst befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung. Sie arbeiten in der Abteilung Bedarfsgegenstände ohne Lebensmittelkontakt Sie sind zuständig für die Prüfplanungs- und Angebotserstellung nach gesetzlichen und kundenspezifischen Anforderungen Sie bewerten die Ergebnisse Sie übernehmen mit Freude die Kundenkommunikation und -betreuung Abgeschlossenes Studium zum Staatlich geprüften Lebensmittelchemiker (m/w/d) oder vergleichbare Qualifikation Fundierte Kenntnisse im Bedarfsgegenständerecht Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sicherer Umgang mit MS Office Kommunikations- und Teamfähigkeit Zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise Eine umfassende und systematische Einarbeitung in Ihren neuen Arbeitsplatz Eine offene Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien Sie arbeiten in einem dynamischen Team in einem internationalen Unternehmen Gelebte Nachhaltigkeit sichert einen zukunftsorientierten Arbeitsplatz Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten Vermögenswirksame Leistungen Flexible Arbeitszeiten Kostenlose Getränke und Obst für unsere Mitarbeiter (m/w/d/x) Business Bike Zuschuss zu einem ÖPNV Ticket
Zum Stellenangebot

Chemiker (m/w/d) als Gutachter

Fr. 12.11.2021
Fürth, Bayern
Wir ermitteln Ursachen von Feuer- und Wasserschäden, bewerten chemische Brandfolge- und Schimmelschäden und informieren über Maßnahmen zur Schadenverhütung. Zurzeit arbeiten im IFS 75 Mitarbeiter an insgesamt zehn Standorten. Für unseren Standort in München suchen wir einen Chemiker (m/w/d) als Gutachter der uns bei der Untersuchung von Feuer- und Wasserschäden überwiegend in Bayern unterstützt. Ermittlung von Brandursachen Chemische Bewertung von Feuerschäden Bewertung von Schimmel- und Feuchteschäden ein abgeschlossenes Studium der Chemie handwerkliche Kenntnisse und Interessen sind von Vorteil breites technisches Wissen und praktische Fähigkeiten selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten analytisches Denkvermögen sicheres Auftreten Wir bieten die Mitarbeit in einem stetig wachsenden Team mit interessanten und abwechslungsreichen Aufgaben bei einem ausgewogenen Mix von Innen- und Außendienst. Ihre gründliche, etwa einjährige Einarbeitung erfolgt in München und Kiel. Die ausgeschriebene Stelle ist unbefristet und leistungsgerecht vergütet.
Zum Stellenangebot

Doktorand (w/m/d) für Hochdurchsatz-Materialtests in Membran-Elektroden-Einheiten

Do. 11.11.2021
Erlangen
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Sie möchten durch Ihre Arbeit einen Beitrag zur Energie­wende in Deutsch­land leisten? Dann sind Sie am Helmholtz-Institut Erlangen-Nürnberg (HI ERN) genau richtig! Das HI ERN bildet das Kernstück einer engen Partner­schaft zwischen dem Forschungs­zentrum Jülich, dem Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am Standort Erlangen. Die Zusammen­arbeit der Partner bezieht sich auf die Bereiche innovative Materialien und Prozesse für photo­voltaische Energie­systeme und Wasser­stoff als Speicher- und Träger­medium für CO2-neutral erzeugte Energie. Unter­stützen Sie uns dabei, erneuer­bare Energien klima­neutral, nach­haltig und kosten­günstig nutzbar zu machen! Weitere Infor­mationen zum HI ERN und seinen zukunfts­weisenden Forschungs­schwer­punkten finden Sie auf hi-ern.de. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Doktorand (w/m/d) für Hochdurchsatz-Materialtests in Membran-Elektroden-Einheiten Entwurf und Optimierung eines elektro­chemischen Hoch­durchsatz-Charakterisierungs­systems für MEAs (Kataly­satoren und Schutz­schichten) Benchmarking moderner Materialien als Grund­lage für das ent­wickelte System Durchführung einer Studie über die Degradation von Materialien der nächsten Generation während der Elektro­lyse Enge Zusammenarbeit mit Daten­wissen­schaftler:innen und Automatisierungs­spezialist:innen, um ein zuver­lässiges und schnelles Material­test­verfahren zu ent­wickeln Ausgezeichneter Masterabschluss in Chemie, Physik, im Ingenieur­wesen oder in einer ähnlichen Disziplin Starkes Interesse an der Forschung im Bereich elektro­chemischer Systeme Grundlegende Kenntnisse in mindestens einem der folgenden Bereiche ist wünschens­wert: Elektro­chemie, Elektro­katalyse, Automati­sierung und Daten­verarbeitung, Element­analytik (Massen­spektrometrie, XPS, EDX) Intrinsische Motivation sowie Freude an eigen­ständigem und kreativem Arbeiten Hervorragende Kooperations- und Kommunikations­fähig­keit und die Fähig­keit, im Team zu arbeiten Ausgezeichnete Englischkennt­nisse in Wort und Schrift Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesell­schaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglich­keit, den Wandel aktiv mitzu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Exzellentes Umfeld, um qualitativ hoch­wertige Forschung zu betreiben und eigene Ideen im Entwicklungs­prozess um­zusetzen Arbeit mit weltweit einzigartigen elektro­chemischen Charakterisierungs­techniken Ein lebendiges wissenschaftliches Umfeld inner­halb des Instituts und Möglich­keiten zur Kooperation mit ausge­zeichneten Partnern an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, dem Forschungs­zentrum Jülich, dem Helmholtz-Zentrum Berlin und im Ausland Umfangreiche Weiterbildungs­möglichkeiten Fördermöglichkeiten zur Verein­barkeit von Beruf und Familie 30 Urlaubstage im Jahr Die Position ist zunächst auf drei Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt analog der Entgelt­gruppe 13 (75%) des Tarif­vertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund) zuzüglich 60% eines Monats­gehaltes als Sonder­zahlung („Weihnachts­geld“). Dienstort: Erlangen
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: